Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos

Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos

Kirchdorf - Von Cord Krüger. Vor dem Bramstedter Sportplatz wartete am Sonntagnachmittag schon der Planwagen. „Wir wollen pünktlich weg – denn zu Hause erwartet uns wieder was“, grinste Philipp Lahmann.
Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos
Die Kunst des Elfmeters

Die Kunst des Elfmeters

Hoya - Von Julian Diekmann. Als Daniel Nadolski an den Elfmeterpunkt herantrat, kamen auf einmal wieder die Zweifel der Vergangenheit hoch. Es ist 15 Jahre her, aber für Nadolski gerade präsenter denn je. Damals, im Pokalfinale der C-Jugend, verschoss der heute 28-Jährige ausgerechnet den entscheiden Penalty – und Hoya verlor das Endspiel.
Die Kunst des Elfmeters
Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Aus Pattensen berichtet Arne Flügge. Als der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte perfekt war, brachen alle Dämme. Auf dem Sportplatz in Pattensen spielten sich unglaubliche Szenen der puren Glückseligkeit ab.
Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“
Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Die Enttäuschung hielt sich bei Spielern und Trainer in Grenzen: Der Barnstorfer SV stieg gestern aus der Fußball-Kreisliga ab, unterlag mit dem letzten Aufgebot dem Tabellenvierten SV Bruchhausen-Vilsen mit 0:2 (0:0). „Den Abstieg haben wir verdient, weil wir gegen die direkten Konkurrenten verloren hatten“, unterstrich BSV-Torhüter-Routinier Torben Kolkhorst.
Barnstorfs Abstieg besiegelt
Demirli versüßt Behrens´ Abschied

Demirli versüßt Behrens´ Abschied

Diepholz - Mit einem Sieg wollte sich Jörg Behrens nach elf Jahren als Spieler und Trainer von seiner SG Diepholz verabschieden, und seine Mannschaft lieferte noch ein letztes Mal. Im letzten Saisonspiel feierten die Kreisstädter einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den TSV Bassum, sodass nach einem turbulenten Saisonstart am Ende sogar noch ein solider achter Tabellenplatz (41 Punkte) heraussprang.
Demirli versüßt Behrens´ Abschied
Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Twistringen - Von Matthias Borchardt. Spieler, Trainer und Verantwortliche lagen sich nach dem Abpfiff in den Armen: Durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg über den Tabellendritten SV Heiligenfelde sicherten sich die Kicker des SC Twistringen am Sonnabend den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga. Torschütze Niklas Hiller strahlte: „Ich bin total erleichtert, wir haben den Klassenverbleib aus eigener Kraft geschafft.“
Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin
Fünf Tore zum perfekten Ende

Fünf Tore zum perfekten Ende

Sulingen - Perfektes Ende einer perfekten Saison für den FC Sulingen: Der Kreismeister erfüllte gestern beim 5:0 (2:0)-Sieg über den TSV Okel die letzten Vorgaben seines Trainers Stefan Rosenthal, der noch die 70-Punkte-Marke in der Kreisliga knacken und auch Platz eins in der Fairness-Wertung behaupten wollte. „Es war mir wichtig, dass wir nicht noch irgendeine Karte kassieren. Wir wollten zeigen, dass wir das nicht nötig haben“, freute sich der FC-Coach: „Sie können enge Entscheidungen spielerisch und ohne Fouls lösen – und sie haben Disziplin.“
Fünf Tore zum perfekten Ende
Mit Hans und Helmut

Mit Hans und Helmut

Sulingen - Nein, eigentlich sind die beiden Japaner Taiki Hirooka (re.) und Atsushi Waki nicht dafür bekannt, dass sie groß dem Alkohol frönen, „doch heute sind wir Deutsche. Saufen, saufen, saufen“, grinste Hirooka.
Mit Hans und Helmut
Hegerfeld wechselt nach Lohne

Hegerfeld wechselt nach Lohne

Pattensen - Mit dem Aufstieg in die Oberliga hat sich ein Spieler vom TuS Sulingen verabschiedet. Christian Hegerfeld, am Samstag 28 Jahre alt geworden, wechselt zu BW Lohne in die Landesliga Weser-Ems.
Hegerfeld wechselt nach Lohne
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Von der Abfahrt mit dem Bus bis zur Feier am Abend: Der Samstag hätte für den TuS Sulingen und seine Fans nicht besser laufen können. Mit 2:0 setzte sich das Team gegen den TSV Pattensen durch und hielt damit den SV Bavenstedt in der Abschlusstabelle auf Distanz. Der Rest war Jubel.
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf
TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Sulingen/Pattensen - Der Plan steht, die Vorbereitungen sind gemacht: Für die Fußballer des TuS Sulingen geht es am Samstagnachmittag ab 16 Uhr im Spiel gegen den TSV Pattensen um die Meisterschaft in der Landesliga Hannover - und somit auch um den Aufstieg in die Oberliga. Wir berichten an dieser Stelle „im Ticker“ direkt vom Spielfeldrand über alles Wichtige des Nachmittags.
TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf
Eine Packung zum Saisonabschluss

Eine Packung zum Saisonabschluss

Sulingen - Im letzten Saisonspiel in der Fußball-Bezirksliga hat der TuS Sulingen II gestern Abend eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Jäger kam vor eigenem Publikum gegen Meister STK Eilvese schlussendlich deutlich mit 2:6 (1:2) unter die Räder.
Eine Packung zum Saisonabschluss
Weyher Frauen brennen für den Aufstieg

Weyher Frauen brennen für den Aufstieg

Weyhe - Diese Zusatzschicht haben sich die Fußballerinnen des SC Weyhe wahrlich verdient: Am Sonntag empfängt der Verbandsliga-Meister um 15 Uhr im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die Regionalliga Nord den SV Henstedt-Ulzburg II, ehe die Schützlinge des Trainerduos Rolf Schwenke/Frank Bertram am Pfingstsonntag (15 Uhr) zum Showdown beim Hamburger Verbandsligameister Walddörfer SV gastieren.
Weyher Frauen brennen für den Aufstieg
Lehner und Matissek lassen Bramstedt jubeln

Lehner und Matissek lassen Bramstedt jubeln

Lemförde - Die Fußballer des TSV Bramstedt haben das Endspiel des Diepholzer Kreispokals durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg beim Kreisklassen-Tabellenführer TuS Lemförde erreicht. „Das ist heute sehr gut gelaufen, jetzt hat jeder Spieler nur noch ein Ziel, nämlich den Cup zu holen“, freute sich Bramstedts Trainer Sascha Feldt nach dem Abpfiff. Und auch vom Gegner gab’s Komplimente. „Gratulation nach Bramstedt, und alles Gute fürs Finale, heute haben sie hier stark gespielt und völlig verdient gewonnen“, urteilte TuS-Betreuer Andre Haßfeld.
Lehner und Matissek lassen Bramstedt jubeln
Anna-Lena Freese kämpft sich zurück: „Mehr Freude als Nervosität“

Anna-Lena Freese kämpft sich zurück: „Mehr Freude als Nervosität“

Stuhr - Anna-Lena Freese fischt im Trüben. Sie könne „überhaupt noch nicht einschätzen“, welche Zeiten sie in der Lage ist, im Wettkampf zu laufen. Die Betonung liegt auf „noch nicht“. Denn bereits nach diesem Wochenende ist die Top-Sprinterin des FTSV Jahn Brinkum schlauer. Im idyllischen Weinheim steht die Kurpfalz Gala der Leichtathleten an. Für Freese ist es ein Neustart.
Anna-Lena Freese kämpft sich zurück: „Mehr Freude als Nervosität“
Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Diepholz - Auch wenn es im Bezirksliga-Kreisduell am Samstag zwischen der SG Diepholz und dem TSV Bassum eigentlich nur noch um die goldene Ananas geht – für einen Beteiligten ist die Partie ganz sicher kein Spiel wie jedes andere: Stolze elf Jahre war Jörg Behrens in verschiedenen Positionen für die Kreisstädter tätig. Erst vier Jahre als Mittelfeld-Stratege, anschließend sieben Jahre als Trainer – davon alleine fünf Jahre als Bezirksliga-Coach.
Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel
TuS Sudweyhe II erreicht dank Stephen Bohl Finale

TuS Sudweyhe II erreicht dank Stephen Bohl Finale

Sudweyhe - Es war am Dienstagabend die 77. Spielminute im Kreispokal-Halbfinale zwischen dem TuS Sudweyhe II und dem TSV Weyhe-Lahausen, als Gästetrainer Thorsten Eppler die Niederlage akzeptierte. „Spielt es vernünftig zu Ende, das habt ihr euch selbst eingebrockt“, kommentierte Eppler einen Moment, als einige seiner Akteure ihrem Frust Lauf lassen wollten. Deren Ärger war verständlich, denn es stand 3:0 für die Hausherren, die dieses Ergebnis sicher über die Zeit retteten.
TuS Sudweyhe II erreicht dank Stephen Bohl Finale
Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Hannover - Von Arne FlüggeJan. Christoph Thom strahlte. „Es fühlt sich richtig gut an“, schmunzelte der Youngster von Fußball-Landesligist TuS Sulingen. Erstmals seit seinem Wechsel im Winter vom SC Uchte durfte der 20-Jährige von Beginn an ran, bot eine gute Leistung auf beiden offensiven Außenpositionen und belohnte sich schließlich noch mit einem Tor.
Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster
Sulingens Teammanager Neumann im Interview

Sulingens Teammanager Neumann im Interview

Sulingen - 90 Minuten und ein Punkt ist Fußball-Landesligist TuS Sulingen noch davon entfernt, Meister zu werden und den Traum von der Oberliga wahrzumachen. Mit dem Einzug ins Bezirkspokalfinale hat die Mannschaft schon jetzt „eine grandiose Saison gespielt, die sie nun noch krönen will“, sagt Sulingens Teammanager Thorsten Neumann (53) im Interview.
Sulingens Teammanager Neumann im Interview
TuS Sulingen oder Bavenstedt – Wer wird Meister?

TuS Sulingen oder Bavenstedt – Wer wird Meister?

Sulingen - Von Arne Flügge. Maarten Schops war völlig tiefenentspannt. Auf der Rückfahrt vom Bezirkspokal-Halbfinale in Hannover, das Fußball-Landesligist TuS Sulingen gerade souverän mit 4:0 gewonnen hatte, gönnte sich der Trainer am späten Mittwochabend im Bus erstmal ein belegtes Brötchen und dazu ein Bierchen.
TuS Sulingen oder Bavenstedt – Wer wird Meister?
Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Drebber - Von Matthias Borchardt. Er riss im Ziel einen Arm hoch, gönnte sich kurz danach ein Erfrischungsgetränk: Aaron Dorn hatte am Sonnabend beim 19. Drebber-Lauf den Marathon mit der Zeit von 3:03:04 Stunden gewonnen. „Ich wäre gern unter drei Stunden geblieben, habe aber zu schnell angefangen. Es hat mir bei meiner ersten Teilnahme in Drebber super gefallen, die Leute haben uns an der Strecke gut angefeuert“, sagte der 27-jährige Bremer.
Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“
Kessler trainiert Landesliga-Frauen des TuS Sulingen

Kessler trainiert Landesliga-Frauen des TuS Sulingen

Sulingen - Sportlich lief’s für die Handballerinnen des TuS Sulingen in der kürzlich zu Ende gegangenen Spielzeit 2016/17 nahezu perfekt: 18 Siege, vier Unentschieden und lediglich zwei Niederlagen bedeuteten die Vizemeisterschaft in der Landesklasse und gleichzeitig auch den Aufstieg in die Landesliga. Doch trotz des sportlichen Höhenfluges der Sulestädterinnen werden Axel Seefeld und seine Frau Cordula in der nächsten Serie nicht mehr das Coaching an der Seitenlinie übernehmen.
Kessler trainiert Landesliga-Frauen des TuS Sulingen
Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Ein Beitrag von Arne Flügge - Der Ball segelt lange durch die Luft. Dann plötzlich, wie von Geisterhand gelenkt, fällt er einem Stein gleich und droht unter der Latte reinzuplumpsen.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht
Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Bassum - Von Julian Diekmann. Dass Oliver Meyer auch schöne Tore schießen kann, war ihm bisher nicht wirklich bewusst. „Eigentlich fallen mir die Bälle eher vor die Füße, und ich muss sie nur noch reinschieben“, scherzt der Mittelstürmer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassum.
Der Unabsteigbare
Bassum feiert die Rettung

Bassum feiert die Rettung

Bassum - Von Matthias Borchardt. Jubelnd lagen sich am Sonntag die Spieler des TSV Bassum und Verantwortliche nach dem Abpfiff in den Armen: Dank eines 2:1 (2:0)-Erfolgs über den SC Twistringen hatten sie den Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga geschafft. Die Gäste zittern dagegen noch, denn sie können einen Spieltag vor Schluss noch auf den Relegationsplatz zurückfallen.
Bassum feiert die Rettung
Brinkum beweist Moral – 2:2

Brinkum beweist Moral – 2:2

Bremen - Trotz erheblicher personeller Probleme hat Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV gestern zum Saisonabschluss beim SV Werder Bremen III nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 (0:0) erkämpft und schließt die Spielzeit als Dritter ab. „Natürlich hätten wir gern noch einmal gewonnen, doch wir haben wirklich aus dem letzten Loch gepfiffen, und dann muss man auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein“, sagte der scheidende Trainer Kristian Arambasic. Er wird jetzt den Liga-Konkurrenten FC Oberneuland übernehmen.
Brinkum beweist Moral – 2:2
Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Melchiorshausen - Von Arne Flügge. Drei, zwei, eins – raus! Trotz eines 6:1 (3:1)-Heimsieges am letzten Spieltag gegen den mit nur neun Spielern angetretenen SV Grohn steigt der TSV Melchiorshausen nach nur einem Jahr wieder aus der Fußball-Bremen-Liga ab. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Wilco Freund war vor der Partie auf Schützenhilfe vom Habenhauser FV angewiesen gewesen, der – ein Melchiorshauser Sieg vorausgesetzt – gegen den OSC Bremerhaven unentschieden hätte spielen müssen. Doch Bremerhaven rettete sich, gewann mit 6:2, „wie auch immer dieser hohe Sieg zustande gekommen ist“, seufzte Freund.
Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!
Sulingens Handballer feiern mit Aufstieg größten Erfolg

Sulingens Handballer feiern mit Aufstieg größten Erfolg

Sulingen - Von Arne Flügge. Der kleine Thees sitzt auf Papas starkem Arm, drückt sich ganz fest an ihn, mag gar nicht loslassen. „Er hat mich in der letzten Zeit schon ziemlich vermisst“, sagt Jan Mohrmann – und knuddelt sein 15 Monate altes Söhnchen.
Sulingens Handballer feiern mit Aufstieg größten Erfolg
„Ich bin sehr stolz, ihr Kapitän zu sein“

„Ich bin sehr stolz, ihr Kapitän zu sein“

Sulingen - Seit über 20 Jahren spielt Jannik Knieling Handball im TuS Sulingen. „Schon eine lange Zeit“, schmunzelt der 26-Jährige.
„Ich bin sehr stolz, ihr Kapitän zu sein“
SV Kirchweyhe: Franca Büssenschütt feiert das Triple

SV Kirchweyhe: Franca Büssenschütt feiert das Triple

Kirchweyhe - Franca Büssenschütt setzt Ausrufezeichen! Die Turnerin der SV Kirchweyhe trumpfte jetzt bei den Landesmeisterschaften in Borgloh auf. Büssenschütt war in diesem Jahr in einer schwierigeren Leistungsstufe der Kür, der Leistungsklasse (LK) zwei, an die Geräte gegangen. Und wusste direkt zu überzeugen. Büssenschütt siegte mit 51,42 Punkten in ihrer Altersklasse. Damit ließ sie Athletinnen aus den renommierten Turnbezirken wie Braunschweig oder Hameln hinter sich.
SV Kirchweyhe: Franca Büssenschütt feiert das Triple
Klausmann in Sudweyher Startelf gesetzt

Klausmann in Sudweyher Startelf gesetzt

Sudweyhe - Eigentlich geht es für den TuS Sudweyhe und die SG Diepholz am Sonntag ja nur noch um die güldene Südfrucht. Beide Teams sind gerettet und befinden sich momentan als Achter und Siebter eher im Niemandsland der Tabelle. Läuft demnach alles auf einen lauen Sommerkick hinaus?
Klausmann in Sudweyher Startelf gesetzt
Im Derby um die letzten Punkte

Im Derby um die letzten Punkte

Bassum - Stefan Müller legt ein ehrliches Geständnis ab. „Ich hätte nicht gedacht, dass die da unten nochmal rauskommen“, sagt der Trainer des SC Twistringen über seine nächsten Gegner vom TSV Bassum, bei denen er am Sonntag zum Nachbarschaftsduell antreten muss. Noch vor knapp sechs Wochen stand die Mannschaft von Coach Torsten Klein am Tabellenende, hat nun aber den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga fast sicher, braucht nur noch zwei Punkte, um der Relegation zu entkommen. Den einen Platz höher postierten Twistringern fehlt dafür noch ein Zähler – es ist also angerichtet für ein packendes Derby um den Klassenerhalt.
Im Derby um die letzten Punkte
Dießelberg und Kuhn machen Rückzieher

Dießelberg und Kuhn machen Rückzieher

Wetschen - Letztes Saison-heimspiel in der Fußball-Landesliga: Im Duell der Absteiger erwartet morgen um 16 Uhr Schlusslicht TSV Wetschen den Tabellenvorletzten Koldinger SV. „Da haben wir für das 1:3 aus der Hinbegegnung noch etwas gutzumachen, denn da haben wir ein ganz schwaches Spiel gemacht“, sagt Wetschens Trainer Thomas Otte und ergänzt: „Ich hoffe, dass meine Spieler mit einer Portion Wut im Bauch auflaufen.“ Der 51-Jährige selbst ist über zwei Personalentscheidungen „angefressen“. Thomke Dießelberg und Finn Niklas Kuhn wechseln nun doch nicht vom Bezirksligisten SG Diepholz zum TSV Wetschen. „Das ist schon traurig – beide haben einen Rückzieher gemacht“, schüttelt Otte nur mit dem Kopf.
Dießelberg und Kuhn machen Rückzieher
Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Sulingen/Heessel - Immer da, immer nah: Keine der bisherigen 28 Landesliga-Partien verpassten Sören Sandmann und Richard Sikut. Für Feldspieler ist das angesichts der stetigen Gefahr von Blessuren im Leistungsfußball schon ungewöhnlich, für Defensivakteure noch seltener – schließlich droht ihnen auch mal die eine oder andere Gelbsperre.
Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen
Manja Pleuß Landesverbandsmeisterin im Moutainbike-Marathon

Manja Pleuß Landesverbandsmeisterin im Moutainbike-Marathon

Bruchhausen-Vilsen - Nach einem harten, zweiwöchigen Trainingslager hatten sich für Manja Pleuß die Fragen gestellt: Wie haben sich diese Anstrengungen ausgewirkt? Sind die Beine müde? Die Antwort lieferte die Radsportlerin vom RSV Bruchhausen-Vilsen prompt.
Manja Pleuß Landesverbandsmeisterin im Moutainbike-Marathon
Bassum kann in Landesbergen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen

Bassum kann in Landesbergen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen

Landesbergen - Showdown, Teil eins: Im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga kann der TSV Bassum Mittwochabend (19.15 Uhr) mit einem Sieg beim Tabellenletzten Landesberger SV einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen.
Bassum kann in Landesbergen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen
Polyvalentes Urgestein

Polyvalentes Urgestein

Twistringen - Von Daniel Wiechert. Dennis Kuhangel setzt darauf, dass er mit seinem Bewerbungsauftritt bei Trainer Stefan Müller gepunktet hat. „Ich habe mir hoffentlich die Startaufstellung für das Derby gesichert“, sagt der 28-Jährige des SC Twistringen mit Blick auf das Fußball-Bezirksliga-Spiel beim TSV Bassum (Sonntag/15.00 Uhr). Mit zwei Treffern war Kuhangel am Samstag der Garant für den 3:1-Sieg gegen Sudweyhe. „Es freut mich, dass er sich für seine Arbeit belohnt hat“, sagt Müller: „Ich hoffe, er hilft uns jetzt auch, den noch fehlenden Punkt zum Klassenerhalt zu holen.“
Polyvalentes Urgestein
Hörstmann pfeift noch mit 70: „Ich kann einfach nicht aufhören“ 

Hörstmann pfeift noch mit 70: „Ich kann einfach nicht aufhören“ 

Eine Kolumne von Gerd Töbelmann - Dieser Mann war wirklich tiefenentspannt. Auf die Frage, ob er denn wisse, dass es heute um recht viel gehe, antwortete Otto Hörstmann nur staubtrocken: „Nein, wieso? Ist doch auch egal. Ich pfeife mein Ding. Da ist es doch egal, ob es um etwas geht oder nicht.“
Hörstmann pfeift noch mit 70: „Ich kann einfach nicht aufhören“ 
Phoenix verjüngt Mannschaft

Phoenix verjüngt Mannschaft

Twistringen - Trotz einer schwachen Rückrunde (nur ein Sieg) haben die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix als Tabellenzwölfter mit 14:38 Punkten den Klassenverbleib geschafft.
Phoenix verjüngt Mannschaft
Grimberg feiert Hattrick, Müller überrascht sich selbst

Grimberg feiert Hattrick, Müller überrascht sich selbst

Groß-Köhren - Von Sonja Rohlfing. Nach Silber gab es diesmal Gold: Der RV Heiligenrode triumphierte jetzt im Standartenwettkampf des Kreispferdesportverbandes Diepholz. Die obersten Podestplätze in den Einzelwettbewerben sicherten sich die Vereine Wagenfeld, Ströhen und Diek-Bassum. Insgesamt wurden fünf Titel bei der Kreismeisterschaft „Pferde“ auf der Anlage des Reitclubs „Sport“ Harpstedt in Groß Köhren vergeben.
Grimberg feiert Hattrick, Müller überrascht sich selbst
Heiligenroder Herren lassen Matchball ungenutzt

Heiligenroder Herren lassen Matchball ungenutzt

Heiligenrode - Matchball vergeben: Hauchdünn mit 7:9 scheiterte Landesliga-Vizemeister TSV Heiligenrode in der Relegation am TTC Schwarz-Rot Gifhorn und muss wieder um den Aufstieg in die Tischtennis-Verbandsliga der Herren bangen.
Heiligenroder Herren lassen Matchball ungenutzt
Handball-Landesligist HSG Stuhr gewinnt gegen TSV Daverden II

Handball-Landesligist HSG Stuhr gewinnt gegen TSV Daverden II

Stuhr - Für die Landesliga-Handballer der HSG Stuhr ist die Saison beendet. Die Mannschaft von Sven Engelmann gewann am Freitagabend beim TV Gut Heil Spaden mit 27:24 und setzte sich gestern im letzten Saisonspiel gegen die Reservemannschaft des TSV Daverden knapp mit 31:30 durch. Damit schließt das Team die Spielzeit auf dem vierten Tabellenplatz ab.
Handball-Landesligist HSG Stuhr gewinnt gegen TSV Daverden II
HSG Phoenix verliert klar mit 21:29 beim TV Cloppenburg

HSG Phoenix verliert klar mit 21:29 beim TV Cloppenburg

Cloppenburg - Es ging um nichts mehr: Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix verloren am Sonnabend zum Saisonausklang beim TV Cloppenburg mit 21:29 (8:13).
HSG Phoenix verliert klar mit 21:29 beim TV Cloppenburg
TuS Sulingen feiert Verbandsliga-Aufstieg

TuS Sulingen feiert Verbandsliga-Aufstieg

Frdenbeck - Der größte Erfolg der Handball-Sparte des TuS Sulingen ist perfekt: Die Männer gewannen gestern zum Saisonabschluss beim Landesliga-Meister VfL Fredenbeck III mit 30:25 (14:10) und steigen in die Verbandsliga auf.
TuS Sulingen feiert Verbandsliga-Aufstieg
HSG Barnstorf/Diepholz II krönt Saison mit Vizemeisterschaft

HSG Barnstorf/Diepholz II krönt Saison mit Vizemeisterschaft

Barnstorf - Sie haben es als Neuling tatsächlich geschafft: Die Verbandsliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II sicherten sich am Sonnabend vor 200 Zuschauern in der Barnstorfer Vereinssporthalle durch einen 31:28 (15:13)-Sieg über den TSV Daverden die Vizemeisterschaft.
HSG Barnstorf/Diepholz II krönt Saison mit Vizemeisterschaft
FC Sulingen gewinnt Spitzenspiel gegen TuS Kirchdorf mit 1:0

FC Sulingen gewinnt Spitzenspiel gegen TuS Kirchdorf mit 1:0

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Noch ein Punkt fehlt zum Wiederaufstieg in die Fußball-Bezirksliga: Kreisliga-Primus FC Sulingen gewann gestern vor 300 Zuschauern das Spitzenspiel gegen Verfolger TuS Kirchdorf mit 1:0 (1:0). Das goldene Tor markierte Angreifer Lars Mesloh.
FC Sulingen gewinnt Spitzenspiel gegen TuS Kirchdorf mit 1:0
Spielender Co-Trainer rettet Sulingen mit Elfmetertor ein 3:3

Spielender Co-Trainer rettet Sulingen mit Elfmetertor ein 3:3

Bückeburg - Der TuS Sulingen hat eine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen der Landesliga verpasst, stattdessen wird das Meisterschaftsrennen zum Schneckenrennen.
Spielender Co-Trainer rettet Sulingen mit Elfmetertor ein 3:3
Weyhes Trainer schimpft nach 3:4 gegen den FC Roland Bremen

Weyhes Trainer schimpft nach 3:4 gegen den FC Roland Bremen

Bremen - Die Minus-Leistung einiger Akteure brachte Julian Kreienhoop auf die Palme. „Das war von zwei, drei Spielern demonstrative Arbeitsverweigerung“, wetterte der Trainer des SC Weyhe nach dem 3:4 (0:2) beim FC Roland Bremen.
Weyhes Trainer schimpft nach 3:4 gegen den FC Roland Bremen
SC Weyhe ist Verbandsliga-Meister

SC Weyhe ist Verbandsliga-Meister

Weyhe - Von Gerd Töbelmann. Am Spielfeldrand stimmten die Ersatzspielerinnen kurz vor Schluss die ersten Lieder an. Die ersten Fotos wurden schon gemacht. Vereinsvertreter Horst Albinger schleppte sich mit einem Karton voller Meister-Shirts ab.
SC Weyhe ist Verbandsliga-Meister
Kunzendorfs Bedenken absolut unbegründet

Kunzendorfs Bedenken absolut unbegründet

Brinkum - 90 Minuten vor dem Anpfiff hatte Manager Frank Kunzendorf gestern ein mulmiges Gefühl: „Uns fehlen viele Spieler. Einige stecken noch im Stau. Hoffentlich bekommen wir überhaupt elf zusammen.“
Kunzendorfs Bedenken absolut unbegründet