Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Es kann nur einen geben

Sulingen - Von Arne FlüggeSulingen, Lindenstraße, Gasthaus „Zum Schwarzen Ross“. Es ist fünf Uhr nachmittags. Im Clubraum liefern sich Walter Brinkmann und Dirk Meyer einen Infight beim „Tipp Kick“. Doch das Spielchen der Trainer der beiden Fußball-Bezirksligisten TuS Sulingen und FC Sulingen ist nicht der eigentliche Grund für das Treffen bei „Ute“ auf quasi neutralem Boden. Es ist Derby-Zeit in der Stadt. Morgen (14.00 Uhr) empfängt der TuS im Bürgerpark den Ortsrivalen zum Topspiel der Liga. Wie heiß beide Teams auf dieses Duell sind, warum jeder vom Sieg seiner Mannschaft überzeugt ist und ob der FC Sulingen nach dem Spiel zur jährlichen großen TuS-Party eingeladen wird, verraten Walter Brinkmann (49) und Dirk Meyer (34) im Interview.
Es kann nur einen geben
Olaf Sawicki will Barnstorf morgen die Suppe versalzen

Olaf Sawicki will Barnstorf morgen die Suppe versalzen

Barnstorf - Von Cord KrügerEs ähnelt einem Klassentreffen – allerdings mit mehr Lehrern als an solchen Abenden üblich. Wenn der Oberliga-Zweite HSG Barnstorf/Diepholz morgen beim TV Neerstedt antritt, stehen sich ab 20.30 Uhr Kollegen gegenüber, die sich auch außerhalb des Handballs oft über den Weg laufen. HSG-Coach Heiner Thiemann kennt TVN-Trainer Dag Rieken aus gemeinsamen Barnstorfer Zeiten und „fast täglichen Gesprächen“, beschreibt der Direktor des Schulverbunds Freistatt den kurzen Draht zu einem seiner Pädagogen. Zudem weiß er um die Qualitäten von Tim Schulenberg, Neerstedts Mittelmann und – richtig – Lehrer beim selben Arbeitgeber.
Olaf Sawicki will Barnstorf morgen die Suppe versalzen
Köhnken setzt nächstes Ausrufezeichen

Köhnken setzt nächstes Ausrufezeichen

Diepholz - Dieser Tim Köhnken erscheint unaufhaltsam: Es ist der zweite Ruder-Erfolg innerhalb weniger Wochen für den Gymnasiasten. Das 18-jährige Ruder-Talent der SG Diep holz holte bei der letzten Regatta in diesem Jahr zwei Mal die Silbermedaille bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in Mannheim – nachdem er mit vier Landesmeistertiteln bei der Niedersachsenmeisterschaft in Wolfsburg schon zugeschlagen hatte.
Köhnken setzt nächstes Ausrufezeichen
Erst gepatzt, dann gepunktet

Erst gepatzt, dann gepunktet

Bassum - Licht und Schatten zum Auftakt in der 2. Bundesliga Luftpistole für die Sportschützen des SV Bassum von 1848: Auf heimischer Anlage unterlagen sie dem SV Groß- und Kleinkaliber mit 2:3 und besiegten anschließend den SV Wathlingen mit 4:1.
Erst gepatzt, dann gepunktet
Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Barrien - Von Sandra HellmersSpitzenplatz trotz erster Saisonniederlage: Der TSV Barrien bleibt in der Korbball-Niedersachsenliga nach der Schlappe gegen Sudweyhe II Zweiter, punktgleich mit dem neuen Tabellenführer TSV Ingeln-Oesselse. Der TuS Sudweyhe II rückt nach zwei Siegen näher an die Spitze heran. Weil der TB Stöcken und SV Brake II weiter auf die ersten Punkte warten, halten die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst, der FC Gessel-Leerßen und der SC Dünsen weiter sicheren Abstand zur Abstiegszone.
Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Denter der Fels in der Brandung

Weyhe - Von Dennis Schott„Sensationell“ – mehr brauchte Dirk Pistol, der Trainer des Bremer Fußball-Landesligisten SC Weyhe, nicht zu sagen.
Denter der Fels in der Brandung
Gänsehaut auch ohne Sieg

Gänsehaut auch ohne Sieg

Kreis-Diepholz - STUHR/FRANKFURT · Nach der Siegerehrung hatte Oliver Sebrantke den Ärger über sich selbst schon wieder abgeschüttelt. Dem Ausnahme-Läufer vom LC Hansa Stuhr fehlten am Sonntag beim Frankfurt-Marathon nach 42,195 Kilometern zwar nur 28 Sekunden zu seiner persönlichen Bestzeit – aber er ahnte, dass sich ein Athlet noch mehr gegrämt haben dürfte: „Als ich hörte, dass Sieger Wilson Kipsang den Weltrekord um vier Sekunden verpasst hatte, war es für mich nicht mehr ganz so schlimm“, grinste der 35-Jährige, der als 99. der Gesamtwertung nach 2:34:42 Stunden die Ziellinie in der Frankfurter Messehalle überschritt.
Gänsehaut auch ohne Sieg
Werder schockt Ochsenhausen

Werder schockt Ochsenhausen

Bremen - Am Ende wurde es doch noch ein goldener Oktober für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen.
Werder schockt Ochsenhausen
Denise Kleinert findet den ersten Sieg „einfach genial“

Denise Kleinert findet den ersten Sieg „einfach genial“

Heiligenrode - Es ist vollbracht: Durch einen schneidigen 8:4-Erfolg beim Kaltenkirchener TS II verbuchten die Tischtennisdamen des TSV Heiligenrode die ersten Regionalliga-Punkte auf ihrem Habenkonto. Selbst die deutliche 0:8-Abfuhr am nächsten Tag gegen die erste Kaltenkirchener Mannschaft konnte die glänzende Stimmung beim Kreisteam nicht trüben. Es überwog eindeutig die Freude über das Husarenstück.
Denise Kleinert findet den ersten Sieg „einfach genial“