Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Abnutzungserscheinungen: Tabeling und Lemförde gehen getrennte Wege

Kreis-Diepholz - LEMFÖRDE (an) · Nach vier erfolgreichen Jahren ist Schluss: Trainer David Tabeling und Handball-Landesligist TuS Lemförde trennen sich zum Saisonende. „David und wir überlegen schon seit längerem.
Abnutzungserscheinungen: Tabeling und Lemförde gehen getrennte Wege
Ein Beispiel an Tom Witte nehmen

Ein Beispiel an Tom Witte nehmen

Brinkum - (ahe) · Bei Spitzenreiter Werder Bremen III hat Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV am Sonntag mit 0:4 verloren. „Unsere jungen Leute konnten sehen, wo man hinkommen kann“, zollt BSV-Coach Jörg Bender dem Spielwitz der Grün-Weißen größten Respekt.
Ein Beispiel an Tom Witte nehmen
Ferndorf bastelt an der Zukunft

Ferndorf bastelt an der Zukunft

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (fer) · Die abstiegsbedrohte HSG Barnstorf/Diepholz präsentiert ihren Zuschauern im vorletzten Heimspiel der Dritten Liga noch einmal einen Leckerbissen: Morgen (19.30 Uhr) gastiert in der Mühlenkamp-Sporthalle Spitzenreiter TuS Ferndorf, der im Hinspiel den Tabellen-13. mit 43:25 deklassiert hatte.
Ferndorf bastelt an der Zukunft
Mosel freut sich auf Feldmann

Mosel freut sich auf Feldmann

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Gegenüber der total verkorksten Hinrunde hat sich der stark abstiegsgefährdete Handball-Drittligist HSG Barnstorf/Diepholz deutlich gesteigert, ist mit 15:7 Punkten die viertbeste Mannschaft in der Rückrunde. Jetzt freuen sich alle auf die morgige Begegnung in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle, wenn um 19.30 Uhr Spitzenreiter TuS Ferndorf seine Visitenkarte abgibt.
Mosel freut sich auf Feldmann
Allerlei aufgetischt

Allerlei aufgetischt

Kreis-Diepholz - BRINKUM (ahe) · Ralf Hafemann engagiert sich für den TvdH Oldenburg, der morgen um 17 Uhr Handball-Verbandsligist Jahn Brinkum empfängt. Der Einsatz fruchtet. Das einstige Schlusslicht von der Oldenburger Autobahnabfahrt Haarentor hat sich unter dem Trainer bis auf Rang neun vorgekämpft. Nebenbei ist Hafemann als Autor auf der vereinseigenen Internetseite unterwegs – und malt vor dem Match gegen Jahn ein ganz schwarzes Bild. Nur sechs gesunde Spieler stünden ihm zur Verfügung.
Allerlei aufgetischt
Platz fünf gefällt „Schulti“

Platz fünf gefällt „Schulti“

Diepholz - (ck) · Andreas Schultalbers hat so seine eigene Methode, die englischen Wochen ohne vermeidbaren Kräfte- und Personalverschleiß zu überstehen: „Wir trainieren zurzeit nicht mehr, sondern spielen nur noch“, sagt der Trainer des Fußball-Landesligisten SG Diepholz. Der Erfolg gibt ihm Recht – denn jetzt stehen die Kreisstädter fast sensationell auf Platz fünf.
Platz fünf gefällt „Schulti“

Ripke nach schlechtester Saisonleistung stocksauer

Kreis-Diepholz - WETSCHEN/HOYA (drö) · Befreiungsschlag verpasst: Statt des erhofften Heimsiegs trennte sich Fußball-Bezirksligist TSV Wetschen gestern Abend nur 0:0 vom Schlusslicht SG Hoya und vergrößerte den Abstand zur Abstiegsregion auf lediglich fünf Zähler.
Ripke nach schlechtester Saisonleistung stocksauer

Landesliga-Team der HSG Vilsen löst sich auf

Kreis-Diepholz - BR.-VILSEN (an) · Vor kurzem hatte die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf noch davon geträumt, mit dem Damenteam mittelfristig in die Handball-Oberliga aufzusteigen. Doch diese Gedanken können jetzt ad acta gelegt werden.
Landesliga-Team der HSG Vilsen löst sich auf
1:0 – Mangu macht Coup perfekt

1:0 – Mangu macht Coup perfekt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Damit war im Vorfeld der Partie nicht zu rechnen: Ohne acht Spieler aus dem Kader gewann Fußball-Landesligist SG Diepholz gestern Abend vor 50 Zuschauern das Nachholspiel beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder mit 1:0 (0:0).
1:0 – Mangu macht Coup perfekt
Warmgemacht fürs Spitzenspiel

Warmgemacht fürs Spitzenspiel

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · So spielt ein Vizemeister: Mit einem beeindruckenden 8:1-Kantersieg beim als unbequem geltenden TuS Eicklingen untermauerte Tischtennis-Oberligist TSV Heiligenrode am jüngsten Spieltag seine Ansprüche auf Rang zwei. Am kommenden Sonnabend reicht den Heiligenroderinnen somit schon – einen Sieg gegen Rehburg zum Saisonabschluss vorausgesetzt – ein Remis beim SV Werder Bremen, zur Qualifikation für die Aufstiegs-Relegation.
Warmgemacht fürs Spitzenspiel
Twistringen feiert Meisterschaft

Twistringen feiert Meisterschaft

Kreis-Diepholz - HOYA (an) · „Hinsetzen, hinsetzen“, schallte es durch die Sporthalle. Freudestrahlend kamen die Handballerinnen des SC Twistringen dieser Aufforderung nach – aber nur, um Sekunden später wieder in die Luft zu springen und mit ihren mitgereisten Fans die La-Ola-Welle zu machen. Das hatten sie sich verdient, denn kurz zuvor hatten sie sich mit einem 28:23 (16:13)-Erfolg über die HSG Mittelweser die Meisterschaft in der Kreisoberliga und damit die sofortige Rückkehr in die Landesliga gesichert.
Twistringen feiert Meisterschaft
Quotenkönig in Zimmer 15

Quotenkönig in Zimmer 15

SULINGEN (ahe) · Er sitzt im Schwafördener Rathaus an der Poststraße 157, Zimmer 15. Er ist bei der Samtgemeinde zuständig für den Bereich EDV, gerade stellt er die Buchführung auf Doppik um. Für viele Sportler mag das nach gähnender Langeweile klingen. Für Svend Kafemann ist das „überhaupt nicht trocken, sondern ziemlich abwechslungsreich“.
Quotenkönig in Zimmer 15
Barnstorf gewinnt blutiges Duell

Barnstorf gewinnt blutiges Duell

Kreis-Diepholz - Aus Sandkrug berichtetCord KrügerBARNSTORF · Welch ein Kontrastprogramm! Eine Halbzeit lang zeigte die HSG Barnstorf/Diepholz am Samstagabend beim Drittliga-Schlusslicht TSG Hatten-Sandkrug haarsträubende Szenen statt Handball. Erst nach Wiederanpfiff bewies die Truppe von Trainer Heiner Thiemann, dass sie die Chance zum Klassenverbleib wahren wollte. Am Ende entschied die HSG eine harte, blutige Abstiegsschlacht mit 34:27 (14:16) für sich. Doch Thiemann ging nach Abpfiff davon aus, dass „wir trotzdem absteigen“.
Barnstorf gewinnt blutiges Duell
Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein

Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Der zweite Abstieg in Folge ist so gut wie perfekt, denn Handball-Verbandsligist TuS Wagenfeld verlor gestern das Kellerduell gegen Schlusslicht TuS Bramsche mit 19:21 (7:7).
Pickel steigt in Wagenfeld wieder ein
Auch Elias war zufrieden

Auch Elias war zufrieden

Kreis-Diepholz - Von Arne HelmsREHDEN · Er konnte einem fast leid tun. Alexander Burgardt vom BSV Rehden wollte am Sonnabend im Oberliga-Heimspiel gegen Teutonia Uelzen zunächst gar nichts gelingen. Der Ball versprang, die Pässe rollten ins Nichts, das 0:1 ging in Teilen auf seine Kappe. Burgardt haderte mit sich selbst. Doch der 29-Jährige machte während des Fußballspiels, das mit 4:2 (2:1) endete und Rehden zum Nichtabsteiger machte, eine erstaunliche Wandlung durch.
Auch Elias war zufrieden

Katt sorgt für die Entscheidung

Diepholz - Von Matthias Borchardt· Nicht mit Ruhm bekleckert, aber es hat gereicht: Fußball-Landesligist SG Diepholz schlug gestern die Turn- und Sportvereinigung (TuS) Kleefeld mit 2:0 (1:0).
Katt sorgt für die Entscheidung
HSG Barnstorf kann sich nur blamieren

HSG Barnstorf kann sich nur blamieren

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Fünf Begegnungen vor Saisonschluss wittert die stark abstiegsgefährdete HSG Barnstorf/Diep holz in der Dritten Handball-Liga West Morgenluft, denn der Abstand zum rettenden neunten Tabellenplatz beträgt nur noch drei Punkte. Und am Sonnabend (Anwurf 19.30 Uhr in Sandkrug) wartet auf die Gäste mit dem abgeschlagenen Schlusslicht TSG Hatten-Sandkrug eine lösbare Aufgabe.
HSG Barnstorf kann sich nur blamieren

Twistringen hat alles selbst in der Hand

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (an) · Rein theoretisch können am letzten Spieltag der Handball-Kreisoberliga der Frauen noch drei Teams Meister werden: SC Twistringen (23:7 Punkte), TV Oyten III (22:8) und TuS Sulingen (21:9).
Twistringen hat alles selbst in der Hand

„Können zweistellig verlieren“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (neu) · Jörg Bender brauchte gar nicht zu reden. Kommentarlos hing der Coach des Bremen-Ligisten Brinkumer SV an eine Kabinenwand einen Zettel, auf dem die Trainingsbeteiligung jedes einzelnen seit dem Winter in Prozent angegeben ist.
„Können zweistellig verlieren“
Kein Aprilscherz: Schiris fehlen

Kein Aprilscherz: Schiris fehlen

Kreis-Diepholz - BRINKUM (mbo) · Unglaublich: Wegen Schiedsrichter-Mangels geht in der Handball-Verbandsliga der Männer das eigentlich für Sonnabend um 16.30 Uhr angesetzte Heimspiel zwischen dem FTSV Jahn Brinkum und der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nicht über die Bühne.
Kein Aprilscherz: Schiris fehlen
Sergej Dikhtiar fehlt der Dampf

Sergej Dikhtiar fehlt der Dampf

Kreis-Diepholz - REHDEN (ahe) · So funktioniert es, das kleine Einmaleins der Fußball-Oberliga: „Lüneburg war nichts“, hatte Uwe Brunn, Trainer des BSV Rehden, nach dem zurückliegenden 0:0 im Heimspiel gegen Hansa gesagt. Selbiger Gegner hatte eine Woche zuvor Teutonia Uelzen, morgen um 16 Uhr Gast in den Waldsportstätten, mit 3:1 geschlagen und einen zynischen Teutonen-Coach Ralf Sievers zurückgelassen: „Wenn man gegen uns nicht gewinnt, dann hat man in der Liga nichts zu suchen.“ Der Tabellenvorletzte ist in Gedanken schon eine Klasse tiefer und hat kaum noch das Potenzial zum Stolperstein.
Sergej Dikhtiar fehlt der Dampf
Weyhe arbeitet am Image

Weyhe arbeitet am Image

Kreis-Diepholz - WEYHE (neu) · Daniel Engelhardt macht eine Ausbildung im PR-Bereich. Und dem Kapitän des SC Weyhe kam eine Hauptrolle dabei zu, das Image seines Teams zu verbessern – in den eigenen Reihen, aber auch in den Köpfen der Gegner.
Weyhe arbeitet am Image
„Der Himmel auf Erden“

„Der Himmel auf Erden“

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (neu) · Andree Bitterer weiß, was die Stunde geschlagen hat. Zwar will der Co-Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten TSV Melchiorshausen vor der Partie gegen den SV Türkspor (Sonnabend, 15 Uhr, Bollmannsdamm) nicht von einem Endspiel sprechen, „aber wenn wir verlieren sollten, droht der Rest der Saison ein Husarenritt, ein Kraftakt zu werden“. Die Tabellenkonstellation ist einfach – bei derzeit fünf Punkten Vorsprung von Türkspor. „Wenn wir gewinnen, sind wir wieder dran. Wenn nicht, sind die erstmal weg“, beschreibt Bitterer, das Duell sei „entscheidend.“
„Der Himmel auf Erden“