Landesliga-Primus verschenkt Punkt in Eicken

HSG Barnstorf/Diepholz II erhält Dämpfer – 23:23

+
Trug sich beim 23:23 vier Mal in die Torschützenliste ein: Barnstorfs Mateusz Chylinski.

Barnstorf - Fünf Minuten vor dem Abpfiff führte Handball-Landesliga-Spitzenreiter HSG Barnstorf/Diepholz II am Samstag vor 200 Zuschauern bei der unbequemen Eickener SpVg mit 23:19, aber zum Sieg reichte es nicht, denn am Ende verschenkte der Primus beim 23:23 (10:10) einen Zähler.

„Wir haben uns von der Hektik anstecken lassen, Eicken hat sich einen Punkt erkämpft. Für uns war das ein Dämpfer im Endspurt“, unterstrich Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking, der kurzfristig auf Leistungsträger Tomas Lenkevicius (privat verhindert) und Kevin Heemann (als Schiri im Einsatz) verzichten musste.

Eine gute Leistung bot HSG-Torwart Frederik Hohnstedt, der 21 Bälle hielt – darunter auch zwei Siebenmeter. „Er hat stark gehalten“, lobte Helmerking den 21-Jährigen. Routinier Nils Mosel (10/4 Treffer erzielt) war zwar bester Werfer, aber er scheiterte auch einige Male an Torhüter Paul Heidemann.

Die Gäste führten nach einem Tor von Mosel mit 5:2 (10.). „Danach haben wir nicht ruhig weitergespielt und zu viele individuelle Fehler gemacht“, monierte der 30-Jährige. Zwar lagen die Barnstorfer bis zum 10:8 (25.) weiter in Front, doch danach häuften sich individuelle Fehler. Die Gastgeber glichen mit den Haupttorschützen Janis Vogt (5), Michael Brack (5/1), Artur Brack (5/4) und Albert Brack (4) zum 10:10 aus.

Nach dem Wechsel stellte der Tabellenführer seine Deckung von 3:2:1 auf 6:0 um, kam zu Ballgewinnen. Der Lohn: In einer guten Phase traf Christian Vinke zum 17:12 (40.). Diesen Vorsprung behauptete der Titelanwärter über 21:17 (48.) bis zum 23:19 (55.). „Danach haben wir kopflos und konfus gespielt“, wetterte Helmerking und ergänzte: „Wir haben viel zu viele Bälle verschossen.“ Mosel, Osman Ahmad und Tobias Mundhenke warfen Fahrkarten. Der Tabellensiebte holte auf, und elf Sekunden vor dem Abpfiff verwandelte Artur Brack einen Strafwurf zum 23:23-Endstand.

mbo

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare