Oberligist gewinnt im HVN-Pokal bei der HG Winsen/Luhe locker mit 33:23 / Thiemann testet

HSG Barnstorf bewältigt Pflichtaufgabe

Barnstorfs Kapitän Nils Mosel trug sich beim 33:23-Erfolg neunmal in die Torschützenliste ein. ·
+
Barnstorfs Kapitän Nils Mosel trug sich beim 33:23-Erfolg neunmal in die Torschützenliste ein. ·

Barnstorf - Plichtaufgabe problemlos bewältigt: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz hat gestern Nachmittag durch einen lockeren 33:23 (17:9)-Erfolg beim Lüneburger Landesligisten HG Winsen/Luhe die nächste Runde im HVN-Pokal erreicht. „Das war eine gute Vorbereitung auf das kommende Spiel in Brinkum“, sagte Barnstorfs Trainer Heiner Thiemann.

Für Mannschaftskapitän Nils Mosel, der neun Tore erzielte, hatte die Partie keine Aussagekraft: „Es fühlte sich wie ein Vorbereitungsspiel an. Wir konnten noch einmal einiges testen.“ Und das wollte der HSG-Coach auch: „Wir müssen uns weiter einspielen, die Spielkonzeptionen durchziehen. Außerdem sollten Matthias Andreßen, Mateusz Chylinski und Cedric Quader Spielpraxis sammeln.“ So kam beispielsweise Matthias Andreßen (5) für Denis Maksimovich im halbrechten Rückraum zum Einsatz. Und Mateusz Chylinski (3) ersetzte im mittleren Rückraum Jan-Eric Rechtern und übernahm in der 3:2:1-Abwehr die Spitze.

Die Barnstorfer, die ohne „Backe“ spielen mussten, waren dem Gegner in allen Belangen überlegen. „Wir sind nicht gefordert worden“, unterstrich Heiner Thiemann. Der Favorit nahm gleich das Heft in die Hand, führte schnell mit 10:4 und baute den Vorsprung bis zur Pause mit dem elffachen Torschützen Andrius Gervé auf 17:9 aus.

Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Torewerfen weiter. Die Barnstorfer erhöhten vor 100 Zuschauern auf 20:11 und lagen beim 31:21 (57.) erstmals mit zehn „Buden“ in Front. An diesem Abstand änderte sich bis zum Schluss nichts mehr.

Heiner Thiemann sah leichte Fortschritte bei seiner Mannschaft: „Das war ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.“ · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“
Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“
Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Kommentare