Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Das „Phantom“ hat wieder zugeschlagen

Das „Phantom“ hat wieder zugeschlagen

Brinkum - Von Gerd TöbelmannAls Iman Bi Ria vor sieben Jahren noch für Brinkum am Ball war, war er unter Trainer Frank Thinius eher unscheinbar, ja fast nur ein Mitläufer. Das hat sich gewaltig geändert. Der jetzt 29-jährige Stürmer ist die Bremen-Liga-Tormaschine schlechthin, erzielte beim 1:0 (0:0) gegen den Brinkumer SV scghon seinen 42. Saisontreffer.
Das „Phantom“ hat wieder zugeschlagen
Mosel strahlt: „Das war eine starke Kollektiv-Leistung“

Mosel strahlt: „Das war eine starke Kollektiv-Leistung“

Barnstorf - Diesmal spuckt der TSV Bremervörde der HSG Barnstorf/Diepholz nicht in die Suppe: Der Spitzenreiter der Handball-Oberliga gewann gestern vor 200 Zuschauern das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenvierten mit 32:27 (20:13). „Das war eine unglaubliche Mannschaftsleistung. Wir sind von der ersten Minute an konzentriert zu Werke gegangen“, strahlte Barnstorfs Trainer Mario Mohrland nach dem Triumph.
Mosel strahlt: „Das war eine starke Kollektiv-Leistung“

Koc-Gala im verrückten Spiel

Sulingen - Co-Trainer Thorolf Meyer fand’s ein „wenig verrückt“. Und irgendwie lagen Genie und Wahnsinn gestern in diesem Spiel auch eng beieinander: Fußball-Landesligist TuS Sulingen gewann bei Schlusslicht Fortuna Sachsenross nach einem völlig verrückten Match mit 7:4 (4:1). In Worten: siebenzuvier!
Koc-Gala im verrückten Spiel
Langnau sichert Sulingen kurz vor Ultimo einen Punkt

Langnau sichert Sulingen kurz vor Ultimo einen Punkt

Sulingen - Die kämpferische Einstellung stimmte: Die abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer des TuS Sulingen trennten sich am Sonnabend vor 150 Zuschauern im Kellerduell vom TSV Daverden II 25:25 (14:9). 15 Sekunden vor dem Ende sicherte Jonas Langnau seiner Mannschaft mit seinem fünften Tor einen Punkt. Immerhin lag der Tabellenneunte zwei Minuten vor dem Ende noch mit 22:25 zurück.
Langnau sichert Sulingen kurz vor Ultimo einen Punkt
Röwers Glanzparaden reichen Sulingen nicht

Röwers Glanzparaden reichen Sulingen nicht

Sulingen - Der Abstieg rückt immer näher: In eigener Halle verloren die Landesliga-Handballerinnen des TuS Sulingen gegen den direkten Konkurrenten HSG Schwanewede/Neuenkirchen mit 22:23 (10:10) und bleiben auf dem drittletzten Platz hängen.
Röwers Glanzparaden reichen Sulingen nicht
Brinkum überzeugt – 39:32

Brinkum überzeugt – 39:32

Brinkum - So viele Tore hat der FTSV Jahn Brinkum schon lange nicht mehr erzielt: Der Handball-Verbandsligist gewann gestern beim Schlusslicht TS Hoykenkamp mit 39:32 (19:14). Brinkums Trainer Sven Engelmann ließ sich erst einmal das Sieger-Bier schmecken: „Die Mannschaftsleistung stimmte. Das Spiel war gut anzusehen.“
Brinkum überzeugt – 39:32
„Allen ist ein Stein vom Herzen gefallen“

„Allen ist ein Stein vom Herzen gefallen“

Melchiorshausen - Spartenleiter Heiner Böttcher meinte: „Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen.“ Trainer Mike Barten drückte es noch drastischer aus: „Wir haben diesen Sieg förmlich herbeigesehnt.“ Nach fünf Spielen ohne Sieg mit teilweise sehr schlechten Leistungen schaffte Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen am Samstag mit dem 2:1 (2:0)-Heimsieg gegen die TS Woltmershausen die Trendwende.
„Allen ist ein Stein vom Herzen gefallen“
Semper versprüht Optimismus

Semper versprüht Optimismus

Sulingen - Jetzt ist die Mannschaft gefragt: Für die abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer des TuS Sulingen zählen im morgigen Heimspiel (Anwurf 19 Uhr) gegen den Tabellenelften TSV Daverden II nur zwei Punkte. Das weiß auch Sulingens Spielertrainer Ingolf Semper: „Wenn wir in der Landesliga bleiben wollen, dann müssen wir den TSV Daverden II schlagen.“
Semper versprüht Optimismus
Mohrlands Gefährten wollen sich für Strapazen belohnen

Mohrlands Gefährten wollen sich für Strapazen belohnen

Kreis-Diepholz - BARNSTORF/DIEPHOLZ · Das Ziel der langen Oberliga-Reise ist in Sichtweite: Noch vier Partien, dann hat die Saison 2013/14 für Mario Mohrland und seine Gefährten ein Ende. Seitdem die Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz vor acht Monaten die Vorbereitung für die mühsame Strecke starteten, sehen sie sich jede Woche mindestens vier Mal beim Training und am Wochenende bei den Spielen. Kleine Lagerkoller inbegriffen. Jetzt soll die Krönung des Projekts folgen: die Weiterreise in die 3. Liga.
Mohrlands Gefährten wollen sich für Strapazen belohnen
„Larifari gibt es bei mir nicht“

„Larifari gibt es bei mir nicht“

Barnstorf - Nur allzu gern würde Malte Helmerking mit seinen Handballern noch ein paar Plätze in der Landesliga gut machen. Doch derzeit geht die HSG Barnstorf/Diepholz II personell am Krückstock.
„Larifari gibt es bei mir nicht“
Nach Ausbruch: Offermann bändigt den Vulkan in sich

Nach Ausbruch: Offermann bändigt den Vulkan in sich

Brinkum - Dennis Offermann machte vergangene Woche den Klopp, als er während der 1:3-Pleite gegen den VfL 07 den Schiedsrichter wüst beschimpft hatte und deshalb das Ende der Bremen-Liga-Partie hinter der Bande erlebte. Im Nachhinein ist dem Trainer des Brinkumer SV der Vorfall unangenehm: „Emotionen gehören dazu, aber das darf nicht so weit gehen, schließlich helfe damit meinem Team nicht weiter.“ Emotionen verspricht auch das nächste Brinkumer Spiel: Morgen (15.00 Uhr) geht‘s zum unangefochtenen Spitzenreiter Bremer SV.
Nach Ausbruch: Offermann bändigt den Vulkan in sich
Krogemann ganz schwer verletzt

Krogemann ganz schwer verletzt

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Das Krachen war über den ganzen Platz zu hören. Nach einem unglücklichen Zusammenprall im Trainingsspiel zog sich Dominic Krogemann von Fußball-Regionalligist BSV Rehden eine ganz schwere Verletzung zu. Der Defensivspieler erlitt einen Spiralbruch des rechten Schien- und Wadenbeins. Der 24-Jährige wurde bereits erfolgreich operiert, musste die Nacht aber auf der Intensivstation des Diepholzer Krankenhauses verbringen.
Krogemann ganz schwer verletzt
Brinkmann macht die Zweite stark

Brinkmann macht die Zweite stark

Sulingen - Das desaströse 1:3 gegen HSC Hannover – es hatte Thorsten Neumann die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Doch der Teammanager von Fußball-Landesligist TuS Sulingen hat sich „längst wieder beruhigt“, wie er sagt. Das Spiel war „grottig ohne Ende, da durfte ich auch mal angefressen sein“, meint Neumann, „aber vielleicht hat man manchmal einfach so einen Tag.“
Brinkmann macht die Zweite stark
Christina Lehmkuhl: Rückkehr perfekt

Christina Lehmkuhl: Rückkehr perfekt

Kreis-Diepholz - BASSUM/T. · Willkommen zurück! Handballerin Christina Lehmkuhl verlässt den Oberliga-Spitzenreiter SFN Vechta und schließt sich zur kommenden Saison dem Landesligisten HSG Phoenix an.
Christina Lehmkuhl: Rückkehr perfekt
„Einige pokerten zu hoch“

„Einige pokerten zu hoch“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannSCHWARME · In gut vier Wochen brennt im Schwarmer Bruch wieder die Luft, wenn auf dem Niedersachsenring das 64. Schwarmer Motorradrennen über die Bühne geht. Die Vorbereitungen für das Grasbahnrennen am 27. April laufen derzeit auf Hochtouren. Der neue Rennleiter Marc Wessel (39), in diesem Jahr auch für die Verpflichtung des Fahrerfeldes zuständig, hat schon ganze Arbeit geleistet. Die Felder der einzelnen Klassen sind zu großen Teilen komplett.
„Einige pokerten zu hoch“
Melchiorshausens Neuer kommt aus innerem Zirkel

Melchiorshausens Neuer kommt aus innerem Zirkel

Melchiorshausen - Heiner Böttcher, seines Zeichens Fußball-Abteilungsleiter beim Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen, beschreibt seinen Verein gerne als „große Familie“. Nachdem „Familienoberhaupt“ Mike Barten seinen Rücktritt als Trainer zum Saisonende bekannt gegeben hatte, wollten die Verantwortlichen schnell Nägel mit Köpfen machen. Und was liegt näher, als sich im engsten „Familienkreis“ umzuschauen. Seit gestern ist klar: Reiner Klausmann und Markus Hoßfeld übernehmen im Sommer.
Melchiorshausens Neuer kommt aus innerem Zirkel
Adrian Crisan versagen im letzten Einzel die Nerven

Adrian Crisan versagen im letzten Einzel die Nerven

Bremen - Schwerer Rückschlag für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen im Kampf um die Playoff-Plätze: Obwohl Rekordmeister Borussia Düsseldorf ohne Ausnahmespieler Timo Boll in der Hansestadt antrat, zogen die Grün-Weißen mit 2:3 den Kürzeren.
Adrian Crisan versagen im letzten Einzel die Nerven
Heiligenrode II schafft den Durchmarsch in die Landesliga

Heiligenrode II schafft den Durchmarsch in die Landesliga

Heiligenrode - Chapeau! Dem TSV Heiligenrode II ist die Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren nicht mehr zu nehmen. Durch einen überzeugenden „Dreierpack“ (9:1 in Hemmingen/8:8 in Bothfeld/8:8 gegen Barsinghausen) retteten sich Mannschaftsführer Christian Dörner und Co. mit dem letzten Tropfen Sprit ins Ziel und feierten so den zweiten Titelgewinn in Folge. Entsprechend groß war bei Dörner die Freude über den Landesliga-Aufstieg: „Eine grandiose Mannschaftsleistung. Das ist echt super geil.“
Heiligenrode II schafft den Durchmarsch in die Landesliga
Carola Eiseler holt DM-Bronze

Carola Eiseler holt DM-Bronze

Barrien - Ein Traum-Debüt feierte das Ehepaar Carola und Dieter Eiseler bei der Hallen-DM der Senioren im Tennis in Essen: Während Dieter bei den Herren 60 das Viertelfinale erreichte, freute sich Carola über Bronze bei den Damen 55).
Carola Eiseler holt DM-Bronze
Urgestein als Interimslösung

Urgestein als Interimslösung

Neuenkirchen - Es herrschte eine betretene Stimmung in der Kabine des Kreisligisten TV Neuenkirchen, als Jörg Rosenthal dem Team am Montagabend mit emotionalen Worten erklärte, dass er ab sofort sein Traineramt abgibt.
Urgestein als Interimslösung

Besser geht es nicht: Fünfmal die Eins

Weyhe - Das A-Team der TSA im SC Weyhe war jetzt beim dritten Turnier der Oberliga Nord (Gruppe A) in Stade gefragt. Das Ziel der Weyher Tänzer und Tänzerinnen war klar: Man wollte die letzte Bestnote holen, die auf dem letzten Turnier in Verden noch fehlte.
Besser geht es nicht: Fünfmal die Eins
Der doppelte Doppelpacker

Der doppelte Doppelpacker

Stuhr - Von Daniel WiechertIn bester Gerd-Müller-Manier machte Stuhrs Timo Wetjen gegen Rehburg alles klar: Hintern raus, um die eigene Achse drehen und einschieben – 2:0. Nur acht Minuten später legte der Vollblutstürmer nach und sorgte für den 3:0-Endstand im Stuhrer Bezirksligaspiel gegen den RSV Rehburg. Somit war sein zweiter Doppelpack innerhalb von 15 Tagen geschnürt.
Der doppelte Doppelpacker
Emotionales Comeback nach zwei Jahren Pause

Emotionales Comeback nach zwei Jahren Pause

Sulingen - Es passierte fast genau vor zwei Jahren. Im Spiel beim SC Marklohe brach sich Niklas Klare nach einer unglücklichen Aktion das Schien- und Wadenbein. Seither kämpfte der Mittelfeldspieler vom TuS Sulingen gegen die Verletzung an.
Emotionales Comeback nach zwei Jahren Pause

Trennung von Trainer Müller erhitzt mächtig die Gemüter

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtWETSCHEN · Sportlich gesehen läuft’s beim Fußball-Bezirksligisten TSV Wetschen besser denn je – als Tabellenzweiter steuert die Mannschaft auf Meisterschaftskurs. Doch die bevorstehende Trainer-Ablösung von Stefan Müller nach der Saison hat mächtig Staub aufgewirbelt. Wie bereits berichtet, übernimmt der derzeitige Landesliga-B-Junioren-Coach Thomas Otte vom JFV Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD) den TSV Wetschen zur neuen Serie.
Trennung von Trainer Müller erhitzt mächtig die Gemüter

Brinkums Spieler vertreiben letzte Ängste ihres Trainers

Brinkum - Es war ein Spiel hop oder top. Bei einer Niederlage gegen den TSV Daverden wäre der FTSV Jahn Brinkum vermutlich noch in Nöte gekommen. Doch das Team von Trainer Sven Engelmann entschied sich am Samstag im Heimspiel der Handball-Verbandsliga für die andere, freilich schönere Variante: Brinkum gewann mit 33:21 (14:10) und dürfte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.
Brinkums Spieler vertreiben letzte Ängste ihres Trainers
Starker Kamil Chylinski trifft beim 39:25 aus allen Lagen

Starker Kamil Chylinski trifft beim 39:25 aus allen Lagen

Barnstorf - Ein gut aufgelegter Kamil Chylinski, Mittelmann der HSG Barnstorf/Diep holz, traf am Sonnabend aus allen Lagen: Mit 18/10 Toren hatte der Pole entscheidenden Anteil am 39:25 (20:13)-Auswärtserfolg des Spitzenreiters bei der SVGO Bremen.
Starker Kamil Chylinski trifft beim 39:25 aus allen Lagen
Sulingen schlägt sich selbst

Sulingen schlägt sich selbst

Sulingen - Kämpferisch alles gegeben, aber zu viele Chancen ausgelassen: Die abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer des TuS Sulingen kassierten gestern beim Tabellenzwölften HSG Schwanewede/Neuenkirchen II eine ganz bittere 20:21 (9:8)-Niederlage, denn das Siegtor für die Gastgeber erzielte Jannis Molzahn mit einem verwandelten Siebenmeter quasi mit dem Schlusspfiff.
Sulingen schlägt sich selbst
Gnadenlos effektiv

Gnadenlos effektiv

Sulingen - Walter Brinkmann sitzt gerade im Sattel des berühmten Pferdes, das nicht höher springt als es muss: Lediglich fünf Tore erzielte sein Team bisher in den vier Rückrundenspielen. Damit sammelte der Landesliga-Aufsteiger jedoch satte zehn Punkte, liegt auf Platz zwei (!) der Rückrunden-Tabelle. Diese gnadenlose Effektivität entspringt der Defensive – nur ein Gegentor fing sich der TuS Sulingen seit dem 8.  Dezember. Diese Quote soll natürlich auch morgen im Heimspiel gegen den Hannoverschen SC (15.00 Uhr) gehalten werden.
Gnadenlos effektiv
Wetschen trennt sich von Müller

Wetschen trennt sich von Müller

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Vor dem heutigen Topspiel in Uchte platzte beim TSV Wetschen am Donnerstagabend nach dem Training eine Bombe: Der Verein trennt sich nach der Saison von Trainer Stefan Müller. Das teilte Klaus Recker, Vorsitzender beim TSV Wetschen, der Mannschaft mit. Gleichzeitig gab er in Thomas Otte den künftigen Coach bekannt, der derzeit noch die Landesliga-B-Junioren des JFV Rehden/Wetschen/Diepholz trainiert.
Wetschen trennt sich von Müller
Jahn Brinkums Schlüsselspiel

Jahn Brinkums Schlüsselspiel

Brinkum - Zuckerbrot und Peitsche – das scheint derzeit Sven Engelmanns Maxime zu sein. Nachdem er in den vergangenen Wochen schon mit härteren Worten versucht hatte, seine Verbandsliga-Handballer aufzuwecken, gab Brinkums Trainer nach der jüngsten 22:36-Pleite bei der HSG Varel-Friesland II den Versöhnlichen.
Jahn Brinkums Schlüsselspiel

Erneut ohne vier Spieler

Kreis-Diepholz - REHDEN · Die Personalsorgen beim BSV Rehden sind vor dem Heimspiel morgen (15.00 Uhr) gegen den Goslarer SC nicht weniger geworden.
Erneut ohne vier Spieler
Riekers wehrt sich

Riekers wehrt sich

Melchiorshausen - Der TSV Melchiorshausen und Oliver Riekers gehen dauerhaft getrennte Wege. Nachdem Trainer Mike Barten am Mittwoch den Rauswurf des Offensivspielers aus dem Kader des Fußball-Landesligisten verkündet hatte, legte Spartenleiter Heiner Böttcher gestern nach: „Oliver spielt auch in unseren Planungen für die kommende Saison keine Rolle.“
Riekers wehrt sich
Helmerking – er will doch nur spielen

Helmerking – er will doch nur spielen

Barnstorf - Malte Helmerking trifft mit seiner Mannschaft am Sonntag (17.00 Uhr) auf ihren Zwilling in der Handball-Landesliga. Genau wie die HSG Barnstorf/Diepholz II hat der Wilhelmshavener HV II 21 Punkte bei zehn Siegen sowie einem Remis auf dem Konto.
Helmerking – er will doch nur spielen
Vorsicht, Ausrutschgefahr!

Vorsicht, Ausrutschgefahr!

Barnstorf - Von Daniel WiechertWenn die Oberliga-Saison ein Boxkampf wäre, dann befände sich die HSG Barnstorf/Diepholz gerade in der elften von zwölf Runden: Das Team von Mario Mohrland führt knapp nach Punkten, doch ein Knockout ist jederzeit möglich – auch gegen Underdogs. Deshalb zeigen sich die HSG-Handballer als Tabellenführer gewarnt, wenn sie morgen Abend (18.00 Uhr) beim Drittletzten SVGO Bremen antreten.
Vorsicht, Ausrutschgefahr!
Sulingen will Sieg nachlegen

Sulingen will Sieg nachlegen

Sulingen - Was doch ein Sieg so ausmachen kann. „Die Stimmung ist gut. Wir wissen, dass wir Handball spielen können“, sagt Ingolf Semper, Trainer beim Handball-Landesligisten TuS Sulingen, rückblickend nach dem jüngsten 28:14-Erfolg über den TV Gut Heil Spaden. Für die Gastgeber waren es die ersten doppelten Punkte im Jahr 2014.
Sulingen will Sieg nachlegen
Rückrunde zum Vergessen

Rückrunde zum Vergessen

Kreis-Diepholz - REHDEN · Keine Frage: Für Fußball-Regionalligist BSV Rehden ist es bislang eine Rückrunde zum Vergessen. Acht Spiele, sechs Niederlagen, ein Unentschieden und nur ein Sieg – das ist die niederschmetternde Bilanz. Damit ist der BSV Rehden mit nur vier Punkten und 6:20 Toren die zweitschlechteste Rückrundenmannschaft der Regionalliga. Nur der SV Eichede ist noch schlechter (siehe Tabelle unten).
Rückrunde zum Vergessen
Weyhe holt Yakan für Stindt

Weyhe holt Yakan für Stindt

Weyhe - Der SC Weyhe hat die Weichen für die neue Saison gestellt – und dafür sein Führungspersonal aufs Abstellgleis gestellt: Trainer Stephan Stindt muss den Fußball-Bezirksligisten nach nur einer Spielzeit überraschend schon wieder verlassen.
Weyhe holt Yakan für Stindt
Barten hat die Nase voll

Barten hat die Nase voll

Melchiorshausen - Wenn Mike Barten in den vergangenen Wochen vom Training oder Spiel nach Hause kam, dann war seine Laune oftmals ziemlich im Keller. „So konnte es dauerhaft nicht weitergehen“, berichtet der Coach des Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen: „Amateurfußball in dieser Form ist nichts für mich.
Barten hat die Nase voll
Wnuck hofft noch auf „Kifus“ Wucht

Wnuck hofft noch auf „Kifus“ Wucht

Kreis-Diepholz - REHDEN · Sonntagnachmittag, 16 Uhr in Hamburg. Der Regionalligist BSV Rehden hatte sich gerade mal wieder teuer verkauft, stand aber nach dem 1:3 gegen den FC St. Pauli II erneut ohne Lohn da.
Wnuck hofft noch auf „Kifus“ Wucht
14:8 – TuS Sudweyhe im Finale souverän

14:8 – TuS Sudweyhe im Finale souverän

Stuhr - In der Altersklasse 18/19 war der TuS Sudweyhe gleich mit zwei Mannschaften bei den Korbball-Landesmeisterschaften vertreten. Und beide starteten in der Gruppe mit Siegen.
14:8 – TuS Sudweyhe im Finale souverän
Bärenstarker Hippler belohnt sich mit Bronze

Bärenstarker Hippler belohnt sich mit Bronze

Heiligenrode - Dieser Erfolg stellt alle bisherigen Triumphe des Heiligenroder Tischtennis-Juwels Tobias Hippler in den Schatten: Bei den Deutschen Meisterschaften (DM) der Schüler in Wiesbaden erkämpfte der 14-Jährige in bärenstarker Manier die Bronzemedaille im Einzel und konnte anschließend sein Glück kaum fassen: „Diese Medaille habe ich mir so sehr gewünscht. Damit geht für mich ein Traum in Erfüllung. Das ist der mit Abstand größte Erfolg meiner Karriere.“
Bärenstarker Hippler belohnt sich mit Bronze
Trainer Hollendiek strahlt nach Sieg im Endspiel

Trainer Hollendiek strahlt nach Sieg im Endspiel

Stuhr - Was für ein Erfolg für den TuS Sudweyhe: Mit beiden Titeln und einer Bronzemedaille bei den Korbball-Landesmeisterschaften der Altersklassen 14/15 und 18/19 holten die Grün-Weißen aber nicht nur zwei weitere Tickets für die DM im Mai. Die zweite Mannschaft der Altersklasse 18/19 sicherte sich in der Sporthalle in Stuhr-Moordeich Bronze, genauso wie die Mädchen des FTSV Jahn Brinkum in der AK 14/15.
Trainer Hollendiek strahlt nach Sieg im Endspiel
Denise Kleinert erwischt einen Sahnetag

Denise Kleinert erwischt einen Sahnetag

Heiligenrode - Unverhofft kommt oft: Noch vor einigen Wochen schienen die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode sämtliche Chancen auf die Oberliga-Vizemeisterschaft verspielt zu haben – doch so schnell kann es gehen. Das TSV-Quartett triumphierte hauchdünn mit 8:6 bei der Spvg. Oldendorf II, und da zudem noch Hauptkonkurrent Spvg Oldendorf patzte, gerät der Relegationsplatz für Heiligenrode wieder in Sichtweite.
Denise Kleinert erwischt einen Sahnetag
Gunkels Fuß geschient

Gunkels Fuß geschient

Kreis-Diepholz - REHDEN · Hiobsbotschaft für Fußball-Regionalligist BSV Rehden: Mittelfeldspieler Daniel Gunkel fällt für mindestens drei Wochen aus. Das ergab gestern eine erste Diagnose. Der Ex-Profi hatte sich am Samstag im Auswärtsspiel beim FC St.
Gunkels Fuß geschient
Der positiv Verrückte

Der positiv Verrückte

Brinkum - Die Situation war knifflig – vor allem für einen Heißsporn wie Niklas Frank. Die Fußballer des Brinkumer SV hatten sich gerade gegen den OSC Bremerhaven durch einen arg fragwürdigen Elfmeter das 1:1 (88.) gefangen. So musste die Entscheidung, wer ins Halbfinale des Bremer Pokals einzieht, im Shootout vom Punkt fallen.
Der positiv Verrückte
Helmerking nach 30:31 verärgert

Helmerking nach 30:31 verärgert

Barnstorf - Serie von vier Siegen in Folge gerissen: Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II unterlagen gestern beim TuS Bramsche mit 30:31 (16:15).
Helmerking nach 30:31 verärgert
Sulingen zeigt starke Abwehrleistung

Sulingen zeigt starke Abwehrleistung

Sulingen - Pure Erleichterung: Nach zuvor neun Partien ohne Sieg (vier Remis, fünf Niederlagen) bezwangen die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen am Sonnabend vor 150 Zuschauern den TV Gut Heil Spaden dank einer starken Abwehrleistung mit 28:14 (16:6).
Sulingen zeigt starke Abwehrleistung
Bloß schnell „wegwischen“

Bloß schnell „wegwischen“

Brinkum - Er hätte zetern, hadern oder schimpfen, seine Mannschaft an den Pranger stellen können. Doch Sven Engelmann bewahrte Contenance. Nach der 22:36 (7:18)-Abreibung bei der HSG Varel-Friesland II breitete der Trainer des Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum sogar schützend seine großen Hände über seinem Team aus. „Natürlich hat es mich geärgert, aber ich werde hier keine negative Stimmung machen. Wenn es jemandem gelingt, so etwas zu verdauen und wieder aufzustehen, dann meiner Mannschaft.“
Bloß schnell „wegwischen“
Lenkevicius gibt der Abwehr Halt

Lenkevicius gibt der Abwehr Halt

Diepholz - Von Matthias BorchardtDie HSG Barnstorf/Diepholz bleibt in der Erfolgsspur: Der Spitzenreiter der Handball-Oberliga schlug am Sonnabend vor 250 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamphalle den abstiegsgefährdeten ATSV Habenhausen II ungefährdet mit 36:25 (17:11).
Lenkevicius gibt der Abwehr Halt
Kampfkraft auf den Punkt gebracht: Sulingen siegt 1:0

Kampfkraft auf den Punkt gebracht: Sulingen siegt 1:0

Sulingen - Nächster Erfolg für den TuS Sulingen in der Fußball-Landesliga! Durch das verdiente 1:0 (0:0) gestern Abend beim HSC BW Tündern festigte der Aufsteiger mit jetzt 30 Punkten seinen Platz im oberen Tabellendrittel.
Kampfkraft auf den Punkt gebracht: Sulingen siegt 1:0