Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Knochenhauer nach Sieg happy

Knochenhauer nach Sieg happy

Nordwohlde - „Ich war einige Jahre nicht in Nordwohlde, doch heute habe ich mir dies nette kleine Turnier für meinen Saisonabschluss ausgesucht“, erzählt Maja Knochenhauer, Gewinnerin der Dressurprüfung Kl. A, die damit ihren Abschluss 2011 vergoldete.
Knochenhauer nach Sieg happy
Ripke erwartet heute eine Trotzreaktion

Ripke erwartet heute eine Trotzreaktion

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Die verunsicherten Fußballer des TSV Wetschen sind nach zwei Niederlagen in der Bezirksliga auf den elften Platz zurückgefallen.
Ripke erwartet heute eine Trotzreaktion

Brutales Lehrgeld für Brinkums „Boy-Group“

Brinkum - Von Gerd TöbelmannFrank Thinius, Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV, wollte erst einmal allein sein, um das gerade Erlebte sacken zu lassen. Sein Team hatte beim Meister SV Werder Bremen III alles gegeben und stand dich vor einem Remis. Aber nah dran ist auch vorbei, denn in der 90. Minute erzielte Michael Arends doch noch den Bremer Siegtreffer zum 2:1 (1:1).
Brutales Lehrgeld für Brinkums „Boy-Group“

Rehden reist vergeblich durchs Land

Kreis-Diepholz - REHDEN · Außer Spesen nichts gewesen: Für die Oberliga-Fußballer des BSV Rehden endete gestern das Spiel bei Göttingen 05 bereits nach 55 Minuten, denn Schiedsrichter Sven Binder brach die Partie wegen eines Gewitters ab.
Rehden reist vergeblich durchs Land
Marcel Dörgeloh erst Derby-Depp, dann Derby-Held

Marcel Dörgeloh erst Derby-Depp, dann Derby-Held

Seckenhausen - Von Gerd TöbelmannStuhrs Trainer Christian Meyer sinnierte nach dem Abpfiff: „Tja. Wenn wir den Dörgeloh bei uns in den Reihen gehabt hätten . . .“ Doch Marcel Dörgeloh spielt natürlich beim Bezirksliga-Konkurrenten und Gemeinde-Nachbarn TSG Seckenhausen-Fahrenhorst und erzielte gestern vor 300 Zuschauern beim 2:0 (1:0) Derbysieg beide Treffer für die Gastgeber.
Marcel Dörgeloh erst Derby-Depp, dann Derby-Held
Manuel Pauli wehrt fünf Siebenmeter ab

Manuel Pauli wehrt fünf Siebenmeter ab

Barnstorf - Kämpferisch alles gegeben: Handball-Landesliga-Neuling HSG Barnstorf/Diepholz II erreichte im Aufsteiger-Duell (Bezirk Weser-Ems) am Sonnabend beim TV 01 Bohmte ein 23:23 (13:13). „Den Punkt haben wir uns verdient“, urteilte Sigitas Stropus, Spielertrainer bei der HSG Barnstorf/Diepholz II. Die Abwehrleistung stimmte, doch vorn drückte der Schuh. „Wir hatten einfach zu viele Fehlversuche“, monierte der Litauer.
Manuel Pauli wehrt fünf Siebenmeter ab
Eike Dziuba erzwingt Weyhes Sieg

Eike Dziuba erzwingt Weyhes Sieg

Weyhe - Auf Eike Dziuba durfte sich Dirk Pistol gestern wieder mal verlassen: „In den entscheidenden Momenten ist Eike da“, lobte der Trainer des Landesligisten SC Weyhe seinen Mittelfeldmann nach dem 2:1 (1:1) gegen den FT Geestemünde. Insgesamt attestierte „Pistole“ der Mannschaft aber Moral: „Wir haben uns in den letzten 20 Minuten zusammengerissen. Der Teamgeist stimmt.“
Eike Dziuba erzwingt Weyhes Sieg

Brinkum versagt im Abschluss

Brinkum - Verpatzter Auftakt: Der ambitionierte Handball-Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum verlor am Sonnabend vor 100 Zuschauern beim ATSV Habenhausen II völlig unnötig mit 24:25 (12:14).
Brinkum versagt im Abschluss

Anna Lena Gräb als Allrounderin gefragt

Sulingen - Das Abenteuer kann beginnen! Nach dem Verzicht einiger Teams aus der Parallelstaffel durften die Handballerinnen des TuS Sulingen als Drittplatzierter der Kreisoberliga Süd aufsteigen (wir berichteten). Zur Premiere in der Landesliga steht direkt das Derby beim TSV Bassum auf dem Programm (Sonntag, 16 Uhr).
Anna Lena Gräb als Allrounderin gefragt
Leidenszeit adé: Zimmermann kämpft sich heran

Leidenszeit adé: Zimmermann kämpft sich heran

Kreis-Diepholz - REHDEN · Auf geht's zur weitesten Dienstreise der Saison: Um 10 Uhr startet morgen der Bus des BSV Rehden nach Südniedersachsen zu Oberliga-Aufsteiger Göttingen 05.
Leidenszeit adé: Zimmermann kämpft sich heran
Stropus’ erste Trainerstation

Stropus’ erste Trainerstation

Barnstorf - Sieben Jahre lang zählte Sigitas Stropus zu den Leistungsträgern der HSG Barnstorf/Diepholz, machte Höhen und Tiefen mit. Jetzt ist damit aber Schluss, denn der Litauer fungiert bei der in die Landesliga aufgestiegenen Zweiten als Spielertrainer. „Ich musste kürzer treten, weil ich Probleme mit der rechten Hüfte und der Achillessehne habe“, nennt der Linkshänder den Hauptgrund für den Ausstieg vom Leistungshandball.
Stropus’ erste Trainerstation
Hannah Nell ganz schnell: Viermal Gold für die SG Syke/Barrien

Hannah Nell ganz schnell: Viermal Gold für die SG Syke/Barrien

Nienburg - Beste Voraussetzungen bot das Nienburger Hallenbad für die Sprintmeisterschaften der Schwimmer des Doppelkreises Diepholz-Nienburg. Nur die Heizung war viel zu hoch eingestellt, so dass in der Halle tropische Temperaturen und eine entsprechend hohe Luftfeuchtigkeit herrschten. Dennoch gab es viele gute Ergebnisse und mehrere persönliche Bestzeiten.
Hannah Nell ganz schnell: Viermal Gold für die SG Syke/Barrien

Start der „Mission Aufstieg“

Brinkum - Von Arne HelmsEr hat sie gescheucht wie nie zuvor, die Hanteln waren schwer wie volle Kartoffelsäcke und die Beine zwangsläufig irgendwann wie Blei: Um in dieser Saison auf Platz eins der Verbandsliga zu klettern, ging Sven Engelmann mit den Handballern des FTSV Jahn Brinkum extreme Wege. „Wir haben das Ziel Aufstieg und lehnen uns damit nach Platz vier in der vergangenen Saison nicht zu weit aus dem Fenster. Die Mannschaft ist jung, sie will nach oben und da gehört sie auch hin.“ Rumms! Der Trainer hat gesprochen. Morgen ab 19.15 Uhr sollen mit dem ersten Saisonspiel beim ATSV Habenhausen II Taten folgen.
Start der „Mission Aufstieg“
„Bei Magath bekommst du keine zweite Chance“

„Bei Magath bekommst du keine zweite Chance“

Syke - Von Martin JacobsWenn Matthias Rose über seine Laufbahn als Fußball-Bundesliga-Profi spricht, schwingt schon ein wenig Nostalgie mit. Gerne erinnert er sich an die Zeiten, als er gemeinsam mit Hasan Salihamidzic zu den Profis des Hamburger SV aufstieg, unter Felix Magath trainierte oder später als Teamkollege von Ansgar Brinkmann beim VfL Osnabrück kickte. Matthias Rose hat schon viel erlebt, ist in hohen Fußball-Kreisen weit herumgekommen – abgehoben ist er deswegen aber nie.
„Bei Magath bekommst du keine zweite Chance“
19er-Kader: Mundt hat endlich die Qual der Wahl

19er-Kader: Mundt hat endlich die Qual der Wahl

Bassum - Der Minikader des TSV Bassum ist Geschichte. Konnte der Handball-Landesligist in den vergangenen Jahren häufig auf nur sehr wenige Auswechselspielerinnen zurückgreifen, steht Trainer Steffen Mundt in dieser Saison vor einem echten Luxusproblem: Gleich 19 Damen hat er in seinem Kader.
19er-Kader: Mundt hat endlich die Qual der Wahl

Seefeld setzt auf das Tempospiel

Twistringen - Cordula Seefeld hatte wenig Zeit. Nachdem sich der Handball-Landesligist SC Twistringen und Neu-Trainer Rolf Einhoff getrennt hatten und kein Nachfolger gefunden wurde, blieben Seefeld lediglich vier Wochen, um die Mannschaft auf die Saison vorzubereiten. Diese Phase war jedoch sehr intensiv.
Seefeld setzt auf das Tempospiel
Gegentore „Gift“ für Brinkum

Gegentore „Gift“ für Brinkum

Brinkum - Vielleicht traf es sich für die Fußballer vom Brinkumer SV ganz gut, dass ihr Trainer Frank Thinius den Großteil dieser Woche in der Sportschule Barsinhausen verbringen musste. Denn erstens bekam der Coach des Bremen-Ligisten während seines Lehrgangs zur Verlängerung der B-Lizenz einige neue Anregungen zum Verbessern des Defensivverhaltens, und zweitens entging ihnen nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage gegen den Habenhauser SV eine Standpauke. „Ich hoffe aber, dass sich die Mannschaft selbst wieder Leben eingehaucht hat“, wünscht sich „Thini“ vor dem morgigen Auftritt gegen Werder Bremen III (Anpfiff: 14.30 Uhr).
Gegentore „Gift“ für Brinkum
Schwenker spürt Vorfreude

Schwenker spürt Vorfreude

Diepholz - Nach dem 32:25-Auftaktsieg in Cloppenburg freuen sich die Oberliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz auf ihr erstes Saisonheimspiel: Morgen Abend erwartet der Tabellenvierte um 20.15 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle die HSG Schwanewede/Neuenkirchen.
Schwenker spürt Vorfreude
„Saison lief nicht schlecht“

„Saison lief nicht schlecht“

Syke - Wasserball-Bezirksoberligist TuS Syke hat seine Saison mit Andstand zu Ende gebracht. Zwar unterlagen die Hachestädter bei der Spvg. Laatzen III mit 9:12 (4:7), doch das kampflose 10:0 gegen Union Hannover II sicherte Syke einen ordentlichen Mittelfeldplatz, den TuS-Coach Jochen Zwarg zufrieden zur Kenntnis nahm: „Insgesamt lief die Serie nicht schlecht. Wir haben souverän die Klasse gehalten und unsere Youngster haben einen Schritt nach vorne gemacht.“
„Saison lief nicht schlecht“
Neugebauer jubelt: Deutsche Meisterin mit der Luftpistole

Neugebauer jubelt: Deutsche Meisterin mit der Luftpistole

Kreis-Diepholz - MÜNCHEN · Riesenjubel im Lager des Schützenvereins Haendorf: Mit der Luftpistole gewann Anneliese Neugebauer bei den Seniorinnen mit 367 Ringen die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften in München.
Neugebauer jubelt: Deutsche Meisterin mit der Luftpistole
Heiligenfelde und Holzhausen marschieren im Gleichschritt

Heiligenfelde und Holzhausen marschieren im Gleichschritt

Martfeld - Die SG Heiligenfelde und der TSV Holzhausen-Bahrenborstel marschieren in der Kreisliga weiter vorne weg. Die Fußballerinnen beider Teams gewannen jeweils mit 3:0. Der FC Syke 01 musste dagegen zwei knappe Heimpleiten hinnehmen. Vom TSV Lahausen war kein Verantwortlicher zu erreichen. Sykes Trainer Friedrich Potthast mochte keinen Kommentar zum 1:2 gegen die SG Dickel abgeben.
Heiligenfelde und Holzhausen marschieren im Gleichschritt
Mareike Witt verlängert ihr Titel-Abonnement

Mareike Witt verlängert ihr Titel-Abonnement

Stuhr - Einträchtig Seite an Seite absolvierten Mareike Witt und Jennifer Meyer zum Abschluss des Fünfkampfs die letzten Meter ihres 800-Meter-Laufs. Damit stand fest: Die nach vier Disziplinen führende Witt hatte ihr Abonnement auf den Landesmeistertitel im Fünfkampf der Frauen um ein weiteres Jahr verlängert. Teamgefährtin Meyer holte sich Silber. Ganz souverän verteidigten die Mehrkämpferinnen von der LG Delmenhorst/Diepholz auch ihren Titel in der Mannschaftswertung.
Mareike Witt verlängert ihr Titel-Abonnement

Heiligenroder Saisonauftakt macht Lust auf mehr

Heiligenrode - Von Carsten DrösemeyerVon wegen überforderter Punktelieferant: Zum Auftakt der Tischtennis-Regionalliga der Damen verlangte der TSV Heiligenrode dem TSV Schwarzenbek alles ab und verpasste beim 4:8 den ersten Punktgewinn nur denkbar unglücklich.
Heiligenroder Saisonauftakt macht Lust auf mehr
Nach der Sechs-Tore-Show dankt Sünün seinem Kumpel

Nach der Sechs-Tore-Show dankt Sünün seinem Kumpel

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerSANKT HÜLFE · Aydin Sünün spricht nicht gern über sich selbst. Und so wollte er seine Leistung am Samstagnachmittag gar nicht allzu hoch hängen – obwohl den Stürmer mal nichts und niemand aufhalten konnte. Gleich sechsmal traf der Torgarant des Fußball-Kreisligisten TuS St. Hülfe-Heede gegen den FC AS Hachetal. „Aber der Gegner hat es uns auch ein bisschen leicht gemacht“, relativierte Sünün nach dem 9:2-Triumph. „Wir hätten noch mehr Tore machen müssen – ich auch.“
Nach der Sechs-Tore-Show dankt Sünün seinem Kumpel
Werder enttäuscht seine Fans

Werder enttäuscht seine Fans

Bremen - Von Carsten DrösemeyerSo hatte sich sich Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen seinen Saisonauftakt nicht vorgestellt. Gegen den Aufsteiger TTC Frickenhausen enttäuschte der Play-Off-Kandidat vor rund 500 Zuschauern auf ganzer Linie und unterlag mit 1:3.
Werder enttäuscht seine Fans

Tönnies leitet mit Traumtor Rehdens dritten Heimsieg ein

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Er hatte bei sommerlichen Temperaturen alles gegeben, war am Ende kaputt: Manuel Meyer. Der Innenverteidiger trug maßgeblich dazu bei, dass der ambitionierte Fußball-Oberligist BSV Rehden am Sonnabend eine mit mehreren Profis verstärkte Reserve von Eintracht Braunschweig mit 2:1 (0:0) bezwang.
Tönnies leitet mit Traumtor Rehdens dritten Heimsieg ein
Erster Dämpfer für Sulingen

Erster Dämpfer für Sulingen

Sulingen - Von Matthias BorchardtIm fünften Spiel hat’s jetzt auch den TuS Sulingen erwischt: Der Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger verlor gestern gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst mit 0:4 (0:1) und büßte dadurch die Tabellenspitze ein.
Erster Dämpfer für Sulingen
Hegerfelds schonungslose Kritik

Hegerfelds schonungslose Kritik

Diepholz - Lange um den heißen Brei mochte Marco Hegerfeld, Trainer des Fußball-Landesligisten SG Dieholz, nach der 0:2 (0:0)-Niederlage bei Aufsteiger SC Uchte nicht herumreden: „Sowas darf uns nicht passieren. In der ersten Halbzeit müssen wir zwei, drei Dinger machen. Dann ist hier Ruhe. Diese Abschlussschwäche hatte auch nicht viel mit Pech zu tun – das war Unvermögen.“
Hegerfelds schonungslose Kritik
Noch viel Luft nach oben

Noch viel Luft nach oben

Kreis-Diepholz -
Noch viel Luft nach oben

0:2 für „blutleere“ Brinkumer

Brinkum - Von Gerd TöbelmannEs war gestern eigentlich alles für ein perfektes Fußballspiel angerichtet: Tolles Wetter, toller Rasen und später die Aussicht, einen schönen Erfolg im Kreise der Mitspieler beim Schauen des Länderspiels zwischen Deutschland und Österreich abzurunden. Doch daraus wurde beim Bremen-Ligisten Brinkumer SV nichts, denn der BSV unterlag dem Habenhauser FV völlig verdient mit 0:2 (0:2).
0:2 für „blutleere“ Brinkumer

Barnstorf nimmt die erste Hürde

Barnstorf - Erfolgreicher Saisonstart: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz gewann gestern Abend beim TV Cloppenburg mit 32:25 (13:12). Dabei konnte sich das Team von Trainer Heiner Thiemann jedoch erst in der zweiten Halbzeit beim 24:18 (47.) absetzen.
Barnstorf nimmt die erste Hürde
Zwei schnelle Tore schocken Sulingen

Zwei schnelle Tore schocken Sulingen

Sulingen - Zwei Spieltage lang führten die FußballFrauen des TuS Sulingen die Spitze in der Landesliga an. Damit ist nun aber Schluss: Am Donnerstagabend unterlagen sie dem Kreisrivalen SV „Friesen“ Lembruch mit 0:2 (0:2).
Zwei schnelle Tore schocken Sulingen

6:7 – FC Sulingen streicht die Segel

Sulingen - Ein einziger Fehlschuss – und schon war der FC Sulingen raus aus dem Bezirkspokal. Der Fußball-Bezirksligist unterlag gestern Abend in der dritten Runde auf eigenem Platz dem Ligakonkurrenten SC Marklohe mit 6:7 nach Elfmeterschießen.
6:7 – FC Sulingen streicht die Segel
Auf engem Platz die Räume sehr eng machen

Auf engem Platz die Räume sehr eng machen

Diepholz - Das jüngste 3:3 in Unterzahl gegen den TSV Fortuna Sachsenross Hannover hat den Landesliga-Fußballern der SG Diepholz Mut gemacht. Hoffnungsvoll fahren sie morgen (Anstoß 16 Uhr) zum Aufsteiger SC Uchte. „Wenn wir uns auf das Wesentliche konzentrieren, dann haben wir Chancen, in Uchte einen Dreier zu holen“, sagt Marco Hegerfeld, Trainer bei der SG Diepholz.
Auf engem Platz die Räume sehr eng machen

Rehdens Ziel – schnell wieder über den Strich

Kreis-Diepholz - REHDEN · So schnell kann’s gehen. Nach drei Spielen thronte der BSV Rehden noch an der Spitze der Fußball-Oberliga Niedersachsen. Dann kam das 0:1 beim BV Cloppenburg – und schon rutschte der BSV runter auf Rang sieben. „Wir stehen unter dem Strich und wollen möglichst schnell wieder drüber“, sagt Rehdens Coach Jürgen Stoffregen vor der Partie morgen Nachmittag (16.00 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig II.
Rehdens Ziel – schnell wieder über den Strich

Frank Thinius brütet noch über seiner Viererkette

Brinkum - Immer noch ist bei Frank Thinius die Erleichterung darüber zu spüren, am vergangenen Samstag beim 5:4 gegen Türkspor die ersten drei Punkte eingefahren zu haben. Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten Brinkumer SV gibt zu bedenken, „dass in den kommenden Wochen mit Werder III, OSC und FC Bremerhaven dicke Brocken auf uns warten.“
Frank Thinius brütet noch über seiner Viererkette
Helmerking: „Da ist noch reichlich Luft nach oben“

Helmerking: „Da ist noch reichlich Luft nach oben“

Barnstorf - Von Matthias BorchardtDer Abstieg aus der Dritten Handball-Liga West hat bei Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diep holz, keine Spuren hinterlassen. Ein Ausstieg stand für ihn nicht zur Debatte: „Wenn ich keine Lust mehr hätte, dann würde ich aufhören.“ Nach der Saisonvorbereitung freut er sich auf „viele Derbys in der Oberliga“.
Helmerking: „Da ist noch reichlich Luft nach oben“

Hippler überzeugt bei Euro-Mini-Champs

Kreis-Diepholz - STRASSBURG · Auf diesen Neuzugang darf sich Tischtennis-Bezirksligist TSV Heiligenrode II freuen. Bei den Euro-Mini-Champs in Straßburg – der inoffiziellen Europameisterschaft im Schüler B-Bereich – belegte Tobias Hippler am Ende einen bärenstarken 25. Platz.
Hippler überzeugt bei Euro-Mini-Champs

Horst Wittmershaus fühlt sich wohl am Jadebusen

Weyhe/Stuhr - Am Ende war es für Horst Wittmershaus wieder ein überlegener Sieg. In 4:15:43 Stunden sicherte sich der Triathlet vom SC Weyhe beim 6. Nordseeman in Wilhemshaven den Gesamtsieg und damit erneut den Landesmeistertitel auf der Mitteldistanz. Altersklassenerfolge feierten zudem Hans Endl als Landesmeister der AK 60 sowie Christian Walz (LC Hansa Stuhr Tri-Wölfe) als Dritter der TM 40.
Horst Wittmershaus fühlt sich wohl am Jadebusen
Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke

Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke

Wagenfeld - Von Cord KrügerMit dieser Frage hatte ihn Wilhelm Fenker schon mehrfach gelöchert. Regelmäßig erkundigte sich „Ali“ bei Peter Pickel, wann er endlich als Trainer zu den Handballern des TuS Wagenfeld komme.
Peter Pickels Plan: Zurück zur alten Wagenfelder Stärke
„Auch ich habe an Wechsel gedacht“

„Auch ich habe an Wechsel gedacht“

Barnstorf - Von Gerd TöbelmannVor gut einem halben Jahr schloss sich Keeper Donatas Biras dem damaligen Drittligisten HSG Basrnstorf-Diepholz an und avancierte auf Anhieb zum Leistungsträger.
„Auch ich habe an Wechsel gedacht“
„Für junge Dinger reicht es noch“

„Für junge Dinger reicht es noch“

Kreis-Diepholz - TÜNDERN · Einmal mehr hat Denise Kleinert ihre Vormachtstellung im Tischtenniskreis Diepholz eindrucksvoll bestätigt.
„Für junge Dinger reicht es noch“
FC Sulingen geht personell am Stock

FC Sulingen geht personell am Stock

Sulingen - Heute Abend Pokal und am Sonntag um Punkte: Fußball-Bezirksligist FC Sulingen trifft innerhalb von vier Tagen gleich zweimal auf den SC Marklohe. „Das ist schon etwas kurios, doch zunächst einmal wollen wir im Bezirkspokal eine Runde weiterkommen“, sagt Dirk Meyer, Trainer beim FC Sulingen, vor der heutigen Heimbegegnung um 19 Uhr gegen den Tabellenzwölften.
FC Sulingen geht personell am Stock

Mosel fällt zum Auftakt aus

Barnstorf - Jetzt geht’s endlich wieder um Punkte: Handball-Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz stellt sich morgen Abend um 20.30 Uhr beim heimstarken TV Cloppenburg vor. „Es ist wichtig, dass wir schnell in Tritt kommen. Wir müssen konzentriert zu Werke gehen und dürfen den Gegner nicht unterschätzen“, unterstreicht Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz.
Mosel fällt zum Auftakt aus
Sascha Greber euphorisch: „Bester Kader aller Zeiten“

Sascha Greber euphorisch: „Bester Kader aller Zeiten“

Bremen - Von Carsten DrösemeyerKeine Frage, Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen hat sich in der höchsten deutschen Spielklasse etabliert. Vor vier Jahren als krasser Außenseiter mit Blickrichtung Existenzkampf gestartet, gehören die Hanseaten mittlerweile zu den „Großkopferten“.
Sascha Greber euphorisch: „Bester Kader aller Zeiten“

Heiligenrode wirft Flinte schon vorzeitig ins Korn

Heiligenrode - Von Carsten DrösemeyerAm Samstag um 16.00 Uhr ist es endlich soweit: Erstmalig tritt dann mit den Heiligenroder Tischtennis-Damen ein Kreisteam in der dritthöchsten deutschen Spielklasse an. Zum Regionalliga-Auftakt begrüßt das TSV-Quartett den TSV Schwarzenbek und geht wie über die gesamte Saison hinweg als krasser Außenseiter in die Partie hinein. Etwas glücklich über die Hintertür Relegation in die Regionalliga aufgerückt, dürfte dem Kreisteam eine Saison ohne Aussicht auf den Klassenerhalt bevorstehen.
Heiligenrode wirft Flinte schon vorzeitig ins Korn