HSG Barnstorf/Diepholz II fährt nach Dinklage

Lenkevicius und Vinke wieder an Bord

Wieder dabei: Barnstorfs Routinier Tomas Lenkevicius gibt der Abwehr noch mehr Halt.
+
Wieder dabei: Barnstorfs Routinier Tomas Lenkevicius gibt der Abwehr noch mehr Halt.

Barnstorf - „Wir fahren da als Favorit hin“, sagt Malte Helmerking, Spielertrainer beim Handball-Landesliga-Spitzenreiter HSG Barnstorf/Diepholz, vor der morgigen Auswärtspartie (Anwurf 18.30 Uhr) beim TV Dinklage. Der 30-Jährige hat allerdings Respekt vor dem Tabellensiebten: „Die Dinklager haben eine unangenehme Mannschaft. Sie spielen einen temporeichen Handball und haben verschiedene Abwehrvarianten drauf, bevorzugen aber eine 3:2:1-Deckung.“ Die Hinbegegnung entschied der Primus mit 33:26 für sich.

Personell können die Gäste wieder auf die zuletzt fehlenden Tomas Lenkevicius und Christian Vinke zurückgreifen. Nicht dabei sind Mateusz Chylinski (Prüfungen in Polen), Eugen Weber (Prüfungsvorbereitungen), Kevin Heemann (bei der Ersten im Einsatz), Sascha Recht und Arne Thiemann (beide privat verhindert). Hinter dem Mitwirken von Torjäger Nils Mosel (grippaler Infekt) steht noch ein Fragezeichen. Helmerking will sich gar allzu sehr nach dem Tabellensiebten richten: „Wir wollen dem Gegner unser Spiel aufdrücken, müssen stabil in der Abwehr stehen, geduldig spielen und auf unsere Chancen warten.“ Außerdem erwartet er gegen eine offensive Deckung eine hohe Laufbereitschaft.

Bei den Dinklagern führt Mittelmann Julian Nachtigal Regie. Er setzt gern Kreisläufer Andre Grote in Szene. Die Barnstorfer wollen unter allen Umständen ihren siebten Sieg in Folge einfahren.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare