Landesligist zeigt gegen SV Höltinghausen zu viele Schwächen

HSG Barnstorf/Diepholz erlaubt sich überraschenden Patzer – 31:36

+
Hochgestiegen aus dem Rückraum: Elisa Buchwald (M.) von der HSG Barnstorf/Diepholz II traf dreimal.

Diepholz – Die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz mussten einen Rückschlag im Kampf um den dritten Tabellenplatz in der Landesliga Weser-Ems hinnehmen: Am Sonntag unterlag der Aufsteiger in der Diepholzer Mühlenkamphalle überraschend mit 31:36 (18:18) gegen den SV Höltinghausen und rutschte nach der vierten sieglosen Partie in Folge auf den vierten Rang ab.

„Wir haben im Angriff zu ungeduldig und undiszipliniert agiert. Auch unser Rückzugsverhalten hat heute nicht gestimmt. Zum Ende hin wurde es immer hektischer und unabgestimmter“, nannte HSG-Trainer Mario Mohrland nach dem Spiel die Gründe für die Niederlage und fügte hinzu: „Wir haben nach wie vor eine sehr junge Mannschaft. In den letzten Spielen habe ich uns auch unsere Unerfahrenheit angemerkt.“

Nach einem ausgeglichenen Start in die Begegnung steigerten sich die Gastgeberinnen und hatten das Spielgeschehen zunächst fest im Griff. Spielmacherin Julia Bahr sorgte durch einen Doppelpack sogar für eine zwischenzeitliche Fünf-Tore-Führung (15:10/19.) der Heimmannschaft. Doch ausruhen konnte sich das Team auf diesem Polster nicht. Anschließend kam es durch mehrere personelle Umstellungen zum Bruch im HSG-Spiel. Bis zur Pause egalisierten die Gäste zum 18:18.

Nach dem Wechsel lieferten sich beide Mannschaften über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe. In den letzten beiden Spielminuten sorgte Höltinghausens neunfache Torschützin Ann-Katrin Felstermann durch einen Dreierpack für die Entscheidung (36:31/60.).

Auch die gut aufgelegten Top-Torjägerinnen Carla Klostermann (9/3) und Karla Witte (10/2) waren nicht in der Lage, die sechste Niederlage der HSG in dieser Spielzeit abzuwenden.  

bp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Wahl zur Miss Brokser Heiratsmarkt

Wahl zur Miss Brokser Heiratsmarkt

Meistgelesene Artikel

Der Robinho aus Sudweyhe

Der Robinho aus Sudweyhe

„Ich lebe für die Turniere“

„Ich lebe für die Turniere“

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

Brinkum bringt das 4:3 über die Zeit

Brinkum bringt das 4:3 über die Zeit

Kommentare