Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Barnstorf will nicht aufsteigen

Barnstorf will nicht aufsteigen

Barnstorf - Am Montag lief für die Handball-Vereine die Frist ab, um für die 3. Liga zu melden. Überraschenderweise traut sich von den ersten drei Teams aus der Oberliga Nordsee keiner diesen Schritt zu – auch nicht der Tabellenzweite HSG Barnstorf/Diepholz.
Barnstorf will nicht aufsteigen
Lenkevicius unter Tränen: „Das war schön, sooo schön“

Lenkevicius unter Tränen: „Das war schön, sooo schön“

Diepholz - Von Gerd Töbelmann13 Jahre lang hielt Vollbut-Handballer Tomas Lenkevicius (33) die Knochen für die HSG Barnstorf/Diepholz hin. In den „Fängen“ des Abwehrchefs kamen sich die gegnerischen Spieler oft vor wie in einer Schraubzwinge. Doch gestern zeigte der Litauer auch seine andere Seite, konnte vor seinem Abschiedsspiel gegen den Bundesligisten TBV Lemgo die Tränen nicht halten, als er den warmen Worten des HSG-Chefs Wolfgang Menkens lauschte.
Lenkevicius unter Tränen: „Das war schön, sooo schön“

Den Cup im Hinterkopf, Werder III vor Augen

Brinkum - Drei Ziele hat Frank Thinius vor Augen: Erstens: Im heutigen Nachhol-Heimspiel gegen Werder Bremen III um 18.45 Uhr will der Trainer des Brinkumer SV zurück zu alter Form, denn die war zuletzt in der ersten Halbzeit gegen Schwachhausen und beim 0:0 in Blumenthal „leicht rückläufig“. Das lag freilich auch an der Personalnot, und da kommt „Thini“ zu Ziel zwei: „Wir wollen die Verletzten schnell wieder fit bekommen.“
Den Cup im Hinterkopf, Werder III vor Augen
13:25 – Lemförde steigt ab

13:25 – Lemförde steigt ab

Lemförde - Am letzten Spieltag hat es die Handballerinnen des Landesligisten TuS Lemförde doch erwischt: Nach der 13:25 (7:9)-Heimniederlage gegen den TV Neerstedt rutschten sie auf den letzten Platz ab – Abstieg!
13:25 – Lemförde steigt ab

Held in einem denkwürdigen Spiel

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeWETSCHEN · Was für ein Match! Dramatik pur, Kampf, heftige Wortgefechte, Rudelbildung, Böller und ein verletzter Schiedsrichter-Assistent – das Viertelfinale im Fußball-Bezirkspokal zwischen dem TSV Wetschen und dem SV Alfeld hatte es gestern in sich.
Held in einem denkwürdigen Spiel
Zwei dumme Fehler und ein Konter – 0:3

Zwei dumme Fehler und ein Konter – 0:3

Bassum - Für die Bezirksliga-Fußballer des TSV Bassum war im Viertelfinale des Bezirkspokals gestern Endstation. Die Mannschaft von Trainer Stephan Stindt unterlag beim SC Harsum (Bezirksliga) mit 0:3 (0:0). Zwei dumme Fehler in Bassums Defensive sowie ein Konter reichten Harsum, um die Gäste zu bezwingen. „Harsums Sieg war nicht unverdient, aber für uns ist es sehr ärgerlich. Wir haben uns das selbst zuzuschreiben“, seufzte Stindt.
Zwei dumme Fehler und ein Konter – 0:3

0:2 – Weyhes Fehler eiskalt bestraft

Weyhe - Als eine Nummer zu groß erwies sich Regionalliga-Klassenprimus Hannover 96 für die B-Jugend-Fußballer des SC Weyhe. Mit 0:2 (0:0) unterlag das Team aus dem Nordkreis dem Bundesliga-Nachwuchs, zog sich jedoch dennoch achtbar aus der Affäre.
0:2 – Weyhes Fehler eiskalt bestraft
Lena Tastos Doppelpack – 5:1

Lena Tastos Doppelpack – 5:1

Sulingen - Die Durststrecke der Landesliga-Frauen des TuS Sulingen scheint überwunden. Nach zwei unnötigen Niederlagen in Folge meldete sich die Elf von Trainer Wilm Schenk mit einem 5:1 (3:0)-Kantersieg über Kellerkind TSV Havelse II zurück.
Lena Tastos Doppelpack – 5:1