Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Dennis Landwehr angelt sich gleich fünf Goldmedaillen

Dennis Landwehr angelt sich gleich fünf Goldmedaillen

Bad Nenndorf - Vier Rennen über 400 Meter Lagen und die drei langen Freistilstrecken standen auf dem Wettkampfprogramm der Schwimm-Bezirksmeisterschaften „Lange Strecke“, die vom VfL Bad Nenndorf im heimischen Hallenbad ausgerichtet wurden. Mit dabei waren die Ausdauerspezialisten der SG Syke/Barrien, des Weyher SV und des Grafen-Schwimmteams Hoya-Bruchhausen.
Dennis Landwehr angelt sich gleich fünf Goldmedaillen
Jensen entscheidet packendes Fünf-Satz-Match für sich

Jensen entscheidet packendes Fünf-Satz-Match für sich

Diepholz - Die Bundesliga-Squasher des 1. SC Diepholz haben einen guten Start ins neue Jahr hingelegt. Von zahlreichen Fans begleitet, schlug die Mannschaft von Dennis Jensen in Hamburg den Squash-Treff Aplerbeck mit 3:1 und verlor gegen ein stark besetztes Sportwerk Hamburg mit 0:4. Teamchef Dennis Jensen zeigte sich zufrieden mit dem Auftreten: „Wir haben uns gut präsentiert und sind mit dem Sieg über Aplerbeck punktgleich mit dem 1. Bremen SC gezogen.“
Jensen entscheidet packendes Fünf-Satz-Match für sich
Sulijevic mit acht Toren bester Schütze

Sulijevic mit acht Toren bester Schütze

Sudweyhe - Die B-Junioren des JFV RWD Diepholz sind nur ganz knapp am Gesamtsieg vorbeigeschrammt. Beim hochklassig besetzten Turnier des TuS Sudweyhe unterlag der Fußball-Niedersachsenligist Ligakonkurrent VfV Hildesheim denkbar knapp mit 0:1. Das Tor für den Turniersieger erzielte Kapitän Jan-Niklas Stock, der später dann auch von Turnierleiter Eike Purnhagen das Gewinnerpreisgeld in Höhe von 150 Euro in Empfang nahm. Die Diepholzer durften sich für ihren zweiten Platz immerhin noch über 100 Euro freuen. „Es waren auch die beiden besten Mannschaften des Nachmittags“, sagte Purnhagen. Platz drei ging an Regionalligist JFV Nordwest, der sich durch ein Tor 16 Sekunden vor dem Abpfiff gegen den FC Oberneuland mit 2:1 durchsetzte.
Sulijevic mit acht Toren bester Schütze
Heyer wird neuer Chef auf Wetscher Kommandobrücke

Heyer wird neuer Chef auf Wetscher Kommandobrücke

Wetschen - Von Arne Flügge. Der TSV Wetschen hat die Weichen für die neue Saison gestellt: Ab Sommer wird Frank Heyer neuer Cheftrainer beim Fußball-Landesligisten. Bis dahin bleibt Friedel Holle verantwortlicher Interimscoach.
Heyer wird neuer Chef auf Wetscher Kommandobrücke
Sebastian Kohlwes bleibt auf vereistem Kurs standfest

Sebastian Kohlwes bleibt auf vereistem Kurs standfest

Bremen - Die Bedingungen waren grenzwertig, die gelaufenen Zeiten Nebensache. Heil durchkommen hieß die Devise beim Auftaktrennen der 36. AOK Winterlaufserie im Bremer Bürgerpark. Am schnellsten gelang dies dem Favoriten Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr), der den über weite Strecken vereisten Kurs von rund zehn Kilometern in 36:16 Minuten bewältigte.
Sebastian Kohlwes bleibt auf vereistem Kurs standfest
Krause sucht die Herausforderung

Krause sucht die Herausforderung

Wetschen - Der Leitwolf geht: Nach fünf Jahren beim TSV Wetschen wird Andre Krause den Fußball-Landesligisten am Saisonende verlassen. „Ich werde noch die Rückrunde mit dem Nichtabstieg zu Ende bringen und dann eine neue Herausforderung angehen“, bestätigte der Mittelfeldspieler gestern. Krause wird ab der neuen Saison Spielertrainer beim SSV Preußisch Ströhen in der Kreisliga Westfalen. „Ich wollte nach so einer langen Zeit in Wetschen jetzt noch mal einfach etwas anderes machen“, erklärte der 29-Jährige.
Krause sucht die Herausforderung
Erstauflage macht Lust auf mehr

Erstauflage macht Lust auf mehr

Schwaförden - Bis zur Geisterstunde flogen die Tischtennis-Bälle über die Platten – erst dann gingen langsam die Lichter aus. Allein die Uhrzeit zeigt, dass kaum einer genug kriegen konnte von der Erstauflage des Schwaförden-Cups. Mehr als fünf Stunden kämpften 32 Spieler aus 13 Vereinen (unter anderem Gastgeber TSV Schwaförden, TuS Sulingen, TSV Bassum, TV Neuenkirchen, TSV Eystrup, MTV Bücken, TSV Barenburg) beim Neujahrsturnier um Pokale.
Erstauflage macht Lust auf mehr
Boxer Jan Allen überzeugt mit Beinarbeit und Übersicht

Boxer Jan Allen überzeugt mit Beinarbeit und Übersicht

Kirchweyhe - Erstaunlich, aber wahr: In Jan Allen hat eines der größten Talente des Boxkreises Diepholz kein überschäumendes Interesse am Profiboxen. Während der Fußball-Nachwuchs zumeist von Kindesbeinen an versucht, seinen Bundesliga-Vorbildern nachzueifern, räumt der 23-Jährige freimütig ein: „Ich schaue mir selten Boxkämpfe an. Ab und zu mal einen Klitschko-Fight. Aber nicht regelmäßig.“
Boxer Jan Allen überzeugt mit Beinarbeit und Übersicht
Tarek Erlewein ist der „50-Prozent-Boy“

Tarek Erlewein ist der „50-Prozent-Boy“

Heiligenrode - So langsam braucht Tarek Erlewein eine neue Vitrine, denn in der alten ist bald kein Platz mehr. Kein Wunder, schließlich hat das zwölfjährige Tennistalent des TSV Heiligenrode im Jahr 2015 richtig abgeräumt: Bei mehr als 20 Turnieren war der Schüler am Start, fast die Hälfte gewann er.
Tarek Erlewein ist der „50-Prozent-Boy“
Ulf Grädtke sorgt für Wirbel am Kreis

Ulf Grädtke sorgt für Wirbel am Kreis

Ulf Grädtke  kehrte nach zwei Spielzeiten beim Handball-Oberliga-Rivalen TV Cloppenburg zur Saison 2014/2015 zur HSG Barnstorf/Diepholz zurück. Mit 88 Treffern war der Kreisläufer fünftbester Werfer in der internen Torschützenliste.
Ulf Grädtke sorgt für Wirbel am Kreis
Antoni Grubers Krönung: Swiss-Open-Sieg

Antoni Grubers Krönung: Swiss-Open-Sieg

Syke - Laut Antoni Gruber hat Karate mit den reißerischen Action-Filmen von Jean-Claude Van Damme und Co. nicht viel gemein. Vielmehr betont der 14-Jährige, dass sein Sport „weit weniger gewalttätig“ sei.
Antoni Grubers Krönung: Swiss-Open-Sieg
Michael Harbarth: Landes-Bronze trotz Verletzungspech

Michael Harbarth: Landes-Bronze trotz Verletzungspech

Sulingen - Als Michael Harbarth von seiner dritten Nominierung zur Sportlerwahl erfährt, ist er überrascht. Denn der ehrgeizige Judoka ist mit dem vergangenen Jahr gar nicht zufrieden: „Ich finde, ich habe fast nichts erreicht.“ Tatsächlich lief es 2015 eher bescheiden für den Sulinger.
Michael Harbarth: Landes-Bronze trotz Verletzungspech
Hauke Henseleit: Schwimmer mit Deutschem Rekord

Hauke Henseleit: Schwimmer mit Deutschem Rekord

Wagenfeld - Als der junge Hauke Henseleit im Alter von sechs Jahren ein bisschen zu aufgedreht war, schickte ihn seine Mutter kurzerhand zum Schwimmen. „Damit ich ein bisschen runterkomme. Ich war wohl relativ anstrengend“, erzählt der inzwischen 18 Jahre alte Hauke Henseleit vom TuS Wagenfeld schmunzelnd.
Hauke Henseleit: Schwimmer mit Deutschem Rekord
Alexander Hinz springt in die deutsche Elite

Alexander Hinz springt in die deutsche Elite

Diepholz - Für Springreiter Alexander Hinz war die Top-Ten-Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft in Balve für sich genommen schon ein toller Erfolg. Das war aber erst der Anfang.
Alexander Hinz springt in die deutsche Elite
Segler Fabian Kirchhoff in der Europa-Klasse top

Segler Fabian Kirchhoff in der Europa-Klasse top

Hüde - Es gab da einen dieser besonderen Momente im letzten Juni. Fabian Kirchhoff saß mit seinem älteren Bruder Tim und seinem guten Kumpel Sönke Herrmann zusammen und sie stießen an. Auf sich, denn da hockten sie – die einzigen drei deutschen Männer, die in den vergangenen 15 Jahren bei der Kieler Woche gewinnen konnten.
Segler Fabian Kirchhoff in der Europa-Klasse top
Klaus Krabbe startet mit 50 noch einmal richtig durch

Klaus Krabbe startet mit 50 noch einmal richtig durch

Stuhr - Keine Frage: Auch mit 50 Jahren zählt Klaus Krabbe unverändert zu den mit Abstand stärksten Akteuren des Tischtennis-Kreises Diepholz: Schließlich führte er in der vergangenen Saison den TV Stuhr als Nummer eins mit einer grandiosen 32:3-Bilanz zum Bezirksliga-Titel und überzeugte auch eine Klasse höher in der Bezirksoberliga-Hinrunde mit starken 13:5-Siegen.
Klaus Krabbe startet mit 50 noch einmal richtig durch
Dennis Landwehr: „Deutsche Meisterschaft echtes Highlight“

Dennis Landwehr: „Deutsche Meisterschaft echtes Highlight“

Hoya - Im Wasser hat sich Dennis Landwehr schon kurz nach seiner Geburt sehr wohl gefühlt. Gerade einmal drei Monate war er alt, als seine Mutter ihn zum ersten Mal ins Sulinger Hallenbad brachte, um mit dem jetzigen Elftklässler des Gymnasiums Sulingen am Babyschwimmen teilzunehmen. Heute gehört der 16-Jährige, der für das Grafen-Schwimmteam Hoya-Bruchhausen ins Wasser springt, zu den Leistungsträgern des Kreisschwimmverbands Diepholz-Nienburg.
Dennis Landwehr: „Deutsche Meisterschaft echtes Highlight“
Joscha List: Mit 14 schon bei den Herren mitgemischt

Joscha List: Mit 14 schon bei den Herren mitgemischt

Syke - Mit gerade einmal 14 Jahren kam der Jardinghauser Joscha List zu seinem ersten Einsatz im Basketball-Herrenbereich. Seit Saisonbeginn sammelt das Talent Erfahrungen im Bezirksoberligateam des TuS Syke, um sich an die körperbetonte Spielweise zu gewöhnen.
Joscha List: Mit 14 schon bei den Herren mitgemischt
Triathlet Arne Reuter stellt Bestzeit auf

Triathlet Arne Reuter stellt Bestzeit auf

Weyhe - Rund 226 km lang hat Arne Reuter um jede Sekunde gekämpft, und dann die letzten 300 Meter im Triathlonstadion in Roth. Keine Eile, kein Stress, einfach nur genießen. Freudestrahlend nimmt Reuter beim Zieleinlauf des diesjährigen DATEV Challenge Roth die Glückwünsche entgegen, die Freundin Sandra sowie weitere Freunde und Bekannte ihm von der Tribüne aus zukommen lassen.
Triathlet Arne Reuter stellt Bestzeit auf
Sven Schröder tankt Kraft mit Weltmeister

Sven Schröder tankt Kraft mit Weltmeister

Asendorf - Er war am Tiefpunkt. Ende September 2014 quält sich Sven Schröder unter Schmerzen beim Speerwurf-Wettkampf in Sarstedt auf die Weite von 61,63 Meter. Das Ende eines sportlichen „Seuchenjahres“ (Trainerin und Mutter Ute Schröder).
Sven Schröder tankt Kraft mit Weltmeister
Marcel Trachsel: Kein Rekord ist vor ihm sicher

Marcel Trachsel: Kein Rekord ist vor ihm sicher

Bassum - Das Jahr 2015 stand bei den Bogenschützen ganz unter dem Eindruck von Marcel Trachsel vom SV Bassum von 1848. Auch wenn sich der Azubi zum Ende des Jahres mehr auf seine Abschlussprüfung konzentrieren muss, hat er im Laufe des Jahres wohl die meisten Pfeile in Richtung Gold auf den Weg geschickt.
Marcel Trachsel: Kein Rekord ist vor ihm sicher
Michael Wessel: Verlässlich, vorbildlich fair und unverletzlich

Michael Wessel: Verlässlich, vorbildlich fair und unverletzlich

Rehden - Nach einer Hinrunde zum Abhaken saßen die Fußballer des BSV Rehden lange zusammen. „Und da“, erinnert sich Michael Wessel an jenen Abend im Dezember 2014, „haben wir den Grundstein für die Aufholjagd gelegt: Wir haben uns gesagt, dass wir uns alle richtig zusammenreißen müssen, wenn wir das kleine Wunder schaffen wollen.“ Und es hat geklappt!
Michael Wessel: Verlässlich, vorbildlich fair und unverletzlich
Nadine Berger: Torgefährliche Leitwölfin mit Treuschwur

Nadine Berger: Torgefährliche Leitwölfin mit Treuschwur

Bassum - Mit 30 ist man im besten Handball-Alter, heißt es. Dementsprechend ist Nadine Berger, Mannschaftsführerin des Handball-Landesligisten HSG Phoenix, auf der Höhe ihrer Schaffenskraft.
Nadine Berger: Torgefährliche Leitwölfin mit Treuschwur
Franca Büssenschütt ist die Kunstturn-Nachwuchshoffnung

Franca Büssenschütt ist die Kunstturn-Nachwuchshoffnung

Syke - Die Weihnachtsferien sind eine kleine Herausforderung im Hause Büssenschütt. Denn auch die SV Kirchweyhe macht natürlich Pause, es gibt kein Training und keine Wettbewerbe. Diese Zeit ist gar nicht so leicht für Franca Büssenschütt, denn die 13-jährige Kunstturn-Nachwuchshoffnung möchte am liebsten immer weiter machen. Immer weiter, weiter.
Franca Büssenschütt ist die Kunstturn-Nachwuchshoffnung
Sandra Ehlers: Thriathletin wird deutsche Meisterin

Sandra Ehlers: Thriathletin wird deutsche Meisterin

Syke - „Was für eine Saison – Well done!“ Wenn Sandra Ehlers auf ihr Triathlonjahr zurückblickt, macht sich Zufriedenheit breit. Tatsächlich hätte es kaum besser laufen können. Die Erfolge ihrer bislang stärksten Triathlonsaison.
Sandra Ehlers: Thriathletin wird deutsche Meisterin
Carola Eiseler erstmals Norddeutsche Meisterin

Carola Eiseler erstmals Norddeutsche Meisterin

Barrien - Für das Jahr 2015 hatte sich Carola Eiseler keine konkreten Ziele gesetzt. Ihr einziges Motto: „Wenn ich auf den Platz gehe, möchte ich immer das beste Tennis spielen, was ich kann. Dann schaue ich, was am Ende herauskommt“, verrät die Spitzenakteurin des Damen-50-Regionalligisten Barrier TC. Ihre Bilanz für 2015 ist herausragend.
Carola Eiseler erstmals Norddeutsche Meisterin
Sara Finke erfüllt sich erneut Traum von DM-Teilnahme

Sara Finke erfüllt sich erneut Traum von DM-Teilnahme

Bassum - Vor genau einem Jahr war Sara Finke zum ersten Mal für die Sportlerwahl dieser Zeitung nominiert. 2014 hatte die Judoka einen beachtlichen neunten Platz bei den Deutschen Meisterschaften erreicht, die Qualifikation für 2015 aber knapp verpasst. Deshalb sagte sie damals zu ihren Zielen für das neue Jahr: „Ich will wieder zu den Deutschen Meisterschaften. Es ist das Größte, da dabei zu sein.“
Sara Finke erfüllt sich erneut Traum von DM-Teilnahme
Anna-Lena Freese: Die Frau der Extreme

Anna-Lena Freese: Die Frau der Extreme

Brinkum - Dramen pflastern ihren Weg. Den sportlichen. Hier ist sie die Frau der Extreme: Fabelzeiten und Verletzungen, Jubelrausch und Frust. Abseits der Tartanbahn sieht ihr Weg anders aus. Anna-Lena Freese als Drama-Queen? Mitnichten.
Anna-Lena Freese: Die Frau der Extreme
Laura Marie Monsigs Formkurve zeigt steil nach oben

Laura Marie Monsigs Formkurve zeigt steil nach oben

Stuhr - Silber bei der Bezirksmeisterschaft, Vierte auf Landesebene, ein Start bei der Deutschen – die Erfolgskurve der 17-jährigen Dressurreiterin Laura Marie Monsig vom RV Stuhr zeigte in dieser Saison vor allem eins, nämlich nach oben. Das Besondere daran: Der vierbeinige Sportpartner an ihrer Seite, der Oldenburger Westerland ist noch relativ jung – und ausgebildet hat sie ihn selbst.
Laura Marie Monsigs Formkurve zeigt steil nach oben
Manja Pleuß: Rad-Crosserin mit zweiten WM-Titel wieder top

Manja Pleuß: Rad-Crosserin mit zweiten WM-Titel wieder top

Bruchhausen-Vilsen - Sie war außer Sichtweite ihrer Konkurrentinnen, als sie Anfang des Jahres im schweizerischen Gossau ihren im Vorjahr erreichten Titel als Weltmeisterin im Cyclocross der Altersklasse 40 bis 49 Jahre verteidigen konnte: Manja Pleuß vom RSV Bruchhausen-Vilsen, heute 42 Jahre alt.
Manja Pleuß: Rad-Crosserin mit zweiten WM-Titel wieder top
Nele Riemenschneiders Jahr ist gespickt mit Medaillen

Nele Riemenschneiders Jahr ist gespickt mit Medaillen

Weyhe - Schwimmen gelernt hat Nele Riemenschneider, als sie vier Jahre alt war. Von Anfang an hat sie sich im Wasser sehr wohl gefühlt und großen Spaß an dieser Sportart gehabt. Das ist eigentlich kein Wunder, denn sie ist gewissermaßen erblich vorbelastet.
Nele Riemenschneiders Jahr ist gespickt mit Medaillen
Elke Seeliger: Größte Erfolge trotz schwerer Erkrankung

Elke Seeliger: Größte Erfolge trotz schwerer Erkrankung

Stuhr - Elke Seeliger kann auf ihr erfolgreichstes Jahr in Sachen Schießsport zurück blicken – und dass, obwohl oder gerade weil es das Schicksal in letzter Zeit nicht immer gut mit ihr meinte. Die Sudweyherin betreibt dieses Hobby schon seit fast 30 Jahren als Gewehrschützin. Besonders mit dem Luftgewehr kann sie schon auf große Erfolge bis hin zur Landesmeisterschaft verweisen.
Elke Seeliger: Größte Erfolge trotz schwerer Erkrankung
Anika Wilms: Stürmerin trumpft mit enormer Schnelligkeit

Anika Wilms: Stürmerin trumpft mit enormer Schnelligkeit

Heiligenfelde - Keine Frage, am „Fußball-Märchen“ der Kickerinnen des SV Heiligenfelde hat Anika Wilms einen erheblichen Anteil. Stolze 36 Mal beförderte die 18-Jährige in der vergangenen Bezirksliga-Saison das Runde ins Eckige und trug so entscheidend zum zweiten Aufstieg in Folge und somit dem Sprung in die Landesliga bei.
Anika Wilms: Stürmerin trumpft mit enormer Schnelligkeit
HSG Barnstorf/Diepholz: Handballer sind das Aushängeschild

HSG Barnstorf/Diepholz: Handballer sind das Aushängeschild

Diepholz - Im Sport gilt das geflügelte Wort, dass es leichter sei, an die Spitze zu kommen, als diese dann auch zu halten. So gesehen kommt den Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz eine ganz besondere Rolle zu, denn seit Jahren, ja fast Jahrzehnten ist die HSG das Aushängeschild dieser Sportart im Kreis Diepholz. Das war natürlich auch im Jahr 2015 nicht anders.
HSG Barnstorf/Diepholz: Handballer sind das Aushängeschild
Luftpistolen-Team des SV Bassum von 1848 schießt starke Bundesliga-Saison

Luftpistolen-Team des SV Bassum von 1848 schießt starke Bundesliga-Saison

Bassum - „Einige waren tatsächlich skeptisch, ob wir das machen sollen. Aber die Mehrheit war dann doch dafür, dass wir den Aufstieg auch wahrnehmen“, erinnert sich Jens Voß (51), Sportleiter des Luftpistolen-Bundesligisten SV Bassum von 1848. Die Entscheidung war aber sowas von richtig, denn in der aktuellen Saison belegen die Bassumer kurz vor dem Saisonende den sechsten Platz und haben den Klassenerhalt schon in der Tasche.
Luftpistolen-Team des SV Bassum von 1848 schießt starke Bundesliga-Saison
„Bliev drup“ – der FC Bayern des Boßelsports

„Bliev drup“ – der FC Bayern des Boßelsports

Braenburg - In Barenburg gab es in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum zu bestaunen. 2006, als in Deutschland das Sommermärchen im Fußball gefeiert wurde, als Benedikt XVI. noch Papst war und Nintendo die Spiele-Konsole Wii auf den Markt brachte, gewann die erste Herrenmannschaft des Vereins „Bliev drup“ die Fachverbandsmeisterschaft im Boßeln. Heute, neun Jahre später, sind Barenburgs Boßeler immer noch Meister.
„Bliev drup“ – der FC Bayern des Boßelsports
Korbballerinnen des FTSV Jahn Brinkum nur knapp am DM-Gold vorbei

Korbballerinnen des FTSV Jahn Brinkum nur knapp am DM-Gold vorbei

Brinkum - Von Sandra Hellmers. Diese Mannschaft ist ein Phänomen: Seit der E-Jugend fast unverändert zusammen, ist die Korbball-C-Jugend des FTSV Jahn Brinkum im letzten Jahr in höchste Sphären aufgestiegen.
Korbballerinnen des FTSV Jahn Brinkum nur knapp am DM-Gold vorbei
Tennis-Damen des TSV Brockum feiern Meisterschaft

Tennis-Damen des TSV Brockum feiern Meisterschaft

Brockum - Es war ein Krimi mit Happy End: Am letzten Spieltag der Sommersaison hatten es die Tennisdamen des TSV Brockum in eigener Hand, die Meisterschaft in der Verbandsklasse einzufahren. Diesem Druck hielten die jungen Mädels stand. Sie bewiesen Nervenstärke, holten mit einem 4:2-Heimerfolg über den TC RW Neuenhaus II den Titel und feierten den heiß ersehnten Aufstieg in die Verbandsliga.
Tennis-Damen des TSV Brockum feiern Meisterschaft
Vilser Rad-Team wieder deutscher Meister

Vilser Rad-Team wieder deutscher Meister

Bruchh.-Vilsen - Sie haben Gewitter und Hagel getrotzt, haben Qualen gelitten und sind über Stock und Stein zum zweiten Male zum Deutschen Meistertitel gefahren: Die Vierer-Mannschaft des RSV Bruchhausen Vilsen mit Manja und Eckard Pleuß, mit Jan Eric Penning und Ralf Zeiseweis im 24-Stunden-Mountainbike-Rennen in Rieste bei Osnabrück.
Vilser Rad-Team wieder deutscher Meister
Diepholzer Squasher feiern größten Erfolg in der Vereinsgeschichte

Diepholzer Squasher feiern größten Erfolg in der Vereinsgeschichte

Diepholz - Dennis Jensen hat beim 1. Squash-Club Diepholz alle Höhen und Tiefen miterlebt. „Die Vizemeisterschaft in der Bundesliga Nord war der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte“, denkt der Spielertrainer gern an die Serie 2014/2015 zurück. Auch für ihn als Teamchef kam die Platzierung überraschend: „Da waren andere Mannschaften höher gehandelt.“
Diepholzer Squasher feiern größten Erfolg in der Vereinsgeschichte
Turnerinnen der SG Diepholz seit fünf Jahren ungeschlagen

Turnerinnen der SG Diepholz seit fünf Jahren ungeschlagen

Diepholz - Wenn die Sieger bei den Bezirkstitelkämpfen im Turnen verkündet werden, ertönt seit Jahren immer wieder der gleiche Name: „SG Diepholz“. Bereits seit einem halben Jahrzehnt sind die Kreisstädterinnen ungeschlagen in „ihrer“ Bezirksklasse 2, in der das Pflichtprogramm P6 geturnt wird.
Turnerinnen der SG Diepholz seit fünf Jahren ungeschlagen
Moordeicher Schule gewinnt Leichathletik-Landesfinale

Moordeicher Schule gewinnt Leichathletik-Landesfinale

Stuhr - Die Lise-Meitner-Schule in Moordeich ist eine sportliche Schule. Auch in diesem Jahr gewannen die Schülerinnen und Schüler den Sportabzeichenwettbewerb des Kreissportbundes. Was den Jungen der Schulmannschaft dann allerdings im Juli beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ gelang, hatte noch eine ganz andere Qualität.
Moordeicher Schule gewinnt Leichathletik-Landesfinale
Tischtennis-Mannschaft des TV Stuhr gelingt der Aufstieg

Tischtennis-Mannschaft des TV Stuhr gelingt der Aufstieg

Stuhr -  Der TV Stuhr schickt sich langsam aber sicher an, dem TSV Heiligenrode als Zugpferd des Tischtennis-Kreises Diepholz Konkurrenz zu machen: Noch rangieren die Heiligenroder Herren als Landesligist zwar eine Spielklasse über dem TVS, doch immerhin trennen den Aufsteiger in der Bezirksoberliga nur zwei Punkte vom zweiten Platz und der damit verbundenen Aufstiegsrelegation.
Tischtennis-Mannschaft des TV Stuhr gelingt der Aufstieg
Sudwaldes Voltigier-Team holt den Landestitel

Sudwaldes Voltigier-Team holt den Landestitel

Sudwalde - Von null auf hundert durchgestartet ist das Juniorteam vom Reitverein Sudwalde. Die Voltigiermannschaft gibt es in dieser Zusammensetzung erst seit einem Jahr. Trotzdem haben die jungen Sportlerinnen um Trainerin Dorothee Harries auf der Landesmeisterschaft gleich Gold geholt.
Sudwaldes Voltigier-Team holt den Landestitel
Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen spielen ein grandioses Jahr

Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen spielen ein grandioses Jahr

Sulingen - Es müssen nicht immer Meisterschaften, Pokalsiege oder Aufstiege sein, um für die Sportlerwahl nominiert zu werden. Absolute Topleistung auf einem hohen Niveau fließen ebenso in die Bewertungskriterien mit ein. Und hier haben die Fußballer des TuS Sulingen in der Landesliga im Kalenderjahr 2015 Maßstäbe gesetzt. Wobei die Fieberkurve des Erfolges stetig nach oben angestiegen ist.
Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen spielen ein grandioses Jahr
Wasserball ist beim TuS Syke eine Erfolgsgeschichte

Wasserball ist beim TuS Syke eine Erfolgsgeschichte

Syke - Was wäre der Wasserball-Kreis Diepholz nur ohne den TuS Syke? Ein ziemlich weißer Fleck auf der Landkarte. Zwar versucht neuerdings auch in Wagenfeld eine Truppe ihr Glück, doch an der Vormachtstellung der Hachestädter ändert dies rein gar nichts.
Wasserball ist beim TuS Syke eine Erfolgsgeschichte
Ein starkes Konzept der SG Wehrbleck/Sulingen/Varrel

Ein starkes Konzept der SG Wehrbleck/Sulingen/Varrel

Wehrbleck - Bei den ersten Herren der Volleyballspielgemeinschaft Wehrbleck/Sulingen/Varrel geht es besonders und vor allem um das Zusammenspiel von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Erfolge der Mannschaft um Spielertrainer Frank Witte sind nicht einfach als angestaubte Pokale greifbar, sondern speisen die Motivation für die gegenwärtige sportliche und mannschaftliche Situation; in diesem Sinne ist auch die Jugendarbeit verstärkt worden. Der aktuelle Bezirksliga-Primus und Pokalfinalist hat somit nun eine Altersspanne von 15 bis 48 Jahren.
Ein starkes Konzept der SG Wehrbleck/Sulingen/Varrel
Formationstänzer A-Team im SC Weyhe wirbelt in der Regionalliga

Formationstänzer A-Team im SC Weyhe wirbelt in der Regionalliga

Weyhe - Das A-Team der TSA im SC Weyhe hat sich 2012 aus Tänzern und Tänzerinnen, die gemeinsam den Spaß am Formationstanz ausleben wollten, neu gebildet. Die Mitglieder des Teams verfügen zum großen Teil bereits über einige Erfahrung im Tanzsport und kommen ursprünglich aus verschiedenen Vereinen Norddeutschlands.
Formationstänzer A-Team im SC Weyhe wirbelt in der Regionalliga
Großvater als Talententdecker

Großvater als Talententdecker

Weyhe - Schwimmen gelernt hat Nele Riemenschneider, als sie vier Jahre alt war. Von Anfang an hat sie sich im Wasser sehr wohl gefühlt und großen Spaß an dieser Sportart gehabt. Das ist eigentlich kein Wunder, denn sie ist gewissermaßen erblich vorbelastet: Ihr Großvater, Helmut Wolf, ist ebenfalls ein begeisterter Wassersportler und im Raum Weyhe seit mehr als vierzig Jahren Tausenden von Menschen als DLRG-Schwimmlehrer bekannt, denen er im Freibad Am Neddernfeld das Schwimmen beigebracht hat. Eine seiner Schülerinnen war auch seine Enkelin Nele. Gleich nach der erfolgreichen Teilnahme am Schwimmkurs trat diese dem Weyher SV bei, dem sie bis heute angehört.
Großvater als Talententdecker
Gegenstöße brechen Sulingen das Genick

Gegenstöße brechen Sulingen das Genick

Sulingen - Erwartungsgemäß sind die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen am Sonnabend in Beckdorf (Dreier-Gruppe) in der dritten Runde des HVN/BHV-Pokals ausgeschieden. Sie unterlagen dem Verbandsligisten HSG Bützfleth/Drochtersen mit 27:36 (17:16). „Wir haben die Partie als Testspiel gesehen. Die erste Halbzeit war in Ordnung“, sagte Sulingens Rückraumakteur Jonas Langnau. In guter Verfassung präsentierte sich die linke Angriffsseite mit Rückraumspieler Jannik Knieling (10/4) und Linksaußen Julian Wilkens (5). Das Duo erzielte 15 Tore.
Gegenstöße brechen Sulingen das Genick