Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Ein Pferd sieht Rot

Ein Pferd sieht Rot

Diepholz - Von Arne HelmsMartin Golenia hätte es nach dieser Leistung von Samstagabend verdient, dass intensiver über ihn geredet wird. Darüber, wie sich der 22-Jährige von Spiel zu Spiel zum massiven Abwehrschrank der HSG Barnstorf/Diepholz aufmöbelt. Marius Kasmauskas hatte es nach dem souveränen 36:21 (17:11)-Heimsieg gegen die SVGO Bremen überhaupt nicht verdient, dass über ihn geredet wird – getan werden muss es trotzdem.
Ein Pferd sieht Rot
Lehmkuhl mehr denn je Leitfigur

Lehmkuhl mehr denn je Leitfigur

Twistringen - Es war ein Glanztag, den Maria Lehmkuhl im Oktober im Heimspiel gegen den VfL Stade II erwischte. Was die Handballerin des Landesligisten SC Twistringen auch anfasste, wann und wie sie abschloss oder ihre Mitspielerinnen in Szene setzte – es führte zum Erfolg. 15 Treffer erzielte sie an diesem Tag, sieben davon per Strafwurf. So führte sie ihr junges Team gegen den Oberliga-Absteiger zum überraschenden Punktgewinn.
Lehmkuhl mehr denn je Leitfigur
Bremer Fußball Verband sagt Spiele ab

Bremer Fußball Verband sagt Spiele ab

Bremen / Rehden - Der Wintereinbruch hat im Bremer Fußball Verband dazu geführt, dass alle Herrenspiele im Bereich Bremen und Bremerhaven an diesem Wochenende abgesagt wurden.
Bremer Fußball Verband sagt Spiele ab

Stammtorhüter a. D.

Melchiorshausen - Von Arne HelmsTorhüter reagieren gerne empfindlich, wenn es ihrem Stammplatz an den Kragen geht. Das Wort Rotation will erst recht nicht in den Gehörgang passen. Jens Ruscher ist 28 und seit Jahren unangefochtene Nummer eins des TSV Melchiorshausen. Doch dieser Status ist futsch, Ruschers Perspektive bei Punktspielen seit drei Wochen eine andere. Von der Bank aus beobachtet er den „guten Lauf von Florian“, Nachname Aschoff.
Stammtorhüter a. D.

Söhnchen kommt aus London angereist

Diepholz - Das dritte und für dieses Jahr letzte Auswärtsspiel in der Zweiten Bundesliga Nord führt den 1. Squash-Club Diepholz am Sonnabend nach Duisburg, wo die Partien gegen Der Hamburger SRC und dem Gastgeber Squash Inn Hamborn II auf dem Plan stehen.
Söhnchen kommt aus London angereist
Uzelac: „Für uns war der letzte Platz doch reserviert“

Uzelac: „Für uns war der letzte Platz doch reserviert“

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Halbzeit für den BSV Rehden in der Fußball-Regionalliga. Der Aufsteiger hat vor dem Heimspiel morgen (15.00 Uhr) gegen den SV Wilhelmshaven 17 Begegnungen von 34 absolviert – und liegt mit 25 Punkten auf einem glänzenden achten Platz – mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge. Zudem steht Rehden im Halbfinale des NFV-Pokals und darf von der Teilnahme am DFB-Pokal träumen. Dementsprechend positiv fällt auch die Zwischenbilanz von BSV-Coach Predrag Uzelac (46) aus, der „stolz auf meine Mannschaft“ ist, „denn für uns war doch von vornherein der letzte Platz reserviert“.
Uzelac: „Für uns war der letzte Platz doch reserviert“

„Markus Babbel wird es nicht“

Wagenfeld - Ein Spiel noch, dann hat der TuS Wagenfeld Winterpause in der Fußball-Bezirksliga. Für Viktor Then gilt das allerdings nicht: Der Spartenleiter rechnet mit sehr arbeitsreichen Wochen – immerhin muss er einen Nachfolger für Coach Stefan Müller finden, der nach der Saison zum TSV Wetschen wechselt. Wie es aktuell bei der Trainersuche aussieht, wer den Verein schon im Winter verlässt und was er vom Kellerduell am Sonntag (14.00 Uhr) gegen den TSV Wietzen erwartet, sagt Then im Interview.
„Markus Babbel wird es nicht“
Stammtorhüter a. D.

Stammtorhüter a. D.

Melchiorshausen - Von Arne HelmsTorhüter reagieren gerne empfindlich, wenn es ihrem Stammplatz an den Kragen geht. Das Wort Rotation will erst recht nicht in den Gehörgang passen. Jens Ruscher ist 28 und seit Jahren unangefochtene Nummer eins des TSV Melchiorshausen. Doch dieser Status ist futsch, Ruschers Perspektive bei Punktspielen seit drei Wochen eine andere. Von der Bank aus beobachtet er den „guten Lauf von Florian“, Nachname Aschoff.
Stammtorhüter a. D.
Vorteil Helmerking

Vorteil Helmerking

Diepholz - In die Kugel könne er nicht gucken, antwortet Heiner Thiemann auf die Frage, was seine HSG Barnstorf/Diepholz im Heimspiel gegen die SVGO Bremen (morgen, 19.30) zu leisten im Stande sei.
Vorteil Helmerking

David Pundt zieht es nach Lohne

Kreis-Diepholz - REHDEN · Nach einem einjährigen USA-Aufenthalt hatte sich David Pundt im Sommer wieder dem BSV Rehden angeschlossen – doch seine Rückkehr zum Regionalliga-Aufsteiger verlief anders als erhofft.
David Pundt zieht es nach Lohne
„Markus Babbel wird es nicht“

„Markus Babbel wird es nicht“

Wagenfeld - Ein Spiel noch, dann hat der TuS Wagenfeld Winterpause in der Fußball-Bezirksliga. Für Viktor Then gilt das allerdings nicht: Der Spartenleiter rechnet mit sehr arbeitsreichen Wochen – immerhin muss er einen Nachfolger für Coach Stefan Müller finden, der nach der Saison zum TSV Wetschen wechselt. Wie es aktuell bei der Trainersuche aussieht, wer den Verein schon im Winter verlässt und was er vom Kellerduell am Sonntag (14.00 Uhr) gegen den TSV Wietzen erwartet, sagt Then im Interview.
„Markus Babbel wird es nicht“
Brinkumer Rätseltage

Brinkumer Rätseltage

Brinkum - Die Fragezeichen auf der Stirn von Sven Engelmann werden erst morgen Nachmittag verschwinden – dann nämlich, wenn die Mannschaft des Handball-Oberligisten HSG Nordhorn II in der Halle des FTSV Jahn Brinkum auftaucht und sich für das Spiel (16.30 Uhr) warmmacht. Und dann weiß der Brinkumer Coach, auf welchen Gegner er sein Team einstellen kann.
Brinkumer Rätseltage

Brinkumer Rätseltage

Brinkum - Die Fragezeichen auf der Stirn von Sven Engelmann werden erst morgen Nachmittag verschwinden – dann nämlich, wenn die Mannschaft des Handball-Oberligisten HSG Nordhorn II in der Halle des FTSV Jahn Brinkum auftaucht und sich für das Spiel (16.30 Uhr) warmmacht. Und dann weiß der Brinkumer Coach, auf welchen Gegner er sein Team einstellen kann.
Brinkumer Rätseltage

Bassum stürzt Spitzenreiter

Bassum - Etwas unglücklich, aber dennoch mit Punktgewinn – so lässt sich das Debüt von Andra Seliger in der Zweiten Luftpistolen-Bundesliga beschreiben. „Ich hatte Probleme beim Visieren und bin nicht gut klar gekommen“, fasste die 18-Jährige vom SV Bassum von 1848 ihren Wettkampf zusammen.
Bassum stürzt Spitzenreiter
Landsberg und Hartmann räumen ab

Landsberg und Hartmann räumen ab

Syke - Trotz gleich dreier Wettkämpfe herrschte nicht allzu viel Gedränge im Syker Hallenbad. Nur knapp 50 Aktive aus vier Vereinen hatten sich dort eingefunden, um an den Kreismeisterschaften über die langen Strecken, am Schwimmerischen Mehrkampf für die Jahrgänge 2000 und 2001 oder am Jugendmehrkampf der Zehnjährigen teilzunehmen.
Landsberg und Hartmann räumen ab
Plan B von Trainer Rechtern geht auf

Plan B von Trainer Rechtern geht auf

Barnstorf - Eine beeindruckende Vorstellung lieferten die B-Juniorinnen der HSG Barnstorf/Diepholz in der Handball-Oberliga ab. Beim Vierten HSG Nordhorn gewannen sie mit 23:19 (12:11) und eroberten damit die Tabellenspitze vom spielfreien TV Oyten.
Plan B von Trainer Rechtern geht auf
Kleinert strahlt nach zwei Titeln: „Es lief richtig gut“

Kleinert strahlt nach zwei Titeln: „Es lief richtig gut“

Heiligenrode - Grandioser Erfolg für den Tischtenniskreis Diepholz: Bei den Bezirksmeisterschaften in Bennigsen landeten die Heiligenroder Oberligaspielerinnen Denise Kleinert und Nele Puls auf den Plätzen eins und zwei. Zusätzlich schnappte sich das TSV-Duo noch den Bezirksmeistertitel im Doppel – mehr geht nicht.
Kleinert strahlt nach zwei Titeln: „Es lief richtig gut“
Nur Düsseldorf ist besser als Werder

Nur Düsseldorf ist besser als Werder

Bremen - Erfolgreiches Wochenende für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen. Zwar unterlagen die Hanseaten gegen UMMC Jekaterinenburg mit 1:3, zogen als Gruppenzweiter jedoch trotzdem ins Viertelfinale der Champions-League ein. Noch besser lief es für die Grün-Weißen in der Bundesliga. Durch einen 3:1-Triumph über den TTC Fulda-Maberzell schloss Werder die Hinrunde auf dem zweiten Platz (hinter Düsseldorf) ab.
Nur Düsseldorf ist besser als Werder

Bawinkel-Match wie ein Spaziergang

Heiligenrode - Die Oberliga-Vizemeisterschaft rückt für die Tischtennisdamen des TSV Heiligenrode wieder in greifbare Nähe. Mit 8:2 triumphierte der Regionalliga-Absteiger über den SV Bawinkel, feierte den vierten Sieg in Folge und schloss nach Pluspunkten zum Tabellenzweiten Hannover 96 auf. Trotzdem traut TSV-Spitzenspielerin Denise Kleinert dem (Relegations-)Braten noch nicht so ganz: „Höchstwahrscheinlich wird Hannover nach der Hinrunde zwei Punkte Vorsprung haben. Das ist zwar sicherlich aufholbar, aber einfach wird es nicht.“
Bawinkel-Match wie ein Spaziergang

Nieber feiert ein tolles Comeback

Heiligenrode - Immer festere Konturen nimmt der Verbandsliga-Klassenerhalt für die Tischtennis-Herren des TSV Heiligenrode an. Mit 9:0 schoss der Aufsteiger den Tabellenvorletzten SV Marienwerder aus der Halle und kommt nach der Hinrunde auf eine bemerkenswerte Punkteausbeute von 12:6-Zählern.
Nieber feiert ein tolles Comeback

Kinderleichtathletik auf Prüfstand

Neubruchhausen - Der Kreisverbandtag des Kreisleichtathletikverbandes fand in ungewohnt kleiner Runde statt. Grund dafür war jedoch offensichtlich weder Desinteresse noch die Einstellung: „Es läuft ja auch so ganz gut.“ Gleich vier Vorstandsmitglieder waren aus triftigem Grund entschuldigt. Das traf auch auf einen Teil der Mitgliedsvereine zu. Die anwesenden Vereinsvertreter konnten bei den erforderlichen Abstimmungen immerhin noch 19 von 34 Stimmen einbringen.
Kinderleichtathletik auf Prüfstand
40 Körbe in zwei Spielen – aber Mauz will mehr Gegner

40 Körbe in zwei Spielen – aber Mauz will mehr Gegner

Stuhr - Wieder in der Spur: Mit zwei klaren Siegen gegen Stuhr und Brinkum meldete sich der TuS Sudweyhe in der Korbball-Bundesliga Nord zurück und ist wieder Dritter. Auch der TSV Heiligenrode erledigte seine Pflichtaufgaben souverän. Der TV Stuhr und der FTSV Jahn Brinkum gingen leer aus.
40 Körbe in zwei Spielen – aber Mauz will mehr Gegner
SCT erhält weitere Lektion

SCT erhält weitere Lektion

Twistringen - Die aufmunternden Worte und das Abklatschen mit ihrer ehemaligen Teamkameradin Christina Lehmkuhl (jetzt bei SFN Vechta) haben nichts gebracht: Zuhause gingen die Handballerinnen des Landesligisten SC Twistringen mit 29:43 (15:22) gegen den Oberliga-Absteiger TSV Morsum unter.
SCT erhält weitere Lektion
Kreissportbünde besiegeln Kooperation

Kreissportbünde besiegeln Kooperation

Kreis-Diepholz - VILSEN · Durch ihre Unterschrift besiegelten am Sonnabend die beiden Vorsitzenden der Kreissportbünde Diepholz, Peter Schnabel, und Nienburg, Rudolf Sudhop, eine Kooperationsvereinbarung, die eine intensivere Zusammenarbeit der beiden Sportbünde zum Ziel hat und am 1. Januar nächsten Jahres in Kraft tritt.
Kreissportbünde besiegeln Kooperation
Riekers‘ Bild ist noch nicht trocken

Riekers‘ Bild ist noch nicht trocken

Kreis-Diepholz - Von Arne HelmsMELCHIORSH. · Mike Barten ist nicht der Typ Fußballtrainer, der eine Karteileiche in seinem Kader auf Knien anfleht, endlich wieder zum Training zu kommen – und mag sie noch so begabt sein. Anfang November, als sich Dauertorschütze Lars Behrens das Kreuzband riss, hatten sie Oliver Riekers beim TSV Melchiorshausen seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen bei den Übungseinheiten.
Riekers‘ Bild ist noch nicht trocken

Barnstorf in der Abwehr stark – 35:23

Barnstorf - Zwei starke Torhüter, eine gute Abwehrleistung und mehrere Gegenstoßtore: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz überzeugte gestern Abend, gewann beim VfL Fredenbeck II mit 35:23 (20:10). Nach dem dritten Sieg in Folge bleibt der Tabellenfünfte den Spitzenteams auf den Fersen.
Barnstorf in der Abwehr stark – 35:23

Sorge um Storey trübt Siegesfeier

Kreis-Diepholz - OLDENBURG · Als die Fans das Marschweg-Stadion längst verlassen hatten, lag Marcus Storey noch im Krankenwagen auf dem Parkplatz vor der Hauptttribüne. Die Sorgen um den Torschützen zum 1:0 des BSV Rehden beim Regionalliga-Kontrahenten VfB Oldenburg trübten bei den Schwarz-Weißen die Freude über drei weitere Punkte.
Sorge um Storey trübt Siegesfeier

Winsemann macht es bis zum Sommer

Kreis-Diepholz - STUHR/SECKENH. · Am Rande des Gemeinde-Derbys zwischen dem TV Stuhr und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst wurden auch zwei interessante Personalien öffentlich.
Winsemann macht es bis zum Sommer
31:40 – aber Engelmann lobt

31:40 – aber Engelmann lobt

Brinkum - Den Schwung vom 27:24-Coup gegen Schwanewede mitnehmen und auch beim letztjährigen Meister der Handball-Oberliga punkten. Das war der Plan des FTSV Jahn Brinkum – allerdings ging er am Ende nicht ganz auf.
31:40 – aber Engelmann lobt
Oliver Riekers mit Kopf und der linken Klebe

Oliver Riekers mit Kopf und der linken Klebe

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannMELCHIORSH. · ,,Schön, dass wir jetzt am kommenden Samstag ein echtes Spitzenspiel gegen Neustadt haben“, freute sich Melchiorshausens Spielertrainer Mike Barten. Die Grundlage dafür legte der Fußball-Landesligist durch das 3:0 (1:0) vom Samstag bei der TS Woltmershausen.
Oliver Riekers mit Kopf und der linken Klebe

Stadtauswahl Diepholz für tollen Auftritt nicht belohnt

Diepholz - Von Matthias BorchardtSie freuten sich beim Abpfiff riesig: Die D-Junioren (U 13) des Bundesligisten Hamburger SV haben am Sonnabend beim zweiten nationalen Hallenfußball-Turnier des TuS Sankt Hülfe-Heede den „Stadtwerke-Cup“ gewonnen. Dank zweier Treffer von Josha Vagnomann und Fiete Arp schlugen sie im Endspiel Hannover 96 mit 4:0.
Stadtauswahl Diepholz für tollen Auftritt nicht belohnt
Kriegt Cordes in Brinkum die Kurve?

Kriegt Cordes in Brinkum die Kurve?

Brinkum - Das frühe Pokal-Aus gegen die Nordbremer hat richtig weh getan, doch gestern gelang dem Brinkumer SV in der Bremen-Liga die eindrucksvolle Revanche. Gleich mit 5:1 (2:1) setzte sich das Team von Trainer Frank Thinius auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode gegen den SV Türkspor durch.
Kriegt Cordes in Brinkum die Kurve?

Seckenhausen ist der ungekrönte Gemeinde-Meister

Stuhr - Von Gerd TöbelmannDiesen Titel hat die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst schon mal in der Tasche. Durch das gestrige 4:1 (1:0) im Orts-Derby der Fußball-Bezirksliga beim TV Stuhr holte sich die TSG den inoffiziellen Stuhrer Gemeinde-Titel, denn schon das Hinspiel hatte das Budelmann-Team mit 3:1 gewonnen.
Seckenhausen ist der ungekrönte Gemeinde-Meister
Finken-Faktor wirkt auf Anhieb

Finken-Faktor wirkt auf Anhieb

Weyhe - Nach fünf Niederlagen am Stück und dem Abrutschen in die Nähe der Abstiegsplätze in der Fußball-Landesliga Bremen hat der SC Weyhe am Samstag die Trendwende geschafft. Nur vier Tage nach der Trennung von Trainer Dirk Pistol feierte dessen Nachfolger Holger Finken mit dem 3:0 (0:0) beim FC Sparta Bremerhaven II einen Einstand nach Maß,
Finken-Faktor wirkt auf Anhieb
Stadtauswahl Diepholz für tollen Auftritt nicht belohnt

Stadtauswahl Diepholz für tollen Auftritt nicht belohnt

Diepholz - Von Matthias BorchardtSie freuten sich beim Abpfiff riesig: Die D-Junioren (U 13) des Bundesligisten Hamburger SV haben am Sonnabend beim zweiten nationalen Hallenfußball-Turnier des TuS Sankt Hülfe-Heede den „Stadtwerke-Cup“ gewonnen.
Stadtauswahl Diepholz für tollen Auftritt nicht belohnt
Ein Krimi mit Hang zum Drama

Ein Krimi mit Hang zum Drama

Bassum - Von Arne Helms. Als im Schießstand der Sportgilde Bassum 98 gestern die Lichter ausgehen, ist Artur Gevorgjan klar: „Das ist unser Krimi-Jahr.“
Ein Krimi mit Hang zum Drama

Tönnies untröstlich

Kreis-Diepholz - OLDENBURG · Thorsten Tönnies lächelte gequält, als er aus der Kabine des VfB Oldenburg kam. Der Ex-Abwehrrecke des BSV Rehden hatte gestern dem mitgereisten Anhang gezeigt, warum er es auch in Oldenburg auf Anhieb zum Stammspieler brachte.
Tönnies untröstlich
Neun Rehdener rackern sich zum nächsten Triumph – 1:0

Neun Rehdener rackern sich zum nächsten Triumph – 1:0

Kreis-Diepholz - Aus Oldenburg berichtetCord KrügerOLDENBURG · Erst schrie er seine Freude über den prestigeträchtigen Sieg beim VfB Oldenburg heraus und ballte die Fäuste in den sich verdunkelnden Himmel über dem Marschweg-Stadion, dann dämmerte Predrag Uzelac, unter welch hohen Verlusten dieses 1:0 (0:0) im Derby der Regionalliga-Aufsteiger zustande gekommen war. „Ich bin schon fast müde, über die Schiedsrichterleistungen zu reden“, gestand der Trainer des BSV Rehden. Doch die Platzverweise gegen seine Mittelfeldmänner Vadims Logins und Danny Arend sowie das ungesühnte Foul an Marcus Storey (siehe Text links), gestern Schütze des „goldenen Tores“, gaben ihm ziemlich zu denken.
Neun Rehdener rackern sich zum nächsten Triumph – 1:0
Bundesliga-Wettkampf im Luftpistolenschießen in Bassum

Bundesliga-Wettkampf im Luftpistolenschießen in Bassum

Die Sportgilde Bassum 98 atmet durch: Beim Bundesliga-Heimwettkampf roch es nach dem 2:3 gegen Broistedt schon nach Abstieg (auch Olympiasieger Michael Nestruev hatte nicht seinen besten Tag erwischt), dann schlug das Luftpistolen-Team aber zurück und bezwang Braunschweig mit 3:2.
Bundesliga-Wettkampf im Luftpistolenschießen in Bassum
Banecki und die besten Grüße von Jakubowski

Banecki und die besten Grüße von Jakubowski

Rehden - Von Arne Flügge. Manchmal kommt es anders als man denkt. Die ganze Woche trainierte Fußball-Regionalligist BSV Rehden mit Vadims Logins in der Innenverteidigung, weil Abwehrchef Stefan Heyken morgen (14.00 Uhr) im Rückspiel beim VfB Oldenburg eine Gelb-Sperre abbrummt, die Dauer der Rot-Sperre für Francis Banecki noch nicht feststand.
Banecki und die besten Grüße von Jakubowski
Boll erwartet Duell auf Augenhöhe

Boll erwartet Duell auf Augenhöhe

Kreis-Diepholz - OLDENBURG · An das glückliche 1:1 im Hinspiel zum Saisonauftakt beim BSV Rehden verschwendet Andreas Boll kaum noch einen Gedanken. „Beide Mannschaften haben sich in der Zwischenzeit weiterentwickelt“, sagt der Trainer von Fußball-Regionalligist VfB Oldenburg.
Boll erwartet Duell auf Augenhöhe

Nietsch geht

Kreis-Diepholz - REHDEN · Was sich seit Wochen abzeichnete, ist nun offiziell: Timo Nietsch, Torhüter Nummer drei des BSV Rehden, verlässt den Club. Für Coach Predrag Uzelac ist das allerdings gar „kein Thema. Er war nur noch einmal die Woche beim Training, gehörte nicht mehr zu meinem Kader.“
Nietsch geht