Auch Finn Corus und Dennis Landwehr mit vier Goldmedaillen bei Sprintvergleich

Anabel Weber siegt vierfach

+
Drei Starts, drei Siege: Der Weyher Cedric Bultmann war sehr erfolgreich.

Syke - Bereits zum 15. Mal richtete die SG Syke/Barrien ihren traditionellen Sprintvergleich aus. Rund 130 Aktive aus zehn Vereinen waren der Einladung ins Syker Hallenbad gefolgt. Für einen Spannungshöhepunkt sorgten die Staffelwettkämpfe.

Im Rennen über die vier mal 50 Meter Freistil lagen zunächst die Mädchen der SG Syke/Barrien in Führung, diese mussten sie dann jedoch an das Weyher Team abgeben. Schließlich erreichten die Schwimmerinnen der SG Syke/Barrien das Ziel als Erste, allerdings mit einem recht knappen Vorsprung: Als Lia Longardt, Finja Hüneke, Melina Falk und Eva-Sophie Tewes den Wettkampf nach 2:41,53 Minuten beendeten, hatten sie ihre Weyher Konkurrentinnen um nur knapp eine halbe Sekunde geschlagen. Das Rennen der gemischten Staffeln über vier mal 50 Meter Rücken gewann die Weyher Auswahl vor der Mannschaft des Grafen-Schwimmteams (GST).

Besonders erfolgreich in den Einzelwettkämpfen waren die Grafen-Schwimmer Finn Corus und Dennis Landwehr sowie Anabel Weber vom Weyher SV: Viermal schwamm jeder von ihnen zu Gold. Für vier der fünf für die höheren Jahrgänge ausgeschriebenen Wettkämpfe war Anabel Weber gemeldet. Neue persönliche Bestzeiten über 100 Meter Schmetterling und Freistil verhalfen ihr zum Sieg unter den A-Jugendlichen. Auch über 100 Meter Rücken und Lagen war sie nicht zu schlagen. „Ewige Leidtragende“ dieser Erfolgsserie war Mirja Landsberg (SG Syke/Barrien). Sie musste sich jeweils mit dem Silberrang begnügen.

Über gleich drei Strecken konnte sich Finn Corus verbessern. Besonders deutlich fiel die Leistungssteigerung über 100 Meter Schmetterling aus: Sämtliche Verfolger der AK Jugend B hängte Corus in 1:15,73 Minuten ab. Noch schneller war er als Brustschwimmer unterwegs, die 100-Meter-Strecke brachte er in 1:15,51 Minuten hinter sich. Über 100 Meter Freistil schwamm der 15-Jährige seinen 15 Konkurrenten in respektablen 59,14 Sekunden davon, Goldmedaille Nummer vier war über 100 Meter Lagen (1:10,73) fällig.

Für den Weyher SV schwamm Cedric Bultmann mit drei Starts zu dreifachem Gold und war damit der erfolgreichste Mann im Aufgebot seines Vereins. Seinen größten Triumph feierte der 13-Jährige über 100 Meter Freistil. Schneller als jemals zuvor schlug er nach 1:02,02 Minuten an, alle 13 Verfolger der AK Jugend C konnte er so mit einem deutlichen Vorsprung hinter sich lassen. Auch über 100 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling hatte Bultmann die Nase vorn. Auf ebenfalls drei Siege brachte es Joost Fastenau (GST) unter den Zehnjährigen, Vereinskollegin Selene Ruppelt tat es ihm unter den 14- und 15-jährigen Mädchen gleich.

Insgesamt sechs Goldstücke angelten sich die Schwimmerinnen des TSV Bassum, allein die Hälfte davon ging an Jule Eichberger. Unter den elfjährigen Mädchen siegte sie über 50 Meter Brust und Rücken sowie über 100 Meter Lagen.

Weitere Goldmedaillengewinner: Jg. 2007: Celine Saffe (GST) 50m Brust. Jg. 2006: Finja Hüneke (SG Syke/Barrien) 50m Brust, 50m Freistil. Jg. 2005: Eva-Sophie Tewes (SG Syke /Barrien) 50m Freistil, 100m Lagen; Melina Falk (SG Syke/Barrien) 50m Rücken; Maja Skolik (TSV Bassum) 50m Brust; Lars Korfmann (Weyher SV) 50m Freistil, 50m Rücken. Jg. 2004: Ole Schork (Weyher SV) 50m Rücken. Jugend C: Finja Nienaber (TSV Bassum) 100m Freistil, 100m Lagen; Sofie Therese Brickmann (Weyher SV) 50m Schmetterling, 100m Rücken; Felix George (GST) 100m Brust, 100m Lagen. Jugend B: Vivien Sarah Ebbinghaus (Weyher SV) 100m Brust; Maximilian Becker (GST) 100m Rücken.

mme

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare