Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Vier auf einen Streich – das gab’s noch nie

Vier auf einen Streich – das gab’s noch nie

Syke - Von Björn Knips. Dieter Plaggemeyer überlegt nur kurz, dann stellt der langjährige Vorsitzende des Fußball-Kreises Diepholz voller Überzeugung fest: „Das gab es noch nie!“ Gleich vier aktuelle Bundesliga-Profis stammen aus dem Fußball-Kreis Diepholz.
Vier auf einen Streich – das gab’s noch nie
Das letzte Mal unter Neubauers Verantwortung

Das letzte Mal unter Neubauers Verantwortung

Kreis-Diepholz - FAHRENHORST · Wenn morgen der 37. Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr im Fahrenhorster Badenholz über die Bühne geht, dann ist dies auch gleichzeitig das Ende einer kleiner Ära.
Das letzte Mal unter Neubauers Verantwortung
Pleiten, Pech und Bänderriss

Pleiten, Pech und Bänderriss

Bremen - Von Gerd Töbelmann,,Wir wären heute wohl besser im Bett geblieben. Es hat irgendwie gar nichts geklappt“, meinte Co-Trainer Jörg Bender zum gestrigen Auftritt des Bremen-Ligisten Brinkumer SV beim 25. Bremer Hallencup. Der BSV schied punktlos bereits nach der Vorrunde aus und beklagte zudem noch eine schwerere Verletzung von Kapitän Esin Demirkapi, der sich im Match gegen den FC Sparta Bremerhaven wohl einen Riss des Außenbandes zugezogen hat. Durch ein 3:2 im Finale gegen Favorit SG Aumund-Vegesack holte sich der Habenhauser FV den Titel. Platz drei ging an den Bremer SV.
Pleiten, Pech und Bänderriss
„Acht Grad, trocken und dazu Sonnenschein“

„Acht Grad, trocken und dazu Sonnenschein“

Uenzen - Der Tag vor Silvester steht bei den Läufern aus der Umgebung oftmals im Zeichen des Vor-Silvesterlaufes der Uenzer Sportfreunde. Bereits zum 29. Mal ist es der Orga-Crew um Gert Kracke gelungen, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen.
„Acht Grad, trocken und dazu Sonnenschein“
Budenzauber vor Mega-Kulisse

Budenzauber vor Mega-Kulisse

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM/BREMEN · Da möchte gern jeder Bremer Amateurfußballer zumindest einmal dabei sein: Morgen feiert der Bremer Fußball-Hallencup sein 25-jähriges Jubiläum und sorgt ab 13.00 Uhr sicherlich dafür, dass es in der ÖVB-Arena (früher Stadthalle) rund geht.
Budenzauber vor Mega-Kulisse
Jörg Beese hört in Schwarme auf

Jörg Beese hört in Schwarme auf

Kreis-Diepholz - SCHWARME · Der TSV Schwarme muss sich einen neuen Trainer suchen. Nach dann zweijähriger Tätigkeit inklusive des Meistertitels in der 1. Fußball-Kreisklasse wird Jörg Beese am Ende der Saison beim momentan Achten der Kreisliga aufhören.
Jörg Beese hört in Schwarme auf
„Volle Kanone“ im Sattel

„Volle Kanone“ im Sattel

Nordwohlde - Von Daniel WiechertHaben die Delicats Weihnachten vergessen? Keine Kränze an den Türen, keine Lichterketten in den Fenstern, keine Nussknacker auf den Schrankregalen. Stattdessen allerorts güldene Hufeisen, auf den zahlreichen Familienporträts an den Wänden springt stets auch ein Pferd ins Bild. Hier wohnt ein Reitersmann! War eigentlich schon vor dem Schritt über Heinz Delicats Türschwelle in Nordwohlde klar: Denn auf dem Giebel des Stalls grüßt von weither sichtbar ein Holzpferd, in das Pflaster des Hofes ist ein Pferderelief eingearbeitet.
„Volle Kanone“ im Sattel
Auch mit Trainingsjacke lässt Thorben Preikschat alle stehen

Auch mit Trainingsjacke lässt Thorben Preikschat alle stehen

Syke - Mit einigen faustdicken Überraschungen endete der Syke-Weyher Cross-Fünfer des SC Weyhe. Zum Abschluss der Serie gingen die unangefochten führenden Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) und Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners) nach vier Siegen beim Country-Lauf leer aus und mussten beim Halbmarathon Thorben Preikschat (LG Buntentor Roadrunners) beziehungsweise Imme Menges (TuS Sudweyhe) Platz eins überlassen.
Auch mit Trainingsjacke lässt Thorben Preikschat alle stehen
Schock nach Meyers Verletzung

Schock nach Meyers Verletzung

Sulingen - Das nackte Ergebnis ist dramatisch: Gleich mit 25:47 (15:20) ging Handball-Landesligist TuS Sulingen im letzten Spiel des Jahres beim Tabellenzweiten TV Langen unter. Bei genauerer Betrachtung jedoch relativiert sich die Klatsche. Grund: Die Gäste waren ab der 38. Minute regelrecht geschockt, als sich Linkshänder Björn Meyer nach einem Foulspiel schwer am rechten Knöchel verletzt hatte.
Schock nach Meyers Verletzung
Turniersieger saß schon auf gepackten Koffern

Turniersieger saß schon auf gepackten Koffern

Sulingen - Der Budenzauber hielt jetzt mit dem „Lloyd-Masters“ der U 17-Fußballer Einzug in der Sulestadt. Die Gastgeber vom TuS Sulingen belegten bei Holstein Kiels Turniersieg am Ende Platz neun. „Unsere Jungs haben sich wacker geschlagen“, resümierte Sulingens Jugendleiter Klaus Struß, „aber am Ende waren wir vor allem sehr entgegenkommende Gastgeber.“
Turniersieger saß schon auf gepackten Koffern
Pankratz nach Stuhr

Pankratz nach Stuhr

Stuhr - Die in der Hinrunde von etlichen Personalproblemen gebeutelten Bezirksliga-Fußballer des TV Stuhr erhalten in der Winterpause gern gesehene Verstärkung: Vom Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen schließt sich Allrounder Danny Pankratz dem Team von Trainer Christian Meyer an.
Pankratz nach Stuhr

TuS Sulingen hat nichts zu verlieren

Sulingen - Kurz vor Weihnachten müssen die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen noch einmal ran: Morgen stellen sie sich um 18 Uhr beim Tabellenzweiten TV Langen vor. „Das ist mit dem SV Beckdorf II der stärkste Gegner der Liga.
TuS Sulingen hat nichts zu verlieren
Bremen zeigt wieder Nerven

Bremen zeigt wieder Nerven

Bremen - Was für eine „schöne Bescherung“ für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen. Kurz vor Weihnachten unterlagen die Hanseaten beim 1. FC Saarbrücken mit 2:3 und überwintern lediglich auf Rang fünf – außerhalb der Playoff-Plätze. Sicherlich liegen diese nur zwei Pünktchen entfernt, doch 10:10 Zähler zum Jahresabschluss genügen bislang nicht den hohen Ansprüchen des Deutschen Meisters.
Bremen zeigt wieder Nerven
SV Heiligenfelde freut sich über Coup: Primus besiegt

SV Heiligenfelde freut sich über Coup: Primus besiegt

Heiligenfelde - Für einen Coup vor der Winterpause sorgte der SV Heiligenfelde in der Korbball-Niedersachsenliga. Das Team von Frauke und Jörg Spalkhaver besiegte den Tabellenführer TSV Thedinghausen II nach einem Krimi mit 9:8. Der TuS Sudweyhe II bezwang den TuS Vahrenwald, der FTSV Jahn Brinkum und der FC Gessel-Leerßen kassierten zum Jahresabschluss zwei Niederlagen.
SV Heiligenfelde freut sich über Coup: Primus besiegt
Meier hakt trotz 1:3 die Relegation nicht ab

Meier hakt trotz 1:3 die Relegation nicht ab

Weyhe - Das war’s dann wohl für die Volleyballer des SC Weyhe mit dem Traum von der Landesliga-Meisterschaft. Beim Klassenprimus SV Nortmoor zog Weyhe mit 1:3 (22:25, 20:25, 25:15, 19:25) den Kürzeren und fiel auf Rang vier zurück.
Meier hakt trotz 1:3 die Relegation nicht ab

Mundt: Erfolg nach der Reha

Kreis-Diepholz - BASSUM/TW. · Das schönste Weihnachtsgeschenk haben sich die Handballerinnen des Landesligisten HSG Phönix selber gemacht: Nach dem 32:17 (12:8)-Heimsieg über die HSG Schwanewede/Neuenkirchen stehen sie in der Tabelle zum ersten Mal in dieser Saison vor dem Lokalrivalen TuS Sulingen. „Das war das Ziel einiger meiner Spielerinnen“, verriet Trainer Steffen Mundt.
Mundt: Erfolg nach der Reha
Drei Punkte im Sack: Barten lässt Rute eingepackt

Drei Punkte im Sack: Barten lässt Rute eingepackt

Melchiorshausen - Durch den 3:1 (1:0)-Sieg gegen den FC Huchting konnten die Bremer Landesliga-Fußballer vom TSV Melchiorshausen mit drei Punkten im Sack die abendliche Weihnachtsfeier genießen.
Drei Punkte im Sack: Barten lässt Rute eingepackt
Brinkum gewinnt Herzschlagfinale

Brinkum gewinnt Herzschlagfinale

Brinkum - Ende gut, alles gut: In einem Herzschlagfinale haben die Verbandsliga-Handballer vom Jahn Brinkum ihr letztes Spiel im Kalenderjahr 2013 mit 24:23 (12:11) gegen die HG Jever/Schortens gewonnen. Durch das Ausrufezeichen gegen den vorherigen Tabellendritten hat die von Sven Engelmann trainierte Brinkumer Mannschaft nun ein positives Punktekonto (12:10) und kann etwas versöhnlicher in die Winterpause gehen.
Brinkum gewinnt Herzschlagfinale

Zimmermann allein kann es nicht richten

Sulingen - Für ihre starke kämpferische Leistung wurden die Handballerinnen des Landesligisten TuS Sulingen nicht belohnt: Auswärts unterlagen sie dem TuS Komet Arsten II mit 25:27 (11:14). „Die Mädels sind an ihr Limit gegangen. Auf diese Leistung sind wir sehr stolz – auch wenn am Ende keine Punkte heraussprangen“, resümierte Co-Trainerin Cordula Seefeld.
Zimmermann allein kann es nicht richten
Tischtennis-,,Opa“ Kreanga düpiert Werders Weltmeister

Tischtennis-,,Opa“ Kreanga düpiert Werders Weltmeister

Bremen - Bittere Pleite für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Klar mit 0:3 scheiterte der Deutsche Meister in der Champions-League am französischen Vertreter Hennebont GV und verpasste den erhofften Gruppensieg überdeutlich. Negative Konsequenz: Im Viertelfinale droht ein „Hammerlos“ gegen einen Gruppenersten. Trotzdem sieht Bremens Teammanager Sascha Greber der Auslosung entspannt entgegen: „Ich denke, wir haben gegen jeden Gegner eine Chance. Bislang haben wir uns doch gut verkauft.“
Tischtennis-,,Opa“ Kreanga düpiert Werders Weltmeister
Zockerei in Bremen-Liga? Verband sagt Spiel ab

Zockerei in Bremen-Liga? Verband sagt Spiel ab

Bremen - Von Daniel Wiechert. Sturm Xaver hat eventuell einigen Betrügern die Laune verhagelt. Es geht um die Begegnung zwischen OT Bremen und dem FC Union 60 in der Fußball-Bremen-Liga. Wegen des Sturmtiefs fiel sie am vergangenen Sonnabend ins Wasser, sollte heute nachgeholt werden.
Zockerei in Bremen-Liga? Verband sagt Spiel ab
Haren in anderen Sphären

Haren in anderen Sphären

Barnstorf - Malte Helmerking brennt für sein Handball-Team, will stets den größtmöglichen Erfolg. Doch im Vorfeld des Heimspiels (Sonntag, 17 Uhr im Schulzentrum Barnstorf) gegen Landesliga-Spitzenreiter TuS Haren bremst der Spielertrainer der HSG Barnstorf/Diepholz II: „Ich bin nicht so blöd und nehme dieses Spiel als Gradmesser. Wir schenken nichts her, aber wir sind diesmal der Außenseiter“, sagt Helmerking.
Haren in anderen Sphären
Abschiedsfeier an der B 6

Abschiedsfeier an der B 6

Melchiorshausen - Das letzte Landesliga-Spiel des TSV Melchiorshausen dieses Jahres wird Marco Haut verpassen. Die morgige Nachholpartie ab 14 Uhr gegen den FC Huchting wäre seine letzte Einsatzchance gewesen, doch der Defensivmann scheint es verschmerzen zu können. Denn Haut kehrt dem TSV in der Winterpause den Rücken und schließt sich dem TuS Sudweyhe an. Zudem meldete sich Hassan Sabehaioun bei Trainer Mike Barten ab, und Bastian Steyer steht den Blau-Weißen nur noch als Stand-by-Kicker zur Verfügung.
Abschiedsfeier an der B 6
Landwehr und Hagner räumen serienweise Gold ab

Landwehr und Hagner räumen serienweise Gold ab

Bremen - Die Akteure des Grafen-Schwimmteams und des Weyher SV hatten jetzt beim Internationalen Winter-Meeting im Sportbad der Universität Bremen echte Prüfsteine vor der Brust. Schließlich waren allein aus den Niederlanden sechs Vereine angereist, darüber hinaus waren die Bundesländer Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit 35 Vereinen vertreten.
Landwehr und Hagner räumen serienweise Gold ab
Werder Bremen will den Gruppensieg

Werder Bremen will den Gruppensieg

Bremen - Heute gilt es für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen. Um 19.00 Uhr empfängt der Deutsche Meister in der Champions-League zum Endspiel um den Gruppensieg den französischen Vertreter Hennebont GV.
Werder Bremen will den Gruppensieg
Wolfsschlucht ist Oberschilps Revier

Wolfsschlucht ist Oberschilps Revier

Syke - Als die Wald-Serie der Cross-Läufer jetzt Station im Friedeholz machte, zeigten Andreas Oberschilp (LGK Verden) und Janina Heyn (LG Buntentor Roadrunners) wieder einmal, dass sie derzeit eine Klasse für sich sind.
Wolfsschlucht ist Oberschilps Revier
Bassums 1848er verschießen ihr Pulver zu früh

Bassums 1848er verschießen ihr Pulver zu früh

Bassum - Emotionale Berg- und Talfahrten erlebten die Luftpistolenschützen des SV Bassum von 1848 in der zweiten Bundesliga bei ihrem Gastspiel in Aurich: Zunächst schlugen sie den SV Uetze mit 5:0, anschließend unterlagen sie dem Tabellendritten SV Schirumer Leegmoor mit 1:4.
Bassums 1848er verschießen ihr Pulver zu früh
Weyhes Volleyballer sind für das Gipfeltreffen gerüstet

Weyhes Volleyballer sind für das Gipfeltreffen gerüstet

Weyhe - Perfekter Hinrundenabschluss für die Landesliga-Volleyballer des SC Weyhe. Ein 3:1 gegen den TSV Voslapp sowie ein 3:0-Triumph über den TV Oberneuland hievten den Verbandsliga-Absteiger auf Rang zwei. Selbst der Klassenprimus SV Nortmoor liegt nur noch sechs Punkte vor dem Kreisteam, so dass SCW-Coach Sven Meier wieder Morgenluft im Titelkampf wittert: „Wenn wir nächte Woche das Gipfeltreffen gegen Nortmoor gewinnen, wird es vielleicht noch einmal spannend. Drei Punkte Rückstand wären ja aufzuholen.“
Weyhes Volleyballer sind für das Gipfeltreffen gerüstet
32:25 – Abwehr-Umstellung von Honscha zahlt sich aus

32:25 – Abwehr-Umstellung von Honscha zahlt sich aus

Bassum/Twistringen - Dank einer starken zweiten Halbzeit haben die Handballerinnen des Landesligisten HSG Phönix ihre ersten Auswärtspunkte eingefahren. Beim Tabellennachbarn VfL Horneburg siegten sie mit 32:25 (12:17) und kletterten auf den siebten Tabellenplatz.
32:25 – Abwehr-Umstellung von Honscha zahlt sich aus
Werder zeigt seine zwei Gesichter

Werder zeigt seine zwei Gesichter

Bremen - Durchwachsenes Wochenende für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Während der Deutsche Meister in der Champions-League mit einem schneidigen 3:0-Triumph beim österreichischen Vertreter SPG Walter Wels brillierte, unterlagen die Hanseaten im Bundesliga-Verfolgerduell glatt mit 0:3 gegen den TTC Frickenhausen. Negative Konsequenz: Werder musste Platz drei an Frickenhausen abtreten.
Werder zeigt seine zwei Gesichter
Zwei Siege und Zweiter: Heiligenrode dreht auf

Zwei Siege und Zweiter: Heiligenrode dreht auf

Barrien - Von Sandra HellmersMit zwei Siegen am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause hat sich der TSV Heiligenrode Platz zwei in der Korbball-Bundesliga gekrallt. Gastgeber TSV Barrien hatte die SG Findorff am Rande einer Niederlage, verlor aber nach einer Halbzeitführung noch mit 9:12. Der TuS Sudweyhe spielte sich mit zwei Erfolgen näher ans DM-Ticket heran, während der TV Stuhr zwei Pleiten einstecken musste.
Zwei Siege und Zweiter: Heiligenrode dreht auf
Kostevych, Gevorgjan und Noeske holen die Big Points

Kostevych, Gevorgjan und Noeske holen die Big Points

Bassum - Von Cord KrügerEs ist angerichtet für einen packenden Bundesliga-Showdown! Nach ihrem kompromisslosen 5:0-Sieg am Samstag über das Schlusslicht Hengsbach nutzte die Sportgilde Bassum 98 gestern ebenfalls ihr Heimrecht und rang die Braunschweiger SG mit 3:2 nieder. „Jetzt haben alle Mannschaften zwei Minuspunkte, und es kommt wieder auf die Einzelergebnisse an“, blickt Gilde-Trainer Michael Meinhard gespannt auf die letzten beiden Begegnungen am 11. und 12. Januar beim aktuellen Spitzenreiter SV 1935 Kriftel. Die Bassumer reisen als derzeit ärgster Verfolger an, nachdem sie den Braunschweigern gestern Platz zwei entrissen haben.
Kostevych, Gevorgjan und Noeske holen die Big Points
HSG Barnstorf/Diepholz stürmt an die Spitze – 35:19

HSG Barnstorf/Diepholz stürmt an die Spitze – 35:19

Diepholz - Von Matthias BorchardtWiedergutmachung für das jüngste 29:31 beim VfL Fredenbeck II geglückt: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz schlug gestern Abend im letzten Spiel des Jahres vor 220 Zuschauern in der Diep holzer Mühlenkamp-Halle Aufsteiger Elsflether TB mit 35:19 (16:11) und übernahm gleichzeitig die Tabellenspitze wieder.
HSG Barnstorf/Diepholz stürmt an die Spitze – 35:19
Semper fordert: „Da haben wir etwas gutzumachen“

Semper fordert: „Da haben wir etwas gutzumachen“

Sulingen - Die jüngste 23:32-Niederlage beim TuS Rotenburg liegt Ingolf Semper, Trainer beim Handball-Landesligisten TuS Sulingen, noch im Magen. Deshalb fordert er von seiner Mannschaft vor dem morgigen Heimspiel um 19 Uhr gegen die HSG Verden-Aller: „Da haben wir etwas gutzumachen. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen.“
Semper fordert: „Da haben wir etwas gutzumachen“
„Mein schönstes Jahr als Trainer“

„Mein schönstes Jahr als Trainer“

Sulingen - Finale für die Fußballer des TuS Sulingen: Mit dem Auswärtsspiel am Sonntag (14.00 Uhr) beim TSV Pattensen endet für den Landesligisten das wohl erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte.
„Mein schönstes Jahr als Trainer“
Top-Offensive trifft auf Liga-Bollwerk

Top-Offensive trifft auf Liga-Bollwerk

Brinkum - Die Spielansetzer der Bremen-Liga haben ein glückliches Händchen bewiesen. Denn am letzten regulären Spieltag des Jahres treffen am Wochenende die ersten vier Teams aufeinander. So trifft die SG Aumund-Vegesack auf den Spitzenreiter Bremer SV, und der Brinkumer SV reist zum Tabellenzweiten FC Sparta Bremerhaven (beide heute, 14.00 Uhr).
Top-Offensive trifft auf Liga-Bollwerk
Jahn Brinkum zieht dicke Fische an Land

Jahn Brinkum zieht dicke Fische an Land

Syke - Anfang der Woche lief bei den Leichtathleten die Wechselfrist ab. Bis zum allerletzten Moment nutzten Athleten aus dem Kreisgebiet die Chance, sich durch Vereinswechsel ab 2014 neu zu orientieren. Enorm verstärkt hat sich dabei der FTSV Jahn Brinkum durch Jasmina Bier und Jennifer Meyer, die sich von der LG Delmenhorst/Diepholz verabschiedeten.
Jahn Brinkum zieht dicke Fische an Land

Mike Barten: „Jahr gut ausklingen lassen“

Melchiorshausen - Mit dem 3:1-Erfolg bei der BTS Neustadt hat der TSV Melchiorshausen nach zuvor drei sieglosen Partien wieder zurück in die Aufstiegsspur der Bremer Fußball-Landesliga gefunden.
Mike Barten: „Jahr gut ausklingen lassen“
Mohrland: „Jungs wissen, wie der Hase läuft“

Mohrland: „Jungs wissen, wie der Hase läuft“

Diepholz / Barnstorf - Mit mickrigen zwei Auswärtspunkten im Gepäck reist der Elsfleter TB zur Handball-Oberliga-Partie bei der HSG Barnstorf/Diepholz an (morgen, 20 Uhr in der Mühlenkamp-Sporthalle).
Mohrland: „Jungs wissen, wie der Hase läuft“
Kostevych gegen Omeltschuk: Das ist absolute Weltklasse

Kostevych gegen Omeltschuk: Das ist absolute Weltklasse

Bassum - Von Gerd TöbelmannMindestens einmal im Jahr ist auf dem Schießstand der Sportgilde Bassum 98 richtig großer Sport zu sehen, wenn die Luftpistolen-Schützen ihren Heimwettkampf in der Bundesliga durchziehen. Am Samstag und Sonntag ist es wieder soweit, treten die Gastgeber am Samstag um 18.30 Uhr gegen Aufsteiger Hengsbach an, ehe es am Sonntag ab 11.30 Uhr gegen Braunschweig geht.
Kostevych gegen Omeltschuk: Das ist absolute Weltklasse
Spielertrainer Meier nach 1:3: „Eine vermeidbare Schlappe“

Spielertrainer Meier nach 1:3: „Eine vermeidbare Schlappe“

Weyhe - Rückschlag für die Volleyballer des SC Weyhe im Landesliga-Titelkampf. Trotz Heimvorteils unterlag der Verbandsliga-Absteiger gegen die VG Delmenhorst/Stenum II mit 1:3 und kassierte bereits die dritte Saisonniederlage. Zumindest das zweite Spiel des Tages entschied der Tabellenfünfte dann aber durch ein 3:0 gegen den TV Oberneuland für sich, so dass Spielertrainer Sven Meier die Verbandsliga-Rückkehr noch längst nicht abgeschrieben hat: „Wenn wir unsere letzten beiden Hinrundenspiele gewinnen, ist weiterhin alles drin.“
Spielertrainer Meier nach 1:3: „Eine vermeidbare Schlappe“
SV Heiligenfelde glückt kurz vor Ultimo der Siegkorb

SV Heiligenfelde glückt kurz vor Ultimo der Siegkorb

Kreis-Diepholz - Von Sandra HellmersGESSEL · Einen neuen Tabellenführer gibt’s in der Korbball-Niedersachsenliga: Der TSV Thedinghausen löste den TSV Ingeln-Oesselse ab. Der TuS Sudweyhe II liegt trotz einer Niederlage weiter in Lauerstellung. Der SV Heiligenfelde feierte zwei Siege, der FC Gessel-Leerßen hingegen wartet immer noch auf die ersten Punkte.
SV Heiligenfelde glückt kurz vor Ultimo der Siegkorb
Diepholzer Squasher erleiden an der Weser Schiffbruch

Diepholzer Squasher erleiden an der Weser Schiffbruch

Diepholz - Der 1. SC Diep holz ist zum Abschluss der Hinrunde in der zweiten Squash-Bundesliga auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. In Bremen unterlagen die Kreisstädter dem starken Aufsteiger ST Brüggen und dem Meisterschaftsfavoriten 1. Bremer SC jeweils mit 1:3. „Natürlich hatten wir uns das anders vorgestellt, aber ich bin sehr zufrieden mit dem, was wir im Jahr 2013 erreicht haben“, sagte Dennis Jensen, Spielertrainer des 1. SC Diep holz.
Diepholzer Squasher erleiden an der Weser Schiffbruch
Stadtauswahl Diepholz zahlt beim Top-Turnier Lehrgeld

Stadtauswahl Diepholz zahlt beim Top-Turnier Lehrgeld

Diepholz - Sechs Siege und nur eine Niederlage: Die D-Junioren des VfL Wolfsburg gewannen am Sonnabend in der Diepholzer Walter-Link-Sporthalle völlig verdient das dritte nationale U 13-Fußball-Hallenturnier des TuS Sankt Hülfe-Heede um den „Diepholz-Cup“ (auch „RWE-Cup“ genannt). In einem einseitigen Endspiel schlug der Bundesliga-Nachwuchs den 1. FC Nürnberg mit 5:0.
Stadtauswahl Diepholz zahlt beim Top-Turnier Lehrgeld
Werder fehlen nur Kleinigkeiten

Werder fehlen nur Kleinigkeiten

Bremen - Bittere Niederlage für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen. Bei Borussia Düsseldorf zog der amtierende Deutsche Meister in einem packenden Match in Münster mit 2:3 den Kürzeren und musste so den zweiten Platz an den Rekordmeister abtreten.
Werder fehlen nur Kleinigkeiten

Shoppen anstrengender als die beiden Spiele

Heiligenrode - Traumhaftes Wochenende für den TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Oberliga der Damen: Der Braunschweiger „Doppelpack“ erwies sich für das Kreisteam als überraschend leicht zu verdauende Kost.
Shoppen anstrengender als die beiden Spiele
Ein gut gemeinter Tritt in den Hintern

Ein gut gemeinter Tritt in den Hintern

Sulingen - Von Arne FlüggeEs waren schlimme Monate für Till Linsenhoff. Der Abwehrspieler von Fußball-Landesligist TuS Sulingen rannte von Arzt zu Arzt, von Physiotherapeut zu Physiotherapeut – doch so richtig helfen konnte dem 22-Jährigen niemand.
Ein gut gemeinter Tritt in den Hintern
Phönix macht kurzen Prozess

Phönix macht kurzen Prozess

Kreis-Diepholz - BASSUM/TW. · Scheinbar brauchen die Landesliga-Handballerinnen der HSG Phönix den Druck. Vor wenigen Wochen fegten sie im eminent wichtigen Kellerduell die SG Bremen-Ost aus der Halle. Dieses Mal musste das Schlusslicht VfL Stade II dran glauben. Mit 31:20 (15:5) gelang der HSG erneut ein Kantersieg.
Phönix macht kurzen Prozess
„Da hab’ ich einfach mal draufgehalten“

„Da hab’ ich einfach mal draufgehalten“

Seckenhausen - Von Arne Flügge. Spektakulär, kurios, traumhaft, irre? Das Tor, mit dem Nico Kiesewetter die furiose Aufholjagd von Fußball-Bezirksligist TSG Seckenhausen-Fahrenhorst beim TuS Drakenburg einleitete, verdient so ziemlich jede dieser Beschreibungen.
„Da hab’ ich einfach mal draufgehalten“

Sechs böse Minuten brechen Brinkum das Genick

Brinkum - Auch 13 Tore von Meik Schäfer reichten nicht: Mit einer 34:39 (15:14)-Niederlage kehrten die Verbandsliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum am Samstagabend vom Tabellenzweiten TuRa Marienhafe zurück. „Die mannschaftliche Geschlossenheit hat mir diesmal gefehlt“, nannte Brinkums Trainer Sven Engelmann den Hauptgrund der Niederlage.
Sechs böse Minuten brechen Brinkum das Genick