Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Nach Foto-Finish: Meier und Kuhlmann gemeinsame Sieger

Nach Foto-Finish: Meier und Kuhlmann gemeinsame Sieger

Barrien - Trotz des stürmischen Wetters mit bis zu sieben Windstärken lockte auch das „Bergfest“ der fünfteiligen Laufserie des SC Weyhe über 250 Starter zum 22. Sandberg-Cross nach Barrien, darunter Topläufer wie Timo Kuhlmann (LG Bladerunners Hannover), Karsten Meier (SG TSV Kronshagen/TB Kiel) und Mareike Bechtloff (LG Baunatal) an den Start.
Nach Foto-Finish: Meier und Kuhlmann gemeinsame Sieger
Mit weißer Weste zum Titel

Mit weißer Weste zum Titel

Heiligenrode - Riesenerfolg für den Tischtennis-Kreis Diepholz: Bei den Bezirksmeisterschaften in Stadtoldendorf trumpften insbesondere die Heiligenroder Regionalliga-Akteurinnen Denise Kleinert und Nele Puls im Erwachsenen-Bereich bärenstark auf. Kleinert schnappte sich durch eine Bronzemedaille im Einzel souverän das Ticket zur Landesmeisterschaft und setzte im Doppel sogar noch einen drauf. An der Seite von Puls triumphierte die TSV-Spitzenspielerin im Doppel-Endspiel über Jessika Xu/Sabrina Dewenter (TTK Großburgwedel/RSV Rehburg) und fügte ihrer Medaillensammlung ein weiteres Mal Edelmetall hinzu.
Mit weißer Weste zum Titel

Rother & Co. halten Kontakt

Bassum - Trotz einer unglücklichen 2:3-Niederlage gegen Rendsburg halten die Luftpistolenschützen des SV Bassum von 1848 den Anschluss an die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga.
Rother & Co. halten Kontakt
Zwei Siege – Sudweyhe jagt jetzt Spitzenreiter Findorff

Zwei Siege – Sudweyhe jagt jetzt Spitzenreiter Findorff

Sudweyhe - Mit zwei Siegen in eigener Halle meldet der TuS Sudweyhe wieder Ambitionen auf einen Spitzenplatz in der Korbball-Bundesliga Nord an. Stuhr unterlag der SG Findorff knapp und dem FTSV Jahn Brinkum danach deutlich. Titelverteidiger Findorff führt die Tabelle mit weißer Weste an.
Zwei Siege – Sudweyhe jagt jetzt Spitzenreiter Findorff
Rückkehrer Kuhlmann beherrscht die Konkurrenz

Rückkehrer Kuhlmann beherrscht die Konkurrenz

Brinkum - Er kam, sah und siegte: Nach seinem USA-Aufenthalt und der Rückkehr zum Barrier TC gewann Tobias Kuhlmann zum ersten Mal die Tennis-Hallenbezirksmeisterschaften. Als Nummer eins der Setzliste marschierte er durchs Turnier und ließ im Finale Tobias Killer vom gastgebenden FTSV Jahn Brinkum beim 6:1, 6.3 keine Chance.
Rückkehrer Kuhlmann beherrscht die Konkurrenz

Prima Klima und der große Traum zum Greifen nahe

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Der Traum von der Fußball-Regionalliga lebt. Vor dem Rückrunden-Auftakt am Sonntag beim SC Langenhagen liegt Oberligist BSV Rehden bei noch zwei ausstehenden Nachholspielen auf Rang fünf, dem letzten Aufstiegsplatz. „Es ist also alles im grünen Bereich“, sagt Trainer Jürgen Stoffregen, der eine positive Zwischenbilanz zieht: „Wir stehen gut da, haben den besten Sturm, die beste Abwehr der Liga und noch die beiden Spiele in der Hinterhand.“
Prima Klima und der große Traum zum Greifen nahe

„So gewinnt man keinen Blumentopf“

Weyhe - Bittere Pille für die B-Jugend des SC Weyhe in der Fußball-Regionalliga. Mit 0:1 (0:0) zog Weyhe trotz Heimvorteils gegen Eintracht Braunschweig den Kürzeren und bot dabei laut Trainer Horst Braakmann eine „indiskutable Leistung. Das war die mit Abstand schlechteste Leistung unter meiner Regie. Ein absoluter Grottenkick. Fürchterlich.“
„So gewinnt man keinen Blumentopf“

Abstieg rückt immer näher

Heiligenrode - Von Carsten DrösemeyerDamit dürfte es amtlich sein: Die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach nur einer Spielzeit die Regionalliga wieder verlassen müssen. Gegen den Drittletzten TTK GW Kiel zog der Aufsteiger glatt mit 2:8 den Kürzeren und weist bereits vier Zähler zum rettenden Ufer auf.
Abstieg rückt immer näher
Schilling: „Es wäre machbar“

Schilling: „Es wäre machbar“

Kreis-Diepholz - REHDEN · Friedrich Schilling (60) bastelt an seiner großen Vision: Regionalliga-Fußball in Rehden. Sportlich ist der Oberligist auf einem sehr guten Weg (siehe Artikel links). Aber ist der Aufstieg auch finanziell zu wuppen? „Das wäre machbar“, sagt der Vereinsboss des BSV Rehden im Interview.
Schilling: „Es wäre machbar“
7:9 – das Paradedoppel zeigt Nerven

7:9 – das Paradedoppel zeigt Nerven

Heiligenrode - Chance vertan: Mit 7:9 zog Tischtennis-Landesligist TSV Heiligenrode beim MTSV Eschershausen den Kürzeren und verpasste es, seinen zweiten Platz zu festigen. Wirklich aus der Ruhe brachte die knappe Niederlage TSV-Kapitän Christian Dörner indes nicht: „Wenn wir nächste Woche in Grasdorf gewinnen, ist alles wieder im Lot. Da steht uns jetzt halt ein kleines Endspiel bevor.“
7:9 – das Paradedoppel zeigt Nerven
Weyher Genickschlag in der 90. Minute

Weyher Genickschlag in der 90. Minute

Weyhe - Der Abstiegskampf in der Fußball-Landesliga Bremen geht für den SC Weyhe beinhart weiter. Wer unten steht, der hat auch nicht das nötige Glück. Dieser alte Fußballer-Spruch schlug am Samstag knallhart zu.
Weyher Genickschlag in der 90. Minute

4:1 im Liga-Hit, doch das M-Wort ist noch tabu

Seckenhausen - Von Gerd TöbelmannIn der Fußball-Bezirksliga ist und bleibt die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst das Maß aller Dinge. Gestern setzte sich der Spitzenreiter im Liga-Hit gegen den direkten Verfolger FC Sulingen mit 4:1 (2:1) durch und strebt nach der Herbstmeisterschaft auch noch dem Titel des „Weihnachtsmeisters“ entgegen.
4:1 im Liga-Hit, doch das M-Wort ist noch tabu
Rehden holt im Spitzenspiel in Goslar Rückstand auf – 1:1

Rehden holt im Spitzenspiel in Goslar Rückstand auf – 1:1

Kreis-Diepholz - REHDEN · Erstmals in dieser Saison hat der BSV Rehden nach einem Rückstand ein Spiel nicht verloren: Die Oberliga-Fußballer erreichten am Sonnabend beim Spitzenreiter Goslarer SC ein 1:1 (0:1).
Rehden holt im Spitzenspiel in Goslar Rückstand auf – 1:1

Jahn Brinkum mit Mega-Lauf zum Kantersieg

Brinkum - Von Gerd TöbelmannDer FTSV Jahn Brinkum ist auf dem besten Wege, in die Handball-Oberliga der Männer zurückzukehren. Am Samstag fegte der Tabellenzweite den Rangsechsten TvdH Oldenburg mit sage und schreibe 36:16 (18:6) aus der KGS-Halle.
Jahn Brinkum mit Mega-Lauf zum Kantersieg
Barnstorf gewinnt furiosen Oberliga-Hit im Foto-Finish

Barnstorf gewinnt furiosen Oberliga-Hit im Foto-Finish

Diepholz - Von Matthias BorchardtPure Erleichterung: Die beiden Litauer Andrius Gervé und Donatas Biras lagen sich gestern Abend jubelnd in den Armen, feierten einen 27:26 (14:9)-Erfolg ihrer HSG Barnstorf/Diepholz. Der Handball-Oberliga-Tabellenführer hatte vor 500 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle Verfolger TSV Bremervörde besiegt.
Barnstorf gewinnt furiosen Oberliga-Hit im Foto-Finish
Gilde gerät unter Beschuss

Gilde gerät unter Beschuss

Bassum - Mit einer deftigen 1:4-Niederlage im Gepäck kehrte das Luftpistolen-Team der SSGi Bremen-Bassum vom dritten Bundesliga-Wettkampf in Fallersleben zurück. Für Artur Gevorgjan & Co. erwies sich die SB Broistedt beim 1:4 eine Nummer zu groß. Mit nunmehr 2:4 Punkten rutschte die Gilde auf Rang fünf ab und wird sich steigern müssen, um die DM-Endrunde der besten acht Teams (je vier aus Nord- und Südstaffel) noch zu erreichen. Der Heimwettkampf am 10. und 11. Dezember gegen Neustadt und Olympia Berlin wird vorentscheidend sein.
Gilde gerät unter Beschuss
Behrens klebt das Pech an den Hacken

Behrens klebt das Pech an den Hacken

Melchiorshausen - Die Tabellenführer der Bremer Fußball-Landesliga scheinen dem TSV Melchiorshausen zu liegen. Nach dem 3:1-Erfolg vor drei Wochen gegen den damaligen Ligaprimus SC Lehe-Spaden holte das Team von TSV-Trainer Markus Hoßfeld bei Spitzenreiter TSV Grolland nun ein respektables 1:1( 1:1)-Unentschieden.
Behrens klebt das Pech an den Hacken
„Zu große Freude auf Winterpause . . .“

„Zu große Freude auf Winterpause . . .“

Kreis-Diepholz - Wilco Freund (Seckenhauser Trainer): „Schön zu sehen, dass heute kein Gift im Spiel war. Der Schiri hat einen guten Job gemacht. Jetzt wollen wir die Spitze in den Spielen vor Weihnachten gegen Drakenburg und Wietzen verteidigen.“
„Zu große Freude auf Winterpause . . .“

Hegerfeld trifft eiskalt

Kreis-Diepholz - REHDEN (mbo). Rückstand aufgeholt und gepunktet: Fußball-Oberligist BSV Rehden erreichte gestern im Topspiel beim Tabellenführer Goslarer SC vor 450 Zuschauern ein 1:1 (0:1). „Wir können mit dem Punkt gut leben“, urteilte Heiner Bünte, sportlicher Leiter beim BSV Rehden.
Hegerfeld trifft eiskalt
Nur Tschongarow trifft beim 1:4

Nur Tschongarow trifft beim 1:4

Kreis-Diepholz -
Nur Tschongarow trifft beim 1:4

1:4 – Tschongarow rettet die Ehre des Brinkumer SV

Brinkum - Sie hatten sich einen Punkt zum Ziel gesetzt, aber daraus wurde nichts: Die Fußballer des Brinkumer SV boten in der Bremen-Liga eine enttäuschende Vorstellung, verloren beim Tabellendritten SG Aumund-Vegesack am Sonnabend mit 1:4 (0:3).
1:4 – Tschongarow rettet die Ehre des Brinkumer SV

„Wir brauchen die Masse – später kommt die Klasse“

Syke - Von Cord KrügerDavid Kastens merkte schnell, dass ihm etwas fehlte. Der täglich nach Bremen pendelnde Bankkaufmann und engagierte Betreuer des TV Neuenkirchen kann sich über Langeweile zwar wahrlich nicht beklagen, doch die zweijährige Abstinenz von der Pfeife hatte er satt. Also wagte der einstige Bezirksliga-Schiedsrichter sein Comeback – und pfeift jetzt wieder Partien auf Kreisebene. Seinen Ansetzer Werner Bollow freut's – denn er braucht jeden erfahrenen Unparteiischen. Schließlich sank die Zahl der Schiris im Fußballkreis Diepholz nun erstmals auf unter 300 Aktive.
„Wir brauchen die Masse – später kommt die Klasse“
Der heiße Kampf um die Spitze

Der heiße Kampf um die Spitze

Seckenhausen - Vorhang auf zum Topspiel der Fußball-Bezirksliga! Rund 300 Zuschauer werden morgen (14.00 Uhr) erwartet, wenn Spitzenreiter TSG Seckenhausen-Fahrenhorst (29 Punkte) den direkten Verfolger FC Sulingen (28) empfängt.
Der heiße Kampf um die Spitze

Dziuba wirft die Brocken hin: „Ich habe keinen Bock mehr“

Weyhe - Von Arne FlüggeDas ist der Hammer! Eike Dziuba, mit bislang zehn Treffern bester Torschütze des Bremer Fußball-Landesligisten SC Weyhe, hat den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen. Als Grund führt der 21-Jährige „absolute Lustlosigkeit“ an: „Ich hatte keinen Bock mehr, mir das weiter anzugucken.“
Dziuba wirft die Brocken hin: „Ich habe keinen Bock mehr“
Brinkum peilt siebten Sieg in Folge an

Brinkum peilt siebten Sieg in Folge an

Brinkum - Handball-Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum landete zuletzt beim Elsflether TB einen mühevollen 28:25-Erfolg, dabei machte sich eine zweiwöchige Wettkampfpause schon bemerkbar.
Brinkum peilt siebten Sieg in Folge an
Captain's Dinner mit Musik

Captain's Dinner mit Musik

Seckenhausen - Von Arne FlüggeErster gegen Zweiter – da geht es um Ehre, Prestige, große Ziele und die Tabellenspitze. Wenn die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst am Sonntag (14.00 Uhr) im Topspiel der Fußball-Bezirksliga Verfolger FC Sulingen empfängt, stehen aber auch die beiden Kapitäne im Brennpunkt. Wir brachten Sascha Otten (27) von der TSG und Svend Kafemann (23) vom FC Sulingen vorab zum Captain's Dinner an einen Tisch. Doch statt Lachs und Creme Brulee gab’s gepfefferte Kampfansagen und bitter-süße Spitzen.
Captain's Dinner mit Musik
Zahltag beim Handball-Hit

Zahltag beim Handball-Hit

Diepholz - Von Matthias BorchardtDie Kassiererinnen dürfen sich schon mal die Hände reiben, denn am Sonntagnachmittag dürfte es in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle einen Riesenandrang geben: Am „Zahltag“ erwartet Tabellenführer HSG Barnstorf/Diep holz um 17.30 Uhr den ebenfalls noch ungeschlagenen Verfolger TSV Bremervörde zum Handball-Oberliga-Knüller. Beide Topteams fiebern dem Hit entgegen.
Zahltag beim Handball-Hit

Angst um Abwehrchef Meyer – nur gut, dass es Wessel gibt

Kreis-Diepholz - REHDEN · Da hat das Hinrunden-Ende für den BSV Rehden doch noch eine Premiere parat: „Ich glaube, wir fahren erstmals nicht als Favorit irgendwo hin“, sagt Rehdens Trainer Jürgen Stoffregen. „Vielleicht ist das ja mal gut.“ Doch „irgendwo“ endet die morgige Reise nicht, sondern bei keinem Geringeren als dem Goslarer SC 08, der nach seiner bisher einzigen Niederlage im August mit 36 Punkten einsam seine Kreise an der Spitze der Fußball-Oberliga zieht. Und ausgerechnet für dieses Spiel ab 14 Uhr steht der Einsatz von Manuel Meyer in den Sternen.
Angst um Abwehrchef Meyer – nur gut, dass es Wessel gibt

Dase – der zweite Mann darf hoffen

Diepholz - Dieses 3:0 am Sonnabend beim HSC BW Tündern tat richtig gut – nicht nur der gesamten SG Diepholz, sondern vor allem Etienne Dase: Der Ersatztorwart des Fußball-Landesligisten sorgte dafür, dass beim ersten Auswärtssieg des Tabellenvorletzten die Null stand – Balsam nach dem ärgerlichen Erlebnis aus dem vorherigen Heim-Debüt gegen Bavenstedt, als er in er Nachspielzeit einen Elfmeter glänzend parierte, beim Nachschuss aber machtlos war.
Dase – der zweite Mann darf hoffen
Nur die Streitaxt reicht gegen Vegesack nicht

Nur die Streitaxt reicht gegen Vegesack nicht

Brinkum - Die Leistungen beim 3:2 in Burg und dem jüngsten 1:0 gegen Wulstorf waren alles andere als berauschend – doch unterm Strich stehen für die Fußballer des Brinkumer SV in der Bremen-Liga die sechs erhofften Punkte aus den zwei Spielen. „Damit haben wir die Pflicht erfüllt“, sagt BSV-Trainer Frank Thinius. Und zudem ein Punktepolster geholt.
Nur die Streitaxt reicht gegen Vegesack nicht
„Konstanz wird den Ausschlag geben“

„Konstanz wird den Ausschlag geben“

Barnstorf - Trainer, Spieler und Fans der HSG Barnstorf/Diepholz fiebern dem absoluten Topspiel am Sonntag um 17.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle entgegen, wenn der Handball-Oberliga-Tabellenführer den ärgsten Verfolger TSV Bremervörde erwartet.
„Konstanz wird den Ausschlag geben“
Porumboiu trifft mit Köpfchen

Porumboiu trifft mit Köpfchen

Diepholz - Von Matthias BorchardtNach etlichen negativen Schlagzeilen in den vergangenen Wochen machten die Landesliga-Kicker der SG Diepholz wieder positiv von sich reden. Maßgeblichen Anteil am 3:0-Erfolg beim HSC BW Tündern hatte Claudiu Porumboiu mit zwei Toren.
Porumboiu trifft mit Köpfchen

Sina Overmöhle sichert Lembruch Punkt im Derby

Lembruch - Es wäre ja auch zu schön gewesen: Im vorletzten Spiel der Hinrunde in der Landesliga hätte ein Derbysieg doch was Feines sein können. Aber so verhält es sich nun einmal mit den Konjunktiven: Der Wunsch ist nicht wahr geworden. Die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch kamen am Sonntag vor heimischem Publikum gegen den Kreisrivalen TuS Sulingen nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.
Sina Overmöhle sichert Lembruch Punkt im Derby
Heiligenrode übernimmt den Platz an der Sonne

Heiligenrode übernimmt den Platz an der Sonne

Stuhr - Es gibt einen neuen Tabellenführer in der Korbball-Bundesliga Nord: Nach zwei Siegen in heimischer Halle gegen den FTSV Jahn Brinkum und den TV Stuhr liegt der TSV Heiligenrode jetzt an der Spitze. Brinkum schlug zudem den SV Brake deutlich, Stuhr holte im Duell gegen den Aufsteiger TSV Thedinghausen die ersten Punkte.
Heiligenrode übernimmt den Platz an der Sonne
Hippler findet es „echt cool“

Hippler findet es „echt cool“

Heiligenrode - Der TSV Heiligenrode hält in der Tischtennis-Landesliga weiterhin direkten Kurs in Richtung Aufstiegsrelegation. Mit 9:6 triumphierten Spitzenspieler Dietmar Scherf & Co. nach hartem Kampf beim TTC Lechstedt und festigten ihren zweiten Tabellenplatz. Sehr zur Freude von TSV-Kapitän Christian Dörner: „In der engen Lechstedter Halle ist es nie einfach. Der Sieg war enorm wichtig.“
Hippler findet es „echt cool“
Bei Werder Bremen bleibt’s beim Versuch

Bei Werder Bremen bleibt’s beim Versuch

Bremen - Was für ein verkorkstes Wochenende für alle Fans des SV Werder Bremen: Erst setzte es für die Fußballer ein peinliches 0:5 in Mönchengladbach, und einen Tag später zogen auch die Tischtennisspieler mit 2:3 in der Bundesliga gegen den SV Plüderhausen den Kürzeren.
Bei Werder Bremen bleibt’s beim Versuch
Nele Puls holt den Ehrenpunkt

Nele Puls holt den Ehrenpunkt

Heiligenrode - Gut mitgehalten, aber letztendlich chancenlos verloren – so lautete das Fazit aus Sicht der Heiligenroder Tischtennis-Damen nach ihrer 1:8-Pleite beim Regionalliga-Spitzenteam SC Poppenbüttel.
Nele Puls holt den Ehrenpunkt
Diepholz trotzt den Tiefschlägen

Diepholz trotzt den Tiefschlägen

Diepholz - Noch am Freitag hatte es die SG Diepholz wieder böse erwischt: Fünf Tage nach dem Skandalspiel gegen Bavenstedt mit fünf Diepholzer Platzverweisen flatterte der Sonderbericht des Schiedsrichters auf den Tisch des Fußball-Landesligisten – und der hat es in sich.
Diepholz trotzt den Tiefschlägen

1:0 und ein Sorry von Thinius

Brinkum - Von Cord KrügerAm Ende eines einseitigen Spiels mit einem viel zu knappen Ergebnis entschuldigte sich Frank Thinius bei einem Zuschauer: „Tut mir leid, dass du kein schönes Spiel gesehen hast“, bat der Trainer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV nach dem 1:0 (0:0)-Heimsieg über den TSV Wulsdorf um Verzeihung. Doch er wusste, woran es lag: „Wir sind noch zu verunsichert.“ Und: „Diese Partie spiegelt den Tabellenstand wider.“
1:0 und ein Sorry von Thinius
Brinkums Steigerung belohnt – 28:25

Brinkums Steigerung belohnt – 28:25

Brinkum - Die zweiwöchige Spielpause machte sich bemerkbar, denn Handball-Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum tat sich gestern Abend zumindest in der ersten Halbzeit schwer beim Elsflether TB, gewann dank einer Steigerung in der zweiten Hälfte noch mit 28:25 (10:12).
Brinkums Steigerung belohnt – 28:25

Rehden etwas rätselhaft: Erst ideenlos, dann gnadenlos

Kreis-Diepholz - Von Björn KnipsREHDEN · Wie stark ist der BSV Rehden wirklich? Reicht es für die Qualifikation zur Regionalliga? Als aktuell Tabellenfünfter der Fußball-Oberliga wäre der BSV nächste Saison eine Etage höher dabei. Doch selbst nach einem 5:1 (2:1) gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck bleiben Fragezeichen. Denn so deutlich das Ergebnis auch ist, so wenig überzeugend war die Vorstellung des haushohen Favoriten. Gegen den Tabellenletzten hätte es auch ein blaues Auge – also nur einen Punkt geben können.
Rehden etwas rätselhaft: Erst ideenlos, dann gnadenlos
Pistol hält Ausschau nach Verstärkungen

Pistol hält Ausschau nach Verstärkungen

Weyhe - Von Gerd TöbelmannDie sportliche Lage des SC Weyhe in der Fußball-Landesliga Bremen ist nach dem gestrigen 0:2 (0:1) gegen Aufsteiger SC Schiffdorferdamm nicht unbedingt besser geworden.
Pistol hält Ausschau nach Verstärkungen
HSG Barnstorf/Diepholz freut sich jetzt aufs Topspiel

HSG Barnstorf/Diepholz freut sich jetzt aufs Topspiel

Diepholz - Eine Woche vor dem Oberliga-Knüller gegen den TSV Bremervörde landete gestern Abend die HSG Barnstorf/Diepholz einen Pflichtsieg: Die Gäste siegten beim abstiegsgefährdeten VfL Fredenbeck II mit 29:22 (12:9) und übernahmen dadurch die Tabellenspitze.
HSG Barnstorf/Diepholz freut sich jetzt aufs Topspiel
Sternke und Schmötzer als Doppel-Sechs stark

Sternke und Schmötzer als Doppel-Sechs stark

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Nur gut, dass Jan Schmötzer und Kolja Sternke ihrem Trainer Markus Hoßfeld wieder zur Verfügung standen.
Sternke und Schmötzer als Doppel-Sechs stark
Kleins Urteil: „Sulingen hat sich selber geschlagen“

Kleins Urteil: „Sulingen hat sich selber geschlagen“

Sulingen - Von Matthias BorchardtSieben Tore, drei Elfmeter, mehrere Fehler und ein glücklicher Sieger: Der ambitionierte Fußball-Bezirksligist FC Sulingen nutzte gestern sein Plus an Chancen nicht, unterlag dem TSV Wietzen unerwartet mit 3:4 (2:1).
Kleins Urteil: „Sulingen hat sich selber geschlagen“
Spätes Feuerwerk in Rehden

Spätes Feuerwerk in Rehden

Kreis-Diepholz - REHDEN. 5:1 – das klingt prima, das klingt einfach, das klingt nach einem Fußball-Fest. Aber das war‘s in Rehden gestern erst ganz spät. Der ambitionierte Fußball-Oberligist musste vor 150 Zuschauern lange um die fest eingeplanten drei Punkte gegen Schlusslicht VSK Osterholz-Scharmbeck zittern, ehe es noch ein Feuerwerk gab.
Spätes Feuerwerk in Rehden
Morkan erlöst Brinkum

Morkan erlöst Brinkum

Kreis-Diepholz -
Morkan erlöst Brinkum

Donnernder Beifall für den „unbeirrbaren“ Mike Braun

Neubruchhausen - Von Cord KrügerSeit Jahren setzt er sich als Trainer für den Nachwuchs „seines“ TuS Varrel ein. Als Schiedsrichter muss er sich manchmal einiges gefallen lassen. Er organisiert Trainingslager und Turniere, als stellvertretender Jugendleiter übernimmt er Verantwortung im Vorstand: Mike Braun meistert all dies trotz seiner Behinderung. Am Donnerstagabend erhielt der 23-Jährige die Auszeichnung als Kreissieger der „Aktion Ehrenamt“ – und durch donnernden Applaus bestätigten die Gäste im Neubruchhauser Hotel „Zur Post“, dass der Fußballkreis Diepholz mit seiner Wahl den Richtigen getroffen hatte.
Donnernder Beifall für den „unbeirrbaren“ Mike Braun

„Wir wollen nur spielen“

Diepholz - Marco Hegerfeld klang schon ‘mal fröhlicher. „Die Woche war auch nicht einfach für uns“, entschuldigt sich der Trainer des Fußball-Landesligisten SG Diepholz. Schließlich galt es, das Skandalspiel gegen Bavenstedt mit fünf Platzverweisen und einem ganz späten 0:1 zu verarbeiten. Mit 15 Hinausstellungen in dieser Serie belegt die SG auch in der Fairplay-Wertung den letzten Platz.
„Wir wollen nur spielen“
„Hätten wir, hätten wir – hätten wir gibt’s nicht“

„Hätten wir, hätten wir – hätten wir gibt’s nicht“

Brinkum - Von Arne FlüggeIm letzten Heimspiel der Hinrunde will sich Bremen-Ligist Brinkumer SV morgen (14.00 Uhr) gegen den direkten Tabellennachbarn TSV Wulstorf Luft im Abstiegskampf verschaffen und damit den Grundstein für eine bessere Rückrunde legen. Warum die Brinkumer bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind und was Trainer Frank Thinius jetzt von seinen Spielern erwartet, erklärt der 45-jährige Coach im Interview.
„Hätten wir, hätten wir – hätten wir gibt’s nicht“