Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Wetschen zu schnell für TVN

Neuenkirchen - Aufsteiger TV Neuenkirchen bleibt in der Fußball-Bezirksliga weiter punktlos. Doch TVN-Betreuer David Kastens urteilte nach dem 1:6 (0:4) gegen den ambitionierten TSV Wetschen: „Heute müssen wir nicht die Köpfe hängen lassen. Wir haben phasenweise gut dagegen gehalten – aber die Wetscher sind wahnsinnig schnell.“
Wetschen zu schnell für TVN

Rathkamp steigt in Lahausen aus

Lahausen - Unangenehme Überraschung für Holger Rathkamp: Als der Trainer des Fußball-Kreisligisten TSV Weyhe-Lahausen am Donnerstagabend zum Training auf den Sportplatz kam, bat der Mannschaftsrat um ein Gespräch.
Rathkamp steigt in Lahausen aus
Banecki brennt auf morgen

Banecki brennt auf morgen

Kreis-Diepholz - REHDEN · Francis Banecki brennt auf morgen. Wenn der „Mann für alle Abteilungen“ – ob defensiv oder offensiv – mit dem BSV Rehden um 18 Uhr bei seinem Ex-Club SV Meppen zum Regionalliga-Duell aufläuft, trifft er alte Bekannte aus der Saison 2010/2011 wieder. „Mit einigen Spielern stehe ich noch in Kontakt – zum Beispiel Sven Hartwig oder Jens Robben“, sagt der 27-Jährige. „Es war eine schöne Zeit.“ Einerseits, „weil ich endlich mal verletzungsfrei war und regelmäßig spielen konnte“. Andererseits, weil er mit seinen 15 Toren zum Aufstieg aus der Oberliga beitrug. Doch Gastgeschenke will Banecki deshalb morgen natürlich nicht verteilen.
Banecki brennt auf morgen
Jahn Brinkum und TV Stuhr treiben den Umbruch voran

Jahn Brinkum und TV Stuhr treiben den Umbruch voran

Syke - Jetzt geht’s los: Am kommenden Sonntag beginnt in Thedinghausen die neue Saison der Korbball-Bundesliga Nord. Acht Teams kämpfen um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft – oder gegen den Abstieg in die Niedersachsenliga.
Jahn Brinkum und TV Stuhr treiben den Umbruch voran
Au weia: Andrius Gervé verlängert die Verletztenliste

Au weia: Andrius Gervé verlängert die Verletztenliste

Diepholz - Ausgerechnet Andrius Gervé! Als ob die HSG Barnstorf/Diepholz nicht schon genug Personalsorgen hätte, fehlt dem Handball-Oberligisten der in dieser Klasse torgefährlichste Kreisläufer der vergangenen Serie. Der Litauer verstauchte sich im Training am Dienstagabend den Knöchel. „Unter Umständen ist sogar ein Band gerissen – eine nähere Untersuchung steht noch an“, seufzt HSG-Trainer Heiner Thiemann vor dem zweiten Saisonspiel morgen ab 18.30 Uhr bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen.
Au weia: Andrius Gervé verlängert die Verletztenliste
Rosenthal träumt von der perfekten Rückkehr

Rosenthal träumt von der perfekten Rückkehr

Sulingen - Deutlicher könnten die Rollen beim Bezirksliga-Lokalderby zwischen dem FC Sulingen und dem TV Neuenkirchen kaum verteilt sein. Während der letztjährige Vizemeister aus der Sulestadt zuletzt immer besser in Fahrt kam und nur noch vier Pünktchen hinter dem Tabellendritten TuS Drakenburg liegt, wartet Aufsteiger Neuenkirchen weiterhin auf den ersten Zähler. Eine klare Sache für den FC demnach?
Rosenthal träumt von der perfekten Rückkehr
Die fußballerische Zukunft tänzelt auf dem Drahtseil

Die fußballerische Zukunft tänzelt auf dem Drahtseil

Bassum - Von Philip KaluzaKeine Punkte! Keinen Trainer! Keine Zukunft? Die Fußball-A-Junioren des Bezirksligisten TSV Bassum befinden sich zur Zeit in einer prekären Lage. Ein Nachfolger für den zu Ligakonkurrent TuS Sudweyhe II gewechselten Übungsleiter Eckhardt Kotrade ist noch nicht gefunden, und nach dem Abgang mehrerer Spieler zu anderen Vereinen in den Herrenbereich oder eben zu dem von Kotrade trainierten TuS steht den Bassumern nur noch ein Rumpfkader zur Verfügung.
Die fußballerische Zukunft tänzelt auf dem Drahtseil
Hippler eilt weiter von Erfolg zu Erfolg

Hippler eilt weiter von Erfolg zu Erfolg

Heiligenrode - Das Heiligenroder Tischtennis-Ausnahmetalent Tobias Hippler eilt weiterhin von Erfolg zu Erfolg. Beim hochkarätig besetzten Niedersachsen Grand-Prix in Rinteln erteilte der 13-Jährige im Schüler B-Bereich der gesamten Konkurrenz eine kostenlose Lehrstunde und landete am Ende souverän auf dem ersten Platz.
Hippler eilt weiter von Erfolg zu Erfolg

Christian Riedemann hat eine Hand am Titel

Sulingen - Mit einer exzellenten Leistung hat sich der Sulinger Christian Riedemann bei der ADAC Saarland-Rallye den Sieg in der 2WD-Wertung der DRM gesichert und ist nun ganz dicht am Gesamtsieg. Mit seiner belgischen Co-Pilotin Lara Vanneste hielt der 25-Jährige im Citroen DS3 R3T seinen schärfsten Konkurrenten in der Meisterschaft der zweiradgetriebenen Fahrzeuge, Carsten Mohe (Crottendorf), auf Distanz und fuhr den hervorragenden fünften Gesamtplatz ein. Mohe und Co-Pilot Steffen Rothe (Plauen) fuhren mit ihrem Renault Megane RS die siebte Gesamtposition ein und vertagten damit die Titelentscheidung bis zum Finale am 12. und 13. Oktober.
Christian Riedemann hat eine Hand am Titel

Adrian Crisan fehlt zweimal das Glück

Bremen - So schnell geht das im Sport. Nach dem 3:1-Erfolg im Champions League-Match beim UMMC Jekaterinenburg schwebte Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen noch auf Wolke sieben. Umso unsanfter fiel kurz darauf die Landung aus.
Adrian Crisan fehlt zweimal das Glück

Ute Behrmann verwandelt nervenstark Freiwurf – 9:8

Syke - Start nach Maß: Mit zwei Siegen traten der Aufsteiger SV Heiligenfelde, die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst und der TuS Sudweyhe II die Heimreise vom ersten Spieltag der Korbball-Niedersachsenliga an. Ohne Punktgewinn blieb der SC Dünsen. Erster Tabellenführer ist der Oldenbroker TV.
Ute Behrmann verwandelt nervenstark Freiwurf – 9:8

Kramer zeigt im Endspiel Grashoff die Grenzen auf

Br.-Vilsen - Ganz im Zeichen des Tischtennissports stand am Wochenende die frisch renovierte Turnhalle des SV Bruchhausen-Vilsen. Zwar glänzten die besten Diepholzer Spieler bei der Kreismeisterschaft mit Abwesenheit, doch Kreisvorsitzende Inge Schmidt-Grabia zog dennoch ein positives Fazit: „Die Bedingungen waren für alle Beteiligten ideal. Die Zuschauer konnten die Ergebnisse sogar auf einem Monitor in der Halle oder per Wlan über das Handy betrachten. Ich denke, es war eine gelungene Veranstaltung.“
Kramer zeigt im Endspiel Grashoff die Grenzen auf
Banecki warnt vor der schleichenden Gefahr

Banecki warnt vor der schleichenden Gefahr

Kreis-Diepholz - REHDEN · Als Francis Banecki gestern Morgen zur Arbeit ging, konnte er dies forschen Schrittes tun. „Ich war selbst erstaunt, dass ich keine Nachwirkungen hatte.
Banecki warnt vor der schleichenden Gefahr

Hermann und Behrens über den Berg

Melchiorshausen - Für einen Moment sah es richtig schlimm aus, nachdem Maik Behrens vom Fußball-Kreisligisten TuS Sudweyhe und der Bramstedter Amadeus Stucke am Freitagabend mit den Köpfen zusammengeknallt waren.
Hermann und Behrens über den Berg
Kreis-Boss Plaggemeyer diesmal selbst geehrt

Kreis-Boss Plaggemeyer diesmal selbst geehrt

Sulingen - Meistens muss er selbst langjährige und verdiente Ehrenamtliche ehren – am Donnerstagabend im Nordsulinger Restaurant Dahlskamp stand Dieter Plaggemeyer jedoch selbst in der Reihe der Geehrten: Der Vorsitzende des Fußballkreises Diepholz erhielt die goldene Ehrennadel der Schiedsrichter-Vereinigung, weil er ihr seit mehr als 30 Jahren angehört.
Kreis-Boss Plaggemeyer diesmal selbst geehrt

Die dicken Knüppel jucken Kühn nicht mehr

Sulingen - Von Arne FlüggePatrick Kühn ist ein bescheidener Mensch. Obwohl der Torwart von Fußball-Bezirksligist FC Sulingen seiner Mannschaft mit zahlreichen Glanzparaden den 2:0-Sieg gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst gesichert hatte, wollte der 23-Jährige nicht sich, sondern sein Team im Vordergrund wissen. „Wir alle haben zu diesem Erfolg beigetragen“, sagt Kühn.
Die dicken Knüppel jucken Kühn nicht mehr
Gefangen im Netz der Gnadenlosen – 2:4

Gefangen im Netz der Gnadenlosen – 2:4

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Was wäre wohl passiert, wenn Alexander Neumann in der zehnten Minute freistehend zum 1:0 getroffen und nicht den Torwart angeschossen hätte? Was wäre passiert, wenn Kiels Rechtsverteidiger Patrick Herrmann in der 47. Minute nach einem Banecki-Schuss nicht kurz vor der Linie gerade noch die Fußspitze an den Ball bekommen hätte? Was wäre wohl geschehen, wenn sich Fußball-Regionalligist BSV Rehden nach eigenem Ballbesitz nicht dreimal hätte übertölpeln und auskontern lassen?
Gefangen im Netz der Gnadenlosen – 2:4
Melchiorshausen viel zu einfallslos

Melchiorshausen viel zu einfallslos

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeMELCHIORSH. · Sofort nach dem Abpfiff rief Mike Barten seine Spieler auf dem Platz zusammen. Selbst die Ersatzleute und diejenigen, die nicht einmal im Kader waren, hatten anzutreten.
Melchiorshausen viel zu einfallslos
Und täglich grüßt das Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

Kreis-Diepholz - REHDEN · Christian Ceglarek ist derzeit wahrlich nicht zu beneiden. Vier Gegentore in Goslar, gestern erneut vier gegen Holstein Kiel – der Torwart von Fußball-Regionalligist BSV Rehden wird momentan von seinen Vorderleuten ziemlich alleingelassen.
Und täglich grüßt das Murmeltier
Oprea macht Wagenfeld mit einem Doppelpack glücklich

Oprea macht Wagenfeld mit einem Doppelpack glücklich

Wagenfeld - Von Matthias BorchardtDank eines Doppelpacks von Marius-Sorin Oprea bezwang Fußball-Bezirksligist TuS Wagenfeld gestern vor 100 Zuschauern im Kellerduell den TSV Bassum mit 2:0 (0:0). „Da ist noch viel Luft nach oben“, urteilte Wagenfelds Trainer Stefan Müller nach dem zweiten Heimsieg.
Oprea macht Wagenfeld mit einem Doppelpack glücklich
Sulingens Steigerung belohnt

Sulingens Steigerung belohnt

Sulingen - Arbeitssieg im ersten Heimspiel gelandet: Handball-Landesligist TuS Sulingen bezwang am Sonnabend vor 200 Zuschauern den TuS Komet Arsten mit 32:30 (12:13) und glich damit sein Punktekonto aus.
Sulingens Steigerung belohnt

2:0 – Brinkum bleibt weiter ungeschlagen

Brinkum - Frank Thinius war schon stolz auf seine Mannschaft – und auf das, was die Fußballer des Brinkumer SV derzeit in der Bremen-Liga abliefern. Nach vier Spieltagen ist Brinkum ungeschlagen. Den zuvor gesammelten fünf Punkten fügte die Mannschaft am Sonnabend beim 2:0 (1:0)-Auswärtssieg bei der SG Aumund-Vegesack noch drei weitere hinzu und rückte damit an die Spitzengruppe der Liga heran.
2:0 – Brinkum bleibt weiter ungeschlagen
Stuhr feiert ersten Auswärtssieg – 2:1

Stuhr feiert ersten Auswärtssieg – 2:1

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtWETSCHEN · Die einen ärgerten sich, die anderen lagen sich jubelnd in den Armen: Während die Bezirksliga-Fußballer des TSV Wetschen nach dem 1:2 (0:0) zerknirscht vom Platz schlichen, feierte der TV Stuhr am Sonnabend seinen ersten Auswärtssieg.
Stuhr feiert ersten Auswärtssieg – 2:1

Reden in Rehden

Kreis-Diepholz - REHDEN · Morgen stellt sich in Holstein Kiel der wohl namhafteste Gegner des BSV Rehden in der Regionalliga vor. Zu diesem besonderen Spiel bietet der BSV auch wieder ein besonderes Programm an.
Reden in Rehden

Banecki fällt weiter aus

Kreis-Diepholz - REHDEN · Fußball-Regionalligist BSV Rehden muss auch morgen gegen Holstein Kiel auf Defensivspezialist Francis Banecki verzichten. Der 27-Jährige plagt sich weiter mit einer Achillessehnenentzündung herum. Ob Alexander Burgardt (verschleppte Grippe) und Erdal Ölge (Muskelfaserriss) wieder dabei sind, will Trainer Predrag Uzelac nach den letzten Trainingseindrücken entscheiden. · flü
Banecki fällt weiter aus

Kiel zahlt Fans Bus und Tickets

Kreis-Diepholz - REHDEN · Zwei Niederlagen in Folge – dennoch standen die erfolgsverwöhnten Anhänger von Fußball-Regionalligist Holstein Kiel zuletzt wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft. Und dafür will die sich nun bedanken.
Kiel zahlt Fans Bus und Tickets

Gutzeit: „Druck liegt bei uns“

Kreis-Diepholz - REHDEN · Andreas Bornemann war ziemlich angefressen. „Die Spieler scheinen derzeit nicht mit dem Druck umgehen zu können“, klagte der sportliche Leiter von Holstein Kiel nach der 0:2-Niederlage gegen Wilhelmshaven – der zweiten Kieler Pleite in Folge: „Wir müssen jetzt daran arbeiten, nicht nur die Beine, sondern auch die Köpfe zu lockern.“
Gutzeit: „Druck liegt bei uns“

Storch oder Kranich – wer lässt die nächsten Federn?

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · „Stolle“, der Kieler Storch, hat derzeit nicht viel zu klappern. Zwei Niederlagen in Folge von Holstein Kiel in der Fußball-Regionalliga, zuletzt 0:2 daheim gegen Wilhelmshaven – da schaute das Maskottchen des Meisterschaftsfavoriten doch ziemlich gerupft drein. Aber auch „Rehdinho“, seines Zeichens Kranich und Glücksbringer des BSV Rehden, hatte nach dem 1:4 in Goslar keine Lust auf seinen freudigen Trompeten-Ruf. Und wenn die beiden Clubs morgen (15.00 Uhr) in den Waldsportstätten aufeinandertreffen, stellt sich die Frage: Storch oder Kranich – wer lässt die nächsten Federn?
Storch oder Kranich – wer lässt die nächsten Federn?

Vier Teams – ein Ziel: Nur der Klassenerhalt zählt

Syke - Morgen um 10 Uhr startet in der Thedinghauser Gustav-England-Halle die Korbball-Niedersachsenliga in die neue Saison. Vorjahresmeister TSV Barrien zog es in die Bundesliga Nord, dafür rückte aus der Bezirksoberliga unter anderem der SV Heiligenfelde in die höchste Spielklasse des Landes nach. Insgesamt zehn Teams kämpfen um den Titel und den Aufstieg in die Bundesliga Nord.
Vier Teams – ein Ziel: Nur der Klassenerhalt zählt
„Ich muss noch mit Clemens Fritz schnacken“

„Ich muss noch mit Clemens Fritz schnacken“

Heiligenfelde - Von Arne HelmsNoch schnell ein Hemd übergeworfen, dann ist Christian Gerlach, 28, bereit fürs Interview. Der SV Werder Bremen ist im Spiel, da schält sich der angehende Lehrer aus Syke (Deutsch und Biologie) gerne aus der Studenten-Klamotte. Insgesamt 611 Kästen Wasser hat Fußball-Kreisligist SV Heiligenfelde im Rahmen einer Aktion von „Vilsa-Brunnen“ gekauft, um sich am Donnerstag, 11. Oktober, mit dem Bundesligisten zu messen. Einen Großteil davon hat Keeper Gerlach mit einem Transporter in die Scheune von Co-Trainer Rene Rohlfs verfrachtet. „Das Wasser verkaufen wir jetzt nach und nach zum Einkaufspreis“, sagt der Mannschaftskapitän.
„Ich muss noch mit Clemens Fritz schnacken“
Torsten Degenhardt neu im Brinkumer Trainerteam

Torsten Degenhardt neu im Brinkumer Trainerteam

Brinkum - Mit dem SC Weyhe spielte er einst in der Fußball-Oberliga, nun aber schloss sich Torsten Degenhardt dem Brinkumer SV an – als Torwarttrainer. Dabei hatte Chefcoach Frank Thinius vor einer Woche doch noch geurteilt, dass er auf der Position zwischen den Pfosten ein „Luxusproblem“ habe. Braucht der Bremen-Ligist da überhaupt einen Extra-Mann im Trainerteam? Manager Frank Kunzendorf klärt auf: „Torsten ist schon seit vier Wochen bei uns – und die Torhüter profitieren schon jetzt sehr davon.“
Torsten Degenhardt neu im Brinkumer Trainerteam

TuS Sulingen baut auch in der Landesliga auf seine Heimstärke

Sulingen - Nach der vermeidbaren Auftaktniederlage beim TuS Zeven (32:35) stellen sich die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen erstmals in dieser Saison den eigenen Zuschauern vor: Der Aufsteiger erwartet morgen um 15 Uhr den TuS Komet Arsten.
TuS Sulingen baut auch in der Landesliga auf seine Heimstärke
6:0 – Heiligenfelde stürmt an die Spitze

6:0 – Heiligenfelde stürmt an die Spitze

Kreis-Diepholz - LESSEN · Die Siegesserie geht weiter: Fußball-Kreisligist SV Heiligenfelde fuhr gestern Abend in einer vorgezogenen Begegnung den sechsten „Dreier“ in Folge ein, gewann beim stark ersatzgeschwächten SV Lessen mit 6:0 (4:0) und übernahm dadurch die Spitze. „Heiligenfelde war einfach besser“, urteilte Lessens Betreuer Hannes Langhorst.
6:0 – Heiligenfelde stürmt an die Spitze
Nur Weltmeister Bauer fährt schneller als Fahrenholz

Nur Weltmeister Bauer fährt schneller als Fahrenholz

Stuhr - „Gegen so einen darf man schon mal verlieren“, kommentierte Philipp Fahrenholz seinen zweiten Platz beim Einzelzeitfahren in Goldenstedt. Mit „so einem“ war Alexander Bauer gemeint, frischgebackener Weltmeister im Einzelzeitfahren der Masters. Der schnappte dem U 23-Fahrer aus Weyhe zwar den Sieg weg. Dennoch: Fahrenholz war mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden, zumal auch im Triathlon und Duathlon ein erfolgreicher Saisonabschluss gelang.
Nur Weltmeister Bauer fährt schneller als Fahrenholz

Stephanie Franken im eigenen Viereck nicht zu schlagen

Bassum - Drei Tage lang erlebten die Zuschauer auf der Anlage des RFV Diek-Bassum hochklassigen und spannenden Pferdesport – mit dem krönenden Abschluss am Sonntag: Die M-Dressur mit regionalen Spitzenreitern und getrenntem Richtverfahren erwies sich als Höhepunkt für die Dressur-Fans. Alle Starter überzeugten mit guter Qualität – doch den Heimsieg von Stephanie Franken mit Ihrem Pferd Sunny Side Up vom gastgebenden Verein konnte niemand verhindern. Lediglich Sandra Frieling (auf Carina) vom RV Aller-Weser verhinderte mit ihrem zweiten Platz einen Bassumer Doppeltriumph und verwies Lokalmatadorin Katharina Stelling auf Le Petit Louis auf Platz drei.
Stephanie Franken im eigenen Viereck nicht zu schlagen

Becker: „Die Basis steht nicht dahinter“

Brinkum - Kinderleichtathletik – das Thema war bei den diesjährigen Mehrkampf-Kreismeisterschaften (noch) nicht präsent.
Becker: „Die Basis steht nicht dahinter“
Kurka pulverisiert Kreisrekord

Kurka pulverisiert Kreisrekord

Brinkum - Paul Kurka hielt die Kampfrichter mit seinen weiten Würfen ordentlich auf Trab. Im letzten Versuch landete der 200-Gramm-Ball des jungen Sulingers erst nach 70,50 Metern. Neuer Kreisrekord bei den 13-Jährigen und damit eins der Topergebnisse, die bei den Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf und in den Langstrecken-Staffeln erzielt wurden.
Kurka pulverisiert Kreisrekord
Kirchweyhe bekommt Kreis-Konkurrenz

Kirchweyhe bekommt Kreis-Konkurrenz

Kirchweyhe - Die Tischtennis-Landesliga der Damen bekommt neben der SV Kirchweyhe Zuwachs von einem weiteren Kreisteam. Nachdem sich die SG Diepholz vergangenes Jahr freiwillig in die Bezirksoberliga zurückzog, wurde es ihr dort schnell langweilig. Unangefochten feierten die Kreisstädterinnen die Meisterschaft und hoffen nun auf mehr Nervenkitzel in der Landesliga. Beide Kreisvertreter im Überblick:
Kirchweyhe bekommt Kreis-Konkurrenz
Kolossale Kopfbälle

Kolossale Kopfbälle

Brinkum - Von Arne HelmsBeim SV Werder Bremen III wollten sie ihn nicht, auch Ex-Verein Union 60 winkte ab. Fußball in der Bremen-Liga, betrieben von einem Oberliga-Handballer? Nicht vereinbar, hieß es, zu große Belastungen. Aber Malvin Patzack ließ nicht locker – und der Brinkumer SV ließ den 22-Jährigen nicht mehr los, als er das Probetraining beendet hatte. Seit Samstag wissen die Brinkumer, dass sie alles richtig gemacht haben. Im Sturm war dem Hünen kaum beizukommen, er erzielte bei seinem Debüt in der Startelf alle drei Tore beim 3:0 gegen den FC Sparta Bremerhaven.
Kolossale Kopfbälle
Hippler knapp am Podium vorbei

Hippler knapp am Podium vorbei

Kreis-Diepholz - GÖTTINGEN · Nächster großer Erfolg für das Heiligenroder Ausnahmetalent Tobias Hippler: Eine Woche nach seinem glänzenden zweiten Platz bei der Tischtennis-Niedersachsenrangliste der Schüler A präsentierte sich „Hippi“ auch bei den Jungen in bestechender Form. Am Ende landete der 13-Jährige auf einem bärenstarken vierten Rang und düpierte dabei etliche wesentlich höher gehandelte Akteure.
Hippler knapp am Podium vorbei
Sebastian und Dominik Franke feiern Doppel-Sieg

Sebastian und Dominik Franke feiern Doppel-Sieg

Diepholz - Mittlerweile ist es so weit, dass viele sich Jahr für Jahr fragen: Wer stürzt die Franke-Brüder beim Diepholzer Stadtlauf vom Thron? Berechtigt ist die Frage in der Hinsicht, als dass sowohl der jüngere Sebastian (Jahrgang 1991) als auch Dominik (1990) Franke seit einigen Jahren die Laufveranstaltung auf den Kurzdistanzen dominieren, die am Sonnabend mit 308 Teilnehmern ihre 22. Auflage zelebrierte – mittendrin und ganz vorne dabei, wer hätte es gedacht, die Gebrüder Franke.
Sebastian und Dominik Franke feiern Doppel-Sieg

Wetzen für Wetschen: Scharnitzky rennt allen weg

Seckenhausen - Von Arne HelmsVier Partien in Folge hatte Fußball-Bezirksligist TSG Seckenhausen-Fahrenhorst bis gestern gewonnen. Dann reiste der TSV Wetschen an und gewann verdient mit 3:1 (1:0) – weil auf der Hinfahrt einer im Auto Platz genommen hatte, der so etwas wie die Lebensversicherung für seine Mannschaft ist: Florian Scharnitzky.
Wetzen für Wetschen: Scharnitzky rennt allen weg

Hattrick bei Patzacks perfekten Startelf-Premiere

Brinkum - Von Robin ScherrSo einfach hatte sich Trainer Frank Thinius das Ganze sicherlich nicht vorgestellt. Aber vor allem aufgrund einer sehr starken ersten Halbzeit gewann sein Brinkumer SV das Heimspiel gegen den FC Sparta Bremerhaven in der Fußball Bremen-Liga deutlich und in der Höhe verdient mit 3:0 (2:0).
Hattrick bei Patzacks perfekten Startelf-Premiere
Fliegende Getränkeflaschen und ein fauchender Schops

Fliegende Getränkeflaschen und ein fauchender Schops

Kreis-Diepholz - Aus Goslar berichtetArne FlüggeGOSLAR · Am Ende flogen die Getränkeflaschen laut krachend an die Werbebanden. Und so mancher trat auch noch mal kräftig dagegen. Andere saßen noch lange nach dem Abpfiff wie versteinert auf der Bank, leere Blicke, Fassungslosigkeit. Frustabbau bei den Spielern des BSV Rehden nach der unnötigen 1:4 (1:0)-Packung in der Fußball-Regionalliga beim Goslarer SC.
Fliegende Getränkeflaschen und ein fauchender Schops

Kreuzbandriss: Saison für Liutikas gelaufen

Barnstorf - Alles gegeben zum Saisonstart, aber es hat nicht gereicht: Mit einem Rumpfteam (nur zwei Auswechselakteure standen zur Verfügung) verlor Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diep holz am Sonnabend vor 150 Zuschauern bei der ambitionierten TSG Hatten/Sandkrug mit 26:29 (15:14).
Kreuzbandriss: Saison für Liutikas gelaufen

Bärenstarker Bhola mit kleinem Schönheitsfehler

Brinkum - Von Gerd TöbelmannIrgendwie wollte er nicht raus mit der Sprache. Maik Bhola, Linksaußen und Gegenstoßspezialist des Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum, warf zum Saisonstart beim 24:24 (13:12) gegen den TV Bissendorf-Holte satte zehn Treffer, doch eine Szene war ihm offenbar peinlich.
Bärenstarker Bhola mit kleinem Schönheitsfehler
Sternke und Otten steigen mit Sieg ein

Sternke und Otten steigen mit Sieg ein

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Die Fußballer des TSV Melchioshausen kommen in der Bremer Landesliga immer besser in Fahrt. Dem klaren 6:0-Heimsieg in der Vorwoche gegen den SC Vahr Blockdiek ließ das Team von Trainer Mike Barten jetzt ein nicht weniger ungefährdetes 3:1 (2:1) beim FC Sparta Bremerhaven II folgen.
Sternke und Otten steigen mit Sieg ein

Rehden II schenkt Wnuck zum Geburtstag einen Sieg

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Doppelter Grund zur Freude: Zunächst feierten die Bezirksliga-Fußballer des BSV Rehden II einen 3:2 (3:1)-Erfolg über den FC Sulingen, dann sangen sie ihrem Trainer Björn Wnuck ein Ständchen zu dessen 28. Geburtstag.
Rehden II schenkt Wnuck zum Geburtstag einen Sieg
Sempers Blick in die Wundertüte

Sempers Blick in die Wundertüte

Sulingen - Von Arne FlüggeÜber acht Wochen schweißtreibender Vorbereitung sind vorbei – nun reicht’s, jetzt darf es losgehen. „Die Jungs brennen darauf, dass wir in die Saison starten“, sagt Trainer Ingolf Semper von den Landesliga-Handballern des TuS Sulingen. Dabei schaut der Aufsteiger in eine Wundertüte. Wie stark sind die Gegner? Wie stark ist man selbst? „Genau wird man das sicherlich erst nach den ersten Spielen wissen. Wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft. Die müssen sich erst mal reintasten“, meint Semper.
Sempers Blick in die Wundertüte

Twistringen angelt sich Andreas Leder

Twistringen - Ein Zuckerschlecken wird die kommende Saison in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren für die beiden Kreisvertreter ganz sicher nicht. Sowohl der letztjährige Vierte SC Twistringen als auch der Aufsteiger MTV Bücken dürften erhebliche Probleme bekommen, die Klasse zu halten. Beide Kreisteams im Überblick:
Twistringen angelt sich Andreas Leder