Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Neumann knackt Neumünster

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Nach 90 hektischen Minuten starrte Christian Hegerfeld über den ramponierten Rasen der Rehdener Waldsportstätten. „Der Platz sieht ja gut aus“, urteilte der Linksverteidiger nach dem 2:1 (0:0)-Arbeitssieg seines BSV Rehden im Dauerregen über Regionalliga-Mitaufsteiger VfR Neumünster. „Hegers“ seit Tagen lädierter rechter Knöchel hat ebenfalls schon bessere Zeiten gesehen – doch der Dauerläufer hielt durch und zeigte, warum sein Trainer Predrag Uzelac vorher so um seine Genesung gebangt hatte. Mit der Vorlage zum 1:0 und vielen Balleroberungen behielt er den Durchblick im durch zwei Rote Karten „gefärbten“ November-Dunst.
Neumann knackt Neumünster
„Notnagel“ Hanke sorgt für die Null – Elvers für den Sieg

„Notnagel“ Hanke sorgt für die Null – Elvers für den Sieg

Sulingen - Von Gerd TöbelmannDas dürfte in die Geschichte der Fußball-Bezirksliga, aber mit Sicherheit in die des TuS Sulingen eingehen: Durch das gestrige 1:0 (0:0) auf eigenem Platz im Liga-Hit gegen den Tabellendritten TuS Drakenburg feierte der unumstrittene Tabellenführer vor 150 Zuschauern im 15. Spiel den 15. Sieg. Eine Hinrunde mit Siegen gepflastert – das ist wirklich einmalig.
„Notnagel“ Hanke sorgt für die Null – Elvers für den Sieg

Starke Leistung: Gervé wirft ein Dutzend Tore beim 34:23

Diepholz - Von Matthias BorchardtMit Haftmittel spielt Andrius Gervé, Kreisläufer des Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz stärker: Der Litauer steuerte am Sonnabend vor 180 Zuschauern zum ungefährdeten 34:23 (18:12)-Erfolg über die HSG Bützfleth/Drochtersen gleich ein Dutzend Tore bei, benötigte dafür nur 13 Versuche.
Starke Leistung: Gervé wirft ein Dutzend Tore beim 34:23
Wieder das alte Weyher Leid

Wieder das alte Weyher Leid

Weyhe - Wenn sich der Trainer selbst auf die Bank setzen und dann auch noch eingewechselt werden muss, ist das für gewöhnlich ein Zeichen riesiger Personalnot. Und genau so war’s beim Fußball-Landesligisten SC Weyhe: Im Auswärtsspiel beim Tuspo Surheide kam SCW-Coach Dirk Pistol in der letzten Viertelstunde als Stürmer zum Einsatz, konnte an der 2:5 (2:2)-Niederlage aber auch nichts mehr ändern.
Wieder das alte Weyher Leid

Banecki bittet um ein mildes Urteil

Kreis-Diepholz - REHDEN · Artig wartete Francis Banecki vor der Schiedsrichterkabine. Der Allrounder des BSV Rehden, gestern im Aufsteigerduell gegen den VfR Neumünster als Stürmer aufgeboten, wollte dem Referee die Szene aus Minute 76 erläutern, die ihm die Rote Karte eingebracht hatte.
Banecki bittet um ein mildes Urteil

Wer knipst für Kosenkow? Hält Hegerfelds Knöchel?

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Das große Lazarett des BSV Rehden reißt Lücken auf dem Trainingsplatz – und auch im Kader am Sonntag. Doch Predrag Uzelac hat „gar keine Lust, darüber lange zu klagen“. Stattdessen sieht der Trainer des Fußball-Regionalligisten diese dünne Personaldecke vor dem morgigen Heimspiel ab 15 Uhr gegen Mitaufsteiger VfR Neumünster als „Chance für die aus der zweiten Reihe, die bisher nicht so zum Zuge kamen und vielleicht unzufrieden waren“.
Wer knipst für Kosenkow? Hält Hegerfelds Knöchel?

Schlafen in Rahden, spielen in Rehden

Kreis-Diepholz - REHDEN · Es war ein Aufreger Anfang Oktober: Nach dem 0:1 des VfR Neumünster beim ETSV Weiche Flensburg hatte der Schiedsrichter-Beobachter die Auflagen im Flensburger Stadion moniert – und als Konsequenz daraus bekam auch der BSV Rehden Post von der Sicherheitskommission im Norddeutschen Fußball-Verband.
Schlafen in Rahden, spielen in Rehden

Minimale Fortschritte: Thiemann zählt sein Team an

Diepholz - Die Heimniederlagen gegen die SG Achim/Baden (31:32) und Spitzenreiter TV Neerstedt (27:29) wurmen Nils Mosel, Mannschaftskapitän beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz, ganz schön. Deshalb fordert der 30-Jährige vor der morgigen Heimbegegnung (Anwurf 19.30 Uhr) in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen: „Wir müssen etwas für unsere Fans tun. Alles andere als ein Sieg käme einer Enttäuschung gleich.“
Minimale Fortschritte: Thiemann zählt sein Team an
„Karate-Filme? Die sind doch totaler Quatsch!“

„Karate-Filme? Die sind doch totaler Quatsch!“

Syke - Von Arne Flügge„Karate-Filme?“, fragt Antoni Gruber, „da hab’ ich mal reingezappt. Die schaue ich mir nicht an.“ Denn was Leinwandhelden wie Bruce Lee, Jean-Claude van Damme oder Steven Segal da alles anstellen würden, sei doch fernab der Realität und hätte mit dem wahren Karate nun so gar nichts zu tun. „Diese Filme sind doch nur brutal“, meint der junge Syker: „Die machen zehn Saltos in der Luft am Stück, springen von irgendwelchen Klippen, ohne sich weh zu tun und werfen Menschen meterweit gegen die Wand. Das ist doch totaler Quatsch.“ Daher hängen in seinem Zimmer auch keine Poster von Action-Stars, sondern vielmehr die putzigen Figuren aus der Eiszeit. „Ich bin ein Ice-Age-Fan“, grinst Antoni.
„Karate-Filme? Die sind doch totaler Quatsch!“
Stropus fordert eine Reaktion

Stropus fordert eine Reaktion

Diepholz - Nach der 30:40-Pleite bei TuRa Marienhafe fordert Sigitas Stropus, Trainer beim Handball-Landesligisten HSG Barnstorf/Diep holz II, von seiner Mannschaft eine Reaktion: „Ich erwarte eine klare Steigerung.“
Stropus fordert eine Reaktion

Wilkens muss präziser passen

Brinkum - Eine Zigarettenlänge, ein kurzer Schnack – dann hatte Sven Engelmann die enttäuschende 22:28- Niederlage gegen Barnstorf am Samstag hinter sich gelassen. Der Trainer des Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum musste los.
Wilkens muss präziser passen

Ole Landsberg triumphiert

Hannover - Einziger Medaillengewinner des gesamten Kreisschwimmverbands bei den Landeskurzbahnmeisterschaften in Hannover war Ole Landsberg von der SG Syke/Barrien. 98 Vereine waren dort mit rund 570 Leistungsträgern vertreten, je 19 Rennen standen für die weiblichen wie männlichen Teilnehmer auf dem Wettkampfprogramm.
Ole Landsberg triumphiert
Uzelac schlägt Alarm – Rehden gehen die Spieler aus

Uzelac schlägt Alarm – Rehden gehen die Spieler aus

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Es wird übersichtlich in dieser Woche auf dem Trainingsplatz von Fußball-Regionalligist BSV Rehden. Gleich sechs Spieler sind entweder verletzt oder krank und drohen für das Heimspiel am Sonntag (15.00) gegen Neumünster auszufallen. Klar, dass Trainer Predrag Uzelac Alarm schlägt. „So viele Ausfälle – das ist schon brutal. Wir müssen jetzt alle noch enger zusammenrücken und versuchen, das zu kompensieren.“
Uzelac schlägt Alarm – Rehden gehen die Spieler aus
Kucharski – ein Glücksgriff für Stuhr

Kucharski – ein Glücksgriff für Stuhr

Stuhr - André Kucharski fühlt sich pudelwohl. „Wir haben hier eine schöne Anlage, einen Super-Trainer und eine gute, junge Mannschaft. Die Jungs sind topfit, können laufen ohne Ende und auch mal in der 90.
Kucharski – ein Glücksgriff für Stuhr

Trotz fünfstündiger Fahrt zeigt Bennett Klasse-Leistung

Diepholz - Was ist diese Saison drin für den 1. Squash-Club Diepholz? Die Mannen von Spielertrainer Dennis Jensen gewannen in Paderborn gegen Aufsteiger SC Bonn mit 3:1, mussten sich aber gegen den Paderborner SC II mit 1:3 geschlagen geben. „Wir müssen uns jeden Punkt hart erarbeiten, der Auswärts-,Dreier‘ gegen Bonn war enorm wichtig,“ kommentierte Diepholz’ Betreuer Frank Potyka die Ergebnisse und gab damit Antwort auf die Eingangsfrage.
Trotz fünfstündiger Fahrt zeigt Bennett Klasse-Leistung

Aufholjagd bleibt unbelohnt

Sulingen - Alles war angerichtet für ein klasse Derby: 150 Zuschauer wollten das Duell zwischen den Handball-Landesligisten TuS Sulingen und SC Twistringen sehen. Die beiden Teams enttäuschten nicht und boten ein kampfbetontes, emotionsgeladenes Spiel, das am Ende an Spannung kaum zu überbieten war. Die Aufholjagd der Gastgeberinnen war jedoch umsonst: Die Twistringer Frauen entführten mit dem 31:30 (16:14) beide Punkte aus Sulingen.
Aufholjagd bleibt unbelohnt
Intensive Gespräche

Intensive Gespräche

Kreis-Diepholz - HAVELSE · „Beere“ ist seit gestern out! Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Hannover 96 II hat der BSV Rehden seine Glücktrikots eingemottet – gestern lief der Regionalligist mit nagelneuen, fast ganz in weiß gehaltenen Shirts auf.
Intensive Gespräche

„Keine Eier in der Hose“ – Brinkum im Derby drucklos

Brinkum - Von Arne HelmsEine lausige erste Halbzeit aus Sicht des FTSV Jahn Brinkum neigt sich gerade dem Ende entgegen, da jagen Marco Walker und Ralf Warfelmann ihrem Trainer die nächste Gänsehaut über den Rücken: Ein Querpass, der im Aus landet, statt eines druckvollen Angriffs der Gastgeber. „Wir hatten keine Eier in der Hose“, moserte Sven Engelmann am Samstagabend, als das 22:28 (6:15) im Handball-Oberliga-Derby gegen die HSG Barnstorf/Diep holz schon Geschichte war.
„Keine Eier in der Hose“ – Brinkum im Derby drucklos

„Absolute Katastrophe“ für willenlose Bassumer – 0:8

Stuhr - Von Malte RehnertÄußerlich wirkte Stephan Stindt noch recht gefasst, doch in dem Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassum brodelte es gestern um kurz vor 16 Uhr gewaltig. Und das ließ er dann auch raus – nicht wild krakeelend, sondern ruhig und sachlich, aber trotzdem extrem schmerzhaft für sein Team. Die Spielanalyse nach dem desaströsen 0:8 (0:3) beim TV Stuhr war eine knallharte Abrechnung.
„Absolute Katastrophe“ für willenlose Bassumer – 0:8
Mörsen erwischt Blitzstart

Mörsen erwischt Blitzstart

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtMÖRSEN · Da brannte nichts an: Fußball-Kreisligist SV Mörsen-Scharrendorf schlug gestern Aufsteiger SV Dreye mit 5:0 (3:0) und übernahm nach dem Spielabbruch in Heiligenfelde die Spitze. Gleich dreimal trug sich Serdar Uludasdemir in die Torschützenliste ein.
Mörsen erwischt Blitzstart
Dicke Patzer werfen Rehden früh aus der Bahn – 1:3

Dicke Patzer werfen Rehden früh aus der Bahn – 1:3

Kreis-Diepholz - Aus Havelse berichtetArne FlüggeHAVELSE · Es gibt Tage, an denen ein BSV Rehden in Topform den Spitzenteams der Fußball-Regionalliga alles abverlangen kann. Es gibt aber auch Tage, an denen es gegen die großen Mannschaften einfach nicht reicht. So wie gestern. Mit 1:3 (0:2) zogen die Rehdener beim starken Tabellenfünften TSV Havelse den Kürzeren. Und BSV-Trainer Predrag Uzelac konstatierte: „Die Niederlage ist verdient. Da müssen wir gar nicht lange diskutieren.“
Dicke Patzer werfen Rehden früh aus der Bahn – 1:3

Uzelacs Sorgenfalten

Kreis-Diepholz - HAVELSE · Christian Hegerfeld humpelte in die Kabine, den rechten Fuß dick bandagiert. In der 56. Minute war der Linksverteidiger des BSV Rehden gestern ohne Fremdeinwirkung zu Boden gegangen und hatte sofort signalisiert: Es geht nicht mehr.
Uzelacs Sorgenfalten
Kein Visum für den besten Mann

Kein Visum für den besten Mann

Bassum - Es sollten keine gemütlichen Stunden Autofahrt werden, die das Luftpistolen-Team der Sportgilde Bassum 98 am Samstagabend vor sich hatte, als es im hessischen Idstein auf die A3 einbog.
Kein Visum für den besten Mann
Wietzen spielt in der ersten Halbzeit wie ein Absteiger

Wietzen spielt in der ersten Halbzeit wie ein Absteiger

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtWETSCHEN · Nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit steigerte sich Fußball-Bezirksliga-Schlusslicht TSV Wietzen zumindest in den zweiten 45 Minuten, unterlag am Sonnabend vor 80 Zuschauern beim TSV Wetschen nur mit 2:5 (0:5).
Wietzen spielt in der ersten Halbzeit wie ein Absteiger

Neumanns Flirt mit Havelse

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · „Den Alex hätte ich auch gern geholt“, sagt Andre Breitenreiter – und schiebt einen kleinen Seufzer hinterher.
Neumanns Flirt mit Havelse

Wulferding Sulingens Held in einem intensiven Spiel

Kreis-Diepholz - REHDEN · Rasse, Klasse, Spannung, fünf Tore – und am Ende durfte wieder einmal der TuS Sulingen jubeln. In einem tollen Spiel gewann der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga gestern Abend beim BSV Rehden II knapp mit 3:2 (2:2) und feierte damit den 14. Saisonsieg im 14. Spiel.
Wulferding Sulingens Held in einem intensiven Spiel
Morgen steigt das Familien-Duell Seefeld gegen Seefeld

Morgen steigt das Familien-Duell Seefeld gegen Seefeld

Sulingen - Die Spannung steigt, das Kribbeln wird größer: Am Sonntag (14 Uhr) steht in der Handball-Landesliga der Frauen endlich das Derby zwischen dem gastgebenden TuS Sulingen und dem SC Twistringen an.
Morgen steigt das Familien-Duell Seefeld gegen Seefeld
Nestruev ist wieder an Bord

Nestruev ist wieder an Bord

Bassum - Morgen möchte das Team von der Sportgilde Bassum 98 in der Luftpistolen-Bundesliga die Weichen in Richtung Saisonziel Bundesliga-Finale stellen. Im hessischen Dasbach muss das Team um Artur Gevorgjan gegen die Mannschaft des Gastgebers antreten.
Nestruev ist wieder an Bord

„Mitschüler“ von einst auf einmal Gegner

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerBRINKUM/BARNSTORF · Beide stehen sich näher, als es die Blicke auf Landkarte und Tabelle der Handball-Oberliga vermuten lassen. Für Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz, ist die Fahrt zum FTSV Jahn Brinkum auch eine Zeitreise. „Die Vereine haben fast zeitgleich mit diesem Sport begonnen, und irgendwie sind wir in den vergangenen Jahrzehnten gemeinsam durch die Ligen gegangen – von der Kreisklasse oder Kreisliga bis in die Oberliga“, erinnert sich Thiemann.
„Mitschüler“ von einst auf einmal Gegner
Vier Verletzte im Training – da wurde Uzelac mulmig

Vier Verletzte im Training – da wurde Uzelac mulmig

Rehden - Von Arne Flügge. Es war eine Trainingseinheit am Mittwochabend, bei der „ich schon ein wenig Angst bekommen habe“, sagt Predrag Uzelac. Denn kurz vor Ende der Einheit ging es Schlag auf Schlag – im wahrsten Sinne des Wortes. Zunächst verletzte sich Stürmer Alexander Neumann, dann Offensivmann Markus Storey.
Vier Verletzte im Training – da wurde Uzelac mulmig

Achtung! Melchiorshausen muss zum Aufsteiger

Melchiorshausen - So ganz gelegen kommt Mike Barten dieser Gegner nicht: „Wir schwimmen zwar momentan auf einer Welle der Euphorie, aber jetzt bei der SG Findorff sind wir Favorit – und genau mit so einem Gefühl im Hinterkopf kann man schnell auf die Nase fallen“, befürchtet der Trainer des Landesligisten TSV Melchiorshausen mit Blick aufs Spiel beim „sehr kompakten Aufsteiger“ am Sonntag um 14.30 Uhr.
Achtung! Melchiorshausen muss zum Aufsteiger
Diepholzer Squasher müssen morgen Farbe bekennen

Diepholzer Squasher müssen morgen Farbe bekennen

Diepholz - Der 1. Squash-Club Diepholz muss am Sonnabend in der Zweiten Bundesliga in Paderborn Farbe bekennen. Die Gäste treffen zunächst auf Aufsteiger SC Bonn, anschließend messen sie sich mit Gastgeber Paderborner SC II. Für die Kreisstädter geht’s darum, weitere Punkte zu sammeln und den positiven Trend der vergangenen Wochen fortzusetzen.
Diepholzer Squasher müssen morgen Farbe bekennen

Brinkums „Goldener Herbst“ soll Fans weiter erwärmen

Brinkum - Für wen endet am Sonntag der „Goldene Herbst“ in der Bremen-Liga? Wenn der Tabellenvierte Brinkumer SV ab 14 Uhr mit dem Rückenwind von zwölf Punkten aus vier Spielen den seit drei Partien siegreichen OSC Bremerhaven empfängt, muss eine Serie reißen. Und Brinkums Trainer Frank Thinius fordert, dass am Brunnenweg der Lauf der Seestädter endet. „Unser Ziel der Hallencup-Qualifikation haben wir erreicht, jetzt müssen wir uns neue Ziele stecken“, sagt „Thini“ – und schielt auf den Blumenthaler SV, der „in Schlagdistanz vor uns in der Tabelle steht“.
Brinkums „Goldener Herbst“ soll Fans weiter erwärmen

Ein Virus ist Weyhes ärgster Gegner

Weyhe - Das klingt furchteinflößend: Mit 7:0 verprügelte die BTS Neustadt zuletzt den TSV Grolland, blieb damit im vierten Landesliga-Spiel hintereinander ungeschlagen und arbeitete sich auf Platz fünf vor. „Opfer“ Grolland hingegen rangiert nun lediglich zwei Plätze hinter dem SC Weyhe, der nun am Sonntag um 14.45 die Neustädter empfangen muss. Bleibt die Frage: in welcher Besetzung?
Ein Virus ist Weyhes ärgster Gegner

Sechs Monate Pause für Meyer

Kreis-Diepholz - HAVELSE · Wenn der TSV Havelse am Sonntag (14.00 Uhr) in der Fußball-Regionalliga den BSV Rehden empfängt, dann müssen die Gastgeber auf einen ihrer besten Spieler verzichten.
Sechs Monate Pause für Meyer

Rehden beendet Kapitel Kwarteng

Kreis-Diepholz - REHDEN · Er tanzte nur einen Sommer – meist in der zweiten Reihe. Jetzt ist das Kapitel BSV Rehden für Osei Yaw Kwarteng nach knapp drei Monaten abgeschlossen.
Rehden beendet Kapitel Kwarteng
„Memo“ und „Manu“: Zurück für einen Freitagabend

„Memo“ und „Manu“: Zurück für einen Freitagabend

Kreis-Diepholz - REHDEN · Wenn Mehmet Koc an den BSV Rehden denkt, bekommt der Stürmer von Fußball-Bezirksligist TuS Sulingen noch immer leuchtende Augen. „Zu Rehden habe ich eine enge Beziehung. Schließlich habe ich dort drei Jahre gespielt. Und im Großen und Ganzen hat alles gestimmt.“ Im Sommer war Koc mit Abwehrspieler Manuel Meyer vom Regionalliga-Aufsteiger zum TuS Sulingen gewechselt – morgen Abend (Anstoß 19.30 Uhr) kehren beide an ihre alte Wirkungsstätte zurück, wenn der BSV Rehden II zum Spitzenspiel den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Sulingen empfängt.
„Memo“ und „Manu“: Zurück für einen Freitagabend
Marian Skalecki hat im Ellernbruch das beste Finish

Marian Skalecki hat im Ellernbruch das beste Finish

Kirchweyhe - Zwei 18-Jährige mischten beim 114. Ellernbruch-Waldlauf des SC Weyhe das Feld auf der Mittelstrecke über 4 000 Meter auf.
Marian Skalecki hat im Ellernbruch das beste Finish

Hollmann stolz auf ihr Team

Syke - Beim Pokalturnier für Korbball-Auswahlmannschaften der Altersklassen U19 und U23 in Westfalen waren auch zwei Teams vom Bezirk Hannover-Nord am Start. Die U19 erkämpfte sich Platz drei, die U23 erreichte schließlich den fünften Rang.
Hollmann stolz auf ihr Team

Comeback von Recker

Bassum - Am Wochenende heißt es wieder: Die Bundesliga zu Gast beim SV Bassum von 1848. Nach dem Auftakt vor vier Wochen stehen die Bassumer in der 2. Luftpistolen-Bundesliga Nord auf Platz drei der Tabelle. „Das will aber noch nichts heißen“, warnt Sportleiter Jens Voß, „auch wenn unsere Ergebnisse gut waren, haben wir erst zwei Punkte auf dem Konto.“
Comeback von Recker

Puls kann mit den Besten mithalten

Heiligenrode - Toller Erfolg für das Heiligenroder Tischtennis-Talent Nele Puls: Beim Ranglistenturnier der besten 48 Mädchen Deutschlands in Wernigerode – dem sogenannten Top 48 – belegte die 16-Jährige einen ausgezeichneten 22.
Puls kann mit den Besten mithalten

Liebevoller Papa, brutaler Vollstrecker

Sulingen - Von Arne FlüggeEs wurde eine lange Nacht. Nachdem die Bezirksliga-Fußballer des TuS Sulingen im Stadtderby den FC Sulingen mit 6:0 abgefertigt hatten, ging’s für den Spitzenreiter direkt zur großen jährlichen TuS-Party. Mittendrin freilich auch Mehmet Koc, der mit vier Toren fast allein für die Demütigung des Ortsrivalen gesorgt hatte. „Wir haben richtig schön gefeiert, am meisten der Trainer (Walter Brinkmann, d. Red.), denn der war mega-stolz“, schmunzelt Koc.
Liebevoller Papa, brutaler Vollstrecker

Die Wiederholungstäter

Sulingen - Speis' und Trank anstelle einer schweißtreibenden Trainingseinheit: Das stand für drei Fußball-Teams aus dem Kreis Diepholz am Donnerstagabend auf dem Plan. Denn die VGH-Regionaldirektion Diepholz/Nienburg hatte die drei fairsten Mannschaften aus ihrem Geschäftsgebiet ins Sulinger Restaurant Dahlskamp eingeladen.
Die Wiederholungstäter

Mannschaft der RSG Meeresberg gewinnt Wanderpokal

Hoya - Jubel im Kreispferdesportverband Diepholz: Die Mannschaft des Reitvereins RSG Meeresberg aus Ehrenburg holte am Sonntag beim Kreisreitertag in Hoya vor etlichen Zuschauern den Wanderpokal zurück und verwies jeweils eine Mannschaft vom RV Wechold-Martfeld auf die Plätze zwei und drei.
Mannschaft der RSG Meeresberg gewinnt Wanderpokal
Holle stocksauer auf Schiri Haupt

Holle stocksauer auf Schiri Haupt

Lembruch - Das war nun wieder so ein Spiel, da hätten die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch noch Stunden weiterspielen können – es hätte sich nichts geändert. Das Team von Friedel Holle rannte auswärts 90 Minuten gegen den Landesliga-Zweiten SC Wedemark an, lag viermal in Führung – und musste am Ende doch mit einem turbulenten 4:4 (2:1) leben.
Holle stocksauer auf Schiri Haupt
Vilserin Manja Wall bezwingt den Hillmannring

Vilserin Manja Wall bezwingt den Hillmannring

Kreis-Diepholz - OSTERHOLZ · Zum ersten Mal richtete der RSV Bruchhausen-Vilsen ein Fahrrad-Crossrennen auf dem Hillmannring in Osterholz aus, nachdem zwölf Jahre lang das hügelige Gelände am Barrier Krusenberg Schauplatz dieser Veranstaltung gewesen war.
Vilserin Manja Wall bezwingt den Hillmannring
Barnstorfs Fehler schonungslos bestraft

Barnstorfs Fehler schonungslos bestraft

Barnstorf - Vermeidbare Heimniederlage: Handball-Landesligist HSG Barnstorf/Diepholz II unterlag gestern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle dem FC Schüttorf 09 mit 25:28 (12:15).
Barnstorfs Fehler schonungslos bestraft
Weyhe wird schon früh kalt erwischt

Weyhe wird schon früh kalt erwischt

Weyhe - In der Fußball-Landesliga Bremen kassierte der SC Weyhe bei Aufsteiger TS Woltmershausen eine klare 0:4 (0:2)-Niederlage, so dass der anschließende Freimarktbummel etwas Anlauf benötigte, damit die richtige Stimmung aufkam. „Eigentlich wollten wir etwas holen, sind aber kalt erwischt worden“, meinte Weyhes Riccardo Mosch zur verschlafenen Anfangsphase.
Weyhe wird schon früh kalt erwischt
HSG Barnstorf bewältigt Pflichtaufgabe

HSG Barnstorf bewältigt Pflichtaufgabe

Barnstorf - Plichtaufgabe problemlos bewältigt: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz hat gestern Nachmittag durch einen lockeren 33:23 (17:9)-Erfolg beim Lüneburger Landesligisten HG Winsen/Luhe die nächste Runde im HVN-Pokal erreicht. „Das war eine gute Vorbereitung auf das kommende Spiel in Brinkum“, sagte Barnstorfs Trainer Heiner Thiemann.
HSG Barnstorf bewältigt Pflichtaufgabe
Brinkum zu blass – 28:38

Brinkum zu blass – 28:38

Brinkum - Eine wesentliche Erkenntnis hatte sich für Sven Engelmann am Samstagabend beim ATSV Habenhausen schnell bestätigt: „Gegen diese Mannschaft hängt die Messlatte für uns zu hoch“, urteilte der Trainer des Handball-Oberliga-Aufsteigers FTSV Jahn Brinkum nach der 28:38 (11:19)-Niederlage am Samstagabend.
Brinkum zu blass – 28:38