Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Ex-Kollegen siegen ungefährdet

Ex-Kollegen siegen ungefährdet

Uenzen - Von Gerd Töbelmann. So klein ist die Welt: Oliver Sebrantke, der Herren-Sieger des 33. Vor-Silvesterlaufs der Uenzer Sportfreunde über 6,1 Kilometer, wohnt zwar in Stuhr und die Damen-Siegerin Alyssa Oppermann in Hamburg – aber dennoch kennen sich die beiden sehr gut. Sebrantke klärt auf: „Vor Jahren haben wir einmal in Frankfurt bei der Commerzbank zusammen gearbeitet.“ Sebrantke (LC Hansa Stuhr) hat den Job nicht gewechselt, die Kollegin ist mittlerweile nach Hamburg gezogen. „Aber über Weihnachten bin ich ab und an bei meiner Familie in Barrien und laufe dann sehr gern in Uenzen“, sagte die 25-Jährige, die 2012 schon einmal in Uenzen gewonnen hatte.
Ex-Kollegen siegen ungefährdet
Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?

Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?

Fahrenhorst - Von Gerd Töbelmann. Stefan True ist nicht gerade optimistisch. Der 31-Jährige, der in diesem Jahr den 41. Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr leitet, glaubt nicht an einen neuen Teilnehmerrekord von weit mehr als 600 Startern: „Dafür ist die Wetterprognose zu schlecht. Es soll verstärkt regnen und damit würde die Strecke teilweise aufweichen. Die Voranmeldungen liegen wie in den Vorjahren zwar bei etwa 100, aber ich wäre schon froh, wenn am Sonntag 500 Starter den Weg zum Fahrenhorster Sportplatz finden.“
Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?
Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit

Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit

Uenzen - Vielleicht sollte sich der amerikanische Präsident und Klimawandel-Leugner Donald Trump einmal mit Gert Kracke (59) unterhalten. Der Organisator des Uenzener Vor-Silvesterlaufes hat mittlerweile 33 Veranstaltungen auf die Beine gestellt und eine klare Tendenz ausgemacht: „Vor vielen Jahren sind wir noch bei Schnee und Eis gelaufen. Mittlerweile ist die Strecke frei. Am Samstag werden sogar zweistellige Temperaturen erwartet. Da kann man doch nicht davon sprechen, dass sich beim Klima nichts ändert.“
Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit
Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken

Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken

Hannover - Das Wichtigste schon mal vorweg: „Ich kann mit Anna alle sechs Einheiten pro Woche durchziehen, die ich mir vorgenommen habe. Die Verletzungen sind vollkommen auskuriert. Das ist eine schöne Sache“, erklärt Björn Sterzel, Trainer der Sprinterin Anna-Lena Freese, die zwar seit vielen Jahren in Hannover lebt und im Landesleistungszentrum trainiert, aber immer noch für den FTSV Jahn Brinkum startet.
Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken
Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft

Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft

Bassum - Kurz vor Weihnachter kamen noch einmal die Hallenfußballer in Bassum zu ihrem Einsatz, denn es stand das Turnier um die 15. Stadtmeisterschaft auf dem Programm. „Und das wurde sehr gut angenommen, denn wir hatten etwa 300 Zuschauer in der Halle“, freute sich Bassums Spartenleiter Jürgen Schäfer über die gute Resonanz. Pokal und Siegerscheck in Höhe von 110 Euro gingen dabei an den Kreisligisten TSV Bramstedt, der sich im Finale gegen den TVE Nordwohlde (1. Kreisklasse) mit 2:1 durchgesetzt hatte.
Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft
„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“

„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“

Bremen - Von Carsten Drösemeyer. Respekt! Viel besser hätte das Jahr 2017 für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen kaum verlaufen können: Im Pokal erreichten die Hanseaten das Halbfinale und treffen dort Anfang Januar auf Borussia Düsseldorf, und in der Liga überwintern die Grün-Weißen vier Punkte hinter Timo Boll und Co. auf Rang zwei. Grund genug, um Bremens „Macher“ Trainer Cristian Tamas sowie Teammanager Sascha Greber etwas auf den Zahn zu fühlen.
„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“
Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz

Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz

Heiligenfelde - Von Cord Krüger. Er weiß nicht mehr, wie es passierte. „Der Tag fehlt mir komplett. Sogar die Fahrt hierher“, gesteht Uwe Bruschke. „Ich selbst könnte nicht mal sagen, ob ich zu dieser Zeit auf dem Platz stand oder auf der Bank saß.“
Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz
Firmenchef spendet „Defi“

Firmenchef spendet „Defi“

Heiligenfelde - Diese Geschichte ließ Stefan Krieg nicht kalt – obwohl der frühere Rettungssanitäter solche Situationen schon oft hautnah erlebt hat. Das war bis vor gut zwei Jahren.
Firmenchef spendet „Defi“
Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf

Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf

Wagenfeld - Bei einem Mannschaftsessen wurde es jetzt offiziell: Fußball-Kreisligist TuS Wagenfeld und Trainer Torge Sprado gehen nach der Saison 2017/2018 getrennte Wege.
Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf
Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf

Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf

Diepholz - Wiedersehen macht Freude: Etliche ehemalige Handballer aus der Ersten der HSG Barnstorf/Diepholz treffen sich am Freitag um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle, um mit einem All-Star-Team gegen die aktuelle Oberliga-Mannschaft der HSG Barnstorf/Diepholz zu spielen.
Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf
Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen

Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen

Sulingen - Aus je vier Wettkämpfen für die weiblichen wie männlichen Schwimmsportler bestand das Programm der Kreismeisterschaften über die „Langen Strecken“, die im Sulinger Hallenbad ausgetragen wurden. Neben dem Titel über 400 Meter Lagen ging’s auch um diejenigen über 400, 800 und 1.500 Meter Freistil.
Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen
Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit

Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit

Syke - Besser kann’s doch zum Finale des Syke-Weyher-Cross Fünfers gar nicht laufen, mochten Organisatoren und Läufer vor dem Start des 36. Country-Laufs Syke-Weyhe-Syke gedacht haben. Es herrschte Kaiserwetter. Und es gab erneut mit rund 400 Startern eine starke Besetzung.
Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit
Gerd Katscher hat sich ums Boxen verdient gemacht

Gerd Katscher hat sich ums Boxen verdient gemacht

Wehrbleck - Er hat sich um das Boxen verdient gemacht: Mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen wurde jetzt Gerd Katscher aus Sulingen ausgezeichnet.
Gerd Katscher hat sich ums Boxen verdient gemacht
Dressurreiter Jan-Dirk Gießelmann siegt erneut in Frankfurt

Dressurreiter Jan-Dirk Gießelmann siegt erneut in Frankfurt

Frankfurt/Main - Innerhalb weniger Stunden erlebte Jan-Dirk Gießelmann die gegensätzlichen Welten seines Sports. Während er am Sonntag noch im feinen Frack und Zylinder vor Tausenden Zuschauern beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt am Main im Blitzlichtgewitter gefeiert wurde, stand der 34-Jährige gestern Morgen bereits wieder im Stall, die Arbeitskraft des Pferdewirtschaftsmeister war auf dem heimischen Hof in Barver gefordert. 
Dressurreiter Jan-Dirk Gießelmann siegt erneut in Frankfurt
Squash: 1. SC Diepholz dominiert Regionalliga

Squash: 1. SC Diepholz dominiert Regionalliga

Diepholz - Eindrucksvoller Heimauftritt: Der 1. Squash-Club Diepholz hat mit zwei glatten 4:0-Siegen gegen Verfolger 1. SC Berlin und Hanse Squash Hamburg 79 seine Vormachtstellung in der Regionalliga Nord untermauert. Zur Winterpause führt das Team von Spielertrainer Dennis Jensen die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor dem SRV Hannover-Langenhagen an und darf von der Rückkehr in die Bundesliga träumen.
Squash: 1. SC Diepholz dominiert Regionalliga
Brinkum testet auch gegen Rehden

Brinkum testet auch gegen Rehden

Brinkum - Mit dem miesen Abschneiden beim Bremer Hallencup (ohne Punkt Aus in der Vorrunde) hat Bremen-Ligist Brinkumer SV sein Sportjahr 2017 beendet. Doch es laufen schon die Vorbereitungen für die restlichen Partien nach der Winterpause.
Brinkum testet auch gegen Rehden
HSG Wagenfeld/Wetschen macht zu viele Fehler

HSG Wagenfeld/Wetschen macht zu viele Fehler

Wagenfeld - In der zweiten Halbzeit mehrere Deckungsvarianten probiert, aber es reichte nicht: Im Aufsteiger-Duell der Handball-Landesliga unterlag am Sonnabend vor 100 Zuschauern die HSG Wagenfeld/Wetschen der HSG Altes Amt Friesoythe mit 22:27 (10:11). 
HSG Wagenfeld/Wetschen macht zu viele Fehler
HSG Phoenix zieht ins Final Four ein

HSG Phoenix zieht ins Final Four ein

Bassum - Unerwartet erreichten am Sonnabend die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix das Final Four: In der dritten Runde des HVN/BHV-Pokals schlugen sie den Klassenrivalen SV Werder Bremen II mit 25:22 (12:10). Im Punktspiel hatte die HSG Phoenix gegen den Tabellensechsten noch mit 17:32 verloren.
HSG Phoenix zieht ins Final Four ein
Brinkumer SV: Geht’s raus und schon wieder frühes Aus

Brinkumer SV: Geht’s raus und schon wieder frühes Aus

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Jörg Bender, eigentlich Co-Trainer beim Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV, tat gut daran, die Erwartungen fürs eigene Abschneiden beim Bremer Hallencup möglichst gering zu halten. „Jogi“, der Cheftrainer Dennis Offermann an der Bande vertrat, wollte eigentlich nur, dass die Jungs in der ÖVB-Arena Spaß haben. Aber auch das klappte Sonntag vor etwa 4 000 Zuschauern nicht, denn der BSV schied nach drei Vorrunden-Niederlagen erneut schon frühzeitig aus und musste sich mit 250 Euro begnügen. Mit süß-saurer Miene meinte Uwe Gräser aus dem Umfeld des BSV: „Jetzt kann ich mit meiner Frau noch auf den Weihnachtsmarkt gehen . . .“ Durch ein 3:1 im Finale gegen den Blumenthaler SV holte sich der FC Oberneuland den Titel.
Brinkumer SV: Geht’s raus und schon wieder frühes Aus
Handball-Landesliga: Wagenfeld will weiter Gas geben

Handball-Landesliga: Wagenfeld will weiter Gas geben

Wagenfeld - Der erste Saisonsieg (35:29 über die HSG Wilhelmshaven) hat den Landesliga-Handballern der HSG Wagenfeld/Wetschen einen Schub gegeben. „Das darf aber keine Eintagsfliege bleiben. Wir müssen weiter Gas geben und weitere Punkte holen“, sagt Wagenfelds Trainer Matthias Möller vor dem Aufsteiger-Duell am Samstag um 18 Uhr gegen die HSG Altes Amt Friesoythe.
Handball-Landesliga: Wagenfeld will weiter Gas geben
Jensen vor Hit: „Meine Jungs sind heiß“

Jensen vor Hit: „Meine Jungs sind heiß“

Diepholz - Es ist angerichtet für den Showdown in der Squash-Regionalliga Nord: Der 1. SC Diepholz empfängt am Samstag um 13 Uhr auf der Anlage im „Sauna- und Sportparadies“ Diepholz den Tabellenzweiten 1. SC Berlin. Nach sechs Siegen in sechs Begegnungen wollen die Kreisstädter ihre Erfolgsserie vor eigenem Publikum gegen den Traditionsclub aus der Hauptstadt verlängern und die Herbstmeisterschaft feiern. Zurzeit haben die Diepholzer zwei Punkte mehr auf dem Konto. In der zweiten Partie des Tages trifft der Primus auf das spielstarke Team von Hanse Squash Hamburg 79.
Jensen vor Hit: „Meine Jungs sind heiß“
Brinkumer SV fährt am Sonntag ohne Erfolgsdruck zum Bremer Hallencup

Brinkumer SV fährt am Sonntag ohne Erfolgsdruck zum Bremer Hallencup

Bremen - Genuss statt Stress – auf dieses Motto setzt der Brinkumer SV beim Bremer Fußball-Hallencup in der ÖVB-Arena. „Es ist immer ein Highlight, vor so vielen Zuschauern spielen zu dürfen“, betont Brinkums Co-Trainer Jörg Bender, der am Sonntag ab 13.00 Uhr das Team coacht, da Dennis Offermann verhindert ist. Bender möchte, dass seine Spieler „Spaß an dem Event“ haben, sportlichen Druck macht er ihnen nicht.
Brinkumer SV fährt am Sonntag ohne Erfolgsdruck zum Bremer Hallencup
Am Sonntag endet Syke-Weyher Cross-Fünfer

Am Sonntag endet Syke-Weyher Cross-Fünfer

Syke - Am Sonntag wird im Syker Waldstadion um den Seriensieg des diesjährigen Syke-Weyher Cross-Fünfers gekämpft. Dazu erwartet Organisator Dirk Dahme mit seinem Helferteam noch einmal einen Ansturm von über 400 Läufern. Insbesondere der Halbmarathon dürfte als letztes Laufangebot vor Weihnachten zusätzlich etliche Einzelstarter anlocken.
Am Sonntag endet Syke-Weyher Cross-Fünfer
Pinkes’ bis Sommer Trainer in Diepholz – nicht länger

Pinkes’ bis Sommer Trainer in Diepholz – nicht länger

Diepholz - Die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga war für die SG Diepholz ein ziemlicher Reinfall. Acht Punkte, Vorletzter – und alle Versuche, die sportliche Lage zu verbessern, schlugen seit Ende Oktober fehl. Sämtliche Partien sind im November und Dezember der Witterung zum Opfer gefallen. Lediglich elf Spiele auf dem Konto – keiner hat weniger.
Pinkes’ bis Sommer Trainer in Diepholz – nicht länger
Langstreckler des LC Hansa Stuhr gewinnt Friedeholz-Crosslauf

Langstreckler des LC Hansa Stuhr gewinnt Friedeholz-Crosslauf

Syke - Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr) ließ sich nicht aufhalten. Weder tiefe Matschpassagen noch ein freilaufender Hund, der sich ihm an die Fersen heftete, konnten den Langstreckler beim 81. Friedeholz-Crosslauf an einem weiteren hochüberlegenen Sieg hindern. 36:39 Minuten benötigte der Stuhrer für anspruchsvolle 10.500 Meter. Auch für Amber Peirsol war der Sieg bei den Frauen in 43:56 Minuten eine klare Angelegenheit.
Langstreckler des LC Hansa Stuhr gewinnt Friedeholz-Crosslauf
Tischtennis-Bezirksliga: Twistringen enttäuscht total

Tischtennis-Bezirksliga: Twistringen enttäuscht total

Twistringen - Rabenschwarzes Wochenende für die beiden Kreisteams in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren: Die SV Kirchweyhe hätte mit einem Sieg zum Hinrundenabschluss den Klassenverbleib fast schon perfekt machen können, zog jedoch hauchdünn mit 7:9 gegen die SG Ronnenberg den Kürzeren. Und auch der SC Twistringen machte nach dem letzten Spiel des Jahres dicke Backen: Klar mit 1:9 ging der SCT im ultimativen Gipfeltreffen beim SV Frielingen unter, sodass der direkte Wiederaufstieg ohne den Umweg der Relegation wohl ein Traum bleiben dürfte.
Tischtennis-Bezirksliga: Twistringen enttäuscht total
Frederike Stukenborg sorgt für Entscheidung

Frederike Stukenborg sorgt für Entscheidung

Hoya - Die Landesklassen-Handballerinnen der HSG Mittelweser/Eystrup sorgten in ihrem letzten Spiel des Jahres noch einmal für eine Überraschung: Am Sonnabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Vetter vor heimischem Publikum mit 21:19 (9:12) gegen den Tabellendritten SV Werder Bremen III durch und überwintert dank des fünften Saisonsieges auf dem sechsten Tabellenplatz.
Frederike Stukenborg sorgt für Entscheidung
Lemförde drückt auf die Tube - 33:23

Lemförde drückt auf die Tube - 33:23

Wagenfeld - Deutliche Angelegenheit im Südkreisderby: Am Sonnabend setzten sich die Handballerinnen des TuS Lemförde bei der HSG Wagenfeld/Wetschen deutlich mit 33:23 (15:9) durch und überwintern dank des dritten Sieges im siebten Saisonspiel auf dem achten Tabellenplatz in der Landesklasse Weser-Ems.
Lemförde drückt auf die Tube - 33:23
Trainer Bernd Öhlmann rundum zufrieden

Trainer Bernd Öhlmann rundum zufrieden

Diepholz - Die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz setzten ihre Siegesserie fort: Am Samstag gewann die Mannschaft von Trainer Bernd Öhlmann in der Diepholzer Mühlenkamphalle mit 26:19 (14:7) gegen den Tabellenfünften TV Dinklage II und verteidigte dank des neunten Sieges im zehnten Saisonspiel die Tabellenführung in der Landesklasse Weser-Ems vor dem punktgleichen Verfolger SV SW Osterfeine.
Trainer Bernd Öhlmann rundum zufrieden
FC Gessel-Leerßen besteigt nach Sieg über Stöcken den Thron

FC Gessel-Leerßen besteigt nach Sieg über Stöcken den Thron

Thedinghausen - Von Katharina Drawert. Der FC Gessel-Leerßen eroberte im direkten Duell gegen TB Stöcken durch einen 7:5-Sieg erstmals die Tabellenführung in der Korbball-Niedersachsenliga.
FC Gessel-Leerßen besteigt nach Sieg über Stöcken den Thron
Nele Puls und Co. überwintern auf Platz vier

Nele Puls und Co. überwintern auf Platz vier

Heiligenrode - Chapeau – vor den Leistungen der Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode lässt sich wirklich nur der Hut ziehen: Als Aufsteiger rockte sich das TSV-Quartett durch die Oberliga und schloss nach dem beeindruckenden 8:4-Triumph bei der Spvg. Oldendorf die Hinrunde auf einem bärenstarken vierten Platz ab.
Nele Puls und Co. überwintern auf Platz vier
Pabstmann holt den entscheidenden Punkt

Pabstmann holt den entscheidenden Punkt

Vechta - Zwei enge Wettkämpfe absolvierte der Schützenverein Haendorf in der Zweiten Luftpistolen-Bundesliga Nord in Vechta. Ausgerechnet gegen die starke Mannschaft des SV Groß- und Kleinkaliber musste das Team um Sportleiter Bernd Cordes auf den Stammschützen Jens Frieling verzichten, verlor am Ende mit 2:3. Gegen den PC Rendsburg gewann der Tabellendritte mit 3:2.
Pabstmann holt den entscheidenden Punkt
Budelmann sucht neue Herausforderung in Heiligenfelde

Budelmann sucht neue Herausforderung in Heiligenfelde

Seckenhausen - Von einer Abkehr seines Fußball-Herzensvereins möchte Torben Budelmann nichts wissen. „Erst einmal ist es kein Verlassen, ich bleibe im Hintergrund noch für ein paar Dinge zuständig“, sagt der 33-Jährige, der bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst im vergangenen Jahrzehnt als Mittelfeld- und Abwehrmann sowie als Trainer im Jugend- und Herrenbereich für Furore gesorgt hat.
Budelmann sucht neue Herausforderung in Heiligenfelde
Perfekter Abschluss für Stuhr

Perfekter Abschluss für Stuhr

Brinkum - Mit einem Kantersieg haben sich die Landesliga-Handballer der HSG Stuhr in die Winterpause verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Sven Engelmann kam vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenachten HSG Verden-Aller zu einem souveränen 36:22 (19:10)-Erfolg. Nach nun elf absolvierten Partien überwintert die Engelmann-Sieben damit auf dem vierten Rang des Tableaus. „Das war der perfekte Jahresabschluss“, freute sich der 51-Jährige nach dem Ende der Begegnung.
Perfekter Abschluss für Stuhr
HSG Barnstorf/Diepholz II patzt beim Schlusslicht

HSG Barnstorf/Diepholz II patzt beim Schlusslicht

Hoykenkamp - Ausgerechnet beim bislang sieglosen Schlusslicht TS Hoykenkamp patzte gestern die HSG Barnstorf/Diepholz II: Der Handball-Verbandsligist unterlag nach einer schwachen Vorstellung mit 27:30 (12:15). „Das war ein peinlicher Jahresausklang“, ärgerte sich Barnstorfs Spielertrainer über die fünfte Saisonniederlage. Nicht in den Griff bekam der letztjährige Vizemeister Hoykenkamps Rückraumakteure Sebastian Rabe (10/2) und Hergen Schwarting (7), die gemeinsam 17/2 Tore erzielten. „Wir haben sie in der Abwehr auch nicht angepackt“, monierte der 35-Jährige, der selbst neunmal ins Schwarze traf.
HSG Barnstorf/Diepholz II patzt beim Schlusslicht
HSG Wagenfeld/Wetschen feiert ersten Sieg

HSG Wagenfeld/Wetschen feiert ersten Sieg

Wagenfeld - Von Matthias Borchardt. Im zehnten Anlauf hat’s endlich geklappt: Handball-Landesliga-Aufsteiger HSG Wagenfeld/Wetschen feierte am Samstag vor 80 Zuschauern seinen ersten Sieg, schlug die HSG Wilhelmshaven nach einer ordentlichen Leistung in der zweiten Hälfte mit 35:29 (13:15). „Die ersten zwei Siegpunkte sind sehr wichtig, denn wir wollen unbedingt den Klassenverbleib schaffen“, freute sich Wagenfelds gut aufgelegter Kreisläufer Dimitri Hofmann über den ersten Heimerfolg. Rückraumakteur Jan Meyburg, der in der zweiten Halbzeit fünf Tore warf, nannte einen Schlüssel für den Erfolg: „Endlich hat das Tempospiel geklappt.“
HSG Wagenfeld/Wetschen feiert ersten Sieg
Werder nach 3:2 nun Zweiter

Werder nach 3:2 nun Zweiter

Bad Königshofen - Genialer Jahresabschluss für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Beim Tabellenachten TSV Bad Königshofen triumphierten die Hanseaten nach einer bemerkenswerten Aufholjagd mit 3:2 und überwintern so als erster Verfolger von Rekordmeister Borussia Düsseldorf auf einem herausragenden zweiten Platz.
Werder nach 3:2 nun Zweiter
Nach Demel-Schock geht nichts mehr

Nach Demel-Schock geht nichts mehr

Sandkrug - Den Grund für die deutliche Niederlage hatte Hartmut Engelke schnell ausgemacht. „Wir hatten zu viele Ausfälle – ganz einfach“, sagte der Trainer des TuS Sulingen nach der 21:35 (12:20)-Pleite beim Handball-Verbandsliga-Konkurrenten TSG Hatten-Sandkrug.
Nach Demel-Schock geht nichts mehr
Rieken : „Wir haben in allen Mannschaftsteilen versagt“

Rieken : „Wir haben in allen Mannschaftsteilen versagt“

Varel - Ausgerechnet im Spitzenspiel erwischte die HSG Barnstorf/Diepholz einen rabenschwarzen Tag: Der Handball-Oberligist verlor am Samstag vor über 500 Zuschauern bei Tabellenführer SG VTB/Altjührden mit 13:28 (8:15). „Ich kann mich nicht daran erinnern, solch eine Klatsche zuvor als Spieler und Trainer bekommen zu haben. Diese Niederlage sitzt tief“, unterstrich Barnstorfs total enttäuschter Coach Dag Rieken.
Rieken : „Wir haben in allen Mannschaftsteilen versagt“
Für HSG Barnstorf/Diepholz II zählt nur ein Sieg

Für HSG Barnstorf/Diepholz II zählt nur ein Sieg

Hoykenkamp - Undankbare Aufgabe vor der Weihnachtspause: Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II stellt sich am Sonntag um 16 Uhr beim noch sieglosen Schlusslicht TS Hoykenkamp (1:19 Zähler) vor.
Für HSG Barnstorf/Diepholz II zählt nur ein Sieg
Friedeholz-Crosslauf um Kreismeisterehren

Friedeholz-Crosslauf um Kreismeisterehren

Syke - Mit dem 81. Friedeholz-Crosslauf geht der Syke-Weyher Cross-Fünfer in die vierte Runde. Während Sean Hahnefeldt (TSV Otterndorf) und Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr) bereits vorzeitig als Seriensieger festzustehen scheinen, ist im übrigen beim Sandberg-Crosslauf noch einmal Bewegung in die Serienwertung gekommen.
Friedeholz-Crosslauf um Kreismeisterehren
355 Partien im Fußballkreis Diepholz ausgefallen

355 Partien im Fußballkreis Diepholz ausgefallen

Syke - Schlimmer ging es (fast) nimmer: Bis Freitagabend musste Michael Steen als Spielausschuss-Vorsitzender im Fußballkreis Diepholz 355 Ausfälle von Begegnungen allein im Seniorenbereich hinnehmen – von der Kreisliga bis zur 5. Kreisklasse, von den Männern bis zur Oldie-Liga.
355 Partien im Fußballkreis Diepholz ausgefallen
Brinkum ringt Hastedt nieder

Brinkum ringt Hastedt nieder

Brinkum - Von Julian Diekmann. Das war knapp! Im Topspiel der Bremen-Liga kamen die Fußballer des Brinkumer SV am Freitagabend zu einem knappen 5:3 (3:0)-Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Dennis Offermann hatte in der zweiten Halbzeit bereits komfortabel mit 4:0 gegen den Tabellendritten BSC Hastedt geführt, kassierte aber binnen kürzester Zeit drei Gegentreffer.
Brinkum ringt Hastedt nieder
Steinbach wünscht sich Bonuspunkt

Steinbach wünscht sich Bonuspunkt

Hoya - Keine Frage, die derzeitigen Wetterverhältnisse dürften dem Fußball-Bezirksligisten SG Hoya daheim am Sonntag (14.00 Uhr) gegen den TSV Wetschen in die Karten spielen: Schließlich ist momentan mehr Kampfkraft gefordert – und Landesliga-Absteiger Wetschen bevorzugt im Normalfall doch eher spielerische Lösungen.
Steinbach wünscht sich Bonuspunkt
Engelmann will positiven Trend bestätigen

Engelmann will positiven Trend bestätigen

Stuhr - Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist Sven Engelmann bedingt zufrieden. „Er ist eher durchwachsen“, sagt der Trainer der Landesliga-Handballer der HSG Stuhr. Dennoch kann er ihm auch etwas Positives abgewinnen.
Engelmann will positiven Trend bestätigen
Rieken freut sich auf Kracher in seinem „Wohnzimmer“

Rieken freut sich auf Kracher in seinem „Wohnzimmer“

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Handball-Kracher vor der Weihnachtspause: Oberliga-Spitzenreiter SG VTB/Altjührden (18:2 Punkte) erwartet morgen um 19.30 Uhr vor großer Kulisse Verfolger HSG Barnstorf/Diepholz (16:4 Zähler) zum Kassenschlager.
Rieken freut sich auf Kracher in seinem „Wohnzimmer“
„Wir pfeifen aus dem letzten Loch“

„Wir pfeifen aus dem letzten Loch“

Sulingen - Die Verbandsliga-Handballer des TuS Sulingen müssen bei ihrem letzten Ligaspiel des Jahres ohne Jannik Knieling auskommen. Der Kapitän des Tabellenachten zog sich am zurückliegenden Spieltag in der Heimpartie gegen die HSG Delmenhorst eine schwere Knieverletzung zu.
„Wir pfeifen aus dem letzten Loch“
Brinkum geht gebeutelt ins Spitzenspiel

Brinkum geht gebeutelt ins Spitzenspiel

Brinkum - Auf ein echtes Spitzenspiel dürfen sich die Fußballer des Brinkumer SV freuen, wenn sie am Freitagabend um 19.00 Uhr den Tabellendritten der Bremen-Liga, den BSC Hastedt, zum Heimspiel am Brunnenweg empfangen. Das ist auch BSV-Co-Trainer Jörg Bender, der mit seiner Mannschaft zurzeit den fünften Rang einnimmt, bewusst: „Das wird eine richtige Nummer.“
Brinkum geht gebeutelt ins Spitzenspiel
Brinkmann kehrt in seine „Fußball-Heimat“ zurück

Brinkmann kehrt in seine „Fußball-Heimat“ zurück

Twistringen - Von wegen längere Auszeit – Walter will‘s wieder wissen: Zur neuen Saison coacht Walter Brinkmann die Bezirksliga-Fußballer des SC Twistringen. „Die Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit waren von Anfang an sehr ausgiebig und harmonisch“, sagt SCT-Spartenleiter Stefan Funke, man habe direkt auf einer Wellenlänge gelegen.
Brinkmann kehrt in seine „Fußball-Heimat“ zurück
Heiligenrode flutscht der sicher geglaubte Sieg aus der Hand

Heiligenrode flutscht der sicher geglaubte Sieg aus der Hand

Twistringen - Achtes Spiel, achter Sieg – für den SC Twistringen läuft es in der Tischtennis-Bezirksliga weiterhin wie geschnitten Brot: Mit 9:0 deklassierten SCT-Kapitän Jens Kramer und Co. die SG Ronnenberg und dürfen sich nun zum Hinrundenabschluss am Samstag auf das Gipfeltreffen beim ebenfalls verlustpunktfreien SV Frielingen freuen. Ihre Hinserien beendet haben hingegen bereits der MTV Bücken sowie der TSV Heiligenrode II. Bücken nach dem souveränen 9:3 gegen den TSV Langreder auf einem guten dritten Rang und Heiligenrodes Reserve nach dem 8:8 beim SV Erichshagen wohl als Siebter.
Heiligenrode flutscht der sicher geglaubte Sieg aus der Hand