Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Ismael: „Rehden hat uns alles abverlangt“

Ismael: „Rehden hat uns alles abverlangt“

Kreis-Diepholz - REHDEN · Valerien Ismael, Trainer von Hannover 96 II, pustete nach dem knappen 2:1-Sieg erstmal durch. Der BSV Rehden hatte den Spitzenreiter vor arge Probleme gestellt, wie der 37-Jährige später zugab.
Ismael: „Rehden hat uns alles abverlangt“
Ein halbes Dutzend Tore nach dem „Behrens-GAU“

Ein halbes Dutzend Tore nach dem „Behrens-GAU“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannMELCHIORSH. · Es war das Spiel eins nach dem Super-GAU. Es war das Spiel eins nach dem Schockstarre auslösenden Kreuzbandriss von Top-Torjäger Lars Behrens. Aber es war auch Spiel eins mit der Gewissheit, dass es Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen auch ohne seine „Lebensversicherung“ packen kann. Nach wirklich feiner Leistung schickten die Blau-Weißen den ATSV Sebaldsbrück mit einer 6:0 (1:0)-Klatsche auf die Heimreise.
Ein halbes Dutzend Tore nach dem „Behrens-GAU“
1:2 – Frust und Stolz nach einem großartigen Kampf

1:2 – Frust und Stolz nach einem großartigen Kampf

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Stürmer Alexander Neumann kauerte nach dem Abpfiff – vom Dauerregen tief durchtränkt – wie ein begossener Pudel auf dem Rasen, Torwart Christian Ceglarek schüttelte immer wieder fassungslos den Kopf und Kapitän Maarten Schops versuchte, seine Kollegen noch auf dem Platz mit tröstenden Worten gleich wieder aufzurichten. Es war eine seltsame Mischung aus Frust und Stolz, mit der Fußball-Regionalligist BSV Rehden nach der bitteren 1:2 (1:0)-Heimniederlage gegen Spitzenreiter Hannover 96 II zu kämpfen hatte.
1:2 – Frust und Stolz nach einem großartigen Kampf

Elfmeter oder nicht? Uzelac gerät in Rage

Kreis-Diepholz - REHDEN · Normalerweise analysiert Predrag Uzelac die Spiele sachlich und ruhig. Nach der 1:2-Niederlage gegen Hannover 96 II allerdings schäumte der Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden vor Zorn – und fand für ihn ungewohnt scharfe und laute Worte.
Elfmeter oder nicht? Uzelac gerät in Rage
Brinkum ist in der ÖVB-Arena dabei

Brinkum ist in der ÖVB-Arena dabei

Brinkum - Zumindest dieses Teilziel in der Saison ist zu 99,9 Prozent erreicht. Nach dem 6:2 (2:1)-Erfolg bei Aufsteiger OT Bremen steht fest, dass Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV die Qualifikation für den Bremer Hallencup am 23.
Brinkum ist in der ÖVB-Arena dabei

Viel Feuer, aber keine Tore

Bassum - Von Arne FlüggeDa sag’ noch mal einer, Fußballspiele ohne Tore wären müde Langweiler. Den Gegenbeweis traten gestern die Bezirksligisten TSV Bassum und TSG Seckenhausen-Fahrenhorst an. Viel Tempo, bissig geführte Zweikämpfe, Torchancen hüben wie drüben, ein verschossener Elfmeter und eine Gelb-Rote Karte – von Langeweile konnte da nun wirklich keine Rede sein. Und das 0:0 war schlussendlich auch leistungsgerecht.
Viel Feuer, aber keine Tore
0:5-Pleite: SG Diepholz erwischt rabenschwarzen Tag

0:5-Pleite: SG Diepholz erwischt rabenschwarzen Tag

Diepholz - Von Matthias BorchardtDieses Ergebnis überrascht schon: Gleich mit 0:5 (0:2) verlor die SG Diepholz, Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga, gestern das Nachbarschaftsderby vor 220 Zuschauern gegen den BSV Rehden II.
0:5-Pleite: SG Diepholz erwischt rabenschwarzen Tag
„Memos“ Rezept: Schlaf bei Tiffany, Frühstück bei Ranck

„Memos“ Rezept: Schlaf bei Tiffany, Frühstück bei Ranck

Sulingen - Von Cord KrügerDas Catering-Team im Bistro des Sulinger Kaufhauses Ranck darf auch künftig samstags für eine größere Gruppe planen. „Dort frühstücken wir seit ein paar Wochen vor den Spielen – und seitdem läuft‘s für uns noch ein bisschen besser“, verriet Mehmet Koc das Erfolgrezept des Bezirksliga-Primus TuS Sulingen. Es muss ein gehaltvolles Frühstück sein, denn Stürmer Koc traf beim 6:0 (3:0)-Triumph über den FC Sulingen viermal ins Schwarze, und seine Kollegen spielten eine bärenstarke Stadtmeisterschaft.
„Memos“ Rezept: Schlaf bei Tiffany, Frühstück bei Ranck
Barnstorf kann Neerstedts Weste nicht beschmutzen

Barnstorf kann Neerstedts Weste nicht beschmutzen

Diepholz - Von Gerd TöbelmannDa hat der Angestellte dem Chef aber schön in die Suppe gespuckt. Im richtigen Leben ist Dag Rieken, Trainer des Handball-Oberligisten TV Neerstedt, im Schulverbund Freistatt angestellt und muss sich da an die Weisungen von Heiner Thiemann, Coach der HSG Barnstorf/Diepholz, halten. Gestern Abend hatte Rieken das bessere Ende für sich, gewann vor 350 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle mit 29:27 (12:13) und fuhr den sechsten Sieg im sechsten Spiel ein.
Barnstorf kann Neerstedts Weste nicht beschmutzen
Rehdens Reifeprüfung gegen den Spitzenreiter

Rehdens Reifeprüfung gegen den Spitzenreiter

Rehden - Von Arne Flügge. Für Fußball-Regionalligist BSV Rehden hängen die Trauben morgen ziemlich hoch. Um 15.00 Uhr stellt sich Spitzenreiter Hannover 96 II in den Waldsportstätten vor. Doch Achtung!
Rehdens Reifeprüfung gegen den Spitzenreiter
Stropus kann aus dem Vollen schöpfen

Stropus kann aus dem Vollen schöpfen

Diepholz - Nach dem 36:33-Erfolg über den Tabellendritten TV Dinklage haben die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II Blut geleckt. Diese Leistung wollen sie am Sonntag im Heimspiel um 16.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen den FC Schüttorf 09 bestätigen.
Stropus kann aus dem Vollen schöpfen

Schock für Melchiorshausen: Kreuzbandriss bei Behrens

Melchiorshausen - Von Arne FlüggeWas zunächst wie eine harmlose Aktion ausgesehen hatte, entpuppte sich jetzt als verhängnisvoll: Topstürmer Lars Behrens vom Bremer Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen hat sich zuletzt im Spiel in Lesum einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus. Das ergab die genaue Diagnose.
Schock für Melchiorshausen: Kreuzbandriss bei Behrens
„Ich habe den Kabinengeruch und das Kribbeln im Bauch vermisst“

„Ich habe den Kabinengeruch und das Kribbeln im Bauch vermisst“

Hannover - Von Arne FlüggeSeine sportlich erfolgreichste Zeit als Spieler hatte Valerien Ismael in Bremen. Mit Werder holte der Franzose 2004 das Double.
„Ich habe den Kabinengeruch und das Kribbeln im Bauch vermisst“
Brinkum ohne Hinrichs, aber wieder mit Warfelmann

Brinkum ohne Hinrichs, aber wieder mit Warfelmann

Brinkum - Die Oberliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum haben die jüngste 34:37-Niederlage beim VfL Fredenbeck II teuer bezahlt, denn Routinier Helmut Hinrichs zog sich eine Knieverletzung zu. Er hat sich im linken Knie das vordere Kreuzband gedehnt, außerdem ist der Innenmeniskus lädiert. Hinrichs legt erst einmal eine zweiwöchige Pause ein, steht seiner Mannschaft im morgigen Auswärtsspiel beim ATSV Habenhausen (Anwurf 17 Uhr) nicht zur Verfügung.
Brinkum ohne Hinrichs, aber wieder mit Warfelmann
Svend darf ruhig treffen – wenn „Toto“ trotzdem siegt

Svend darf ruhig treffen – wenn „Toto“ trotzdem siegt

Sulingen - Von Cord KrügerEs ist das Duell der beiden gefährlichsten Bezirksliga-Bomber: Morgen im Sulinger Stadtderby treffen Thorolf Meyer vom TuS Sulingen und Svend Kafemann vom FC Sulingen aufeinander. Laut offizieller Torjägerliste hat Kafemann 18 Treffer, Meyer 17. Doch Kafemann relativiert: „Ich habe erst 17 – genau wie Toto. Ein Tor in Wetschen hat Benjamin Barth geschossen, nicht ich.“ Dies wäre also geklärt – im Gegensatz zu der Frage, wer am Samstagabend vorn liegt. Wir baten beide Vollstrecker zum Vollenden verschiedener „Vorlagen“:
Svend darf ruhig treffen – wenn „Toto“ trotzdem siegt
28 Spieler trainieren in Bassum

28 Spieler trainieren in Bassum

Bassum - Ausgerechnet am Tag des Neubeginns beim TSV Bassum fehlte Stephan Stindt. Der Coach des Fußball-Bezirksligisten musste am Dienstag bis 21.00 Uhr arbeiten und verpasste dadurch das Training.
28 Spieler trainieren in Bassum

Grassierende Grippe hemmt HSG Barnstorf vor dem Hit

Diepholz - Nur ein frühes Erscheinen sichert den Fans der HSG Barnstorf/Diepholz morgen Abend in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle die besten Plätze. Denn dort tritt ab 20 Uhr Handball-Oberliga-Spitzenreiter TV Neerstedt gegen die HSG an – mit satten 10:0 Punkten und sicherlich vielen mitreisenden TVN-Unterstützern im Rücken.
Grassierende Grippe hemmt HSG Barnstorf vor dem Hit
„Wir müssen wieder als Team zusammenrücken“

„Wir müssen wieder als Team zusammenrücken“

Seckenhausen-F. - Von Arne Flügge. Wilco Freund will jetzt erstmal Abstand gewinnen. Am Dienstagabend war der Trainer von Fußball-Bezirksligist TSG Seckenhausen-Fahrenhorst mit sofortiger Wirkung zurückgetreten (wir berichteten), „und natürlich werde ich den Weg der Mannschaft weiter verfolgen“, sagt Freund.
„Wir müssen wieder als Team zusammenrücken“

Heyken ist fit für den Hit

Kreis-Diepholz - REHDEN · Am Samstag hatte Stefan Heyken gleich doppeltes Pech gehabt. Zuerst verpasste der Abwehrspieler von Fußball-Regionalligist BSV Rehden wegen einer Grippe das Auswärtsspiel bei Weiche Flensburg, dann streikte bei einem Spaziergang mit seinen Kindern auch noch sein Telefon.
Heyken ist fit für den Hit