Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Meyers Fehlen weggesteckt

Meyers Fehlen weggesteckt

Bücken - Erfolgreicher Spieltag für die hiesigen Vertreter in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren: Aufstiegsaspirant MTV Bücken wahrte durch ein 9:4 beim SV Marienwerder seine Chancen auf die Vizemeisterschaft und der TSV Heiligenrode II beseitigte durch ein schneidiges 9:3 beim TuS Gümmer II die letzten Zweifel am Klassenerhalt. Woran selbst das 7:9 in Langreder nichts mehr ändern dürfte.
Meyers Fehlen weggesteckt
Neeltje Cordes liefert ein ganz starkes Rennen ab

Neeltje Cordes liefert ein ganz starkes Rennen ab

Rodewald - Auf wenig Interesse von Seiten der Läufer aus dem KLV Diepholz trafen die gemeinsamen Kreismeisterschaften im Crosslauf, die vom KLV Nienburg in Zusammenarbeit mit dem SSV Rodewald ausgerichtet wurden.
Neeltje Cordes liefert ein ganz starkes Rennen ab
Starke Leistung des Fast-Absteigers

Starke Leistung des Fast-Absteigers

Twistringen - Wer unten steht, der hat das Pech als ständigen Begleiter: Einmal mehr bewahrheitete sich auch für den SC Twistringen diese alte Sportlerweisheit. Denn: Höchst unglücklich mit 6:9 zog das Tabellenschlusslicht der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren gegen den SV Arminia Hannover den Kürzeren und zementierte so seinen letzten Tabellenplatz.
Starke Leistung des Fast-Absteigers
Kreispokal: Reges Interesse an der Auslosung

Kreispokal: Reges Interesse an der Auslosung

Bramstedt - Eine gute Quote: Abgesandte aus elf Vereinen, die noch in einem der verschiedenen Kreispokal-Wettbewerbe der Frauen, Männer und Alten Herren vertreten sind, waren am Montagabend zur Auslosung der Viertelfinal-Begegnungen ins Vereinsheim des TSV Bramstedt gekommen.
Kreispokal: Reges Interesse an der Auslosung
Knapper 3:2-Sieg im Torwandschießen gegen Neureuther

Knapper 3:2-Sieg im Torwandschießen gegen Neureuther

Diepholz - Von Malte Rehnert. Es begann mit einem Anruf von Jörg Behrens. Ganz harmlos eigentlich. Doch einige Zufälle später stand Romulus-Ovidiu Muresan-Kis plötzlich im „aktuellen Sportstudio“ des ZDF.
Knapper 3:2-Sieg im Torwandschießen gegen Neureuther
Sören Rudeck geht zurück nach Varrel

Sören Rudeck geht zurück nach Varrel

Brinkum - Einen besseren Abschied gibt es nicht: Mit einem 6:0-Heimsieg über das Schlusslicht Bremer TC von 1912 haben die Tennisspieler des Nordwestligisten FTSV Jahn Brinkum die Hallensaison beendet – für sie war es die letzte Saison im Herrenbereich. Ab dem Sommer spielen sie im Herren-30-Team.
Sören Rudeck geht zurück nach Varrel
Hartjes Return ist die Erlösung

Hartjes Return ist die Erlösung

Barrien - Mit einem unerreichbaren Rückhandreturn erlöst Florian Hartje seinen Doppelpartner Tobias Kuhlmann und seine anderen Teamkameraden. Der Jubel, vor allem die Erleichterung ist groß.
Hartjes Return ist die Erlösung
Mauz verabschiedet sich mit Titel

Mauz verabschiedet sich mit Titel

Brinkum - Von Sandra Hellmers. Mission erfüllt: Der TuS Sudweyhe I beendet die Saison in der Korbball-Niedersachsenliga zwar mit zwei Niederlagen, aber als Meister und steigt damit direkt wieder in die Bundesliga Nord auf.
Mauz verabschiedet sich mit Titel
Sulingens optimale Ausbeute

Sulingens optimale Ausbeute

SULINGEN - Vier Punkte an zwei Tagen, dazu der Sprung auf Platz zwei der Handball-Landesliga: „Das war eine Ausbeute nach Maß“, freute sich Trainer Hartmut Engelke gestern nach dem 35:30 (17:13)-Auswärtserfolg beim TSV Bremervörde II. Erst 45 Stunden zuvor hatte die seine Mannschaft die HSG Delmenhorst II mit 24:20 besiegt, dabei aber nicht vollends überzeugt.
Sulingens optimale Ausbeute
Phoenix zu fahrig im Abschluss

Phoenix zu fahrig im Abschluss

Twistringen - Die Luft wird dünner für die HSG Phoenix: Zwar bekamen es die abstiegsbedrohten Aufsteigerinnen gestern in eigener Halle immerhin mit dem Tabellendritten TV Dinklage zu tun, doch nach dem 21:34 (9:15) meinte HSG-Trainer Thomas Reinberg: „Mit dieser Leistung haben wir in der Oberliga definitiv nichts zu suchen.“ Aus der Kollektiv-Kritik nahm er Annemieke Kellmann heraus, die nach der Pause als Linksaußen ein gutes Spiel zeigte und zweimal traf.
Phoenix zu fahrig im Abschluss
Weyhe wacht zu spät auf

Weyhe wacht zu spät auf

WEYHE - Der SC Weyhe rutscht weiter in Richtung Tabellenkeller in der Fußball-Bezirksliga Bremen. Auf dem eigenen Kunstrasenplatz gab es gestern ein 1:2 (1:2) gegen den Tabellendritten TV Bremen Walle. Co-Trainer Frank Seidel, der den beruflich verhinderten „Chef“ Julian Kreienhoop vertrat, meinte nach dem Match: „In der ersten Halbzeit hätte Walle den Sack schon zumachen können. Nach der Pause haben wir aber viel besser gespielt und hätten sogar einen Punkt verdient gehabt.“
Weyhe wacht zu spät auf
Stuhrs Defensive lässt Fredenbeck III kaum Raum

Stuhrs Defensive lässt Fredenbeck III kaum Raum

Brinkum - Sie haben sich achtbar aus der Affäre gezogen: Die Landesliga-Handballer der HSG Stuhr unterlagen zwar am Samstag dem VfL Fredenbeck III mit 25:30 (13:15), doch HSG-Trainer Sven Engelmann zog hinterher trotzdem ein positives Fazit: „Meine Mannschaft hat durchweg clever und gut gespielt.“
Stuhrs Defensive lässt Fredenbeck III kaum Raum
Nur Effizienz ist Melchiorshauser Manko

Nur Effizienz ist Melchiorshauser Manko

Melchiorshausen - Es sollte einfach nicht sein für den TSV Melchiorshausen: Der Bremen-Ligist zeigte gestern Vormittag trotz ungewohnt früher Anstoßzeit auf dem Kunstrasenplatz des ESC Geestemünde einen starken Auftritt, verlor aber mit 0:1 (0:1). „Ich habe von uns eine gute Spielanlage gesehen, wir haben fast alles richtig gemacht, aber uns fehlte einfach das nötige Quäntchen Glück“, bilanzierte TSV-Trainer Wilco Freund.
Nur Effizienz ist Melchiorshauser Manko
Firma Stark kauft die Namensrechte an Bremen-Liga

Firma Stark kauft die Namensrechte an Bremen-Liga

Brinkum/Melchiorshausen - Die Bremen-Liga hat ab der kommenden Saison einen Partner. Die „Stark Gebäudereinigung GmbH“ wird mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 Liga-Sponsor der höchsten BFV-Spielklasse, die dann den Namen „Stark Bremen-Liga“ tragen wird.
Firma Stark kauft die Namensrechte an Bremen-Liga
HSG Barnstorf/Diepholz überzeugt – 33:23

HSG Barnstorf/Diepholz überzeugt – 33:23

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Trotz der Ausfälle von mehreren Stammspielern setzte eine Rumpfmannschaft der HSG Barnstorf/Diepholz gestern Abend vor 250 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle ein Ausrufezeichen: Der Handball-Oberligist kämpfte den Tabellenvierten SG Achim/Baden mit 33:23 (15:11) nieder.
HSG Barnstorf/Diepholz überzeugt – 33:23
Brendel ist Brinkums brillanter „Butler“

Brendel ist Brinkums brillanter „Butler“

BRINKUM - Von Gerd Töbelmann. In Spielen gegen den TSV Grolland werden in dieser Saison beim Brinkumer SV Helden geboren. Beim 6:3 des Fußball-Bremen-Ligisten im Hinspiel war es der eingewechselte Dennis Krefta, der mit einem Hattrick in nur acht Minuten zum Matchwinner wurde. Gestern zog Marcel Brendel beim 7:0 (3:0)-Kantersieg auf dem eigenen Kunstrasenplatz mit einem Treffer sowie sage und schreibe vier Torvorlagen ganz groß auf.
Brendel ist Brinkums brillanter „Butler“
Reinberg: „Es muss alles besser laufen“

Reinberg: „Es muss alles besser laufen“

Twistringen - Nach fünf Niederlagen in Folge nimmt der Druck bei den Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix zu. Morgen erwartet der Aufsteiger um 16.15 Uhr in der Twistringer Sporthalle den spielstarken Tabellendritten TV Dinklage. „
Reinberg: „Es muss alles besser laufen“
Wunsch: Verletzungsfrei durch das Spiel kommen

Wunsch: Verletzungsfrei durch das Spiel kommen

Brinkum - Der VfL Fredenbeck III, souveräner Spitzenreiter der Handball-Landesliga, ist morgen um 16 Uhr in der Brinkumer KGS-Halle zu Gast, misst sich mit der HSG Stuhr. In dieser Übermannschaft stehen mehrere Akteure, die in der zweiten oder dritten Liga gespielt haben.
Wunsch: Verletzungsfrei durch das Spiel kommen
Hoffen auf Wind und Sonne

Hoffen auf Wind und Sonne

sSPremiere bei ihren neuen Clubs aus dem Kreis Diepholz. An diesem Wochenende sind auch in Landes- und Bezirksliga mehrere Nachholpartien angesetzt. Dass die Debüts an der Seitenlinie morgen und übermorgen zustande kommen, ist allerdings sehr unwahrscheinlich. Wegen des Regens droht allen Spielen die Absage. Eine Übersicht:
Hoffen auf Wind und Sonne
Frühstück vor der zeitigen Dienstreise

Frühstück vor der zeitigen Dienstreise

Melchiorshausen - Frühschicht für Wilco Freund und seine Bremen-Liga-Fußballer des TSV Melchiorshausen: Der Trainer muss mit dem Aufsteiger am Sonntag bereits um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz beim Tabellenzehnten ESC Geestemünde in Bremerhaven antreten. „Ich kann den Verband nicht ganz verstehen, dass er solch frühe Anstoßzeiten genehmigt, mit denen dann die auswärtigen Teams nach größtenteils längerer Fahrt klarkommen müssen“, moniert Freund: „Wäre schön, wenn das in der kommenden Saison geändert wird.“
Frühstück vor der zeitigen Dienstreise
38-jähriger Tomas Lenkevicius springt erneut in die Bresche

38-jähriger Tomas Lenkevicius springt erneut in die Bresche

Diepholz - Die Erleichterung bei der HSG Barnstorf/Diepholz nach dem 23:20-Erfolg bei der TSG Hatten-Sandkrug war groß. Die Personalsorgen beim Handball-Oberligisten sind allerdings geblieben. Im morgigen Heimspiel um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamphalle gegen die SG Achim/Baden springt der 38-jährige Tomas Lenkevicius erneut in die Bresche.
38-jähriger Tomas Lenkevicius springt erneut in die Bresche
Plaumann neuer Coach in Heiligenfelde

Plaumann neuer Coach in Heiligenfelde

Heiligenfelde - Die Katze steckt bereits im Sack, nur offiziell wurde sie noch nicht rausgelassen: Nach Informationen dieser Zeitung ist Fußball-Bezirksligist SV Heiligenfelde auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Walter Brinkmann fündig geworden. Ab der kommenden Spielzeit wird Sven Plaumann (39) die Geschicke des SVH leiten. „Palette“, so der Spitzname Plaumanns, hatte zuletzt den Kreisligisten TSV Bramstedt trainiert, davor aber bereits beim Bezirksligisten TSV Bassum Erfahrung als Bezirksliga-Trainer gesammelt.
Plaumann neuer Coach in Heiligenfelde
Doppelter Kraftakt, eine bange Frage

Doppelter Kraftakt, eine bange Frage

Sulingen - Den Landesliga-Handballern des TuS Sulingen steht eine besondere Kraftprobe bevor. Die Mannschaft von Trainer Hartmut Engelke muss an diesem Wochenende innerhalb von nur 43 Stunden zweimal auf die Platte: Am Freitagabend (20.30 Uhr) steht in der Sulinger Edensporthallte das Nachholspiel gegen die HSG Delmenhorst II an – am Sonntag ist der Tabellendritte um 15.30 Uhr bei Schlusslicht TSV Bremervörde II zu Gast.
Doppelter Kraftakt, eine bange Frage
Zawodny trifft beim 4:4 doppelt

Zawodny trifft beim 4:4 doppelt

Sulingen - Munterer Test mit acht Toren: Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger TuS Sulingen II erreichte am Dienstagabend auf Kunstrasen gegen den VfL Wildeshausen, Tabellen-13. der Landesliga Weser-Ems, ein 4:4 (4:2). „Das war ein temporeiches Spiel“, urteilte Sulingens Trainer Sascha Jäger. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr. Bei einem Konter setzte sich VfL-Spitze Maximilian Seidel gegen Verteidiger Felix Klare durch und erzielte das 1:0 (8.). Nur drei Minuten später leistete sich Niklas Klare einen Fehlpass, der zum 0:2 (11.) durch Andreas Lorer führte. „Wir mussten uns erst einmal an das hohe Tempo gewöhnen“, sagte Jäger.
Zawodny trifft beim 4:4 doppelt
Perfekt: Arambasic nach Oberneuland

Perfekt: Arambasic nach Oberneuland

Brinkum - Von Arne Flügge. Die Würfel sind gefallen: Kristian Arambasic, scheidender Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV, hat für die kommende Spielzeit eine neue Aufgabe gefunden. Der A-Lizenzinhaber übernimmt den Liga-Konkurrenten FC Oberneuland. „Ich freue mich riesig darauf. Oberneuland ist genau der richtige Verein für mich, eine echte Herausforderung“, sagte Arambasic gestern.
Perfekt: Arambasic nach Oberneuland
Marie Zimmermann erzielt Siegtor in letzter Sekunde

Marie Zimmermann erzielt Siegtor in letzter Sekunde

Sulingen - Spitzenspiel mit Herzschlagfinale: Die Handballerinnen des TuS Sulingen schlugen am Sonnabend vor heimischem Publikum den bisherigen Tabellenführer TuS Rotenburg in letzter Sekunde mit 32:31 (16:14) und sammelten zwei ganz wichtige Zähler im Aufstiegsrennen in der Handball-Landesklasse.
Marie Zimmermann erzielt Siegtor in letzter Sekunde
Lemförde reicht eine gute erste Halbzeit

Lemförde reicht eine gute erste Halbzeit

Wagenfeld - Die Handballerinnen des TuS Lemförde bleiben das Maß aller Dinge in der Landesklasse Weser-Ems: Am Sonnabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Marco Winter mit 26:22 (16:10) bei der abstiegsbedrohten HSG Wagenfeld/Wetschen durch und verteidigte dank des Derbysieges die Tabellenführung.
Lemförde reicht eine gute erste Halbzeit
Vier gewinnt: Absage an Bezirksliga-Reform

Vier gewinnt: Absage an Bezirksliga-Reform

Sulingen - Von Cord Krüger. Es bleibt bei vier Bezirksligen! Nach monatelangen Diskussionen um den angedachten Umbau der Bezirksliga-Landschaft zur Saison 2018/19 votierte am Samstagvormittag die Mehrheit der Fußballkreise im Bezirk Hannover gegen die Reduzierung von vier auf drei Staffeln.
Vier gewinnt: Absage an Bezirksliga-Reform
Barrier Willenskraft belohnt

Barrier Willenskraft belohnt

Barrien - Der TSV Barrien ist gerettet: Am Ende einer schwierigen Saison in der Korball-Bundesliga Nord bekam die Mannschaft von Manfred Otto die zweite Luft und holte vier wichtige Punkte. Auch der TSV Heiligenrode siegte doppelt und darf sich nun wieder große Hoffnungen auf die DM-Teilnahme machen.
Barrier Willenskraft belohnt
27:27 – Knief verwandelt nervenstark Strafwurf

27:27 – Knief verwandelt nervenstark Strafwurf

Horneburg - Handball-Landesligist HSG Stuhr erreichte am Sonnabend vor 150 Zuschauern beim heimstarken Tabellenfünften VfL Horneburg ein 27:27 (13:12). 32 Sekunden vor Schluss verwandelte Sven Knief nervenstark einen Siebenmeter.
27:27 – Knief verwandelt nervenstark Strafwurf
Mosel läuft zur Gala-Form auf

Mosel läuft zur Gala-Form auf

Bützfleth - Nils Mosel, Spielertrainer beim Handball-Verbandsligisten HSG Barnstorf/Diepholz II, freute sich am Freitag bei der Sportlerwahl-Ehrung in Syke über seinen zweiten Platz. Am Sonntagabend lief der 34-Jährige nun wieder zur Gala-Form auf, steuerte zum Auswärtssieg gleich 15/3 Tore bei.
Mosel läuft zur Gala-Form auf
HSG Phoenix fehlt am Ende die Kraft

HSG Phoenix fehlt am Ende die Kraft

Schüttorf - Alles versucht, aber es reichte nicht: Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Phoenix kassierten am Sonnabend ihre fünfte Niederlage in Folge, verloren beim FC Schüttorf 09 mit 26:29 (11:16). „Kämpferisch haben wir eine super zweite Halbzeit gespielt. Am Ende fehlte allerdings die Kraft“, unterstrich Thomas Reinberg, Trainer der HSG Phoenix.
HSG Phoenix fehlt am Ende die Kraft
Neumann macht Sack zu – 32:30

Neumann macht Sack zu – 32:30

Wagenfeld - Arbeitssieg eingefahren: Handball-Landesklassen-Spitzenreiter HSG Wagenfeld/Wetschen behielt am Sonntagabend beim THC Westerkappeln mit 32:30 (18:16) die Oberhand. Acht Sekunden vor dem Abpfiff machte Florian Neumann mit einem Tor vom linken Flügel den Sack zu.
Neumann macht Sack zu – 32:30
Schwenker Rückhalt im Tor

Schwenker Rückhalt im Tor

Sandkrug - Trotz erheblicher Personalsorgen holte Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz am Sonnabend bei der abstiegsgefährdeten TSG Hatten-Sandkrug zwei Punkte, setzte sich mit 23:20 (8:8) durch.
Schwenker Rückhalt im Tor
Sulingens überragende Dominanz

Sulingens überragende Dominanz

Sulingen - Von Arne Flügge. Wenn selbst Hartmut Engelke, der Perfektionist, über leichtere Schwächephasen seiner Mannschaft generös hinweg schaut, dann muss sein Team über weite Strecken eine unglaublich starke Leistung gezeigt haben.
Sulingens überragende Dominanz
Bezirksliga-Reform gestoppt: Es bleibt bei vier Staffeln

Bezirksliga-Reform gestoppt: Es bleibt bei vier Staffeln

Sulingen - Von Cord Krüger. Es bleibt bei vier Bezirksligen! Nach monatelangen Diskussionen um den angedachten Umbau der Bezirksliga-Landschaft zur Saison 2018/19 votierte am Samstagvormittag die Mehrheit der Fußballkreise im Bezirk Hannover gegen die Reduzierung von vier auf drei Staffeln.
Bezirksliga-Reform gestoppt: Es bleibt bei vier Staffeln
Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich

Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich

Syke - Jens Volkmann war am Freitagabend etwas neidisch. Denn als der heute 49-Jährige vor 30 Jahren zum ersten Sportler des Jahres in der Geschichte des Landkreises gekürt wurde, lief diese Ehrung noch in deutlich schlichterem Ambiente ab als nun in Form dieser Gala, bei der er der Ehrengast des Abends war.
Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich
Sportlerwahl: Jan-Dirk Gießelmann und Gesine Rösner triumphieren

Sportlerwahl: Jan-Dirk Gießelmann und Gesine Rösner triumphieren

Syke - Von Cord Krüger. Die fast 200 Kilometer lange Fahrt aus Neumünster nach Syke hatte sich für Jan-Dirk Gießelmann gelohnt. Der Dressurreiter aus Barver, der an diesem Wochenende in Schleswig-Holstein bei den „VR Classics“ an den Start geht, nahm am Freitagabend im Saal der Kreissparkasse sichtlich verdutzt die Auszeichnung zum Sportler des Jahres entgegen.
Sportlerwahl: Jan-Dirk Gießelmann und Gesine Rösner triumphieren
Eleganz und Action auf der Bühne

Eleganz und Action auf der Bühne

Syke - Manche Bewegungen taten den mehr als 200 geladenen Gästen der Sportlerwahl-Gala am Freitagabend schon beim Zuschauen weh – doch Felice Aguilar präsentierte ihre Artistik auf der Drehscheibe mit solcher Hingabe, dass es atemberaubend elegant aussah.
Eleganz und Action auf der Bühne
Lösung in der Trainerfrage

Lösung in der Trainerfrage

Rehden - Von Arne Flügge. Eine Woche vor dem Punktspielstart beim TuS Drakenburg hat Fußball-Bezirksligist BSV Rehden II in der Trainerfrage eine Lösung gefunden.
Lösung in der Trainerfrage
Landesligist TuS Sulingen sinnt auf Revanche

Landesligist TuS Sulingen sinnt auf Revanche

Sulingen - Die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen festigten zuletzt durch einen 37:26-Heimerfolg über die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II ihren dritten Platz. Am Samstag erwarten sie um 19 Uhr den TV Sottrum.
Landesligist TuS Sulingen sinnt auf Revanche
HSG Barnstorf/Diepholz II will auswärts nachlegen

HSG Barnstorf/Diepholz II will auswärts nachlegen

Barnstorf - Nach drei Heimsiegen in Folge ist die Stimmung bei den Verbandsliga-Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz II gut, zumal sie den zweiten Platz übernommen haben. Am Sonntag stellen sie sich um 17 Uhr bei der HSG Bützfleth/Drochtersen vor.
HSG Barnstorf/Diepholz II will auswärts nachlegen
Rieken klagt: „Wir können kein vernünftiges Training machen“

Rieken klagt: „Wir können kein vernünftiges Training machen“

Barnstorf - Verletzte und erkrankte Spieler: Beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz hat sich die personelle Situation gegenüber den vergangenen zwei Begegnungen noch einmal verschlechtert.
Rieken klagt: „Wir können kein vernünftiges Training machen“
Der Sprung ins kalte Wasser

Der Sprung ins kalte Wasser

Melchiorshausen - Wilco Freund hat den Hauptplatz gründlich inspiziert. Vor dem Rückrundenauftakt des Fußball-Bremen-Ligisten TSV Melchiorshausen morgen (15.00 Uhr) gegen den OSC Bremerhaven wollte sich der Trainer persönlich vom Zustand des Rasens ein Bild machen.
Der Sprung ins kalte Wasser
Schlacke oder Rumpelrasen? Brinkum ist vorbereitet

Schlacke oder Rumpelrasen? Brinkum ist vorbereitet

Brinkum - Edle Techniker treffen auf robuste Kämpfer – das ist nicht immer ganz einfach für die feinen Fußball-Klingen, denn ihr Spiel wird häufig mit unbändigem Einsatz des Gegners zerstört.
Schlacke oder Rumpelrasen? Brinkum ist vorbereitet
Freese und Knüpling nicht zur DM

Freese und Knüpling nicht zur DM

Brinkum/Asendorf - Das ist bitter: Sowohl Sprinterin Anna-Lena Freese vom FTSV Jahn Brinkum als auch Dreispringer Louis Knüpling vom TSV Asendorf verpassen die morgen beginnenden deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Leipzig. 
Freese und Knüpling nicht zur DM
Bastian Steger bleibt Bremen treu

Bastian Steger bleibt Bremen treu

Bremen - Als Fan des SV Werder Bremen ist man ja momentan bekanntlich ziemlich gebeutelt, doch zumindest aus dem Tischtennis-Lager gibt es jetzt erfreuliche Neuigkeiten: In Bastian Steger verlängerte beim Bundesligisten die unangefochtene Nummer eins seinen Vertrag um ein Jahr und zauberte damit Werder-Coach Cristian Tamas ein Lächeln auf die Lippen.
Bastian Steger bleibt Bremen treu
24:26 – Ballverlust bricht dem TuS Sulingen das Genick

24:26 – Ballverlust bricht dem TuS Sulingen das Genick

Bremen - Überraschende Niederlage für die Landesklassen-Handballerinnen des TuS Sulingen: Am Sonntag unterlag der Favorit beim Tabellenzehnten SG Arbergen-Mahndorf mit 24:26 (12:11) und musste damit die Tabellenführung einbüßen.
24:26 – Ballverlust bricht dem TuS Sulingen das Genick
HSG Wagenfeld/Wetschen holt wichtige Punkte

HSG Wagenfeld/Wetschen holt wichtige Punkte

Wagenfeld - Aufatmen bei den Handballerinnen der HSG Wagenfeld/Wetschen: Am Sonnabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Ralph Winterstein vor heimischen Publikum mit 30:27 (17:17) gegen die SpVgg Brandlecht-Hestrup durch und sammelt somit zwei ganz wichtige Zähler im Abstiegskampf in der Landesklasse Weser-Ems.
HSG Wagenfeld/Wetschen holt wichtige Punkte
Mittelstädt reißt Ruder herum

Mittelstädt reißt Ruder herum

Heiligenrode - Durchwachsenes Wochenende für den TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Landesliga der Herren: Zwar setzten sich Spitzenspieler Andre Nieber und Co. mit 9:5 beim TTC Lechstedt durch, scheiterten dann aber einen Tag später im Spitzenspiel gegen den SV Teutonia Sorsum mit 4:9 und rutschten so auf Rang drei ab.
Mittelstädt reißt Ruder herum