Ressortarchiv: Kreis Diepholz

2:0 – FC Sulingen an der Spitze

2:0 – FC Sulingen an der Spitze

Sulingen - Was für ein unverschämt guter Aufsteiger: Mit 2:0 (0:0) bezwang Fußball-Bezirksligist FC Sulingen Freitagabend den SC Twistringen und grüßt mittlerweile vom Platz an der Sonne. Als Neuling wohlgemerkt.
2:0 – FC Sulingen an der Spitze
Werder bangt um Steger und Assar

Werder bangt um Steger und Assar

Bremen - Schlüsselspiel für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Sonntag empfangen die Hanseaten um 15.00 Uhr den noch sieglosen TTC Schwalbe Bergneustadt und könnten mit einem Erfolg ihr Punktekonto auf makellose 6:0-Zähler ausbauen. Ein derartiger Traumstart war dem SVW zuletzt in der Meistersaison 2013 geglückt.
Werder bangt um Steger und Assar
7 500 Läufer sind am Start

7 500 Läufer sind am Start

Die Startzeiten
7 500 Läufer sind am Start
Favoriten beim Bremen-Marathon: Sebrantke oder doch mal Kohlwes?

Favoriten beim Bremen-Marathon: Sebrantke oder doch mal Kohlwes?

Bremen - Von Petra Philippsen. Seine Süßigkeiten-Schublade ist immer noch prall gefüllt. Allerdings hat Oliver Sebrantke inzwischen ein Problem bekommen. Denn der Servicefachmann für Softwareprobleme arbeitet nicht mehr in einer Frankfurter Bank, sondern hat sein Büro nun Zuhause in Stuhr. Und da sind nicht nur die Süßigkeiten jederzeit griffbereit, sondern da steht auch der Kühlschrank mit kulinarischen Verlockungen in Reichweite.
Favoriten beim Bremen-Marathon: Sebrantke oder doch mal Kohlwes?
HSG Wagenfeld/Wetschen gegen Eickener SV in Außenseiterrolle

HSG Wagenfeld/Wetschen gegen Eickener SV in Außenseiterrolle

Wagenfeld - Nach drei Partien in der Handball-Landesliga ist Aufsteiger HSG Wagenfeld/Wetschen noch punktlos. Am Samstag stellt sich der Tabellenzwölfte um 18 Uhr bei der Eickener Spielvereinigung vor. „Das ist neben dem TuS Bramsche und dem TV Dinklage eine weitere Topmannschaft“, hält Wagenfelds Trainer Matthias Möller große Stücke auf den Tabellenzweiten (6:0 Punkte).
HSG Wagenfeld/Wetschen gegen Eickener SV in Außenseiterrolle
HSG Barnstorf/Diepholz II will gegen TuS Haren Punkte nachlegen

HSG Barnstorf/Diepholz II will gegen TuS Haren Punkte nachlegen

Barnstorf - Vierte Auswärtsbegegnung in Folge: Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II stellt sich Samstag um 17 Uhr beim Tabellenzehnten TuS Haren vor. Bevor es in eine dreiwöchige Herbstpause geht, verfolgt Barnstorfs Spielertrainer Nils Mosel nur ein Ziel.
HSG Barnstorf/Diepholz II will gegen TuS Haren Punkte nachlegen
Brüggemann führt jetzt besser Regie

Brüggemann führt jetzt besser Regie

Barnstorf - Es gibt Parallelen zur Saison 2016/2017: Wie in der vergangenen Serie hat Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz auch diesmal aus den ersten vier Begegnungen 7:1 Punkte geholt, und nun heißt wieder die SG Achim-Baden der Gegner. „Wir werden alles dafür tun, dass wir weiter ungeschlagen bleiben“, sagt Barnstorfs Trainer Dag Rieken vor der morgigen Auswärtspartie beim Tabellen-13. (Anwurf 19 Uhr).
Brüggemann führt jetzt besser Regie
Ehemalige Spielerin Bothner nun Trainerin in Sudweyhe

Ehemalige Spielerin Bothner nun Trainerin in Sudweyhe

Syke - Von Neele Knief. Am Sonntag wird es wieder ernst in der Korbball-Bundesliga. In der Kreissporthalle in Brake messen sich die Teams zum ersten Mal im Kampf um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Aus dem Kreis Diepholz sind in dieser Saison vier Teams dabei.
Ehemalige Spielerin Bothner nun Trainerin in Sudweyhe
Sulingen gegen Torgarant Wolterink gefordert

Sulingen gegen Torgarant Wolterink gefordert

Neuenhaus - Er ist einer der besten Shooter der Handball-Verbandsliga: Jörn Wolterink von der SG Neuenhaus/Uelsen. Wenn sich am Sonnabend um 19.30 Uhr Aufsteiger TuS Sulingen in Neuenhaus vorstellt, dann sollte der Tabellensechste ein besonderes Auge auf den Hünen werfen. Mit 32/13 Treffern ist der Rückraumakteur nach drei Partien bester Werfer bei den Gastgebern. Allerdings versteht auch Linkshänder Fabian Wißmann (18) sein Handwerk. Und am Kreis wirbelt Hendrik Esmann (7). „Auf diese drei Spieler sollten wir schon aufpassen“, weiß Sulingens Trainer Hartmut Engelke.
Sulingen gegen Torgarant Wolterink gefordert
TuS Sulingen in Bestbesetzung zum unbekannten Gegner

TuS Sulingen in Bestbesetzung zum unbekannten Gegner

sulingen - Maarten Schops ist zufrieden. Das Zwischenfazit des Trainers vom TuS Sulingen fällt nach der Hälfte der Hinrunde in der Oberliga überwiegend positiv aus. „Grundsätzlich waren wir fast immer in der Lage, einen oder sogar drei Punkte mitzunehmen“, urteilt der Coach des Aufsteigers: „Von daher müssen wir jetzt nichts in Sachen Grundordnung in Frage stellten. Wir sollten nur wieder dahin kommen, dass wir die kleinen Fehler abstellen und in der Offensive unsere Möglichkeiten konsequenter nutzen“, wünscht sich der 41-Jährige. Dann könnte es am Sonntag ab 15.00 Uhr im Auftritt beim TB Uphusen mit dem ersten Sieg nach vier Partien (drei Niederlagen, ein Remis) klappen.
TuS Sulingen in Bestbesetzung zum unbekannten Gegner
Vater gegen Nachwuchs: Familienduell im Derby

Vater gegen Nachwuchs: Familienduell im Derby

Wetschen - Von Cord Krüger. So richtig weg war Frank Heyer vom TSV Wetschen nie – trotz seines Ausstiegs im Dezember, kurz vor der Winterpause des damaligen Landesligisten. Doch seine Söhne Marcel und Lukas kämpften weiter für den TSV, und „auch der Kontakt zu vielen anderen ist geblieben. Wir wohnen ja nur 100 Meter vom Sportplatz“, erklärt der Trainer der SG Diepholz, der nun mit seinem neuen Club am Samstag um 16.00 Uhr beim in die Bezirksliga abgestiegenen Ex-Team antritt.
Vater gegen Nachwuchs: Familienduell im Derby
FC Sulingen winkt bei Sieg die Tabellenspitze

FC Sulingen winkt bei Sieg die Tabellenspitze

Sulingen - Mit einem Sieg in einer vorgezogenen Partie der Fußball-Bezirksliga über den SC Twistringen kann der FC Sulingen am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr) die Tabellenspitze übernehmen. „Wir können uns im oberen Drittel festbeißen, wollen deshalb auch gewinnen“, unterstreicht Sulingens Trainer Stefan Rosenthal.
FC Sulingen winkt bei Sieg die Tabellenspitze
Kohlwes beim Berlin-Marathon nun Nummer eins in Niedersachsen

Kohlwes beim Berlin-Marathon nun Nummer eins in Niedersachsen

Berlin - Lang, lang ist es her, dass ein Marathonläufer aus dem Kreis Diepholz die Nummer eins in Niedersachsen war. Genau das gelang Sebastian Kohlwes vom LC Hansa Stuhr beim 44. BMW Berlin-Marathon. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:26:44 Stunden schickt sich der 28-Jährige an, in die Fußstapfen des früheren Stuhrer Spitzenläufers Thomas Bartholome zu treten.
Kohlwes beim Berlin-Marathon nun Nummer eins in Niedersachsen
Böhnke dominiert S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum

Böhnke dominiert S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum

Bassum - Von Sonja Rohlfing. Genau 14,5 Punkte oder 1,2 Prozent fehlten Jan-Dirk Gießelmann und Burberry für den Sieg in der S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum. So musste der Pferdesportler vom RV Wagenfeld Sascha Böhnke vom RFV Nienburg den Vortritt lassen. Der nahm auf Quintanoman Platz eins und auf Clooney gleich auch Platz zwei für sich in Anspruch.
Böhnke dominiert S*-Dressur beim Herbstturnier des RFV Diek-Bassum
Heiligenrode gleich in der Spur

Heiligenrode gleich in der Spur

Heiligendrode - Überraschend guter Saisonstart für Tischtennis-Verbandsligist TSV Heiligenrode: Schon beim knappen 6:9 gegen den RSV Braunschweig ließen Spitzenspieler Stefan Schulz und Co. aufhorchen, ehe der TSV einen Tag später sogar die ersten Punkte einfuhr. Mit 9:4 triumphierte der Aufsteiger über die SG Lenglern und darf sich mit ähnlichen Leistungen berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.
Heiligenrode gleich in der Spur
Gessel und Heiligenrode II starten perfekt

Gessel und Heiligenrode II starten perfekt

Leeste - Von Neele Knief. Mit zwei Siegen legte der FC Gessel-Leerßen einen guten Grundstein für eine erfolgreiche Saison in der Korbball-Niedersachsenliga. Ebenso erfolgreich präsentierte sich der TSV Heiligenrode II. Gemeinsam mit dem TB Stöcken zieren sie nun die Tabellenspitze. Jeweils zwei Punkte nahmen der TuS Sudweyhe II, der TV Stuhr und der SV Heiligenfelde zum Saisonstart mit nach Hause. Damit bilden sie das große Mittelfeld.
Gessel und Heiligenrode II starten perfekt
1. SC Diepholz feiert perfekten Start in die Regionalliga-Saison

1. SC Diepholz feiert perfekten Start in die Regionalliga-Saison

Diepholz - Zwei 4:0-Siege und nur zwei Sätze abgegeben: Der 1. SC Diepholz ist erfolgreich in die Squash-Regionalliga-Saison 2017/2018 gestartet.
1. SC Diepholz feiert perfekten Start in die Regionalliga-Saison
SC Weyhe zeigt in Halbzeit eins einen Sahneauftritt

SC Weyhe zeigt in Halbzeit eins einen Sahneauftritt

Weyhe - Nächstes Schützenfest für die Verbandsliga-Kickerinnen des SC Weyhe: Mit 8:0 (6:0) filetierte der amtierende Meister den ATS Buntentor III und kommt so nach sechs Begegnungen auf die Maximalausbeute von 18 Punkten.
SC Weyhe zeigt in Halbzeit eins einen Sahneauftritt
Brandhoff und Brinkum: „Es läuft wahnsinnig gut“

Brandhoff und Brinkum: „Es läuft wahnsinnig gut“

Brinkum - Von Malte Rehnert. Auf der Sportanlage des SV Heiligenfelde ist er immer präsent. An einer kleinen Steinmauer sind Schilder mit den Namen der besten Vereins-Torjäger der vergangenen Jahre angeschraubt. Und Joshua Brandhoff taucht da gleich mehrfach auf. Im Sommer brach er jedoch seine Zelte beim Fußball-Bezirksligisten ab und wechselte zum Bremen-Ligisten Brinkumer SV.
Brandhoff und Brinkum: „Es läuft wahnsinnig gut“
FC Sulingen nur 0:0 beim Schlusslicht SC Uchte

FC Sulingen nur 0:0 beim Schlusslicht SC Uchte

Uchte - In einer äußerst hitzigen und zerfahrenen Partie der Fußball-Bezirksliga kam am Sonnabend der FC Sulingen nicht über ein 0:0 beim Schlusslicht SC Uchte hinaus. „Die Uchter waren äußerst aggressiv, sie haben unser Spiel zerstört. Es kam kein Spielfluss auf“, sagte Sulingens Trainer Stefan Rosenthal.
FC Sulingen nur 0:0 beim Schlusslicht SC Uchte
HSG Barnstorf/Diepholz II rehabilitiert sich – 24:21

HSG Barnstorf/Diepholz II rehabilitiert sich – 24:21

Drochtersen - Die 360 Kilometer hatten sich gelohnt: Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II kehrte am Sonnabend vom Schlusslicht HSG Bützfleth/Drochtersen mit einem 24:21 (9:7)-Erfolg zurück.
HSG Barnstorf/Diepholz II rehabilitiert sich – 24:21
Buschhardt ärgert Sulingen

Buschhardt ärgert Sulingen

Sulingen - Im vierten Spiel hat es die Handballer des TuS Sulingen erwischt. Der Verbandsliga-Aufsteiger verlor am Samstagabend in eigener Halle mit 29:33 (14:19) gegen den TV Langen.
Buschhardt ärgert Sulingen
Landwehr einen Wimpernschlag vor Dänekas

Landwehr einen Wimpernschlag vor Dänekas

Syke - Gleich dreimal schlug Dennis Landwehr vom Grafen-Schwimmteam bei den Kreissprintmeisterschaften im Syker Hallenbad als frisch gebackener Titelgewinner an. Damit war er einer der erfolgreichsten Teilnehmer. Für weitere Spitzenergebnisse sorgten die Staffelschwimmer: Zwei neue Kreisrekorde wurden aufgestellt.
Landwehr einen Wimpernschlag vor Dänekas
Bei HSG Stuhr läuft´s immer besser

Bei HSG Stuhr läuft´s immer besser

Stuhr - 66 Tore in 60 Minuten: 80 Zuschauer in der Brinkumer KGS-Halle kamen gestern auf ihre Kosten, sahen in der Handball-Landesliga einen 35:31 (17:14)-Erfolg der HSG Stuhr über den TV Gut Heil Spaden. Die Gastgeber belegen jetzt mit 6:2 Punkten den vierten Platz. Stuhrs Trainer Sven Engelmann freute sich über den dritten Sieg im vierten Spiel: „Wir verbessern uns immer weiter. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung.“
Bei HSG Stuhr läuft´s immer besser
Timo Hiller steigt beim SC Twistringen aus

Timo Hiller steigt beim SC Twistringen aus

Twistringen - Von Matthias Borchardt. Schwaches Kreisderby in der Fußball-Bezirksliga: Der SC Twistringen trennte sich am Sonnabend vor 80 Zuschauern von der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst 0:0. „
Timo Hiller steigt beim SC Twistringen aus
Bremen-Ligist fertigt VfL 07 mit 10:0 ab

Bremen-Ligist fertigt VfL 07 mit 10:0 ab

Bremen - Von Gerd Töbelmann. In der Fußball-Bremen-Liga hat der Brinkumer SV seinen dritten Platz verteidigt und zudem noch etwas für sein Torverhältnis getan. Gleich mit 10:0 (5:0) erteilten die Gäste dem VfL 07 Bremen dabei eine Lehrstunde, die auch den ansonsten so kritischen Manager Frank Kunzendorf zufrieden stellte.
Bremen-Ligist fertigt VfL 07 mit 10:0 ab
Erst der Frust – dann die Feier

Erst der Frust – dann die Feier

Sulingen - Von Gerd Töbelmann. „Jetzt sind wir eben etwas traurig, aber morgen wird das vergessen sein“, erklärte Dennis Neumann, Kapitän des Fußball-Oberligisten TuS Sulingen, nach der 0:1 (0:0)-Heimniederlage am Freitagabend gegen Spitzenreiter 1. FC Wunstorf. Keine 24 Stunden später war der Frust auch verflogen, denn die gute Laune ließen sich alle bei der Hochzeitsfeier ihres Capitanos nicht vermiesen.
Erst der Frust – dann die Feier
Melchiorshausen fertigt Landesliga-Schlusslicht Grohn mit 5:1 ab

Melchiorshausen fertigt Landesliga-Schlusslicht Grohn mit 5:1 ab

Melchiorshausen - In der Fußball-Landesliga hat der TSV Melchiorshausen seinen 0:3-Ausrutscher in Blumenthal schnell wieder korrigiert: Im Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenletzten SV Grohn gelang der Mannschaft von Trainer Lars Behrens ein standesgemäßer 5:1 (3:1)-Erfolg.
Melchiorshausen fertigt Landesliga-Schlusslicht Grohn mit 5:1 ab
HSG Barnstorf/Diepholz fertigt Elsflether TB 29:13 ab 

HSG Barnstorf/Diepholz fertigt Elsflether TB 29:13 ab 

Diepholz - Von Matthias Borchardt. So kann es weitergehen: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz bezwang gestern Abend vor 200 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den Elsflether TB dank einer starken ersten Halbzeit mit 29:13 (19:7) und übernahm mit 7:1 Punkten wieder die Tabellenspitze.
HSG Barnstorf/Diepholz fertigt Elsflether TB 29:13 ab 
Wetscher Befreiungsschlag beim 5:1 in Heiligenfelde

Wetscher Befreiungsschlag beim 5:1 in Heiligenfelde

Heiligenfelde - Was für ein Befreiungsschlag des zuvor kriselnden Fußball-Bezirksligisten TSV Wetschen: Nach einem eklatanten Fehlstart mit nur drei Pünktchen aus sechs Spielen scheint der Landesliga-Absteiger nun endlich besser in die Spur zu finden und triumphierte Donnerstagabend beim SV Heiligenfelde sage und schreibe mit 5:1 (3:0).
Wetscher Befreiungsschlag beim 5:1 in Heiligenfelde
Auf 1. SC Diepholz wartet gleich eine Standortbestimmung

Auf 1. SC Diepholz wartet gleich eine Standortbestimmung

Diepholz - Nach dem freiwilligen Bundesliga-Rückzug eröffnet der 1. Squash-Club Diepholz am Sonnabend auf der Anlage des „Sauna- und Sportparadieses“ die neue Regionalliga-Saison mit Heimspielen gegen den SC Buschkrug-Berlin und den ambitionierten SRV HannoverLangenhagen. Los geht es morgen um 13 Uhr.
Auf 1. SC Diepholz wartet gleich eine Standortbestimmung
TuS Sulingen sorgt für Furore

TuS Sulingen sorgt für Furore

Sulingen - 5:1 Punkte nach drei Partien – Tabellenplatz eins in der Verbandsliga: Die Handballer des TuS Sulingen sorgen als Aufsteiger für Furore. „Wir haben eine gute Stimmung in der Truppe“, unterstreicht Sulingens Trainer Hartmut Engelke.
TuS Sulingen sorgt für Furore
Brinkmanns Defensiv-Sorgen

Brinkmanns Defensiv-Sorgen

Brinkum - Nach zuletzt drei Siegen in Folge gilt es für die Fußballer des Brinkumer SV, den positiven Trend am Samstag (13.00 Uhr) beim VfL 07 Bremen fortzusetzen und den dritten Tabellenplatz in der Bremen-Liga zu festigen.
Brinkmanns Defensiv-Sorgen
Mosel: „Wir müssen diese Scharte auswetzen“

Mosel: „Wir müssen diese Scharte auswetzen“

Barnstorf - Das Spiel mit der desolaten Leistung bei der HSG Delmenhorst (15:36) haben Akteure und Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz II aufgearbeitet. „Wir müssen diese Scharte auswetzen“, unterstreicht Barnstorfs Spielertrainer Nils Mosel vor der Handball-Verbandsliga-Auswärtspartie (Anwurf 19.30 Uhr) bei der noch sieglosen HSG Bützfleth/Drochtersen.
Mosel: „Wir müssen diese Scharte auswetzen“
„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

„Schulti hat super gespielt – schon in den vorherigen Spielen, aber gegen Bayern hielt er alles, was es zu halten gab“, lobte Teamkollege Klaus Brengelmann seinen Schlussmann. Der Twistringer selbst gab grinsend zu: „Da war ich nicht schlecht.
„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel
Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Martin Golenia, Kreisläufer beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz, hat sich kurz vor dem Abpfiff in der Partie bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen im rechten Knie einen Kreuzbandriss und einen Innenbandanriss zugezogen.
Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“
Bassumer Squasher erwarten SC Achim-Baden und SC Oldenburg

Bassumer Squasher erwarten SC Achim-Baden und SC Oldenburg

Bassum/Harpstedt - Das verspricht einige sehenswerte Partien! Der erste Heimspiel-Doppelpack der Oberliga-Squasher vom Bassumer SC „Shooting Birds“ gleicht gewissermaßen einem Gipfeltreffen: Am Sonntag erwartet der amtierende Vizemeister auf seiner Anlage am Amtmannsweg in Harpstedt den letztjährigen Tabellenvierten SC Achim-Baden und den Dritten SC Oldenburg.
Bassumer Squasher erwarten SC Achim-Baden und SC Oldenburg
Sulingen empfängt Oberliga-Spitzenreiter Wunstorf

Sulingen empfängt Oberliga-Spitzenreiter Wunstorf

Sulingen - Das klingt nach einem vernünftigen Plan: Erst am Freitagabend ab 20 Uhr im Sulinger Sportpark den Oberliga-Spitzenreiter 1. FC Wunstorf schlagen, tags darauf ordentlich die Hochzeit von TuS-Kapitän Dennis Neumann und seiner Jana feiern!
Sulingen empfängt Oberliga-Spitzenreiter Wunstorf
Patrik Siebert hat seine Wunschposition beim FC Sulingen gefunden

Patrik Siebert hat seine Wunschposition beim FC Sulingen gefunden

Sulingen - Von Cord Krüger. Irgendwann vor gut einem Jahr nahm sich Stefan Rosenthal Patrik Siebert zur Seite. „Es war ein Testspiel in der Sommervorbereitung, mir waren die Sechser ausgegangen – und da habe ich zu Patrik gesagt: ,Mach du das doch mal’“, erinnert sich der Trainer des FC Sulingen.
Patrik Siebert hat seine Wunschposition beim FC Sulingen gefunden
Nils Rudow gewinnt das Speerwerfen mit 55,26 Metern

Nils Rudow gewinnt das Speerwerfen mit 55,26 Metern

Moordeich - Natürlich wäre das Saisonfinale des LC Hansa Stuhr bei schönem Wetter ein ganz anderes gewesen. Doch auch bei 13 Grad und Regen zeigten die Leichtathleten beachtliche Leistungen.
Nils Rudow gewinnt das Speerwerfen mit 55,26 Metern
HSG Barnstorf/Diepholz II total von der Rolle

HSG Barnstorf/Diepholz II total von der Rolle

Delmenhorst - Bis auf die Knochen blamiert: Die Verbandsliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II gingen am Sonnabend vor 200 Zuschauern beim Oberliga-Absteiger HSG Delmenhorst sang- und klanglos mit 15:36 (9:18) unter.
HSG Barnstorf/Diepholz II total von der Rolle
Spätes 2:2 für TuS Sulingen gegen BV Cloppenburg

Spätes 2:2 für TuS Sulingen gegen BV Cloppenburg

Sulingen - Immerhin ein Punkt: Dank des Treffers von Pascal Löhmann zwei Minuten vor Schluss erzwang der TuS Sulingen am Sonntagabend in einem guten Oberliga-Spiel ein 2:2 (1:0) gegen den BV Cloppenburg.
Spätes 2:2 für TuS Sulingen gegen BV Cloppenburg
FC Sulingen stößt Kirchdorf vom Thron

FC Sulingen stößt Kirchdorf vom Thron

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Mit einer reifen Leistung den TuS Kirchdorf vom Thron gestoßen: Fußball-Bezirksligist FC Sulingen schlug gestern Nachmittag vor 250 Zuschauern im Aufsteiger-Duell den TuS Kirchdorf mit 5:0 (2:0).
FC Sulingen stößt Kirchdorf vom Thron
Sulingen legt sein Underdog-Image ab

Sulingen legt sein Underdog-Image ab

Oldenburg - „Nächste Woche kommt Langen. Die werden uns jetzt nicht mehr unterschätzen“, ist sich Hartmut Engelke, Trainer des Handball-Verbandsligisten TuS Sulingen bewusst, dass sein Team nun nicht mehr zu den Underdogs zählt.
Sulingen legt sein Underdog-Image ab
HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

Schwanewede - Die HSG Barnstorf/Diepholz bleibt auch nach dem dritten Spieltag in der Handball-Oberliga ungeschlagen. Der Tabellenzweite erreichte am Sonnabend bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen ein 25:25 (13:14). „Wir haben gegen einen guten Gegner einen Punkt geholt“, sagte Barnstorfs Trainer Dag Rieken.
HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“
Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

Bremen - Sven Engelmann atmete tief durch. „Das war einer dieser dreckigen Siege, die man mal braucht“, fasste der Trainer des Handball-Landesligisten HSG Stuhr den 32:31 (13:14)-Erfolg bei der SG HC Bremen/Hastedt II zusammen: „Uns fehlte lange die Bindung zum Spiel. Die Einstellung hat zwar bei allen gestimmt, aber es lief zunächst nicht viel zusammen.“
Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr
Milan Meyer macht Melchiorshausen mürbe

Milan Meyer macht Melchiorshausen mürbe

Blumenthal - Dieser Ausflug in den Bremer Norden hat sich für Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen nicht gelohnt. Das Team des neuen Trainers Lars Behrens, immerhin als Tabellendritter angereist, verlor bei DJK Germania Blumenthal mit 0:3 (0:1).
Milan Meyer macht Melchiorshausen mürbe
Möller: „Wir müssen vorn die Effektivität erhöhen“

Möller: „Wir müssen vorn die Effektivität erhöhen“

Wagenfeld - 23:30 beim TvdH Oldenburg II und 23:28 gegen den TV 01 Bohmte: Handball-Landesliga-Neuling HSG Wagenfeld/Wetschen hat bei den Auftaktniederlagen einfach zu wenig Tore geworfen. Das hat auch Wagenfelds Trainer Matthias Möller erkannt: „Wir müssen vorn die Effektivität erhöhen.“ Ob den Gästen das am Sonntag (Anwurf 17 Uhr) beim Tabellendritten TuS Bramsche glückt, bleibt abzuwarten.
Möller: „Wir müssen vorn die Effektivität erhöhen“
Kröger macht den Sack gegen Habenhausen zu

Kröger macht den Sack gegen Habenhausen zu

Brinkum - Der Brinkumer SV hat seine Hausaufgaben am achten Spieltag der Fußball-Bremen-Liga gemacht und feierte durch ein 2:0 (0:0) im Heimspiel gegen den Habenhauser FV den dritten Sieg in Folge.
Kröger macht den Sack gegen Habenhausen zu
Demel fällt mit Mittelhandbruch länger aus

Demel fällt mit Mittelhandbruch länger aus

Sulingen - Topspiel in der Handball-Verbandsliga: Primus TvdH Oldenburg empfängt heute um 20.30 Uhr den Tabellendritten TuS Sulingen. „Wir sind froh, dass wir aus den ersten zwei Spielen drei Punkte geholt haben. Oldenburg ist die Spitzenmannschaft – wir nicht. Wir wollen als Underdog sehen, was wir auf die Reihe bekommen“, sagt Sulingens Trainer Hartmut Engelke.
Demel fällt mit Mittelhandbruch länger aus