Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Mailin Schäfer geht ins Sportinternat

Mailin Schäfer geht ins Sportinternat

Kirchdorf - Mailin Schäfer wird flügge. Die Sprinterin aus Kirchdorf wechselt zum neuen Schuljahr ins LottoSportinternat des Landessportbunds Niedersachsen nach Hannover, wo sie jetzt einen der begehrten Plätze bekam. Ihrem Verein, dem VfL Löningen, bleibt das Nachwuchstalent weiterhin treu.
Mailin Schäfer geht ins Sportinternat
Handball-Event steigt morgen in Asendorf

Handball-Event steigt morgen in Asendorf

Asendorf - Das wird ein riesengroßes Fest! Morgen richtet die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf von 9.30 bis 17 Uhr den „Tag der Handballjugend für die Handball-Region Mitte Niedersachsen“ aus. Auf der hervorragend vorbereiteten Sportanlage in Asendorf werden über 130 Jugendmannschaften auf 15 Spielfeldern ihr Können zeigen. Von den Minis bis hin zu den A-Jugendteams wird um den Turniersieg und Sachpreise gekämpft.
Handball-Event steigt morgen in Asendorf
Fahrenholz läuft allen davon

Fahrenholz läuft allen davon

Weyhe/Schwarme - Der Streckenrekord von Horst Wittmershaus vom SC Weyhe hielt dem Ansturm von Philipp Fahrenholz noch einmal Stand. Beim Seepark-Triathlon in Bad Bodenteich gelang dem in diesem Jahr für Hannover 96 startenden Triathleten aus Weyhe bei seinem Debüt über die Mitteldistanz ein überlegener Sieg in ausgezeichneten 4:10:48 Stunden.
Fahrenholz läuft allen davon
Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab

Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab

Weyhe - Großer Erfolg für die A-Jugendkicker des SC Weyhe: Da der SV Meppen im Relegations-Showdown Energie Cottbus völlig überraschend in die Knie zwang, hätten die Schützlinge von Trainer Jürgen Damsch auch in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga antreten dürfen.
Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab
Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia

Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia

Twistringen - Mit Meike Stieg hat der Tischtennis-Kreisverband Diepholz eine neue Vorsitzende. Die bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende wurde in Twistringen zur Nachfolgerin von Inge Schmidt-Grabia gewählt, die nach 30 Jahren im Vorstand, davon zwölf Jahre als Kreisverbands-Vorsitzende, nicht wieder kandidierte. „Der Abschied fällt mir auch deshalb leicht, weil ich dir ein engagiertes, eingespieltes Vorstandsteam hinterlasse“, erklärte Schmidt-Grabia.
Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia
Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht

Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht

Kirchweyhe - Fast wie der bunte Karneval in Mainz gestaltete sich das schillernde Treiben am vergangenen Wochenende in Kirchweyhe: Zum 36. Kreis-Jugend- und Kinderturnfest hatte der Turnkreis Diepholz aufgerufen und damit viele Turnerinnen und Turner gelockt, die der Traditionsveranstaltung über drei Tage einen farbenfrohen Anstrich verpassten.
Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht
Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron

Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron

Sudweyhe - Von Imke Lobstedt-Kruske. Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Abonnement-Sieger Bassum vom Thron und erobern mit der jüngsten Mannschaft des Wettkampfes die Standarte des Kreispferdesportverbandes (KPSV) Diepholz. Das Reit- und Springturnier des RV Sudweyhe mit Kreismeisterschaften hielt so einige Überraschungen und hauchdünne Entscheidungen bereit.
Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron
„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“

„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“

Drentwede - Von Cord Krüger. Ja, er kann diese WM tatsächlich noch genießen! Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Wilfried Heitmann aus Drentwede im niedersächsischen Kreis Diepholz, der seit fast 20 Jahren in Diensten der Fifa und Uefa weltweit Unparteiische weiterbildet, verfolgt die Partien dieser Tage nicht nur durch die Schiri-Brille. Es bleibt auch Platz für Freude über Emotionen und Ergebnisse. Aber natürlich lassen ihn als Mitglied der DFB-Schiedsrichterkommission die Debatten über die Referees und ihre (Fehl-)Entscheidungen nicht gänzlich kalt.
„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“
1:0-Finalsieg: VfL Osnabrück verteidigt Cup in Brockum

1:0-Finalsieg: VfL Osnabrück verteidigt Cup in Brockum

Brockum - Auch bei der Premiere auf einem 9er-Kleinfeld (von Sechzehnmeterraum zu Sechzehnmeterraum) zeigte der VfL Osnabrück seine Klasse: Der Drittliga-Nachwuchs gewann am Sonntag das 26. Internationale D-Junioren-Fußball-Turnier um den „Heinz-Marten“-Wanderpokal in Brockum, bezwang im Finale RW Damme mit 1:0. Turnierorganisator Jörn Schwandt lobte den Cupverteidiger: „Die Osnabrücker haben auch das Endspiel dominiert.“
1:0-Finalsieg: VfL Osnabrück verteidigt Cup in Brockum
Kaehler und Hundrieser Tennis-Verbandsmeister

Kaehler und Hundrieser Tennis-Verbandsmeister

Barrien - Das ist eine ausgezeichnete Bilanz für die Tennissenioren des Bezirks Huntegau: Bei den Verbandsmeisterschaften auf der Anlage des Barrier TC gewannen Sabine Kaehler (Damen 40) und Klaus Hundrieser (TV Syke, Herren 60) den Titel, hinzu kamen drei weitere Finalteilnahmen.
Kaehler und Hundrieser Tennis-Verbandsmeister
Der Barnstorfer Lutz Geske holt Silber beim Marathon

Der Barnstorfer Lutz Geske holt Silber beim Marathon

Drebber - Geschmückte Straßen, gute Stimmung im Bereich Start und Ziel sowie glückliche Organisatoren: Beim 16. Drebber-Lauf klappte am Sonnabend alles wie am Schnürchen. „Wir sind zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung“, unterstrich Jürgen Lübbers vom Organisations-Team. Eines hob er noch hervor: „Der Spaß steht hier mit im Vordergrund.“
Der Barnstorfer Lutz Geske holt Silber beim Marathon
„Air“ Klare beendet Vilsens Serie

„Air“ Klare beendet Vilsens Serie

Twistringen - Von Daniel Wiechert. Marten Köhler und Marcel Schröder saßen noch Minuten nach dem Abpfiff des Kreispokalendspiels regungslos auf dem Twistringer Rasen – die Vilser starrten ins Leere, während im Hintergrund Sulingens Spielertrainer Tim Bösche gemeinsam mit Matchwinner Niklas Klare einen großen Schluck aus dem XXL-Siegerglas nahm.
„Air“ Klare beendet Vilsens Serie
Cleff stürmt an die Spitze der Bestenliste

Cleff stürmt an die Spitze der Bestenliste

Drebber - Keinen einzigen Schweißtropfen vergoss Johannes Cleff am Sonnabend beim 16. Drebber-Lauf. Statt an seinen Vorjahressieg im Halbmarathon anzuknüpfen, genoss der sympathische Langstreckler diesmal entspannt die Rolle als Zuschauer. Aus gutem Grund: Erst drei Tage zuvor war er beim Abendsportfest in Delmenhorst mit seinem Sieg über 10000 Meter in Bestzeit von 34:59,82 Minuten bei den M50-Senioren an die Spitze der aktuellen niedersächsischen Bestenliste gerannt.
Cleff stürmt an die Spitze der Bestenliste
Steinbrenner sorgt für Happy End – 3:2

Steinbrenner sorgt für Happy End – 3:2

Lahausen - Kein Spiel für schwache Nerven: Dank eines Treffers in der dritten Minute der Nachspielzeit gewannen die Fußball-B-Juniorinnen des TSV Weyhe-Lahausen im Halbfinale des norddeutschen Pokals beim TV Eiche Horn mit 3:2 (1:0). Im Endspiel müssen sie am kommenden Sonnabend um 16 Uhr beim Ligarivalen PSV GW Hildesheim ran. „Wir sind sehr glücklich über das Erreichen des Finals“, sagte Lahausens Trainer Marco Evers.
Steinbrenner sorgt für Happy End – 3:2
Ein Fall für Scharfschützin Lüdeke

Ein Fall für Scharfschützin Lüdeke

Kreis-Diepholz - Von Philip Kaluza. TwistringenKreis-Diepholz - Von Philip Kaluza. Durch ein 5:1 (1:0) im Kreispokalendspiel der Frauen gegen den TSV Holzhausen-Bahrenborstel haben sich die Fußballerinnen der SG Heiligenfelde endgültig zur Mannschaft der Saison gekrönt und nach der Meisterschaft auch den Pokalsieg perfekt gemacht.
Ein Fall für Scharfschützin Lüdeke
Fußball-Cup-Marathon in Twistringen

Fußball-Cup-Marathon in Twistringen

Knapp 600 Fans und Aktive waren am Samstag beim Fußball-Cup-Marathon in Twistringen dabei, als 16 Teams um die Diepholzer Fußball-Kreispokale kämpften. Bei den Herren setzte sich der TuS Sulingen II durch, den Frauen-Cup holte sich die SG Heiligenfelde.
Fußball-Cup-Marathon in Twistringen
Meyer setzt auf Aberglaube, Bösche hat die Ruhe weg

Meyer setzt auf Aberglaube, Bösche hat die Ruhe weg

Twistringen - Erst im vergangenen Jahr haben die Fußballer des SV Bruchhausen-Vilsen Historisches erreicht – der Diepholzer Kreisligist verteidigte als erstes Team überhaupt den Kreispokal. Doch gesättigt scheinen die Vilser noch lange nicht. Im heutigen Endspiel (17.45 Uhr in Twistringen) gegen den TuS Sulingen II (1. Kreisklasse) greift die Mannschaft von Jörn Meyer zum „Cup-Hattrick“. Während der Favorit auf Aberglaube setzt, gehen die Sulinger mit einer Bierruhe ins Spiel.
Meyer setzt auf Aberglaube, Bösche hat die Ruhe weg
Sebrantke feiert in Wilhelmshaven 20. Gesamtsieg im Marathon

Sebrantke feiert in Wilhelmshaven 20. Gesamtsieg im Marathon

Stuhr - Die persönliche Marathonbilanz von Oliver Sebrantke (LC Hansa Stuhr) gleicht einer Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Jüngstes Kapitel: Den 9. Gorch-Fock-Marathon in Wilhelmshaven gewann der Stuhrer überlegen in 2:48:40 Stunden. Der 38-Jährige feierte damit in seinem 42. Marathon seinen 20. Gesamtsieg.
Sebrantke feiert in Wilhelmshaven 20. Gesamtsieg im Marathon
Rösner: „Da geht mehr“

Rösner: „Da geht mehr“

Schwarme/Peine - Gesine Rösner hat es geschafft, die Athletin vom Tri Team Schwarme hat ihren Landesmeistertitel im Triathlon über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) in der Altersklasse (AK) 50 in Peine verteidigen – trotz ärgster Widrigkeiten. Auch Imke Weers durfte sich freuen, die Triathletin des TSV Schwarme holte sich den Vize-Titel in der AK 35, die Zeit von 2:22:47 Stunden war gar die viertbeste aller gestarteten Frauen.
Rösner: „Da geht mehr“
Golenia kämpft beim Debüt

Golenia kämpft beim Debüt

Syke - Runter, hoch, runter, hoch – Christiane Golenias Gefühlswelt hatte ähnliche Ausschläge zu bieten wie das Radstrecken-Profil beim „Kraichgau Challenge“. Im „Land der 1000 Hügel“ stieß die Sykerin beim ersten Mitteldistanz-Triathlon an ihre Grenzen – doch die Belohnung folgte nach 5:56 Stunden: Platz zwei in der Altersklasse 55. Die Athletin des LC Hansa Stuhr hatte das Abenteuer im Kraichgau gemeinsam mit ihren Tri-Wölfe-Teamkollegen Philipp Rahier (Rang 42, AK 30) und Sabrina Evers (Rang 128, AK 30) in Angriff genommen.
Golenia kämpft beim Debüt
Frauen-Kreisliga-Meister SG Heiligenfelde patzt vor dem Pokalfinale – 2:3

Frauen-Kreisliga-Meister SG Heiligenfelde patzt vor dem Pokalfinale – 2:3

Heiligenfelde - Die SG Neuenkirchen hat durch einen 3:2-Auswärtssieg dem Meister und Bezirksliga-Aufsteiger SG Heiligenfelde unmittelbar vor dem Pokalfinale am kommenden Sonnabend um 15.45 Uhr gegen den TSV Holzhausen-Bahrenborstel noch einmal eine Niederlage am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga der Frauen beigebracht. Die Holzhauserinnen gewannen dagegen gegen die SG Asendorf mit 1:0.
Frauen-Kreisliga-Meister SG Heiligenfelde patzt vor dem Pokalfinale – 2:3
Monsig ist die große Triumphatorin

Monsig ist die große Triumphatorin

Sudweyhe - Da kam Gänsehaut-Feeling auf am Dressurviereck. Beim Pony- und Jugendturnier des Reitvereins Sudweyhe setzte Laura Marie Monsig gleich mehrere große Ausrufezeichen.
Monsig ist die große Triumphatorin
Riefert trifft vier Minuten vor dem Ende zum Vize-Titel

Riefert trifft vier Minuten vor dem Ende zum Vize-Titel

Bassum - Krönung der Saison für die A-Junioren des TSV Bassum: Durch ein 4:3 gegen Fußball-Bezirksliga-Meister TSV Mühlenfeld haben sich die Lindenstädter den zweiten Platz vor dem Konkurrenten TuS Sulingen gesichert. Einen erfolgreichen Saisonabschluss feierte außerdem die JSG Stuhr/Seckenhausen beim 5:2 in Obernkirchen, während die JSG Heiligenfelde im vorerst letzten Bezirksliga-Spiel noch einmal ein 2:6 kassierte.
Riefert trifft vier Minuten vor dem Ende zum Vize-Titel
Nichts zu holen für das Kreisreiter-Team

Nichts zu holen für das Kreisreiter-Team

Sudweyhe - Das Sudweyher Reitturnier wusste jetzt mit einem weiteren Höhepunkt zu überzeugen. So wurde im Rahmen des Turniers die 25. Landesponystandarte ausgetragen.
Nichts zu holen für das Kreisreiter-Team
Bärenstark: Bent Johnßen holt sich fünf Goldmedaillen

Bärenstark: Bent Johnßen holt sich fünf Goldmedaillen

Sulingen - Ausgezeichnete Leistungen, 400 Zuschauer und ideale Bedingungen: Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften für die Jüngsten und Laufwettbewerbe im Sulinger Sportpark sicherte sich der FTSV Jahn Brinkum die meisten Medaillen vor Gastgeber TuS Sulingen, LC Hansa Stuhr und dem TSV Asendorf. Den Vogel schoss Bent Johnßen vom LC Hansa Stuhr ab mit insgesamt fünf Mal Gold über 50 Meter, 800 Meter, im Hoch- und Weitsprung in der Altersklasse M11 und darüber hinaus mit der Stuhrer 4x50-Meter-Staffel.
Bärenstark: Bent Johnßen holt sich fünf Goldmedaillen
Brinkum setzt Talfahrt fort

Brinkum setzt Talfahrt fort

Brinkum - Die Luft im Abstiegskampf wird für die Herren des Tennis-Landesligisten FTSV Jahn Brinkum immer dünner. Nach der 0:6-Heimniederlage am Sonntag gegen den starken SC SW Cuxhaven rutschten sie erstmals auf einen Abstiegsplatz ab.
Brinkum setzt Talfahrt fort
GW Barnstorf muss nachsitzen – 1:4

GW Barnstorf muss nachsitzen – 1:4

Barnstorf - Acht Stunden lang kämpften die Tennisspieler des Landesligisten TC GW Barnstorf am Sonntag – doch leider vergeblich. Die Niederlage beim Wilhelmshavener THC steht nach dem 1:4-Zwischenstand bereits fest, auch wenn ein Doppel wegen Dunkelheit abgebrochen und verschoben werden musste.
GW Barnstorf muss nachsitzen – 1:4
Haake: „Wir waren völlig von den Socken“

Haake: „Wir waren völlig von den Socken“

Syke - Das ist eine ganz bittere Nachricht: Die Handballerinnen der HSG Phoenix II und der HSG Mittelweser, die eigentlich fest vom Klassenerhalt in der Kreisoberliga ausgegangen waren, müssen nun doch in die Regionsliga absteigen.
Haake: „Wir waren völlig von den Socken“
Lisa-Anna Mohren glückt Doppelpack

Lisa-Anna Mohren glückt Doppelpack

Weyhe - Die eingewechselte Stürmerin Lisa-Anna Mohren hatte am Sonnabend mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil daran, dass die Fußball-B-Juniorinnen des TSV Weyhe-Lahausen im Viertelfinale des norddeutschen Pokals den Harburger TB mit 3:0 (1:0) bezwangen.
Lisa-Anna Mohren glückt Doppelpack
Barriens bittere Niederlage

Barriens bittere Niederlage

Barrien - Punkte gegen direkte Abstiegskonkurrenten sind Gold wert. Das weiß auch der TV Jahn Wolfsburg und flog für die Oberligapartie gegen die Tennisherren des Barrier TC gleich drei Akteure aus Tschechien ein. An ihnen war kein Vorbeikommen. Die Barrier unterlagen unglücklich mit 4:5 und versäumten es, sich von den Mannschaften unter ihnen abzusetzen.
Barriens bittere Niederlage
„Kreisliga für Neuanfang vielleicht bessere Klasse“

„Kreisliga für Neuanfang vielleicht bessere Klasse“

Seckenhausen - Von Gerd Töbelmann. Die erste Herren der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst ist schon eine ganz spezielle Fußball-Mannschaft. Nach dem feststehenden Abstieg in die Kreisliga wären viele Teams sicherlich auseinandergebrochen. Nicht so Seckenhausen. „Der Kader bleibt komplett zusammen. Darauf bin ich schon ein bisschen stolz“, meinte TSG-Spielertrainer Torben Budelmann.
„Kreisliga für Neuanfang vielleicht bessere Klasse“
Heise rettet Dreye vor Kollaps

Heise rettet Dreye vor Kollaps

Dreye - Sie standen vor einer Herkulesaufgabe – und sie werden sie wohl meistern. Obwohl gleich 13 Spieler den Fußball-Kreisligisten SV Dreye (schaffte gerade so eben den Klassenerhalt) verlassen werden, zieht das Nordkreis-Team nicht zurück, sondern will sich der neuen Aufgabe stellen. „Ich weiß, dass das schwer werden wird. Aber wir wollen es versuchen“, meinte Spartenleiter Jürgen Erlebach.
Heise rettet Dreye vor Kollaps
Imke Weers holt sich in der Hitze Darmstadts Vize-Titel

Imke Weers holt sich in der Hitze Darmstadts Vize-Titel

Schwarme - Sie sorgte aus heimischer Sicht für das beste Ergebnis: Bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften auf der Sprintdistanz in Darmstadt sicherte sich Imke Weers vom TSV Schwarme in der Altersklasse W35 den zweiten Platz. Sie erreichte nach 1:13,07 Stunden das Ziel und wurde in der Gesamtwertung auf Rang 20 geführt. Maren Rösner vom Tri Team Schwarme belegte in der AK W25 mit der Zeit von 1:14,27 Stunden Platz sieben – das langte in der Gesamtwertung zu Platz 26.
Imke Weers holt sich in der Hitze Darmstadts Vize-Titel
Prigge geht, aber vier Neue kommen

Prigge geht, aber vier Neue kommen

Melchiorshausen - Da der Großteil des Kaders beim Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen zur Stange hält, ist der Druck, möglichst viele neue Spieler zu präsentieren, nicht allzu groß. Dennoch wird es natürlich Veränderungen im Kader geben. Den Club verlassen wird Marco Prigge, der sich dem Bremen-Ligisten VfL 07 Bremen anschließen wird, obwohl er eigentlich kürzer treten wollte.
Prigge geht, aber vier Neue kommen
Keine erneute OP bei Golenia

Keine erneute OP bei Golenia

Barnstorf - Er bestritt in der Saison 2013/2014 aufgrund eines Kreuzbandrisses im linken Knie kein Spiel in der Handball-Oberliga für Vizemeister HSG Barnstorf/Diepholz, verfolgte das Gros der Begegnungen von der Bank aus: Martin Golenia. Doch jetzt blickt der abwehrstarke Allrounder wieder hoffnungsvoll nach vorn: „Handball hat mir gefehlt.“
Keine erneute OP bei Golenia
Landesliga-Abstieg für Lembruchs Frauen besiegelt

Landesliga-Abstieg für Lembruchs Frauen besiegelt

Lembruch - Am Ende passte es einfach zu einer missglückten Saison 2013/14 für die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch: Das Team vom scheidenden Trainer Markus Kempin unterlag im letzten Relegationsspiel beim TuS Schwüblingsen knapp 3:4 (2:2) und steigt damit in die Bezirksliga ab.
Landesliga-Abstieg für Lembruchs Frauen besiegelt
Abstieg! Seckenhausen „am Boden zerstört“

Abstieg! Seckenhausen „am Boden zerstört“

Seckenhausen - Der Traum vom Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga ist für die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst geplatzt: Mit 0:2 (0:1) scheiterte das Kreisteam gestern Abend in der Relegation bei der SG Blau-Gelb Elze und muss sein Glück fortan in der Kreisliga suchen.
Abstieg! Seckenhausen „am Boden zerstört“
„Psychologisch im Hintertreffen“

„Psychologisch im Hintertreffen“

Seckenhausen - Durch Dennis Hübners späten Treffer zum 2:2 gegen den SC Marklohe hat sich die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst das „Endspiel“ um den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga gesichert. Heute um 19.30 Uhr gilt es im letzten Relegationsspiel bei der SG Blau-Gelb Elze.
„Psychologisch im Hintertreffen“
St. Paulis Krönung kurz vor dem großen Regen

St. Paulis Krönung kurz vor dem großen Regen

Varrel - Von Gerd Töbelmann. Wenn das kein gutes Timing ist: Kurz bevor Petrus gestern Nachmittag heftigst seine Schleusen öffnete, stand der Sieger des 38. int. Varreler D-Junioren-Fußball-Turniers fest. Durch ein 2:0 im Finale gegen Werder Bremen sicherte sich der Zweitliga-Nachwuchs des FC St. Pauli den riesigen Wanderpokal und wurde Nachfolger des nicht anwesenden Hamburger SV.
St. Paulis Krönung kurz vor dem großen Regen
Hübner hält Seckenhausen am Leben

Hübner hält Seckenhausen am Leben

Seckenhausen - Von Philip Kaluza. Diese Mannschaft ist einfach nicht tot zu kriegen! In einem am Ende dramatischen Relegations-Match lag die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst gestern Abend fünf Minuten vor dem Ende nach einem dicken Patzer von Keeper Robin Ellerbrock bereits mit 1:2 zurück und stand mit einem Bein in der Kreisliga, ehe Dennis Hübner in der 88. Minute mit einem starken Abschluss den K.o. doch noch abwendete und seinem Team gegen den SC Marklohe ein 2:2 (1:0) rettete.
Hübner hält Seckenhausen am Leben
Lawendel bewältigt Triathlon mit Bestzeit

Lawendel bewältigt Triathlon mit Bestzeit

Stuhr - Triathlet Mario Lawendel hatte in seinem bisherigen Sportlerleben stets drei große Ziele vor Augen gehabt. Einen Marathon unter drei Stunden zu laufen (2010 erreicht), die Ironmandistanz unter zehn Stunden zu absolvieren (2012 erreicht) und als letztes eine Mitteldistanz unter 4:30 Stunden zu finishen.
Lawendel bewältigt Triathlon mit Bestzeit
Barfuß oder Lackschuh

Barfuß oder Lackschuh

Seckenhausen - Nervenflattern? Druck? Angst? Torben Budelmann winkt ab: „Wir sind super drauf, haben zuletzt noch zwei starke Leistungen gezeigt. Es ging mir schon mal schlechter“, sagt der Trainer von Fußball-Bezirksligist TSG Seckenhausen-Fahrenhorst vor dem Abstiegsrelegationsspiel heute (19.00 Uhr) vor eigenem Publikum gegen den Nienburger Kreisligazweiten SC Marklohe.
Barfuß oder Lackschuh
Gessels großer Kampf nicht belohnt – 6:7

Gessels großer Kampf nicht belohnt – 6:7

Syke - Nach dem Abpfiff musste Trainer Frank Drechsler erstmal trösten. Da hatte der FC Gessel-Leerßen aus der 2. Kreisklasse Nord gestern Abend im Halbfinale des Fußball-Kreispokals dem Titelverteidiger und Kreisligisten SV Bruchhausen-Vilsen einen unglaublichen Fight geliefert – am Ende stand der Außenseiter aber mit leeren Händen da. Der Favorit aus Vilsen gewann mit 7:6 nach Elfmeterschießen und beendete damit Gessels Traum vom Erreichen des Endspiels auf brutale Weise. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden, wobei die Gastgeber einen 0:2-Pausenrückstand aufgeholt hatten.
Gessels großer Kampf nicht belohnt – 6:7
Uwe Behrens – der neue Boss des TuS Syke

Uwe Behrens – der neue Boss des TuS Syke

Syke - Leicht hat er sich die Entscheidung nicht gemacht. Als aber „kein anderer mehr da war, der es machen wollte, habe ich zugesagt“, berichtete Uwe Behrens gestern schmunzelnd, wie er zu seiner neuen Aufgabe als Fußball-Boss des zuletzt so arg gebeutelten TuS Syke kam.
Uwe Behrens – der neue Boss des TuS Syke
Verbandsmeisterin Kristin Radeke happy

Verbandsmeisterin Kristin Radeke happy

Barrien - Ein Mini-Aufgebot aus dem Tennisbezirk Huntegau hat bei den Jugend-Verbandsmeisterschaften in Bremen für den maximalen Erfolg gesorgt: Kristin Radeke vom Barrier TC siegte in der U14-Konkurrenz im Einzel und Doppel. Tarek Erlewein vom TSV Heiligenrode holte ebenfalls zwei Titel.
Verbandsmeisterin Kristin Radeke happy
Alena Thöle gewinnt Silber

Alena Thöle gewinnt Silber

Bücken - Reiterwettbewerb, Volksbank Kreis Cup, Dressur und Springen bis zur Klasse M: 25 Prüfungen sorgten jetzt beim Reitturnier des Reitvereins Mittelweser in Bücken für abwechslungsreichen Pferdesport. Nur knapp verpasste dabei Alena Thöle einen Heimsieg in höchsten Dressurprüfung der Veranstaltung.
Alena Thöle gewinnt Silber
Klasse: Hagner Vierter über 200 Meter Schmetterling

Klasse: Hagner Vierter über 200 Meter Schmetterling

Magdeburg - Viele persönliche Leistungssteigerungen, aber keine Medaillen – auf diesen Nenner lässt sich die Teilnahme der heimischen Schwimmerinnen und Schwimmer an den Norddeutschen Meisterschaften bringen, die in der Elbe-Schwimmhalle in Magdeburg über die Bühne gingen. Fast 150 Vereine aus den acht norddeutschen Bundesländern waren bei dieser Veranstaltung mit mehr als 1000 Aktiven vertreten.
Klasse: Hagner Vierter über 200 Meter Schmetterling
Drechsler: „Das ganze Dorf zittert schon, alle sind heiß“

Drechsler: „Das ganze Dorf zittert schon, alle sind heiß“

Syke - Ein Underdog sorgt im Fußball-Kreispokal für Furore: Der FC Gessel-Leerßen, Tabellensechster der 2. Kreisklasse Nord, hat’s als Pokalschreck bis ins Halbfinale geschafft, erwartet heute um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Gessel Cupverteidiger SV Bruchhausen-Vilsen. Auch Gessels Trainer Frank Drechsler fiebert der Begegnung entgegen: „Das ganze Dorf zittert schon, alle sind heiß.“ Er sieht sein Team in der Außenseiterrolle: „Wir haben nichts zu verlieren.“
Drechsler: „Das ganze Dorf zittert schon, alle sind heiß“
Zu wenig Sprit im Tank – Weyhe 0:8

Zu wenig Sprit im Tank – Weyhe 0:8

Weyhe - Nichts zu holen gab es für die A-Jugend des SC Weyhe im gestrigen Finale des Bremer Fußball-Landespokals: Mit 0:8 (0:2) zog der Regionalligist beim hohen Favoriten SV Werder Bremen den Kürzeren, hielt gegen den Bundesligisten aber zumindest eine Halbzeit lang gut dagegen.
Zu wenig Sprit im Tank – Weyhe 0:8
Meppen könnte zum Weyher Rettungsanker werden

Meppen könnte zum Weyher Rettungsanker werden

Weyhe - Bittere Pille für die A-Jugend des SC Weyhe: Obwohl sich das Team von Trainer Jürgen Damsch durch ein klares 4:0 (1:0) beim SC Condor Hamburg auf den eigentlich rettenden zehnten Platz der Fußball-Regionalliga gehievt hatte, muss der SCW heftig um den Klassenerhalt bangen.
Meppen könnte zum Weyher Rettungsanker werden