HSG Barnstorf/Diepholz II erwartet TuS Bramsche

Für Helmerking zählt morgen nur ein Sieg

Barnstorfs Kreisläufer Eugen Weber gehört morgen mit zum Aufgebot.
+
Barnstorfs Kreisläufer Eugen Weber gehört morgen mit zum Aufgebot.

Diepholz - Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II erwarten morgen um 18.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den TuS Bramsche und stellen sich am vierten Advent im letzten Spiel des Jahres bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg vor. „Wir wollen oben dranbleiben und werden alles dransetzen, dass wir noch zwei Siege holen“, sagt Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking. Zu- nächst einmal richtet er das Augenmerk auf die Partie gegen den Tabellenfünften: „Wir sind Favorit. Ich bin aber schon überrascht davon, dass der TuS Bramsche zuletzt gegen die HSG Wilhelmshaven mit 42:25 so hoch gewonnen hat.“

Personell stehen den Gastgebern Kevin Heemann (spielt mit der Ersten in Beckdorf), Mateusz Chylinski (Studium in Polen) und Sören Richter (Knieprobleme) nicht zur Verfügung. Dafür sind aber die zuletzt fehlenden Tomas Lenkevicius und Eugen Weber wieder dabei. Noch unklar ist, ob Mannschaftskapitän Dennis Wulf (grippaler Infekt) mitwirken kann.

Helmerking setzte nach der 26:28-Niederlage im Spitzenspiel bei der TS Hoykenkamp im Training die Hebel in der Abwehr an. „Wir haben in der Deckung zu viele leichte Fehler gemacht, das war zu wenig. Auch im Abschluss müssen wir sicherer werden“, unterstreicht der 30-Jährige, der von sich gerade im Angriff mehr erwartet: „Ich bin zurzeit nicht richtig in Tritt, ich hoffe, dass es wieder bergauf geht.“ Verlassen kann er sich auf Nils Mosel, der einen Lauf hat.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare