HSG Barnstorf/Diepholz II dafür hinten stark

Nur im Angriff läuft es noch nicht rund

+
Barnstorfs Thore Jacobsen trainiert wieder.

Barnstorf - Malte Helmerking möchte die nächste Entwicklungsstufe zünden. Nachdem der Spielertrainer der HSG Barnstorf/Diepholz II seine Mannschaft sattelfest gemacht hat (155 Gegentore sind der beste Wert der Landesliga), soll nun im Training vor der Heimpartie in der Barnstorfer Vereinssporthalle gegen den VfL Rastede (Samstag, 18.30 Uhr) verstärkt das Angriffsspiel trainiert werden.

„Der gebundene Angriff ist derzeit noch klar unsere Schwachstelle“, gibt Helmerking unumwunden zu: „Wir sind nach vorne noch nicht so eingespielt.“ Im Training wird daher an den Automatismen gearbeitet – jene Erfolgsmuster, die im 6:0-Abwehrverbund schon perfekt sitzen. „Wir stehen wirklich kompakt“, freut sich der HSG-Spielertrainer: „Wir verschieben viel – jeder ist bereit, den letzten Schritt für seinen Nebenmann zu machen.“ Als Stabilisator hat sich dort in den vergangenen Wochen vor allem Tobias Schwegmann aufgeschwungen. „Er ist ein Garant in der Mitte“, lobt Helmerking: „Durch seine Statur blockt er im Stehen schon die Hälfte der Liga weg.“ Diese Fähigkeit kann im Spiel gegen den Tabellenvorletzten nicht schaden. „Sie haben einen guten, bulligen Kreisläufer“, weiß Helmerking: „Und einen Halblinken, der gut schießen kann.“ Doch der HSG-Coach ist optimistisch: „Ich glaube nicht, dass die beiden uns wegschießen werden.“

Zuversichtlich stimmt auch die Personalsituation: Thore Jacobsen (zuletzt Patellasehnenreizung) trainiert wieder, auch Tobias Schwegmann (Bänderdehnung im linken Sprunggelenk), Sascha Recht (Wasser im Fußgelenk) und Torwart Laurin Maier (Finger lädiert) werden wohl spielen können. Sicher dabei ist Keeper Frederik Hohnstedt, der seine Prüfungen beendet hat. Privat fällt lediglich Hendrik Dierker aus.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare