Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Anderer Karriereplan: Freund sagt Tschüss

Anderer Karriereplan: Freund sagt Tschüss

Melchiorshausen - Fußballtrainer Wilco Freund macht Schluss mit dem TSV Melchiorshausen, im Sommer – und verprellt damit die Verantwortlichen beim Bremen-Ligisten.
Anderer Karriereplan: Freund sagt Tschüss
Erst das „Highlight“ – dann Klarheit in der Trainerfrage

Erst das „Highlight“ – dann Klarheit in der Trainerfrage

Barnstorf - Mit einem ganz dicken Brett verabschieden sich die Oberliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz in die Osterpause. „Das wird ein Highlight-Spiel“, sagt Trainer Dag Rieken über die Partie bei Spitzenreiter ATSV Habenhausen am Sonntag (17 Uhr).
Erst das „Highlight“ – dann Klarheit in der Trainerfrage
Mosel mit dem letzten Aufgebot

Mosel mit dem letzten Aufgebot

Barnstorf - Noch eine Partie, dann ist erst einmal Osterpause: Vermutlich mit nur sieben Feldspielern und einem Torwart reist Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II am Sonnabend (Anwurf 18 Uhr) zum TuS Haren. „Wir ziehen das jetzt durch, danach machen wir erst einmal zwei Wochen Pause“, unterstreicht Barnstorfs Spielertrainer Nils Mosel, der wahrscheinlich gleich auf sieben Akteure verzichten muss. Tobias Mundhenke, Constantin Pasenau, Finn Richter (alle privat verhindert), Malte Helmerking (massive Rückenprobleme), Sascha Recht (Schulterprellung), Jan-Eric Rechtern (nach grippalem Infekt immer noch schlapp) und Torhüter Manuel Pauli (Kurz-Urlaub) fallen aus.
Mosel mit dem letzten Aufgebot
Otte ohne Druck: „Ein Bonus-Spiel“

Otte ohne Druck: „Ein Bonus-Spiel“

Wetschen - Endlich hatte am Samstag für den TSV Wetschen mal alles gepasst: Der akut abstiegsbedrohte Landesligist schenkte der defensiv so äußerst sicheren SpVgg. Bad Pyrmont gleich zwei Tore ein und feierte mit dem 2:1 seinen zweiten Saisonsieg. 
Otte ohne Druck: „Ein Bonus-Spiel“
Brinkumer SV: Der Angriff auf Platz zwei

Brinkumer SV: Der Angriff auf Platz zwei

Brinkum - Von Arne Flügge. Das verspricht ein heißer Kampf und ein richtig gutes Fußballspiel zu werden: Im Topduell des 24. Spieltags in der Bremen-Liga reist der Brinkumer SV am Samstag (15.00 Uhr) als Tabellendritter zum zweitplatzierten Blumenthaler SV.
Brinkumer SV: Der Angriff auf Platz zwei
Trainer: „Wir müssen an uns glauben“

Trainer: „Wir müssen an uns glauben“

Melchiorshausen - Vor ein paar Monaten war noch alles gut. Aufsteiger TSV Melchiorshausen schipperte auf relativ ruhigen Gewässern durch die Fußball-Bremen-Liga, belegte einen einstelligen Tabellenplatz. Von einer Ergebniskrise keine Spur, das Abstiegsgespenst meilenweit außer Sichtweite.
Trainer: „Wir müssen an uns glauben“
Bitterer Abend für Azzarello

Bitterer Abend für Azzarello

Mühlenfeld - Ganz bitterer Abend für den TV Stuhr: Der Tabellenzweite der Fußball-Bezirksliga verlor nicht nur die Nachholbegegnung beim TSV Mühlenfeld mit 0:1 (0:0), sondern auch noch Stürmer Riccardo Azzarello. Er hatte sich kurz vor dem Abpfiff bei einem Zusammenprall die linke Schulter ausgekugelt.
Bitterer Abend für Azzarello
Pilarski und Jüttner treffen beim 2:0

Pilarski und Jüttner treffen beim 2:0

Hoya - „Dreier“ im Kampf um den Klassenverbleib geholt: Fußball-Bezirksligist SG Hoya bezwang gestern Abend den TuS Drakenburg mit 2:0 (1:0). „Der Sieg war wichtig und verdient“, unterstrich Hoyas erleichtert wirkender Co-Trainer Florian Steinbach. Er lobte die beiden Innenverteidiger Timm Hormann und Christian Pries, die zusammen mit Jan-Berendt Boyer und Ridvan Gören kaum etwas in der Vierer-Abwehrkette anbrennen ließen.
Pilarski und Jüttner treffen beim 2:0
Sudweyhe jubelt in der Verlängerung

Sudweyhe jubelt in der Verlängerung

Sudweyhe - Größtmöglicher Erfolg für die Mannschaften des Korbball-Bezirks Hannover-Nord bei der Landesmeisterschaft der B-Jugend: Titelverteidiger TuS Sudweyhe spielte ein hochspannendes Finale gegen den starken FTSV Jahn Brinkum und siegte mit 3:2 nach Verlängerung.
Sudweyhe jubelt in der Verlängerung
Vizemeister! Und jetzt grübeln die „Shooting Birds“

Vizemeister! Und jetzt grübeln die „Shooting Birds“

Bassum - Sie haben es geschafft! Und das musste natürlich gebührend gefeiert werden. Die Squasher des Bassumer SC „Shooting Birds“ holten am letzten Wettkampf-Wochenende in Braunschweig vier Punkte und beendeten die Saison in der Oberliga als Vizemeister hinter den Squash Honcas Neustadt. Das heißt, die Bassumer dürfen an der Aufstiegs-Relegation zur Regionalliga Nord teilnehmen – wenn sie denn wollen.
Vizemeister! Und jetzt grübeln die „Shooting Birds“
Die Seele der Mannschaft

Die Seele der Mannschaft

Heiligenfelde - Von Arne Flügge. War’s nun sein Treffer oder doch ein Eigentor? „Gute Frage, ich weiß auch nicht“, schmunzelt Tobias Dickmann: „Ich denke, der Ball wäre auch so reingefallen bei dem ganzen Gewusel im Strafraum. Aber es hat natürlich auch geholfen, dass ein Gegenspieler ihn noch berührt hat.“
Die Seele der Mannschaft
Sulingen bleibt im Rennen

Sulingen bleibt im Rennen

Sulingen - Positive Wochenendbilanz für die Landesklassen-Handballerinnen des TuS Sulingen: Dank eines 32:27 (14:11)-Heimerfolgs gegen die SG Arbergen-Mahndorf und eines 24:24 (12:11)-Unentschiedens beim TuS Komet Arsten II untermauerte die Mannschaft von Trainer Axel Seefeld ihre Aufstiegsambitionen.
Sulingen bleibt im Rennen
Koc und Waki treffen für Sulingen

Koc und Waki treffen für Sulingen

Langenhagen - Nach zwei Niederlagen in Folge hat Fußball-Landesligist TuS Sulingen wieder die Kurve bekommen und eine drohende Krise abgewehrt: Die Mannschaft von Trainer Maarten Schops feierte am Sonntag beim TSV Krähenwinkel-Kaltenweide einen insgesamt auch verdienten 2:1 (1:0)-Sieg und meldete sich damit im Titelrennen zurück.
Koc und Waki treffen für Sulingen
HSG Phoenix sendet Lebenszeichen

HSG Phoenix sendet Lebenszeichen

Elsfleth - Lebenszeichen gesendet: Nach acht Niederlagen in Folge feierten die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix ihren ersten Sieg im Jahr 2017, gewannen gestern beim Elsflether TB mit 37:31 (21:14). „Wir haben uns endlich für unsere Arbeit belohnt“, sagte ein erleichtert wirkender Thomas Reinberg, Trainer der HSG Phoenix. Der 52-Jährige wollte keine Akteurin besonders hervorheben: „Das war eine gute Mannschaftsleistung und ein Riesenschritt in die richtige Richtung.“
HSG Phoenix sendet Lebenszeichen
Drozdowski und die Rückkehr zur alten Freistoßstärke

Drozdowski und die Rückkehr zur alten Freistoßstärke

Weyhe - Von Arne Flügge. Bartosz Drozdowski grinste verschmitzt. „Ich kann’s wieder“, schmunzelte der Abwehrchef des SV Mörsen-Scharrendorf. Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga beim TSV Weyhe-Lahausen hatte der Routinier gestern in der 14. Minute einen 20-Meter-Freistoß zum 1:1 über die Mauer hinweg genau in den Knick gezwirbelt. Damit aber nicht genug: In der 55. Minute traf der 32-Jährige nach einer Freistoß-Hereingabe von Mirsat Stubbla volley zum 2:1 (1:1)-Siegtreffer.
Drozdowski und die Rückkehr zur alten Freistoßstärke
3:1 – Bassum setzt ein Zeichen im Abstiegskampf

3:1 – Bassum setzt ein Zeichen im Abstiegskampf

Bassum - Nach dem Spiel war sich Torsten Klein gestern nicht zu schade, die Kabine selbst auszufegen. Der Trainer von Fußball-Bezirksligist TSV Bassum gönnte seinen Spielern eine putzfreie dritte Halbzeit, nachdem die Mannschaft das Heimspiel gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst mit 3:1 (1:0) gewonnen und damit ein Zeichen im Abstiegskampf gesetzt hatte. „Ich freue mich für die Jungs. Sie haben sich heute endlich mal belohnt“, strahlte Klein: „Und das Schöne ist, dass es kein Duselsieg, sondern ein hochverdienter Erfolg war.“
3:1 – Bassum setzt ein Zeichen im Abstiegskampf
Zurück in der Spur – 30:27

Zurück in der Spur – 30:27

Diepholz - Nach drei Niederlagen zurück in der Spur: Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II schlug am Sonnabend vor 70 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle Schlusslicht TV 01 Bohmte mit 30:27 (16:9). „Es zählen nur die Punkte“, hakte Barnstorfs Spielertrainer Nils Mosel den Pflichtsieg ab.
Zurück in der Spur – 30:27
Engelke lobt Altenwalder Kämpferherz

Engelke lobt Altenwalder Kämpferherz

Sulingen - In der abgelaufenen Saison mussten die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen bis zum Schluss gegen den Abstieg spielen und bewiesen ein großes Kämpferherz. Ähnlich geht es derzeit dem TSV Altenwalde, der am Samstag in Sulingen ein großes Spiel ablieferte und am Ende gegen den neuen Tabellenzweiten ein 33:33 (17:17) frenetisch feierte.
Engelke lobt Altenwalder Kämpferherz
Neuzugang Schwierking freut sich über Siegtor

Neuzugang Schwierking freut sich über Siegtor

Wetschen - Von Matthiaas Borchardt. Die Freude war groß: Der stark abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist TSV Wetschen feierte am Sonnabend in der 20. Meisterschaftsbegegnung seinen zweiten Sieg, schlug die SpVgg. Bad Pyrmont nach einer Steigerung in den zweiten 45 Minuten mit 2:1 (0:1). „Ich habe meine Mannschaft zur Pause wachgerüttelt, denn sie war in der ersten Hälfte nicht präsent genug. Aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir durchaus verdient gewonnen“, sagte Wetschens Trainer Thomas Otte.
Neuzugang Schwierking freut sich über Siegtor
Kapitän Jannik Bender trifft sogar aus 40 Metern

Kapitän Jannik Bender trifft sogar aus 40 Metern

Melchiorshausen - Von Gerd Töbelmann. Das Hinspiel war eine ganz enge Kiste mit dem späten Siegtor für Brinkum – 3:2. Gestern jedoch ging das Derby in der Bremen-Liga viel klarer aus, denn am Ende setzte sich der BSV verdient mit 4:1 (3:1) beim immer weiter in den Keller rutschenden TSV Melchiorshausen durch.
Kapitän Jannik Bender trifft sogar aus 40 Metern
30:26 – Knief eiskalter Siebenmetervollstrecker

30:26 – Knief eiskalter Siebenmetervollstrecker

Achim - Leistung vom Derbysieg gegen den TuS Sulingen bestätigt: Die Landesliga-Handballer der HSG Stuhr gewannen am Sonnabend beim bisherigen Tabellenzweiten SG Achim/Baden II mit 30:26 (16:13) und leisteten dem Kreisrivalen Schützenhilfe im Kampf um den Aufstieg.
30:26 – Knief eiskalter Siebenmetervollstrecker
Ausgerechnet Skachkov macht den Sack zu

Ausgerechnet Skachkov macht den Sack zu

Grünwetterbach - Na bitte, es geht doch: Nach zuvor sechs Niederlagen am Stück feierte Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen durch ein 3:2 beim ASV Grünwettersbach endlich den ersten Rückrundensieg und dürfte die Saison höchstwahrscheinlich nicht als Letzter abschließen. Das ist zwar immer noch keine berauschende Saisonleistung, aber immerhin ein kleiner Lichtblick.
Ausgerechnet Skachkov macht den Sack zu
Reinberg verzichtet auf Sonderbewachung

Reinberg verzichtet auf Sonderbewachung

Twistringen - Von der Erfolgswelle aus der Aufstiegssaison sind die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix längst runter geplumpst. Ja, sie haben fast eine Bruchlandung hingelegt. Denn die Mannschaft von Trainer Thomas Reinking verlor zuletzt acht Spiele in Serie. Trotzdem sei „die Stimmung okay“, betont der Coach vor dem Auswärtsspiel beim Elsflether TB (Sonntag, 17 Uhr). Der jüngste Auftritt hat ihm und seinem Team Mut gemacht. Zwar ging die Partie gegen Garrel mit 25:31 verloren, „aber wenn wir an unsere Leistung aus dem Spiel ansatzweise anknüpfen und noch ein paar Prozent draufpacken, können wir am Sonntag etwas holen“, sagt der 52-Jährige.
Reinberg verzichtet auf Sonderbewachung
Hohnstedt Rückhalt im Tor

Hohnstedt Rückhalt im Tor

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Revanche für das 26:27 aus der Hinbegegnung geglückt: Zwar fehlten bei den Oberliga-Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz weiterhin Leistungsträger, aber dennoch besiegten sie gestern Abend vor 250 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den stark abstiegsgefährdeten VfL Fredenbeck II mit 23:21 (10:10).
Hohnstedt Rückhalt im Tor
TuS Sulingen startet seine Auswärts-Wochen gegen Krähenwinkel

TuS Sulingen startet seine Auswärts-Wochen gegen Krähenwinkel

Sulingen - Die Navigationsgeräte in den Autos werden in den kommenden Wochen glühen: Die Fußballer des TuS Sulingen müssen gleich fünfmal (!) in Folge auswärts antreten – erst viermal in der Landesliga, dann auch noch im Viertelfinale des Bezirkspokals beim TuS Garbsen. Den Anfang macht am Sonntag (15.00 Uhr) das Gastspiel beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide.
TuS Sulingen startet seine Auswärts-Wochen gegen Krähenwinkel
TuS Sulingen empfängt abstiegsgefährdeten TSV Altenwalde

TuS Sulingen empfängt abstiegsgefährdeten TSV Altenwalde

Sulingen - Hartmut Engelke, Trainer beim Handball-Landesligisten TuS Sulingen, redet vor dem morgigen Heimspiel um 19 Uhr gegen den abstiegsgefährdeten TSV Altenwalde nicht um den heißen Brei herum: „Ich erwarte nichts anderes als einen Sieg.“
TuS Sulingen empfängt abstiegsgefährdeten TSV Altenwalde
TSV Wetschen trifft am Samstag auf SpVgg. Bad Pyrmont

TSV Wetschen trifft am Samstag auf SpVgg. Bad Pyrmont

Wetschen - 14 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer bei nur noch elf Landesliga-Spielen – doch Thomas Otte bleibt ganz ruhig. „Wir machen stetig Fortschritte, alle helfen sich auf dem Platz gegenseitig, der Zusammenhalt und die Abstimmung haben sich nochmal verbessert“, sagt der Trainer des TSV Weschen: „Auch mit unserem Auftritt und der Einstellung in Bavenstedt war ich sehr zufrieden.“
TSV Wetschen trifft am Samstag auf SpVgg. Bad Pyrmont
HSG Barnstorf/Diepholz II erwartet Schlusslicht TV Bohmte

HSG Barnstorf/Diepholz II erwartet Schlusslicht TV Bohmte

Diepholz - Aufgrund der Niederlagen gegen Spitzenreiter TuS Rotenburg (25:26), gegen den TV Langen (24:32) und beim Tabellenzweiten ATSV Habenhausen II (22:35) sind die Verbandsliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II auf den vierten Platz zurückgefallen. „Wir müssen den Abwärtstrend stoppen“, unterstreicht Barnstorfs Spielertrainer Nils Mosel.
HSG Barnstorf/Diepholz II erwartet Schlusslicht TV Bohmte
HSG Barnstorf/Diepholz sinnt gegen VfL Fredenbeck II auf Revanche

HSG Barnstorf/Diepholz sinnt gegen VfL Fredenbeck II auf Revanche

Diepholz - Seit Wochen muss Dag Rieken, Coach beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz, improvisieren, denn die Liste an Ausfällen ist sehr lang. „Das ist eine unbefriedigende Situation – unfassbar. Das habe ich als Trainer auch noch nicht erlebt“, seufzt der 47-Jährige.
HSG Barnstorf/Diepholz sinnt gegen VfL Fredenbeck II auf Revanche
Behrens stolz auf Diepholz’ Kämpfer

Behrens stolz auf Diepholz’ Kämpfer

Bassum - Von Carsten Drösemeyer. Herber Rückschlag für den TSV Bassum im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga: Mit 0:2 (0:1) scheiterten die Lindenstädter gestern Abend an der SG Diepholz und rutschten so auf den letzten Platz ab.
Behrens stolz auf Diepholz’ Kämpfer
Sulingen untermauert Aufstiegsambitionen

Sulingen untermauert Aufstiegsambitionen

Delmenhorst - Souveräner Auswärtserfolg für die Landesklassen-Handballerinnen des TuS Sulingen: Am Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Axel Seefeld beim Tabellenschlusslicht HSG Delmenhorst II deutlich mit 32:17 (18:8) durch und bleibt weiter im Rennen um den Aufstieg in die Landesliga. Die Sulingerinnen rangieren dank des 14. Saisonsieges nach wie vor auf dem dritten Tabellenplatz, haben aber lediglich einen Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter HG Bremerhaven.
Sulingen untermauert Aufstiegsambitionen
1. SC Diepholz bleibt die Nummer eins in Niedersachsen

1. SC Diepholz bleibt die Nummer eins in Niedersachsen

Diepholz - Der 1. SC Diepholz hat seine Vormachtstellung in Niedersachsen untermauert: In Abwesenheit seiner Profispieler aus dem Ausland holten die Bundesliga-Squasher den entscheidenden Punkt gegen die L.A. Squasher Harsefeld-Stade. „Das war eine tolle Energieleistung meiner Jungs“, freute sich ein zufriedener Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz.
1. SC Diepholz bleibt die Nummer eins in Niedersachsen
Vollstrecker, Vorbereiter, Vorbild

Vollstrecker, Vorbereiter, Vorbild

Stuhr - Von Daniel Wiechert. Timo Wetjen stand wie ein Kolibri auf der Stelle, spannte seine Nackenmuskulatur an, ließ seinen Kopf nach vorne schnellen – und traf den Ball perfekt mit der Stirn. Das Geschoss sauste entgegen der Torwartlaufrichtung. Der Stürmer des TV Stuhr hatte alles richtig gemacht; doch der Querbalken hing im Weg. Trotzdem: Die Technik war exquisit. Wer derartige Lufthoheit besitzt, sollte auch das Rüstzeug zum Innenverteidiger mitbringen. „Er hat das auch schonmal gespielt. Und er schwärmt da heute noch von. Wir im Trainerteam allerdings weniger“, sagt TVS-Coach Stephan Stindt mit einem Lachen.
Vollstrecker, Vorbereiter, Vorbild
Krise im Landeanflug – 1:2

Krise im Landeanflug – 1:2

Sulingen - Von Arne Flügge. Während seine Spieler unter dem herunterprasselnden Dauerregen mit gesenkten Köpfen wie begossene Pudel in die Kabine schlichen, war Maarten Schops ganz und gar in seine Gedanken vertieft. Dem Trainer von Fußball-Landesligist TuS Sulingen war nach der 1:2 (0:1)-Heimpleite gegen den FC Lehrte deutlich anzusehen, dass er litt.
Krise im Landeanflug – 1:2
HSG Barnstorf/Diepholz II beim 22:35 chancenlos

HSG Barnstorf/Diepholz II beim 22:35 chancenlos

Habenhausen - Da gab’s für die Rumpfmannschaft der HSG Barnstorf/Diepholz II nichts zu holen: Der Aufsteiger der Handball-Verbandsliga verlor am Sonntag das Spitzenspiel beim ATSV Habenhausen II mit 22:35 (8:16).
HSG Barnstorf/Diepholz II beim 22:35 chancenlos
Rieken: „In der zweiten Hälfte haben wir stark nachgelassen“

Rieken: „In der zweiten Hälfte haben wir stark nachgelassen“

Bissendorf - Nach zuletzt 7:1 Punkten in Folge kassierte die HSG Barnstorf/Diepholz wieder eine Niederlage: Mit einer Rumpfmannschaft verloren die Gäste nach einer ordentlichen ersten Hälfte gestern beim Handball-Oberligisten TV Bissendorf-Holte mit 23:30 (13:15). „Unsere Abwehr stand nicht gut. In der zweiten Halbzeit waren wir chancenlos“, unterstrich Barnstorfs Trainer Dag Rieken.
Rieken: „In der zweiten Hälfte haben wir stark nachgelassen“
Sulingen zeigt gute Mannschaftsleistung

Sulingen zeigt gute Mannschaftsleistung

Sulingen - Rehabilitation für das 28:29 bei der HSG Stuhr geglückt: Die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen bezwangen am Sonnabend vor 100 Zuschauern den unbequemen VfL Horneburg mit 35:32 (20:14). „Das war eine gute Mannschaftsleistung. Bis zur 50. Minute haben wir das Spiel dominiert“, urteilte Sulingens Trainer Hartmut Engelke. Im Angriff überzeugten die Rückraumakteure Jan Mohrmann (10/1) und Jannik Knieling (9/2) sowie Linksaußen Julian Wilkens (7), die es gemeinsam auf 26 Tore brachten.
Sulingen zeigt gute Mannschaftsleistung
Eine Winterserie für die Geschichtsbücher

Eine Winterserie für die Geschichtsbücher

Barrien - Erfolg schmeckt zuckersüß. Vor allem, wenn das Ergebnis aus vermeintlich einfachen Zutaten besteht. Man überzeuge zwei erfahrene Spieler von den Vorzügen des sportlichen Dorflebens, integriere zwei der besten Nachwuchsspieler des Verbandes in die Herrenmannschaften und vertraue darüber hinaus auf die Qualität der Eigengewächse. Eine Punktspielsaison mit Leistungen aus der „Haute Cuisine“ mündete für den Barrier TC in vier Aufstiegen. Eine Winterserie für die Geschichtsbücher des Vereins an der Wassermühle.
Eine Winterserie für die Geschichtsbücher
Das Härteste zum Ende

Das Härteste zum Ende

Diepholz - Für die Bundesliga-Squasher wird es ein Wochenende der Gegensätze: Morgen ab 14 Uhr spielt die Mannschaft um Kapitän Dennis Jensen beim Schlusslicht LA Squasher Harsefeld-Stade, am Sonntag (ab 14.00 Uhr im Sauna- und Sportparadadies) kommt dagegen ein Schwergewicht zum letzten Spiel der Saison in die Kreisstadt: der Spitzenreiter Sportwerk Hamburg.
Das Härteste zum Ende
Die Probleme werden nicht weniger

Die Probleme werden nicht weniger

Barnstorf/Diepholz - Dag Rieken seufzt. „Die Situation ist im Moment wirklich sehr unbefriedigend“, sagt der Trainer des Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz. Ganze acht Akteure waren zu Wochenbeginn bei den Trainingseinheiten. „So können wir uns natürlich überhaupt nicht vernünftig vorbereiten“, betont der 47-Jährige vor dem Auswärtsspiel beim TV Bissendorf-Holte (morgen/17.00 Uhr).
Die Probleme werden nicht weniger
Gehandicapt ins Topspiel

Gehandicapt ins Topspiel

Barnstorf/Diepholz - Die miese Leistung vom jüngsten 24:32 gegen den TV Langen dient den Verbandsliga-Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz eher als Motivation denn als Hemmschuh für das Auswärtsspiel (Sonntag/14.45 Uhr) beim Tabellenzweiten ATSV Habenhausen II. „Jeder hat diesen Makel noch im Hinterkopf“, betont Spielertrainer Nils Mosel: „Und jeder will diesen wieder ausbügeln.“ Er selbst müsse da gar nicht eingreifen: „Jeder hinterfragt sich selbst nach so einem Spiel. Als Trainer ist das ein Selbstläufer bei dieser Truppe.“
Gehandicapt ins Topspiel
TuS Sulingen empfängt abwehrstarken Aufsteiger FC Lehrte

TuS Sulingen empfängt abwehrstarken Aufsteiger FC Lehrte

Sulingen - Maarten Schops musste im ersten Training nach der Niederlage beim OSV Hannover gar nicht großartig ansprechen, woran es lag. „Die Jungs sind clever genug, um das selbst zu wissen – wenn sich jeder gefragt hat, ob er wirklich sein volles Leistungsvermögen abgerufen hat“, urteilt der Trainer des Landesliga-Spitzenreiters TuS Sulingen.
TuS Sulingen empfängt abwehrstarken Aufsteiger FC Lehrte
Thorolf Meyer: „Eigentlich bin ich bekloppt“

Thorolf Meyer: „Eigentlich bin ich bekloppt“

Sulingen - Von Malte Rehnert. Es war irgendwann in der Winterpause, als Thorolf Meyer für sich entschied, seinen Körper wieder etwas mehr fordern zu wollen. „Ich bin viel gelaufen, aber das macht ja irgendwann auch keinen großen Spaß mehr“, erzählt er.
Thorolf Meyer: „Eigentlich bin ich bekloppt“
Brinkumer SV: Kader für die Saison 17/18 nimmt Konturen an

Brinkumer SV: Kader für die Saison 17/18 nimmt Konturen an

Brinkum - Manager Frank Kunzendorf und der neue Trainer Walter Brinkmann treiben die Kaderplanungen beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV für die kommende Saison mit Hochdruck voran.
Brinkumer SV: Kader für die Saison 17/18 nimmt Konturen an
Weyher schrammt bei Cross-DM knapp an Bronze vorbei

Weyher schrammt bei Cross-DM knapp an Bronze vorbei

Weyhe - „Eigentlich verrückt“, sagt Carsten Hülss und meint damit sich selbst und das, was er am vergangenen Wochenende vollbracht hat. In einem ungeheuren Kraftakt absolvierte der Weyher drei Rennen in zwei Tagen mit ausgezeichneten Ergebnissen.
Weyher schrammt bei Cross-DM knapp an Bronze vorbei
A-Jugend des FC Gessel-Leerßen verteidigt Korbball-Landestitel

A-Jugend des FC Gessel-Leerßen verteidigt Korbball-Landestitel

Weyhe - Gold, Silber und Bronze: Einen kompletten Medaillensatz gab es für Teams aus der Region bei der Korbball-Landesmeisterschaft in der Altersklasse Jugend 18/19 in Leeste.
A-Jugend des FC Gessel-Leerßen verteidigt Korbball-Landestitel
„Noch keine Vorentscheidung“

„Noch keine Vorentscheidung“

Weyhe - Was für eine Duftmarke der Kickerinnen des SC Weyhe im Verbandsliga-Titelkampf: Beim amtierenden Meister TV Eiche Horn triumphierten die Schützlinge des Trainer-Duos Rolf Schwenke/Frank Bertram mit 3:1 (3:1) und verdrängten so den TuS Schwachhausen von der Tabellenspitze. Einziger Haken: Weyhe hat eine Partie mehr auf dem Buckel als Schwachhausen.
„Noch keine Vorentscheidung“
Rückschlag für JFV Diepholz in der Niedersachsenliga

Rückschlag für JFV Diepholz in der Niedersachsenliga

Diepholz - Rückschlag für die A-Jugend des JFV Diepholz im Titelkampf der Fußball-Niedersachsenliga: Gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim kamen die Schützlinge von Trainer Thomas Sandmann nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus
Rückschlag für JFV Diepholz in der Niedersachsenliga
Mosel: „Wir alle neben der Spur“

Mosel: „Wir alle neben der Spur“

Barnstorf - Nils Mosels Fazit fiel äußerst knapp aus. „Das war mit Abstand unsere schlechteste Saisonleistung – und zwar von allen“, grantelte der Spielertrainer des Handball-Verbandsligisten HSG Barnstorf/Diepholz II am Samstagabend nach der 24:32 (11:13)-Heimniederlage gegen den TV Langen. Gleichzeitig kündigte er für die neue Trainingswoche an, die Zügel anzuziehen, „denn diese Niederlage hatte sich schon in den jüngsten Einheiten angedeutet“.
Mosel: „Wir alle neben der Spur“
Schneider Stuhrs Derby-Held

Schneider Stuhrs Derby-Held

Brinkum - Noch zehn Sekunden auf der Uhr. Jan Mohrmann hatte in der Brinkumer KGS-Halle am Sonntag gerade zum 28:28 für den TuS Sulingen beim Landesliga-Konkurrenten HSG Stuhr getroffen, die Gäste schafften es aber nicht rechtzeitig, den siebten Feldspieler von der Platte zu nehmen und einen Keeper zwischen die Pfosten zu stellen.
Schneider Stuhrs Derby-Held