Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Rehden-Trainer Golombek: „Wir sind ein 
richtig geiler Haufen“

Rehden-Trainer Golombek: „Wir sind ein richtig geiler Haufen“

Keine Spiele, kein Team-Training. Da hat Coach Andreas Golombek Zeit, mal in Ruhe über seinen Job beim BSV Rehden zu sprechen. Über die Corona-Zwangspause, die Fortsetzung, den Kader - und seine Anfangszeit beim Fußball-Regionalligisten.
Rehden-Trainer Golombek: „Wir sind ein richtig geiler Haufen“
Diepholzer Squasher Dennis Jensen ist 
„ein absoluter Familienmensch“

Diepholzer Squasher Dennis Jensen ist „ein absoluter Familienmensch“

Dennis Jensen (45) vom Squash-Bundesligisten 1. SC Diepholz sagt im Zollstock-Gespräch, wie er sportlich die Corona-Krise meistert - er verrät aber auch Privates. Etwa, welches Buch er gerade liest und wie Weihnachten gefeiert wird.
Diepholzer Squasher Dennis Jensen ist „ein absoluter Familienmensch“
Löwen-Trainer Thiemann für neue Ideen 
in den Handball-Spielplänen

Löwen-Trainer Thiemann für neue Ideen in den Handball-Spielplänen

Löwen-Trainer Thiemann für neue Ideen in den Handball-Spielplänen
Marcelo Aguirre legt Grundstein zum Bundesliga-Sensationssieg

Marcelo Aguirre legt Grundstein zum Bundesliga-Sensationssieg

Tischtennis Bundesligist SV Werder Bremen setzte sich am Sonntag mit 3:1 gegen den Tabellenzweiten TTC Neu-Ulm durch. Mit zwei Einzelsiegen war dabei der Kasache Kirill Gerassimenko der Bremer Matchwinner.
Marcelo Aguirre legt Grundstein zum Bundesliga-Sensationssieg
Ex-Kirchweyher Eric Chraplak hat mit Tischtennis nichts mehr am Hut

Ex-Kirchweyher Eric Chraplak hat mit Tischtennis nichts mehr am Hut

Seine Zeit beim Tischtennis-Verbandsligisten SV Kirchweyhe dauerte zwar von 1987 bis 1988 nur anderthalb Jahre, aber dennoch brillierte Eric Chraplak (jetzt 48 Jahre alt). Mittlerweile spielt Tischtennis keine große Rolle mehr in seinem Leben.
Ex-Kirchweyher Eric Chraplak hat mit Tischtennis nichts mehr am Hut
Stuhrs Mike Owsianowski und das „faule Problem“ Jasper

Stuhrs Mike Owsianowski und das „faule Problem“ Jasper

Mike Owsianowski, Trainer der HSG Stuhr, zwingt sich meist zweimal die Woche zum Laufen – und seinen Schäferhund Paco gleich mit. „Der ist genauso langsam wie ich“, verrät „Owo“ in in unserer Rubrik „Es läuft bei...“.
Stuhrs Mike Owsianowski und das „faule Problem“ Jasper
Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft

Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft

Kein Mannschaftstraining, keine Wettkämpfe - der Norddeutsche Fußballverband (NFV) friert den Betrieb in diesem Jahr ein - auch Regionalligist BSV Rehden steht vor einem außergewöhnlichen Dezember.
Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft
Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko

Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko

Die Corona-Pandemie stellt Handballteams wie die HSG Hunte-Aue Löwen oder die HSG Stuhr vor Probleme. Beim Thema Re-Start ist die Botschaft der Trainer Heiner Thiemann, Malte Helmerking und Mike Owsianowski klar: nicht zu früh wieder anfangen!
Handballtrainer: Vorsicht vor dem Verletzungsrisiko
Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende

Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende

Über zehn Wochen ist es her, doch Patrick Fröhling, Mittelfeldakteur beim Kreisligisten SV ,,Friesen“ Lembruch, setzt sein Schien- und Wadenbeinbruch immer noch zu. Mittlerweile arbeitet der 28-jährige Industriekaufmann wieder, muss aber zweimal in der Woche zum Physiotherapeuten nach Lemförde fahren, um die Muskulatur des lädierten Beins zu stärken.
Fröhlings Leidenszeit nimmt kein Ende
Luftpistole: Bassum ist Gastgeber für den neuen Nordliga-Cup

Luftpistole: Bassum ist Gastgeber für den neuen Nordliga-Cup

Luftpistole: Bassum ist Gastgeber für den neuen Nordliga-Cup
Sabine Janthur: Erfüllung auf Rollen

Sabine Janthur: Erfüllung auf Rollen

Sabine Janthur gehört in der Rollkunstlauf-Szene zu den ganz Großen. Erst kürzlich gewann die Vilserin mit ihrer Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften die Goldmedaille. Und mit ihrem „Dream Team Skating“ tritt sie für Deutschland bei internationalen Wettbewerben auf.
Sabine Janthur: Erfüllung auf Rollen
Neue Modelle für Re-Start im Handball

Neue Modelle für Re-Start im Handball

Syke/Hannover – Die vom Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) installierte „Task Force Spielbetrieb“ legt erste Modelle zu einer möglichen Wiederaufnahme des Spielbetriebes der Ober-, Verbands- und Landesligen im Januar beziehungsweise Februar vor. Laut Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof werden die Modelle mit den Vertretern der Ober- und Verbandsligisten der Frauen und der Männer in einer für Sonnabend, 28. November, angesetzten Video-Konferenz diskutiert. Das Meinungsbild der Vertreter der Landesligen Herren ermittelt die Gruppe mithilfe einer auf den Weg gebrachten Online-Umfrage. Das teilte der HVN jetzt mit.
Neue Modelle für Re-Start im Handball
Okeler Kevin Martsch reitet bei „Urban Classx“

Okeler Kevin Martsch reitet bei „Urban Classx“

Wüsting – Nur bei einem von seinen sieben Starts ist Kevin Martsch eine Platzierung geglückt. Unzufrieden mit seinem Auftritt bei den „Urban classx“ in Wüsting war der Springreiter dennoch keinesfalls. Komplett zufrieden allerdings eben auch nicht. „Für die meisten meiner Pferde war es das erste Hallenturnier. Sie waren nicht schlecht, aber noch nicht in der eigentlichen Form“, erklärte Martsch, der für den RFV Okel startet.
Okeler Kevin Martsch reitet bei „Urban Classx“
Konstantin Meyer: Mit dem Zufallsgenerator auf die Alsterrunde

Konstantin Meyer: Mit dem Zufallsgenerator auf die Alsterrunde

Es gibt wahrlich schlechtere Strecken: Konstantin Meyer läuft in seiner neuen Heimat Hamburg an der Alster lang – auch wenn er sich „manchmal dazu zwingen muss“, wie er in unserer Rubrik „Es läuft bei...“ zugibt.
Konstantin Meyer: Mit dem Zufallsgenerator auf die Alsterrunde
Jeldrik Heemann von den Hunte-Aue Löwen II fehlt der Handball

Jeldrik Heemann von den Hunte-Aue Löwen II fehlt der Handball

Jeldrik Heemann hat ein Problem: Er würde gerne Handball spielen, kann aber nicht. Erstens, weil Corona im Moment sowieso alles stilllegt. Und zweitens, weil er nach einer Knieoperation noch mitten in der Aufbauphase steckt.
Jeldrik Heemann von den Hunte-Aue Löwen II fehlt der Handball
22. Drebber-Lauf und 30. Diepholzer Stadtlauf steigen  nächstes Jahr wieder

22. Drebber-Lauf und 30. Diepholzer Stadtlauf steigen nächstes Jahr wieder

Drebber/Diepholz – Der Drebber-Lauf und der Diepholzer Stadtlauf sind zwei Events im Südkreis, die seit Jahren bei etlichen Läufern und Läuferinnen aus Nah und Fern dick im Veranstaltungskalender unterstrichen stehen. Wegen der Corona-Pandemie fielen in diesem Jahr diese beiden beliebten Großveranstaltungen aufgrund der Maßnahmen von Politik und Behörden aus. Am 15. Juni 2019 beteiligten sich am 21. Drebber-Lauf über die verschiedenen Distanzen 712 Aktive.
22. Drebber-Lauf und 30. Diepholzer Stadtlauf steigen nächstes Jahr wieder
Oldie Oliver Heuer hat „einfach wieder Bock auf Handball“

Oldie Oliver Heuer hat „einfach wieder Bock auf Handball“

Ohne Corona würde er jetzt wieder regelmäßig am Kreis wirbeln: Oliver Heuer, 43 Jahre jung, hat die Lust auf Handball gepackt. Er lebt sie aus bei den Hunte-Aue Löwen II in der Verbandsliga.
Oldie Oliver Heuer hat „einfach wieder Bock auf Handball“
Statt Handball: Laura Oehlmann aus Diepholz joggt am Öhlner See

Statt Handball: Laura Oehlmann aus Diepholz joggt am Öhlner See

Es geht in die nächste Runde! In unserer Rubrik „Es läuft bei...“ stellt diesmal Handballerin Laura Oehlmann von der HSG Hunte-Aue Löwen ihre Lieblingsstrecke vor. Die 26-Jährige ist gerne rund um den Öhlner See bei Drebber unterwegs - und sie verrät, warum sie dabei immer Musik hören muss.
Statt Handball: Laura Oehlmann aus Diepholz joggt am Öhlner See

Bremer Verband verteilt Präsente zu Weihnachten

Bremen – Auch in diesem Jahr beabsichtigt der Bremer Fußball-Verband (BFV), an aktive Spieler/innen, die längere Zeit durch einen Sportunfall im Krankenhaus und/oder arbeitsunfähig gewesen sind, ein Weihnachtspräsent zu verschenken.
Bremer Verband verteilt Präsente zu Weihnachten
Im Bremer Fußball gibt es in diesem Jahr keine Spiele mehr

Im Bremer Fußball gibt es in diesem Jahr keine Spiele mehr

Diese Entscheidungen wurden erwartet: In einer Videokonferenz am Mittwochabend beschloss der Beirat des Bremer Fußball Verbandes (BFV), dass es in diesem Jahr keine Spiele mehr geben wird. Zudem wurden Szenarien für die Fortführung der Saison im neuen Jahr beschlossen.
Im Bremer Fußball gibt es in diesem Jahr keine Spiele mehr
Am Freitag wird über Pokal-Endrunde im Schach in Kirchweyhe entschieden

Am Freitag wird über Pokal-Endrunde im Schach in Kirchweyhe entschieden

Am Freitag fällt für die Schachspieler des SK Kirchweyhe eine wichtige Entscheidung, denn dann wird darüber entschieden, ob die Endrunde im deutschen Pokal tatsächlich am 5. und 6. Dezember in Kirchweyhe ausgetragen werden kann.
Am Freitag wird über Pokal-Endrunde im Schach in Kirchweyhe entschieden
Bremer Fußball-Verband streicht Rückrunde

Bremer Fußball-Verband streicht Rückrunde

Bremen – Vorstand und Beirat des Bremer Fußball-Verbands (BFV) haben am Mittwochabend via Videokonferenz über die Fortsetzung des Spielbetriebs beraten – herausgekommen sind nach Informationen dieser Zeitung ein Beschluss und Modelle, wie es im kommenden Jahr weitergehen kann. Fest steht nun, dass sich der BFV ab sofort in die Winterpause begibt und im Dezember keine Spiele mehr stattfinden – was wegen der dann geringen Vorlaufzeit, sollte der Corona-Lockdown am 30. November enden, zu erwarten war. Ein Modell sieht vor: Wenn ab Januar 2021 weitergespielt werden kann, soll bis Ostern die Hinrunde beendet werden – und danach eine Staffelteilung mit einfacher Auf- und Abstiegsrunde erfolgen. Ein weiteres Modell sagt: Geht es jedoch erst im April weiter, würde lediglich noch die Hinrunde abgeschlossen und gewertet. Eine „normale“ Rückrunde gibt es somit nicht (ausführlicher Bericht folgt).  töb/mr
Bremer Fußball-Verband streicht Rückrunde
Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?

Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?

Die Kinder und Jugendlichen dürfen momentan nicht auf den Fußballplatz. Der DFB jedoch will sich dafür einsetzen, dass zumindest das Training möglich sein sollte. Bei den Jugendtrainern aus unserer Region sind die Meinungen nicht einheitlich.
Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?
Sulinger Fußballerin Linn Müller wechselt zu Werder Bremen

Sulinger Fußballerin Linn Müller wechselt zu Werder Bremen

Aus Sulingen zum SV Werder Bremen - diesen Weg ist Fußballerin Linn Müller nun gegangen. Wegen Corona steht dort aber vorerst nur Training auf dem Programm.
Sulinger Fußballerin Linn Müller wechselt zu Werder Bremen
Mannschaftsarzt Dr. Schlüsche auch als Mentalcoach gebraucht

Mannschaftsarzt Dr. Schlüsche auch als Mentalcoach gebraucht

Dr. Andreas Schlüsche hat viel zu tun. Er kümmert sich um die Patienten in seiner Rehdener Praxis und als Mannschaftsarzt um die Rehdener und Sulinger Fußballer. Und in diesen belastenden Corona-Zeiten hilft er den Menschen auch mental.
Mannschaftsarzt Dr. Schlüsche auch als Mentalcoach gebraucht
In Niedersachsen ruht der Fußball bis Jahresende

In Niedersachsen ruht der Fußball bis Jahresende

In diesem Jahr wird in Niedersachsen kein Amateurfußball mehr gespielt. Diesen Entschluss teilte die NFV-Spitze um Präsident Günter Distelrath am Montagabend mit. Die Trainer des Kreises Diepholz reagieren darauf.
In Niedersachsen ruht der Fußball bis Jahresende
Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause

Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause

Die Schwimmer und Wasserballer dürfen aktuell nicht rein in ihr Lieblingselement. Stattdessen schwingen sie sich aufs Rad oder drehen Joggingrunden, um fit zu bleiben. Athleten und Trainer aus der Region verraten, was sie von der erneuten Corona-Zwangspause halten, wie es aktuell um die Motivation bestellt ist - und welche Folgen sie befürchten.
Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause
Nils Unger: Mit Hund Momo an den Dümmer

Nils Unger: Mit Hund Momo an den Dümmer

Fußballer Nils Unger vom TSV Brockum beschreibt in unserer Rubrik „Es läuft bei...“ seine Lieblings-Laufstrecke am Dümmer – und verrät, welche Musikrichtung in seinen Playlists keinen Platz findet.
Nils Unger: Mit Hund Momo an den Dümmer
Sprinterin Anna-Lena Freese will endlich loslegen

Sprinterin Anna-Lena Freese will endlich loslegen

Sie ist wieder gesund, und sie will wieder sprinten. In großen Wettkämpfen. Dazu müsste Anna-Lena Freese so hart trainieren, wie es eine Spitzenläuferin braucht. Aber das geht nicht. Denn sie darf den Stützpunkt in Hannover nicht betreten.
Sprinterin Anna-Lena Freese will endlich loslegen
„Die Jungs sind mir ans Herz gewachsen – wie eigene Kinder“

„Die Jungs sind mir ans Herz gewachsen – wie eigene Kinder“

Weyhe – „Wir hätten gern noch weiter gespielt, hatten uns nach schwerem Start gerade in der Klasse etabliert und auch Spiele gewonnen. Und jetzt müssen wir Pause machen“, sagt Rainer Bindemann, der B-Junioren-Trainer des Fußball-Verbandsligisten JFV Weyhe-Stuhr. Mit diesem Team hatte sich der 47-Jährige in der Vorsaison den Verbandsliga-Titel mit den C-Junioren geholt und damit den Grundstein zum Regionalliga-Aufstieg gelegt. In unserer Reihe der „Zollstock-Gespräche“ erklärt der 47-Jährige, was er momentan am meisten vermisst, dass er eine großes handwerkliche Aufgabe vor der Brust hat und darauf hofft, mal wieder ins Weserstadion gehen zu können.
„Die Jungs sind mir ans Herz gewachsen – wie eigene Kinder“
Diepholzer Squasher dürfen trainieren

Diepholzer Squasher dürfen trainieren

Trotz des zweiten Lockdowns dürfen die Bundesliga-Squasher des 1. Diepholz im Sauna- und Sportparadies trainieren. Über diese Tatsache ist Spielertrainer Dennis Jensen erfreut.
Diepholzer Squasher dürfen trainieren
Esin Demirkapi zieht den Lauf-Plan knallhart durch

Esin Demirkapi zieht den Lauf-Plan knallhart durch

Wenn schon laufen, dann wenigstens mit Blick auf das Weserstadion, findet Esin Demirkapi – und betont in unserer Rubrik „Es läuft bei...“, dass seine eigentliche Lieblingslaufstrecke „auf dem Platz“ ist.
Esin Demirkapi zieht den Lauf-Plan knallhart durch
Als Andreas Golombek im Pokal den Bayern-Titan Kahn überwand

Als Andreas Golombek im Pokal den Bayern-Titan Kahn überwand

An dieses Spiel erinnert sich Andreas Golombek ganz besonders gern, denn im November 2000 trug der jetzige Trainer des Regionalligisten BSV Rehden als Spieler des SC Magdeburg maßgeblich zum Sieg im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München bei.
Als Andreas Golombek im Pokal den Bayern-Titan Kahn überwand
Leichtathletik-Talente aus Asendorf und Stuhr im E-Kader

Leichtathletik-Talente aus Asendorf und Stuhr im E-Kader

Asendorf/Stuhr – Die Kreisrekorde, die Anna-Lena Freese als zwölfjährige Schülerin aufstellte, haben dem Ansturm von Lynn Michelmann und Carolin Evers gerade noch standgehalten. Dennoch machten die beiden Nachwuchsathletinnen in der kurzen Freiluftsaison durch zahlreiche Top-Leistungen auf sich aufmerksam, die der Niedersächsische Leichtathletikverband nun honorierte. Die beiden Talente wurden als zwei der Jüngsten in den E-Kader des NLV aufgenommen. In den Genuss der E-Kaderförderung kommen auch die beiden 14-Jährigen Leon Michelmann und Jason Lee Hoppe. Zudem ist Aaron Purschwitz (M 15) nun im Landeskader Sprung.
Leichtathletik-Talente aus Asendorf und Stuhr im E-Kader
Lemförde kassiert zu viele Platzverweise

Lemförde kassiert zu viele Platzverweise

Das ist schon heftig: Fußball-Bezirksligist TuS Lemförde spielte in neun Partien der Staffel 2 sechsmal in Unterzahl, kassierte drei Rote Karten und drei Ampelkarten.
Lemförde kassiert zu viele Platzverweise
Tischtennis: Rückserie vor dem Aus

Tischtennis: Rückserie vor dem Aus

Syke – Was im Bremer Verband schon beschlossen worden ist, wird nun wohl auch im Tischtennis Verband Niedersachsen Realität: Die im Oktober bis zum Jahresende unterbrochene Saison endet früher als erwartet. Nur noch die angefangene Hinrunde wird nach Informationen dieser Zeitung zu Ende gespielt – die Rückrunde dann nicht mehr ausgetragen.
Tischtennis: Rückserie vor dem Aus
„Biden kann nur besser sein“

„Biden kann nur besser sein“

Corona und US-Wahlen - Tobias Esche ist zwar erst seit neun Monaten in den USA, hat aber bereits aufregende Zeiten erlebt. Der Ex-Fußballer des BSV Rehden lebt trotz aller Turbulenzen seinen Traum.
„Biden kann nur besser sein“
Reiten im Lockdown erlaubt - unter Auflagen

Reiten im Lockdown erlaubt - unter Auflagen

Das Stichwort heißt „Individualsport“. Reiten fällt in diese Kategorie und ist deshalb möglich. Aber nur unter bestimmten Auflagen und auch nicht für alle: Für Voltigierer geht erst mal gar nichts.
Reiten im Lockdown erlaubt - unter Auflagen
Tobias Dickmann verrät seine Lieblings-Laufstrecke

Tobias Dickmann verrät seine Lieblings-Laufstrecke

Das Amateursportverbot wegen der Corona-Pandemie trifft fast alle Athletinnen und Athleten – und zwingt sie geradezu zum Home-Fitness oder auf die Laufstrecken. Doch wo drehen sie am liebsten ihre Trainingsrunden? Und hören sie zur Motivation oder zur Ablenkung dabei Musik? In der neuen Rubrik „Es läuft bei . . .“ macht Tobias Dickmann den Anfang – und beantwortet diese Fragen.
Tobias Dickmann verrät seine Lieblings-Laufstrecke
Handballer sind im Corona-Lockdown kreativ

Handballer sind im Corona-Lockdown kreativ

Bis Jahresende werden auch die Handballer im Kreis Diepholz wegen Corona keine Pflichtspiele mehr bestreiten. Eine lange Zeit, die sie mit kreativen Trainingseinheiten überbrücken (müssen). Andreas Schnichels, Trainer bei den Damen der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf und schon ewig im Geschäft, sagt: „So etwas habe ich noch nie erlebt.“ Und er gibt zu, dass er aktuell vor enormen Herausforderungen steht.
Handballer sind im Corona-Lockdown kreativ
Schon heiß auf die Rückkehr

Schon heiß auf die Rückkehr

Diepholz – Aufgrund der Corona-Epidemie hat sich der Tischtennissport im Kreis Diepholz vorzeitig in die Winterpause verabschiedet: Im Jahr 2020 dürfen nach einem Beschluss des niedersächsischen Tischtennisverbandes (TTVN) keine Punktspiele mehr absolviert werden, sodass die Aktiven ihre Schläger vorerst einmotten müssen. Aber wie überbrücken die Sportler die ungeliebte Zwangspause – und droht nach Corona sogar ein Nachwuchsproblem? Wir haben uns dazu bei einigen Vereinsvertretern umgehört.
Schon heiß auf die Rückkehr
Sulinger Rallye soll möglichst im Mai 2021 steigen

Sulinger Rallye soll möglichst im Mai 2021 steigen

Kaltenkirchen/Sulingen – Eine Überraschung ist es nicht: Die für den 21. November vorgesehene 33. Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ wurde von den Veranstaltern aufgrund der jetzigen Corona-Einschränkungen abgesagt. „Wir sind uns unserer Verantwortung als Verein bewusst und sicher, dass diese Entscheidung auch im Sinne aller Motorsportfreunde ist. Unter den neuen Auflagen ist es leider nicht möglich, die Maßnahmen umzusetzen“, meinte Rallyeleiter Michael Thiesing von der MSG Sulinger Land. In den kommenden Wochen möchte man in Sulingen mit der Planung für 2021 beginnen. Der Termin wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben.
Sulinger Rallye soll möglichst im Mai 2021 steigen
Ben Garrels: Kreuzbandriss beim Basketball

Ben Garrels: Kreuzbandriss beim Basketball

Barnstorf – Zum Aufwärmen gehen Handballer ja gerne mal „fremd“, spielen beispielsweise oft Fußball – oder Basketball, wie kürzlich das Oberliga-Team der Hunte-Aue Löwen. Für Ben Garrels war der Ausflug in die ungewohnte Sportart jedoch eine ganz bittere Angelegenheit: Der 19-jährige Keeper zog sich vor etwa anderthalb Wochen im Training, kurz vor dem Corona-Stopp, einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zu. Damit ist die Saison, wann und wie auch immer sie beendet wird, gelaufen. „Ich hoffe, dass ich in der Vorbereitung ab Sommer wieder dabei sein kann“, sagt Garrels.
Ben Garrels: Kreuzbandriss beim Basketball

Liebe Sportler: Danke für alles!

Lockdown. Mal wieder. Mindestens ein Monat Pause auf den Plätzen und in den Hallen der Republik. „Die letzte Saison war durch den Abbruch schon kaputt, jetzt ist die neue auch für die Katz"“, klagte neulich ein Kollege aus der Sportredaktion.
Liebe Sportler: Danke für alles!
Allein schwitzen und abwarten

Allein schwitzen und abwarten

Syke – Stille Tage im November: Überall im Land ruht der Amateurfußball wegen Corona. Überall? Nein! Ein Regionalliga-Konkurrent des BSV Rehden trainiert weiter. Zumindest in weiten Teilen ist der Amateursport aber aktuell lahmgelegt. Was machen die Aktiven nun? Legen sie sich auf die faule Haut oder halten sie sich in Eigenverantwortung fit, bis es irgendwann wieder losgeht? Wir haben uns bei den Fußballern umgehört.
Allein schwitzen und abwarten