Auch Dill und Götz bei Barrier TC nicht sicher

Lonnemann und Meyer gehen

Barrien - Die Tennisherren des Barrier TC steigen als Tabellenletzter aus der Oberliga ab. Auf die Fortsetzung der Partie beim TC Lilienthal hatten die beteiligten Mannschaften verzichtet, da auf beiden Seiten kurzfristig Personalprobleme aufgetreten waren. Zwei Doppel gingen daher kampflos an den Gastgeber aus Lilienthal und einen Punkt bekamen die Barrier, so dass am Ende eine 4:5-Niederlage für den BTC zu Buche steht. Vor zwei Wochen hatte die Partie beim Zwischenstand von 3:3 wegen Regens abgebrochen werden müssen.

Viel Zeit, den Abstieg nach drei Jahren Zugehörigkeit zur Sommer-Oberliga zu verdauen, haben die Barrier aber nicht. Schon jetzt macht sich Kapitän Florian Hartje Gedanken über die kommende Hallensaison. Nachdem seine Mannschaft im Februar Landesliga-Meister geworden war, darf sie im kommenden Winter wieder in der Oberliga antreten. Im Vergleich zum Sommer wird sich das Gesicht des Kaders jedoch verändern. So hat Lennart Lonnemann, Nummer drei des Teams, bereits seinen Abschied verkündet. „Er nimmt wieder sein Studium in Amerika auf. Wenn er in den Semesterferien nach Deutschland kommt, wird er für einen Verein in der Nähe seines Heimatortes Vechta aufschlagen“, bedauert Hartje. Philipp Meyer, Nummer fünf der Mannschaft, wird demnächst für ein Jahr durch Australien reisen.

Fraglich ist die Zukunft von Florian Dill und Ersatzspieler Thomas Götz. „Beide überlegen, im Winter bei den Herren 30 anzutreten“, verrät Hartje. Große Hoffnungen setzt er derweil in das Spitzenduo Tobias Kuhlmann und Till Heilshorn: „Ich hoffe, dass beide in Barrien bleiben. Sie sind tolle Mannschaftsspieler.“ Um in der Hallen-Oberliga konkurrenzfähig zu sein, sucht Hartje noch einen spielstarken Neuzugang.

te

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare