Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Cleff schmeißt den Turbo an

Cleff schmeißt den Turbo an

Drebber - Von Mats Ahrenshop. Für Läufer aus der Umgebung sind die lokalen Veranstaltungen einfach extrem reizvoll: Wer vor heimischem Publikum an den Start geht, dem ist eine große Portion Motivation und Ansporn sicher.
Cleff schmeißt den Turbo an
14. Drebber-Lauf in Diepholz

14. Drebber-Lauf in Diepholz

Beim 14. Drebber-Lauf gingen rund 500 Läuferinnen und Läufer an den Start. Begonnen wurde traditonsgemäß mit dem Lauf für Kindergarten-Kinder und Schüler. Höhepunkt war der Marathonlauf. Auf dem Programm stand auch ein Promi-Lauf mit lediglich sieben Teilnehmern. Der Drebber-Lauf hat schon Kult-Status angenommen und steht bei Läufern hoch im Kurs. Mediengruppe Kreiszeitung / Reinhold Dufner
14. Drebber-Lauf in Diepholz
„Ich dachte nur: Mann, das hält ja“

„Ich dachte nur: Mann, das hält ja“

Syke - Von Arne HelmsOmar Sabehaioun spuken Szenen durch den Kopf, an die er sich selbst gar nicht erinnern kann. Szenen, die am 31. Oktober 2010 das Leben des Syker Fußballers veränderten. Seitdem kann er „nicht vergessen“, was Karsten Köitsch ihm damals im Krankenhaus erzählte. Der Co-Trainer des TuS Syke erlebte live mit, wie Sabehaioun (24) im Kreisliga-Spiel gegen Schwarme mit Julian Albrecht zusammenstieß und reglos im Gras liegen blieb; wie das Warten auf den Rettungshubschrauber kein Ende nehmen wollte. Sabehaioun musste künstlich beatmet werden, schwebte mit einem Stirnbruch in Lebensgefahr. Mehr als eineinhalb Jahre später feierte der im Libanon geborene Stürmer sein Comeback – es war sein Abschiedsspiel. Auf der Ersatzbank betete Rouba Sabehaioun, dass ihr Mann keinen Ball gegen den Kopf bekommt. Geholfen hat es nicht.
„Ich dachte nur: Mann, das hält ja“
Von der B 6 an die B 51

Von der B 6 an die B 51

Brinkum - Frank Kunzendorf ist ein umtriebiger Manager: Die Abgänge von Janek Piontek und Dimitri Fiks sind beim Brinkumer SV erst halb verdaut, da trocknet schon die Tinte unter den nächsten Verträgen beim Bremen-Ligisten – die von Zbigniew Byrger (30) und David Wieloch (26).
Von der B 6 an die B 51
Fiks und Piontek verlassen Brinkum

Fiks und Piontek verlassen Brinkum

Brinkum - An dieser Stelle stünde vermutlich nicht, dass zwei Stützen den Brinkumer SV verlassen, wenn das Lotto-Pokal-Finale anders ausgegangen wäre. Es wäre nur von einer Stütze die Rede, von Dimitri Fiks nämlich. Dessen Rückkehr zum SV Ahlerstedt/Ottendorf in der Nähe von Stade hatte sich abgezeichnet. Sie ist beruflich bedingt und hatte wohl kaum etwas mit dem Endergebnis zwischen dem FC Oberneuland und dem Brinkumer SV (2:0) zu tun.
Fiks und Piontek verlassen Brinkum
Stütz wechselt zum BSV Rehden

Stütz wechselt zum BSV Rehden

Kreis-Diepholz - REHDEN · Die Personalplanungen bei Fußball-Regionalligist BSV Rehden schreiten weiter voran. Gestern gab Vereins-Boss Friedrich Schilling (61) die Verpflichtung von Florian Stütz vom SV Werder Bremen III bekannt. Der 22-jährige Defensivspieler absolvierte in der abgelaufenen Saison 21 Spiele für den Bremen-Ligisten und erzielte sechs Tore.
Stütz wechselt zum BSV Rehden
Eine Liaison ohne Ende: Thiemann bleibt HSG-Coach

Eine Liaison ohne Ende: Thiemann bleibt HSG-Coach

Barnstorf - Von Arne HelmsNun also doch: Nach Wochen der Geheimniskrämerei steht fest, dass Heiner Thiemann Trainer des Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz bleibt. Allerdings werden die Kompetenzen des bisherigen Torwarttrainers Mario Mohrland erweitert. Mohrland steigt zum Co-Trainer auf, sodass Thiemann das Duo gerne als „Gespann auf gleicher Ebene“ bezeichnen würde.
Eine Liaison ohne Ende: Thiemann bleibt HSG-Coach
Drebber-Lauf zieht Starter aus USA an

Drebber-Lauf zieht Starter aus USA an

Drebber - De 14. Auflage des Drebber-Laufs am Sonnabend könnte das bisherige Rekordergebnis der Starterzahlen von 2005 toppen: Bisher haben sich mehr als 100 Erwachsene für das Ereignis angemeldet, „und uns erreichen stündlich neue Reservierungen“, schilderte Mit-Organisatorin Nicole Maschmeyer vom TSV Drebber.
Drebber-Lauf zieht Starter aus USA an
Tri-Wölfe laufen wieder allen davon

Tri-Wölfe laufen wieder allen davon

Syke - Auch beim Wasserstadt-Triathlon in Hannover-Limmer als zweitem Wettkampf der Triathlon-Landesliga feierten die Tri-Wölfe vom LC Hansa Stuhr den Gesamtsieg im Feld der 40 Herrenteams. Damit bauten die Stuhrer zur „Halbzeit“ nach zwei von vier Wettkämpfen mit 285 Punkten ihren Vorsprung auf die Verfolgerteams vom Lehrter SV (405 Punkte) und ESV Eintracht Hameln (418 Punkte) weiter aus.
Tri-Wölfe laufen wieder allen davon

Fünf junge Wilde und ein Knipser

Weyhe - Von Arne FlüggeNach der Saison ist vor der Saison. So hält’s auch der SC Weyhe. In der abgelaufenen Spielzeit nur knapp dem Abstieg entronnen, laufen beim Bremer Fußball-Landesligisten die Vorbereitungen auf die neue Saison, die wesentlich besser werden soll, auf Hochtouren. Oben angreifen, lautet das Ziel. Gestern Abend stellten die Weyher gleich sechs Neuzugänge vor. Dabei setzt der Club vor allem auf die Jugend, aber auch auf einen Schuss Erfahrung.
Fünf junge Wilde und ein Knipser
Rosenthal bleibt beim FC Sulingen

Rosenthal bleibt beim FC Sulingen

Sulingen - Stefan Rosenthal hat sich entschieden: Der Mittelfeldspieler von Fußball-Bezirksligist FC Sulingen wird nicht zum Ligakonkurrenten und Aufsteiger TV Neuenkirchen wechsel. „Stefan hat mir gesagt, dass er in Sulingen bleiben wird“, erklärte Rosenthals Bruder Jörg, neuer Trainer in Neuenkirchen, gestern: „Schade, ich hätte ihn gern in meiner Mannschaft gehabt. Jetzt müssen wir eine andere Lösung finden.“
Rosenthal bleibt beim FC Sulingen
Marina Meyer dreht für Stuhr das Endspiel

Marina Meyer dreht für Stuhr das Endspiel

Sulingen - Von Rafael KaluzaAls nach 90 nervenaufreibenden Minuten der Abpfiff ertönte, rissen die Fußballerinnen des TV Stuhr erschöpft die Arme in die Luft und schrien ihre Freude hinaus.
Marina Meyer dreht für Stuhr das Endspiel
Ein Garaf und ganz viel Leidenschaft

Ein Garaf und ganz viel Leidenschaft

Sulingen - Von Arne FlüggeDer Kleinste war der Größte. Wie ein Wirbelwind war Salam Garaf bis zu seiner Auswechslung in der 88. Minute durch die Defensive des TuS Syke getobt und hatte seinen SV Bruchhausen-Vilsen beim 3:1 (2:0) mit zwei Toren und einer Torvorlage zum Kreispokalsieg geschossen. „Ein schönes Gefühl. Das für mich bisher größte Erlebnis“, jubelte der erst 19-jährige Sturmfloh: „Aber die ganze Mannschaft hat toll gespielt. Dass es so klar wurde, hatte ich nicht erwartet.“
Ein Garaf und ganz viel Leidenschaft
„Bei allen einfach nur Vorfreude“

„Bei allen einfach nur Vorfreude“

Brinkum - Von Ole HaukenfrersSeit Wochen fiebern sie diesem Tag entgegen: Wenn die Fußballer des Brinkumer SV heute um 16 Uhr dem FC Oberneuland im Finale des Lotto-Pokals gegenüberstehen, haben sie nicht nur die Chance auf den Titel, sondern stehen als Sieger auch in der ersten Runde des DFB-Pokals. Im Gespräch mit dieser Zeitung gibt Brinkums Kapitän Jannik Bender Einblicke in die Stimmungslage des Bremen-Ligisten.
„Bei allen einfach nur Vorfreude“
Live-Ticker in Türkei für den verreisten Trainer

Live-Ticker in Türkei für den verreisten Trainer

Kreis-Diepholz - SYKE/BR.-VILSEN · Dieser Frühbucher-Rabatt könnte Jörn Meyer teuer zu stehen kommen. Im Dezember hatte der Trainer des SV Bruchhausen-Vilsen für sich und seine Familie den Türkei-Urlaub organisiert.
Live-Ticker in Türkei für den verreisten Trainer

Gleich vier Neue für die TSG

Seckenhausen - Fußball-Bezirksligist TSG Seckenhausen-Fahrenhorst treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison voran. Wie der Club gestern mitteilte, hat sich Christian Wagner vom TSV Heiligenrode dem Tabellendritten der abgelaufenen Spielzeit angeschlossen. Der talentierte 19-jährige Innenverteidiger ist bei Werder Bremen und dem SC Weyhe ausgebildet worden und stieg als B-Jugendlicher mit dem SC Weyhe in die Bundesliga auf.
Gleich vier Neue für die TSG

„Der DFB-Pokal wäre ein Traum“

Brinkum - Das Spiel des Jahres gegen Oberneuland – es könnte für den Brinkumer SV nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich zu einer Partie von ganz großer Bedeutung werden, wie BSV-Manager Frank Kunzendorf im Interview erklärt.
„Der DFB-Pokal wäre ein Traum“

Rehden holt Talent Kwarteng

Kreis-Diepholz - REHDEN · Fußball-Regionalligist BSV Rehden hat sich für die kommende Saison die Dienste von Mittelfeldtalent Osei Yaw Kwarteng gesichert. Der 19-Jährige Ghanaer, der ursprünglich aus Bremen kommt, spielte zuletzt für den Wuppertaler SV II in der Niederrheinliga.
Rehden holt Talent Kwarteng

Melchiorshausen rüstet weiter auf

Melchiorshausen - Der TSV Melchiorshausen bastelt weiter fleißig am Kader für die neue Saison. Nach Sascha Otten (TSG Seckenhausen-Fahrenhorst) sowie den beiden A-Jugendlichen Nico Sperling und Niklas Katsis hat der Bremer Fußball-Landesligist gestern weiter aufgerüstet.
Melchiorshausen rüstet weiter auf

Highnoon in Arsten – und Brinkum brennt auf den Pott

Brinkum - Von Arne FlüggeAls sich Marshall Will Kane mit der schier übermächtigen Miller-Bande eine wilde Schießerei lieferte, war es zwölf Uhr mittags. Highnoon im Westernstädtchen Hadleyville. Keiner hatte nur einen Cent auf den Lonesome Cowboy, den Außenseiter gesetzt – und doch machte Kane alias Gary Cooper das Unmögliche möglich, schaltete die Spitzbuben aus, ehe er seinen Stern in den Staub warf und davonrauschte.
Highnoon in Arsten – und Brinkum brennt auf den Pott

0:2 – der Aufstiegstraum ist endgültig geplatzt

Kreis-Diepholz - STADTHAGEN · Aus und vorbei! Bezirksligist FC Sulingen hat die Aufstiegschance in die Fußball-Landesliga nicht genutzt. Die Mannschaft von Trainer Dirk Meyer unterlag gestern Abend im zweiten Relegationsspiel beim FC Stadthagen mit 0:2 (0:0) und hat nach der 1:2-Auftaktpleite gegen den HSC Hannover jetzt auch keine Chance mehr, den zweiten Platz zu erhaschen, der möglicherweise noch als Nachrücker für die Landesliga reicht. Den Aufstieg machen nun am Samstag Stadthagen und Hannover im direkten Duell untereinander aus.
0:2 – der Aufstiegstraum ist endgültig geplatzt

Transfer-Coup: Neumann unterschreibt für zwei Jahre

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Nur einen Tag nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Stefan Heyken vom VfL Osnabrück II hat sich der künftige Fußball-Regionalligist BSV Rehden einen ganz dicken Fisch geangelt: Alexander Neumann, mit 23 Treffern Oberliga-Toschützenkönig der abgelaufenen Saison, unterschrieb gestern Abend einen Zweijahresvertrag.
Transfer-Coup: Neumann unterschreibt für zwei Jahre
Rehden holt Stefan Heyken

Rehden holt Stefan Heyken

Kreis-Diepholz - REHDEN · Der BSV Rehden ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Kapitän Manuel Meyer (29) fündig geworden. Der künftige Fußball-Regionalligist verstärkt sich in der Innenverteidigung mit Stefan Heyken von Oberligist VfL Osnabrück II.
Rehden holt Stefan Heyken
Sieling ist sicher: „Wir schaffen es“

Sieling ist sicher: „Wir schaffen es“

Hoya - Uwe Sielings Laune hat sich spürbar verbessert: Zum Relegations-Auftakt zur Fußball-Bezirksliga vor einer Woche plagten den Trainer der SG Hoya noch Personalsorgen – und trotzdem gewann sein Team beim TSV Berenbostel.
Sieling ist sicher: „Wir schaffen es“
Die Feierbiester lassen es krachen

Die Feierbiester lassen es krachen

Neuenkirchen - Von Arne FlüggeAls der Hahn gestern Früh das erste Mal krähte, fand der arme Kerl kein Gehör. Aus dem Vereinsheim des TV Neuenkirchen schallten noch immer lautstark die Aufstiegsgesänge, die das Gekrächze des bemitleidenswerten Federviehs übertönten. „Wir machen durch“, hatte Michael Geisler versprochen. Gesagt, getan. Die letzten Feierbiester wurden gestern Vormittag im Dorf gesichtet.
Die Feierbiester lassen es krachen
Der Teamgeist stimmt: Wetschen bleibt beisammen

Der Teamgeist stimmt: Wetschen bleibt beisammen

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerWETSCHEN · Schnellstmöglich flüchten? Ab nach Hause und verkriechen? Nein, das kam den Fußballern vom TSV Wetschen nach dem mit 0:5 (0:1) verlorenen Bezirkspokal-Finale am Sonntag gegen den STK Eilvese nicht in den Sinn. Im Gegenteil: Die Rückfahrt aus Harsum, dem neutralen Schauplatz des Endspiels, nutzte die Mannschaft von Trainer Franz-Josef Ripke noch zu einem Zwischenstopp – in Eilvese! „Dort haben wir dem Pokalsieger nochmals unsere Aufwartung gemacht“, berichtete TSV-Vorsitzender Klaus Recker vom „Einmarsch“ ins Schützenfest-Zelt.
Der Teamgeist stimmt: Wetschen bleibt beisammen

Rosenthals Flirt mit dem TV Neuenkirchen

Sulingen - Jörg Rosenthal hatte am Sonntag gleich doppelten Grund zum Feiern. Zum einen hat der scheidende Trainer des FC Sulingen II mit seinem Team den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga geschafft, zum anderen coacht er künftig einen Bezirksligisten: den TV Neuenkirchen.
Rosenthals Flirt mit dem TV Neuenkirchen
Das flexible Eigengewächs

Das flexible Eigengewächs

Weyhe - Wenn Dirk Pistol zum Training bittet, darf er sicher sein, dass ein junger Mann meistens voll mitmischt: Cem Barufe. „Der verpasst so gut wie kein Training und gibt dann immer 100 Prozent“, sagt der Trainer des Bremer Fußball-Landesligisten SC Weyhe. In puncto Ballbehandlung kann er dem 19-Jährigen allerdings nicht mehr allzu viel vermitteln, räumt „Pistole“ ein: „Cem ist der technisch Stärkste der Liga.“
Das flexible Eigengewächs
Mit Geschenken und Gänsehaut

Mit Geschenken und Gänsehaut

Rehden - Von Cord Krüger · Nein, so einfach ließ Stadionsprecher Matthias Giese keinen Aufstiegs-Macher vom BSV Rehden auf den Platz der Waldsportstätten laufen. Vor dem letzten Oberliga-Heimspiel gegen den Goslarer SC rief er jeden Einzelnen auf den von Transparenten umringten Rasen und garnierte jeden Weg mit warmen Worten.
Mit Geschenken und Gänsehaut
Brinkum lässt nichts anbrennen

Brinkum lässt nichts anbrennen

Kreis-Diepholz - BARRIEN/BRINKUM · Es scheint das Standardergebnis des Barrier TC II zu werden: Zum dritten Mal in dieser Saison verloren die Tennis-Herren des Landesligisten mit 1:5, dieses Mal auf eigener Anlage gegen den FTSV Jahn Brinkum.
Brinkum lässt nichts anbrennen
Schrader und Tasto erfreuen Schenk

Schrader und Tasto erfreuen Schenk

Sulingen - Die Frauen vom Fußball-Landesligisten TuS Sulingen sind die Nummer eins im Kreis Diepholz. Mit einem echten Paukenschlag schickte die Mannschaft von Trainer Wilm Schenk den Meister und Oberliga-Aufsteiger SC Völksen im Saisonfinale mit 3:1 (3:0) auf die Heimreise und ließ damit den SV „Friesen“ Lembruch im Kreis-Duell auf Platz fünf hinter sich.
Schrader und Tasto erfreuen Schenk

Barrien kassiert die erste Pleite

Barrien - Auch eine Julia Mackowiak in Topform konnte die Tennisdamen des Landesligisten Barrier TC nicht vor der ersten Saisonpleite bewahren. Beim TV Visbek unterlagen die Barrierinnen mit 2:4.
Barrien kassiert die erste Pleite
Uwe Sielings simple Rechnung

Uwe Sielings simple Rechnung

Hoya - Noch gestern wusste Uwe Sieling nicht, ob er sich freuen oder ärgern sollte.
Uwe Sielings simple Rechnung

Eine Ode an Otze

Seckenhausen - Von Arne HelmsEr streifte die Kapitänsbinde seinem Nachfolger Julian Michel über und ging die letzten paar Meter im Trikot der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst unter dem Applaus seiner Mitspieler vom Feld: Sascha Otten machte am Sonnabend einen Haken hinter vier Jahre beim Bezirksligisten. Währenddessen schauten die Fußballer des TSV Wetschen ziemlich bedröppelt drein, desillusioniert vom 1:3-Zwischenstand. Sechs Tage vorm Bezirkspokal-Halbfinale kassierten sie am Ende sogar ein empfindliches 1:5 (1:1).
Eine Ode an Otze

Muresan-Kis trifft zum Liga-Abschied

Diepholz - Marco Hegerfeld war gestern froh, dass der Abstieg der SG Diepholz aus der Fußball-Landesliga schon seit Wochen fest stand. „Wenn es heute für uns noch um etwas gegangen wäre und wir dann so fahrlässig gespielt hätten, hätte ich wohl einen Herzinfarkt bekommen“, gestand der Trainer nach der 1:3 (1:0)-Niederlage beim Tabellenelften OSV Hannover.
Muresan-Kis trifft zum Liga-Abschied
Oberhausen holt OLB-Supercup in den Pott

Oberhausen holt OLB-Supercup in den Pott

Stuhr - Von Cord KrügerAm Ende des zweitägigen Turnier-Trubels wussten Rene Hinrichs und seine Mit-Organisatoren vom TV Stuhr gar nicht, worüber sie sich mehr freuen sollten – ob nun über Platz sechs ihrer eigenen E-Jugend im starken Feld von 16 Mannschaften, die Wahl von Moritz Sagehorn vom TVS zum besten Spieler oder das Voting für Teamkollege Malte Hensel zum stärksten Torhüter. Doch mindestens ebenso strahlten sie während der Siegerehrung des OLB-Supercups angesichts des Danks und Lobs, das die jungen Kicker aus Köln, Aue, Bremen und Berlin ihnen per Mikro zuriefen. Und über das Versprechen vieler Trainer, im nächsten Jahr wiederzukommen.
Oberhausen holt OLB-Supercup in den Pott

Brinkumer SV verpflichtet Meyer und Cordes

Brinkum - Von Gerd TöbelmannFußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Vom niedersächsischen Bezirksligisten TSV Bassum werden sich Oliver Meyer und Tobias Cordes dem Team von Trainer Frank Thinius anschließen. Das gestrige 2:3 (1:2) beim Tabellenletzten TSV Wulsdorf geriet da zur reinen Nebensache.
Brinkumer SV verpflichtet Meyer und Cordes
Punktlandung mit einem Punkt

Punktlandung mit einem Punkt

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBREMERHAVEN · Die ganze Zitterei und Rechnerei hat ein Ende: Durch das gestrige 2:2 (2:1) am vorletzten Spieltag beim SC Schiffdorferdamm bleibt der SC Weyhe in der Fußball-Landesliga Bremen. „Das war wirklich noch einmal die Hölle heute. Ich bin unglaublich erleichtert, dass es geklappt hat“, wirkte Weyhes Coach Dirk Pistol extrem erleichtert.
Punktlandung mit einem Punkt
Melchiorshauser Schokoladenseite

Melchiorshauser Schokoladenseite

Melchiorshausen - ,,Wir hatten die komplett im Griff. Das war mal wieder eine echt gute Leistung“, freute sich Markus Hoßfeld nach seinem vorletzten Match als Cheftrainer des Landesligisten TSV Melchiorshausen. Bekanntlich wird „Hossi“ in wenigen Wochen vom jetzigen Spieler und Ex-Werder-Profi Mike Barten abgelöst. Das klare 3:0 (0:0) beim Tabellenachten SVGO Bremen durfte Hoßfeld jedoch noch auf der Kommandobrücke genießen.
Melchiorshauser Schokoladenseite
Kleine Tränen, sechs Tore und ein versöhnter Trainer

Kleine Tränen, sechs Tore und ein versöhnter Trainer

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Als fast alles vorbei war, hellte sich die Miene des sonst so stoisch ruhigen Manuel Meyer wieder auf – trotz des Handelfmeters, zu dem der scheidende Kapitän des BSV Rehden in seiner letzten Szene für die Schwarz-Weißen antrat. Ein Feixen mit Nico Lauenstein, dem am Samstag bärenstarken Torwart des Goslarer SC, ein Flachschuss unten rechts – Tor. Rehdens 500 Fans in den Waldsportstätten jubelten, Goslars Anhang und Ersatzspieler ebenso – denn es war „nur“ der Endstand zum 2:4 (1:2) zwei Minuten vor Schluss. Oberliga-Primus Goslar feierte somit die Niedersachsenmeisterschaft, Rehden den Aufstieg – trotz der Trauer wegen des Abschieds von Meyer und anderen Stützen.
Kleine Tränen, sechs Tore und ein versöhnter Trainer
Kurz vor dem nächsten Transfer

Kurz vor dem nächsten Transfer

Melchiorshausen - Sechster will der TSV Melchiorshausen in der Fußball-Landesliga noch werden, nach dem morgigen Auswärtsspiel (17.30 Uhr) an Gegner SVGO Bremen vorbeigezogen sein. Noch liegen die Bremer zwei Punkte vor dem neuntplatzierten TSV.
Kurz vor dem nächsten Transfer
Häuflein Aufrechter für Hegerfeld

Häuflein Aufrechter für Hegerfeld

Diepholz - Noch ein Auswärtsspiel in der Fußball-Landesliga für Marco Hegerfeld. Noch einmal muss der Trainer der abgestiegenen SG Diepholz am Sonntag die Bundesstraße 6 abfahren, um am Sonntag um 15 Uhr beim OSV Hannover anzutreten.
Häuflein Aufrechter für Hegerfeld
„Torte“ zieht‘s an die Hunte

„Torte“ zieht‘s an die Hunte

Kreis-Diepholz - REHDEN · Der Kader des BSV Rehden für dessen erste Saison in der Fußball-Regionalliga nimmt Form an – doch der Name Thorsten Tönnies findet sich darin nicht wieder. Trotzdem steigt der Linksverteidiger mit auf und geht diese Herausforderung zusammen mit dem VfB Oldenburg an. „Thorsten studiert in Oldenburg, das Angebot vom VfB war gut. Da konnten wir nicht mithalten“, bedauert BSV-Vorsitzender Friedrich Schilling: „Schade, denn er hat eine positive Saison gespielt.“ Also läuft „Torte“ morgen um 16 Uhr gegen Oberliga-Spitzenreiter Goslarer SC letztmals im schwarz-weißen Dress in den Waldsportstätten auf.
„Torte“ zieht‘s an die Hunte
Keine Lust aufs Endspiel

Keine Lust aufs Endspiel

Weyhe - Von Arne HelmsEin schönes Finale am Ende der Saison, das könnte doch das Sahnehäubchen auf die Landesliga-Saison des SC Weyhe sein. Spannung pur, aufgeladene Stimmung, das treibt den Adrenalinpegel der Fußballer noch einmal so richtig durch die Decke. Allein die Vorfreude fehlt Co-Trainer Jörg Habighorst und seinem Team. Niemand der Grün-Weißen will nächste Woche in der Kabine sitzen und bange auf den letzten Spieltag blicken. Um dem Abstieg vorzeitig von der Schippe zu springen, sollte am Sonntag (15 Uhr) beim SC Schiffdorferdamm mindestens ein Punkt herausspringen.
Keine Lust aufs Endspiel
Tschongarow kann vorspielen

Tschongarow kann vorspielen

Brinkum - Das hört sich zunächst nach einer intensiven Vorbereitung auf das vorletzte Saisonspiel des Brinkumer SV an: Das freie Pfingstwochenende nutzten die Bremen-Liga-Fußballer für intensive Gespräche – allerdungs in Düsseldorf.
Tschongarow kann vorspielen
Daniel Hagner bei DM in den Top Ten

Daniel Hagner bei DM in den Top Ten

Kreis-Diepholz - MAGDEBURG · Einziger Teilnehmer des Kreisschwimmverbands bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Magdeburg war Daniel Hagner vom Grafen-Schwimmteam Hoya-Bruchhausen. In der Elbe-Schwimmhalle nahm der 13-Jährige am Schwimmerischen Mehrkampf des Jahrgangs 1999 teil und landete in der Gesamtwertung der Kategorie Schmetterling auf dem zehnten Platz.
Daniel Hagner bei DM in den Top Ten