Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Brinkum geht gegen Bremer SV mit 0:8 unter

Brinkum geht gegen Bremer SV mit 0:8 unter

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Klatsche, Begräbnis erster Klasse oder auch kostenlose Lehrstunde: All das traf Freitag vor 150 Zuschauern auf das 0:8 (0:4) des Bremen-Liga-Meisters Brinkumer SV auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den Bremer SV zu.
Brinkum geht gegen Bremer SV mit 0:8 unter
Troue und Herrmann sollen Stuhr gegen OSV Hannover zur Stabilität verhelfen

Troue und Herrmann sollen Stuhr gegen OSV Hannover zur Stabilität verhelfen

Stuhr - Christian Meyer war während der jüngsten Trainingseinheiten positiv überrascht – in mehrfacher Hinsicht. Erstens freute sich der Trainer der Landesliga-Fußballer des TV Stuhr, dass die vier sieglosen Spieltage zum Auftakt nicht auf die Stimmung drückten. „Der Wille ist nach wie vor da – alles andere wäre jetzt, Ende August, auch schlimm“, meint Meyer.
Troue und Herrmann sollen Stuhr gegen OSV Hannover zur Stabilität verhelfen
Schops´ Vorfreude auf das Topspiel

Schops´ Vorfreude auf das Topspiel

Sulingen - Es läuft zurzeit beim TuS Sulingen. Und daran soll sich auch Samstag nichts ändern, wenn der Tabellenzweite der Fußball-Landesliga um 16.00 Uhr den starken SV Bavenstedt (Vierter) im Sportpark an der Werner-Kling-Straße empfängt.
Schops´ Vorfreude auf das Topspiel
Die Arbeit zahlt sich aus

Die Arbeit zahlt sich aus

Melchiorshausen - Die Stimmung beim Bremer Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen könnte momentan kaum besser sein. Nach zwei Spieltagen grüßt die Mannschaft von Trainer Lars Behrens von der Spitzenposition, hat zudem noch keinen Gegentreffer kassiert.
Die Arbeit zahlt sich aus
Ferent: „Mir macht es richtig Spaß, alle haben Bock“

Ferent: „Mir macht es richtig Spaß, alle haben Bock“

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Erst die Vizemeisterschaft in der Handball-Verbandsliga geholt, danach den vierten Platz belegt: Zwei Jahre lang drückte Nils Mosel der HSG Barnstorf/Diepholz II als Spielertrainer seinen Stempel auf.
Ferent: „Mir macht es richtig Spaß, alle haben Bock“
HSG Barnstorf/Diepholz fiebert Oberliga-Saisonstart entgegen

HSG Barnstorf/Diepholz fiebert Oberliga-Saisonstart entgegen

Diepholz - Zahlreiche Trainingseinheiten, Turniere und Testspiele: Jetzt geht’s endlich wieder um Punkte für die HSG Barnstorf/Diepholz. Der Handball-Oberligist präsentiert sich morgen Abend wieder der Öffentlichkeit, erwartet zum Saisonstart um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamphalle den SV Beckdorf.
HSG Barnstorf/Diepholz fiebert Oberliga-Saisonstart entgegen
„Rumheulen bringt gar nichts“

„Rumheulen bringt gar nichts“

Brinkum - Es läuft nicht rund beim Brinkumer SV. Der Bremer Fußball-Verbandsligist hat nach vier Spieltagen ebenso viele Zähler auf seinem Punktekonto, in der vergangenen Woche wurden dem Meister der Vorsaison vom FC Oberneuland deutlich die derzeitigen Grenzen aufgezeigt (0:4). Brinkums Trainer Dennis Offermann versucht daher gar nicht erst, um den heißen Brei herumzureden: „Wir befinden uns in einer Negativspirale. Die Ergebnisse sprechen Bände. Momentan haben wir nicht die Qualität einer Spitzenmannschaft.“
„Rumheulen bringt gar nichts“
Drei Tore! Raskopp rasiert Twistringen

Drei Tore! Raskopp rasiert Twistringen

Wetschen - Der TSV Wetschen steht im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals: Gestern Abend triumphierte der Bezirksligist mit 5:1 (1:1) über Ligakonkurrent SC Twistringen und löste souverän das Ticket für die Runde der letzten 16. Kein Wunder also, dass TSV-Coach Thomas Otte rundum zufrieden wirkte: „Wir hatten gegen äußerst defensive Twistringer alles im Griff und haben auch in der Höhe absolut verdient gewonnen.“
Drei Tore! Raskopp rasiert Twistringen
Witte zeigt gute Ansätze

Witte zeigt gute Ansätze

Barnstorf - Einen ersten Fingerzeig für die neue Handball-Landesliga-Saison kann der HVN/BHV-Pokal den Frauen der HSG Barnstorf/Diepholz für die Saison 2018/2019 bringen. Personell konnte Neu-Trainer Mario Mohrland zwar nicht aus dem Vollen schöpfen (Denise Bahr und Larissa Gläser sind verletzt), jedoch sah er am Sonntag beim Vierer-Turnier in Barnstorf spielerisch gute Ansätze. Als Gruppenzweiter schied der Aufsteiger allerdings in der ersten Runde mit 4:2 Punkten aus.
Witte zeigt gute Ansätze
Marhorst lohnt sich – egal, in welcher Liga

Marhorst lohnt sich – egal, in welcher Liga

Ein Beitrag von Cord Krüger. Ja, wir geben es zu: Es wurde mal wieder Zeit. Lange haben wir uns nicht beim SV Marhorst blicken lassen. Wir hatten ihn irgendwie aus den Augen verloren, nach dem einen oder anderen Abstieg. Nun ist der Club aus der Twistringer Ortschaft wieder in die 1. Kreisklasse aufgestiegen, zudem stand am Sonntag ein Derby an. Okay, nicht wie früher in den großen Bezirksliga-Zeiten gegen die direkten Nachbarn vom SC Twistringen und SV Mörsen-Scharrendorf, aber immerhin gegen den TSV Drentwede. Also los!
Marhorst lohnt sich – egal, in welcher Liga
Laurids Breuer wird Kirchdorfs Matchwinner wider Willen

Laurids Breuer wird Kirchdorfs Matchwinner wider Willen

Kirchdorf - Von Rafael Kaluza. Am Samstagnachmittag sendete Christina Brüning, Spielerin des SV Friesen Lembruch, ihrem Freund einen Screenshot. Darauf war zu sehen, dass ihre Mannschaft in der Fußball-Bezirksliga der Frauen mit 4:1 beim SV Sebbenhausen-Balge gewonnen hatte. Alle vier Tore hatte ihre Mitspielerin Laura Seel erzielt. Unter das Foto schrieb Brüning eine unmissverständliche Botschaft „Du machst das auch so.“ Empfänger der Nachricht war Laurids Breuer, Flügelflitzer beim TuS Kirchdorf, und der ließ sich diese Aufforderung nicht zweimal sagen.
Laurids Breuer wird Kirchdorfs Matchwinner wider Willen
HSG Barnstorf/Diepholz im Pokal ganz souverän weiter

HSG Barnstorf/Diepholz im Pokal ganz souverän weiter

Duisburg/Bramsche - Erst ein kurzes Trainingslager in Duisburg absolviert und Sonntag im HVN/BHV-Pokal in Bramsche im Einsatz: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz zog als souveräner Sieger einer Dreier-Gruppe in die zweite Runde ein, bezwang zunächst die HSG Nordhorn II mit 17:8 und anschließend Gastgeber TuS Bramsche mit 15:8.
HSG Barnstorf/Diepholz im Pokal ganz souverän weiter
Aufsteiger TV Stuhr verliert 1:2 in Burgdorf

Aufsteiger TV Stuhr verliert 1:2 in Burgdorf

Burgdorf - Vierte Niederlage im fünften Spiel: Landesliga-Aufsteiger TV Stuhr ist noch nicht richtig in der neuen Klasse angekommen.
Aufsteiger TV Stuhr verliert 1:2 in Burgdorf
Maximilian Meyer erzielt Sahnetor

Maximilian Meyer erzielt Sahnetor

Langenhagen - Die Weste bleibt weiß: Fußball-Landesligist TuS Sulingen gewann Sonntag auch seine vierte Meisterschaftspartie, setzte sich beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide mit 2:0 (1:0) durch. „Wir waren richtig gut in den Zweikämpfen, haben verdient gewonnen“, unterstrich Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer, der vor allem die kopfballstarken Innenverteidiger Richard Sikut und Atsushi Waki lobte.
Maximilian Meyer erzielt Sahnetor
Jan Schmötzer schießt Melchiorshausen an die Spitze

Jan Schmötzer schießt Melchiorshausen an die Spitze

Bremen - Disziplin, ein starker Torwart und ein „Lucky Punch“ kurz vor dem Ende: Mit diesen Zutaten hat sich der TSV Melchiorshausen nach dem zweiten Spieltag an die Spitze der Fußball-Landesliga Bremen gesetzt. Beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg über Tura Bremen sorgte Jan Schmötzer mit einem formschönen Dropkick für gute Laune bei Trainer Lars Behrens.
Jan Schmötzer schießt Melchiorshausen an die Spitze
Sadeghi kann es auch im Feld

Sadeghi kann es auch im Feld

Verden - Als Dritter im Erstrunden-Turnier verabschiedete sich Handball-Landesligist HSG Stuhr am Samstag bereits so früh wie möglich aus dem HVN/BHV-Pokal. Trainer Sven Engelmann, bekanntlich kein Fan dieses Wettbewerbs, kommentierte das Aus mit trockenem Humor: „Alles richtig gemacht! Meine Jungs haben mal auf mich gehört.“
Sadeghi kann es auch im Feld
Mohrland kehrt auf Trainerbank zurück

Mohrland kehrt auf Trainerbank zurück

Barnstorf - Zwei Anläufe haben die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz nach dem einjährigen Intermezzo in der Saison 2015/16 gebraucht, um in die Landesliga Weser-Ems zurückzukehren – nun sind sie wieder da. Nach der Landesklassenmeisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg im vergangenen Mai bereiten sich die Barnstorferinnen seit dem 17. Juli auf die kommende Spielzeit vor und legen die konditionellen und handballerischen Grundlagen für das ausgemachte Saisonziel Klassenverbleib.
Mohrland kehrt auf Trainerbank zurück
Rieken hat Riesen-Respekt

Rieken hat Riesen-Respekt

Barnstorf - Dag Rieken (49) will sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. „Ich möchte realistisch sein“, betont der Coach der HSG Barnstorf/Diepholz: „Die Oberliga ist so stark wie vielleicht noch nie. Wenn man sieht, wie sich die drei Drittliga-Absteiger Habenhausen, Fredenbeck und Aurich verstärkt haben, sind das ganz klar die Favoriten. Insgesamt ist das Niveau eindeutig höher.“
Rieken hat Riesen-Respekt
Barnstorfs neue „Maschine“

Barnstorfs neue „Maschine“

barnstorf - Von Malte Rehnert. Sieben oder acht Jahre ist es her, da hatten sie beim TSV Bremervörde ordentlich Last mit dem Lars. Von Kamp, Hoffmann und Petersen: Gleich drei Handballer trugen in der „Zweiten“ denselben Vornamen. Fiel er mal, gab es Chaos. Bis Petersen, der älteste und kräftigste des Trios, genervt ein Machtwort sprach. „Er hat zu mir gesagt: ,Du heißt ab jetzt Maschine‘“, erinnert sich von Kamp und schmunzelt. Schließlich war er damals A-Jugendlicher mit Zweitspielrecht, erst 17 Jahre alt, noch recht klein und ziemlich schmal. Inzwischen ist der 24-Jährige 1,90 Meter lang, 85 Kilo schwer – und weg von seinem Heimatverein. Die „Maschine“ produziert nun für Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz.
Barnstorfs neue „Maschine“
Brinkum doppelt im Dunkeln

Brinkum doppelt im Dunkeln

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Nach dem Sieg des FC Oberneuland gegen Ende der vergangenen Saison gegen den Brinkumer SV wurde es im Titelkampf mit dem späteren Meister der Fußball-Bremen-Liga noch einmal eng. Letztlich setzte sich der BSV am letzten Spieltag durch. Gestern gewann der FCO erneut sein Heimspiel mit 4:0 (1:0) gegen Brinkum, weist damit makellose zwölf Punkte auf und hat damit schon acht Zähler Vorsprung auf die Brinkumer. Die Titelververteidigung wird schwerer und schwerer.
Brinkum doppelt im Dunkeln
Bremer Landespokal: Beim 0:2 gegen Woltmershausen gut mitgehalten

Bremer Landespokal: Beim 0:2 gegen Woltmershausen gut mitgehalten

Weyhe - Von Gerd Töbelmann. „Wir haben gesehen, dass wir mit einem Landesligisten durchaus mithalten können. Und das sollte uns Mut machen“, meinte Dennis Lingnau, Trainer des Fußball-Bezirksligisten SC Weyhe. Kaufen konnte er sich dafür gestern in der zweiten Runde des Bremer Landespokals nichts, denn Landesligist TS Woltmershausen setzte sich auf der Weyher Zentralsportanlage mit 2:0 (0:0) durch.
Bremer Landespokal: Beim 0:2 gegen Woltmershausen gut mitgehalten
Sven Engelmann möchte mit der HSG Stuhr vorn mitmischen

Sven Engelmann möchte mit der HSG Stuhr vorn mitmischen

Stuhr - Von Gerd Töbelmann. „Ach wirklich? Nein, nein, abergläubisch bin ich nicht“, sagt Sven Engelmann, Trainer des Handball-Landesligisten HSG Stuhr. Dem 53-Jährigen ist gar nicht bewusst, dass er demnächst in seine dann schon 13. Saison als Trainer der HSG (vor dem Zusammenschluss mit dem FTSV Jahn Brinkum) geht.
Sven Engelmann möchte mit der HSG Stuhr vorn mitmischen
Niederländerin dominiert in Sulingen mit Rekord

Niederländerin dominiert in Sulingen mit Rekord

Sulingen - Der TuS Sulingen empfing Athleten aus Vereinen von Schleswig-Holstein bis Bayern, aus Borkum und den Niederlanden. Mit „Van harte welkom op ons sport park in Sulingen, vader Jonny en dochter Danara uit Chroningen“ begrüßte Organisator Wilfried Becker besonders die beiden Athleten aus dem westlichen Nachbarland zum 3. „Liesel-Westermann-Werfertag“ des TuS Sulingen.
Niederländerin dominiert in Sulingen mit Rekord
Fairplay beschert Seckenhausen „Bares“

Fairplay beschert Seckenhausen „Bares“

Seckenhausen - Schade für den TV Stuhr und den TVE Nordwohlde III, dass sie während der Feier für die vorbildlichsten Fußballteams im Nordkreis fehlten (die Stuhrer entschuldigten sich später wegen der bei ihnen untergegangenen Einladung).
Fairplay beschert Seckenhausen „Bares“
Weyherinnen siegen im Pokal mit 12:0: Kein Gradmesser

Weyherinnen siegen im Pokal mit 12:0: Kein Gradmesser

Weyhe - Schützenfest zum Pflichtspielauftakt: Mit 12:0 (6:0) triumphierten die Verbandsliga-Fußballerinnen des SC Weyhe in der ersten Runde des Bremen-Pokals beim Landesligisten TuS Komet Arsten und wurden dabei ihrer Favoritenrolle mehr als eindeutig gerecht.
Weyherinnen siegen im Pokal mit 12:0: Kein Gradmesser
Kevin Nienstermann bietet bestes Anschauungsmaterial

Kevin Nienstermann bietet bestes Anschauungsmaterial

Melchiorshausen - Die zweifache Vorbereitungsschufterei hat sich gleich doppelt bezahlt gemacht: Kevin Nienstermann feierte am Wochenende zwei Siege – als Trainer und als Spieler.
Kevin Nienstermann bietet bestes Anschauungsmaterial
Bramstedts Talente für DM gerüstet

Bramstedts Talente für DM gerüstet

Bramstedt - Nach Abschluss der Landesmeisterschaften zieht der Schützenverein Bramstedt eine sehr positive Bilanz. Die Sportlerinnen und Sportler konnten insgesamt 51-mal Edelmetall gewinnen – satte 19 Medaillen mehr als im Rekordjahr 2017.
Bramstedts Talente für DM gerüstet
Krasser Fehlstart: Werder gewinnt nur zwei Sätze

Krasser Fehlstart: Werder gewinnt nur zwei Sätze

Bremen - Krachender Fehlstart für den SV Werder Bremen in der Tischtennis-Bundesliga der Herren: Mit 0:3 scheiterten die Hanseaten zum Saisonauftakt trotz Heimvorteils am TSV Bad Königshofen und blieben dabei deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück.
Krasser Fehlstart: Werder gewinnt nur zwei Sätze
Vorlage Marco Lampe – Tor Dennis Lampe

Vorlage Marco Lampe – Tor Dennis Lampe

Weyhe - Von Gerd Töbelmann. Eigentlich könnte man beim SC Weyhe von einem Traumstart sprechen. Vor gut einer Woche OT Bremen im Fußball-Landespokal besiegt und jetzt zum Bezirksligastart mit 4:1 (1:1) gegen Aufsteiger Leher TS II auf eigenem Platz nachgelegt. Weyhes Coach Dennis Lingnau sieht das ähnlich: „Wichtig war, dass wir die ersten drei Punkte geholt haben, um unseren Ansprüchen, vorn in der Liga mitzumischen, gerecht zu werden.“
Vorlage Marco Lampe – Tor Dennis Lampe
Brinkum schießt sich mit 6:1 aus Krise

Brinkum schießt sich mit 6:1 aus Krise

Brinkum - Von Julian Diekmann. Nach einem mäßigen Auftakt in der Bremen-Liga haben die Fußballer des Brinkumer SV am Samstagnachmittag im Heimspiel gegen den Habenhauser FV die richtige Reaktion gezeigt und die Mannschaft von Trainer Wilco Freund mit einem 6:1 (3:0)-Kantersieg vom Platz gefegt. Das freute vor allem Dennis Offermann. „Nach dem schlechten Start war der Erfolg besonders wichtig für den Kopf. Jetzt können wir den Schwung für das nächste Ligaspiel am Freitag gegen den FC Oberneuland mitnehmen“, sagte der Coach des Brinkumer SV.
Brinkum schießt sich mit 6:1 aus Krise
Mit Lauf-App zum Klassenerhalt?

Mit Lauf-App zum Klassenerhalt?

Melchiorshausen - In der vergangenen Saison konnte der TSV Melchiorshausen in der Fußball-Landesliga zwar zehn Punkte zwischen sich und dem ersten Abstiegsplatz legen, aber richtig zufrieden war Trainer Lars Behrens mit Rang 13 nicht: „Da wäre mehr drin gewesen. Deshalb wollen wir jetzt auch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.“
Mit Lauf-App zum Klassenerhalt?
Das wohl längste Verteidiger-Paar der Liga

Das wohl längste Verteidiger-Paar der Liga

Melchiorshausen - Von Gerd Töbelmann. „Manchmal ist das mit den Fußballschuhen bei Größe 47 ganz schön blöd, dass man überhaupt welche bekommt“, sagt Marvin Nienstermann, der stolze 1,95 Meter misst. Und der noch sieben Zentimeter größere Lucas Görgens fügt noch einen weiteren Nachteil der Körpergröße hinzu: „Beim Autokauf geht das auch ins Geld, denn mit einem richtigen Kleinwagen komme ich nicht klar.
Das wohl längste Verteidiger-Paar der Liga
Bremen-Liga-Meister Brinkum gegen Habenhausen unter Druck

Bremen-Liga-Meister Brinkum gegen Habenhausen unter Druck

Brinkum - Bisher können die Fußballer des Brinkumer SV mit dem Saisonstart in der Bremen-Liga alles andere als zufrieden sein. Nach zwei Spieltagen steht für den amtierenden Meister lediglich ein Punkt auf der Haben-Seite, der durch Tabellenplatz zehn unterstrichen wird.
Bremen-Liga-Meister Brinkum gegen Habenhausen unter Druck
Werder startet in die Tischtennis-Bundesliga - Abschlussdoppel als Neuerung

Werder startet in die Tischtennis-Bundesliga - Abschlussdoppel als Neuerung

Bremen - Von Carsten Drösemeyer. Am Sonntag gilt es für den SV Werder Bremen wieder in der Tischtennis-Bundesliga: Um 15.00 Uhr empfangen die Hanseaten den TSV Bad Königshofen und beenden so endlich die lange Sommerpause.
Werder startet in die Tischtennis-Bundesliga - Abschlussdoppel als Neuerung
Sulingens Derby-Matchwinner trifft sogar per Kopf

Sulingens Derby-Matchwinner trifft sogar per Kopf

Sulingen - Von Julian Diekmann. Als Salam Garaf in der 80. Minute von seinem Trainer Maarten Schops vom Platz geholt wurde, huschte ein zufriedenes Lächeln über das Gesicht des 25-Jährigen. Kein Wunder – immerhin hatte der Rechtsaußen mit zwei Treffern maßgeblich dazu beigetragen, dass sich sein TuS Sulingen im Landesliga-Derby gegen den TV Stuhr am Ende mit 4:2 (1:1) behauptete.
Sulingens Derby-Matchwinner trifft sogar per Kopf
Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2

Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2

Lemförde - Unglückliche Niederlage im ersten Heimspiel: Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger TuS Lemförde unterlag am Dienstagabend vor 80 Zuschauern dem noch ungeschlagenen SV Heiligenfelde (sieben Punkte aus drei Spielen) mit 1:2 (0:0).
Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2
Otte: „Da waren Traumtore dabei“

Otte: „Da waren Traumtore dabei“

Seckenhausen - Der TSV Wetschen nimmt in der Bezirksliga Fahrt auf. Nach dem überzeugenden 4:0-Heimsieg am Wochenende gegen Aufsteiger SV Bruchhausen-Vilsen setzte sich das Team von Trainer Thomas Otte gestern Abend auch auswärts bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst klar mit 5:0 (3:0) durch.
Otte: „Da waren Traumtore dabei“
Interview vor dem Duell: „Derbys sind dazu da, um gewonnen zu werden“

Interview vor dem Duell: „Derbys sind dazu da, um gewonnen zu werden“

Sulingen/Stuhr - Von Julian Diekmann. Die Zuschauer des TuS Sulingen dürfen sich Mittwoch Abend endlich mal wieder auf ein Derby freuen. Um 19.30 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Maarten Schops Neuling TV Stuhr zum „Nachbarschaftsduell“ in der Fußball-Landesliga.
Interview vor dem Duell: „Derbys sind dazu da, um gewonnen zu werden“
Meskauskas kugelt sich den Daumen aus

Meskauskas kugelt sich den Daumen aus

Wagenfeld - Alle vier Spiele gewonnen: Die Landesliga-Handballer des TV 01 Bohmte haben am Samstag das Vorbereitungsturnier in Wagenfeld für sich entschieden. „Die Bohmter hatten ihre besten Akteure dabei und haben stark gespielt“, lobte Wagenfelds Trainer Matthias Möller den Turniersieger.
Meskauskas kugelt sich den Daumen aus
Sogar ein Derby-Sieger gibt sich in Schwarme die Ehre

Sogar ein Derby-Sieger gibt sich in Schwarme die Ehre

Schwarme - Von Sonja Rohlfing. Besser ging’s kaum: Eine glatte 9,0, ein „sehr gut“, zogen die Wertungsrichter für Harm Lahde vom RV Aller-Weser und den Hengst Oak Grove’s I’m The One.
Sogar ein Derby-Sieger gibt sich in Schwarme die Ehre
Tobias Hall hat sich beim TuS Sudweyhe zu einer festen Größe entwickelt

Tobias Hall hat sich beim TuS Sudweyhe zu einer festen Größe entwickelt

Sudweyhe - Von Julian Diekmann. Wenn Christian Mach über Tobias Hall spricht, gerät der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Sudweyhe ins Schwärmen. „Tobi ist ein netter Zeitgenosse, einfach ein feiner Kerl“, lobt er seinen Mittelfeldspieler: „Zusammen mit Julian Heusmann ist er unser Lenker und Denker in der Zentrale.“ Und Hall zahlt das in ihn gesetzte Vertrauen zurück. Zuletzt am Sonntag, als er seinen Club mit zwei Toren zum 3:1-Sieg über den TuS Lemförde geführt hat.
Tobias Hall hat sich beim TuS Sudweyhe zu einer festen Größe entwickelt
Barrien von zwei auf vier - 2:4 gegen Nordhorn

Barrien von zwei auf vier - 2:4 gegen Nordhorn

Barrien - Mit der Vizemeisterschaft ist es leider nichts geworden: Am letzten Spieltag der Tennis-Landesliga unterlagen die Herren des Barrier TC der Übermannschaft TV Sparta Nordhorn mit 2:4 und fielen durch das Unentschieden der direkten Konkurrenten vom zweiten auf den vierten Rang zurück.
Barrien von zwei auf vier - 2:4 gegen Nordhorn
Engelmann feilt an der 3:2:1-Abwehr

Engelmann feilt an der 3:2:1-Abwehr

Stuhr - Zehn Teams spielten in zwei Fünfer-Gruppen beim Herren-Handball-Vorbereitungsturnier der HSG Stuhr am Samstag in den KGS-Hallen in Brinkum gegeneinander: Die SG Buntentor/Neustadt (Landesklasse) gewann die mehrstündige Veranstaltung, schlug im Finale Verbandsligist HG Hamburg II nach Siebenmeterwerfen mit 8:7 (6:6).
Engelmann feilt an der 3:2:1-Abwehr
Bremer SV zieht den Brinkumern früh den Zahn

Bremer SV zieht den Brinkumern früh den Zahn

Bremen - Von Julian Diekmann. Als Dimitri Khoroshun in der 85. Minute eingewechselt worden war, bekam er von den Zuschauern einen liebgemeinten Rat mit auf den Weg. „,Dimi‘, mach’ keinen Scheiß jetzt“, raunte es von der Tribüne. Tat er nicht.
Bremer SV zieht den Brinkumern früh den Zahn
TSV Wetschen dreht in der zweiten Halbzeit auf – 4:0

TSV Wetschen dreht in der zweiten Halbzeit auf – 4:0

Wetschen - Von Matthias Borchardt. Die Geduld zahlte sich aus: Dank einer Steigerung in den zweiten 45 Minuten bezwang Sonntag Nachmittag der ambitionierte Fußball-Bezirksligist TSV Wetschen Aufsteiger SV Bruchhausen-Vilsen mit 4:0 (0:0).
TSV Wetschen dreht in der zweiten Halbzeit auf – 4:0
TuS Sulingen übernimmt Landesliga-Spitze - erst Safi und Koc machen den Sack zu

TuS Sulingen übernimmt Landesliga-Spitze - erst Safi und Koc machen den Sack zu

Heessel - Zweites Spiel, zweiter Sieg: Durch einen 3:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim Heesseler SV übernahm gestern der TuS Sulingen in der Fußball-Landesliga die Tabellenspitze. „Wir haben nicht die Ruhe verloren“, lobte Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer seine Mannschaft und ergänzte: „Letztendlich haben wir verdient gewonnen.“
TuS Sulingen übernimmt Landesliga-Spitze - erst Safi und Koc machen den Sack zu
Niedersachsenliga-B-Junioren des JFV Rehden haben neuen Trainer

Niedersachsenliga-B-Junioren des JFV Rehden haben neuen Trainer

Rehden - Auf die B-Junioren des JFV Rehden wartet in der Fußball-Niedersachsenliga ein Ritt auf der Rasierklinge: Ohne kaum zu ersetzende Leistungsträger wie Lennart Greifenberg, Felix Gätjen, Moritz Raskopp oder Elias-Finn Hachmeyer (allesamt altersbedingt in die A-Jugend aufgerückt) dürfte für Rehden einzig und allein der Klassenerhalt zählen. Zumal Trainer Drilon Gashi ebenfalls zu den A-Junioren aufstieg und sein auserkorener Nachfolger Frank Heyer kurzfristig aus beruflichen Gründen absagen musste.
Niedersachsenliga-B-Junioren des JFV Rehden haben neuen Trainer
Die Null steht: TuS Sulingen II übernimmt Bezirksliga-Spitze

Die Null steht: TuS Sulingen II übernimmt Bezirksliga-Spitze

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Die Null stand erneut: Durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg bei der SG Diepholz übernahm Freitagabend der TuS Sulingen II die Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga. „Defensiv haben wir nichts zugelassen. In der zweiten Halbzeit haben wir den Ball schön laufen lassen“, analysierte Sulingens zufriedener Coach Mustafa Cali.
Die Null steht: TuS Sulingen II übernimmt Bezirksliga-Spitze
Fabian Öhlerking pendelt zwischen Genie und Wahnsinn

Fabian Öhlerking pendelt zwischen Genie und Wahnsinn

Seckenhausen - Von Carsten Drösemeyer. Wenn Dirk Hofmann seinen Spieler Fabian Öhlerking als „verrückten Hund“ bezeichnet, dann ist dies keineswegs despektierlich gemeint. Schließlich weiß der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSG Seckenhausen-Fahrenhorst nur zu genau, was er am Mann für die linke Außenbahn hat. „Fabian ist in kein Schema zu pressen. Ihn muss man laufen lassen“, schmunzelt Hofmann: „Er ist trotz seiner manchmal konfusen Art bei uns für die besonderen Momente zuständig.“
Fabian Öhlerking pendelt zwischen Genie und Wahnsinn
TuS Sulingen muss auswärts Flagge zeigen

TuS Sulingen muss auswärts Flagge zeigen

Sulingen - Der TuS Sulingen muss im ersten Auswärtsspiel der Fußball-Landesliga-Saison Farbe bekennen: Der Oberliga-Absteiger stellt sich am Sonntag um 15.00 Uhr beim letztjährigen Vizemeister Heesseler SV vor. „Das ist eine schwierige Aufgabe“, weiß Sulingens Co-Trainer Manuel Meyer. Auch Coach Maarten Schops erwartet nach dem 3:1-Auftakterfolg über den SV BE Steimbke von seiner Mannschaft eine Steigerung: „Ich will Fortschritte bei den Aktionen mit und ohne Ball sehen.“
TuS Sulingen muss auswärts Flagge zeigen