Auch Leiko vom LC Hansa Stuhr steigert sich

Lawendel bewältigt Triathlon mit Bestzeit

+
Mario Lawendel

Stuhr - Triathlet Mario Lawendel hatte in seinem bisherigen Sportlerleben stets drei große Ziele vor Augen gehabt. Einen Marathon unter drei Stunden zu laufen (2010 erreicht), die Ironmandistanz unter zehn Stunden zu absolvieren (2012 erreicht) und als letztes eine Mitteldistanz unter 4:30 Stunden zu finishen.

Jetzt ist der ausdauerstarke Tri-Wolf vom LC Hansa Stuhr nun auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Beim Triathlon in Hannover-Limmer überquerte Lawendel nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 km auf dem Rad sowie einem Halbmarathonlauf die Ziellinie in 4:28:06 Stunden.

Es war ein beachtlicher zehnter Platz, den sich Mario Lawendel mit seiner neuen Bestzeit bei seinem ersten Triathlon der Saison erkämpfte. Beim Schwimmen blieb er in 31:09 Minuten im Soll und war dennoch überrascht: Teamkollege Andreas Leiko schwamm auf seiner Augenhöhe und war am Ende sogar noch einige Sekunden schneller. Auf den 90 Rad-km (2:27:14) wurden Lawendels Beine nicht müde. Leiko hielt sich mit rund zwei Minuten Rückstand ebenfalls bestens. Die letzten der gut 21,1 Laufkilometer fielen dann allerdings doch schwer. „Der Blick ging immer wieder zur Uhr“, gestand Lawendel. Erst beim Einlauf in den Zielkanal gab es Gewissheit und damit allen Grund zum Jubel: Die 4:30 Stunden-Schallmauer war geknackt. Auch für Leiko gab es in 4:45:17 Stunden eine neue Bestzeit zu feiern.

Die zahlreichen Triathleten aus dem Kreisgebiert, die in diesem Jahr ebenfalls eine Mitteldistanz planen, können sich nun an den guten Zeiten der beiden Stuhrer orientieren.

Leiko und Lawendel konzentrieren sich derweil auf ihre nächsten Saisonziele. Während Leiko in Roth und Barcelona über die Ironman-Distanz starten will, wird Lawendel den Fokus zunächst auf die Regionalligasaison richten, um danach mit Teamgefährten Jan Neubauer beim Ironman auf Mallorca zu starten. Dass es dann für ihn nochmal eine neue Bestzeit gibt, ist sicher nicht auszuschließen. Oder um es mit den Worten von Mario Lawendel auszudrücken: „Es ist meine zehnte Triathlon-Saison. Ich bin nun 30 und keine 20 mehr. Aber da geht immer noch was!“el

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare