Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Michel großer Rückhalt im Tor

Michel großer Rückhalt im Tor

Emstek - Wichtiger Auswärtserfolg für die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz: Am Sonnabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Mario Mohrland mit 26:22 (10:11) beim bis dahin noch ungeschlagenen SV Höltinghausen durch und rangiert dank des zweiten Saisonsieges nun sogar auf dem vierten Tabellenplatz in der Landesliga Weser-Ems.
Michel großer Rückhalt im Tor
Lembcke zum Kapitänsamt: „Ich war selbst etwas verwundert“

Lembcke zum Kapitänsamt: „Ich war selbst etwas verwundert“

Diepholz - Von Felix Schlickmann. Wie schafft man es, fußballerische „Drecksarbeit“ zu erledigen und gleichzeitig immense Torgefahr auszustrahen? Dieses Kunststück gelingt Daniel Lembcke zurzeit nahezu in Perfektion. Der Kapitän der SG Diepholz läuft „sehr gerne und sehr viel“, wie er seinen eigenen Spielstil beschreibt. Doch in dieser Saison glänzt er nicht nur mit kämpferischen Leistungen, sondern erzielte in acht Spielen bereits fünf Saisontore. Zuletzt gelang ihm beim 3:1 (3:0)-Sieg gegen den TuS Kirchdorf ein Doppelpack.
Lembcke zum Kapitänsamt: „Ich war selbst etwas verwundert“
Bestzeiten beim Bremen-Marathon: Walz knackt Drei-Stunden-Marke

Bestzeiten beim Bremen-Marathon: Walz knackt Drei-Stunden-Marke

Bremen - „Es wird einen neuen Sieger geben!“, verkündete der Sprecher vor dem Start zum 14. swb-Marathon. Und das war nun ganz sicher kein Geheimtipp. Jan Knutzen (SG akquinet Lemwerder) wurde in 2:27:01 Stunden seiner Favoritenrolle gerecht und freute sich im Ziel mächtig über seinen Erfolg.
Bestzeiten beim Bremen-Marathon: Walz knackt Drei-Stunden-Marke
Mecelica zeigt im Tor starke Leistung

Mecelica zeigt im Tor starke Leistung

Wagenfeld - Im ersten Heimspiel der Saison 2018/2019 schlugen die Landesklassen-Handballer der HSG Wagenfeld/Wetschen am Samstag vor 150 Zuschauern die SG Teuto Handball mit 32:22 (13:9).
Mecelica zeigt im Tor starke Leistung
Bei Sulingen hapert´s im Spiel nach vorn

Bei Sulingen hapert´s im Spiel nach vorn

Hannover - Im elften Spiel gab´s Sonntag die zweite Niederlage: Fußball-Landesligist TuS Sulingen verlor vor 150 Zuschauern beim Neuling SV Iraklis Hellas mit 0:2 (0:2). „Der Aufsteiger war besser, der Sieg ist verdient“, urteilte Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer. Die Gäste stellten nach dem Seitenwechsel das System von 4-1-4-1 auf 4-4-2 um, versuchten ihr Glück mit den Spitzen Maximilian Meyer und Mehmet Koc. Doch der Erfolg blieb aus. „Das Spiel nach vorn hat nicht funktioniert“, unterstrich der 35-jährige „Manu“ Meyer.
Bei Sulingen hapert´s im Spiel nach vorn
Wagenfelds Stürmer Esanu eine Klasse für sich

Wagenfelds Stürmer Esanu eine Klasse für sich

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Zwei Tore erzielt, zwei weitere Treffer vorbereitet: Roman Esanu, Stürmer beim Fußball-Kreisligisten TuS Wagenfeld, trug Sonntag entscheidend dazu bei, dass der ungeschlagene Tabellenzweite beim Barnstorfer SV mit 4:0 (1:0) gewann.
Wagenfelds Stürmer Esanu eine Klasse für sich
Aussetzer und Geniestreich beim Sieg in Bassum

Aussetzer und Geniestreich beim Sieg in Bassum

Bassum - Von Gerd Töbelmann. Die reinen Fakten geben nicht im Ansatz das wieder, was sich da Sonntag auf dem Sportplatz in Bassum abspielte. In der Tabelle der Fußball-Bezirksliga ist da ein 1:0 (0:0) des SV Heiligenfelde beim TSV Bassum zu lesen. Aber das Match hatte viel, viel mehr zu bieten. Von Platzverweisen, über einen Geniestreich oder aber einen verweigerten Handschlag.
Aussetzer und Geniestreich beim Sieg in Bassum
Werder macht kurzen Prozess

Werder macht kurzen Prozess

Jülich - Wichtiger Erfolg für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Beim TTC Indeland Jülich feierten die Hanseaten ein klares 3:0, glichen so ihr Punktekonto auf 6:6-Zähler aus und verbesserten sich auf Rang sechs. Entsprechend groß war im Anschluss die Erleichterung bei Bremens Trainer Cristian Tamas: „Wir standen ziemlich unter Zugzwang. Um die Playoff-Plätze nicht vorzeitig aus den Augen zu verlieren, mussten wir in Jülich einfach gewinnen.“
Werder macht kurzen Prozess
Stindt stellt die Qualitätsfrage

Stindt stellt die Qualitätsfrage

Almstedt - Nach der bitteren Last-Minute-Niederlage im Heimspiel unter der Woche gegen SV Brigitta-Elwerath Steimbke (0:1) folgte für die Landesliga-Fußballer des TV Stuhr nun der nächste Dämpfer.
Stindt stellt die Qualitätsfrage
Dikollari und Dörgeloh leiten das Brinkumer 4:0 gegen OSC Bremerhaven ein

Dikollari und Dörgeloh leiten das Brinkumer 4:0 gegen OSC Bremerhaven ein

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Das tat der geschundenen Seele des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV Freitag Abend mal so richtig gut. Im Heimspiel gegen den OSC Bremerhaven gelang dem Team von Trainer Dennis Offermann, das einmal mehr personell aus dem letzten Loch pfiff, Freitag nach engagierter Leistung ein verdienter 4:0 (0:0)-Erfolg.
Dikollari und Dörgeloh leiten das Brinkumer 4:0 gegen OSC Bremerhaven ein
JFV Rehden hält gegen Bundesligist Hannover 96 im Pokal lange mit – 0:4

JFV Rehden hält gegen Bundesligist Hannover 96 im Pokal lange mit – 0:4

Rehden - Raus mit sehr viel Applaus: Fast hätte es für die A-Junioren des JFV Rehden im Fußball-Niedersachsenpokal sogar zum ganz großen Coup gereicht. Gegen Bundesligist Hannover 96 drehte der Niedersachsenligist lange Zeit am ganz großen Rad und wurde am Ende beim 0:4 (0:0) deutlich unter Wert geschlagen.
JFV Rehden hält gegen Bundesligist Hannover 96 im Pokal lange mit – 0:4
Brinkums Berater setzt Vertrauen in Manager Jörg Bender

Brinkums Berater setzt Vertrauen in Manager Jörg Bender

Brinkum - Nach zweiwöchiger Pause (zuletzt stand der Bremer Landespokal im Mittelpunkt) steht für den Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV das nächste Pflichtspiel an. Freitagabend um 19.30 Uhr erwartet das Team von Trainer Dennis Offermann dabei auf dem eigenen Kunstrasenplatz den Tabellen-14. OSC Bremerhaven. Da Brinkum als Zwölfter nur drei Punkte mehr aufweist als die „Olympischen“, kommt dem Spiel eine gehobene Bedeutung zu, denn der BSV möchte sich mit einem Sieg von den Abstiegsrängen distanzieren.
Brinkums Berater setzt Vertrauen in Manager Jörg Bender
TuS Sulingen will bei Aufsteiger SV Iraklis Hellas Aufschwung nutzen

TuS Sulingen will bei Aufsteiger SV Iraklis Hellas Aufschwung nutzen

Sulingen - Am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) präsentierte sich Fußball-Landesligist TuS Sulingen als Einheit, beendete seine Serie von fünf sieglosen Partien und gewann beim TSV Pattensen mit 2:0. „Das war für den Kopf sehr gut“, urteilte Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer rückblickend. Jetzt wollen die Sulestädter am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) beim Tabellenzwölften SV Iraklis Hellas nachlegen.
TuS Sulingen will bei Aufsteiger SV Iraklis Hellas Aufschwung nutzen
„Beknackter kannst du einfach nicht verlieren“

„Beknackter kannst du einfach nicht verlieren“

Stuhr - Von Julian Diekmann. Diesen Anblick hätten sich Christian Meyer und Stephan Stindt gerne erspart. Freudestrahlend hüpften die Spieler des SV Brigitta-Elwerath Steimbke nach dem Schlusspfiff am Mittelkreis auf und ab und skandierten: „Super-Steimbke, Super-Steimbke“ – und das ausgerechnet vor den Augen des Trainerduos des TV Stuhr, das gerade mit ansehen musste, wie die Fußballer des Tabellenletzten nach neun sieglosen Partien ihren knappen 1:0 (0:0)-Erfolg und somit ersten „Dreier“ in der aktuellen Landesliga-Saison feierten.
„Beknackter kannst du einfach nicht verlieren“
Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II bezwingt TuS Haren

Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II bezwingt TuS Haren

Diepholz - Zweiten Heimsieg eingefahren: Dank eines 28:27 (14:13)-Erfolges über den TuS Haren hat die HSG Barnstorf/Diepholz II in der Handball-Verbandsliga ihr Punktekonto ausgeglichen (4:4 Zähler). „Wir haben gut gekämpft, ich bin mit der Abwehrleistung zufrieden“, unterstrich Barnstorfs Trainer Raul-Lucian Ferent. Er lobte die Leistungsträger Nils Mosel (9), Finn Richter (8/4) und Malte Helmerking (4), die am Dienstagabend gemeinsam 21 Tore warfen.
Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II bezwingt TuS Haren
Heiligenfeldes Jörn Wachtendorf – der Zufall hat ihn ins Tor geführt

Heiligenfeldes Jörn Wachtendorf – der Zufall hat ihn ins Tor geführt

Heiligenfelde - Von Felix Schlickmann. Wie wird man eigentlich Torhüter? Normalerweise wollen junge Fußballer Tore schießen. Auch Jörn Wachtendorf war in der Jugend Stürmer – bis sich der Stammkeeper in seiner damaligen Mannschaft in Bassum verletzte.
Heiligenfeldes Jörn Wachtendorf – der Zufall hat ihn ins Tor geführt
Samantha Pörschke gefeiert

Samantha Pörschke gefeiert

Brake - Von Zoe Turner. Für den TuS Sudweyhe und die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst stand der zweite Spieltag in der Korbball-Bundesliga in Brake unter keinem guten Stern, denn beide Teams gingen leer aus. Dagegen konnten der TSV Barrien und der TSV Heiligenrode wenigstens jeweils eine Partie gewinnen.
Samantha Pörschke gefeiert
Linkshänder der HSG Barnstorf/Diepholz II erzielt zehn Tore beim 36:22-Erfolg über Wilhelmshavener HV II

Linkshänder der HSG Barnstorf/Diepholz II erzielt zehn Tore beim 36:22-Erfolg über Wilhelmshavener HV II

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Er ist so etwas wie eine Lebensversicherung für die HSG Barnstorf/Diepholz: Nils Mosel. Er wirkte am Samstag erstmals in der noch jungen Saison 2018/2019 für die Zweite in der Handball-Verbandsliga mit, trug mit zehn Toren maßgeblich zum 36:22 (16:11)-Erfolg über den Wilhelmshavener HV II bei.
Linkshänder der HSG Barnstorf/Diepholz II erzielt zehn Tore beim 36:22-Erfolg über Wilhelmshavener HV II
Überlegener Landesligist TuS Sulingen gibt gegen Bad Pyrmont ein 2:0 noch aus der Hand – 2:2

Überlegener Landesligist TuS Sulingen gibt gegen Bad Pyrmont ein 2:0 noch aus der Hand – 2:2

Sulingen - Von Nicolas Tréboute. Der TuS Sulingen hatte am Samstagnachmittag bereits einiges erleiden müssen, als Pascal Löhmann in der 83. Minuten zum Elfmeter antrat und der erste „Dreier“ für die Landesliga-Fußballer nach zuvor vier sieglosen Spielen endlich auf dem Silbertablett bereit lag. Doch Lohmanns schwach geschossenen Schuss begrub Torhüter Stefan Schmidt unter sich, sodass sich die Elf von Maarten Schops nach einer 2:0-Führung mit einem 2:2 (1:0)-Remis gegen die SpVgg. Bad Pyrmont begnügen musste.
Überlegener Landesligist TuS Sulingen gibt gegen Bad Pyrmont ein 2:0 noch aus der Hand – 2:2
HSG Stuhr übernimmt Tabellenspitze – 30:20

HSG Stuhr übernimmt Tabellenspitze – 30:20

Brinkum - Aschkan Sadeghi vom Handball-Landesligisten HSG Stuhr bestätigte gestern seinen Ruf als Siebenmeter-Killer, denn er wehrte beim 30:20 (14:10)-Erfolg über Aufsteiger SV Beckdorf II gleich fünf Strafwürfe ab. Stuhrs Trainer Sven Engelmann lobte den 33-Jährigen: „Aschkan hat 60 Minuten lang gut gehalten.“
HSG Stuhr übernimmt Tabellenspitze – 30:20