Ressortarchiv: Kreis Diepholz

LC Hansa Stuhr: Mit Hechtsprung zum DM-Ticket

LC Hansa Stuhr: Mit Hechtsprung zum DM-Ticket

Hannover/Potsdam - Die Leichtathleten vom LC Hansa Stuhr haben sich in Hannover ihr erstes DM-Ticket für 2018 gesichert. Bei den Hallen-Landesmeisterschaften der U 20- und U 16-Jugend gelangen Jannick Voß, Lasse Pixberg und Elvio Kremming gemeinsam mit Jeron Serbin (SV Ettenbüttel) als StG Hansa-Ettenbüttel mit der 4x200- Meter-Staffel als U 20-Vize-Landesmeister in 1:35:59 Minuten die Qualifikation für die Jugend-DM.
LC Hansa Stuhr: Mit Hechtsprung zum DM-Ticket
41:23 - HSG Barnstorf/Diepholz zeigt Lemförde Grenzen auf

41:23 - HSG Barnstorf/Diepholz zeigt Lemförde Grenzen auf

Diepholz - Klare Angelegenheit im Südkreisderby: Am Sonnabend setzten sich die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen den TuS Lemförde deutlich mit 41:23 (22:11) durch und fanden nach der unerwarteten Niederlage bei der HSG Grönegau/Melle am vergangenen Spieltag nun zurück in die Erfolgsspur. Die Gastgeberinnen verteidigten nach dem elften Saisonsieg den zweiten Tabellenplatz in der Landesklasse Weser-Ems, während der TuS Lemförde weiterhin im Tabellenmittelfeld rangiert.
41:23 - HSG Barnstorf/Diepholz zeigt Lemförde Grenzen auf
Tennis-Nordliga: Barrier Kapitän gewinnt Einzel beim 1:5 gegen Wahlstedt

Tennis-Nordliga: Barrier Kapitän gewinnt Einzel beim 1:5 gegen Wahlstedt

Barrien - Hut ab vor den Tennisherren des Barrier TC. Erneut haben sie sich in der Tennis-Nordliga sehr gut verkauft. Gegen den Titelkandidaten RC RW Wahlstedt verloren sie in eigener Halle zwar mit 1:5, brachten den Favoriten aber gehörig ins Schwitzen.
Tennis-Nordliga: Barrier Kapitän gewinnt Einzel beim 1:5 gegen Wahlstedt
3:1: Diepholzer Squasher stoßen Bundesliga-Tor ganz weit auf

3:1: Diepholzer Squasher stoßen Bundesliga-Tor ganz weit auf

Dresden - Der Gewinn der Meisterschaft rückt immer näher, denn der 1. Squash-Club Diepholz bleibt in der Regionalliga Nord ungeschlagen. Der Spitzenreiter kehrte aus Dresden mit sechs Punkten zurück. Die Kreisstädter profitierten in Sachsen auch vom Nichtantritt der Kaifu Ritter Hamburg, die verletzungs- und krankheitsbedingt absagen mussten. Der Primus präsentierte sich dafür sehr zur Freude von Spielertrainer Dennis Jensen in Spiellaune und zeigte in der Landeshauptstadt Sachsens beim 3:1-Erfolg über Gastgeber 1. Squash Club Dresden eine geschlossene Mannschaftsleistung.
3:1: Diepholzer Squasher stoßen Bundesliga-Tor ganz weit auf
Seckenhausen tief im Keller

Seckenhausen tief im Keller

Thedinghausen - Von Zoe Turner. Beim Start der Korbball-Bundesliga Nord ins neue Jahr verbuchte die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst zwei weitere Niederlagen und hält die Rote Laterne weiterhin inne. Die Mannschaften aus Sudweyhe, Heiligenrode und Barrien gestalteten währenddessen jeweils ein Spiel siegreich und mussten im anderen Duell dem Gegner die Punkte überlassen.
Seckenhausen tief im Keller
22:27 – Pauli und Wulf Aktivposten

22:27 – Pauli und Wulf Aktivposten

Sandkrug - Kämpferisch alles gegeben, aber es reichte nicht: Die Verbandsliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II unterlagen am Samstag vor 200 Zuschauern beim Oberliga-Absteiger TSG Hatten-Sandkrug mit 22:27 (13:13).
22:27 – Pauli und Wulf Aktivposten
Schops nach 1:2 gegen Maaslingen enttäuscht

Schops nach 1:2 gegen Maaslingen enttäuscht

Sulingen - Im letzten Test vor dem Wiederbeginn in der Fußball-Oberliga unterlag der TuS Sulingen auf seinem Kunstrasenplatz dem westfälischen Landesligisten RW Maaslingen mit 1:2 (1:1). Die vermasselte Generalprobe fürs Nachholspiel am Sonntag im Sulinger Sportpark gegen den MTV Gifhorn wurmte TuS-Trainer Maarten Schops: „Da haben wir in den letzten Wochen so gut gearbeitet, aber vom Defensivverhalten und dem Spiel bei Ballbesitz sind wir diesmal nicht gut aufgetreten.“
Schops nach 1:2 gegen Maaslingen enttäuscht
18:40 – HSG Phoenix spielt wie ein Absteiger

18:40 – HSG Phoenix spielt wie ein Absteiger

Oldenburg - In dieser Verfassung haben die Frauen der HSG Phoenix in der Handball-Oberliga nichts zu suchen. Gestern ging der Tabellenvorletzte ohne die Torhüterinnen Mareike Landwehr (Handverletzung) und Laura-Céline Hoffmann (krank) beim VfL Oldenburg III mit 18:40 (10:16) unter. Die Hinbegegnung hatten sie gegen den Tabellensechsten noch mit 23:17 gewonnen. „Bis zum 8:11 haben wir noch vernünftig gespielt, doch vor der Pause haben wir mehrere Gegenstoßtore bekommen“, befand Thomas Reinberg, Trainer der HSG Phoenix.
18:40 – HSG Phoenix spielt wie ein Absteiger
Sulinger Stützpunktteam ärgert den Profi-Nachwuchs

Sulinger Stützpunktteam ärgert den Profi-Nachwuchs

Rehden - Von Cord Krüger. Im Finale bissen die jungen Wölfe nochmal richtig zu. Mit 6:0 fertigten die C-Junioren vom VfL Wolfsburg gestern Nachmittag die Nachwuchsfußballer des FC St. Pauli ab, holten sich so beim siebten „RWD-Hallenmasters“ zum zweiten Mal den Wanderpokal – und hielten gleichzeitig mal wieder ihren Kasten sauber. „Wer im ganzen Turnier nur zwei Gegentore kassiert, was im Hallenfußball schon etwas Besonderes ist, hat auch den besten Torhüter“, begründete Masters-Hauptorganisator Patrick Roland Kürble die Wahl von Maximilian Mohwinkel zum stärksten Keeper des Tages.
Sulinger Stützpunktteam ärgert den Profi-Nachwuchs
Brinkum beim eigenen Turnier erst 0:7 gegen Emden, dann 1:0 gegen Ahlerstedt

Brinkum beim eigenen Turnier erst 0:7 gegen Emden, dann 1:0 gegen Ahlerstedt

Brinkum - Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV hat ein intensives Testspiel-Wochenende hinter sich. Am Freitagabend kassierte das Team von Trainer Dennis Offermann ein 2:4 gegen den Hessen-Ligisten SSV Sand. Gestern nun folgte ein Blitzturnier gegen die Landesligisten Kickers Emden (0:7) und SV Ahlerstedt/Ottendorf (1:0). Durch ein 2:1 gegen Ahlerstedt gewann Emden das Turnier.
Brinkum beim eigenen Turnier erst 0:7 gegen Emden, dann 1:0 gegen Ahlerstedt
Tischtennis: Werder rutscht nach 0:3 gegen Ochsenhausen aus den Playoff-Plätzen

Tischtennis: Werder rutscht nach 0:3 gegen Ochsenhausen aus den Playoff-Plätzen

Bremen - Schwerer Rückschlag für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Mit 0:3 scheiterten die Hanseaten gestern Nachmittag vor über 400 enttäuschten Zuschauern am TTF Liebherr Ochsenhausen und purzelten so aus den Playoff-Plätzen raus.
Tischtennis: Werder rutscht nach 0:3 gegen Ochsenhausen aus den Playoff-Plätzen
Starker Legler zieht mit Paraden HSG Barnstorf/Diepholz Zahn

Starker Legler zieht mit Paraden HSG Barnstorf/Diepholz Zahn

Neerstedt - Von Matthias Borchardt. Nach drei Siegen kassierte Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz am Samstag seine erste Niederlage im neuen Jahr, verlor vor 150 Zuschauern das Nachbarschaftsderby beim TV Neerstedt mit 26:29 (12:15). HSG-Mannschaftskapitän Cedric Quader wusste, woran es lag: „Wir hatten etliche Fehlwürfe, haben vor allem in der ersten Halbzeit zu viel verballert.“
Starker Legler zieht mit Paraden HSG Barnstorf/Diepholz Zahn
TuS Sulingen gleicht Punktekonto aus

TuS Sulingen gleicht Punktekonto aus

Sulingen - Aufatmen bei den Verbandsliga-Handballern des TuS Sulingen: Nach zuletzt 1:9 Zählern glichen sie am Samstag durch einen 35:27 (19:14)-Heimsieg über den Tabellenvorletzten HSG Bützfleth/Drochtersen ihr Punktekonto aus.
TuS Sulingen gleicht Punktekonto aus
Diepholzer Squasher mit Premiere in Dresden

Diepholzer Squasher mit Premiere in Dresden

Dresden - Erstmalig in seiner 31-jährigen Vereinsgeschichte gastiert der 1. Squash-Club Diepholz im Osten der Republik. In der nagelneuen Halle in Dresden stehen für den Spitzenreiter der Regionalliga Nord die Auswärtspartien gegen Kaifu Ritter Hamburg und Gastgeber 1. SC Dresden an. „Wir wollen uns selbst und unsere treuen Fans belohnen, die mit uns am Wochenende über 900 Kilometer fahren und Punkte mit nach Diepholz nehmen, dafür werden wir alles reinhauen“, unterstreicht Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz.
Diepholzer Squasher mit Premiere in Dresden
SG Diepholz verpflichtet Wunschtrainer Katt

SG Diepholz verpflichtet Wunschtrainer Katt

Diepholz - Die SG Diepholz kämpft noch unter Interimstrainer Wolfgang Pinkes um den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga, da haben die Verantwortlichen bereits Nägel mit Köpfen gemacht und zur Saison 2018/2019 Marcell Katt als neuen Coach verpflichtet.
SG Diepholz verpflichtet Wunschtrainer Katt
Heute grippegeschwächt zu Dag Riekens alter Liebe

Heute grippegeschwächt zu Dag Riekens alter Liebe

Neerstedt - Dag Rieken kehrt gern zurück in die Neerstedter Halle – die Heimat des TV Neerstedt, den er bis 2015 fast sieben Jahre lang trainiert, ihn in die Regionalliga geführt und nach der Rückkehr in der Oberliga zum gefürchteten Handball-Kollektiv ausgebaut hatte.
Heute grippegeschwächt zu Dag Riekens alter Liebe
Wagenfeld zum Siegen verdammt

Wagenfeld zum Siegen verdammt

Wagenfeld - Eindeutig Endspielcharakter hat die Handball-Landesliga-Begegnung zwischen der gastgebenden HSG Wagenfeld/Wetschen und dem TvdH Oldenburg II (Anwurf Samstag, 18.00 Uhr).
Wagenfeld zum Siegen verdammt
Phoenix trifft in Oberliga auf Wundertüte

Phoenix trifft in Oberliga auf Wundertüte

Oldenburg - Die deutliche 20:36-Niederlage in Petersfehn haben die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix bereits abgehakt – zu groß war der Leistungsunterschied zum Tabellenzweiten. „Wir haben das hingenommen – und weiter geht es“, schaut Mannschaftsführerin Nadine Berger wieder nach vorne.
Phoenix trifft in Oberliga auf Wundertüte
Engelke: Der Spirit ist zurück

Engelke: Der Spirit ist zurück

Sulingen - An den „Bad Boys“ im Europameisterschaftsspiel gegen Spanien wollen sich die Verbandsliga-Handballer des TuS Sulingen Samstagabend kein Beispiel nehmen.
Engelke: Der Spirit ist zurück
HSG Barnstorf/Dieholz II reist zum formstarken Oberliga-Absteiger

HSG Barnstorf/Dieholz II reist zum formstarken Oberliga-Absteiger

Sandkrug - „Uns steht eine große Aufgabe bevor“, macht sich Nils Mosel keinerlei Illusionen vor dem anstehenden Handball-Verbandsliga-Auswärtsspiel der HSG Barnstorf/Diepholz II bei der TSG Hatten-Sandkrug (Samstag, 19.30 Uhr). Der Oberliga-Absteiger weist in der Tabelle zwar nur einen Zähler mehr auf als die Barnstorfer, befindet sich allerdings in herausragender Form: sechs Siege aus den letzten sieben Spielen sind der beste Beleg dafür.
HSG Barnstorf/Dieholz II reist zum formstarken Oberliga-Absteiger
Rehden empfängt bei drei Hallenturnieren 30 Juniorenmannschaften

Rehden empfängt bei drei Hallenturnieren 30 Juniorenmannschaften

Rehden - Es ist angerichtet: Der Juniorenförderverein (JFV) Rehden hat 30 Mannschaften für drei Juniorenturniere am Wochenende 27./28. Januar in der Sporthalle an den Waldsportstätten zu Gast und bietet den Zuschauern bei seiner zweitägigen Veranstaltung wieder Jugendfußball vom Feinsten. 
Rehden empfängt bei drei Hallenturnieren 30 Juniorenmannschaften
Ganz ohne Leichtathletik geht´s bei Bier nicht

Ganz ohne Leichtathletik geht´s bei Bier nicht

Brinkum - Die Erfolgsbilanz bei den Hallen-Landesmeisterschaften hätte für die Leichtathleten des Kreises Diepholz deutlich besser sein können. Etliche Athleten, darunter insbesondere die Werfer, fehlten. Eine von ihnen war Jasmina Bier (FTSV Jahn Brinkum), die im Kugelstoß der Frauen einen Treppchenplatz sicher gehabt hätte.
Ganz ohne Leichtathletik geht´s bei Bier nicht
Stuhrer Leichtathleten rufen Potenzial nicht komplett ab

Stuhrer Leichtathleten rufen Potenzial nicht komplett ab

Stuhr/Brinkum - Bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover konnte die männlichen U 18-Jugend des LC Hansa Stuhr nicht alle Titel- und Medaillenchancen nutzen. Jannick Voß holte zwar den Vizetitel im Stabhochsprung. Auch Elvio Kremming (Kugelstoßen) und Lasse Pixberg (Hürdensprint) gewannen Bronze.
Stuhrer Leichtathleten rufen Potenzial nicht komplett ab
Rehden gewinnt 2:1 in Brinkum: Doppelpack vom Josip Tomic

Rehden gewinnt 2:1 in Brinkum: Doppelpack vom Josip Tomic

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Bei seiner Generalprobe für das am Samstag geplante Punktspiel gegen den VfB Lübeck kam Fußball-Regionalligist BSV Rehden Dienstagabend zu einem 2:1 (1:1)-Sieg beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV. Aufgrund der Platzverhältnisse in den Waldsportstätten darf aber massiv bezweifelt werden, ob Rehden tatsächlich spielen wird.
Rehden gewinnt 2:1 in Brinkum: Doppelpack vom Josip Tomic
Barrier Tennis-Herren 30 spazieren zum Sieg

Barrier Tennis-Herren 30 spazieren zum Sieg

Barrien - Die Einschätzung war richtig: Vor dem Saisonstart in der Tennis-Nordliga hatten die Herren 30 des Barrier TC den TuS Lübeck als vermeintlich schwächsten Gegner eingestuft. Tatsächlich wurden die Barrier beim 6:0-Heimsieg von den Lübeckern, die auch noch auf ihre Nummer eins verzichten mussten, kaum gefordert.
Barrier Tennis-Herren 30 spazieren zum Sieg
Verbandsligist Heiligenrode 4:9 gegen Seelze

Verbandsligist Heiligenrode 4:9 gegen Seelze

Heiligenrode - Da war mehr drin: Obwohl sich das 4:9 des TSV Heiligenrode gegen den TTV 2015 Seelze nach einer deftigen Abfuhr anhört, hätten Spitzenspieler Stefan Schulz und Co. mit etwas mehr Glück durchaus einen wichtigen Bonuspunkt im Verbandsliga-Abstiegskampf ergattern können.
Verbandsligist Heiligenrode 4:9 gegen Seelze
Gessel-Leerßen spielt in einer eigenen Liga

Gessel-Leerßen spielt in einer eigenen Liga

Stöcken - Von Katharina Drawert. Der FC Gessel-Leerßen hat seine Tabellenführung in der Korbball-Niedersachsenliga souverän verteidigt. Jeweils Niederlagen gab es für den TSV Heiligenrode II, den TuS Sudweyhe II und den TV Stuhr. Der SV Heiligenfelde setzte sich mit zwei Siegen in der oberen Tabellenhälfte fest.
Gessel-Leerßen spielt in einer eigenen Liga
Sprinterin Anna-Lena Freese erfüllt die Pflicht

Sprinterin Anna-Lena Freese erfüllt die Pflicht

Hannover - Auf der Jagd nach ihrer alten Form ist Sprinterin Anna-Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) einen Schritt weiter gekommen. Bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover holte sich die 23-Jährige über 60 Meter in 7,49 Sekunden erwartungsgemäß den Titel. „Mit meinem ersten Wettkampf in der Halle in diesem Jahr bin ich zufrieden“, meinte Freese nach dem Finale.
Sprinterin Anna-Lena Freese erfüllt die Pflicht
HSG Phoenix verliert ohne Trainer in Petersfehn mit 20:36

HSG Phoenix verliert ohne Trainer in Petersfehn mit 20:36

Petersfehn - Ohne den erkrankten Trainer Thomas Reinberg verlor am Samstag eine Rumpfmannschaft der HSG Phoenix in der Handball-Oberliga beim Tabellenzweiten SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 20:36 (9:17). „Der Gegner war besser und hat einen schnellen Ball gespielt“, befand Nadine Berger, Mannschaftskapitänin bei der HSG Phoenix. Sie lobte die 17-jährige Amelie-Sophie Hoffmann (3), die im Rückraum eine ordentliche Leistung bot. In der Deckung wusste Sarah Wilkens auf der Halbposition zu gefallen.
HSG Phoenix verliert ohne Trainer in Petersfehn mit 20:36
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen kassiert 2:3-Schlappe

Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen kassiert 2:3-Schlappe

Bremen - Bauchlandung für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Beim Tabellenvorletzten TTC Schwalbe Bergneustadt rutschten die Hanseaten gestern mit 2:3 aus und damit vom zweiten auf den dritten Platz.
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen kassiert 2:3-Schlappe
TuS N-Lübbecke gewinnt knapp gegen HSG Nordhorn-Lingen

TuS N-Lübbecke gewinnt knapp gegen HSG Nordhorn-Lingen

Ein Klassenunterschied war nicht erkennbar. Ganz im Gegenteil: Mehr als 50 Minuten tat sich der abstiegsgefährdete Handball-Bundesliga-Aufsteiger TuS N-Lübbecke gegen die Zweitliga-Vertretung der HSG Nordhorn-Lingen sehr schwer.
TuS N-Lübbecke gewinnt knapp gegen HSG Nordhorn-Lingen
Jeldrik Heemann sichert Favoriten glücklichen Punkt

Jeldrik Heemann sichert Favoriten glücklichen Punkt

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Volles Haus, gute Stimmung und Spannung pur: 396 Zuschauer kamen am Samstag in der Sulinger Edensporthalle im Kreisderby auf ihre Kosten. Handball-Verbandsliga-Aufsteiger TuS Sulingen knöpfte der favorisierten HSG Barnstorf/Diepholz II beim 27:27 (13:12) einen Punkt ab.
Jeldrik Heemann sichert Favoriten glücklichen Punkt
32:29: Heemann entnervt Edewecht

32:29: Heemann entnervt Edewecht

Edewecht - Der kämpferische Einsatz passte: Auch ohne Torjäger Kamil Chylinski (Schulterverletzung), Martin Golenia (Kreuzbandriss im Knie) und Tomas Lenkevicius (Außenbandanriss im Knie) gewann Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz Freitagabend vor 300 Zuschauern das Topspiel beim VfL Edewecht mit 32:29 (16:17). Der Tabellenzweite legte in der zweiten Hälfte eine Schippe drauf und feierte am Ende seinen dritten Sieg in Folge.
32:29: Heemann entnervt Edewecht
Freese geht als Favoritin an den Start

Freese geht als Favoritin an den Start

Hannover - Rund 700 Meldungen von über 100 Vereinen wurden für die Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und U 18-Jugend abgegeben, die am Wochenende im Sportleistungszentrum in Hannover ausgetragen werden. Insgesamt neun Leichtathleten haben der TSV Asendorf, der FTSV Jahn Brinkum und der LC Hansa Stuhr gemeldet, mit guten Chancen auf Titel und Medaillen. Dies gilt zu allererst für Anna-Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) und Louis Knüpling (TSV Asendorf).
Freese geht als Favoritin an den Start
Engelmann sieht „enge Kiste“ gegen Daverden

Engelmann sieht „enge Kiste“ gegen Daverden

Stuhr - Wenn der Tabellenfünfte den Tabellendritten empfängt, liegt die Bezeichnung „Spitzenspiel“ beinahe schon in der Luft. Nicht jedoch für Sven Engelmann. „Vielleicht wenn man bei der Zeitung arbeitet“, spielt der Trainer vor der Landesliga-Paarung zwischen der gastgebenden HSG Stuhr und dem TSV Daverden die Bedeutung der Partie augenzwinkernd herunter.
Engelmann sieht „enge Kiste“ gegen Daverden
Phoenix hat mit nächstem Gegner noch eine Rechnung offen

Phoenix hat mit nächstem Gegner noch eine Rechnung offen

Petersfehn - Dass nach einem Sieg alles etwas leichter von der Hand geht, zeigte sich im ersten Training der Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix. „Die Stimmung war gelöster, und natürlich hat es auch mehr Spaß gemacht als nach einer Niederlage“, berichtet Mannschaftsführerin Nadine Berger.
Phoenix hat mit nächstem Gegner noch eine Rechnung offen
Engelke vor Derby: „Ich sehe unsere Chancen bei 30 Prozent“

Engelke vor Derby: „Ich sehe unsere Chancen bei 30 Prozent“

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Keine Frage: Auf das Südkreisderby zwischen den beiden Handball-Verbandsligisten TuS Sulingen und der HSG Barnstorf/Diepholz II freuen sich Spieler, Trainer und Fans. „Ich hoffe auf eine volle Halle“, unterstreicht Sulingens Coach Hartmut Engelke vor dem Duell (Anwurf 19 Uhr) in der Sulinger Edensporthalle.
Engelke vor Derby: „Ich sehe unsere Chancen bei 30 Prozent“
Spitzenspiel: HSG Barnstorf/Diepholz mit Torhüter Biras nach Edewecht

Spitzenspiel: HSG Barnstorf/Diepholz mit Torhüter Biras nach Edewecht

Edewecht - Von Matthias Borchardt. Spitzenspiel in der Handball-Oberliga: Der Tabellenzweite HSG Barnstorf/Diepholz (20:6 Punkte) stellt sich morgen um 20 Uhr beim Verfolger VfL Edewecht (18:6 Zähler) vor.
Spitzenspiel: HSG Barnstorf/Diepholz mit Torhüter Biras nach Edewecht
Kirchweyher weiter im Feld der „Großen“ dabei

Kirchweyher weiter im Feld der „Großen“ dabei

Kirchweyhe - Die Aktiven des SK Kirchweyhe haben ihr Heimrecht eindrucksvoll genutzt! Mit zwei Kantersiegen in der Vorrunde der Deutschen Schach-Pokal-Meisterschaft bleiben sie im Rennen um den Titel.
Kirchweyher weiter im Feld der „Großen“ dabei
Puls nach 8:4: „Der Aufstieg ist für uns kein Thema“

Puls nach 8:4: „Der Aufstieg ist für uns kein Thema“

Heiligenrode - Die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode avancieren langsam aber sicher zum Hecht im Oberliga-Karpfenteich: Zum Rückrundenauftakt wies der Aufsteiger am Sonntag die Spvg. Oldendorf II mit 8:4 in die Schranken und weist so weiterhin nur einen Minuspunkt mehr auf als der Tabellenzweite SSV Neuhaus.
Puls nach 8:4: „Der Aufstieg ist für uns kein Thema“
Sieg im Einzel und Doppel für Barrien gegen Blankenese

Sieg im Einzel und Doppel für Barrien gegen Blankenese

Barrien - Zum Saisonauftakt der Hallen-Nordliga haben die Tennisherren des Aufsteigers Barrier TC ein achtbares Ergebnis erzielt: Auswärts unterlagen sie dem SV Blankenese nur mit 2:4. Mann des Tages war Till Heilshorn, der sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Florian Hartje ungeschlagen blieb.
Sieg im Einzel und Doppel für Barrien gegen Blankenese
HSG Barnstorf/Diepholz lässt zu viele Chancen aus

HSG Barnstorf/Diepholz lässt zu viele Chancen aus

Steinfeld - Die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz setzten ihre Siegesserie auch im neuen Jahr fort: Am Sonnabend behauptete sich die Mannschaft von Trainer Bernd Öhlmann mit 24:22 (14:8) beim SV „Falke“ Steinfeld und rangiert dank des zehnten Sieges im elften Saisonspiel auf dem zweiten Platz in der Landesklasse Weser-Ems.
HSG Barnstorf/Diepholz lässt zu viele Chancen aus
Diepholzer Squasher bleiben das Maß aller Dinge

Diepholzer Squasher bleiben das Maß aller Dinge

Berlin - Berlin war am Samstag eine Reise wert für die Regionalliga-Squasher des 1. SC Diepholz: Der souveräne Spitzenreiter untermauerte mit zwei Auswärtssiegen seine Vormachtstellung, bezwang zunächst Gastgeber SC Buschkrug mit 4:0 und schlug danach den SRV Hannover-Langenhagen mit 3:1.
Diepholzer Squasher bleiben das Maß aller Dinge
Zwei Punkte für Oberligist „Shooting Birds“

Zwei Punkte für Oberligist „Shooting Birds“

Bassum - Enger geht’s kaum: Nach acht Spieltagen der Squash-Oberliga trennen die ersten fünf Mannschaften nur zwei Pünktchen voneinander. Da verwundert es nicht, dass der Bassumer SC „Shooting Birds“ als Tabellenzweiter die zwei Punkte aus dem Squash-Center Achim gern mitnahm.
Zwei Punkte für Oberligist „Shooting Birds“
Ein Ausfall zuviel für Wagenfeld

Ein Ausfall zuviel für Wagenfeld

Wagenfeld - Obwohl die HSG Wagenfeld/Wetschen personell auf der letzten Rille zum Auswärtsspiel beim Landesliga-Spitzenreiter HSG Osnabrück fuhr, hatte sich Gästecoach Matthias Möller durchaus etwas ausgerechnet. Spätestens mit dem Ausfall von Dennis Westermann nach knapp zwölf Minuten war klar, dass dies nur ein frommer Wunsch bleiben würde.
Ein Ausfall zuviel für Wagenfeld
Engelke erkennt nach 27:41 „null Entwicklung“

Engelke erkennt nach 27:41 „null Entwicklung“

Sulingen - Die größte Gefahr dieses Samstagabends hatte Trainer Hartmut Engelke schon vor dem Verbandsliga-Duell beim Tabellennachbarn TuRa Marienhafe ausgemacht: Keno Lücken sollten seine Handballer vom TuS Sulingen nicht zur Entfaltung kommen lassen.
Engelke erkennt nach 27:41 „null Entwicklung“
Finn Richter langt neunmal zu: Barnstorf II mit souveränem 34:24

Finn Richter langt neunmal zu: Barnstorf II mit souveränem 34:24

Diepholz - „Morgen gibt’s nur leichtes Training“, versprach Nils Mosel nach dem 34:24 (17:12)-Erfolg seiner HSG Barnstorf/Diepholz II über Verbandsliga-Konkurrent über die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.
Finn Richter langt neunmal zu: Barnstorf II mit souveränem 34:24
HSG Stuhr behält kühlen Kopf

HSG Stuhr behält kühlen Kopf

Delmenhorst - Trainer Sven Engelmann war stolz – und das hatte nur in zweiter Linie mit dem 33:31 (17:21)-Erfolg seiner Landesliga-Handballer der HSG Stuhr bei der HSG Delmenhorst II zu tun. „Mir hat die Art und Weise gefallen, wie wir hier über 60 Minuten aufgetreten sind.“
HSG Stuhr behält kühlen Kopf
Berger entscheidet Handball-Thriller

Berger entscheidet Handball-Thriller

Twistringen - Zehn Sekunden sind im Oberliga-Abstiegskracher zwischen der HSG Phoenix und der TSV Altenwalde noch auf der Uhr, als Mannschaftsführerin Nadine Berger in der eigenen Hälfte an den Ball kommt und blitzschnell umschaltet – ein langer Pass auf Amelie-Sophie Hoffmann, die Richtung Tor zieht und erst im letzten Moment per Foul gestoppt werden kann.
Berger entscheidet Handball-Thriller
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen bleibt auf Playoff-Kurs

Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen bleibt auf Playoff-Kurs

Bremen - Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen steuert unbeirrt der ersten Playoff-Teilnahme seit dem Meisterjahr 2013 entgegen: Selbst ohne seinen Spitzenspieler Bastian Steger (Magen- und Darminfekt) erteilte der SVW vor rund 400 begeisterten Zuschauern Tabellenschlusslicht TTC Zugbrücke Grenzau eine 3:1-Abfuhr und festigte Rang zwei.
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen bleibt auf Playoff-Kurs