Ressortarchiv: Kreis Diepholz

„Ganz heißer Tanz“ in Geestemünde

Melch.hausen - Mit dem Begriff Spitzenspiel kann Reiner Klausmann nicht all zu viel anfangen. „Es sind doch erst drei Spiele rum“, sagt der Trainer des TSV Melchiorshausen. Der Blick auf die Tabelle der Bremer Fußball-Landesliga verrät aber eben, dass sein Team als derzeit Zweiter (sieben Punkte) zu Tabellenführer ESC Geestemünde reist – die Partie morgen (16.00 Uhr) ist demnach der Knaller des vierten Spieltags.
„Ganz heißer Tanz“ in Geestemünde
Carola Wegener fährt zur Weltmeisterschaft

Carola Wegener fährt zur Weltmeisterschaft

Lembruch - Einen fulminanten Auftritt lieferten Carola Wegener und ihr sechsjähriger Wallach Casper blue jetzt beim Bundes-championat in Warendorf ab. Mit beherzten Runden behauptete sich das Paar vom RV Lembruch auf der Schaubühne der besten Nachwuchspferde gegen starke Konkurrenz. Qualifiziert sind sie nun für die Weltmeisterschaft der jungen Springpferde in Lanaken (Belgien) vom 18. bis 21. September.
Carola Wegener fährt zur Weltmeisterschaft
Blitzstart: Neuse trifft nach nur 40 Sekunden

Blitzstart: Neuse trifft nach nur 40 Sekunden

Sulingen - Was für ein Spiel, was für ein Ergebnis: Im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals fertigte Landesligist TuS Sulingen gestern Abend Ligakonkurrent und Titelverteidiger SV Alfeld mit 6:0 (4:0) ab. „Die Mannschaft hat heute eine gute Reaktion auf die schwache erste Halbzeit gegen den TuS Garbsen gezeigt, das war schon richtig gut. Wir haben die richtige Mischung aus guter Defensive und Offensivpressing gefunden“, strahlte Trainer Walter Brinkmann: „Da war richtig Speed drin.“
Blitzstart: Neuse trifft nach nur 40 Sekunden
Die Crux mit den Verletzten haut Sulingen nicht um

Die Crux mit den Verletzten haut Sulingen nicht um

Sulingen - Von Arne Flügge. Die Vorbereitung war lang, sehr lang sogar. „Und daher muss es jetzt auch losgehen“, fiebert Trainer Ingolf Semper dem Saisonstart entgegen. Mit einem Dreier-Turnier (neuer Modus im BHV-Pokal) in eigener Halle starten die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen morgen (ab 15.00 Uhr) in die neue Spielzeit. Und die Vorfreude ist groß.
Die Crux mit den Verletzten haut Sulingen nicht um
Wirth möchte mittelfristig in die Regionalliga

Wirth möchte mittelfristig in die Regionalliga

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV hat sich nicht nur mit vermeintlichen fertigen Spielern wie etwa Saimir Dikollari verstärkt, sondern auch vier A-Jugendliche in den Kader aufgenonmmen. Einer von ihnen ist der Ex-Weyher Maximilian Wirth, der sich am Sonntag ab 15.00 Uhr im Heimspiel gegen den Habenhauser FV durchaus Startelf-Chancen ausrechnen darf.
Wirth möchte mittelfristig in die Regionalliga
Mario Götze als Motivator für den deutschen Nachwuchs

Mario Götze als Motivator für den deutschen Nachwuchs

Barnstorf - Von Arne Flügge. Wenn man in diesen Tagen das Hotel Roshop betritt, lacht einem Mario Götze entgegen – mit WM-Pokal. Nicht etwa, dass der Final-Tor-Held von Maracana plötzlich zum Türsteher geworden ist. Es ist ein lebensgroßer Aufsteller des Nationalspielers. Und jeder Kicker des deutschen U16-Nationalteams, das sich in Barnstorf auf die beiden Länderspiele gegen Belgien vorbereitet, muss täglich mehrfach an Götze vorbei.
Mario Götze als Motivator für den deutschen Nachwuchs
Sabrina Sander macht für Sulingen alles klar

Sabrina Sander macht für Sulingen alles klar

Lembruch - Raus mit Applaus: Trotz einer starken Vorstellung mussten die Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Friesen Lembruchs in der zweiten Runde des Bezirkspokals die Segel streichen und unterlagen dem favorisierten Landesligisten TuS Sulingen mit 0:2 (0:0).
Sabrina Sander macht für Sulingen alles klar
Auf die Mischung kommt es an

Auf die Mischung kommt es an

Sulingen - Das verspricht Spannung: Wenn Fußball-Landesligist TuS Sulingen heute Abend (20.00 Uhr) auf Kunstrasen den Ligakonkurrenten SV Alfeld zum Achtelfinale des Bezirkspokals empfängt, dann treffen der aktuelle Cupsieger und der des Vorjahres im direkten Duell aufeinander. Und für Walter Brinkmann gibt es kein Wenn und Aber: „Wir wollen in die nächste Runde.“
Auf die Mischung kommt es an
Lehmkuhl-Duo vorerst geplatzt

Lehmkuhl-Duo vorerst geplatzt

Bassum/Twistringen - Eigentlich wollten die Lehmkuhl-Schwestern gemeinsam auf Torejagd für den Handball-Landesligisten HSG Phoenix gehen. Doch darauf wird vorerst nichts: Maria Lehmkuhl hat sich im Trainingslager einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen und wird bis zum Beginn der Rückrunde ausfallen.
Lehmkuhl-Duo vorerst geplatzt
Mit der Pike macht Torben Wiegmann alles klar

Mit der Pike macht Torben Wiegmann alles klar

Sulingen - Fußball-Bezirksligist FC Sulingen ist noch im Lostopf, wenn am 1. Mai des kommenden Jahres das Viertelfinale im Bezirkspokal ausgetragen wird.
Mit der Pike macht Torben Wiegmann alles klar
Gibt es den Titel-Zweikampf Stuhr gegen Bücken?

Gibt es den Titel-Zweikampf Stuhr gegen Bücken?

Kreis-Diepholz - Von Carsten Drösemeyer. StuhrKreis-Diepholz - Von Carsten Drösemeyer. Gleich drei hiesige Teams gehen künftig in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren an den Start – allerdings mit höchst unterschiedlichen Erwartungshaltungen. Während der TV Stuhr sowie der freiwillige Bezirksoberliga-Absteiger MTV Bücken ganz oben mitmischen wollen, zählt für die SV Kirchweyhe einzig und allein der Klassenerhalt.
Gibt es den Titel-Zweikampf Stuhr gegen Bücken?
Kreisliga-All-Stars spielen am Dienstag

Kreisliga-All-Stars spielen am Dienstag

Schwarme - Nachdem der Gewittergott der ersten Austragung des Benefizspiels zwischen den Diepholzer Kreisliga-All-Star-Kickern und der U23 des SV Werder am 9. Juni nach 24 Minuten einen Strich durch die Rechnung machte, steht nun einer Austragung des Wiederholungsspiels nichts mehr im Wege.
Kreisliga-All-Stars spielen am Dienstag
Mit dem Mut des Außenseiters

Mit dem Mut des Außenseiters

Sulingen - Als Dirk Meyer vor einigen Wochen über seine Saisonziele sprach, kam der Trainer von Fußball-Bezirksligist FC Sulingen auch auf das Thema Bezirkspokal zu sprechen. „Wir wollen versuchen, in diesem Jahr mal richtig weit zu kommen“, hatte der Coach erklärt. Und an dieser Vorgabe hat sich nichts geändert. Die Sulinger um ihre Doppelspitze Svend Kafemann und Patrick Langhorst stehen heute Abend (19.30 Uhr) im Heimspiel gegen Landesligist HSC Tündern bereits im Achtelfinale. Und geht es nach Meyer, „dürfen ruhig noch ein paar Runden folgen“.
Mit dem Mut des Außenseiters
Meyer blickt optimistisch nach vorn

Meyer blickt optimistisch nach vorn

Heiligenrode - Für die Tischtennis-Herren des TSV Heiligenrode beginnt künftig eine neue Zeitrechnung: Ab der neuen Saison steht die Nach-Tobias Hippler-Ära auf dem Programm. Das Ausnahmetalent verabschiedete sich nach drei erfolgreichen Jahren zum Regionalligisten TuS Celle und hinterließ eine nicht gleichwertig zu schließende Lücke. Noch bitterer für den letztjährigen Achten der Verbandsliga: Kurz vor der Relegation gab auch Heiligenrodes Nummer zwei Dietmar Scherf seinen Wechsel zum Verbandsligisten BW Langförden bekannt, so dass der TSV plötzlich ohne sein komplettes oberes Paarkreuz da stand. Kein Wunder, dass Heiligenrode derart geschwächt auf die Relegation verzichtete und ab der kommenden Spielzeit sein Glück eine Klasse tiefer in der Landesliga versucht.
Meyer blickt optimistisch nach vorn
Twistringen wirft zwei Youngster ins kalte Wasser

Twistringen wirft zwei Youngster ins kalte Wasser

Twistringen - So schnell ändern sich die Zeiten: Noch in der vergangenen Saison schnappte sich der TSV Heiligenrode II in überzeugender Manier den Titel in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren und lief somit sechs Plätze vor Kreiskonkurrent SC Twistringen im Ziel ein. Doch dann der Schock für den vermeintlichen Landesliga-Aufsteiger: Da der TSV in Jörn Brosowsky sowie Andre Nieber sein komplettes oberes Paarkreuz an die Heiligenroder Erste abgeben musste, verzichtete das Meisterteam auf den Aufstieg und trifft so erneut auf Twistringen. Diesmal allerdings unter völlig anderen Voraussetzungen.
Twistringen wirft zwei Youngster ins kalte Wasser
Kuhlmann gibt beim Double keinen einzigen Satz ab

Kuhlmann gibt beim Double keinen einzigen Satz ab

Brinkum - Die lange Siegesserie des Barrier TC bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften hat weiter Bestand: Zum elften Mal in Folge stand ein Spieler des BTC ganz oben auf dem Treppchen. Auf der Anlage des FTSV Jahn Brinkum war Tobias Kuhlmann eine Klasse für sich und gewann die Titel im Einzel und Doppel.
Kuhlmann gibt beim Double keinen einzigen Satz ab
Flügelflitzer Erdal Ölge ist Sulingens neue Trumpfkarte

Flügelflitzer Erdal Ölge ist Sulingens neue Trumpfkarte

Sulingen - Von Arne Flügge. Als Erdal Ölge nach zehn Monaten Verletzungspause seine ersten 45 Minuten auf dem Platz absolviert hatte, musste er erstmal nach Luft schnappen. „Ich bin tot, total platt“, japste der Neuzugang von Fußball-Landesligist TuS Sulingen nach dem 3:2-Sieg gegen den TuS Garbsen: „Wenn du so lange raus warst, fehlt dir natürlich konditionell und kräftemäßig noch einiges. Das will ich aber jetzt schnell aufholen.“
Flügelflitzer Erdal Ölge ist Sulingens neue Trumpfkarte
Der Mix macht’s: Einsatz, Dusel und Coolness

Der Mix macht’s: Einsatz, Dusel und Coolness

Aus Blumenthal Berichtet - Gerd TöbelmannBLUMENTHAL,,Okay, ein bisschen glücklich ist der Sieg schon, aber wir nehmen ihn natürlich mit“, grinste Dennis Offermann, Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV nach dem 3:1 (1:1) beim nunmehr entthronten Spitzenreiter Blumenthaler SV. Und Verteidiger Jürgen Heijenga fügte noch hinzu: „Das 0:5 vom Saisonstart beim Bremer SV ist aus den Kleidern. Wir sind nach nun fünf Siegen am Stück voll in der Spur.“
Der Mix macht’s: Einsatz, Dusel und Coolness
„Wir haben die besten Kreisläufer der Liga“

„Wir haben die besten Kreisläufer der Liga“

Barnstorf - Ulf Grädtke ist sicherlich der prominenteste Neuzugang des Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz. Der 29-jährige Lehrer für Sport und Erdkunde ist Ur-Barnstorfer, spielte mal kurz in Nordhemmern und zuletzt zwei Jahre in Cloppenburg. Kurz vor dem Saisonstart gab er uns im Interview unter anderem Einblicke in seine sportlichen Ziele mit der HSG und den Zweikampf mit seinem Kreisläufer-Konkurrenten Andrius Gerve.
„Wir haben die besten Kreisläufer der Liga“

„Joker“ Felix Cohrs der Matchwinner

Melchiorsh. - Die Analyse von Reiner Klausmann ist immer recht unaufgeregt. „Am Ende ist es leider noch etwas spannend geworden. Das war unnötig, weil wir nicht mehr aggressiv genug gespielt haben. Aber ansonsten geht das Ergebnis schon in Ordnung.“ Mit 1:0 (0:0) hatte sich der von ihm gecoachte Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen im Heimspiel gegen den TSV Wulsdorf durchgesetzt und damit den zweiten Sieg im dritten Spiel geholt.
„Joker“ Felix Cohrs der Matchwinner
Winklers Drei-Tore-Gala in fünf Minuten

Winklers Drei-Tore-Gala in fünf Minuten

Wetschen - Nein, mit diesem Triumph war nun wirklich nicht zu rechnen gewesen. „Davon konnte man absolut nicht ausgehen. Das hat keiner erwartet“, sagte Thomas Otte. Der Trainer von Fußball-Bezirksligist TSV Wetschen musste sich nach der 5:0 (4:0)-Gala seiner Mannschaft im Topspiel gegen den punktgleichen TSV Mühlenfeld erstmal sammeln. Sein Team hatte dem Gegner über die gesamten 90 Minuten nicht den Hauch einer Chance gelassen. Und daher war Otte dann auch „super zufrieden. Die Jungs haben ein richtig gutes Spiel gemacht.“
Winklers Drei-Tore-Gala in fünf Minuten
Favorit? Da winkt Trainer Mohrland energisch ab

Favorit? Da winkt Trainer Mohrland energisch ab

Barnstorf - Von Gerd Töbelmann. Die HSG Barnstorf/Diepholz wurde in der vergangenen Saison der Handball-Oberliga der Männer knapp hinter Achim/Baden Zweiter. Achim ist nun Drittligist, da müsste doch... In diesem Moment grätscht HSG-Coach Mario Mohrland verbal energisch dazwischen: „Wir sind absolut kein Titelfavorit. Der Weg zur Meisterschaft führt nur über den TV Bissendorf. Die haben sich einen Bundesliga-Keeper geholt. Wir wollen vorn mitspielen.“
Favorit? Da winkt Trainer Mohrland energisch ab
Zwei Siege: Ein grandioses Werder-Wochenende

Zwei Siege: Ein grandioses Werder-Wochenende

Bremen - Von Carsten Drösemeyer. Traumhaftes Wochenende für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: In der Champions-League gelang am Freitagabend durch den 3:1-Auftaktsieg gegen den schwedischen Vertreter Eslövs Al Bordtennis ein Start nach Maß, und im ersten Saison-Heimspiel bauten die Hanseaten gestern Nachmittag dank eines 3:0-Triumphs über Titelaspirant TTC Fulda-Maberzell ihr Punktekonto auf 4:0-Zähler aus.
Zwei Siege: Ein grandioses Werder-Wochenende
Brutal intensive Aufholjagd mit einem Happy End – 3:2

Brutal intensive Aufholjagd mit einem Happy End – 3:2

Sulingen - Von Arne Flügge. Als die letzten Minuten auf der Uhr runterliefen, wurde es noch einmal hektisch. Der Gegner warf alles nach vorn, der Hausherr noch einmal alles in die Waagschale. Am Ende reichte es für die Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen gestern zu einem 3:2 (0:2)-Heimsieg gegen den TuS Garbsen – nach einem 0:2-Rückstand und einer brutal intensiven Aufholjagd.
Brutal intensive Aufholjagd mit einem Happy End – 3:2
Endlich in der Spur?

Endlich in der Spur?

Sulingen - Die Erleichterung war groß, sehr groß sogar. Nach dem 2:0-Sieg in Uchte, dem ersten Erfolg der Saison nach zuvor drei Niederlagen am Stück, war beim Fußball-Landesligisten TuS Sulingen erstmal kollektives Aufatmen angesagt. „Man hat schon gemerkt, wie wichtig dieser Sieg war, auch für die Stimmung innerhalb der Mannschaft“, sagt Trainer Walter Brinkmann: „Fußball macht eben nur Spaß, wenn man erfolgreich ist.“
Endlich in der Spur?
Fahrenholz fährt allen davon: Sieg über olympische Distanz

Fahrenholz fährt allen davon: Sieg über olympische Distanz

Stuhr/Weyhe/Schwarme - Das Motto, das die Teilnehmer des Oldenburger Bärentriathlons in Bad Zwischenahn auf ihren Shirts zur Schau trugen, kam gerade zum Saisonende gut an. „Schlimmer als Triathlon ist kein Triathlon“, hieß es da. Bevor auch die meisten hiesigen Triathleten in den kommenden Monaten auf Wettkämpfe verzichten müssen, trumpften sie in Bad Zwischenahn noch einmal auf.
Fahrenholz fährt allen davon: Sieg über olympische Distanz
Froh über die Frühform

Froh über die Frühform

Barnstorf - Knapper geht es nicht: Mit lediglich einem Tor Vorsprung hat die HSG Barnstorf/Diepholz II am Wochenende den „Sparkassen-Cup“ vor eigener Kulisse gewonnen. „Wenn man bedenkt, dass wir erst seit eineinhalb Wochen wieder mit dem Ball trainieren, war das eine echt gute Leistung“, sagte HSG-Trainer Malte Helmerking.
Froh über die Frühform
Plackerei unter Palmen

Plackerei unter Palmen

Izmir/Stuhr - Von Daniel Wiechert. Der Asphaltboden flimmerte, bei jedem Laufschritt platschte es – Oliver Sebrantke ist Extremes gewohnt, doch bei den Senioren-Europameisterschaften im türkischen Izmir musste der 38-Jährige noch mehr als sonst darum kämpfen, alle Nebenschauplätze auszublenden, um sich allein auf seine Laufperformance zu konzentrieren. Über die Marathon-Distanz kam der Ausdauerathlet des LC Hansa Stuhr nach 2:45:11 Stunden ins Ziel – Platz zwei in der Altersklasse M 35.
Plackerei unter Palmen
Rockige Gitarren-Töne als Kick für den Adrenalinpegel

Rockige Gitarren-Töne als Kick für den Adrenalinpegel

Sulingen - Von Arne Flügge. Wenn sich Patrick Langhorst auf ein Fußball-Spiel vorbereitet, dann wird es oftmals laut. Entweder lässt sich der Stürmer von Bezirksligist FC Sulingen daheim von lauter Musik bedröhnen oder er greift selbst zur Gitarre, rockt ’ne Runde ab, um sich so seinen Adrenalinpegel für die Partie zu holen. „Das tut gut und macht Spaß“, grinst der 29-Jährige. Vor allem aber: es funktioniert.
Rockige Gitarren-Töne als Kick für den Adrenalinpegel
Melchiorshausen lässt gleich doppelt die Sau raus

Melchiorshausen lässt gleich doppelt die Sau raus

Melchiorshausen - Von Gerd Töbelmann. Dem gefühlten Punktverlust beim 2:2 in Woltmershausen folgte eine überaus gelungene Heimpremiere: Mit 5:1 (1:1) setzte sich Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen gegen den FC Huchting durch und ließ danach gleich noch einmal außerhalb des Platzes die Sau raus, denn es folgte das traditionelle Spanferkelessen.
Melchiorshausen lässt gleich doppelt die Sau raus
Tenti lässt’s weiter krachen

Tenti lässt’s weiter krachen

Rehden - Von Matthias Borchardt. Der TSV Wetschen setzte in der Fußball-Bezirksliga gestern seinen Lauf fort, gewann das Nachbarschaftsduell beim punktlosen BSV Rehden II sicher mit 4:0 (3:0).
Tenti lässt’s weiter krachen
Finn Richter sorgt im Finale für die Entscheidung – 24:23

Finn Richter sorgt im Finale für die Entscheidung – 24:23

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Dank des fünften Treffers von Finn Richter bezwang Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz im Finale um den 14. „Sparkassen-Cup“ in der neuen Vereinssporthalle in Barnstorf vor 200 Zuschauern E&O Emmen (erste Division Niederlande) mit 24:23 nach Verlängerung. Platz drei ging an den TV Cloppenburg. Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum wurde Sechster.
Finn Richter sorgt im Finale für die Entscheidung – 24:23
Golgot stellt Weichen – 2:0

Golgot stellt Weichen – 2:0

Sulingen - Im vierten Anlauf hat’s geklappt: Fußball-Landesligist TuS Sulingen fuhr beim 2:0 (0:0) in Uchte seinen ersten „Dreier“ ein.
Golgot stellt Weichen – 2:0

Tönsmeyer und Dikollari in Torlaune

Brinkum - Trainer Dennis Offermann hatte im Vorfeld einen Sieg gefordert – und seine Mannschaft hielt sich gestern dran. Gleich mit 7:0 (3:0) setzte sich Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV beim FC Union 60 durch. und etabliert sich damit im Vorderfeld. „Die Jungs haben die Vorgaben sehr gut umgesetzt und auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Offermann legte sogar etwas leiser noch nach: „Das hätte eigentlich zweistellig werden müssen. Man soll ja nicht immer das Haar in der Suppe suchen, aber nächste Woche in Blumenthal sollten wir nicht so viele Großchancen liegen lassen.“
Tönsmeyer und Dikollari in Torlaune