Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Janek Kreutzträgers vorerst letztes Spiel für Bassum

Janek Kreutzträgers vorerst letztes Spiel für Bassum

Bassum - Der Stachel saß tief. „Natürlich waren wir alle enttäuscht“, fasste Andreas Tiemann seine Stimmung und die seiner Teamkollegen zusammen, als die 1:3-Niederlage gegen die Boast Busters Jeverland fest stand.
Janek Kreutzträgers vorerst letztes Spiel für Bassum
Meister 1. SC Diepholz krönt grandiose Regionalliga-Saison

Meister 1. SC Diepholz krönt grandiose Regionalliga-Saison

Diepholz - Der Niedersachsenparkcourt im Sauna- und Sportparadies Diepholz wurde am Samstagnachmittag zur Party-Area: Ausgelassen feierten Spieler, Fans und Verantwortliche den Meistertitel in der Squash-Regionalliga Nord. Diepholz’ Bürgermeister Dr. Thomas Schulze ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren und viel Erfolg für die Zukunft zu wünschen.
Meister 1. SC Diepholz krönt grandiose Regionalliga-Saison
Stab gebrochen: Stuhrer Jannick Voß bricht sich den Ellenbogen

Stab gebrochen: Stuhrer Jannick Voß bricht sich den Ellenbogen

Stuhr - Erst vor zwei Wochen erwischte es Elvio Kremming – und nun auch Jannick Voß. Beim Stabhochsprung brach den beiden Mehrkämpfern vom LC Hansa Stuhr jeweils der Stab. Während Kremming in Hamburg mit dem Schrecken davon kam, verletzte sich Jannick Voß beim 16. internationalen Stabhochsprungmeeting im Werre-Park in Bad Oeynhausen erheblich.
Stab gebrochen: Stuhrer Jannick Voß bricht sich den Ellenbogen
Vizemeister: Sudweyhe löst das Ticket zur Korbball-DM

Vizemeister: Sudweyhe löst das Ticket zur Korbball-DM

Brinkum - Von Zoe Turner. Am Sonntag fielen die letzten Entscheidungen in der Korbball-Bundesliga. Als Vizemeister fährt der TuS Sudweyhe neben Primus Thedinghausen als Vertreter des Nordens im Mai zu den Deutschen Meisterschaften. Auch die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst freute sich, konnte doch der Abstieg aufgrund des besseren Korbverhältnisses abgewendet werden.
Vizemeister: Sudweyhe löst das Ticket zur Korbball-DM
Landesligist HSG Wagenfeld/Wetschen verliert 27:34 in Friesoythe

Landesligist HSG Wagenfeld/Wetschen verliert 27:34 in Friesoythe

Friesoythe - Die Lage der HSG Wagenfeld/Wetschen in der Handball-Landesliga der Männer (Bereich Weser-Ems) wird immer prekärer. Nach dem 27:34 (11:16) vom Samstag bei der HSG Altes Amt Friesoythe beträgt der Rückstand des Tabellenletzten zum rettenen Ufer nach Pluspunkten gerechnet schon mindestens sechs Zähler. Trainer Matthias Möller gibt sich jedoch kämpferisch: „Wir werden bis zum Schluss alles versuchen.“
Landesligist HSG Wagenfeld/Wetschen verliert 27:34 in Friesoythe
0:0 – TuS Sulingen verschenkt gegen Wolfsburg zwei Punkte

0:0 – TuS Sulingen verschenkt gegen Wolfsburg zwei Punkte

Sulingen - Von Julian Diekmann. Eine schlaflose Nacht dürfte wohl hinter Hussein Saade liegen. Der Mittelstürmer des TuS Sulingen hatte in der 40. Minute die große Chance, seine Mannschaft per Foulelfmeter in Führung zu schießen, doch Marius Sauss hielt seinen Schuss. Hätte ich den Strafstoß reingemacht, wären wir mit drei Punkten vom Platz gegangen“, ärgerte sich Saade. So endete das erste Pflichtspiel des Jahres für den Oberliga-Aufsteiger vor heimischer Kulisse gegen Lupo Martini Wolfsburg jedoch torlos.
0:0 – TuS Sulingen verschenkt gegen Wolfsburg zwei Punkte
Schnee stoppt Stuhr auf Siegerstraße

Schnee stoppt Stuhr auf Siegerstraße

Stuhr - Von Nicolas Tréboute. Es lief die 60. Spielminute des Bezirksliga-Duells zwischen dem gastgebenden Tabellenführer TV Stuhr und der SG Hoya. Der Favorit führte durch Tore von Adrian Herrmann (4.) und einen verwandelten Handelfmeter von Fabian Bischoff (45.) bei einem Gegentreffer von Hoyas Mattis Jüttner (25.) mit 2:1, als das Wetter den Akteuren mal wieder einen Strich durch die Rechnung machte.
Schnee stoppt Stuhr auf Siegerstraße
Nur Engelke „on fire“ – Sulingen verteidigt zu sorglos

Nur Engelke „on fire“ – Sulingen verteidigt zu sorglos

Langen - 11:13 liegt der TuS Sulingen im Spiel der Handball-Verbandsliga beim TV Langen nach 25 Minuten zurück, ist aber aufgrund einer doppelten Überzahl kurz davor, das Spiel zu drehen.
Nur Engelke „on fire“ – Sulingen verteidigt zu sorglos
HSG Phoenix im Abschluss schwach

HSG Phoenix im Abschluss schwach

Twistringen - Bei ihrer Abschiedstour aus der Handball-Oberliga der Frauen kassierte die HSG Phoenix gestern ihre sechste Niederlage in Folge: Der Tabellenvorletzte verlor in Twistringen vor 60 Zuschauern gegen den TV Oyten II mit 18:31 (9:18).
HSG Phoenix im Abschluss schwach
HSG Stuhr kompensiert beim 39:33-Auswärtssieg acht Ausfälle

HSG Stuhr kompensiert beim 39:33-Auswärtssieg acht Ausfälle

Bremerhaven-Leherheide - Seinen elften Saisonsieg fuhr Handball-Landesligist HSG Stuhr am Samstagabend ein: Der Tabellenfünfte setzte sich beim TV Gut Heil Spaden mit 39:33 (23:13) durch. „Das hat richtig Spaß gemacht. Das gesamte Team hat über 60 Minuten gefightet“, strahlte Stuhrs Trainer Sven Engelmann.
HSG Stuhr kompensiert beim 39:33-Auswärtssieg acht Ausfälle
Doppelpacker Dörgeloh hält Brinkum Fußballer im Titelrennen

Doppelpacker Dörgeloh hält Brinkum Fußballer im Titelrennen

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Die Testspiel-Ergebnisse waren teilweise mies, hatten aber offenbar keinen Einfluss auf den gestrigen Punktspiel-Start ins neue Jahr. Mit einem 3:1 (0:1) auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den Blumenthaler SV schob sich Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV zwischenzeitlich auf Platz drei der Tabelle und bleibt damit im Titelrennen. Matchwinner im ersten Spiel nach dem Abgang von Manager Frank Kunzendorf war dabei Marcel Dörgeloh mit seinen beiden Treffern innerhalb von nur 120 Sekunden.
Doppelpacker Dörgeloh hält Brinkum Fußballer im Titelrennen
Squash: Diepholz steht vor der Meisterkrönung

Squash: Diepholz steht vor der Meisterkrönung

Diepholz - Es ist angerichtet: Der 1. Squash-Club Diepholz führt in der Regionalliga Nord mit einer makellosen Bilanz von zwölf Siegen die Tabelle an und kann sich bereits zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterkrone vor den eigenen Fans aufsetzen. „Die Vorfreude auf Samstag ist riesig“, strahlt Dennis Jensen, Spielertrainer des 1. SC Diepholz. Vor den Feierlichkeiten gilt es allerdings noch, die fehlenden fünf Punkte zu holen, doch daran zweifelt im Diepholzer Lager niemand mehr. Zu dominant treten die Kreisstädter in dieser Saison auf.
Squash: Diepholz steht vor der Meisterkrönung
Bassumer Squasher stehen vor echtem Thriller

Bassumer Squasher stehen vor echtem Thriller

Bassum - Absolute Spannung ist beim sechsten und letzten Spieltag der Squash-Oberliga garantiert. Vier Mannschaften spielen um die ersten zwei Plätze, die gleichzeitig zur Aufstiegsrelegation berechtigen, und mittendrin mischt der Bassumer SC Shooting Birds munter im Geschehen mit.
Bassumer Squasher stehen vor echtem Thriller
TuS Sulingen sinnt auf Revanche

TuS Sulingen sinnt auf Revanche

Sulingen - Während die Fußballer des BSV Rehden noch zittern müssen, ob ihre Regionalligapartie bei Weiche Flensburg überhaupt angepfiffen wird (siehe Text oben), blickt Maarten Schoops, Trainer des TuS Sulingen, dem kommenden Spieltag der Oberliga Niedersachsen entspannt entgegen. „Das Wetter sieht bisher ganz gut aus. Wir spielen ja auf Kunstrasen. Und wenn es bis zum Wochenende nicht mehr groß gefriert, dann steht einem Anpfiff nichts entgegen“, informiert der Coach vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenvierten Lupo Wolfsburg (15.00 Uhr).
TuS Sulingen sinnt auf Revanche
Behrens: „Kämpfen kann man immer“

Behrens: „Kämpfen kann man immer“

Melchiorshausen - Mit der Kritikfähigkeit seiner Mannschaft nach der 2:5-Auswärtsniederlage beim FC Union 60 war Lars Behrens zufrieden. „Die Jungs haben den Auftritt gut analysiert und eingesehen, dass sie auch bei kleineren Rückschlägen – wie dem frühen Gegentreffer – fokussierter bleiben müssen“, berichtet der Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen.
Behrens: „Kämpfen kann man immer“
Engelke lobt Wilkens: „Er ist in blendender Form“

Engelke lobt Wilkens: „Er ist in blendender Form“

Sulingen - Durch einen 32:30-Heimsieg über den TvdH Oldenburg glich Aufsteiger TuS Sulingen sein Punktekonto in der Handball-Verbandsliga aus. „Die Stimmung ist gut“, unterstreicht Sulingens Trainer Hartmut Engelke vor der morgigen Auswärtspartie um 18 Uhr beim Tabellenachten TV Langen.
Engelke lobt Wilkens: „Er ist in blendender Form“
Engelmann plagen Personalsorgen

Engelmann plagen Personalsorgen

Bremerhaven-Leherheide - Nein, Sven Engelmann ist im Vorfeld des 17. Spieltages der Handball-Landesliga alles andere als zu beneiden. Dem Trainer der HSG Stuhr plagen nämlich massive Personalsorgen. „Ich muss gleich acht Spieler ersetzen“, stöhnt der Übungsleiter im Vorfeld der Partie beim TV Gut Heil Spaden, die am Samstag um 17.00 Uhr angepfiffen wird.
Engelmann plagen Personalsorgen
HSG Wagenfeld/Wetschen gibt sich kämpferisch

HSG Wagenfeld/Wetschen gibt sich kämpferisch

Friesoythe - Sollte es in der Handball-Landesliga drei Absteiger geben, dann dürfte die HSG Wagenfeld/Wetschen wohl dabeisein. Dennoch gibt sich Wagenfelds Trainer Matthias Möller kämpferisch: „Wir werden alles versuchen.“ Trotz der jüngsten 31:34-Niederlage gegen den Tabellendritten TuS Bramsche gewann der 55-Jährige eine Erkenntnis: „Wir können in der Klasse mithalten. Einsatz und Kampf haben gestimmt.“ Das will das Schlusslicht auch morgen zeigen, wenn es sich um 17.30 Uhr bei der HSG Altes Amt Friesoythe vorstellt.
HSG Wagenfeld/Wetschen gibt sich kämpferisch
Hoffnung auf Playoffs wird für Werder Bremen kleiner

Hoffnung auf Playoffs wird für Werder Bremen kleiner

Bremen - Bitterer geht´s kaum: Obwohl Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen am Dienstagabend beim amtierenden Vizemeister TTC Fulda-Maberzell groß aufspielte, mussten sich die Hanseaten am Ende hauchdünn mit 2:3 geschlagen geben.
Hoffnung auf Playoffs wird für Werder Bremen kleiner
Die Zeit der Ausreden beim Brinkumer SV ist vorbei

Die Zeit der Ausreden beim Brinkumer SV ist vorbei

Brinkum - Die Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel des Jahres hätte durchhaus erfolgreicher verlaufen können. Lediglich eines von sechs Freundschaftsspielen (2:0-Erfolg vergangene Woche gegen den Bezirksligisten TSV Bassen) entschieden die Bremen-Liga-Fußballer des Brinkumer SV für sich.
Die Zeit der Ausreden beim Brinkumer SV ist vorbei
George mit neuer Bestzeit über 1.500 Meter Freistil

George mit neuer Bestzeit über 1.500 Meter Freistil

Braunschweig - Gleich zwei neue Landesjahrgangsmeister über 1 500 Meter Freistil gibt es derzeit im Kreisschwimmverband. Mit dieser erfreulichen Nachricht kehrten Felix George (Grafen-Schwimmteam Hoya-Bruchhausen) und Niklas Meyer (Weyher SV) von den Landesmeisterschaften über die „Langen Strecken“ zurück, die im Braunschweiger Heidbergbad ausgetragen wurden.
George mit neuer Bestzeit über 1.500 Meter Freistil
Heiligenroder Herren 3:9 gegen Hemmingen

Heiligenroder Herren 3:9 gegen Hemmingen

Heiligenrode - Achtbarer Auftritt des TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Verbandsliga der Herren: Zwar stand beim 3:9 gegen Klassenprimus SC Hemmingen-Westerfeld etwas Zählbares nie zur Debatte, aber immerhin bot der Tabellenachte dem Titelaspiranten energisch die Stirn.
Heiligenroder Herren 3:9 gegen Hemmingen
Heiligenrode siegt 8:4 über Weddel

Heiligenrode siegt 8:4 über Weddel

Heiligenrode - Auch wenn es die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode nicht gerne hören werden – mit etwas „Pech“ könnte es für Spitzenspielerin Nele Puls und Co. tatsächlich zur zweiten Aufstiegsrelegation in Folge langen. Durch das jüngste 8:4 gegen den VfR Weddel festigte der Oberliga-Aufsteiger seinen unfassbar guten zweiten Platz und steuert somit zielstrebig der Vizemeisterschaft entgegen.
Heiligenrode siegt 8:4 über Weddel
Aufstiegsaspirant Barnstorf fertigt Wagenfeld 34:18 ab

Aufstiegsaspirant Barnstorf fertigt Wagenfeld 34:18 ab

Barnstorf - Klare Angelegenheit im Südkreisderby: Am Sonnabend setzten sich die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz in der neuen Barnstorfer Vereinssporthalle deutlich mit 34:18 (17:7) gegen Tabellenschlusslicht HSG Wagenfeld/Wetschen durch und kehrten nach der unerwarteten Niederlage gegen die Drittligareserve der SFN Vechta zurück in die Erfolgsspur. Die Mannschaft von Trainer Bernd Öhlmann festigte dank des zwölften Saisonsieges den zweiten Tabellenplatz in der Landesklasse Weser-Ems.
Aufstiegsaspirant Barnstorf fertigt Wagenfeld 34:18 ab
Der FC Gessel-Leerßen erhält im Aufstiegsrennen Dämpfer

Der FC Gessel-Leerßen erhält im Aufstiegsrennen Dämpfer

Syke - Von Katharina Drawert. Der FC Gessel-Leerßen musste im Aufstiegsrennen der Korbball-Niedersachsenliga einen Dämpfer hinnehmen und verlor mit 15:17 gegen den SV Brake II.
Der FC Gessel-Leerßen erhält im Aufstiegsrennen Dämpfer
Wilkens und Krause spielen ganz groß auf

Wilkens und Krause spielen ganz groß auf

Sulingen - Julian Wilkens und Marco Krause legten am Samstagabend eine grandiose Partie auf die Platte. „Die beiden kann ich ohne Bedenken hervorheben“, lobte Trainer Hartmut Engelke das Duo nach dem 32:30 (16:14)-Heimsieg seines TuS Sulingen gegen Verbandsliga-Konkurrent TvdH Oldenburg.
Wilkens und Krause spielen ganz groß auf
HSG Stuhr lässt Zügel beim 34:32 unnötig schleifen

HSG Stuhr lässt Zügel beim 34:32 unnötig schleifen

Brinkum - 66 Tore in 60 Minuten: 80 Zuschauer kamen Sonntag in der Brinkumer KGS-Halle auf ihre Kosten, als Handball-Landesligist HSG Stuhr den Tabellensechsten SG HC Bremen/Hastedt II mit 34:32 (17:14) bezwang.
HSG Stuhr lässt Zügel beim 34:32 unnötig schleifen
Wagenfeld belohnt sich nicht – 31:34

Wagenfeld belohnt sich nicht – 31:34

Wagenfeld - Fünfte Niederlage in Folge kassiert: Die stark abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer der HSG Wagenfeld/Wetschen unterlagen am Samstag vor 100 Zuschauern dem Tabellendritten TuS Bramsche mit 31:34 (15:17).
Wagenfeld belohnt sich nicht – 31:34
Trotz 17:23: Manuel Pauli starker Rückhalt im Tor

Trotz 17:23: Manuel Pauli starker Rückhalt im Tor

Barnstorf - Erste Niederlage in eigener Halle nach zuvor sieben Heimsiegen in Folge: Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II unterlag am Sonnabend vor 150 Zuschauern in der Barnstorfer Vereinssporthalle gegen den souveränen Spitzenreiter HSG Delmenhorst mit 17:23 (9:10).
Trotz 17:23: Manuel Pauli starker Rückhalt im Tor
HSG Barnstorf/Diepholz muss mit 26:26 in Elsfleth zufrieden sein

HSG Barnstorf/Diepholz muss mit 26:26 in Elsfleth zufrieden sein

Elsfleth - Kein Spiel für schwache Nerven: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz kam Sonntagnachmittag beim Tabellenzehnten Elsflether TB nicht über ein 26:26 (13:13) hinaus, gab eine zwischenzeitliche Vier-Tore-Führung (21:17/45.) noch aus der Hand.
HSG Barnstorf/Diepholz muss mit 26:26 in Elsfleth zufrieden sein
Vier-Tore-Vorsprung verspielt

Vier-Tore-Vorsprung verspielt

Elsfleth - Kein Spiel für schwache Nerven: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz kam gestern Nachmittag beim Tabellenzehnten Elsflether TB nicht über ein 26:26 (13:13) hinaus, gab eine zwischenzeitliche Vier-Tore-Führung (21:17/45.) noch aus der Hand.
Vier-Tore-Vorsprung verspielt
Melchiorshausen verliert 2:5 bei Union 60

Melchiorshausen verliert 2:5 bei Union 60

Bremen - Seinen Punktspiel-Start ins neue Jahr setzte der TSV Melchiorshausen Sonntag in den Sand. Durch das 2:5 (1:2) beim FC Union 60 verpasste die Mannschaft von Trainer Lars Behrens den Anschluss ans Mittelfeld der Landesliga Bremen.
Melchiorshausen verliert 2:5 bei Union 60
Deutsche Meisterschaften: Anna-Lena Freese sprintet auf den sechsten Platz

Deutsche Meisterschaften: Anna-Lena Freese sprintet auf den sechsten Platz

Dortmund - Von Gerd Töbelmann. Tolles Ende für Anna-Lena Freese zum Abschluss der Hallensaison. Die Sprinterin des FTSV Jahn Brinkum belegte bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Dortmund über 60 Meter in 7,49 Sekunden einen starken sechsten Platz. Im Halbfinale hatte die 24-Jährige zuvor ihre Saisonbestleistung auf 7,45 Sekunden gedrückt. Der nachgerückte Asendorfer Dreispringer Louis Knüpling belegte mit 14,55 Metern bei seinem DM-Debüt den achten Platz.
Deutsche Meisterschaften: Anna-Lena Freese sprintet auf den sechsten Platz
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen wahrt mit 3:1 Playoff-Chancen

Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen wahrt mit 3:1 Playoff-Chancen

Bremen - „Endspiel“ gewonnen: Mit 3:1 zwang Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen gestern Nachmittag vor 300 restlos begeisterten Zuschauern den PSV Mühlhausen in die Knie und wahrte so seine Chance auf eine Playoff-Teilnahme. Entsprechend erleichtert wirkte SVW-Coach nach dem dreistündigen Krimi: „Bei einer Niederlage hätten wir die Playoffs abschreiben müssen. So bleiben wir im Rennen.“
Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen wahrt mit 3:1 Playoff-Chancen
Sportlerwahl Diepholz: Ein triumphaler Abend für zwei Triathleten

Sportlerwahl Diepholz: Ein triumphaler Abend für zwei Triathleten

Diepholz - Von Cord Krüger. Diepholz als Schauplatz der Gala und die Fußballer des TuS Sulingen als Nominierte – das passt: Wann immer in den vergangenen sieben Jahren die Ehrung der Sportler des Jahres in der Diepholzer Kreissparkasse über die Bühne ging, reckten die Sulinger Kicker den Siegerpokal in die Höhe. Das war 2012 genauso wie 2014, 2016 – und nun gestern Abend, als der inzwischen in der Oberliga angekommene Club den nächsten Titel einheimste. Mannschaft des Jahres 2017 – die verdiente Krönung einer Saison, die für das Kollektiv von Trainer Maarten Schops mit der Landesliga-Meisterschaft und dem Bezirkspokal in einem Triumphzug endete.
Sportlerwahl Diepholz: Ein triumphaler Abend für zwei Triathleten
Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Bei der Sportlerwahl-Gala in der Diepholzer Kreissparkasse gab es mal wieder nur strahlende Gesichter. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres lag wie in den vergangenen Jahren so oft der TuS Sulingen ganz vorne. Den ersten Platz bei der Sportlerin und dem Sportler des Jahres belegten die Triathleten vom LC Hansa Stuhr Christiane Golenia und Jan Simon Neubauer. Als Ehrengast stand der ehemalige Hochspringer und Olympiateilnehmer Roman Fricke auf der Bühne.
Sportlerwahl-Gala in Diepholz
Nadine Berger steigt als Trainerin bei der HSG Phoenix ein

Nadine Berger steigt als Trainerin bei der HSG Phoenix ein

Twistringen/Bassum - Die Entscheidung ist gefallen: Thomas Reinberg, Trainer der stark abstiegsgefährdeten Handball-Oberliga-Frauen der HSG Phoenix, legt nach der Saison sein Amt nach dreijähriger Tätigkeit nieder. Der Vorstand der HSG Phoenix Bassum-Twistringen-Syke entschied sich nach kurzer Bedenkzeit für eine Trainerin aus den eigenen Reihen als Nachfolgerin. Ihr Name: Nadine Berger. Das bedeutet, dass die bisherige Spielerin und Haupttorschützin der ersten Frauen selbst die Zügel in der kommenden Saison in die Hand nehmen wird. „Das ist eine Herausforderung, auf die ich mich freue“, sagt die 32-Jährige, die seit ihrem 17. Lebensjahr unterschiedliche Jugendmannschaften trainiert hat. Im Erwachsenen-Bereich ist es ihre erste Trainerstation.
Nadine Berger steigt als Trainerin bei der HSG Phoenix ein
Werder verpflichtet Linkshänder Tsuboi

Werder verpflichtet Linkshänder Tsuboi

Bremen - Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen hat auf den bevorstehenden Wechsel seiner Nummer zwei Omar Assar zu Borussia Düsseldorf umgehend reagiert: Seine Position wird zur neuen Saison Gustavo Tsuboi einnehmen. Der 33-jährige Brasilianer stellt laut Bremens Teammanager Sascha Greber die absolute Wunschlösung dar: „Wir wollten einen erfahrenen Linkshänder, der auch gut Doppel spielen kann, da ab der kommenden Spielzeit beim Stand von 2:2 wieder ein Abschlussdoppel gespielt wird. Beides ist bei Gustavo gegeben.“
Werder verpflichtet Linkshänder Tsuboi
Für Frank Kunzendorf gibt´s kein Zurück

Für Frank Kunzendorf gibt´s kein Zurück

Brinkum - Auch ein klärendes Gespräch stimmte Frank Kunzendorf nicht mehr um. „Ich saß am Donnerstagabend mit dem Vorsitzenden Thomas Willmann, dem zweiten Spartenleiter Jörg Bender und mit dem sportlichen Leiter Dieter Burdenski zusammen. Alle drei haben noch einmal auf mich eingeredet und mich zum Bleiben gebeten“, verrät Kunzendorf, der am Donnerstag völlig überraschend seinen Rücktritt als Manager des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV bekanntgegeben hat: „Aber ich bin bei meiner Entscheidung geblieben, den Verein mit sofortiger Wirkung zu verlassen. Es war der richtige Schritt.“
Für Frank Kunzendorf gibt´s kein Zurück
Saison-Aus für Kamil Chylinski

Saison-Aus für Kamil Chylinski

Elsfleth - Von Matthias Borchardt. Die Leidenszeit von Kamil Chylinski, Torjäger beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz, geht weiter: Erst fiel er zwei Monate mit einer lädierten Schulter aus, danach folgte ein grippaler Infekt, und jetzt riss er sich erneut das vordere Kreuzband des bereits vor drei Jahren operierten rechten Knies. Der 24-jährige Pole fehlt den Gästen nicht nur in der morgigen Auswärtspartie (Anwurf 15 Uhr) beim Elsflether TB, sondern auch in den restlichen Saisonspielen.
Saison-Aus für Kamil Chylinski
HSG Barnstorf/Diepholz II bis in die Haarspitzen motiviert

HSG Barnstorf/Diepholz II bis in die Haarspitzen motiviert

Barnstorf - Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II ist in eigener Halle eine Macht, hat alle sieben Heimspiele in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle oder der neuen Vereinssporthalle in Barnstorf gewonnen. Morgen erwartet der Tabellenvierte um 19.15 Uhr in Barnstorf den souveränen Tabellenführer HSG Delmenhorst zum Topspiel.
HSG Barnstorf/Diepholz II bis in die Haarspitzen motiviert
HSG Wagenfeld/Wetschen: Westermann fehlt mit Bänderriss 

HSG Wagenfeld/Wetschen: Westermann fehlt mit Bänderriss 

Wagenfeld - Auch das noch: Die stark abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer der HSG Wagenfeld/Wetschen müssen in den kommenden vier Wochen ohne Rückraumakteur Dennis Westermann auskommen.
HSG Wagenfeld/Wetschen: Westermann fehlt mit Bänderriss 
Landesliga-Coach des TSV Melchiorshausen will an Balance arbeiten

Landesliga-Coach des TSV Melchiorshausen will an Balance arbeiten

Bremen - Dass die Landesliga-Fußballer des TSV Melchiorshausen gestern in der Soccer-Halle trainierten, hatte zwei Gründe: Zum einen ist aufgrund der Witterungsbedingungen an einen regulären Trainingsbetrieb derzeit nicht zu denken, zum anderen treten die Schützlinge von Trainer Lars Behrens beim ersten Pflichtspiel nach der Winterpause auf Kunstrasen an und wollten sich mit den Bedingungen schon einmal vertraut machen.
Landesliga-Coach des TSV Melchiorshausen will an Balance arbeiten
TuS Sulingen empfängt Aufstiegsaspiranten

TuS Sulingen empfängt Aufstiegsaspiranten

Sulingen - „Da haben wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen!“ Mit dieser offensiven Ankündigung auf seiner Facebook-Seite sendet der TvdH Oldenburg vor seinem Gastspiel in der Handball-Verbandsliga beim TuS Sulingen (Anwurf morgen, 19.00 Uhr) ein deutliches Signal. „In der Hinrundenpartie hatten wir das Glück, dass uns Oldenburg einfach unterschätzt hat“, erinnert sich Coach Hartmut Engelke an den 34:33-Auswärtscoup, „doch auf den Überraschungseffekt können wir dieses Mal nicht bauen.“
TuS Sulingen empfängt Aufstiegsaspiranten
Engelmann legt Fokus auf Angriff

Engelmann legt Fokus auf Angriff

Stuhr - Sieg, Niederlage, Sieg Niederlage – so lautet die momentane Jahresbilanz des Handball-Landesligisten HSG Stuhr. Nach dieser Reihenfolge wäre am Sonntag im Heimspiel gegen die SG HC Bremen/Hastedt II (Anwurf 16.00 Uhr) also wieder ein Erfolg fällig.
Engelmann legt Fokus auf Angriff
Sterzel erwartet „enge Kiste“

Sterzel erwartet „enge Kiste“

Dortmund - Von Julian Diekmann. Die Vorfreude auf das Event ist bereits riesig. Nur wenige Restkarten sind noch zu ergattern, wenn am Wochenende die deutschen Hallen-Meisterschaften in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle über die Bühne gehen. Mit dabei sind auch zwei Athleten aus der Region. Während die Sprinterin Anna-Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) über die 60 Meter an den Start geht, kämpft Louis Knüpling (TSV Asendorf) im Dreisprung um Ruhm und Ehre.
Sterzel erwartet „enge Kiste“
SC Weyhe belegt Platz drei beim Futsal-Cup

SC Weyhe belegt Platz drei beim Futsal-Cup

Bremen - Auch wenn die Verbandsliga-Kickerinnen des SC Weyhe ihren Hallenmeistertitel beim ÖVB-Futsal-Cup in der Bremer Erwin-Büchler-Halle nicht verteidigen konnten – die Leistung stimmte erneut beim SCW. Denn: Immerhin bezwangen die Weyherinnen im Spiel um Platz drei Regionalligist SV Werder Bremen II nach Sechsmeterschießen und hüpften so erneut aufs Treppchen. Sieger wurde hingegen der ATS Buntentor, der im Finale den TuS Schwachhausen ebenfalls im Sechsmeterschießen mit 3:2 in die Knie zwang.
SC Weyhe belegt Platz drei beim Futsal-Cup
Youngster Leon Michelmann in bestechender Form

Youngster Leon Michelmann in bestechender Form

Bremen - Gleich fünf Vereine des KLV Diepholz probten in der Leichtathletikhalle des Weserstadions beim Jugendsportfest des Bremer LT für die eigenen Kreismeisterschaften, die dort in drei Wochen über die Bühne gehen.
Youngster Leon Michelmann in bestechender Form
Carsten Hülss: „Crosslauf im Dunkeln ist schon ziemlich verrückt“

Carsten Hülss: „Crosslauf im Dunkeln ist schon ziemlich verrückt“

Löningen - Bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf waren sich Carsten Hülss (LG Buntentor Roadrunners) und Oliver Sebrantke (LC Hansa Stuhr) in einem Punkt einig: Flutlichtcross ist nicht ihr Ding.
Carsten Hülss: „Crosslauf im Dunkeln ist schon ziemlich verrückt“
Tennis-Duo führt Barrier TC in Hallen-Nordliga zu erstem Saisonpunkt

Tennis-Duo führt Barrier TC in Hallen-Nordliga zu erstem Saisonpunkt

Barrien - Till Heilshorn und Florian Hartje haben es möglich gemacht: In der Partie beim Rahlstedter HTC gewannen sie erst ihre Einzel, dann das gemeinsame Doppel und sorgten so dafür, dass die Tennismannschaft des Barrier TC mit dem 3:3 ihren ersten Punkt in der Hallen-Nordliga einfuhr.
Tennis-Duo führt Barrier TC in Hallen-Nordliga zu erstem Saisonpunkt