Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Erfolgreicher Kraftakt

Erfolgreicher Kraftakt

Heiligenrode - Der TSV Heiligenrode lässt sich im Kampf um die Vizemeisterschaft in der Tischtennis-Oberliga partout nicht abschütteln. Bei Hannover 96 II erkämpften Spitzenspielerin Nele Puls und Co. nach weit über drei Stunden Spieldauer ein 8:6 und bleiben so dem Führungsduo aus Oldendorf und Göttingen auf den Fersen. „Die Relegation liegt weiterhin in Reichweite. Wir haben ja nur vier Punkte mehr auf dem Buckel als Oldendorf und Göttingen“, strahlte Denise Kleinert nach dem überaus erfolgreichen Kraftakt.
Erfolgreicher Kraftakt
SVK-Drama nach 5:1-Führung

SVK-Drama nach 5:1-Führung

Kirchweyhe - Die SV Kirchweyhe versinkt in der Tischtennis-Landesliga der Damen immer tiefer im Abstiegssumpf. Beim SV GW Stöckse zog das SVK-Quartett knapp mit 5:8 den Kürzeren und rangiert unverändert auf Platz acht – nur ein Pünktchen vom ersten direkten Abstiegsplatz entfernt. Es riecht nach einer Zittersaison.
SVK-Drama nach 5:1-Führung
Legenden am laufenden Band zum 50. Geburtstag

Legenden am laufenden Band zum 50. Geburtstag

Bremen - Von Gerd TöbelmannEs sind zwar noch knapp zwei Monate bis die Bremer Sixdays ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Doch bereits bei der gestrigen Pressekonferenz machten die Organisatoren den Bahnsportfans den Mund wässerig.
Legenden am laufenden Band zum 50. Geburtstag
Diepholzer Squasher spielen wie aus einem Guss – 4:0

Diepholzer Squasher spielen wie aus einem Guss – 4:0

Diepholz - Besser hätte es für die Zweitliga-Squasher des 1. SC Diepholz am Sonnabend in Remscheid nicht laufen können: Die Gäste bezwangen zunächst Gastgeber SRC Schwelm-Remscheid mit 4:0 und schlugen anschließend mit dem gleichen Ergebnis den SV Neumünster. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft und rundum zufrieden“, strahlte Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz, nach dem Auswärtstriumph.
Diepholzer Squasher spielen wie aus einem Guss – 4:0
Nur Koc trifft beim 1:3

Nur Koc trifft beim 1:3

Sulingen - Von Matthias BorchardtAuch Fußball-Landesliga-Aufsteiger TuS Sulingen konnte gestern auf dem Kunstrasenplatz den Siegeszug des Heeßeler SV (in neun Partien 25 Punkte geholt) nicht stoppen, unterlag vor 130 Zuschauern den körperlich starken Gästen mit 1:3 (0:1).
Nur Koc trifft beim 1:3
2:3 – Twistringen schlägt sich selbst

2:3 – Twistringen schlägt sich selbst

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (flü). Heimpleite für den SC Twistringen in der Fußball-Bezirksliga: Die Mannschaft von Trainer Marco Hegerfeld unterlag gestern dem SV B/E Steimbke mit 2:3 (2:2) und muss sich langsam aber sicher mit dem Abstiegskampf anfreunden.
2:3 – Twistringen schlägt sich selbst
Langhorst setzt sich Tor-Marke

Langhorst setzt sich Tor-Marke

Kreis-Diepholz - LESSEN · Platz fünf nach 13 Spieltagen und mit 37 Treffern den zweitbesten Sturm der Fußball-Kreisliga Diep holz. Mit dieser Bilanz kann der SV Lessen derzeit gut leben.
Langhorst setzt sich Tor-Marke
Starker Biras glänzt in Halbzeit eins

Starker Biras glänzt in Halbzeit eins

Diepholz - Von Matthias BorchardtErfolgsserie ausgebaut: Die Oberliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz feierten gestern Abend ihren fünften Sieg in Folge, schlugen vor 250 Zuschauern in der Diep holzer Mühlenkamphalle die SVGO Bremen mit 40:23 (19:6) und übernahmen mit nunmehr 14:4 Punkten die Tabellenspitze.
Starker Biras glänzt in Halbzeit eins
1. SC Diepholz muss in Remscheid Farbe bekennen

1. SC Diepholz muss in Remscheid Farbe bekennen

Diepholz - Weitere Spiele in der Fremde: Morgen reist Squash-Zweitbundesligist 1. SC Diepholz nach Remscheid, wo ab 13 Uhr die wichtigen Auswärtsaufgaben gegen Aufsteiger SRC Schwelm-Remscheid und den SV Neumünster auf dem Plan stehen. „Wir müssen in Remscheid punkten, dieser Aufgabe ist sich die Mannschaft bewusst“, sagt Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz.
1. SC Diepholz muss in Remscheid Farbe bekennen
„Toto“ atmet auf

„Toto“ atmet auf

Sulingen - Das bange Warten hat sich gelohnt. Die neuesten Untersuchungsergebnisse im Sulinger Krankenhause haben ergeben, dass Thorolf Meyer nicht noch einmal an der Patellasehne operiert werden muss.
„Toto“ atmet auf
Heimrecht getauscht

Heimrecht getauscht

Sulingen - Eigentlich standen jetzt drei Partien in Folge auf des Gegners Platz an – jetzt aber ist Fußball-Landesligist TuS Sulingen unverhofft zu einem Heimspiel gekommen. Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Walter Brinkmann nun den Heeßeler SV.
Heimrecht getauscht
Keine Angst vor dem Abebben der Erfolgswelle

Keine Angst vor dem Abebben der Erfolgswelle

Diepholz - Erstaunlicherweise haben sich die aufsehenerregenden Vorkommnisse im Handballspiel der HSG Barnstorf/Diepholz gegen die HSG Hatten-Sandkrug, als Diepholz nicht nur mit 34:35, sondern auch seinen Trainer Mario Mohrland sowie Laurynas Palevicius und Cedric Quader mit Roten Karten verlor, nicht negativ ausgewirkt. Denn sechs Wochen nach Radau-Partie kann die HSG morgen (20.00 Uhr) in der Sporthalle am Mühlenkamp gegen SVGO Bremen den fünften Oberliga-Sieg in Folge landen.
Keine Angst vor dem Abebben der Erfolgswelle
Deutliche Steigerung, aber kein gerechter Lohn – 1:1

Deutliche Steigerung, aber kein gerechter Lohn – 1:1

Sulingen - Von Arne FlüggeViele Trainer stellen sich nach einem Unentschieden häufig die gleiche Frage: War das Glas am Ende nun halbvoll oder halbleer? Auch Walter Brinkmann, Coach von Fußball-Landesligist TuS Sulingen, ging es am Samstag nach dem 1:1 (1:1) gegen den OSV Hannover nicht anders. „Ich bin schon ein bisschen hin- und hergerissen“, sagte der 51-Jährige, „unterm Strich aber müssen und können wir mit dem Punkt leben.“
Deutliche Steigerung, aber kein gerechter Lohn – 1:1
Neuenkirchen fehlt das Feuer – 0:2

Neuenkirchen fehlt das Feuer – 0:2

Neuenkirchen - Zwei Tage nach dem 1:1 gegen Spitzenreiter TuS Sudweyhe verlor gestern Abend Fußball-Kreisligist TV Neuenkirchen gegen den Tabellenzweiten TSV Bassum mit 0:2 (0:1). „Uns haben die Spritzigkeit und das Feuer gefehlt. Bassum hat nicht mehr als nötig getan“, unterstrich TVN-Pressesprecher David Kastens.
Neuenkirchen fehlt das Feuer – 0:2
Wiedersehen in Diepholz mit vier Ex-Barnstorfern

Wiedersehen in Diepholz mit vier Ex-Barnstorfern

Diepholz - Der eine hat 2:8 Punkte, der andere 8:2 Zähler: Als Außenseiter erwarten morgen um 19.30 Uhr in der Diep-holzer Mühlenkamp-Halle die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II den Titelanwärter TuS Bramsche. „Wir müssen uns steigern und dürfen uns nicht so hängen lassen wie gegen Bohmte“, nimmt Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking seine Mannschaft in die Pflicht.
Wiedersehen in Diepholz mit vier Ex-Barnstorfern
„Als Meister aufsteigen“

„Als Meister aufsteigen“

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Der TSV Melchiorshausen ist in der Fußball-Landesliga Bremen momentan die Mannschaft der Stunde. Das Team von Trainer Mike Barten gewann die letzten fünf Partien teilweise überdeutlich und kletterte (punktgleich mit Spitzenreiter Grolland) auf den zweiten Platz. Am Samstag ab 14.30 Uhr soll diese Serie im Heimspiel gegen den Tabellenfünften TSV Sebaldsbrück ausgebaut werden.
„Als Meister aufsteigen“
Die feurige Standpauke bleibt aus

Die feurige Standpauke bleibt aus

Sulingen - Das tat richtig weh – und die 3:5-Pleite bei Schlusslicht SC Harsum schmerzt Walter Brinkmann noch immer. „Wir müssen begreifen, dass wir nicht in der Lage sind, eine Mannschaft mal eben im Vorbeigehen zu besiegen. In dieser Klasse hat jedes Team Qualität“, sagt der Trainer von Fußball-Landesligist TuS Sulingen.
Die feurige Standpauke bleibt aus
Aufgeben? Niemals!

Aufgeben? Niemals!

Kreis-Diepholz - Von Cord Krügerund Arne FlüggeSYKE · Es ist kalt und windig an diesem Abend. Die Flutlichtkegel werfen nur ein schwaches Licht auf den Kunstrasenplatz im Syker Hachestadion. Neben dem Tor steht Christina Potthast. Dick eingemummelt in eine graue Sweatshirt-Jacke und Wollmütze, Jeans und Turnschuhen. „Los Jungs, warmmachen und dann dehnen“, ruft die Trainerin. Die Jungs – das sind die 9er-B-Junioren des FC Syke 01. Ein tapferer kleiner Haufen, der Spaß am Fußball hat. Und sich diesen auch nicht von noch so bitteren Rückschlägen nehmen lässt. Zuletzt kassierte das Team in der Kreisliga beim TuS Wagenfeld eine 0:47-Klatsche – bei nur 80 Minuten Spielzeit! Egal, weitermachen, trainieren, Fußball spielen – das ist, was zählt. Köpfe hängen lassen? Niemals!
Aufgeben? Niemals!

Kieselhorst Brinkums neuer Riese

Brinkum - „Die Mannschaft ist in der Pflicht“, unterstreicht Sven Engelmann, Trainer des Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum, vor dem Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den Tabellenfünften HSG Varel-Friesland II. Er hat den jüngsten schwachen Auftritt beim 25:26 gegen die HSG Osnabrück noch nicht vergessen.
Kieselhorst Brinkums neuer Riese
Respekt vor der Gefahr

Respekt vor der Gefahr

Brinkum - Spiele, die bereits vor dem Anpfiff auf der Habenseite abgehakt sind, mag Frank Thinius überhaupt nicht. Und der Trainer von Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV hebt vor dem Auswärtsspiel morgen (14.30 Uhr) beim Tabellenvorletzten OT Bremen auch mahnend den Finger.
Respekt vor der Gefahr