Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Abteilung Attacke mit Ladehemmung

Abteilung Attacke mit Ladehemmung

Brinkum - Es war nicht der Tag von Hendrik Meyer. Erst setzte Trainer Frank Thinius seinen Stürmer auf die Bank, weil er unter der Woche nicht trainieren konnte. Und dann, nachdem der Spieler des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV zur zweiten Hälfte eingewechselt worden war, ließ er drei Großchancen aus. Die TS Woltmershausen erwies sich als weitaus effektiver und ebnete mit einem Doppelschlag den Weg für den 2:1 (0:0)-Erfolg.
Abteilung Attacke mit Ladehemmung

Nichts zu holen in Hildesheim: Zehn Rehdener verlieren 0:2

Kreis-Diepholz - REHDEN · Auch gestern gab's bei Borussia Hildesheim für den BSV Rehden nichts zu holen: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Stoffregen verlor beim Oberliga-13. mit 0:2 (0:0) und hatte noch Glück, nicht einen längeren Ausfall von Michael Wessel hinnehmen zu müssen. Denn nach seinem Foul an Aziz Araboglu drei Minuten vor Schluss hatte der Innenverteidiger Glück, nicht die Rote Karte kassiert zu haben.
Nichts zu holen in Hildesheim: Zehn Rehdener verlieren 0:2

Hoffmanns 50-Meter-Tor folgt kollektiver Jubel

Melchiorshausen - Von Dennis SchottSchiedsrichter Michael Djoric pfiff die Partie erst gar nicht mehr an. Er wäre vermutlich sowieso in dem kollektiven Torjubel des TSV Melchiorshausen ungehört geblieben. Nicht nur, dass der Bremer Fußball-Landesligist den Spitzenreiter SC Lehe-Spaden geschlagen hatte, Markus Hoffmann hatte mit dem finalen Treffer zum 3:1 (2:1)-Sieg für das sogenannte i-Tüpfelchen gesorgt. Der eingewechselte Mittelfeldspieler traf in der Nachspielzeit aus 50 Metern zum Endstand.
Hoffmanns 50-Meter-Tor folgt kollektiver Jubel

Sülfeld hinten zu stark für Michel und Sandmann

Kreis-Diepholz - Von Dennis SchottBASSUM-BÖKLUND · Das Personalkarussell hatte sich in der Nacht zu Sonntag noch einmal gedreht. Nachdem überraschenderweise Artur Gevorgjan beim 4:1-Erfolg am Sonnabend gegen die Sportschützen Fahrdorf an Position eins geschossen hatte (wir berichteten), schoss gestern Vormittag gegen den SV Sülfeld Ex-Olympiasiegerin Olena Kostevych „an der Front“. An ihr sollte es nicht liegen, dass die Luftpistolen-Schützen der Schützengilde (SSGi) Bremen Bassum den zweiten Wettkampf mit 2:3 verloren.
Sülfeld hinten zu stark für Michel und Sandmann

Starker Timo Nowak hält den Laden hinten dicht – 0:0

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Vergangene Woche erzielte er als Stürmer zwei Tore beim 5:0 in Wietzen, diesmal bot er als Innenverteidiger eine Klasse-Leistung: Timo Nowak vom BSV Rehden II hatte maßgeblichen Anteil daran, dass der Fußball-Bezirksligist am Sonnabend gegen Spitzenreiter TSG Seckenhausen-Fahrenhorst ein 0:0 erreichte.
Starker Timo Nowak hält den Laden hinten dicht – 0:0
Primus Brinkum schüttelt Verfolger Daverden ab

Primus Brinkum schüttelt Verfolger Daverden ab

Brinkum - Fünfter Sieg in Folge: Durch einen 31:24 (15:13)-Erfolg im Spitzenspiel über den TSV Daverden untermauerte Handball-Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum am Sonnabend Platz eins.
Primus Brinkum schüttelt Verfolger Daverden ab

SG Diepholz gibt Lebenszeichen – 1:1

Diepholz - Von Matthias BorchardtLebenszeichen von der SG Diepholz: Das Schlusslicht der Fußball-Landesliga erreichte gestern gegen den Tabellendritten Arminia Hannover ein 1:1 (0:0). Marco Hegerfeld, Trainer der SG Diepholz, freute sich über die Leistungssteigerung im Vergleich zur Skandal-Partie gegen TuSpo Schliekum (1:2) mit vier Platzverweisen: „Wir haben uns geschickt gewehrt und den Punkt redlich verdient.“
SG Diepholz gibt Lebenszeichen – 1:1
Wieting und Rozenahl holen Weyhe aus Koma

Wieting und Rozenahl holen Weyhe aus Koma

Weyhe - Wie es sich anfühlt, den Platz als Sieger zu verlassen, hatten die Fußballer des SC Weyhe schon fast vergessen. Sechs Niederlagen hagelte es für den Landesligisten am Stück – gestern allerdings meldete sich das Team von Trainer Dirk Pistol eindrucksvoll zurück. Mit 5:1 (2:0) setzten sich die Weyher beim SV Grohn durch
Wieting und Rozenahl holen Weyhe aus Koma

Platz eins für Engelmann nur schöne Momentaufnahme

Brinkum - Platz eins in der Handball-Verbandsliga ist für Sven Engelmann, Trainer des FTSV Jahn Brinkum, eine schöne Momentaufnahme. Sein Ziel: „Ich möchte nach dem letzten Spieltag da oben stehen.“ Bis dahin sind aber noch 19 Partien zu absolvieren.
Platz eins für Engelmann nur schöne Momentaufnahme
Stoffregens Luxusproblem im Sturm

Stoffregens Luxusproblem im Sturm

Kreis-Diepholz - REHDEN · „Wenn es doch auswärts auch mal so laufen würde…“, schüttelte Christian Ceglarek am Samstag beim zwischenzeitlichen 4:0 seines BSV Rehden gegen Kickers Emden grinsend den Kopf.
Stoffregens Luxusproblem im Sturm
Die explosive Verwandlung

Die explosive Verwandlung

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Es begann beim SV Meppen. Vor etwas mehr als einem Jahr startete Francis Banecki dort auf seiner angestammten Abwehrposition in die Saison. „Aber dann hat sich Trainer Johann Lünemann gedacht, mich mal nach vorn zu stellen“, erinnert sich der heute 26-Jährige. Was als Experiment begann, entlud sich in 15 Saisontoren – öfter traf kein Kollege in der Meistersaison. Banecki folgte dem SVM zwar nicht in die Regionalliga, sondern blieb durch seinen Wechsel zum BSV Rehden der Oberliga erhalten – Tore aber schießt er dort weiter in Serie.
Die explosive Verwandlung
Jensen bietet sein bestes Squash

Jensen bietet sein bestes Squash

Diepholz - Von Cord KrügerAm Ende eines langen Samstags spürten die Zweitliga-Squasher des 1. SC Diepholz ihre Knochen – der Nord-Gipfel gegen den 1. Bremer SC II und den DHSRC Hamburg hatte Kraft gekostet. Doch die Kreisstädter durften stolz sein, den in Bestbesetzung angerückten Hansestädtern alles abverlangt zu haben. „Gegen Hamburg wäre zwar ein Unentschieden drin gewesen, aber wir haben uns teuer verkauft“, urteilte der Diep holzer Spielertrainer Dennis Jensen nach dem 1:3. Und das vorherige 2:2 gegen Bremens starke Erstliga-Reserve hatte bereits für eine gelungene Heimpremiere der noch jungen Saison gesorgt.
Jensen bietet sein bestes Squash
3:0 – Bassum spielt Stuhr drei Standard-Streiche

3:0 – Bassum spielt Stuhr drei Standard-Streiche

Stuhr - Von Malte RehnertEine Reaktion hatten beide Trainer gefordert – aber nur Stephan Stindt bekam sie. Während sich der Coach des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassum über einen 3:0 (0:0)-Auswärtssieg freuen durfte, musste sein Gegenüber Christian Meyer vom TV Stuhr feststellen: „Bei uns fehlt momentan der letzte Tick Leidenschaft, das Feuer in den Augen. Es tröpfelt so dahin, wie schon in Hagenburg.“
3:0 – Bassum spielt Stuhr drei Standard-Streiche
Özkan und Nowak wirbeln gewaltig

Özkan und Nowak wirbeln gewaltig

Wietzen - In der Tabelle der Fußball-Bezirksliga standen der TSV Wietzen und der BSV Rehden bis gestern Nachmittag mit jeweils 14 Punkten Seite an Seite – ein Duell auf Augenhöhe war’s dann aber keinesfalls. Wietzen hatte beim 0:5 (0:2) nicht den Hauch einer Chance – und Pressesprecher Arno Stumpenhausen wollte auch gar nichts beschönigen: „Das war eine eindeutige Sache, Rehden war klar überlegen.“
Özkan und Nowak wirbeln gewaltig
Banecki ballert Emden in die Tiefe

Banecki ballert Emden in die Tiefe

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Sebastian Platzer hockte regungslos hinter der Torlinie. „Ich hab' keinen Bock mehr“, verriet der Torwart von Kickers Emden nach dem Abpfiff am Samstagabend. Verständlich: Mit 6:0 (4:0) hatte der BSV Rehden die Blau-Weißen noch tiefer in den Oberliga-Keller geballert – allen voran Francis Banecki mit einem Dreierpack. Beim fünften Gegentreffer mutierte Platzer zum Patzer, weil er einen 30-Meter-Freistoß von Jens Buddecke durch die Handschuhe gleiten ließ. „Ich habe mich von den Fehlern meiner Vorderleute anstecken lassen“, ärgerte sich der Keeper. Doch auch die Gastgeber leisteten sich einige Aussetzer.
Banecki ballert Emden in die Tiefe
Unfassbar: Vier Diepholzer fliegen vom Platz

Unfassbar: Vier Diepholzer fliegen vom Platz

Diepholz - Von Cord KrügerDas ist so unfassbar – und so unglaublich tragisch: Unter normalen Umständen hätte der gestern grottenschlechte TuSpo Schliekum nie ein Pünktchen vom Landesliga-Letzten SG Diepholz entführt.
Unfassbar: Vier Diepholzer fliegen vom Platz

Rehdens einfacher Plan: Feier für Käpt'n Meyer

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Es ist wie verhext: Auch im dritten Aufeinandertreffen mit seinen Ex-Club Kickers Emden ist Artur Zimmermann morgen ab 16 Uhr zum Zuschauen verdammt – wegen derselben Verletzung. Seit April leidet der Mittelfeldmann des Fußball-Oberligisten BSV Rehden an einem Knorpelschaden, der ihn unter anderem für die Nachholpartie der vergangenen Serie (Emden gewann 2:0) und zum Rückspiel (Rehden siegte 3:1) auf Eis gelegt hatte. Im September schließlich stand der 27-Jährige wieder für die Zweite und Erste auf dem Platz – doch die Belastung kam zu früh.
Rehdens einfacher Plan: Feier für Käpt'n Meyer

Tobias Kuhlmann kehrt zum Barrier TC zurück

Barrien - Ein alter Bekannter kehrt zurück: Tobias Kuhlmann, der bereits von 2003 bis 2006 in Diensten des Barrier TC stand, schloss sich wieder dem Tennis-Landesligisten an. „Wir freuen uns, dass sich Tobi für uns entschieden hat. Sowohl menschlich als auch sportlich passt er sehr gut zu uns. Vor allem unsere vielen talentierten Nachwuchsspieler können viel von ihm lernen“, ist BTC-Kapitän Florian Hartje überzeugt.
Tobias Kuhlmann kehrt zum Barrier TC zurück
Schiavone hat nur noch schwere Spiele

Schiavone hat nur noch schwere Spiele

Diepholz - Eine Wundertüte bekommen die Landesliga-Fußballer der SG Diep holz am Sonntag ab 15 Uhr im eigenen Mühlenkamp-Stadion serviert.
Schiavone hat nur noch schwere Spiele
„30 Tore reichen für Sieg“

„30 Tore reichen für Sieg“

Brinkum - ,,Nee, ausgesucht haben wir uns das bestimmt nicht“, reagiert Sven Engelmann, Trainer des Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum, recht unwirsch darauf, dass sein Team zuletzt im Spielplan eine dreiwöchige Pause verordnet bekam. Nach dem 27:20 Anfank Oktober in Grüppenbühren steht nun am Samstag um 16.30 Uhr das Heimspiel gegen den Tabellenachten HSG Varel-Friesland II auf dem Plan.
„30 Tore reichen für Sieg“
Nord-Gipfel steigt morgen ohne Spitzenspieler Bennett

Nord-Gipfel steigt morgen ohne Spitzenspieler Bennett

Diepholz - Von Cord KrügerDylan Bennetts Erfolg im fernen Dublin betrachtet Dennis Jensen mit durchaus gemischten Gefühlen. Natürlich freut sich der Spielertrainer des Squash-Zweitligisten 1. SC Diepholz über das momentane Auftrumpfen seines Profis beim Weltranglisten-Turnier in Irland. „Aber deshalb fehlt er uns zur Heimspiel-Premiere dieser noch jungen Saison“, verdeutlicht der 36-Jährige vor dem morgigen Nord-Gipfel ab 13 Uhr, wenn der Tabellenzweite den 1. Bremer SC II als direkten Verfolger und den traditionsreichen DHSRC Hamburg im „Sauna- und Sportparadies“ erwartet. Bennett bestreitet dann zeitgleich sein Halbfinale auf der Insel.
Nord-Gipfel steigt morgen ohne Spitzenspieler Bennett
Brinkums Orkan wirbelt

Brinkums Orkan wirbelt

Brinkum - Von Dennis SchottDas Selbstvertrauen ist beim Brinkumer SV zurück. Zumindest bei Anil Morkan. Denn glaubt man seinen Worten, ist das bisherig Erreichte noch längst nicht das Ende der Fahnenstange. Der Doppeltorschütze aus dem Spiel gegen den TuS Schwachhausen (2:0) trachtet vor der Heimpartie gegen den Blumenthaler SV (Sonntag, 14 Uhr) nach mehr. Viel mehr. „Ich will mit Brinkum zum Hallencup, und die fünf Tore, die ich bislang geschossen habe, sind erst der Anfang“, erklärt der Stürmer forsch.
Brinkums Orkan wirbelt
Maltzahn zieht die Reißleine

Maltzahn zieht die Reißleine

Sudweyhe - Von Cord KrügerAm Ende war's für Jürgen Maltzahn ein „unerwartet schwerer Gang“. In den vergangenen Wochen hatte der Trainer des Bezirksliga-Absteigers TuS Sudweyhe die nötige Einstellung seiner Mannschaft in der Kreisliga vermisst. Weil sich daran nichts änderte, die Niederlagen zunehmend an ihm nagten und er spürte, dass „ich im Frust ungerecht mit meinem Umfeld umgehe“, zog er am Dienstagabend die Reißleine im freien Fall und unterrichtete das Team von seinem sofortigen Rücktritt. „Es ist bitter, zumal ich nicht den Eindruck hatte, dass jemand erleichtert war“, schildert „Mulli“. „Und es waren acht schöne Jahre.“
Maltzahn zieht die Reißleine
Toller Einstand von Lampe

Toller Einstand von Lampe

Stuhr - Nach dem ersten Wettkampftag der Landesverbandsliga Luftgewehr lagen Freud und Leid bei den beiden Vertretern aus dem Kreis Diepholz eng zusammen. Während Gastgeber Stuhr von 1912 bei seinem Heimwettkampf auf der Anlage des SV Lahausen beide Begegnungen für sich entscheiden konnte, musste Aufsteiger Bramstedt mit zwei knappen Niederlagen die Heimreise antreten.
Toller Einstand von Lampe
Der Vier-Tore-Mann hat wieder zugeschlagen

Der Vier-Tore-Mann hat wieder zugeschlagen

Kreis-Diepholz - Von Dennis SchottLESSEN · Vier Tore in einem Spiel gelingen äußerst selten – könnte man zumindest meinen. Christoph Dahm trat am Sonntag den Gegenbeweis an. Seinem Viererpack von vor zwei Jahren aus dem Pokalspiel gegen den TSV Neubruchhausen ließ der Stürmer des Fußball-Kreisligisten SV Lessen beim denkwürdigen 8:3-Kantersieg gegen den TuS Syke einen weiteren folgen.
Der Vier-Tore-Mann hat wieder zugeschlagen

Lembruch nutzt die Chancen nicht

Lembruch - Nach fünf Siegen in Folge hat’s die Landesliga-Fußballerinnen des SV „Friesen“ Lembruch nun doch erwischt. Beim Tabellenführer SC Völksen war das Team von Friedel Holle chancenlos, unterlag klar 1:5 (0:2) – und ist auf den vierten Platz in der Tabelle zurückgefallen.
Lembruch nutzt die Chancen nicht
Sudweyhe stolpert über schlechte Trefferquote

Sudweyhe stolpert über schlechte Trefferquote

Thedinghausen - Das dürfte eine spannende Saison werden in der Korbball-Bundesliga Nord: Abonnementsmeister SG Findorff wankte zum Saisonstart in Thedinghausen gegen den TSV Heiligenrode, fiel aber nicht. Dafür positionierten sich der TV Walle 1875 mit zwei Siegen gegen Sudweyhe und Brake als erster Verfolger des Deutschen Meisters. Trotzdem: Findorff führt wieder dank der besseren Korbdifferenz die Tabelle an, Vizemeister Stuhr und Aufsteiger Thedinghausen starteten ohne Punkte in die neue Saison.
Sudweyhe stolpert über schlechte Trefferquote

TuS Sulingen dreht das Spiel noch um – 6:3

Sulingen - Das ging noch einmal gut: Die Fußballerinnen vom Landesligisten TuS Sulingen feierten nach einem 2:3-Rückstand einen 6:3 (2:2)-Sieg beim abstiegsgefährdeten TSV Havelse II und halten damit weiter Anschluss an die Spitzengruppe.
TuS Sulingen dreht das Spiel noch um – 6:3
Sebrantkes vierter Triumph für ihn nur „Trainingslauf“

Sebrantkes vierter Triumph für ihn nur „Trainingslauf“

Stuhr / Oldenburg · Trotz seines vierten Siegs im vierten Marathon musste sich Oliver Sebrantke am Sonntag ein bisschen ärgern: „Es wären die optimalen Bedingungen für eine Bestzeit gewesen“, räumte das Konditionswunder vom LC Hansa Stuhr nach seinem Triumph beim Oldenburg-Marathon ein.
Sebrantkes vierter Triumph für ihn nur „Trainingslauf“

Eine Frage von Zentimetern

Diepholz - Das Pech der SG Diepholz reiste gestern auch mit zum TSV Pattensen: Wieder mal schlug die Kugel häufiger am Aluminium als im Netz ein – und am Ende stand das Landesliga-Schlusslicht nach der 1:2 (1:2)-Niederlage wieder mit leeren Händen da.
Eine Frage von Zentimetern

Mike Barten ist da – und doch auf dem Sprung

Melchiorshausen - Von Gerd TöbelmannBeim Verteilen des Pressebogens mit der Aufstellung meinte Spartenleiter Heiner Böttcher verschmitzt: „Und, fällt Dir nicht‘s auf?“ Beim ersten Blick nur, dass Oliver Riekers beim Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen lediglich auf der Bank saß. „Und was ist mit unserer Nummer drei?“, hakte Böttcher nach. Wie konnte man das übersehen? Da stand der Name Mike Barten. Doch auch der Ex-Pofi (34 Bundesliga- und sechs Europacup-Spiele für Werder) konnte das 2:3 (1:2) gegen den FC Oberneuland II nicht verhindern.
Mike Barten ist da – und doch auf dem Sprung
Anil Morkan ist Brinkums Matchwinner

Anil Morkan ist Brinkums Matchwinner

Brinkum - ,,Das war wichtig, ja so wichtig“, fiel Frank Thinius, Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV, gestern ein Stein vom Herzen. Durch das 2:0 (0:0) im Auswärtsspiel beim TuS Schwachhausen entfernte sich der BSV erst einmal von der brenzligen Region der Liga.
Anil Morkan ist Brinkums Matchwinner
Rehden wollte den Dreier und kriegt einen Viererpack

Rehden wollte den Dreier und kriegt einen Viererpack

Kreis-Diepholz - REHDEN · Vier Gegentore hatte Fußball-Oberligist BSV Rehden in den ersten neun Punktspielen kassiert – eine tolle Quote. Die aber seit gestern Vergangenheit ist. Bei Aufsteiger SV Holthausen-Biene kassierte der Tabellenzweite nicht nur die zweite Saisonniederlage, sondern verdoppelte auch die Anzahl der Gegentreffer. 1:4 – dieses Ergebnis ist in der Höhe mindestens eine Überraschung, vielleicht sogar eine kleine Sensation.
Rehden wollte den Dreier und kriegt einen Viererpack

Sandra Hellmers: „Wir sind dieses Jahr eine Wundertüte“

Thedinghausen - Jetzt geht’s endlich wieder los: Morgen startet in Thedinghausen die Korbball-Bundesliga Nord in die neue Saison. Diverse personelle Veränderungen lassen eine spannende Serie mit hoher Leistungsdichte erwarten – und gleich zum Auftakt wird ein Klassiker serviert.
Sandra Hellmers: „Wir sind dieses Jahr eine Wundertüte“

HSG Barnstorf dreht in Hälfte zwei auf

Diepholz - Von Matthias BorchardtDie Erfolgsserie geht weiter: Auch in der sechsten Saisonbegegnung blieb Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ungeschlagen. Der Tabellenführer schlug gestern Abend vor 280 begeisterten Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den ATSV Habenhausen mit 31:25 (12:16).
HSG Barnstorf dreht in Hälfte zwei auf
Squash-Profi Dylan Bennett viel in der Welt unterwegs

Squash-Profi Dylan Bennett viel in der Welt unterwegs

Diepholz - Er ist ständig auf Achse: Dylan Bennett, Nummer eins beim Squash-Zweitbundesligisten 1. SC Diepholz. Am vergangenen Sonnabend holte er für den 1. SC Diepholz noch den wichtigen Punkt zum 3:1-Auswärtserfolg gegen den SC hot socks Mülheim.
Squash-Profi Dylan Bennett viel in der Welt unterwegs
Diepholz fehlen Ruhe und Routiniers

Diepholz fehlen Ruhe und Routiniers

Diepholz - Auch das noch! Die bisher vom Glück vernachlässigten Fußballer der SG Diepholz müssen am Sonntag zum Landesliga-Fünften TSV Pattensen, wo sie ein bärenstarker Abwehrchef Mertesacker erwartet. Nein, nicht Per Mertesacker, sondern sein Bruder Timo. Doch der ragt in der Defensive seines Heimatvereins ähnlich heraus – auch längenmäßig – wie sein prominentes Familienmitglied vom FC Arsenal.
Diepholz fehlen Ruhe und Routiniers
Hoßfeld: „Irgendwann wird der Knoten platzen“

Hoßfeld: „Irgendwann wird der Knoten platzen“

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. · Das Torschusstraining stand beim TSV Melchiorshausen gestern ganz oben auf der To-Do-Liste. Denn der eine Treffer, der dem Fußball-Landesligisten vergangenes Wochenende ein 1:1 gegen den TSV Lesum-Burgdamm beschert hatte, war angesichts der Torchancen deutlich zu wenig. Und dennoch könnte sich Trainer Markus Hoßfeld ein weitaus schlimmeres Szenario vorstellen. Nämlich, wenn sich sein Team erst gar keine Chancen erspielen würde. „Irgendwann wird der Knoten schon platzen“, sagt „Hossi“. Ob dies schon im Heimspiel gegen den FC Oberneuland II (Sonnabend, 15 Uhr) passieren wird?
Hoßfeld: „Irgendwann wird der Knoten platzen“

Bei „Salto-Thorsten“ drückt der Trainer gern ein Auge zu

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerREHDEN · Wer eine so sattelfeste Abwehr hinter sich hat, darf sich auch beruhigt nach vorn wagen – und es dort regelmäßig krachen lassen: Die bisher 31 Treffer des BSV Rehden in der Fußball-Oberliga gehen auch aufs Konto der Defensive, die selbst nur vier Gegentore zuließ. In dieser Viererkette findet sich seit Saisonbeginn – und auch am Sonntag ab 15 Uhr im Auswärtsspiel beim SV Holthausen-Biene – Thorsten Tönnies wieder. Der Neuzugang von Werder Bremens U 23 agiert hier zwar nicht mehr rechts, sondern meist links, aber das macht dem 20-Jährigen nichts aus: „Ich fühle mich wohl, weil ich gut aufgenommen wurde – und es sportlich super läuft.“
Bei „Salto-Thorsten“ drückt der Trainer gern ein Auge zu
Thinius löst die Defensiv-Fesseln

Thinius löst die Defensiv-Fesseln

Brinkum - Wie es geht, den TuS Schwachhausen zu schlagen, bewies der Brinkumer SV bereits vor der Saison in einem Freundschaftsspiel. „Aber das ist kein Maßstab“, wiegelt Brinkums Coach Frank Thinius gleich ab. Schließlich steht die Partie der beiden Fußball-Bremen-Ligisten (Sonntag, 15 Uhr) unter einem anderen Stern, unter einem weitaus ernsteren.
Thinius löst die Defensiv-Fesseln

67:69 – Syke verliert kurz vor Ultimo

Syke - Unglückliche Niederlage für Basketball-Bezirksoberligist TuS Syke. In einer dramatischen Partie scheiterten die Hachestädter erst in der Verlängerung mit 67:69 am TSV Barsinghausen, nachdem es nach regulärer Spielzeit noch 61:61 (30:24) gestanden hatte.
67:69 – Syke verliert kurz vor Ultimo

Gestärkt aus der Talsohle: Mit Grädtke geht's bergauf

Diepholz - Wer morgen Abend einen Sitzplatz in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle ergattern will, sollte ein wenig früher starten: Denn um 20.15 Uhr startet nicht nur ein Spitzenspiel zwischen Oberliga-Primus HSG Barnstorf/Diepholz und dem ATSV Habenhausen, sondern auch ein Derby, wie HSG-Kreisläufer Ulf Grädtke verdeutlicht: „Die Fans aus Bremen haben eine kürzere Strecke zu fahren als einige unserer Spieler.“ Sein Trainer Heiner Thiemann freut sich drauf: „Duelle gegen Habenhausen waren immer sehr interessant.“
Gestärkt aus der Talsohle: Mit Grädtke geht's bergauf

Meier: „Das war eine reife Leistung“

Weyhe - Traumstart perfekt: Mit 3:0 (25:20, 25:17, 25:20) triumphierte Volleyball-Landesligist SC Weyhe beim TuS Steyerberg, feierte im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg und eilt mit großen Schritten der Verbandsliga entgegen.
Meier: „Das war eine reife Leistung“

Rewald wechselt nach Wagenfeld

Wagenfeld - Vor einem halben Jahr spielte er noch bei der SG Diepholz, wechselte dann im Sommer zu seinem Heimatverein FC Preußen Espelkamp – und am Dienstagabend gab er dem TuS Wagenfeld seine Zusage: Tim Rewald schnürt künftig für den Fußball-Kreisligisten die Schuhe, sobald er seinen Kreuzband anriss überstanden hat.
Rewald wechselt nach Wagenfeld
Schlamm, heulende Motoren und jede Menge Pokale

Schlamm, heulende Motoren und jede Menge Pokale

Kreis-Diepholz - OSTERHOLZ · „Nur wer vorne fährt, bleibt sauber“, lautet ein Sinnspruch für Moto-Cross-Fahrer, über den diese allerdings nur lächeln, denn wer sich bei dieser Sportart vor Schmutz fürchtet, sollte eine andere wählen.
Schlamm, heulende Motoren und jede Menge Pokale
Krabbe lässt seinen Junior abblitzen

Krabbe lässt seinen Junior abblitzen

Weyhe - Mit diesen Siegern konnte man im Vorfeld rechnen: Ohne jegliche Probleme triumphierten bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Leeste im Herren-Bereich der Stuhrer Klaus Krabbe (1. Bezirksklasse) und bei den Damen die Heiligenroder Regionalliga-Akteurin Nele Puls. Lohn für die überzeugenden Vorstellungen: Beide sicherten sich das Ticket zur Bezirksmeisterschaft.
Krabbe lässt seinen Junior abblitzen
Barrien behält weiße Weste

Barrien behält weiße Weste

Harpstedt - Der alleinige Tabellenführer in der Korbball-Niedersachsenliga heißt TSV Barrien. Die Mannschaft von Manfred Otto siegte am zweiten Spieltag in Harpstedt zwei Mal und liegt verlustpunktfrei vorn. Gastgeber SC Dünsen durfte ebenfalls jubeln und positioniert sich auf Rang zwei. Vorjahresmeister SV Brake II und Bundesliga-Absteiger TB Stöcken zieren vorerst ohne Punkte das Tabellenende.
Barrien behält weiße Weste
Eine außergewöhnliche Erfahrung

Eine außergewöhnliche Erfahrung

Syke - Einen großen Erfolg feierte der ambitionierte Nachwuchs des Golf Clubs Syke. Gleich zwei Jugendmannschaften aus der Hachestadt nahmen an den Deutschen Meisterschaften teil. Dabei belegten die Jungen im Alter unter 18 Jahren Platz 14, die Mädchen bis 14 Jahre den 17. Rang.
Eine außergewöhnliche Erfahrung
Klimkes Trophäensammlung um polierten Elefanten reicher

Klimkes Trophäensammlung um polierten Elefanten reicher

Ströhen - Aushängeschild des Vielseitigkeitssports, Mannschaftseuropameisterin, Mannschaftsweltmeisterin, Mannschaftsolympiasiegerin – mehrfache Deutsche Meisterin sowieso – die Erfolgsliste der 43-Jährigen ist lang. Bereits zum zweiten Mal hat Ingrid Klimke ihre Pferde bei der internationalen Ein-Sterne-Vielseitigkeit in Ströhen gesattelt. Schließlich fehlte noch ein glänzend polierter Holzelefant in der Trophäensammlung der Topreiterin aus dem westfälischen Münster.
Klimkes Trophäensammlung um polierten Elefanten reicher

Yildirim und der Hauch von Barcelona

Sulingen - An den genauen Ablauf seines Tores konnte sich Alper Yildirim einen Tag später nur bruchstückhaft erinnern.
Yildirim und der Hauch von Barcelona