Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Kunzendorfs Königstransfer: Torjäger Dikollari kommt

Kunzendorfs Königstransfer: Torjäger Dikollari kommt

Brinkum - Von Gerd TöbelmannMit diesem Neuzugang kann der Brinkumer SV in der kommenden Saison um den Titel der Fußball-Bremen-Liga mitkämpfen. Vom Oberligisten TB Uphusen wird sich Torjäger Saimir Dikollari dem Team von Trainer Dennis Offermann anschließen. Morgen muss der BSV noch ohne den 30-Jährigen auskommen, wenn der Tabellendritte um 15.00 Uhr zum letzten Saisonspiel in Vegesack antritt.
Kunzendorfs Königstransfer: Torjäger Dikollari kommt
Kasmauskas geht, Meyer kommt

Kasmauskas geht, Meyer kommt

Barnstorf - Rückraumspieler Marius Kasmauskas und Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz gehen nach der Saison getrennte Wege. Viel Freude hatte der Tabellendritte in dieser Serie nicht am Litauer.
Kasmauskas geht, Meyer kommt
Ein ganz kleines Fünkchen Hoffnung

Ein ganz kleines Fünkchen Hoffnung

Melchiorshausen - Für Mike Barten fällt am Sonntag der Vorhang beim Bremer Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen. Der Trainer verlässt den Club und wird künftig Coach der U 16 von Hannover 96 (wir berichteten). „Und es wäre schön, wenn ich mich mit einem Sieg verabschieden könnte“, sagt der 40-Jährige.
Ein ganz kleines Fünkchen Hoffnung
Müller hofft auf Platz zwei

Müller hofft auf Platz zwei

Barnstorf - Das wird eines der Highlights ihrer noch jungen sportlichen Laufbahn werden: Am Wochenende nehmen die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz in Dortmund an der Vor-Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga teil. Bundesweit spielen 32 Teams in acht Gruppen von Rostock bis Regensburg.
Müller hofft auf Platz zwei

Engelmann geht mit Überfall-Taktik in das letzte Saisonspiel

Brinkum - Jahn Brinkum liegt im gesicherten Mittelfeld der Handball-Verbandsliga, TvdH Oldenburg steht bereits als Aufsteiger in die Oberliga fest. Trotzdem geht Jahn-Trainer Sven Engelmann das Auswärtsspiel in Oldenburg (morgen, 19.30 Uhr) mit Elan an: „Gewinnen will ich eh immer, aber vor allem wollen wir uns auch für das Hinspiel revanchieren.“ Das haben die Brinkumer knapp mit 22:23 verloren.
Engelmann geht mit Überfall-Taktik in das letzte Saisonspiel
Sprinterin Anna-Lena Freese für Staffel-WM nominiert

Sprinterin Anna-Lena Freese für Staffel-WM nominiert

Bremen - Sprinterin Anna-Lena Freese vom FTSV Jahn Brinkum ist für die erste Staffel-Weltmeisterschaft nominiert worden.
Sprinterin Anna-Lena Freese für Staffel-WM nominiert
Top-Handball und Benefiz-Aktion

Top-Handball und Benefiz-Aktion

Rehden - Sorry, liebe Fans der HSG Barnstorf/Diepholz – aber bei diesem Gegner steht der Handball-Oberligist so gut wie als Verlierer fest! Doch das Ergebnis steht am Dienstag, 20. Mai, sowieso im Hintergrund, wenn die HSG den in Bestbesetzung anreisenden Bundesligsten TuS N-Lübbecke ab 19 Uhr in der Dreifeld-Sporthalle der Rehdener Waldsportstätten zu einem Freundschaftsspiel empfängt.
Top-Handball und Benefiz-Aktion

Heiligenroder Damen holen Jessica Boy

Heiligenrode - Die Personalplanungen der Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode sind abgeschlossen: Um für die kommende Regionalliga-Saison bestens gerüstet zu sein, verstärkte sich der Aufsteiger mit Jessica Boy vom TV Grohn und geht künftig mit fünf Spielerinnen an den Start.
Heiligenroder Damen holen Jessica Boy
Perfekt: Spielmacher Golgot zum TuS Sulingen

Perfekt: Spielmacher Golgot zum TuS Sulingen

Sulingen - Der TuS Sulingen hat sich für die kommende Saison noch einmal verstärkt. Offensivspieler Bogdan Golgot vom Bezirksligisten SG Diepholz wird sich dem Fußball-Landesligisten anschließen.
Perfekt: Spielmacher Golgot zum TuS Sulingen
Aussortiert: Kein Platz mehr für Pfannenschmidt und Katt

Aussortiert: Kein Platz mehr für Pfannenschmidt und Katt

Wetschen - Von Arne Flügge. Die „Alten“ haben ausgedient – und müssen den Verein verlassen. Fußball-Bezirksligist TSV Wetschen hat seinen Spielern Marcus Pfannenschmidt und Marcell Katt mitgeteilt, dass ihre Dienste künftig nicht mehr erwünscht sind.
Aussortiert: Kein Platz mehr für Pfannenschmidt und Katt

In der „Todesgruppe“ kommt das frühe Aus

Sudweyhe - Schon vor der Korbball-DM war Sudweyhes C-Jugend-Coach Torsten Hollendiek die Aufgabe klar: Seine Mannschaft hatte mit der TuS Helpup (Westfalen) und dem VfL Niederwerrn (Bayern) eine wahre „Todesgruppe“ erwischt. Die zu überstehen, würde schwer werden.
In der „Todesgruppe“ kommt das frühe Aus
Naschverbot: Nichts Süßes im Innenraum

Naschverbot: Nichts Süßes im Innenraum

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeSonntag gab’s zu Hause Spargel. Nicht für mich, leider. Ich musste zum Regionalligaspiel des BSV Rehden nach Oldenburg. Koan Mittagessen dahoam! Stattdessen Autobahn, Kohldampf und knurrender Magen.
Naschverbot: Nichts Süßes im Innenraum
„Judo hat mein Leben geprägt“

„Judo hat mein Leben geprägt“

Syke - Von Arne FlüggeEr gilt noch heute als der weltbeste Judo-Trainer. Als Aktiver wurde Frank Wieneke 1984 in Los Angeles Olympiasieger in der Klasse bis 78 kg, vier Jahre später holte er in Seoul noch einmal Silber. Als Bundestrainer führte der mittlerweile 51-Jährige 2008 in Peking Ole Bischof zum Olympiasieg. Im Interview spricht Wieneke, der heute Wissenschaftlicher Referent an der Trainerakademie des DOSB in Köln verantwortlich für die Aus- und Fortbildung des Diplom-Trainer-Studiums ist, über seine aktive Zeit als Kämpfer und Bundestrainer, warum er nach Syke kam und seine Vorliebe für australische Riesenechsen.
„Judo hat mein Leben geprägt“
Der Weyher Durchmarsch in die Regionalliga ist perfekt

Der Weyher Durchmarsch in die Regionalliga ist perfekt

Weyhe - Große Erleichterung, Riesenjubel, und es flossen auch jede Menge Freudentränen: Das A-Team der Latein-Formation der TSA im SC Weyhe feierte beim Relegationsturnier in Kiel den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Tänzer Jan-Christian Frühmark strahlte: „Ich bin unglaublich stolz, dass wir uns der Herausforderung, ein Aufstiegsturnier mit sieben Paaren zu bestreiten, als Einheit, als Team gestellt haben und damit den größtmöglichen Erfolg hatten.“
Der Weyher Durchmarsch in die Regionalliga ist perfekt

Mauz-Team knapp an Bronze vorbei

Sudweyhe - In der Frauenklasse hatten mit dem TSV Heiligenrode und dem TuS Sudweyhe zwei hiesige Vereine die Qualifikation für die „Deutsche“ im Korbball geschafft. Vor allem der TuS war mit diesem Saisonergebnis schon sehr glücklich – und durfte sich über eine große Zugabe freuen.
Mauz-Team knapp an Bronze vorbei
Barrien feiert nächsten Erfolg

Barrien feiert nächsten Erfolg

Barrien - Glücklicher könnten die Tennisspieler des Oberligisten Barrier TC derzeit nicht sein. Nach dem 6:3 über den TSC Göttingen legten sie nach und bezwangen auf eigener Anlage den TC GW Rotenburg mit 5:4. Das ist schon die halbe Miete für den Klassenerhalt.
Barrien feiert nächsten Erfolg

„Ich bin wahnsinnig stolz“

Sudweyhe - „Ich bin wahnsinnig stolz“, jubelte Sudweyhes Trainer Alexander Mauz. Wie schon 2013 konnte sich seine A-Jugend die Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften sichern. Vor allem erfreute den Coach die überaus konzentrierte Leistung des Teams, die sich durch Vorrunde und Halbfinale zog.
„Ich bin wahnsinnig stolz“
Am Ende waren alle ziemlich platt

Am Ende waren alle ziemlich platt

Syke - Frank Wieneke ist gern nach Syke gekommen, um junge Talente und gestandene Kämpfer in der Gymnasium-Halle zu trainieren und ihnen wertvolle Tipps zu geben.
Am Ende waren alle ziemlich platt
Barten zieht es zu Hannover 96

Barten zieht es zu Hannover 96

Melchiorshausen - Mike Barten hat einen neuen Job gefunden: Der scheidende Trainer des Bremer Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen wechselt zu Hannover 96 und wird dort hauptamtlich die U 16 übernehmen. Barten erhält einen Zweijahresvertrag.
Barten zieht es zu Hannover 96
Wetschen will nicht hoch – aber geht das so einfach?

Wetschen will nicht hoch – aber geht das so einfach?

Wetschen - Von Arne Flügge. Wegen eines Formfehlers darf der SC Uchte, Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, nicht in die Landesliga aufsteigen (wir berichteten). Doch Jubelstürme brechen deswegen beim TSV Wetschen nicht aus. Im Gegenteil.
Wetschen will nicht hoch – aber geht das so einfach?
Engelmann-Team gewinnt das sechste Spiel in Folge

Engelmann-Team gewinnt das sechste Spiel in Folge

Brinkum - Die Verbandsliga-Saison der Brinkumer Handballer lief lange Zeit mehr als zäh,, doch pünktlich zum Schlussspurt läuft es für das Team von Jahn-Trainer wie geschmiert. Am Samstagabend feierte Brinkum mit dem 31:25 (14:12) gegen die HG Jever/Schortens den fünften Erfolg in Folge. Doch noch gibt es eine Mission zu erfüllen, bevor „wir richtig feiern gehen“, erklärte Engelmann.
Engelmann-Team gewinnt das sechste Spiel in Folge
Vom Winde verweht

Vom Winde verweht

Kreis-Diepholz - Von Daniel Wiechert. Es war keine leichte Ausgangsposition für den SC Uchte. Die Spieler des Bezirksliga-Tabellenführers hatten im Vorfeld der Partie gegen den FC Sulingen erfahren, dass sie wohl nicht aufsteigen dürfen (siehe Textende).
Vom Winde verweht

Uchtes Problematik

Kreis-Diepholz -
Uchtes Problematik
Alle treffen zum Klassenerhalt

Alle treffen zum Klassenerhalt

Sulingen - Diese Abstiegsangst hat den Landesliga-Handballern in den vergangenen Wochen schon gehörig zugesetzt. Umso größer war am Samstagabend nach dem klaren 42:24 (20:14)-Erfolg gegen Schlusslicht TuS Komet Arsten die Erleichterung über den Klassenerhalt. Und das Besondere daran: Alle Sulinger hatten getroffen. „Das passt, das ist richtig schön“, freute sich Spielertrainer Ingolf Semper.
Alle treffen zum Klassenerhalt
Total dominiert, aber blamiert

Total dominiert, aber blamiert

Sulingen - Der TuS Sulingen hat sich gestern im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga sicher keine Freunde gemacht. Der Viertplatzierte trat gegen den SC Harsum freiwillig ersatzgeschwächt an und verzichtete auch auf Auswechslungen, um niemanden für die abstiegsbedrohte Reserve in der 1. Kreisklasse festzuspielen. Der Tabellenvorletzte aus Harsum nutzte die Gunst der Stunde und gewann überraschend mit 1:0 (0:0) beim TuS.
Total dominiert, aber blamiert
„Tempo war arg schnell“

„Tempo war arg schnell“

Heiligenrode - Von Carsten Drösemeyer. Dieser Wechsel ist bitter für den Tischtenniskreis Diepholz: Nach drei erfolgreichen Jahren verlässt Shootingstar Tobias Hippler den Verbandsligisten TSV Heiligenrode und versucht sein Glück beim Regionalligisten TuS Celle. Zeit, mit dem 15-Jährigen ein Fazit seiner Heiligenroder Zeit zu ziehen.
„Tempo war arg schnell“
Helmerking schmeißt Flinte nicht ins Korn

Helmerking schmeißt Flinte nicht ins Korn

Kreis-Diepholz - BARNSTORF/DIEPHOLZ · Malte Helmerking ist der Typ der Angriffsparolen, jemand, der immer voran geht, unerschrocken ist, egal, wie aussichtslos die Situation scheint.
Helmerking schmeißt Flinte nicht ins Korn
Engelmann lobt die Mündigkeit seiner Akteure

Engelmann lobt die Mündigkeit seiner Akteure

Brinkum - Wer morgen das Verbandsliga-Spiel Jahn Brinkum gegen die HG Jever/Schortens (19.30 Uhr) besuchen will, sollte Taschentücher parat halten. Nicht, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Brinkumer Leistung zum Heulen sein wird – schließlich feierten Sven Engelmanns Handballer zuletzt vier Erfolge in Serie. Vielmehr bestreiten Nicolas Karnick, Hannes Brenning und auch Julian Wilkens ihr letzten Jahn-Heimspiel – Tränen nicht ausgeschlossen.
Engelmann lobt die Mündigkeit seiner Akteure
Tüftler Brinkmann und sein Personal-Puzzle

Tüftler Brinkmann und sein Personal-Puzzle

Sulingen - Wenn Fußball-Landesligist TuS Sulingen am Sonntag (15.00 Uhr) den SC Harsum empfängt, wird Trainer Walter Brinkmann wieder nur ein dezimiertes Team zur Verfügung haben.
Tüftler Brinkmann und sein Personal-Puzzle
Semper bleibt Trainer beim TuS Sulingen

Semper bleibt Trainer beim TuS Sulingen

Sulingen - Vor dem wichtigen Heimspiel am Sonnabend um 19 Uhr gegen Schlusslicht TuS Komet Arsten ist beim abstiegsgefährdeten Handball-Landesligisten TuS Sulingen eine wichtige Personalentscheidung gefallen: Trainer Ingolf Semper macht weiter.
Semper bleibt Trainer beim TuS Sulingen
Pokalpleite abhaken, volle Konzentration auf Platz drei

Pokalpleite abhaken, volle Konzentration auf Platz drei

Brinkum - Brinkums Co-Trainer Jörg Bender macht gar keinen Hehl daraus, dass das 0:2 im Pokalhalbfinale gegen den Bremer SV seinen Spielern noch in den Kleidern hängt. „Die Stimmung ist schon gedrückt seitdem“, sagt Bender, „nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei mir.“ Vielleicht nicht schlecht, dass morgen Ablenkung ansteht – in Form des vorletzten Bremen-Liga-Spiels beim 1. FC Burg (15.00 Uhr).
Pokalpleite abhaken, volle Konzentration auf Platz drei
Bennett und Pajares geben Diepholzer Squashern Zusage

Bennett und Pajares geben Diepholzer Squashern Zusage

Diepholz - Dylan Bennett und Iker Pajares kämpfen auch in der Saison 2014/2015 für den Squash-Zweitligisten 1. SC Diepholz um Punkte. Spielertrainer Dennis Jensen ist glücklich, diese beiden Personalien in trockenen Tüchern zu haben: „Beide Akteure sind absolute Teamplayer und werden wieder für Weltklasseniveau auf dem Diepholzer Center-Court sorgen.“
Bennett und Pajares geben Diepholzer Squashern Zusage
Habermann: „Der Heimvorteil ist unser größtes Plus“

Habermann: „Der Heimvorteil ist unser größtes Plus“

Bücken - Wird die „Hölle von Bücken“ am Sonntag (10.00 Uhr) etwa zum entscheidenden Faktor in der Tischtennisrelegation zur Bezirksoberliga? Bückens Mannschaftsführer Jens Habermann hofft zumindest darauf: „Der Heimvorteil ist unser größtes Plus. Den müssen wir gegen den TV Stuhr und den RSV Hannover unbedingt in die Waagschale werfen. Unsere Fans hatten ja bereits erheblichen Anteil daran, dass wir in der Bezirksoberliga noch Achter geworden sind.“
Habermann: „Der Heimvorteil ist unser größtes Plus“
Rösner bestätigt Frühform: Erneut DM-Titel im Duathlon

Rösner bestätigt Frühform: Erneut DM-Titel im Duathlon

Kreis-Diepholz - COTTBUS · Toller Erfolg für Gesine Rösner: Bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften in Cottbus (zehn Kilometer laufen, 40 km Radfahren, fünf km laufen) verteidigte die Schwarmerin ihren deutschen Meistertitel in der AK 50 aus dem Vorjahr.
Rösner bestätigt Frühform: Erneut DM-Titel im Duathlon
Rieckhof-Brüder schocken den SCT

Rieckhof-Brüder schocken den SCT

Twistringen - Es sollte der Beginn der Aufholjagd um den Klassenerhalt werden – am Ende kassierte der SC Twistringen gestern Abend in der Fußball-Bezirksliga aber gegen den TuS Drakenburg eine bittere 0:3 (0:1)-Heimniederlage.
Rieckhof-Brüder schocken den SCT
Untergangsstimmung – jetzt droht TuS Syke der Kollaps

Untergangsstimmung – jetzt droht TuS Syke der Kollaps

Syke - Von Arne Flügge. Trainer Jürgen Lange war im Januar angetreten, um dem Verein wieder eine Syker Identität zu verpassen, abgewanderte Spieler zurückzuholen, verstärkt auf die Eigengewächse zu setzen, um dann auch wieder Zuschauer zu ziehen.
Untergangsstimmung – jetzt droht TuS Syke der Kollaps
Hegerfeld läutet den Endspurt ein

Hegerfeld läutet den Endspurt ein

Twistringen - Die Niederlagen des TuS Wagenfeld und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst hat Marco Hegerfeld am Wochenende mit Wohlwollen registriert. Die beiden härtesten Konkurrenten im Kampf um Relegationsplatz 13 haben nicht gepunktet.
Hegerfeld läutet den Endspurt ein
Barrier TC stürmt mit drei Doppelsiegen zum 6:3-Erfolg

Barrier TC stürmt mit drei Doppelsiegen zum 6:3-Erfolg

Barrien - Tobias Kuhlmann hat Nerven wie Drahtseile. In seinem Einzel wehrte der Tennisspieler des Oberligisten Barrier TC zwei Matchbälle ab und triumphierte später selber. Sein Sieg bedeutete den 3:3-Zwischenstand im Heimspiel gegen den TSC Göttingen. Anschließend bewiesen die Barrier ihre Doppelstärke und bezwangen den Abstiegskonkurrenten mit 6:3.
Barrier TC stürmt mit drei Doppelsiegen zum 6:3-Erfolg
Sprinter Drawert entdeckt Knipserqualitäten

Sprinter Drawert entdeckt Knipserqualitäten

Stuhr - Torben Drawert ist das Gesicht des Stuhrer Aufschwungs. Aber er will es nicht sein: „Ich bin hier nicht der Meister vom Dienst“, sagt Drawert: „Ich stand einfach zuletzt richtig, so sind die Tore reingeruscht.“ Fünf Treffer erzielte der 21-Jährige in den letzten fünf Bezirksliga-Spielen. Beim 4:0 in Münchehagen drückte der Wirtschaftsingenieur-Student gleich zwei Bälle über die Linie – zum sechsten TVS-Sieg in Serie.
Sprinter Drawert entdeckt Knipserqualitäten
HSG Barnstorf/Diepholz patzt im Meisterschaftsrennen

HSG Barnstorf/Diepholz patzt im Meisterschaftsrennen

Barnstorf - Das dürfte das Aus im Kampf um die Meisterschaft sein: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz kam gestern Abend beim Elsflether TB nicht über ein 31:31 (13:13) hinaus, büßte die Tabellenspitze (40:10 Punkte) an den TV Bissendorf-Holte (40:8) ein. Auch die SG Achim/Baden (39:9) hat noch berechtigte Hoffnungen auf Platz eins.
HSG Barnstorf/Diepholz patzt im Meisterschaftsrennen
Koc trifft und verschießt vom Elfmeterpunkt – 1:0

Koc trifft und verschießt vom Elfmeterpunkt – 1:0

Sulingen - Es war nur eine Rumpfelf, die Walter Brinkmann aufbieten konnte. Zudem steckte den Spielern von Fußball-Landesligist TuS Sulingen noch die 1:4-Pleite im Bezirkspokal in Kleidern und Köpfen. Dennoch raffte sich die Mannschaft gestern auf und feierte bei der SpVgg Bad Pyrmont einen verdienten 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg.
Koc trifft und verschießt vom Elfmeterpunkt – 1:0
Heftiger Crash mit Porsche: Frühes Aus für Riedemann

Heftiger Crash mit Porsche: Frühes Aus für Riedemann

Sulingen - Es war ihre Premiere in Sulingen – und Ruben und Petra Zeltner fuhren in ihrem zebrafarbenen Porsche 997 GT 3 auf Anhieb ganz nach oben auf das Siegerpodest. Die als Mit-Favoriten gehandelten Sachsen holten sich bei der 27. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land am Wochenende den Siegerpokal. Rang zwei ging an Hermann Gaßner junior und seine Beifahrerin Ursula Mayrhofer, den Bronzerang erfuhren sich am Sonnabend die Niederländer Arjen de Koning und Sander van Barschot in ihrem Mitsubishi Lancer Evo X R4.
Heftiger Crash mit Porsche: Frühes Aus für Riedemann
TuS Sulingen holt Rieckhof-Brüder

TuS Sulingen holt Rieckhof-Brüder

Sulingen - Fußball-Landesligist TuS Sulingen hat wie angekündigt seine Offensive für die kommende Saison verstärkt. Vom Bezirksligisten TuS Drakenburg kommen die Rieckhof-Brüder Jan und Tim. „Beide haben schon häufig bei uns mittrainiert und einen sehr guten Eindruck hinterlassen“, sagt Sulingens Co-Trainer Thorolf Meyer.
TuS Sulingen holt Rieckhof-Brüder
TuS Sulingen muss Farbe bekennen

TuS Sulingen muss Farbe bekennen

Sulingen - Die abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer des TuS Sulingen müssen drei Partien vor Saisonende Farbe bekennen, benötigen im morgigen Kellerduell (Beginn 17 Uhr) beim Tabellenvorletzten HSG Verden-Aller (14:32 Zähler) dringend zwei Punkte.
TuS Sulingen muss Farbe bekennen
Sulingen gegen Tegtmeyer-Show machtlos

Sulingen gegen Tegtmeyer-Show machtlos

Sulingen - Der Titelverteidiger ist draußen: Durch ein 1:4 (1:2) bei Bezirksliga-Spitzenreiter SG Hameln schied Landesligist TuS Sulingen gestern im Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals aus. „Hameln hat unglaublich mutig gespielt. Die werden in der kommenden Saison auch in der Landesliga eine gute Rolle spielen“, vermutete Sulingens Coach Walter Brinkmann.
Sulingen gegen Tegtmeyer-Show machtlos
Der Rücken streikt: Mosel verkündet seinen Ausstieg

Der Rücken streikt: Mosel verkündet seinen Ausstieg

Barnstorf - Von Matthias BorchardtZwei Spiele vor Saisonschluss kann Handball-Oberliga-Spitzenreiter HSG Barnstorf/Diepholz aus eigener Kraft mit zwei Siegen Meister werden. Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (Anwurf 17.30 Uhr) beim Elsflether TB platzte beim Training am Dienstag eine Bombe: Mannschaftskapitän Nils Mosel verkündete seinen Ausstieg.
Der Rücken streikt: Mosel verkündet seinen Ausstieg
Brinkums Traum vom Jackpot geplatzt

Brinkums Traum vom Jackpot geplatzt

Brinkum - Von Gerd Töbelmann. Inouss Boure Toure lag lange am Boden, das Trikot über den Kopf gezogen. Der Brinkumer Verteidiger wollte nichts mehr sehen und hören. Sein vermeintliches Handspiel und der danach verwandelte Elfmeter leiteten gestern vor 550 Zuschauern das 0:2 (0:1)-Aus im Halbfinale des Bremer Landespokals gegen den schon feststehenden Bremen-Liga-Meister Bremer SV ein.
Brinkums Traum vom Jackpot geplatzt
Wulf und Vinke überzeugen – 33:28

Wulf und Vinke überzeugen – 33:28

Diepholz - Zwölfter Sieg im 23. Meisterschaftsspiel: Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II bezwangen am Dienstagabend in einer Nachholpartie die HSG Wilhelmshaven II mit 33:28 (14:14). Beim Sieger überzeugten Allrounder Dennis Wulf (9/5) und Christian Vinke (3) im halbrechten Rückraum, der auch in der Abwehr einen guten Part spielte. Außerdem gefiel Torhüter Frederic Hohnstedt, der mehrere Bälle abwehrte.
Wulf und Vinke überzeugen – 33:28