Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Rother schießt Tagesbestergebnis

Rother schießt Tagesbestergebnis

Bassum - Einen guten Start erwischte die zweite Mannschaft des SV Bassum von 1848 in der Landesverbandsliga Luftpistole. Das Team fuhr zum Saisonauftakt gleich zwei deutliche 4:1-Siege gegen den Gastgeber SV Stoppelmarkt aus Vechta und den Lokalrivalen aus Schwarme ein.
Rother schießt Tagesbestergebnis
Fleißige Helfer aus Vereinen diesmal im Mittelpunkt

Fleißige Helfer aus Vereinen diesmal im Mittelpunkt

Kreis-Diepholz - REHDEN · Sie organisieren Jugendturniere, halten als Stadionsprecher oder Internet-Berichterstatter die Fans ihrer Mannschaften auf dem Laufenden, übernehmen Verantwortung in Vorstandsämtern oder tragen als Jugendtrainer zur Entwicklung des Nachwuchses bei: Diese und viele weitere Aufgaben übernehmen 16 Männer, Frauen und Jugendliche, die der Fußball-Kreisvorsitzende Dieter Plaggemeyer im Rahmen der Aktion „DFB-Ehrenamt“ mit Geschenken, Stadion-Freikarten und Urkunden auszeichnete.
Fleißige Helfer aus Vereinen diesmal im Mittelpunkt
Meier trotz des Weyher Sieges: „Auf uns wartet jede Menge Arbeit“

Meier trotz des Weyher Sieges: „Auf uns wartet jede Menge Arbeit“

Weyhe - Zweites Spiel, erster Sieg: Die Landesliga-Volleyballer des SC Weyhe sind nach dem unglücklichen 2:3 zum Saisonauftakt in Nortmoor wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.
Meier trotz des Weyher Sieges: „Auf uns wartet jede Menge Arbeit“
Der „Peacemaker“

Der „Peacemaker“

Drentwede - Von Arne Flügge. Es war ein großer Tag für Wilfried Heitmann. Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter aus Drentwede, seit Jahren für den Deutschen Fußball-Bund in der Fifa und der Uefa als Ausbilder aktiv, erhielt auf dem DFB-Bundestag von Präsident Wolfgang Niersbach den Goldene Ehrennadel des DFB.
Der „Peacemaker“
Sebrantkes Leiden mit zwei Medaillen belohnt

Sebrantkes Leiden mit zwei Medaillen belohnt

Stuhr - Auch in einem komplett anderen Klima kann Oliver Sebrantke niemand in seiner Altersklasse komplett abhängen – da wirft ihn selbst eine Grippe nicht aus der Bahn: Der 37-jährige Ausnahmeathlet des LC Hansa Stuhr holte bei der Marathon-Weltmeisterschaft der Senioren im südbrasilianischen Porto Alegre die Bronzemedaille im Einzel – hinter zwei Brasilianern.
Sebrantkes Leiden mit zwei Medaillen belohnt
Fahrenholz bald kein Wolf mehr

Fahrenholz bald kein Wolf mehr

Stuhr - „Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, da ich mich bei den Wölfen sehr wohl gefühlt habe“, sagt Philipp Fahrenholz.
Fahrenholz bald kein Wolf mehr

Mit drei Sechsern zu drei Punkten

Weyhe - Wichtiger Befreiungsschlag für die A-Jugend des SC Weyhe im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga. Relativ überraschend rang der SCW den Tabellenfünften Blumthaler SV mit 3:2 (2:1) nieder und kletterte auf Rang neun. Kein Wunder, dass Weyhes Trainer Jürgen Damsch im Anschluss strahlte: „Nach den schwächeren letzten Spielen war das eine super Reaktion der Jungs.“
Mit drei Sechsern zu drei Punkten

Mundt wettert nach 20:30-Pleite

Kreis-Diepholz - BASSUM/TW. · Noch während der Partie stieg Steffen Mundt die Zornesröte ins Gesicht. „Wenn wir so weiterspielen, landen wir in der Kreisoberliga“, schimpfte der Trainer des Handball-Landesligisten HSG Phönix nach der 20:30 (8:12)-Pleite bei der SG Findorff.
Mundt wettert nach 20:30-Pleite
Diepholzer A-Junioren mit toller Moral

Diepholzer A-Junioren mit toller Moral

Sudweyhe - Sieglos blieben die beiden hiesigen A-Jugendteams am jüngsten Spieltag der Fußball-Landesliga. Während der JFV Diepholz gegen den SV 06 Holzminden aber zumindest ein 3:3 (2:2) erkämpfte, scheiterte die JSG Sudweyhe/Lahausen nach einer schwachen Vorstellung mit 1:3 (0:0) am TuS Garbsen.
Diepholzer A-Junioren mit toller Moral

Knapp an Katastrophe vorbei

Heiligenrode - Wichtiger Teilerfolg für den TSV Heiligenrode im Abstiegskampf der Tischtennis-Verbandsliga. Beim SC Hemmingen-Westerfeld erkämpften Spitzenspieler Dietmar Scherf und Co. ein verdientes 8:8 und verhinderten so das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz. Restlos zufrieden wirkte TSV-Youngster Tobias Hippler allerdings nicht: „Es wird eine ganz harte Saison. In Hemmingen hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Aber besser als nichts.“
Knapp an Katastrophe vorbei
Denise Kleinert: „Wir sind raus aus dem Rennen“

Denise Kleinert: „Wir sind raus aus dem Rennen“

Heiligenrode - Aus die Maus. Die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode müssen ihren Traum von der Oberliga-Vizemeisterschaft endgültig ad acta legen. Gegen den VfL Oker kam das Kreisteam nicht über ein 7:7 hinaus und hat so bereits fünf Minuspunkte mehr auf dem Buckel als die Spitzenteams aus Göttingen und Oldendorf.
Denise Kleinert: „Wir sind raus aus dem Rennen“

„Nun wirklich keinen Bock auf Freimarkt“

Brinkum - Es hätte eigentlich mit einem Sieg weiter bergauf in der Tabelle der Handball-Verbandsliga der Männer gehen sollen. Doch nach zuletzt zwei Siegen in Serie wurde daraus nichts, denn der FTSV Jahn Brinkum verlor in eigener Halle mit 25:26 (11:15) gegen die HSG Osnabrück.
„Nun wirklich keinen Bock auf Freimarkt“
Mosel nach 36:25-Sieg: „Das war ein souveräner Auftritt“

Mosel nach 36:25-Sieg: „Das war ein souveräner Auftritt“

Barnstorf - Vierter Sieg in Folge: Durch einen lockeren 36:25 (17:12)-Erfolg beim Schlusslicht ATSV Habenhausen II übernahm die HSG Barnstorf/Diepholz am Sonnabend die Tabellenspitze in der Handball-Oberliga.
Mosel nach 36:25-Sieg: „Das war ein souveräner Auftritt“

Platzverweis erhitzt Gemüter

Sulingen - Von Matthias BorchardtFußball-Bezirksligist FC Sulingen verlor am Sonnabend vor 150 Zuschauern das Spitzenspiel gegen Tabellenführer SC Uchte mit 0:2 (0:1). Am meisten erhitzten sich die Gemüter über die Gelb-Rote Karte für Sulingens Stürmer Svend Kafemann wegen einer „Schwalbe“.
Platzverweis erhitzt Gemüter
Brinkumer SV löst das Ticket zum Bremer Hallencup

Brinkumer SV löst das Ticket zum Bremer Hallencup

Brinkum - Von Gerd TöbelmannZwischen Weihnachten und Neujahr ist die Zeit, wo viele in Urlaub fahren. Die Fußballer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV sollten sich dies verkneifen, denn seit gestern steht fest, dass sich der BSV für den Bremer Hallencup am 29. Dezember qualifiziert hat. Letzte Zweifel wurden durch das 5:1 (1:1) gegen den FC Union 60 aus dem Weg geräumt.
Brinkumer SV löst das Ticket zum Bremer Hallencup
Heiligenfelde durchbricht die schwarze Serie

Heiligenfelde durchbricht die schwarze Serie

Twistringen - Von Gerd TöbelmannDieser Sieg tut dem SV Heiligenfelde mal so richtig gut. Erfolge sind ja immer schön, gegen einen Angstgegner aber noch schöner. In den vergangenen sieben Pflichtspielen zog der SVH gleich sechsmal gegen den SC Twistringen den kürzeren.
Heiligenfelde durchbricht die schwarze Serie
Sulingens Schock beim Schlusslicht – 3:5

Sulingens Schock beim Schlusslicht – 3:5

Sulingen - Walter Brinkmann war gründlich bedient: „Fünf Tore beim Tabellenschlusslicht – das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir möglichst ganz schnell an unserer Defensive arbeiten müssen“, urteilte der Trainer vom Fußball-Landesliga-Aufsteiger nach dem 3:5 (2:2) beim Mitaufsteiger SC Harsum, der dadurch aus dem Keller auf Platz 14 kletterte.
Sulingens Schock beim Schlusslicht – 3:5
Riekers diesmal mit Dreierpack

Riekers diesmal mit Dreierpack

Melchiorshausen · ,,So langsam wird mir die Sache unheimlich“, meinte Heiner Böttcher. Gerade eben hatte der Spartenleiter des Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen ein souveränes 4:1 (3:0) bei Aufsteiger DJK Germania Blumenthal erlebt, womit die Blau-Weißen auf Platz zwei der Tabelle (punktgleich mit Spitzenreiter Grolland) kletterten. Das war am Samstag bereits der fünfte Sieg in Serie.
Riekers diesmal mit Dreierpack
Kasmauskas nach Tätlichkeit für vier Spiele gesperrt

Kasmauskas nach Tätlichkeit für vier Spiele gesperrt

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Nach drei Siegen in Folge ist das Selbstbewusstsein bei den Oberliga-Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz gestiegen. Daher reist der Tabellendritte (10:4 Punkte) morgen (Anwurf 17.15 Uhr) als Favorit zum Schlusslicht ATSV Habenhausen II.
Kasmauskas nach Tätlichkeit für vier Spiele gesperrt
Unger sorgt für die Entscheidung

Unger sorgt für die Entscheidung

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Geschafft: Durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg im Nachbarschaftsduell über den TuS Wagenfeld übernahm der TSV Wetschen gestern Abend die Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga. Vor 150 Zuschauern sorgte Nils Unger, der trotz einer leichten Verletzung am rechten Sprunggelenk mitwirkte, mit seinem zwölften Saisontor für die Entscheidung.
Unger sorgt für die Entscheidung
Brinkum peilt dritten Sieg in Folge an

Brinkum peilt dritten Sieg in Folge an

Brinkum - 33:21 über die HSG Nordhorn II und zuletzt 36:31 beim TSV Morsum: Nach drei Auftaktniederlagen geht die Formkurve bei den Verbandsliga-Handballern des FTSV Jahn Brinkum wieder nach oben.
Brinkum peilt dritten Sieg in Folge an
Kai Tönsmeyer – der Brinkumer Rohdiamant

Kai Tönsmeyer – der Brinkumer Rohdiamant

Brinkum - Frank Thinius mag es eigentlich gar nicht so gerne, wenn junge Spieler aus seiner Mannschaft in der Öffentlichkeit hochgejubelt werden. Der Trainer von Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV hat dabei die Befürchtung, sein Rohdiamant könnte aus der Fassung springen, ehe er überhaupt geschliffen ist. Bei Kai Tönsmeyer ist das ähnlich, gleichwohl kommt Thinius derzeit nicht umhin, den Youngster selbst einmal zu loben.
Kai Tönsmeyer – der Brinkumer Rohdiamant
„Der Junge macht Spaß“

„Der Junge macht Spaß“

Sulingen - Von Arne FlüggeZu Saisonbeginn wusste Salam Garaf noch nicht so recht, wo er stand. Vom Kreisligisten SV Bruchhausen-Vilsen war das Sturmjuwel in die Landesliga zum TuS Sulingen gewechselt – die sportliche Umstellung fiel ihm zunächst nicht leicht.
„Der Junge macht Spaß“

Tormaschine läuft auf Hochtouren

Melchiorshausen - Die Bilanz der jüngsten fünf Spiele liest sich eindrucksvoll: Vier Siege, ein Unentschieden und 20:7 (!) Tore – der Bremer Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen hat so richtig Fahrt aufgenommen, ist mittlerweile Dritter mit Tuchfühlung zur Spitze. „Man merkt, dass die Jungs heiß sind. Die Mannschaft will jedes Spiel gewinnen, entwickelt sich im Training immer weiter“, freut sich TSV-Trainer Mike Barten.
Tormaschine läuft auf Hochtouren
Wiedersehen macht Freude

Wiedersehen macht Freude

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Drei Jahre lang hatte Stefan Müller den TuS Wagenfeld trainiert, ehe er sich vergangene Saison mit dem Klassenverbleib in der Fußball-Bezirksliga zum TSV Wetschen verabschiedete. Heute stehen sich beide Mannschaften um 19 Uhr in einer vorgezogenen Partie in Wetschen gegenüber. „Ich freue mich auf das Wiedersehen“, unterstreicht der 51-Jährige.
Wiedersehen macht Freude
Riss in der Bindehaut: Slembeck operiert

Riss in der Bindehaut: Slembeck operiert

Br.-Vilsen - Handball-Kreisoberligist HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf muss die nächsten Partien erst einmal ohne Sebastian Slembeck auskommen.
Riss in der Bindehaut: Slembeck operiert
„Ich bin doch überhaupt nicht mehr fit“

„Ich bin doch überhaupt nicht mehr fit“

Melchiorshausen - Von Björn KnipsEs gibt keine Statistik, wer wie oft schon unser Spieler des Wochenendes war. Doch sicher ist: Oliver Riekers vom Bremer Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen wird diese Ehre heute nach seinem Viererpack beim 7:3 gegen TuSpo Surheide nicht zum ersten Mal zuteil.
„Ich bin doch überhaupt nicht mehr fit“
Beim 1. SC Diepholz zeigt der Daumen nach unten

Beim 1. SC Diepholz zeigt der Daumen nach unten

Diepholz - Mit leeren Händen zurückgekehrt: Die Zweitliga-Squasher des 1. SC Diep holz kassierten in Paderborn zwei Niederlagen. Gegen ST Aplerbeck-Dortmund und Klassenprimus Paderborner SC II verloren die Gäste jeweils mit 1:3. Beide Punkte holte der Holländer Dylan Bennett.
Beim 1. SC Diepholz zeigt der Daumen nach unten
Brinkum bejubelt ersten Sieg, Gessel-Leerßen weiter unten

Brinkum bejubelt ersten Sieg, Gessel-Leerßen weiter unten

Sudweyhe - In der Korbball-Niedersachsenliga setzte sich nach zwei Siegen der TSV Ingeln-Oesselse an die Tabellenspitze. Dahinter lauert unter anderem TuS Sudweyhe II auf seine Chance. Die ersten Punkte durften der FTSV Jahn Brinkum und der SV Heiligenfelde feiern, punktlos am Tabellenende liegt der FC Gessel-Leerßen.
Brinkum bejubelt ersten Sieg, Gessel-Leerßen weiter unten
Riekers-Viererpack für den perfekten Freimarktbummel

Riekers-Viererpack für den perfekten Freimarktbummel

Melchiorshausen - Von Gerd Töbelmann. An ihm scheiden sich die Geister: Die einen finden die Vorwärtsdynamik von Oliver Riekers super.
Riekers-Viererpack für den perfekten Freimarktbummel
Schmoren im Stau schockt Sportgilde nicht

Schmoren im Stau schockt Sportgilde nicht

Bassum - Das war ein Bundesliga-Start nach Maß für die Sportgilde Bassum! Das Team von Trainer Michael Meinhard kehrte mit zwei Siegen vom Auftakt aus Fahrdorf zurück.
Schmoren im Stau schockt Sportgilde nicht
Koc macht mit zweitem Tor Sack zu

Koc macht mit zweitem Tor Sack zu

Sulingen - Von Matthias Borchardt. Mit einem Sieg lässt es sich bekanntlich besser feiern. Und das taten die Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen nach dem 4:2 (2:0)-Erfolg im Aufsteiger-Duell gegen die SpVgg.
Koc macht mit zweitem Tor Sack zu
Tönsmeyer dreimal am rechten Fleck

Tönsmeyer dreimal am rechten Fleck

Brinkum - Nach guten Spielen erlaubte sich Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV schon mal einen Hänger. Am Samstag war das anders: Nach dem feinen 2:2 in der Woche zuvor gegen Spitzenreiter Bremer SV ließ Brinkum nicht locker und setzte sich mit 5:3 (3:2) beim Blumenthaler SV durch.
Tönsmeyer dreimal am rechten Fleck
Reine Nervensache – 36:31

Reine Nervensache – 36:31

Brinkum - Sven Engelmann wäre fast der Kragen geplatzt. Mitte der zweiten Halbzeit hagelte es für den Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum Zeitstrafen. „Völlig unverständlich“, wie der Jahn-Trainer sagte. Doch Brinkum ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen, gewann beim TSV Morsum noch mit 36:31 (18:12).
Reine Nervensache – 36:31
Kamil Chylinski führt Cloppenburg vor

Kamil Chylinski führt Cloppenburg vor

Diepholz - Von Gerd TöbelmannDer gesperrte Trainer Mario Mohrland fieberte auf der Tribüne mit, meinte noch vor dem Match: „Das ist für uns das emotionalste Match der Saison.“ Und das absolvierte Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz mit Bravour und setzte sich gestern Abend vor 400 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamphalle mit 36:26 (17:15) gegen den Nachbarn TV Cloppenburg durch.
Kamil Chylinski führt Cloppenburg vor
Stärken und Schwächen frei Haus

Stärken und Schwächen frei Haus

Sulingen - Gegnerbeobachtung leicht gemacht: Um die SpVgg Bad Pyrmont in Augenschein zu nehmen, musste Walter Brinkmann nicht weit reisen.
Stärken und Schwächen frei Haus
Abteilung Attacke macht Fischer noch große Sorgen

Abteilung Attacke macht Fischer noch große Sorgen

Heiligenfelde - Von Arne Flügge. Frank Fischer muss grübeln, richtig grübeln sogar. Dem Trainer von Fußball-Bezirksligist SV Heiligenfelde ist vor dem Heimspiel am Sonntag (15.00 Uhr) gegen den BSV Rehden II die gesamte Abteilung Attacke weggebrochen.
Abteilung Attacke macht Fischer noch große Sorgen
„Eigentlich müssen wir die schlagen“

„Eigentlich müssen wir die schlagen“

Brinkum - Trainer Frank Thinius schaut noch immer zufrieden auf das Prestige-Duell „seines“ Brinkumer SV gegen den Bremen-Liga- Kontrahenten Bremer SV zurück.
„Eigentlich müssen wir die schlagen“
Bitter: Behrens hat es schon wieder erwischt

Bitter: Behrens hat es schon wieder erwischt

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Die Freude über den Sieg gegen Woltmershausen währte beim Trainer des TSV Melchiorshausen nicht sehr lange. Denn Mike Barten musste den 2:1-Erfolg über den Spitzenreiter der Bremer Fußball-Landesliga mit einem herben Verlust bezahlen: Stürmer Lars Behrens fällt mit einem Muskelfaserriss drei Wochen aus, er hatte beide Treffer gegen Woltmershausen erzielt. „Das ist bitter“, sagt Barten, „gerade funktioniert alles, jetzt muss ich wieder umbauen.“
Bitter: Behrens hat es schon wieder erwischt
Dennis Jensen: „Das wird kein Betriebsausflug“

Dennis Jensen: „Das wird kein Betriebsausflug“

Diepholz - Der Auftakt in der in die Zweitliga-Saison war mit einem Sieg (gegen Berlin) und einem Remis (gegen Mülheim) vielversprechend.
Dennis Jensen: „Das wird kein Betriebsausflug“
Erfüllte Lebensträume im Paradies

Erfüllte Lebensträume im Paradies

Syke / Weyhe / Stuhr - Von Malte Rehnert. Maik Schindler und Gerhard Neye legen im Paradies gerade ein bisschen die Beine hoch. Am Strand relaxen, im Meer planschen – all das bei Sonnenschein und rund 30 Grad. Einfach mal abschalten und bloß keinen Sport treiben. Denn vor dem perfekten Urlaub auf Hawaii stand die ultimative Quälerei.
Erfüllte Lebensträume im Paradies
1:2-Niederlage bei Susewinds Abgang

1:2-Niederlage bei Susewinds Abgang

Lembruch - Das hatten sich die Fußball-Damen des SV „Friesen“ Lembruch eindeutig selbst zuzuschreiben: Eine bittere 1:2 (1:1)-Heimpleite gegen den TSV Havelse II kassierte das Team von Markus Kempin und hat damit in der laufenden Landesliga-Serie erst sieben Punkte aus acht Partien erzielt.
1:2-Niederlage bei Susewinds Abgang
Kopf, rechts, links – Finke kann es aus allen Lagen

Kopf, rechts, links – Finke kann es aus allen Lagen

Diepholz - Von Daniel Wiechert. Die SG Diepholz konnte gegen SV Heiligenfelde (3:0) nach zuvor vier Niederlagen mit 5:11-Toren mal wieder einen Sieg einfahren. Dabei kam es nicht von ungefähr, dass ausgerechnet Alexander Finke mit seinem lupenreinen Hattrick zum Mann des Tages wurde.
Kopf, rechts, links – Finke kann es aus allen Lagen
Nur ein Punkt nach acht Stunden Schwerstarbeit

Nur ein Punkt nach acht Stunden Schwerstarbeit

Heiligenrode - Mäßig erfolgreicher Doppelspieltag für Tischtennis-Verbandsligist TSV Heiligenrode: Während Spitzenspieler Dietmar Scherf und Co. gegen den VfL Oker beim 8:8 zumindest noch einen Punkt erkämpften, scheiterte das Kreisteam einen Tag später hauchdünn mit 7:9 am TuS Seelze. Für fast acht Stunden Schwerstarbeit stand somit der Ertrag in keinem Verhältnis zum Aufwand. Entsprechend groß war die Enttäuschung bei TSV-Youngster Tobias Hippler: „Es waren locker drei Punkte drin. So ist das viel zu wenig.“
Nur ein Punkt nach acht Stunden Schwerstarbeit
Sulinger Frauen erklimmen Spitze

Sulinger Frauen erklimmen Spitze

Sulingen - Visier hochgeklappt, Bremse gelöst: Die Frauen des TuS Sulingen haben sich am Sonnabend in sehr guter Form präsentiert und ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft vom Trainergespann Rolf Schwenke und Wilm Schenk feierte einen souveränen 4:1 (2:1)-Heimsieg über den Vorletzten 1.
Sulinger Frauen erklimmen Spitze
Lars Behrens düpiert Woltmershausen

Lars Behrens düpiert Woltmershausen

Melchiorshausen - Mittendrin wurde es plötzlich hässlich. Es spielte der Spitzenreiter der Bremer Fußball-Landesliga des TS Woltmershausen gegen die Rivalen des TSV Melchiorshausen, doch beim vermeintlichen Favoriten brannten auf einmal die Sicherungen durch.
Lars Behrens düpiert Woltmershausen
Zwei Traumtore bringen Brinkum nur einen Punkt

Zwei Traumtore bringen Brinkum nur einen Punkt

Brinkum - Von Gerd TöbelmannKlaus Gelsdorf, Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Bremer SV, war nach dem 2:2 (1:1) beim Brinkumer SV zwar unzufrieden, doch realistisch gesehen muss man sagen, dass das gestrige Match schon Attribute einen Spitzenspiels der Liga hatte. Diese Klasse ist eben nicht besser.
Zwei Traumtore bringen Brinkum nur einen Punkt
Barnstorf stürmt die Achimer Festung

Barnstorf stürmt die Achimer Festung

Barnstorf - Mit einem in der Höhe nicht unbedingt erwarteten 32:25 (15:11)-Sieg kehrte Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz von seinem Auswärtsspiel beim letztjährigen Vizemeister SG Achim/Baden zurück.
Barnstorf stürmt die Achimer Festung
Auch Neumann hat es erwischt

Auch Neumann hat es erwischt

Sulingen - Der Schock über die schwere Verletzung von Thorolf Meyer (Kniescheibenbruch und Patellasehnenriss) sitzt beim Fußball-Landesligisten TuS Sulingen immer noch tief. „Toto hat eine positive Einstellung. Er ist aber auch realistisch genug, zu erkennen, dass er ganz lange keinen Fußball mehr spielen kann“, sagt sein Trainer Walter Brinkmann.
Auch Neumann hat es erwischt
Syker Mädels kehren mit tollem vierten Platz heim

Syker Mädels kehren mit tollem vierten Platz heim

Syke - Die Erfolgsgeschichte des Golfclubs Syke ist um ein Kapitel reicher – und was für eines! Lara Ardler, Emily Ardler, Katharina Hesse, Cara Iden und Anastasia Mickan hatten sich für die Deutschen Meisterschaften der Mädchen im Golfclub Rhein-Wied bei Koblenz qualifiziert. Am Ende verpasste die Mädchenmannschaft nur ganz knapp das Treppchen, der vierte Platz ist aber ein Riesenerfolg.
Syker Mädels kehren mit tollem vierten Platz heim