Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Rehden ärgert Paderborn lange

Rehden ärgert Paderborn lange

Paderborn - Es war der erste Auftritt des Jahres – und Trainer Benedetto Muzzicato zeigte sich hinterher „sehr, sehr zufrieden. Ich habe viel Gutes gesehen – aber eben auch einige Sachen, an denen wir noch hart arbeiten müssen“, resümierte der Coach des Regionalligisten BSV Rehden. In einem kurzfristig anberaumten und unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragenen Testspiel hatte der BSV mit 2:4 (2:2) beim SC Paderborn verloren – immerhin Zweiter der Dritten Liga.
Rehden ärgert Paderborn lange
Werder ohne Punkt, aber mit sehr viel Herzblut

Werder ohne Punkt, aber mit sehr viel Herzblut

Ulm - Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen muss weiter auf den ersten Pokaltriumph seiner Vereinsgeschichte warten: Beim Final Four scheiterten die Hanseaten in der ausverkauften Ulmer Sporthalle im Halbfinale mit 0:3 an Borussia Düsseldorf, lieferten dem Rekordmeister dabei allerdings einen großen Kampf. Anschließend holten sich die Rheinländer durch ein 3:0 gegen Saarbrücken auch den Titel
Werder ohne Punkt, aber mit sehr viel Herzblut
Bassums Bundesliga-Schützen landen zwei Siege

Bassums Bundesliga-Schützen landen zwei Siege

Kriftel - Nach langjähriger Abwesenheit bei einem Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft mit der Luftpistole hat es der SV Bassum von 1848 nun geschafft. Beim Wettkampf-Wochenende in Kriftel (liegt bei Frankfurt) machte das Team von Sportleiter Jens Voß bereits im ersten Duell alles klar und fährt damit zum DM-Showdown am 3./4. Februar nach Paderborn.
Bassums Bundesliga-Schützen landen zwei Siege
Rieken bestellt, Beljic liefert im Krimi gegen Achim/Baden

Rieken bestellt, Beljic liefert im Krimi gegen Achim/Baden

Diepholz - Von Malte Rehnert. Weg mit der ganzen Anspannung, her mit der puren Erleichterung. Diese Power-Pose demonstrierte hervorragend die Gefühlslage der Oberliga-Handballer von der HSG Barnstorf/Diepholz: Nils Mosel ging in die Knie, ballte beide Fäuste und brüllte seine Freude heraus.
Rieken bestellt, Beljic liefert im Krimi gegen Achim/Baden
Hallenkick in Oldenburg: Koc schwärmt von Klose

Hallenkick in Oldenburg: Koc schwärmt von Klose

Oldenburg/Sulingen - Zwei Tore, viel Spaß und ein Familien-Foto mit einem Weltmeister als persönliches Highlight des Abends. Beim Hallenturnier für Traditionsmannschaften am Freitagabend in Oldenburg waren zahlreiche ehemalige Fußball-Stars dabei – und auch ein Spieler des Oberligisten TuS Sulingen: Mehmet Koc.
Hallenkick in Oldenburg: Koc schwärmt von Klose
HSG Barnstorf/Diepholz vor Heimspiel mit Personalsorgen

HSG Barnstorf/Diepholz vor Heimspiel mit Personalsorgen

Diepholz - Mit einem Heimspiel läutet die HSG Barnstorf/Diepholz die zweite Saisonhälfte ein: Der Tabellendritte der Handball-Oberliga erwartet am Samstag, um 19.30 Uhr, in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle die unbequeme SG Achim/Baden. „Wir freuen uns natürlich auf das Handballjahr 2018 und wollen weiterhin zu Hause ungeschlagen bleiben“, unterstreicht Barnstorfs Mannschaftskapitän Cedric Quader. Allerdings sind die personellen Voraussetzungen alles andere als gut.
HSG Barnstorf/Diepholz vor Heimspiel mit Personalsorgen
SV Bassum will ins Viertelfinale einziehen

SV Bassum will ins Viertelfinale einziehen

Kriftel - Die Tür zum Viertelfinale der Luftpistolen-Bundesliga steht weit offen für die Sportschützen des Schützenvereins Bassum von 1848. „Jetzt müssen wir nur durchgehen“, unterstreicht Trainer Jens Voß. Doch vorher müssen die Pistolenschützen der 1848er noch zweimal an den Start.
SV Bassum will ins Viertelfinale einziehen

Vilser Rad-Duo triumphiert nach kühnem Ritt beim 24-Stunden-Rennen

Br.-Vilsen - Von Rafael Kaluza. Das „Northwave 24h-Team“ aus der Voreifel ist ein Radverein, der sich auf 24-Stunden-Rennen spezialisiert hat und an diversen Wettkämpfen teilnimmt, um möglichst zu gewinnen. Siegesgewiss ging es für das Team auch zur Deutschen Meisterschaft am Alfsee, doch dort machten ihnen Manja und Eckhard Pleuß im Zweier-Team Mixed einen Strich durch die Rechnung.
Vilser Rad-Duo triumphiert nach kühnem Ritt beim 24-Stunden-Rennen
Brinkumer SV holt Allrounder Bastian Helms

Brinkumer SV holt Allrounder Bastian Helms

Brinkum - Beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV ruht momentan zwar der Spiel- und auch Trainingsbetrieb, doch im Hintergrund wird weiter daran gearbeitet, ein möglichst starkes Team auf die Beine zu stellen. Nach dem drohenden Ausverkauf beim Tabellenführer Bremer SV darf sich unter anderem auch Brinkum noch Chancen ausrechnen, vielleicht in den Titelkampf miteinzusteigen.
Brinkumer SV holt Allrounder Bastian Helms
Schlau gemacht: Kluge gefeiert

Schlau gemacht: Kluge gefeiert

Twistringen - Der Hallenfußball ist eine aussterbende Sportart? Nicht so in Twistringen, wenn der SV Mörsen-Scharrendorf zwischen den Jahren zum Budenzauber bittet. Vier Turniere hat Chef-Organisator Andreas Siegmann angeboten, und bei den Spielen der ersten Herren um den „Landwehr-Cup“ war die Twistringer Sporthalle am Freitagabend mit 350 Zuschauern rappelvoll. Durch ein 1:0 im Finale gegen den Bezirksliga-Rivalen TuS Sulingen II holte sich der TSV Bassum dabei den Sieg.
Schlau gemacht: Kluge gefeiert
Frauenfußballtag: Holländerinnen gewinnen Heiligenfelder Turnier

Frauenfußballtag: Holländerinnen gewinnen Heiligenfelder Turnier

Heiligenfelde - Fast elf Stunden Frauenpower erlebten die Zuschauer beim zweiten Frauenfußballtag des SV Heiligenfelde in der Olympiahalle Syke. Insgesamt 24 Teams ließen es bei den nacheinander ausgetragenen Turnieren um den „Ford-Rathkamp-Cup“ sowie den „Fahrschule-Wilkens-Cup“ krachen, sorgten mit 187 Treffern für beste Unterhaltung.
Frauenfußballtag: Holländerinnen gewinnen Heiligenfelder Turnier
41. Stuhrer Silvesterlauf: Erst der Abschied, dann der Sieg

41. Stuhrer Silvesterlauf: Erst der Abschied, dann der Sieg

Fahrenhorst - Von Gerd Töbelmann. Für die großen Emotionen beim LC Hansa Stuhr war bisher eher Oliver Sebrantke zusändig. Doch am Sonntag, unmittelbar vor dem Start zum 41. Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr, wurde es auch seinem Teamkollegen Sebastian Kohlwes so richtig warm ums Herz.
41. Stuhrer Silvesterlauf: Erst der Abschied, dann der Sieg
Sebastian Kohlwes spricht über Wechsel und Aussichten

Sebastian Kohlwes spricht über Wechsel und Aussichten

Fahrenhorst - Seinen letzten Lauf im Trikot des LC Hansa Stuhr nahmen wir zum Anlass, um Sebastian Kohlwes nach seinem Sieg über 9,5 Kilometer zum Interview zu bitten. Dabei sagte der 28-jährige Langstreckler auch, warum er den Verein verlassen hat und was ihn an seinem neuen Club ATS Buntentor besonders gefällt.
Sebastian Kohlwes spricht über Wechsel und Aussichten