Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Tennisspieler Oleksander Kyrychenko träumt von einer Karriere als Profi

Tennisspieler Oleksander Kyrychenko träumt von einer Karriere als Profi

Barrien - Von Nicolas Tréboute. Die große Show ist seine Sache nicht. Stoisch, beinahe ohne jegliche Emotion nimmt Oleksander „Sascha“ Kyrychenko sowohl erfolgreiche Ballwechsel als auch Punkte für seine Gegner hin. Für den Landesligisten Barrier TC hat sich der ukrainische Tennisspieler auf diese Weise zu einem echten Glücksgriff entwickelt. Doch der 23-Jährige träumt von mehr.
Tennisspieler Oleksander Kyrychenko träumt von einer Karriere als Profi
Trainer und Spieler aus dem Landkreis sind maßlos enttäuscht vom deutschen Team

Trainer und Spieler aus dem Landkreis sind maßlos enttäuscht vom deutschen Team

Syke - Fassungslos, ungläubig, konsterniert – irgendwo innerhalb dieser Gemengelage befanden sich am Mittwochabend all diejenigen, die es mit der deutschen Fußballnationalmannschaft halten. Erklärungen für das 0:2 gegen Südkorea und das damit verbundene erste Vorrunden-Aus bei einer Weltmeisterschaft überhaupt fallen schwer – einige Übungsleiter und Spieler von Teams aus dem Landkreis versuchen es trotzdem.
Trainer und Spieler aus dem Landkreis sind maßlos enttäuscht vom deutschen Team
TuS Syke verteidigt seinen Titel

TuS Syke verteidigt seinen Titel

Twistringen - Perfektes Wochenende für die Bezirksoberliga-Wasserballer des TuS Syke: Mit 8:3 (5:1) triumphierten die Hachestädter am Freitagabend im Twistringer Freibad über den Lehrter SV und machten so die Titelverteidigung perfekt. Besonders schön: Mit der Meisterschaft im Gepäck machte das anschließende Turnier doppelt so viel Spaß, wie Sykes Hakon Straßheim schmunzelnd anmerkte: „Wir haben Freitag den Titel gebührend begossen und danach völlig locker das Turnier gespielt. Das war eine runde Sache.“
TuS Syke verteidigt seinen Titel
Landesligist Barrier TC verliert 2:4 gegen Cuxhaven

Landesligist Barrier TC verliert 2:4 gegen Cuxhaven

Barrien - Die Tennisherren des Landesligisten Barrier TC sind auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden mussten sie mit dem 2:4 gegen den SC SW Cuxhaven ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Somit geht es im letzten Spiel im August gegen den TV Sparta Nordhorn um nichts mehr. Die Nordhorner stehen bereits als Meister fest.
Landesligist Barrier TC verliert 2:4 gegen Cuxhaven
Barrier Herren 30 werden auch ohne Ocera Regionalliga-Vizemeister

Barrier Herren 30 werden auch ohne Ocera Regionalliga-Vizemeister

Barrien - Schöner hätte die Saison kaum enden können: Dank ihres 6:3-Heimerfolges über den SC Victoria Hamburg sind die Herren 30 des Barrier TC Vizemeister in der Tennis-Regionalliga Nord-Ost geworden.
Barrier Herren 30 werden auch ohne Ocera Regionalliga-Vizemeister
Horstmann erhält goldene Ehrennadel

Horstmann erhält goldene Ehrennadel

Lessen - Die Kleinsten sorgten während des Fußball-Kreisjugendtags am Samstag für die größten Diskussionen: Am Ende der Arbeitstagung im Groß Lessener Gasthaus Husmann kamen die Turniere zur Sprache, in denen die F- und G-Jugendlichen kicken. Ergebnisse und Platzierungen spielen dabei keine Rolle, um die Kinder noch nicht zu früh dem Leistungsdruck auszusetzen.
Horstmann erhält goldene Ehrennadel
Sechs Neuzugänge beim SC Weyhe

Sechs Neuzugänge beim SC Weyhe

Weyhe - Nach dem Umbruch im vergangenen Jahr und dem danach souveränen Klassenerhalt in der Bezirksliga Bremen scheint der Weg des SC Weyhe sportlich wieder nach oben zu führen. Wie Trainer Dennis Lingnau gestern bestätigte, darf sich der SCW in der kommenden Saison gleich auf sechs Neuzugänge freuen, die allesamt das Potenzial zum Stammspieler haben. „Offenbar sind wir für Spieler aus der Umgebung wieder interessanter geworden“, freut sich Lingnau über diese Trendwende.
Sechs Neuzugänge beim SC Weyhe
Brinkum: Bender wird Manager

Brinkum: Bender wird Manager

Brinkum - Die Nachfolge des in der vernangenen Saison beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV zurückgetretenen Managers Frank Kunzendorf ist jetzt geregelt. Ab sofort wird der bisherige Co-Trainer Jörg Bender diesen Posten, den er seit „Kunzes“ Abgang auch schon interimsweise inne hatte, komplett übernehmen.
Brinkum: Bender wird Manager
Es gibt noch viel zu tun

Es gibt noch viel zu tun

Rehden - Von Cord Krüger. Sven Apostel blickte leicht geknickt in die dunklen Regenwolken. „Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen“, murmelte der neue Co-Trainer des BSV Rehden während des Trainingsauftakts des Regionalligisten am Donnerstagabend. Immerhin hatten der Temperatursturz um zehn Grad und die zwischenzeitlichen Schauer etwas Gutes: An den heißen Sommertagen zuvor hätten die Akteure noch mehr „pumpen“ müssen. Doch auch so zeigten sich Chefcoach Benedetto Muzzicato und Athletiktrainer Michele Lapenna nach dem Konditionstest zerknirscht: „Es nervt mich, dass einige so früh ausgestiegen sind“, gestand Muzzicato: „Michele hatte für die Sommerpause extra einen Laufplan ausgearbeitet. Dafür haben mich aber beim Shuttle-Test mehrere Jungs enttäuscht.“
Es gibt noch viel zu tun
Zwei goldene Schleifen für Kenya Schwierking

Zwei goldene Schleifen für Kenya Schwierking

Barver - Gleich zweimal holte sich Kenya Schwierking vom RV Wagenfeld jetzt beim internationalen Jugendturnier „Future Champions“ in Hagen am Teutoburger Wald die goldene Schleife für Platz eins ab. Damit verwies die 13-jährige Dressurreiterin aus Barver beim letzten Test vor der Europameisterschaft in der Altersklasse „Children“ neben ihren deutschen Mitstreiterinnen auch die Konkurrenz aus der Schweiz, Polen, Großbritannien und Israel auf die Plätze.
Zwei goldene Schleifen für Kenya Schwierking
Barrier TC: Schröder hält nach 6:0 den Ball flach

Barrier TC: Schröder hält nach 6:0 den Ball flach

Barrien - Geht da was bei den Tennisherren des Barrier TC? Durch das 6:0 beim Absteiger Bremer TC von 1912 II bleiben sie in der Landesliga auch nach der dritten Partie ungeschlagen und rangieren auf Platz zwei. Kann die neuformierte Mannschaft tatsächlich den Titel holen?
Barrier TC: Schröder hält nach 6:0 den Ball flach
Int. Turnier des TSV Brockum: Wateringen führt Essen vor

Int. Turnier des TSV Brockum: Wateringen führt Essen vor

Brockum - Der niederländische Vertreter Velo Wateringen hat sich bei der 30. Auflage des internationalen D-Junioren-Turniers des TSV Brockum erstmals den Sieg gesichert. Die Gäste aus dem Nachbarland besiegten Vorjahresgewinner Rot-Weiß Essen im Finale deutlich mit 5:0. Für das gastgebende Team blieb am Ende Platz sieben.
Int. Turnier des TSV Brockum: Wateringen führt Essen vor
Landesligist Melchiorshausen auf Platz 13

Landesligist Melchiorshausen auf Platz 13

Melchiorshausen - Zum Saisonabschluss in der Fußball-Landesliga Bremen gab es für den TSV Blau-Weiß Melchiorshausen ein 0:3 (0:0) gegen den Tabellenvierten SV Lemwerder. Das Team aus dem Nordkreis beendete die Spielzeit damit auf dem 13. Platz, hielt die Abstiegszone jedoch mit zehn Punkten Vorsprung noch relativ weit von sich entfernt.
Landesligist Melchiorshausen auf Platz 13
Uffenbrink mag es rockig: Rang zwei beim Drebber-Marathon

Uffenbrink mag es rockig: Rang zwei beim Drebber-Marathon

Drebber - Von Nicolas Tréboute. Ausgelassene Stimmung am Straßenrand, Sonnenschein und eine klare Steigerung der Teilnehmerzahl: Der 20. Drebber-Marathon sorgte am Samstag für Spaß und gute Laune. Nur die drückende Hitze machte allen Athleten sichtbar zu schaffen.
Uffenbrink mag es rockig: Rang zwei beim Drebber-Marathon
TSV Bassum: Horst Schulze spielt seine Gegner auch mit 80 noch an die Wand

TSV Bassum: Horst Schulze spielt seine Gegner auch mit 80 noch an die Wand

Bassum - Von Nicolas Tréboute. 80 Jahre ist ein stolzes Alter – manch einer würde es schon als Erfolg bezeichnen, dieses überhaupt erreicht zu haben. Nicht so Horst Schulze: Der feiert noch Aufstiege –  als aktiver Tischtennisspieler des TSV Bassum.
TSV Bassum: Horst Schulze spielt seine Gegner auch mit 80 noch an die Wand
24 Vereine starten beim Wiehe-Bad-Schwimmfest in Bruchhausen-Vilsen

24 Vereine starten beim Wiehe-Bad-Schwimmfest in Bruchhausen-Vilsen

Br.-Vilsen - Beim 49. Wiehe-Bad-Schwimmfest in Bruchhausen-Vilsen waren in diesem Jahr 24 Vereine mit insgesamt 2 113 Einzelmeldungen und 135 Staffelmeldungen am Start.
24 Vereine starten beim Wiehe-Bad-Schwimmfest in Bruchhausen-Vilsen
Weyher Aderlass geht weiter

Weyher Aderlass geht weiter

Weyhe - Die „Rückreisewelle“ zum SV Heiligenfelde hält unvermittelt an: Nach Yara und Nina Obst bricht Anika Wilms ebenfalls ihre Zelte beim Verbandsligisten SC Weyhe ab und kehrt in den Schoß der Heiligenfelder Bezirksliga-Familie zurück. Sehr zur Freude des neuen SVH-Trainers Andy Zuther: „Mit ihrer Schnelligkeit und ihrem Torriecher wird uns Anika erheblich verstärken.“
Weyher Aderlass geht weiter
Glückwunsch auch an Ristedt: Club steigt in Kreisliga auf

Glückwunsch auch an Ristedt: Club steigt in Kreisliga auf

Sudwalde - Von Cord Krüger. Mit mehr als zehn Prozent weniger Herren-Mannschaften geht der Fußballkreis Diepholz in die neue Saison – das ist der Stand vom Mittwochabend, als sich die Delegierten der Vereine zur Arbeitstagung im Sudwalder Gasthaus Stühring trafen. „Warum laufen uns die Mitglieder weg?“ – diese Frage gab Kreisvorsitzender Andreas Henze allen Clubs mit auf den Nachhauseweg.
Glückwunsch auch an Ristedt: Club steigt in Kreisliga auf
Brinkum holt Raub und Helms

Brinkum holt Raub und Helms

Brinkum - Bremen-Ligist Brinkumer SV biegt bei seiner Personalplanung auf die Zielgerade ein. Jörg Bender, für die Kaderplanung mitverantwortlich, kann jetzt zwei weitere Neuzugänge präsentieren.
Brinkum holt Raub und Helms
Riedemann und Wenzel treten bei Rallye Stemweder Berg an

Riedemann und Wenzel treten bei Rallye Stemweder Berg an

Kirchdorf - Nachdem Christian Riedemann und Beifahrer Michael Wenzel im Rahmen der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ ein sensationelles Comeback gefeiert hatten und auch bei der Sachsen-Rallye am Start standen, verkündet Riedemann nun, dass das deutsche Duo auch bei der Rallye Stemweder Berg antreten wird. Der vierte Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft wird am 15. und 16. Juni rund um das ostwestfälische Lübbecke ausgetragen.
Riedemann und Wenzel treten bei Rallye Stemweder Berg an
Barrier TC setzt sich mit 5:4 gegen Hermsdorfer SC durch

Barrier TC setzt sich mit 5:4 gegen Hermsdorfer SC durch

Barrien - Die Herren 30 des Barrier TC entwickeln sich immer mehr zu Krimi-Spezialisten. Bereits zum dritten Mal in dieser Tennis-Regionalliga-Saison behielten sie mit 5:4 die Oberhand. Leidtragender war jetzt der gastgebende Hermsdorfer SC aus Berlin.
Barrier TC setzt sich mit 5:4 gegen Hermsdorfer SC durch
Wiesner Lahausens Pokalheld

Wiesner Lahausens Pokalheld

Neuenkirchen - Der TSV Weyhe-Lahausen ist Kreispokalsieger 2018 im NFV-Kreis Diepholz. In einem nach der Pause sehr unterhaltsamen Fußballspiel besiegten die Schützlinge des scheidenden Trainers Thorsten Eppler den SV Mörsen-Scharrendorf mit 3:2 (1:0). Für Eppler, der nach der Partie die obligatorische Bierdusche seiner Spieler über sich ergehen lassen musste, ein Abschied wie gemalt. „Besser geht’s nicht“, freute sich der Coach. Beide Teams fahren nun auf Abschlussfahrt nach „Malle“.
Wiesner Lahausens Pokalheld
Mörsens Coach wechselt nach Kreispokalfinale die Seiten

Mörsens Coach wechselt nach Kreispokalfinale die Seiten

Neuenkirchen - Zwei Trainer, ein Abschiedsspiel – da sind große Emotionen programmiert. Doch nur für einen von beiden kann das heutige Kreispokalfinale zwischen dem SV Mörsen-Scharrendorf und dem TSV Weyhe-Lahausen (Anstoß 18 Uhr, in Neuenkirchen) zum denkbar perfekten Abschluss führen.
Mörsens Coach wechselt nach Kreispokalfinale die Seiten
Heiligenfelde wird bei Facebook-Trainerbörse fündig

Heiligenfelde wird bei Facebook-Trainerbörse fündig

Heiligenfelde- Das ging ja flott: Die Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Heiligenfelde haben für Ex-Trainer Frank Drechsler, der bekanntlich eine Fußball-Pause einlegt, schnell einen Ersatz aus dem Hut gezaubert.
Heiligenfelde wird bei Facebook-Trainerbörse fündig
Hiller, Heine und das Aluminium ärgern Mörsen

Hiller, Heine und das Aluminium ärgern Mörsen

Eydelstedt - Von Cord Krüger. Als alles schon fast vorbei war, verzweifelten die Kreisliga-Fußballer des SV Mörsen-Scharrendorf am Gebälk beim SV „Jura“ Eydelstedt: Erst köpfte Serdar Uludasdemir eine Flanke von Bartosz Drozdowski an die Latte, den Nachschuss donnerte Christian Horstmann an den Pfosten (82.).
Hiller, Heine und das Aluminium ärgern Mörsen
Ein Meister mit entfesseltem Esposito

Ein Meister mit entfesseltem Esposito

Lemförde - Von Cord Krüger. Am Ende legten die Kreisliga-Champions vom TuS Lemförde Giovanni Esposito die Tore reihenweise auf: So traf der 35-Jährige satte sechsmal und schoss den SV Dickel beim 7:0 (2:0) fast im Alleingang in die 1. Kreisklasse.
Ein Meister mit entfesseltem Esposito
Es kann nur einen geben

Es kann nur einen geben

Br.-VILSEN/MÖRSEN - So spannend wie in der jüngsten Vergangenheit ging es bei einem Saison-Finale in der Fußball-Kreisliga Diepholz eher selten zu. Sowohl der Meister als auch der zweite Aufsteiger müssen am letzten Spieltag noch ermittelt werden. Im Rennen sind neben dem aktuellen Tabellenführer TuS Lemförde (62 Punkte) auch noch der Zweitplatzierte SV Bruchhausen-Vilsen (59) sowie der Dritte SV Mörsen-Scharrendorf (58).
Es kann nur einen geben
Lemfördes starke Durchmarschierer

Lemfördes starke Durchmarschierer

Lemförde - Von Cord Krüger. Spontane Partys sind oft die schönsten. Bestes Beispiel: die wohl längste dritte Halbzeit in der Geschichte des TuS Lemförde – doch der Kreisligist hatte am Samstag ja auch Historisches vollbracht.
Lemfördes starke Durchmarschierer
„Wollen die Saison sportlich fair beenden“

„Wollen die Saison sportlich fair beenden“

Wagenfeld - Selten war der letzte Spieltag in der Fußball-Kreisliga Diepholz so spannend wie in dieser Saison. Der Meister und der zweite Aufsteiger neben dem TuS Lemförde müssen noch ermittelt werden. Aber auch in der Abstiegszone geht’s heiß her. Aktuell sind noch vier Teams gefährdet. Und ein Trainer ist dabei mit seiner Mannschaft mittendrin. Torge Sprado bestreitet morgen mit dem TuS Wagenfeld sein letztes Spiel, ehe es ihn nach fünf Jahren zum A-Kreisligisten TuS Eintracht Tonnenheide in den Kreis Minden-Lübbecke zieht. Doch bevor er mit dem Fahrrad zum Training fahren kann, will er noch den Aufstieg mitentscheiden, denn Wagenfeld muss zum SV Bruchhausen-Vilsen reisen, der aktuell noch einen Punkt vor dem Dritten aus Mörsen liegt.
„Wollen die Saison sportlich fair beenden“