HSG Barnstorf/Diepholz erwartet morgen TSG Hatten/Sandkrug / Meyer dabei

Mohrland lässt sich vom Sieg der Zweiten nicht blenden

+
Szene aus dem Spitzenspiel gegen Tabellenführer ATSV Habenhausen: Barnstorfs Linkshänder Laurynas Palevicius (M.) überwand Habenhausens Torhüter Olaf Abshagen. Der Litauer ist mit 52 Treffern bester Werfer beim Tabellenzweiten.

Diepholz - Die HSG Barnstorf/Diepholz ist seit sieben Begegnungen ungeschlagen (13:1 Punkte geholt) und stellt die beste Abwehr in der Handball-Oberliga: Im morgigen Heimspiel um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen die TSG Hatten/Sandkrug will der Tabellenzweite seine jüngsten Leistungen bestätigen. Barnstorfs Trainer Mario Mohrland blickt der Partie zuversichtlich entgegen: „Wir gehen gut gerüstet ins Spiel hinein.“

Personell gibt’s ein paar Blessuren. Zum Glück fällt Rückraumakteur Tobias Meyer nicht aus. Beim jüngsten 28:17-Erfolg in Neuenhaus wurde er in der Schlussminute bei einem Gegenstoß umgerissen. „Tobias hat sich die linke Schulter geprellt, ist aber bei unseren Physiotherapeuten in Behandlung“, sagt der 37-Jährige. Der Leistungsträger trainierte am Dienstagabend mit, hat allerdings noch bei der einen oder anderen Bewegung Einschränkungen. Der 24-Jährige gehört am Freitag zum Aufgebot, doch seine Einsatzzeiten sollen minimiert werden. Mittelmann Mateusz Chylinski schlägt sich mit Rückenproblemen herum, kann aber trotzdem mitwirken.

Schwenker springt für

Kießlich in die Bresche

Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung pausiert Kevin Heemann weiterhin. Am rechten Flügel bleibt Laurynas Palevicius gesetzt. Wenn der Litauer eine Pause braucht, dann übernimmt Matthias Andreßen seinen Part.

Die unumstrittene Nummer eins bei den Torhütern ist Donatas Biras. Der Litauer zeigt seit Wochen starke Leistungen. Da Zweittorwart Maik Kießlich aufgrund von Schulterbeschwerden (ausgekugelt – nicht mobil) auf unbestimmte Zeit ausfällt, springt Maik Schwenker aus der Zweiten in die Bresche. Der 36-Jährige zieht bei den Übungseinheiten voll mit, kam sowohl gegen Spitzenreiter ATSV Habenhausen als auch bei der SG Neuenhaus/Uelsen sporadisch zum Einsatz.

Die TSG Hatten/Sandkrug verlor überraschend in der zweiten Runde des HVN-Pokals gegen den Landesligisten HSG Barnstorf/Diepholz II mit 20:23. „Wir dürfen uns von diesem Ergebnis nicht täuschen lassen, denn beim Gegner fehlten Schlüsselspieler“, hebt Mario Mohrland warnend den Finger. In Person von Mittelmann Robert Langner und Kreisläufer Jürgen Erdmann haben die Gäste eine eingespielte Achse. Langner ist beim Tabellenachten der Dreh- und Angelpunkt. Beim jüngsten 32:24-Erfolg über das punktlose Schlusslicht TvdH Oldenburg wurde der 29-Jährige 60 Minuten lang in Manndeckung genommen. Doch das kompensierten die Hatter. Gefahr droht den Gastgebern auch von den Flügelangreifern Marco Kirschen und Simon Carstens. Und Mittelmann Fabian Knieling versteht sein Handwerk auch.

In der vergangenen Saison verloren die Barnstorfer daheim unter „kuriosen Begleitumständen“ (Rote Karte für Mario Mohrland mit anschließender Sperre) mit 34:35, gewannen in Sandkrug mit 33:28. Der Diplom-Handelslehrer beschäftigt sich nur noch mit der Gegenwart, deshalb sagt er: „Wir sind in der Favoritenrolle.“ Er baut nicht nur auf seine Mannschaft, sondern auch auf die Unterstützung der Zuschauer. Außerdem hält er an der eingespielten 3:2:1-Abwehr fest. Sollte Hattens Regisseur Robert Langner arge Probleme bereiten, dann würde Mohrland reagieren.

mbo

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare