Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Brüder, Teamkollegen, Konkurrenten und Freunde

Brüder, Teamkollegen, Konkurrenten und Freunde

Kirchdorf - Von Rafael KaluzaZusammen haben sie 19 Tore erzielt, genau 50 Prozent der gesamten Mannschaft. Christoph (23 Jahre) und Henrik (27) Albers bilden nicht nur das Sturmduo beim Fußball-Kreisligisten TuS Kirchdorf, sondern sind auch immens wichtig für ihr Team. Dennoch bleiben die Brüder ganz bescheiden, hegen keine Wechselgedanken und sind sich sicher, dass ihre Mannschaft nicht absteigt. Eins wird im Interview mit den Kirchdorfern aber auch deutlich: Die Brüder haben ein gesundes, geschwisterliches Konkurrenzdenken.
Brüder, Teamkollegen, Konkurrenten und Freunde
Von „peinlich“ ist keine Rede mehr

Von „peinlich“ ist keine Rede mehr

SCHWARME · Den Kindern von Gesine Rösner war es vor elf Jahren regelrecht peinlich. Ihre Mutter, heute 50 Jahre alt, hatte gerade der Zigarette abgeschworen und feierte eine späte Triathlon-Premiere. „Die haben sich gefragt, wie Mama bloß ins Ziel kommen soll“, erinnert sich die Schwarmerin. Am Ende rieben sich die Zuschauer aus der eigenen Familie die Augen.
Von „peinlich“ ist keine Rede mehr
Syke zurück in der Regionalliga

Syke zurück in der Regionalliga

Syke - Eine Überraschung war es nicht. Dafür verfügte die Latein-Formation schon über zu viel Erfahrung, ging sogar als einer der Favoriten in der Oberliga Nord an den Start. Dennoch hatte vermutlich kein Tänzer im Vorfeld zu hoffen gewagt, mit welcher Selbstverständlichkeit das A-Team des TSC Hansa Syke die Liga für sich entschied und den Wiederaufstieg in die Regionalliga schaffte.
Syke zurück in der Regionalliga
Sogar das Urgestein verdrängt

Sogar das Urgestein verdrängt

Heiligenrode - Bereits das Jahr 2010 verlief für Nele Puls aus sportlicher Sicht wie auf der Überholspur, doch 2011 legte das Heiligenroder Tischtennisjuwel locker noch einen Zahn zu.
Sogar das Urgestein verdrängt
Horst Braakmann: Ausgeglichen wie nie

Horst Braakmann: Ausgeglichen wie nie

Weyhe - Viel besser hätte das Fußballjahr für die B-Jugend des SC Weyhe kaum verlaufen können. Anfang des Jahres steckte der SCW noch im tiefsten Abstiegsschlamassel, ehe das Kreisteam dank einer grandiosen Rückrunde doch noch ans rettende Regionalliga-Ufer schwamm.
Horst Braakmann: Ausgeglichen wie nie
Silvesterlauf: Lokalmatadore haben (fast) alles im Griff

Silvesterlauf: Lokalmatadore haben (fast) alles im Griff

Kreis-Diepholz - Von Gerd Töbelmann · Der Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr lebt – und wie. Mit insgesamt 509 Nennungen freuten sich die Organisatoren um „Chef“ Jan-Simon Neubauer über die zweitbeste Resonanz der nun schon 35-jährigen Geschichte dieses traditionellen Events zum Jahreswechsel.
Silvesterlauf: Lokalmatadore haben (fast) alles im Griff
Silvesterlauf in Fahrenhorst

Silvesterlauf in Fahrenhorst

Der Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr am 31. Dezember 2011 in Stuhr - OT Fahrenhorst zog wieder einmal Hunderte Laufbegeisterte aus nah und fern an. Der zum 35. Mal veranstaltete Traditionslauf konnte 509 Teilnehmer verzeichnen, die Strecken von 4,5 km, 9,5 km oder 13,5 km absolvierten.
Silvesterlauf in Fahrenhorst
Silvesterlauf in Fahrenhorst / Teil 2

Silvesterlauf in Fahrenhorst / Teil 2

Der Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr am 31. Dezember 2011 in Stuhr - OT Fahrenhorst zog wieder einmal Hunderte Laufbegeisterte aus nah und fern an. Der zum 35. Mal veranstaltete Traditionslauf konnte 509 Teilnehmer verzeichnen, die Strecken von 4,5 km, 9,5 km oder 13,5 km absolvierten.
Silvesterlauf in Fahrenhorst / Teil 2