B-Junioren siegen 2:0 gegen Neuenkirchen / Meister Bassum verliert in Sulingen / Prüß und Klunker treffen doppelt

Phil Brunkhorst rettet Twistringen die Bezirksliga

+
Twistringens Trainer Rainer Brunkhorst und Ingo Bors (r.) freuten sich über den Bezirksliga-Verbleib.

Twistringen - Freude pur: Am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Hannover haben die B-Junioren der JSG Twistringen den Klassenerhalt perfekt gemacht. Im direkten Duell setzten sich die Gastgeber mit 2:0 gegen die JSG Neuenkirchen durch, die damit absteigt. Der TuS Sulingen landete auf Platz drei und besiegte im letzten Duell Meister TSV Bassum mit 2:0. Vizemeister ist die JSG Stuhr/Seckenhausen, die deutlich mit 5:1 gegen JSG Deister United gewann.

JSG Twistringen - JSG Neuenkirchen 2:0 (1:0): Bereits nach einer Minute schockte Mathis Weimann die Gäste, die mit ihren Gedanken noch in der Kabine waren. Anschließend kamen sie aber gut ins Spiel und agierten sehr druckvoll. Jan Hülseberg (8.), Cedric Fehse (15.) und Konstantin Meyer (20.) vergaben den Ausgleich. Als sich dann nach und nach Unkonzentriertheiten und Fehler einschlichen, bekamen die Hausherren mehr Zugang. Vor allem nach dem Seitenwechsel gaben sie gut Gas und erhöhten durch einen Treffer von Phil Brunkhorst zum spielentscheidenden 2:0 (62.).

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs, dass sie in einer klasse Rückserie den Klassenverbleib sportlich perfekt gemacht haben“, so Trainer Ingo Bors fröhlich. Das Gemüt von Neuenkirchens Rainer Scharrelmann war genau anders: „Am Ende ist es eine verkorkste Saison. Leider hat sich etwas eingeschlichen, dass wir einfach nicht mehr rausbekommen haben.“

TuS Sulingen - TSV Bassum 2:0 (1:0): Die Gastgeber gaben von Beginn an den Ton an und agierten absolut überlegen. Durch die gute Leistung aller Spieler wurden sich immer wieder Chancen erspielt, doch Julian Miklis (20./60) und Kenneth Schnaible (30./37.) vergaben ein mögliches höheres Ergebnis. Besser machte es dagegen Marven Rupp, der doppelt einnetzte (37./53.). „Für uns ist es ein sehr schöner Saisonabschluss, den sich die Jungs absolut verdient haben“, zeigte sich Trainer Ralf Knake zufrieden. Das Team von Dennis Hammer ließ sich trotz der Niederlage „die Laune nicht verderben“ und brach nach dem Spiel zu seiner Meisterfeier auf.

JSG Deister United - JSG Stuhr/Seckenhausen 1:5 (0:3): Trotz einer dünnen Kaderbesetzung zeigten die Gäste „eine gute Teamleistung“, bei der alle Spieler einen guten Tag erwischten. Stuhr ließ den Ball ordentlich laufen, wodurch Deister nie richtig ins Spiel kam. Bereits zur Pause war die Begegnung nach Treffern von Dennis Prüß (37./38.) und Dennis Klumker (40.) gelaufen. In Abschnitt zwei spielten die Gäste locker weiter und ließen nichts anbrennen. Klumker (61.) und Sandijan Alil (64.) bauten die Führung aus, ehe die Gastgeber zum Ehrentreffer kamen (73.). „Wir haben zum Abschluss nochmal völlig verdient gewonnen. Im Großen und Ganzen können wir mit der Saison zufrieden sein“, fasste Coach René Hinrichs zusammen.

jb

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare