Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Syke-Weyher Cross-Fünfer: Wer beerbt die Gesamtsiegerin Lea Jerkovic?

Syke-Weyher Cross-Fünfer: Wer beerbt die Gesamtsiegerin Lea Jerkovic?

Weyhe - Am ersten Sonntag im November geht traditionell die Auftaktveranstaltung zum Syke-Weyher Cross-Fünfer über die Bühne. So auch in diesem Jahr. Neu ist diesmal die Reihenfolge der fünf Läufe: Erstmals beginnt die Laufserie in Syke mit dem Friedeholz-Crosslauf.
Syke-Weyher Cross-Fünfer: Wer beerbt die Gesamtsiegerin Lea Jerkovic?
Grashoff nervenstark beim 9:5-Sieg über Arminia Hannover

Grashoff nervenstark beim 9:5-Sieg über Arminia Hannover

Heiligenrode - Der TSV Heiligenrode bleibt in der Tischtennis-Verbandsliga auch nach drei Partien ungeschlagen: Mit 9:5 zwangen Spitzenspieler Jan Mudroncek und Co. den SV Arminia Hannover in die Knie und bauten so ihr Punktekonto auf glänzende 5:1 Zähler aus.
Grashoff nervenstark beim 9:5-Sieg über Arminia Hannover
Wetschens Lukas Weyer und sein unverhoffter Weg zwischen die Pfosten

Wetschens Lukas Weyer und sein unverhoffter Weg zwischen die Pfosten

Wetschen - Von Felix Schlickmann. So schnell bringt Lukas Weyer normalerweise nichts aus der Ruhe. Doch als der damals zehnjährige Junge an der Seite von Clemens Fritz ins Weserstadion einlief, stieg bei ihm die Nervosität ins Unermessliche.
Wetschens Lukas Weyer und sein unverhoffter Weg zwischen die Pfosten
HSG Barnstorf/Diepholz zeigt in Edewecht starke kämpferische Leistung

HSG Barnstorf/Diepholz zeigt in Edewecht starke kämpferische Leistung

Edewecht - Große Erleichtung im Lager der HSG Barnstorf/Diepholz: Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge stoppte der personell geschwächte Tabellenelfte der Handball-Oberliga seine Talfahrt, gewann am Samstag eine nervenaufreibende Partie beim VfL Edewecht mit 30:29 (14:16).
HSG Barnstorf/Diepholz zeigt in Edewecht starke kämpferische Leistung
HSG Barnstorf/Diepholz II glänzt in erster Halbzeit - 33:20

HSG Barnstorf/Diepholz II glänzt in erster Halbzeit - 33:20

Diepholz - Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz ist daheim eine Macht, gewann am Samstag in der Diepholzer Mühlenkamphalle vor 80 Zuschauern gegen Aufsteiger VfL Horneburg mit 33:20 (21:9).
HSG Barnstorf/Diepholz II glänzt in erster Halbzeit - 33:20
Stuhr wieder spät geschlagen - 1:2 gegen Heesseler SV

Stuhr wieder spät geschlagen - 1:2 gegen Heesseler SV

Stuhr - Von Felix Schlickmann. „Warum muss das immer sein?“ Christian Meyer war nach dem Spiel fast entgeistert. Der TV Stuhr, den er mit Stephan Stindt als Trainer betreut, musste wieder mal einen späten Gegentreffer hinnehmen.
Stuhr wieder spät geschlagen - 1:2 gegen Heesseler SV
Eydelstedt besiegt im Nachbarschaftsderby Barnstorfer SV verdient mit 3:2

Eydelstedt besiegt im Nachbarschaftsderby Barnstorfer SV verdient mit 3:2

Eydelstedt - Von Matthias Borchardt. Völlig verdient gewann Fußball-Kreisligist SV „Jura“ Eydelstedt am Samstag das Nachbarschaftsderby gegen den Barnstorfer SV mit 3:2 (3:1). „Wir waren die bessere Mannschaft, sind aber zu fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Wir mussten das 4:1 oder 5:1 machen“, unterstrich Eydelstedts Trainer Marco Hegerfeld.
Eydelstedt besiegt im Nachbarschaftsderby Barnstorfer SV verdient mit 3:2
TuS Sulingen dreht innerhalb von zehn Minuten Spiel - 3:2

TuS Sulingen dreht innerhalb von zehn Minuten Spiel - 3:2

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Eine tolle Moral bewies gestern der TuS Sulingen: Die Landesliga-Fußballer lagen gegen den VfL Bückeburg zur Pause mit 0:2 zurück, steigerten sich nach dem Seitenwechsel, drehten innerhalb von zehn Minuten das Spiel und behielten am Ende noch mit 3:2 die Oberhand.
TuS Sulingen dreht innerhalb von zehn Minuten Spiel - 3:2
Brinkums doppelte Premiere - 4:1 gegen Werder III

Brinkums doppelte Premiere - 4:1 gegen Werder III

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Trotz der weiterhin extrem angespannten Personallage ist der Brinkumer SV in der Fußball-Bremen-Liga auf dem Weg in sichere Gefilde der Liga. Beim 4:1 (2:1)-Auswärtserfolg gegen den SV Werder Bremen III feierte der BSV dabei gleich eine doppelte Premiere.
Brinkums doppelte Premiere - 4:1 gegen Werder III
Lea Jerkovic legt rasante Entwicklung hin

Lea Jerkovic legt rasante Entwicklung hin

Ashland/Stuhr - Von Daniel Wiechert. Die Zeit läuft. Für Leichtathletin Lea Jerkovic nichts Neues. Doch diesmal geht es nicht um ein Rennen. Halloween steht vor der Tür. „Und ich habe noch kein Kostüm. Da muss ich mir noch Gedanken machen.“ Die Zeit läuft. Mittwoch ist es so weit.
Lea Jerkovic legt rasante Entwicklung hin
Raub hat noch Luft nach oben

Raub hat noch Luft nach oben

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Das 5:3 mit den Last-Minute-Toren gegen die Leher TS hat dem Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV mächtig Rückenwind gegeben. Auch die nächste Aufgabe, die Partie morgen ab 13.00 Uhr beim SV Werder Bremen III, soll positiv gestaltet werden, um in der Tabelle weiter nach vorn zu klettern.
Raub hat noch Luft nach oben
Ums Auswechseln muss sich Rieken kaum noch kümmern

Ums Auswechseln muss sich Rieken kaum noch kümmern

Barnstorf - Wenn die personell arg gebeutelte HSG Barnstorf/Diepholz am Samstag ab 18.00 Uhr in der Edewechter Heinz-zu-Jührden-Halle beim VfL Edewecht antritt, hat HSG-Trainer Dag Rieken wenigstens bei einem Teil seines Jobs keinen Stress: „Wir haben nicht die großartigen Wechsel-Möglichkeiten“, räumt der 49-Jährige mit Blick auf seinen Kader ein.
Ums Auswechseln muss sich Rieken kaum noch kümmern
Ferent brechen seine Stützen weg

Ferent brechen seine Stützen weg

Barnstorf - Er weiß gar nicht, ob er sich nun freuen oder grämen soll: Einerseits ist Raul-Lucian Ferent froh über den Aufwärtstrend der seit Sommer von ihm trainierten Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II. Andererseits weiß er nicht, wie er im Verbandsliga-Heimspiel am Samstagabend ab 19.00 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen Aufsteiger VfL Horneburg drei große Lücken schließen soll.
Ferent brechen seine Stützen weg
Schops warnt vor Bückeburgs Bremer

Schops warnt vor Bückeburgs Bremer

Sulingen - Bisher konnte Salam Garaf selten etwas stoppen. Doch nun hat es den quirligen Offensivmann des TuS Sulingen, seit Jahren regelmäßiger Adressat robuster gegnerischer Tacklings und Fouls, übel erwischt: Beim jüngsten 2:0-Sieg des TuS in Almstedt musste der Techniker mit herausgesprungener Kniescheibe nach bereits 180 Sekunden vom Platz.
Schops warnt vor Bückeburgs Bremer
Die Talente Voß und Kremming erhalten Extra-Förderungen

Die Talente Voß und Kremming erhalten Extra-Förderungen

Stuhr - Trainer Berthold Buchwald vom LC Hansa Stuhr blickt mit seinen U 18-Leichtathleten auf eine erfolgreiche Saison zurück. Auch wenn vor allem verletzungsbedingt nicht alle Erwartungen in Erfüllung gingen, ist die Sammlung an Meisterschaftserfolgen beachtlich. Herausragend dabei die 4,60 Meter von Jannick Voß als deutscher Vizemeister im Stabhochsprung sowie DM-Platz zehn von Lea Jerkovic über 1 500 Meter Hindernis.
Die Talente Voß und Kremming erhalten Extra-Förderungen
Annele Ruppelts bärenstarke Ausbeute

Annele Ruppelts bärenstarke Ausbeute

Hannover - Über die 50-, 100- und 200-Meter-Strecken ging es bei den Bezirkskurzbahnmeisterschaften der Schwimmer im Stadionbad der Landeshauptstadt zur Sache. Etwa 580 Aktive aus 37 Vereinen beteiligten sich mit fast 2 800 Starts an den Kämpfen um Titel, Medaillen und gute Platzierungen.
Annele Ruppelts bärenstarke Ausbeute
Bestzeiten: Mario Lawendel und Sabrina Timmes auf Treppchen

Bestzeiten: Mario Lawendel und Sabrina Timmes auf Treppchen

Oldenburg - Beim Bremen-Marathon waren beide noch als Pacemaker für Sportfreunde unterwegs gewesen. Zwei Wochen später machten Mario Lawendel (LC Hansa Stuhr) und Sabrina Timmes (TuS Varrel) jetzt beim Oldenburg-Marathon ihr eigenes Rennen. In Bestzeit von 2:44:45 Stunden gelang Mario Lawendel als Gesamtdritter der Sprung aufs Siegertreppchen. Dritte bei den Frauen, ebenfalls in persönlicher Bestzeit, wurde Sabrina Timmes bei ihrem Marathondebüt in 3:24:10 Stunden.
Bestzeiten: Mario Lawendel und Sabrina Timmes auf Treppchen
Neuzugänge verhelfen Bassumer Oberliga-Squashern zum Saisontart nach Maß

Neuzugänge verhelfen Bassumer Oberliga-Squashern zum Saisontart nach Maß

Harpstedt - Traumstart für den Bassumer SC „Shooting Birds“ in der Squash-Oberliga: Erst triumphierten Mannschaftsführer Andreas Tiemann & Co. auf dem heimischen Harpstedter Court mit 3:1 über Honcas Neustadt II, ehe sie ebenfalls mit 3:1 die Oberhand gegen den SC Achim-Baden behielten. Zwei Spiele, zwei Siege – so darf es laut Tiemann weitergehen: „Dieser Auftakt macht richtig Mut. Wir hatten allerdings auch das Glück, dass uns Bundesliga-Gastspieler Jill Witt in beiden Partien zur Verfügung stand. Gegen Achim wäre es sonst wohl ein ganz anderes Match geworden.“
Neuzugänge verhelfen Bassumer Oberliga-Squashern zum Saisontart nach Maß
Jugendtrainer Tolle beerbt Fischer in Vilsen

Jugendtrainer Tolle beerbt Fischer in Vilsen

Bruchh.-Vilsen - Nun ist es amtlich: Was die Spatzen bereits von den Dächern pfiffen, wurde jetzt vom Fußball-Bezirksligisten SV Bruchhausen-Vilsen bestätigt. Ab Januar übernimmt der bisherige A-Jugendcoach Patrick Tolle den aktuellen Tabellenletzten und löst Altmeister Frank Fischer als Trainer ab. Für Vilsens Präsident Thomas Warnke die naheliegendste Lösung: „Patrick hat bei der A-Jugend einen tollen Job gemacht. Wir freuen uns, dass mit ihm ein junger, heißer Trainer die erfolgreiche Arbeit von ,Fischi’ fortsetzt.“
Jugendtrainer Tolle beerbt Fischer in Vilsen
Frauen der HSG Barnstorf/Diepholz holen Zehn-Tore-Rückstand gegen Vorwärts Nordhorn noch auf

Frauen der HSG Barnstorf/Diepholz holen Zehn-Tore-Rückstand gegen Vorwärts Nordhorn noch auf

Diepholz - Die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz sicherten sich dank einer starken Aufholjagd die nächsten zwei Punkte in der Landesliga Weser-Ems: Trotz eines 12:22-Rückstandes zur Halbzeitpause drehte die Mannschaft von Trainer Mario Mohrland in der zweiten Spielhälfte ein schon verloren geglaubtes Spiel und setzte sich in der Diepholzer Mühlenkamphalle mit 32:31 (12:22) gegen den SV Vorwärts Nordhorn durch. Dank des dritten Sieges im vierten Saisonspiel rangieren die Barnstorferinnen nun sogar auf dem dritten Tabellenplatz.
Frauen der HSG Barnstorf/Diepholz holen Zehn-Tore-Rückstand gegen Vorwärts Nordhorn noch auf
Heiligenroder Herren schlagen Gifhorn klar mit 9:4

Heiligenroder Herren schlagen Gifhorn klar mit 9:4

Heiligenrode - Richtungsweisender Erfolg für den TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Verbandsliga der Herren: Gegen den TTC Schwarz-Rot Gifhorn triumphierten der neue Spitzenspieler Jan Mudroncek und Co. mit 9:4 und bauten so ihr Punktekonto auf gute 3:1-Zähler aus.
Heiligenroder Herren schlagen Gifhorn klar mit 9:4
Seckenhausen verspielt gleich zwei Führungen

Seckenhausen verspielt gleich zwei Führungen

Stuhr - Von Zoe Turner. Der Heimvorteil brachte letztlich nichts: Die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst hatte den dritten Spieltag der Korbball-Bundesliga Nord ausgerichtet, ging dabei allerdings leer aus und kassierte zwei Niederlagen. Im Gegensatz zum TSV Heiligenrode, der beide Partien für sich entschied. Sowohl der TuS Sudweyhe als auch der TSV Barrien gewannen und verloren je ein Spiel. Somit tummeln sich die meisten Mannschaften aus dem Bezirk eher im unteren Tabellenbereich.
Seckenhausen verspielt gleich zwei Führungen
Spaßvogel Viktor Gense hat viel zu lachen

Spaßvogel Viktor Gense hat viel zu lachen

sulingen - Von Malte Rehnert. Mangelnden Eifer als Trainer kann man Stefan Rosenthal wahrlich nicht vorwerfen. Der Coach des Fußball-Bezirkligisten FC Sulingen stand Montagmorgen um exakt 5.13 Uhr auf, fuhr wenig später zur Sportanlage und holte sich die Kamera-Aufnahme des Spiels vom Vortag gegen den SV Bruchhausen-Vilsen (5:3), das er aus privaten Günden verpasst hatte. Noch vor der Arbeit schaute sich der 39-Jährige die bewegten Bilder an – und sah einen ganz starken Viktor Gense.
Spaßvogel Viktor Gense hat viel zu lachen
Diepholzer Squasher feiern daheim ersten Bundesligasieg – 4:0 

Diepholzer Squasher feiern daheim ersten Bundesligasieg – 4:0 

Diepholz - Der 1. SC Diepholz ist endgültig wieder in der Squash-Bundesliga angekommen: Die Kreisstädter entführten am Samstag zwei Auswärtspunkte aus Berlin und legten am Sonntag vor guter Kulisse im „Sauna-und Sportparadies“ Diepholz mit einem deutlichen 4:0-Heimsieg gegen Sportwerk Hamburg II nach. Spielertrainer Dennis Jensen wirkte erleichtert: „Diese Punkte tun unheimlich gut und geben uns Selbstvertrauen für eine lange Bundesliga-Saison.“
Diepholzer Squasher feiern daheim ersten Bundesligasieg – 4:0 
Bezirksligist TuS Sulingen II baut Siegesserie aus

Bezirksligist TuS Sulingen II baut Siegesserie aus

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Vierter „Dreier“ in Folge: Dank eines Treffers von Jan-Christoph Thom bezwang gestern Fußball-Bezirksligist TuS Sulingen II die abstiegsgefährdete TSG Seckenhausen-Fahrenhorst mit 1:0 (1:0). „Wir haben viel Aufwand betrieben, aber wenig Ertrag bekommen. Für Komplimente gibt´s keine Punkte. Wir waren nicht die schlechtere Mannschaft“, unterstrich Seckenhausens Trainer Dirk Hofmann.
Bezirksligist TuS Sulingen II baut Siegesserie aus
Hemmingen klopft Stuhrs Bollwerk weich

Hemmingen klopft Stuhrs Bollwerk weich

Stuhr - Nach der zehnten Niederlage im zwölften Landesliga-Saisonspiel könnte man Trübsal blasen. Doch beim TV Stuhr wissen sie das 0:2 (0:0) beim Tabellenführer SC Hemmingen-Westerfeld realistisch einzuschätzen. „Wir haben uns hier gut verkauft“, betonte Trainer Christian Meyer: „Es ist eine Leistung gewesen, auf die wir aufbauen können.“ Besonders das Engagement der Stuhrer gefiel Meyer und seinem Trainerkollegen Stephan Stindt: „Wir haben alles rausgehauen, was wir im Tank hatten.“
Hemmingen klopft Stuhrs Bollwerk weich
Meyer und Sikut führen Sulingen auf Siegerstraße

Meyer und Sikut führen Sulingen auf Siegerstraße

Almstedt - Es war ein Spiel nach dem Geschmack von Maarten Schops. „Wir haben als Mannschaft sehr konsequent gegen den Ball gearbeitet“, betonte der Trainer des TuS Sulingen nach dem 2:0 (2:0)- Auswärtssieg in der Landesliga-Partie beim MTV Almstedt: „Wenn wir so spielen, wird es für jedes Team gegen uns schwierig.“ Es war das zweite Mal in Serie, dass die Null bei den Sulestädtern stand. Die defensive Stabilität scheint also zurück zu sein.
Meyer und Sikut führen Sulingen auf Siegerstraße
HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Achim 21:25

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Achim 21:25

Achim - Die HSG Barnstorf/Diepholz fängt die Ausfälle von Lars von Kamp (Fußverletzung), Kevin Heemann (Syndesmosebandriss), Kamil Chylinski (Kreuzbandriss) und Marko Pernar (Heimaturlaub in Serbien) nicht auf: Trotz einer ordentlichen ersten Hälfte verlor der Handball-Oberligist am Samstag vor 250 Zuschauern bei der SG Achim/Baden mit 21:25 (13:14), kassierte dabei die fünfte Niederlage in Folge.
HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Achim 21:25
Beste Offensive der Liga zu viel für Melchiorshausen – 1:4

Beste Offensive der Liga zu viel für Melchiorshausen – 1:4

Bremen - „Unglücklich“ und „ärgerlich“ waren für Melchiorshausen-Trainer Lars Behrens die Stichwörter. Sein TSV verlor die Partie in der Landesliga Bremen gestern beim TuS Komet Arsten mit 1:4 (1:1), ohne dabei eine schlechte Figur abzugeben.
Beste Offensive der Liga zu viel für Melchiorshausen – 1:4
Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Junge, Junge – das war gestern Abend wirklich nichts für schwache Nerven auf dem Brinkumer Kunstrasenplatz am Brunnenweg. Bremen-Ligist Brinkumer SV setzte sich nach einem Chancenwucher ohnegleichen aber letztlich trotz akuter Personalnot hochverdient mit 5:3 (2:1) gegen die Leher TS durch. „Es ist ein Wahnsinn, dass dieses Spiel am Ende noch eng wurde. Aber so ist das momentan eben bei uns“, erklärte BSV-Trainer Dennis Offermann.
Brinkums 5:3 nichts für Herzkranke
Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 

Barrien - Von Malte Rehnert. Ende Oktober 1998, Davos, Schweiz. Ein Turnier-Sponsor hat ein paar Handys ausgelegt – heiß begehrt, diese topmodernen Geräte, mit denen man fast alles machen kann. Unterwegs telefonieren. Oder Nachrichten und Mails verschicken. Eigentlich eine perfekte Gelegenheit für Erik Trümpler.
Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer 
Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“

Heiligenfelde - Von Carsten Drösemeyer. Etwas über 100 Tage ist Torben Budelmann mittlerweile beim Fußball-Bezirksligisten SV Heiligenfelde als Trainer in Amt und Würden: Grund genug, um mit ihm ein erstes Zwischenfazit zu ziehen und den 33-jährigen Niederlassungsleiter zu seinen Zielen zu befragen.
Interview mit Torben Budelmann: „Kommen sicherlich zusammen“
Coach Riecken hofft mit Barnstorf bei Achim/Baden auf die Trendwende

Coach Riecken hofft mit Barnstorf bei Achim/Baden auf die Trendwende

Barnstorf - Für die HSG Barnstorf/Diepholz läuft die aktuelle Saison alles andere als rund. Nach fünf absolvierten Partien liegt der Handball-Oberligist nur auf Rang zwölf der Tabelle, hat lediglich das bessere Torverhältnis zum ersten Abstiegsplatz, den momentan noch die SG HC Bremen/Hastedt einnimmt. Insofern muss sich die Mannschaft von Trainer Dag Rieken morgen, wenn sie beim Achten SG Achim/Baden aufläuft (19.00 Uhr), um einiges steigern.
Coach Riecken hofft mit Barnstorf bei Achim/Baden auf die Trendwende
Auf Regionalligist BSV Rehden wartet ein „Sechs-Punkte-Spiel“

Auf Regionalligist BSV Rehden wartet ein „Sechs-Punkte-Spiel“

Rehden - Benedetto Muzzicatos Stimmung könnte gerade kaum besser sein. Sieben Punkte aus den vergangenen vier Regionalliga-Partien sammelte der Trainer des BSV Rehden mit seinen Fußballern zuletzt ein. „Hätte mir das jemand vorher gesagt, hätte ich es blind unterschrieben“, freute sich der 40-Jährige über das gute Abschneiden seines Clubs. Und wenn es nach dem Deutsch-Italiener geht, soll der Positivtrend am Mittwochabend beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder (Anpfiff 19.00 Uhr) fortgeführt werden. Einziges Problem: Die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann hat noch keines ihrer bisherigen Heimspiele in der laufenden Spielzeit verloren.
Auf Regionalligist BSV Rehden wartet ein „Sechs-Punkte-Spiel“
Heiligenfeldes Reserve geht unter

Heiligenfeldes Reserve geht unter

moordeich - Von Katharina Drawert. Ein Sieg und ein Unentschieden sprangen für die Korbball-Damen des Niedersachsenligisten FTSV Jahn Brinkum heraus. Der FC Gessel-Leerßen, der TSV Heiligenrode II und der SV Heiligenfelde I gewannen und verloren jeweils ein Spiel, die Reserve des SV Heiligenfelde II kassierte hingegen zwei deutlichen Niederlagen. Der TV Stuhr steht nach nur einem Punkt aus vier Spielen am Tabellenende.
Heiligenfeldes Reserve geht unter
Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Stuhr - Von Daniel Wiechert. Der Abpfiff war noch nicht verhallt, da sackte Rene Rogalla zusammen. Völlig entkräftet legte sich der Außenbahnspieler des TV Stuhr auf den Rücken, streckte alle Viere von sich, während sein Teamkollege Dimitri Steen in Katzenbuckel-Stellung um Luft rang. Die Stuhrer hatten im Landesliga-Heimspiel gegen den VfL Bückeburg alles rausgehauen – als Lohn sprang immerhin ein 2:2 (2:1) heraus, dass den Gastgebern Mut macht.
Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral
Ex-Brinkumer sorgt für Entscheidung beim Hastedter 2:0 gegen den Meister

Ex-Brinkumer sorgt für Entscheidung beim Hastedter 2:0 gegen den Meister

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Der Jubel fiel verhalten aus: Unmittelbar nach seinem Treffer zur 2:0 (0:0)-Entscheidung lief der Ex-Brinkumer Dennis Krefta zwar zur Bank des BSC Hastedt und ließ sich auch abklatschen, aber Jubelorgien waren nach fünf Jahren am Brunnenweg nicht zu sehen. „Klar freue ich mich über das Tor, aber in Brinkum hatte ich überwiegend auch eine schöne Zeit“, meinte der Stürmer.
Ex-Brinkumer sorgt für Entscheidung beim Hastedter 2:0 gegen den Meister
Rieken-Team gewinnt wenigstens das Derby

Rieken-Team gewinnt wenigstens das Derby

Cloppenburg - In der zweiten Runde des HVN/BHV-Pokals kam für die Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz (Oberliga) und der HSG Wagenfeld/Wetschen (Landesklasse) beim Turnier in Cloppenburg nicht ganz unerwartet das Aus. Während die Wagenfelder in den drei Partien komplett leer ausgingen, konnte Barnstorf wenigstens das Kreis-Derby gegen Wagenfeld mit 17:13 für sich entscheiden. In einem packenden „Endspiel“ gewann Aurich das Oberliga-Duell gegen Cloppenburg mit 17:16 und zog damit in die dritte Runde ein.
Rieken-Team gewinnt wenigstens das Derby
Tischtennis-Evergreen Nolte: „Mit 85 ist Schluss“

Tischtennis-Evergreen Nolte: „Mit 85 ist Schluss“

Kirchweyhe - Von Carsten Drösemeyer. Der Mann ist wirklich ein Phänomen: Obwohl Hans Nolte bereits 82 Lenze zählt, misst sich die Tischtennis-Legende der SV Kirchweyhe unverändert mit Gegnern, die vom Alter her locker als seine Urenkel durchgehen könnten.
Tischtennis-Evergreen Nolte: „Mit 85 ist Schluss“
Bergneustadt im Doppelpack für den SV Werder

Bergneustadt im Doppelpack für den SV Werder

Bremen - Kurios ist es schon, dass Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen in kürzester Zeit gleich zwei Schlüsselspiele gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt ins Haus stehen. Erst am Sonntag um 15 Uhr im Bundesliga-Heimspiel, ehe die Werderaner im Pokal-Viertelfinale erneut Bergneustadt empfangen. Terminiert ist diese Partie zwar noch nicht, doch bis zum 13. November muss die Runde der letzten Acht gespielt worden sein. Die Duelle mit Bergneustadt könnten also über Wohl und Wehe der SVW-Saison entscheiden.
Bergneustadt im Doppelpack für den SV Werder
Hastedt und Brinkum hatten sich viel mehr vorgenommen

Hastedt und Brinkum hatten sich viel mehr vorgenommen

Brinkum - Irgendwie ist es am Sonntag ab 15.00 Uhr das Spiel der Enttäuschten, wenn der BSC Hastedt den Brinkumer SV empfängt. Als diesjähriger Teilnehmer am DFB-Pokal belegen die Hastedter in der Fußball-Bremen-Liga momentan nur den achten Platz. Noch einen Rang schlechter positioniert ist der amtierende Meister aus Brinkum.
Hastedt und Brinkum hatten sich viel mehr vorgenommen
FC Sulingen erneut weit vorn in der Fairness-Wertung

FC Sulingen erneut weit vorn in der Fairness-Wertung

Sulingen - In der Stimme von Patrick Sarre schwang eine ziemliche Portion Stolz mit, als er zu „seinen“ Bezirksliga-Fußballern vom FC Sulingen sprach. „Vor einem Jahr wurdet ihr als drittfairste Mannschaft aus ganz Niedersachsen ausgezeichnet, jetzt, als 19. auf Landesebene, bekommt ihr wieder eine Ehrung. Eine bessere Werbung kann es für uns als Verein gar nicht geben“, urteilte der stellvertretende Vorsitzende des FC.
FC Sulingen erneut weit vorn in der Fairness-Wertung
Stuhrs Coach Stindt bleibt tiefenentspannt

Stuhrs Coach Stindt bleibt tiefenentspannt

Stuhr - Nachdem Trainer Stephan Stindt nach der 0:2-Niederlage beim Abstiegskandidaten MTV Almstedt vergangene Woche die Qualitätsfrage gestellt hatte, stehen die Landesliga-Fußballer des TV Stuhr dieses Wochenende mehr denn je in der Pflicht. Stindt ist nach der neunten Niederlage im elften Spiel alles andere als zufrieden. Gerade der Blick auf die Tabelle dürfte bei ihm Bauchschmerzen auslösen. Mit lediglich vier Zählern auf der Habenseite belegt der Aufsteiger weiterhin den letzten Tabellenplatz. Da tat die Pleite beim 13. Almstedt besonders weh.
Stuhrs Coach Stindt bleibt tiefenentspannt
HSG Barnstorf/Diepholz reist im Pokal nach Cloppenburg

HSG Barnstorf/Diepholz reist im Pokal nach Cloppenburg

Barnstorf/Wagenfeld - Der HVN/BHV-Pokalwettbewerb erfreut sich bei mehreren Mannschaften keiner großen Beliebtheit. So auch bei der HSG Barnstorf/Diepholz, die am Samstag in der zweiten Runde nach Cloppenburg reist und dort in einer Vierer-Gruppe spielt. „Ich verstehe die Zusammensetzung nicht, es gibt eine Vierer-Gruppe – der Rest sind alles Einzelspiele. Wir sind den ganzen Tag unterwegs“, schüttelt Barnstorfs Trainer Dag Rieken mit dem Kopf.
HSG Barnstorf/Diepholz reist im Pokal nach Cloppenburg
Fußball-Landesligist erwartet Lieblingsgegner SV Ramlingen-Ehlershausen

Fußball-Landesligist erwartet Lieblingsgegner SV Ramlingen-Ehlershausen

Sulingen - Von acht Duellen mit dem SV Ramlingen-Ehlershausen gewann Fußball-Landesligist TuS Sulingen sieben, außerdem gab’s ein Unentschieden. Am Sonntag empfangen die Sulestädter um 15 Uhr ihren Lieblingsgegner. Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer nimmt die Mannschaft in die Pflicht: „Wir wollen nach dem 0:2 bei Aufsteiger SV Iraklis Hellas Wiedergutmachung.“ Nach den ersten zwei Übungseinheiten in dieser Woche stellte er fest: „Aufgrund der schwachen Leistung von Sonntag haben alle Gas gegeben. Jeder will in die erste Elf kommen.“ Der 35-Jährige kann sich personelle Veränderungen vorstellen, will aber zusammen mit Chefcoach Maarten Schops das heutige Abschlusstraining abwarten.
Fußball-Landesligist erwartet Lieblingsgegner SV Ramlingen-Ehlershausen
Wetscher Rennfahrer feiert nach elfjähriger Pause Klassensieg am Nürburgring

Wetscher Rennfahrer feiert nach elfjähriger Pause Klassensieg am Nürburgring

Wetschen - Erfolgreiches Comeback: Nach elf Jahren Rennpause feierte Fred Abeling vor kurzem mit seinem Racing-Team den Klassensieg beim internationalen ADAC/RGB Saisonfinale am Nürburgring. Stundenlange Feinjustierungen auf dem Leistungsprüfstand brachten den über 10 000 Umdrehungen drehenden Motor zu einer Performance, die in Verbindung mit Fred Ablings Fahrkünsten zu Top-Rundenzeiten führten.
Wetscher Rennfahrer feiert nach elfjähriger Pause Klassensieg am Nürburgring
Engelmann will volle Punkteausbeute

Engelmann will volle Punkteausbeute

Stuhr - Auf die Handballer der HSG Stuhr wartet ein sportliches Wochenende: Innerhalb von 48 Stunden muss die Mannschaft von Sven Engelmann gleich zwei Landesliga-Partien bestreiten. Am Freitagabend geht es für das Team zuerst an die Nordseeküste zum TV Schiffdorf (Anwurf um 20.00 Uhr), ehe am Sonntag das Heimspiel gegen den starken TSV Daverden (16.00 Uhr) folgt.
Engelmann will volle Punkteausbeute
Für Ferent zählt nur der dritte Heimsieg

Für Ferent zählt nur der dritte Heimsieg

Barnstorf - 6:0 Punkte aus den ersten drei Heimpartien hat Raul-Lucian Ferent, Trainer beim Handball-Verbandsligisten HSG Barnstorf/Diepholz II, von seiner Mannschaft gefordert. Die Vorgabe ist bislang erfüllt, denn gegen den Wilhelmshavener HV II (36:22) und den TuS Haren (28:27) haben die Gastgeber gewonnen. Morgen erwarten sie um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamphalle die SG Neuenhaus/Uelsen, die ebenfalls 4:4 Zähler auf dem Konto hat. „Wir wollen zwei weitere Punkte einfahren“, unterstreicht Barnstorfs Mannschaftskapitän Matthias Andreßen.
Für Ferent zählt nur der dritte Heimsieg
Carmen Rohlfs feiert doppelt: Ironman-Debüt und Geburtstag

Carmen Rohlfs feiert doppelt: Ironman-Debüt und Geburtstag

Stuhr - Noch nie dürfte Carmen Rohlfs Paella und Wein am Mittelmeerstrand so genossen haben. Die Köstlichkeiten hatte sich die Tri-Wölfin vom LC Hansa Stuhr wahrlich verdient. Einen Tag zuvor hatte sie ihren 30. Geburtstag auf eine extrem sportliche Art als Rookie beim Ironman Barcelona gefeiert. Nach nur 11:49:02 Stunden überquerte sie die Finishline erheblich früher als erwartet.
Carmen Rohlfs feiert doppelt: Ironman-Debüt und Geburtstag
Marvin Hartau fällt länger aus - Personal wird knapp

Marvin Hartau fällt länger aus - Personal wird knapp

Wagenfeld - Die Landesklassen-Handballer der HSG Wagenfeld/Wetschen haben zwar die ersten beiden Partien gewonnen, aber personell pfeift der Tabellenzweite bereits aus dem letzten Loch.
Marvin Hartau fällt länger aus - Personal wird knapp