Ressortarchiv: Kreis Diepholz

„Jeder Mensch sollte ein sinnvolles Hobby haben“

„Jeder Mensch sollte ein sinnvolles Hobby haben“

Kreis-Diepholz/Rehden - Von Cord Krüger. Seit 20 Jahren steht Dieter Plaggemeyer an der Spitze des Fußball-Kreisverbands Diepholz – eine lange Zeit. Und mehr als diese zwei Jahrzehnte kommen nicht hinzu, wie der Vorsitzende jüngst seinen Vorstandskollegen unmissverständlich mitteilte.
„Jeder Mensch sollte ein sinnvolles Hobby haben“
Raus im Pokal ohne Applaus: TuS Sulingen ausgeschieden

Raus im Pokal ohne Applaus: TuS Sulingen ausgeschieden

Sulingen - Raus ohne Applaus: In der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals unterlagen die Landesliga-Frauen des TuS Sulingen am Mittwochabend beim klassentieferen Bezirksligisten SV Germania Helstorf mit 0:1 (0:0).
Raus im Pokal ohne Applaus: TuS Sulingen ausgeschieden
Bronze für Bassum und Wetschen

Bronze für Bassum und Wetschen

Kreis-Diepholz - MÜNCHEN · Bei den Deutschen Meisterschaften im Schießen in München holte sich die Damen-Mannschaft des SV Bassum von 1848 Bronze mit der Sportpistole.
Bronze für Bassum und Wetschen
Barten bittet um Geduld und kritisiert seine Spieler

Barten bittet um Geduld und kritisiert seine Spieler

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Den Saisonstart hat sich der TSV Melchiorshausen wahrlich anders vorgestellt. Aus drei Spielen holte der ambitionierte Fußball-Landesligist nur drei Punkte und schoss zwei mickrige Tore. Und Trainer Mike Barten sieht einige Gründe dafür. „Wir sind noch in der Findungsphase, haben viele Neue. Da passt noch nicht alles zusammen“, erklärt der 39-Jährige.
Barten bittet um Geduld und kritisiert seine Spieler
„Das war ein Denkzettel zum richtigen Zeitpunkt“

„Das war ein Denkzettel zum richtigen Zeitpunkt“

Sulingen - „Wir sind noch nicht in der Landesliga angekommen“, unterstreicht Walter Brinkmann, Trainer des TuS Sulingen, nach drei Spielen (ein Sieg, zwei Niederlagen). Die jüngste 0:4-Heimpleite gegen den TSV Pattensen hat er mit seinen Kickern aufgearbeitet. „Das war ein Denkzettel zum richtigen Zeitpunkt“, urteilt der 51-Jährige.
„Das war ein Denkzettel zum richtigen Zeitpunkt“
Bender gibt den Mahner

Bender gibt den Mahner

Brinkum - Vor dem Fußball-Duell des Brinkumer SV beim SV Türkspor scheinen die Rollen klar verteilt. Schließlich tritt der ungeschlagene Tabellensechste gegen ein Heim-Team an, das bisher erst ein Saisontor erzielt hat. Doch Brinkums Co-Trainer Jörg Bender gibt vor der Partie den Mahner: „Türkspor hat Leute dabei, die immer in der Lage sind ein Tor zu schießen.“
Bender gibt den Mahner
Titelverteidiger sieht sich nicht als Topfavorit

Titelverteidiger sieht sich nicht als Topfavorit

Bremen - Von Carsten DrösemeyerZugegeben, es klingt immer noch etwas gewöhnungsbedürftig – doch es stimmt: Wenn am Sonntag Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen zum Saisonauftakt um 15 Uhr den 1. FC Saarbrücken empfängt, dann gehen die Hanseaten erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte als Titelverteidiger an den Start. Auch für Bremens Teammanager Sascha Greber eine Situation, die er erst noch realisieren muss: „Umso länger das Finale gegen Ochsenhausen zurückliegt, desto irrealer wird es. Es ist unglaublich, was wir geschafft haben.“
Titelverteidiger sieht sich nicht als Topfavorit
Denise Kleinert holt Bronze

Denise Kleinert holt Bronze

Heiligenrode - Viel besser kann man den Diepholzer Tischtenniskreis nicht vertreten: Bei der Bezirksrangliste in Nordstemmen trumpfte die dreiköpfige Diepholzer Delegation groß auf und mischte munter im Konzert der Großen mit. Am Ende sprangen ein dritter und vierter Platz für das Heiligenroder Oberligaduo Denise Kleinert/Nele Puls sowie ein sechster Rang für Vereinskollege Tobias Hippler heraus.
Denise Kleinert holt Bronze
Heiligenrode muss Fünfter werden

Heiligenrode muss Fünfter werden

Heiligenrode - Von Carsten DrösemeyerKonsolidierung geglückt: Nach ihrem missglückten Abstecher in die Regionalliga fanden die Tischtennisdamen des TSV Heiligenrode in der vergangenen Saison zur alten Spielfreude zurück und schlossen die Oberliga auf einem dritten Platz ab.
Heiligenrode muss Fünfter werden
TuS Sulingen lange Zeit ohne Brümmer und El-Bira

TuS Sulingen lange Zeit ohne Brümmer und El-Bira

Sulingen - Vor dem Start in die neue Saison mussten die Handballerinnen des Landesligisten TuS Sulingen zwei Hiobsbotschaften verkraften: Ann-Christin Brümmer und Heike El-Bira werden lange Zeit ausfallen.
TuS Sulingen lange Zeit ohne Brümmer und El-Bira
Nach Fusion: HSG Phönix will’s wissen

Nach Fusion: HSG Phönix will’s wissen

Bassum/Twistringen - Der 15. April 2012 geht in die Annalen ein: Es war das letzte heiße Derby zwischen den Handballerinnen des TSV Bassum und des SC Twistringen. Die Partie endete mit 28:29, die Bassumerinnen stiegen ab. In der Saison darauf marschierten sie durch die Kreisoberliga und wurden souverän Meister, während die Twistringerinnen aus der Landesliga abstiegen.
Nach Fusion: HSG Phönix will’s wissen
Schlechter Start, famoses Finish

Schlechter Start, famoses Finish

Syke - Eigentlich war allein die Qualifikation für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften für Jennifer Meyer schon ein Riesenerfolg gewesen. Doch die Siebenkämpferin von der LG Delmenhorst/Diep holz wollte mehr. Eine neue Bestleistung sowie einen Platz unter den besten 15 Frauen sollten es werden. Beides gelang: Mit persönlichem Rekord von 4 439 Punkten belegte die 28-Jährige im Feld von Deutschlands besten Siebenkämpferinnen den 14. Platz.
Schlechter Start, famoses Finish
Trotz Doppelpacks geht Kuhangel sauer vom Platz

Trotz Doppelpacks geht Kuhangel sauer vom Platz

Twistringen - Von Rafael KaluzaAls Dennis Kuhangel in der 64. Minute das Feld für Nico Timme räumen musste, hätte er eigentlich mit einem Strahlen vom Platz gehen können. Mit einem Doppelpack in zwei Minuten hatte der Twistringer Offensivmann den Fußball-Bezirksligist gegen die SG Diepholz mit 3:1 in Führung und damit auf die Siegerstraße gebracht. Dennoch war Kuhangel sauer.
Trotz Doppelpacks geht Kuhangel sauer vom Platz
Mit Kampf und Kontern

Mit Kampf und Kontern

Weyhe - Wichtiger Punktgewinn für die A-Jugend des SC Weyhe im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga. Gegen den JFV Bremerhaven erkämpfte der Aufsteiger ein schneidiges 1:1 (0:0) und kommt nach drei Spielen bereits auf vier Punkte. Entsprechend positiv fiel das Fazit von SCW-Coach Jürgen Damsch aus: „Kompliment an die Jungs. Alle haben enorme Disziplin bewiesen und sich ans Konzept gehalten. Wir haben mit unseren drei Sechsern Bremerhavens schnelle Spitzen fast komplett kaltgestellt.“
Mit Kampf und Kontern
Jennifer Norden langt im Landesliga-Derby zweimal zu

Jennifer Norden langt im Landesliga-Derby zweimal zu

Lembruch - Überhaupt nichts zu holen gab’s für die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch: Das Team von Markus Kempin unterlag zuhause beim Landesliga-Derby dem Kreisrivalen TuS Sulingen mit 0:3 (0:1) und rutschte damit nach dem zweiten Spieltag auf den letzten Tabellenplatz.
Jennifer Norden langt im Landesliga-Derby zweimal zu

Weyhe legt zu spät die Scheu ab

Weyhe - Erste Schlappe für die B-Jugend des SC Weyhe in der Fußball-Regionalliga: Nach zwei Teilerfolgen zu Saisonbeginn unterlag das Team von Trainer Holger Finken am dritten Spieltag beim Hamburger SV II mit 0:2 (0:1). Für Finken aber beileibe kein Beinbruch: „Gegen so einen starken Gegner wie den HSV kann man verlieren.“
Weyhe legt zu spät die Scheu ab

Berg- und Talfahrt mit überraschenden Torschützen

Brinkum - Von Gerd TöbelmannNach dem aufregenden Spiel musste Jörg Bender erst einmal durchpusten. Dann meinte der Co-Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV nach dem gestrigen 3:3 (1:0) im Heimspiel gegen den FC Sparta Bremerhaven nur knapp: „Geht in Ordnung. Bremerhaven war vor der Pause besser, wir danach.“
Berg- und Talfahrt mit überraschenden Torschützen
Walter Brinkmann: Ein Anflug von Ratlosigkeit

Walter Brinkmann: Ein Anflug von Ratlosigkeit

Sulingen - Von Gerd TöbelmannDass Walter Brinkmann undeutlich oder nicht verständlich redet, ist nicht anzunehmen. Dass die Spieler des Fußball-Landesligisten TuS Sulingen ihren Trainer dennoch offenbar nicht verstanden haben, machte den Coach nach der 0:4 (0:2)-Heimklatsche gegen den TSV Pattensen schon nachdenklich: „Offenbar habe ich die Mannschaft für dieses Spiel nicht erreicht.“
Walter Brinkmann: Ein Anflug von Ratlosigkeit
Ein noch größeres Kaliber

Ein noch größeres Kaliber

Rehden - Ein Gradmesser jagt den nächsten – da muss auch Friedrich Schilling schmunzeln: Nach dem ehrbaren 0:5 im DFB-Pokal gegen Bayern, dem 1:0 zum Regionalliga-Start gegen Havelse und dem 1:1 beim heimstarken BV Cloppenburg sowie dem Viertelfinalsieg im Landespokal erneut gegen den BVC „kommt jetzt aber ein noch größeres Kaliber“, verdeutlicht der Vorsitzende des BSV Rehden mit Blick auf den VfL Wolfsburg II: „Ich bin gespannt, ob wir auch das in den Griff bekommen“, verrät Schilling vor dem morgigen Regionalliga-Heimspiel ab 15 Uhr in den Waldsportstätten.
Ein noch größeres Kaliber
Barten auf der Suche nach der Durchschlagskraft

Barten auf der Suche nach der Durchschlagskraft

Melchiorshausen - Dass die Landesliga-Saison für die Fußballer des TSV Melchiorshausen zunächst erstmal unter dem Aspekt eines Lernprozesses firmiert, beschwört Trainer Mike Barten seit geraumer Zeit.
Barten auf der Suche nach der Durchschlagskraft
Rösner und Fahrenholz holen Silber in Bremen

Rösner und Fahrenholz holen Silber in Bremen

Bremen - Wieder haben Maren Rösner und Philipp Fahrenholz beim Kampf um den Gesamtsieg in einem großen Sprinttriathlon gehörig mitgemischt. Beim 2. Gewoba-City-Triathlon in Bremen teilten sich die beiden bei der Siegerehrung am Ende gut gelaunt das Podest für die Zweitplatzierten.
Rösner und Fahrenholz holen Silber in Bremen
Jäger nutzt Gunst der Stunde und ist in der Abwehr gesetzt

Jäger nutzt Gunst der Stunde und ist in der Abwehr gesetzt

Sulingen - Da Tomasz Tomasik (Meniskus-Operation und kleiner Riss im Knie) und Till Linsenhoff (massive Adduktoren-Probleme) verletzt sind, hat Sascha Jäger vom Fußball-Landesligisten TuS Sulingen die Gunst der Stunde genutzt und sich einen Platz in der Vierer-Abwehrkette erkämpft. Der Lehramts-Student bildet zusammen mit Manuel Meyer die Innenverteidigung. „Mit ,Manu’ macht das Spaß“, unterstreicht der 29-Jährige.
Jäger nutzt Gunst der Stunde und ist in der Abwehr gesetzt
Bender fordert viel mehr Biss

Bender fordert viel mehr Biss

Brinkum - Frank Thinius durfte beruhigt in den Urlaub fliegen – obwohl der Trainer des Brinkumer SV nun das Topspiel der Bremen-Liga verpasst. Der Tabellenvierte erwartet am Sonntag ab 14 Uhr den Dritten Sparta Bremerhaven. Doch „Thini“ vertraut seinem Co-Trainer Jörg Bender, und „Jogi“ wiederum setzt auf das Ehrgefühl jedes Einzelnen: „Unser 0:5 im Rückspiel der Vorsaison ärgert mich noch heute. Und wer von den Jungs nicht mehr weiß, wie die Niederlage zustande kam, hat in der Startelf nichts zu suchen.“
Bender fordert viel mehr Biss
Riedemann steuert Boliden durch Weinberge

Riedemann steuert Boliden durch Weinberge

Sulingen - Die Halbzeit in der Rallye-Saison wird für den Sulinger Christian Riedemann durch das WM-Heimspiel gekrönt. Große Vorfreude breitet sich bei ihm und Co-Pilotin Lara Vanneste aus, denn der 25-jährige Citroën Top Driver wird ab heute bis Sonntag bei der ADAC Rallye Deutschland an den Start gehen.
Riedemann steuert Boliden durch Weinberge
Vier oder gar fünf Jahrzehnte auf Fußballplätzen aktiv

Vier oder gar fünf Jahrzehnte auf Fußballplätzen aktiv

Sulingen - Jeder der 13 Männer, die Friedrich Wietelmann im Sulinger Restaurant Dahlskamp begrüßte, hatte schon mehr als 1 000 Fußballspiele gepfiffen.
Vier oder gar fünf Jahrzehnte auf Fußballplätzen aktiv
Tenti reitet auf Chica Morena allen auf und davon

Tenti reitet auf Chica Morena allen auf und davon

Kreis-Diepholz - MAASEN · „Wir haben jede Wendung gut erwischt, und es passte einfach alles. Das hat sie toll gemacht, meine kleine Stute!“ In der Qualifikation zum Barre Stil-Pokal servierten Ricardo Tenti und Chica Morena einen echten Leckerbissen. Mit Mut zum Risiko und in stilistischer Perfektion holte sich der Wagenfelder souverän den Sieg beim Turnier des RFV Maasen-Sulingen.
Tenti reitet auf Chica Morena allen auf und davon
Keine Belohnung für starken TSV Wietzen

Keine Belohnung für starken TSV Wietzen

Wietzen - Unglücklicher geht es kaum: Obwohl der TSV Wietzen dem TuS Drakenburg gestern Abend in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals alles abverlangte, unterlag das Team von Trainer Friedhelm Gaede hauchdünn mit 1:2 (1:0). Für Gaede jedoch kein Rückschritt – vielmehr ein Satz in die richtige Richtung: „So müssen wir auch im Bezirksliga-Alltag auftreten. Dann ist mir um den Klassenerhalt nicht bange.“
Keine Belohnung für starken TSV Wietzen
Ölge genießt Ende der Leidenszeit

Ölge genießt Ende der Leidenszeit

Kreis-Diepholz - CLOPPENBURG · Erdal Ölge bemühte sich um Coolness. „Das war ein Spiel wie jedes andere – wirklich“, beteuerte der Offensivmann des BV Cloppenburg nach dem BVC-Heimspiel gegen den BSV Rehden – jenen Club, für den er sieben Jahre lang die Knochen hingehalten hatte.
Ölge genießt Ende der Leidenszeit
Weyhe verschläft erste Halbzeit

Weyhe verschläft erste Halbzeit

Weyhe - Erster Dämpfer für die A-Jugend des SC Weyhe in der Fußball-Regionalliga Nord. Beim TSV Havelse unterlag der Aufsteiger mit 1:5 (0:1) und blieb dabei laut Trainer Jürgen Damsch „deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Gerade die erste Hälfte haben wir komplett verschlafen. Es fehlte die nötige Aggressivität.“
Weyhe verschläft erste Halbzeit
„Altmeister“ Andreas Möhring kann es noch

„Altmeister“ Andreas Möhring kann es noch

Brinkum - Aufatmen beim FTSV Jahn Brinkum: Die Tennisspieler des Landesligisten siegten im Kellerduell mit 5:1 gegen den Rivalen Rot-Weiß Bremen und haben den Klassenerhalt damit so gut wie sicher. „Aus unseren letzten beiden Spielen brauchen wir nur noch einen Matchpunkt. Das sollte uns gelingen“, ist Jahn-Kapitän Thorben Gruner überzeugt.
„Altmeister“ Andreas Möhring kann es noch
Norden verhindert Pleite

Norden verhindert Pleite

Sulingen - Jennifer Norden hat die Frauen vom Fußball-Landesligisten TuS Sulingen vor der ersten Saisonpleite bewahrt. Das 16-jährige Nachwuchstalent traf bei seinem Debüt mit einem satten Rechtsschuss aus zehn Metern unhaltbar zum 2:2 (1:1)-Endstand (69.) gegen den SC Diedersen.
Norden verhindert Pleite
Kraftklotz Krefta – ein Glücksfall für Brinkumer SV

Kraftklotz Krefta – ein Glücksfall für Brinkumer SV

Brinkum - Von Cord KrügerDiese 73 Minuten hatten Frank Thinius gereicht. Nachdem der Trainer des Brinkumer SV Anfang Mai die Vorstellung des Dennis Krefta bis zu seiner Auswechslung gesehen hatte, wusste er, dass er dieses Muskelpaket für den Sturm des Bremen-Ligisten haben wollte. Allerdings gab's zu diesem Zeitpunkt noch ein Problem: Krefta spielte beim FC Huchting in der Bezirksliga, und Thinius hatte ihn während des Gastspiels bei der BSV-Reserve beobachtet. „Trotzdem wusste ich: Der Junge muss vor der zwei Klassen höheren Liga keine Angst haben.“ Hatte er auch nicht. Im Gegenteil: „Ich wollte ja auch nach Brinkum“, verrät Krefta.
Kraftklotz Krefta – ein Glücksfall für Brinkumer SV
Starker Bennet Knake hält Punkt fest – 0:0

Starker Bennet Knake hält Punkt fest – 0:0

Weyhe - Wertvoller Punktgewinn für die B-Jugend des SC Weyhe auf dem angestrebten Weg zum Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga. Dem haushohen Favoriten SV Werder Bremen II trotzte sie sehr zur Freude von Trainer Holger Finken ein 0:0 ab: „Wir sind in der Regionalliga angekommen. Wir dürfen zwar nicht zu hoch fliegen, aber gerade defensiv stehen wir schon richtig gut. Es fehlt nur noch etwas Angriffswucht.“
Starker Bennet Knake hält Punkt fest – 0:0

Auf verlorenem Posten

Kreis-Diepholz - BARNSTORF · Es war das Spitzenspiel in der Tennis-Landesliga. Große Spannung kam jedoch kaum auf, da die Herren des TC GW Barnstorf beim Favoriten Oldenburger TeV II eine Abfuhr kassierten. Ohne Satzgewinn gingen sie mit 0:6 unter. Damit sind die Oldenburger so gut wie Meister.
Auf verlorenem Posten
Ricardo Tentis Dreierpack lässt Diepholz jubeln

Ricardo Tentis Dreierpack lässt Diepholz jubeln

Sudweyhe - Glänzender Auftakt für die heimischen A-Jugend-Teams in der Fußball-Landesliga: Der JFV RWD Diep holz überrollte den TuS Garbsen mit 6:3 (3:2), und auch die neuformierte JSG Sudweyhe/Lahausen kam durch ein 3:2 (1:0) beim HSC BW Tündern zum ersten „Dreier“.
Ricardo Tentis Dreierpack lässt Diepholz jubeln
Brinkums Ole Strangmann verhindert die totale Pleite

Brinkums Ole Strangmann verhindert die totale Pleite

Brinkum - Von Gerd TöbelmannZufrieden war hinterher keiner der beiden Trainer nach dem 3:3 (2:3) des Brinkumer SV in der Fußball-Bremen-Liga beim Habenhauser FV. BSV-Coach Frank Thinius monierte den letzten Biss seiner Mannschaft – Kollege Bernd Otto haderte mit dem später Ausgleichstreffer des Gegners in der 88. Minute. „Aufgrund dieses Tores müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein, aber eigentlich ist das gegen Habenhausen zu wenig“, meinte Thinius.
Brinkums Ole Strangmann verhindert die totale Pleite
Scharnitzky macht halbes Dutzend voll

Scharnitzky macht halbes Dutzend voll

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Eine starke erste Hälfte reichte am Sonnabend dem Fußball-Bezirksligisten TSV Wetschen, um Aufsteiger SC Twistringen mit 6:0 (4:0) abzufertigen. „Das war in der ersten Halbzeit eine Klasse-Leistung, da haben wir richtig Druck gemacht. Nach dem Wechsel war’s dann kein so gutes Spiel mehr“, analysierte Wetschens Neu-Trainer Stefan Müller.
Scharnitzky macht halbes Dutzend voll
Melchiorshausens teures „Murmeltor“

Melchiorshausens teures „Murmeltor“

Melchiorshausen - Von Malte RehnertDer Weg vom Himmel in die Hölle ist für einen Fußballer manchmal ziemlich kurz. Nach dem Auftaktsieg in Geestemünde (1:0) wurde Florian Aschoff noch als Held gefeiert, am Samstag musste der Keeper des Brener Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen deutliche Kritik einstecken.
Melchiorshausens teures „Murmeltor“
Hartje macht mit fünftem Punkt vorzeitig alles klar

Hartje macht mit fünftem Punkt vorzeitig alles klar

Barrien - Als Florian Hartje seinen Matchball verwandelte, jubelten die Zuschauer. Seine Teamkameraden stürmten auf den Platz und klatschten sich freudestrahlend ab. Mit seinem Zweisatzerfolg holte der Spitzenspieler des Tennis-Oberligisten Barrier TC in der Heimpartie gegen den TC VfL Osnabrück den siegbringenden fünften Punkt. Somit war das Abstiegsfinale bereits nach den Einzeln (5:1) entschieden. Mit dem 6:3-Sieg sicherten die Barrier den ersehnten Klassenerhalt, die Osnabrücker steigen in die Landesliga ab.
Hartje macht mit fünftem Punkt vorzeitig alles klar
Erst Mark Roshop macht mit dem 2:0 den Sack zu

Erst Mark Roshop macht mit dem 2:0 den Sack zu

Diepholz - Von Matthias BorchardtRoutine und die größere Qualität im Kader gaben den Ausschlag: Fußball-Bezirksligist BSV Rehden II gewann gestern vor 100 Zuschauern das Südkreis-Duell bei einer personell geschwächten SG Diepholz verdient mit 2:0 (1:0).
Erst Mark Roshop macht mit dem 2:0 den Sack zu
Blick über den Kreml hinaus

Blick über den Kreml hinaus

Brinkum - Von Daniel WiechertWährend Diskus-Star Robert Harting Gold-Grüße aus Moskau schickte, saß Anna-Lena Freese daheim – verletzt. Dabei sollte morgen der große Tag für die Sprinterin des FTSV Jahn Brinkum bei der Leichtathletik-WM in Russland werden.
Blick über den Kreml hinaus
TuS Sulingen passt bei Ecken nicht auf

TuS Sulingen passt bei Ecken nicht auf

Sulingen - Kämpferisch alles gegeben, aber es hat nicht gereicht: Fußball-Landesliga-Aufsteiger TuS Sulingen unterlag gestern Abend im ersten Auswärtsspiel beim Meisterschaftsfavoriten SV Arminia Hannover mit 1:4 (1:0).
TuS Sulingen passt bei Ecken nicht auf
Sieben Tore im Spiel mit zwei Gesichtern

Sieben Tore im Spiel mit zwei Gesichtern

Kreis-Diepholz - MÖRSEN · Spektakulär war es allemal: In einem Spiel mit zwei grundlegend unterschiedlichen Halbzeiten hat der SV Mörsen-Scharrendorf gegen den TSV Bassum eine 2:5 (0:5)-Niederlage einstecken müssen.
Sieben Tore im Spiel mit zwei Gesichtern
„Vieles greift noch nicht“

„Vieles greift noch nicht“

Melchiorshausen - Vor dem ersten Heimspiel des TSV Melchiorshausen in der neuen Bremer Landesliga-Saison gegen BTS Neustadt (morgen, 15 Uhr) nimmt Trainer Mike Barten seiner Mannschaft den Druck: „Momentan geht es noch nicht darum, ob wir gewinnen oder verlieren. Vieles greift noch nicht so, wie wir uns das vorstellen. Das taktische Miteinander muss einfach noch besser werden. Viele gute Fußballer machen noch kein gutes Team.“
„Vieles greift noch nicht“
Manuel Meyer: „Wir haben nichts zu verlieren“

Manuel Meyer: „Wir haben nichts zu verlieren“

Sulingen - Zum Landesliga-Auftakt den ambitionierten SV Ramlingen-Ehlershausen mit 1:0 geschlagen, am Dienstag in der zweiten Runde (Freilos in Runde drei) des Fußball-Bezirkspokals den SC Twistringen mit 7:1 abgefertigt – besser hätte der Saisonstart für den TuS Sulingen nicht verlaufen können. Doch heute (Anstoß 18.45 Uhr) wartet auf den Aufsteiger bei Meisterschaftsfavorit SV Arminia Hannover eine ganz schwere Aufgabe.
Manuel Meyer: „Wir haben nichts zu verlieren“
Vorfreude aufs Abenteuer Bezirksliga

Vorfreude aufs Abenteuer Bezirksliga

Seckenhausen - Von Carsten DrösemeyerNeuland für die Fußballerinnen der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst: Samstag gastiert der Bezirksliga-Aufsteiger beim TSV Mühlenfeld und kehrt so erstmalig der Kreisliga den Rücken zu.
Vorfreude aufs Abenteuer Bezirksliga
Tonn und Scheele neu im Kader des Zweitligisten

Tonn und Scheele neu im Kader des Zweitligisten

Diepholz - Mit einem Heimspiel gegen den 1. SC Berlin und den SC Mülheim starten die Zweitliga-Squasher des 1. SC Diepholz am Sonnabend, 28. September, in die Saison 2013/2014. Zwar dauert es noch sechs Wochen, bis es wieder um Punkte geht, aber bei den Kreisstädtern hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan.
Tonn und Scheele neu im Kader des Zweitligisten
Ein Punkt als Souvenir

Ein Punkt als Souvenir

Brinkum - Von Daniel WiechertEs läuft derzeit nach Plan bei den Fußballern des Brinkumer SV. In den letzten zweieinhalb Wochen gewann die Truppe von Frank Thinius zum Auftakt der Bremen-Liga und zog mit drei Siegen, der jüngste am Mittwoch gegen Blumenthal, ins Landespokal-Viertelfinale ein. „Mit dem 5:2-Erfolg gegen die DjK Blumenthal haben wir unsere Hausaufgaben gemacht, im Pokal zu überwintern. Nun stellen wir uns aber bereits anderen gesetzten Zielen“, sagt BSV-Trainer Frank Thinius – und fordert damit volle Konzentration auf die Partie beim Habenhauser FV (Sonntag, 15 Uhr) ein.
Ein Punkt als Souvenir
Diepholz sinnt auf Revanche

Diepholz sinnt auf Revanche

Diepholz - 0:5 daheim und 1:2 auswärts: Die Bezirksliga-Fußballer der SG Diepholz sinnen am Sonntag im Nachbarschaftsderby gegen Vizemeister BSV Rehden II auf Revanche für die zwei Niederlagen aus der vergangenen Spielzeit. „Da haben wir noch etwas gutzumachen“, sagt Jörg Behrens, Trainer der SG Diepholz.
Diepholz sinnt auf Revanche
Brinkum macht erst spät alles klar

Brinkum macht erst spät alles klar

Brinkum - Von Gerd TöbelmannDas erste Saisonziel des Brinkumer SV ist schon erreicht: Durch das gestrige 5:2 (1:1) beim Fußball-Landesligisten DjK Blumenthal überwintert der BSV im Landespokal und steht damit im Viertelfinale. Zur Erinnerung: Im Vorjahr scheiterte Brinkum bereits in der ersten Runde beim SV Türkspor.
Brinkum macht erst spät alles klar