Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Spektakulärer Sturz endet noch glimpflich

Spektakulärer Sturz endet noch glimpflich

Syke - Mit einem spektakulären Sturz endete am Sonnabend der letzte Lauf um den Moto-Cross-Niedersachsencup.
Spektakulärer Sturz endet noch glimpflich
Anspruchsvolle Geländestrecke

Anspruchsvolle Geländestrecke

Ströhen - Von Anke FriedmannDressur, Springen, Gelände im Tierpark Ströhen – ohne Regen. Entspannung lautete das Motto bei CIC* und Niedersächsischem Standartenwettkampf. Bester Laune kamen Helfer und Offizielle aus dem Gelände zurück. Kein einziger Regentropfen, keine eisiger Wind – einfach nur mildes Herbstwetter. Grund zum Strahlen hatten vor allem die Gäste aus dem Landesverband Weser-Ems. Die ehemalige Europameisterin der Jungen Reiter und Deutsche Mannschaftsmeisterin, Franziska Roth (RFV Dörpen) holte sich im Sattel von Emiljo den Sieg in der CIC*-Einzelwertung.
Anspruchsvolle Geländestrecke
Lehmkuhl/Franz retten Bassum Remis

Lehmkuhl/Franz retten Bassum Remis

Bassum - Wertvoller Teilerfolg für den TSV Bassum in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse der Herren. Beim heimstarken SV Aue Liebenau erkämpften die Lindenstädter ein schneidiges 8:8 und behalten den zweiten Platz im Auge.
Lehmkuhl/Franz retten Bassum Remis
Ein Dribbler vor dem Herrn

Ein Dribbler vor dem Herrn

Wetschen - Von Daniel Wiechert. Es verbietet sich eigentlich von selbst, egal welchen Spieler dieses Planeten mit Lionel Messi, diesen Ausnahmekönner, zu vergleichen.
Ein Dribbler vor dem Herrn
Kniescheibe gebrochen, Patellasehne gerissen

Kniescheibe gebrochen, Patellasehne gerissen

Sulingen - Von Arne Flügge. Die Verletzung von Thorolf Meyer ist noch schlimmer als ohnehin schon befürchtet. Der Stürmer von Fußball-Landesligist TuS Sulingen hat sich im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf die linke Kniescheibe gebrochen, zudem ist noch die Patellasehne gerissen. „Toto“ wurde noch am Sonntag operiert. Ob der 36-Jährige überhaupt wieder Fußball spielen kann, ist ungewiss.
Kniescheibe gebrochen, Patellasehne gerissen
Sorge um Thorolf Meyer stellt alles in den Schatten

Sorge um Thorolf Meyer stellt alles in den Schatten

Sulingen - Von Arne Flügge. Es passierte in der 68. Minute  und versetzte sowohl den TuS Sulingen als auch Gegner TSV Burgdorf in Schockstarre: TuS-Stürmer Thorolf Meyer rasselte im Strafraum mit dem herausstürzenden Keeper Alexander Homann zusammen. Beide blieben liegen, krümmten sich vor Schmerzen.
Sorge um Thorolf Meyer stellt alles in den Schatten
31:27 – Dramatik weicht am Ende dem Kitsch

31:27 – Dramatik weicht am Ende dem Kitsch

Diepholz - Von Daniel WiechertMit einem 31:27 (16:12) hat die HSG Barnstorf/Diepholz einen Pflichtsieg in der Oberliga-Nordsee gegen das Tabellenschlusslicht HSG Bützfletz/Drochtersen eingefahren. Auch wenn das Ergebnis deutlich klingt, dürften sich die knapp 200 Zuschauer zwischenzeitlich an verschiedene Film-Genres erinnert fühlen.
31:27 – Dramatik weicht am Ende dem Kitsch
Brinkmann hofft auf den absoluten Sahnetag

Brinkmann hofft auf den absoluten Sahnetag

Sulingen - Messen mit den Besten – darauf hatte sich Walter Brinkmann schon vor der Saison gefreut. Morgen (15.00 Uhr) ist mal wieder so ein Kräftevergleich, wenn Fußball-Landesligist TuS Sulingen den Tabellendritten TSV Burgdorf empfängt. Und daher spricht der TuS-Trainer auch von einer „echten Herausforderung“ für sein Team, „der wir uns aber gerne stellen“.
Brinkmann hofft auf den absoluten Sahnetag
Marathon-Mann Sebrantke hofft auf Treppchenplatz

Marathon-Mann Sebrantke hofft auf Treppchenplatz

Stuhr - Seit 2006 hat Oliver Sebrantke keinen Bremen-Marathon ausgelassen. 2009 und 2011 wurde der 37-Jährige Gesamtsieger. 2012 feierte er als Gesamtzweiter in 2:29:20 Stunden eine neue Bestzeit. Was wird nun am kommenden Sonntag beim 9. swb-Marathon passieren?
Marathon-Mann Sebrantke hofft auf Treppchenplatz
Fischers Grüße von der Aida: „Fußballerisch noch steigern“

Fischers Grüße von der Aida: „Fußballerisch noch steigern“

Kreis Diepholz - Von Arne Flügge. Wenn der SV Heiligenfelde am Sonntag den TSV Wetschen zum Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga empfängt, schippert SVH-Trainer Frank Fischer gerade auf der Aida durchs östliche Mittelmeer. Doch bevor der Coach gestern zu seinem Urlaub aufbrach, gab er der Mannschaft noch eine Forderung mit auf den Weg: „Gegen Wetschen wird es ganz schwer. Wir müssen uns fußballerisch steigern. Den Ball wieder mehr und besser laufen lassen.“
Fischers Grüße von der Aida: „Fußballerisch noch steigern“
Mosel: „Wir haben zu beiden Trainern unser Vertrauen“

Mosel: „Wir haben zu beiden Trainern unser Vertrauen“

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Nach dem Skandal-Spiel gegen die TSG Hatten/Sandkrug (34:35) will Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz wieder für positive Schlagzeilen sorgen.
Mosel: „Wir haben zu beiden Trainern unser Vertrauen“
Kreisrekorde auf neuer Bahn

Kreisrekorde auf neuer Bahn

Sulingen - Mit einem Staffeltag weihte der TuS Sulingen die neue Kunststoffbahn im Sportpark ein. Dass der neue Belag richtig schnell ist, bewiesen die Sulingerinnen Antonie Böttcher, Karolina Gazka und Olga Holda.
Kreisrekorde auf neuer Bahn
Mohrland und Quader gesperrt

Mohrland und Quader gesperrt

Diepholz - Spiel verloren, Trainer Mario Mohrland gesperrt und Kreisläufer Cedric Quader für vier Spiele zum Zuschauen verdammt – Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz muss die denkwürdige Partie gegen die TSG Hatten/Sandkrug (34:35) teuer bezahlen.
Mohrland und Quader gesperrt
Jens Grunert – im Zentrum fühlt er sich pudelwohl

Jens Grunert – im Zentrum fühlt er sich pudelwohl

Twistringen - Von Arne FlüggeAls das Spiel abgepfiffen war, ballte Jens Grunert noch einmal beide Fäuste und schrie seine Freude heraus. Mit drei Toren hatte der Mittelfeldspieler von Fußball-Bezirksligist FC Sulingen den SC Twistringen fast im Alleingang besiegt. 4:1 (1:1) hieß es am Ende – und für Grunert war es „einfach nur ein geiles Gefühl, mal wieder drei Tore erzielt zu haben“.
Jens Grunert – im Zentrum fühlt er sich pudelwohl
Diepholz mit Volldampf aus den Startlöchern

Diepholz mit Volldampf aus den Startlöchern

Diepholz - Der 1. Squash-Club Diepholz ist gut in die neue Zweitliga-Spielzeit gestartet: Auf heimischer Anlage schlugen die Kreisstädter den 1. SC Berlin mit 4:0. Im Spitzenspiel gegen den SC Mülheim stand am Ende ein leistungsgerechtes 2:2 zu Buche. Diepholz’ Spielertrainer Dennis Jensen war mit der Leistung seines Teams zufrieden: „Der Anfang ist gemacht. Ich habe gesehen, dass wir in der Vorbereitung auf die Saison viel richtig gemacht haben.“
Diepholz mit Volldampf aus den Startlöchern
Gerhard Neye durchbohrt zum Ende das dickste Brett

Gerhard Neye durchbohrt zum Ende das dickste Brett

Stuhr/ Weyhe - Für die allermeisten Triathleten bleibt der Start beim legendären Ironman auf Hawaii lebenslang ein unerfüllter Traum. Nicht so bei Maik Schindler (28/SC Weyhe) und dem 70 Jahre alten Gerhard Neye (LC Hansa Stuhr Tri-Wölfe).
Gerhard Neye durchbohrt zum Ende das dickste Brett