Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Erst ein 2:2, dann Tumulte

Erst ein 2:2, dann Tumulte

Kreis-Diepholz - SYKE/TWISTRINGEN (rob) · Die Serien haben gehalten. Sowohl der SC Twistringen als auch der TuS Syke bleiben in der Fußball-Kreisliga im Jahr 2011 ungeschlagen. Während der SCT allerdings einen 7:0-Kantersieg gegen Schlusslicht TSV Brockum hinlegte, mussten sich die Syker auf eigenen Platz mit einem 2:2-Remis gegen den TuS St. Hülfe-Heede begnügen. Zudem endete die Partie mit Tumulten.
Erst ein 2:2, dann Tumulte
Meyer hält SG Hoya die Treue

Meyer hält SG Hoya die Treue

Kreis-Diepholz - HOYA · In der Fußball-Abteilung der SG Hoya sind die Trainer-Fragen für die Saison 2011/2012 inzwischen beantwortet: Während Peter Berkenkamp die SG-Reserve von Bernd Stolzenburg übernimmt, liegt die Verantwortung für die erste Herren auch in der neuen Runde bei Jens Meyer. Die Zusammenarbeit wird auch dann fortgesetzt, sollte das Team von der Bezirksliga in die Kreisliga Nienburg absteigen.
Meyer hält SG Hoya die Treue

Diepholz bekommt Grenzen aufgezeigt

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Da gab’s nichts zu holen: Fußball-Landesligist SG Diepholz unterlag gestern Abend in einem Nachholspiel Meisterschaftsanwärter 1. FC Wunstorf mit 1:5 (0:1).
Diepholz bekommt Grenzen aufgezeigt
Lebenslang Schwarz-Weiß

Lebenslang Schwarz-Weiß

Kreis-Diepholz - REHDEN (ahe) · Manuel Meyer hat Urlaub eingereicht. Vier Spiele in acht Tagen mit dem BSV Rehden scheinen auch am nicht eben zierlichen Körper des Innenverteidigers ihre Spuren hinterlassen zu haben. „Nein, nein“, wiegelt der 28-Jährige ab, die schreibtischfreie Woche habe nur berufliche Gründe. Klingt deshalb glaubhaft, weil Schmerzen Meyer derzeit nur wenig anhaben können. Wohl nie zuvor war er für den Fußball-Oberligisten so wertvoll wie im Moment.
Lebenslang Schwarz-Weiß

Hielscher zeigt Nachfolger Achanta die Grenzen auf

Kreis-Diepholz - BREMEN (drö) · Mit reichlich Licht, aber auch reichlich Schatten waren die Leistungen des SV Werder Bremen bei seinen Gastauftritten in Gräfelfing und Ochsenhausen versehen. Während die Hanseaten in Gräfelfing glatt mit 3:0 triumphierten, zogen sie beim TTF Liebherr Ochsenhausen mit 0:3 genauso deutlich den Kürzeren.
Hielscher zeigt Nachfolger Achanta die Grenzen auf
Hubert dankt den höheren Mächten

Hubert dankt den höheren Mächten

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Perfektes Oberliga-Punktspielwochenende für die Heiligenroder Tischtennisdamen. Erst wurde der MTV Tostedt III mit 8:2 abgefertigt, und einen Tag später rettete sich das TSV-Quartett beim 8:6 gegen den MTV Hattorf hauchdünn ins Ziel. Da zeitgleich Hauptkonkurrent SV Werder Bremen in Weddel mit 0:8 unterlag, reicht Heiligenrode – zwei Pflichtsiege gegen Eicklingen und Rehburg vorausgesetzt – bereits ein Remis in Bremen, um als Zweiter in der Relegation um den Aufstieg zur Regionalliga zu kämpfen.
Hubert dankt den höheren Mächten

Nach dem TV-Auftritt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (kni) · Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Fußball-Landesligist SG Diepholz muss heute nur zwei Tage nach dem 1:0-Sieg in Holzminden schon wieder ran. Und diesmal ist die Aufgabe vom Papier her wesentlich schwieriger, denn es kommt der Tabellenzweite 1.
Nach dem TV-Auftritt

Nur Ronzetti trifft für Lembruch

Kreis-Diepholz - LEMBRUCH (ma) · Diese Niederlage war äußerst ärgerlich für die Fußball-Frauen des SV „Friesen“ Lembruch. Mit 1:4 (0:2) verlor das Team von Trainer Friedel Holle beim Tabellenprimus der Landesliga, die SG Schamerloh, und steckt damit als Vorjahreszweiter im Mittelfeld fest.
Nur Ronzetti trifft für Lembruch
Rethorn vergibt freistehend den Siegtreffer

Rethorn vergibt freistehend den Siegtreffer

Kreis-Diepholz - SULINGEN (th) · Kleiner Dämpfer für die Fußball-Landesliga-Frauen vom TuS Sulingen. Die Sulestädterinnen mussten sich am Sonnabend mit einem 1:1 (0:0) beim Tabellensechsten TSV Havelse II begnügen. „Mit der Leistung bin ich zufrieden, mit dem Ergebnis nicht“, sagte Trainer Uwe Aukthun.
Rethorn vergibt freistehend den Siegtreffer
Dörner wäre besser im Bett geblieben

Dörner wäre besser im Bett geblieben

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Bitterer Rückschlag für den TSV Heiligenrode im Abstiegskampf der Tischtennis-Verbandsliga. In Bolzum zog der TSV mit 3:9 den Kürzeren und verlor zudem noch Mannschaftsführer Christan Dörner durch einen Muskelfaserriss.
Dörner wäre besser im Bett geblieben
Und Fußball ist doch gerecht

Und Fußball ist doch gerecht

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · Am vergangenen Sonntag war Weyhe noch untröstlich: Gut gespielt und gekämpft, doch in der zu langen Nachspielzeit noch den 3:3-Ausgleich gegen Oberneuland II kassiert. Gestern war im Bremen-Liga-Derby beim Brinkumer SV wieder Nachspielzeit angesagt. Doch diesmal durfte der Tabellenletzte jubeln, schaffte durch einen Elfmeter von Phil Maaß trotz Unterzahl noch das 1:1 (0:0)-Remis.
Und Fußball ist doch gerecht
Wagenfeld kaum noch zu retten

Wagenfeld kaum noch zu retten

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Der Abstieg rückt für die Verbandsliga-Handballer des TuS Wagenfeld immer näher: Der Tabellenvorletzte verlor gestern bei der TS Hoykenkamp nach einer enttäuschenden Vorstellung mit 29:34 (12:16).
Wagenfeld kaum noch zu retten

Der Fluch ist besiegt: Diepholz jubelt auswärts

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (kni) · Das Timing hätte nicht besser sein können: Als die Fahrt am weitesten war, gab’s in dieser Saison die ersten Auswärtszähler für die SG Diepholz. Der Fußball-Landesligist gewann gestern in Holzminden verdient mit 1:0 (0:0).
Der Fluch ist besiegt: Diepholz jubelt auswärts
HSG Barnstorf II blamiert sich

HSG Barnstorf II blamiert sich

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Peinlicher Auftritt der ambitionierten HSG Barnstorf/Diepholz II in der Handball-Weser-Ems-Liga: Der Tabellendritte unterlag am Sonnabend mit der schlechtesten Saisonleistung bei der Eickener Spielvereinigung mit 19:33 (8:15).
HSG Barnstorf II blamiert sich

Melchiorshausens Abwehr hält lange dicht

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (töb) · Gestützt auf eine gut funktionierende Abwehr zog sich der akut vom Abstieg bedrohte TSV Melchiorshausen in der Fußball-Bremen-Liga durchaus gut aus der Affäre. Das Team von Trainer Markus Hoßfeld verlor beim Tabellendritten OSC Bremerhaven nur mit 0:2 (0:0).
Melchiorshausens Abwehr hält lange dicht

Barrien verpasst die Hallen-Oberliga

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Um ein Haar haben die Herren des Barrier TC den Aufstieg in die Tennis-Oberliga Niedersachsen/Bremen (Halle) verpasst. Am Samstag verlor der BTC das Aufstiegsspiel beim Oldenburger TeV II nur knapp mit 2:4. Damit spielen die Barrier im Winter weiter in der Landesliga – für die Sommerpunktspiele dagegen reichte es für den Oberliga-Aufstieg.
Barrien verpasst die Hallen-Oberliga
TuS Sulingen untermauert Ambitionen

TuS Sulingen untermauert Ambitionen

Sulingen - Von Matthias Borchardt· Der TuS Sulingen untermauerte gestern seine Aufstiegsambitionen, gewann das Topspiel in der Fußball-Kreisliga gegen den TV Stuhr verdient mit 3:0 (1:0). Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte Stürmer Thorolf Meyer mit zwei „Buden“.
TuS Sulingen untermauert Ambitionen
„Zu müde“ trifft „zu schlecht“ – 0:0

„Zu müde“ trifft „zu schlecht“ – 0:0

Kreis-Diepholz - Von Björn KnipsREHDEN · „Ich muss auch jeden Tag arbeiten“, schimpfte ein Zuschauer über den müden Kick, den die in den letzten acht Tagen gleich viermal geforderten Oberliga-Kicker des BSV Rehden gestern beim 0:0 gegen Hansa Lüneburg abgeliefert hatten. Eine mehr als unpassende Anmerkung, denn die letzte Partie gegen Bundesligist Werder Bremen lag keine 43 Stunden zurück. „Außerdem sind wir keine Profis und müssen alle arbeiten. Da gehen einem einfach irgendwann die Kräfte aus“, seufzte der sichtlich gezeichnete Mittelfeldmann Maarten Schops.
„Zu müde“ trifft „zu schlecht“ – 0:0
Ein kleiner Schuss Wahnsinn

Ein kleiner Schuss Wahnsinn

Kreis-Diepholz - BRINKUM (ahe) · Für den TuS Komet Arsten und Jahn Brinkum geht es in der Verbandsliga um nicht mehr viel, doch was die Zuschauer bei Brinkums 34:24 (17:7)-Auswärtssieg am Sonnabend zu sehen bekamen, war nicht weniger als Handball-Wahnsinn – durchaus im negativen Sinne. Mit drei Roten Karten müssen sich die Sportrichter in den nächsten Tagen auseinandersetzen.
Ein kleiner Schuss Wahnsinn
Testspiel BSV Rehden gegen Werder Bremen

Testspiel BSV Rehden gegen Werder Bremen

Testspiel BSV Rehden gegen Werder Bremen
Rehden nah an der Sensation

Rehden nah an der Sensation

Rehden - Von Florian Neuhauss · Als würde er nie etwas anderes machen, ließ Manuel Meyer erst Samuel, dann Denni Avdic aussteigen und klärte souverän. Der Innenverteidiger des BSV Rehden bot im Freundschaftsspiel gegen Werder Bremen gestern Abend vor 3 000 Zuschauern eine starke Leistung.
Rehden nah an der Sensation

HSG Barnstorf/Diepholz zeigt Klasse-Leistung

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Die HSG Barnstorf/Diepholz macht sich weiterhin Hoffnung auf den Klassenverbleib in der Dritten Handball-Liga West: Der stark abstiegsgefährdete Tabellen-13. schlug gestern Abend vor 270 begeisterten Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den Tabellensechsten VfL Eintracht Hagen mit 29:25 (15:8).
HSG Barnstorf/Diepholz zeigt Klasse-Leistung

Schaaf und die Hotelpreise

Kreis-Diepholz - Aaron Hunt (Werder-Spieler): „In der ersten Halbzeit hätten wir zwar drei oder vier Tore machen müssen, aber die Rehdener Spieler haben das insgesamt gut gemacht – Kompliment.“
Schaaf und die Hotelpreise
Drei Fragen an Thomas Schaaf

Drei Fragen an Thomas Schaaf

Rehden - Vor der Testspiel-Partie des BSV Rehden gegen den Bundesligisten von der Weser, sprach Werders Trainer Thomas Schaaf nochmal über seine Erwartungen an das Duell.
Drei Fragen an Thomas Schaaf
Das Werder-Bonbon

Das Werder-Bonbon

Rehden (ahe) · Er trifft auf keinen geringeren als Torsten Frings, doch Christian Schiffbänker gibt sich vor dem Testspiel-Knaller seines BSV Rehden gegen Werder Bremen (heute, 19 Uhr) keck.
Das Werder-Bonbon

Diepholzer Wochen der Wahrheit

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (kni) · Sechs Spiele in drei Wochen – auf Fußball-Landesligist SG Diepholz kommt richtig was zu und Trainer Andreas Schultalbers stöhnt: „Das wird hart.
Diepholzer Wochen der Wahrheit

Nur nicht wieder so alt aussehen

Kreis-Diepholz - BRINKUM (kni) · Bei den Handballern des FTSV Jahn Brinkum hat derzeit eine Frau den wichtigsten Job: Linda von der Heyde. Die Gattin von Thomas von der Heyde filmt zurzeit für Trainer Sven Engelmann die Auftritte des Verbandsligisten, so auch morgen das Gastspiel beim TuS Komet Arsten (19.00 Uhr).
Nur nicht wieder so alt aussehen

Spezialjob für Spielertrainer Piechowiak

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Sechs Spieltage vor Saison-Schluss droht den Verbandsliga-Handballern des TuS Wagenfeld der erneute Abstieg. Am Sonntag (Anwurf 16 Uhr) braucht der Tabellenvorletzte im Auswärtsspiel bei der TS Hoykenkamp dringend ein Erfolgserlebnis. Das weiß auch Wagenfelds Betreuer Hans-Dieter Siepmann: „Zwei Punkte müssen her. Dafür dürfen wir uns aber keine Schwächephase leisten.“
Spezialjob für Spielertrainer Piechowiak

Rehden macht Werbung für das Werder-Spiel – 6:1

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Werder Bremen kann kommen: Zwei Tage vor dem morgigen Testspiel gegen den Bundesligisten bot Fußball-Oberligist BSV Rehden gestern Abend eine Klasse-Vorstellung, schlug in einer Nachholpartie den abstiegsgefährdeten SV Ramlingen/Ehlershausen mit 6:1 (3:0).
Rehden macht Werbung für das Werder-Spiel – 6:1
Sandmann holt sich Bezirkstitel

Sandmann holt sich Bezirkstitel

Kreis-Diepholz - BASSUM (vo) · Die Finals der Bezirksmeisterschaft Luftpistole blieben in diesem Jahr ohne Überraschung. Bei den Männern waren Sascha Sandmann (SSGi Bremen-Bassum) und Thomas Hoppe (Bassum 1848) die Favoriten. Sie lagen nach dem Vorkampf auch vorn. Als Bezirksmeister ging nach zehn Schüssen Sandmann vorm Stand. „Endlich habe ich auch nach dem Finale einmal den Spitzenplatz“, freute sich Sandmann nach seinem Erfolg. Denis Rother von den 48ern schoss das beste Finale und sicherte sich Platz drei.
Sandmann holt sich Bezirkstitel
Mosel: „Wir resignieren nicht“

Mosel: „Wir resignieren nicht“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Trainer, Spieler und Verantwortliche der HSG Barnstorf/Diepholz werfen trotz des drohenden Abstiegs aus der Dritten Handball-Liga West die Flinte nicht ins Korn. „Wir resignieren nicht, ziehen die Saison durch und wollen so viele Punkte wie möglich noch holen. Der Druck ist zwar hoch, aber wir können mit der Situation umgehen“, unterstreicht Nils Mosel, Mannschaftskapitän bei der HSG Barnstorf/Diepholz.
Mosel: „Wir resignieren nicht“

Lauter Jubel in Stuhr und Sudweyhe

Kreis-Diepholz - STUHR (she) · Aus zwei mach vier: Der Korbball-Bezirk Hannover-Nord darf nach den Landesmeisterschaften der Altersklassen 14/15 und 18/19 zwei neue Niedersachsenmeister bejubeln. Der TuS Sudweyhe und der TV Stuhr werden damit auch in diesen Klassen die niedersächsischen Farben bei der DM im Mai vertreten.
Lauter Jubel in Stuhr und Sudweyhe
Syke tanzt in die Relegation

Syke tanzt in die Relegation

Kreis-Diepholz - SYKE (lö) · Doppelstart für den TSC Hansa Syke am vergangenen Sonnabend: Das A-Team reiste nach Nienburg, die B-Mannschaft fuhr nach Oldenburg. Während sich die Leistungspaare in der Oberliga wieder einen Sieg ertanzten, erlebte das B-Team einen vor allem turbulenten Turniertag mit einem nicht ganz so erfolgreichen Ausgang.
Syke tanzt in die Relegation

Weyhe verteidigt Landesmeistertitel

Kreis-Diepholz - WEYHE (drö) · Großer Erfolg für die Volleyballsparte des SC Weyhe in der Leester KGS-Sporthalle: Bei den Bremer Junioren-Landesmeisterschaften sicherte sich die männliche U 20 bereits zum dritten Mal in Folge den Titel und qualifizierte sich damit für die Regionalmeisterschaft – genau wie der jüngere Jahrgang der U 16.
Weyhe verteidigt Landesmeistertitel
Zwischen Pflicht und Euphorie

Zwischen Pflicht und Euphorie

Kreis-Diepholz - REHDEN (ahe/ck) · Morgen kommt um 19.30 Uhr der SV Ramlingen-Ehlershausen, am Freitag (19 Uhr) mal eben der SV Werder Bremen und am Sonntag Hansa Lüneburg. Eigentlich könnten die Fans von Oberligist BSV Rehden in den Waldsportstätten gleich ihre Zelte aufschlagen, so oft werden dort in den nächsten Tagen Fußballspiele angepfiffen.
Zwischen Pflicht und Euphorie
Schneider behält die Nerven

Schneider behält die Nerven

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Ärgerlicher Stolperer für die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode auf dem angestrebten Weg zur Oberliga-Vizemeisterschaft. Beim TSV Wettmar kam das Kreisteam nicht über ein 7:7-Unentschieden hinaus und büßte im Zweikampf mit Werder Bremen um die Aufstiegsrelagation zur Regionalliga einen wichtigen Zähler ein.
Schneider behält die Nerven

„Ich wüsste, wie ich gegen uns spielen würde“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (neu) · Jörg Bender brachte die Sache auf den Punkt. „Wir können über das harte Einsteigen der Burger reden oder die Leistung des Schiedsrichters – aber das Spiel haben wir ganz allein verloren“, sagte der Trainer des Brinkumer SV. Sein Team hatte in der Bremen-Liga beim 1. FC Burg zwar „10:3 Chancen“ (Bender) erspielt, aber am Ende 1:2 (1:0) verloren.
„Ich wüsste, wie ich gegen uns spielen würde“
Wagenfeld schlägt sich tapfer – 24:29

Wagenfeld schlägt sich tapfer – 24:29

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Ordentlich verkauft, aber der Abstieg rückt näher: Handball-Verbandsligist TuS Wagenfeld unterlag gestern Abend vor 100 Zuschauern Spitzenreiter HG Jever/Schortens mit 24:29 (10:12). Wagenfelds Betreuer Hans-Dieter Siepmann sprach der Mannschaft trotz der Niederlage ein Lob aus: „Alle haben gut gekämpft.“
Wagenfeld schlägt sich tapfer – 24:29
Diepholz’ Heimserie reißt   – 1:3

Diepholz’ Heimserie reißt   – 1:3

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Der Nimbus der Unbesiegbarkeit im Mühlenkamp-Stadion ist futsch: Im zehnten Heimspiel kassierte Fußball-Landesligist SG Diep holz gestern vor 170 Zuschauern die erste Niederlage, unterlag Spitzenreiter VfL Bückeburg mit 1:3 (1:1).
Diepholz’ Heimserie reißt   – 1:3
Brinkum lässig zum hohen Sieg

Brinkum lässig zum hohen Sieg

Kreis-Diepholz - Von Florian NeuhaussBRINKUM · Ralf Warfelmann erkämpft sich den Ball am eigenen Kreis. Nur, um ihn umgehend an Sven Walter vom TuS Bramsche zu verlieren – Tor. Auf der Gegenseite nagelt Meik Schäfer den Ball an den Pfosten, Warfelmann scheitert an der Latte. Kurz gesagt, beim FTSV Jahn Brinkum läuft es zu Beginn der zweiten Hälfte in der Verbandsliga Nordsee gegen den Tabellenletzten nicht. Doch im Endeffekt war es egal. Brinkum siegte 33:22 (19:9).
Brinkum lässig zum hohen Sieg
Denker als tragischer Held

Denker als tragischer Held

Kreis-Diepholz - Von Florian NeuhaussWEYHE · Die Nachspielzeit ist längst abgelaufen. Der SC Weyhe führt in der Bremen-Liga gegen den FC Oberneuland II mit 3:2. In der 95. Minute segelt noch einmal eine Flanke in den Fünfmeterraum von Dennis Denker. Der Torhüter der Hausherren steigt hoch und fängt – wie im Spiel unzählige Male zuvor – den Ball ab. Doch der 20-Jährige lässt das Leder fallen. Oberneulands Buduar Youness muss den Ball nur noch zum 3:3 über die Linie drücken. Das Spiel wird gar nicht mehr angepfiffen.
Denker als tragischer Held
Melchiorshausens vielfache Sorgen

Melchiorshausens vielfache Sorgen

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannMELCHIORSHAUSEN · Das Positive vorneweg: Aufgegeben hat sich der TSV Melchiorshausen in der Fußball-Bremen-Liga noch nicht.
Melchiorshausens vielfache Sorgen
Müller macht’s mit Gefühl – 1:0

Müller macht’s mit Gefühl – 1:0

Kreis-Diepholz - Von Malte RehnertSECKENHAUSEN · Die Verwunderung stand Friedhelm Gaede gestern Nachmittag ins Gesicht geschrieben. Vor dem Auftritt bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst hatte der Coach des Fußball-Bezirksligisten TSV Wietzen noch extrem tief gestapelt („Hier können wir ruhig vergurken“). Doch dann überraschte ihn sein Team mit einem 1:0 (0:0)-Auswärtssieg – und Gaede war „überglücklich. In Seckenhausen zu gewinnen, ist ein tolles Gefühl.“
Müller macht’s mit Gefühl – 1:0
Rehden ärgert Cloppenburg – 1:1

Rehden ärgert Cloppenburg – 1:1

Kreis-Diepholz - Aus Cloppenburgberichtet Cord KrügerCLOPPENBURG · Achtungserfolg auf fremdem Terrain: Vom ambitionierten Tabellenvierten BV Cloppenburg entführte Fußball-Oberligist BSV Rehden gestern Abend einen Punkt und rückte nach diesem 1:1 (1:1) zumindest vorläufig auf den achten Platz. Trotzdem wusste Rehdens Trainer Uwe Brunn nicht, ob er sich freuen oder doch ein bisschen ärgern sollte: „Am Ende war das Unentschieden verdient, der Ausgleichstreffer bleibt ärgerlich.“
Rehden ärgert Cloppenburg – 1:1

Eindrucksvolles Comeback: Buschmann holt Titel

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (sfr) · Bei den diesjährigen Bezirkstitelkämpfen in Hannover demonstrierten die Athletinnen des Turnkreises Diepholz einmal mehr ihre Vormachtstellung: Sieben Bezirkstitel, vier Vizemeisterschaften, drei Bronze-Ränge sowie über zehn Platzierungen in den Top Ten ließen die Wettkämpfe zu einer wahren „Kreis-Sache“ werden.
Eindrucksvolles Comeback: Buschmann holt Titel
Thinius sagt Ja zum Brinkumer SV

Thinius sagt Ja zum Brinkumer SV

Kreis-Diepholz - Von Cord KrügerBRINKUM · „Thini“ kehrt zurück: Vier Jahre nach seinem Gastspiel für die Rückserie 2006/2007 beim Brinkumer SV übernimmt Frank Thinius zur neuen Saison den Bremen-Ligisten Brinkumer SV – und dessen Manager Frank Kunzendorf macht keinen Hehl daraus, dass ihm sein Wunschkandidat zugesagt hat: „Ich bin froh, dass wir ihn für uns gewinnen konnten.“ Der Kontakt zum Noch-Coach des niedersächsischen Landesligisten Blau-Weiß Bornreihe riss nie wirklich ab. „Wir kennen uns seit unserer gemeinsamen Zeit in der Jugend beim ATS Buntentor“, schildert Kunzendorf.
Thinius sagt Ja zum Brinkumer SV
Engelmann sucht einen Linkshänder

Engelmann sucht einen Linkshänder

Kreis-Diepholz - BRINKUM (mbo) · Nach dem jüngsten 28:25-Erfolg in Hoykenkamp wollen die Verbandsliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum im morgigen Heimspiel (Anwurf 16.30 Uhr) gegen das abgeschlagene Schlusslicht TuS Bramsche zwei Punkte nachlegen. „Alles andere als ein Sieg wäre für mich eine große Enttäuschung“, unterstreicht Sven Engelmann, Trainer des FTSV Jahn Brinkum. Schon das Hinspiel hatte der Tabellenvierte mit 33:26 gewonnen.
Engelmann sucht einen Linkshänder

Gänsehaut bei der deutschen Hymne

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Auf ein derartiges Talent musste der Tischtenniskreis Diepholz lange warten. Erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit zählt in der Heiligenroder Oberliga-Akteurin Nele Puls wieder eine hiesige Spielerin zur deutschen Elite. Jüngster Höhepunkt der steil verlaufenden Karriere der 14-Jährigen: Bei den Deutschen Meisterschaften in Waldfischbach schaffte Puls im Schülerinnen-Bereich den Sprung ins Hauptfeld.
Gänsehaut bei der deutschen Hymne
Wagenfeld resigniert noch nicht

Wagenfeld resigniert noch nicht

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Die stark abstiegsgefährdeten Verbandsliga-Handballer des TuS Wagenfeld beschäftigen sich noch nicht mit der Landesliga. „Die Mannschaft resigniert nicht. Ziel ist der elfte Platz“, unterstreicht Hans-Dieter Siepmann, Betreuer beim TuS Wagenfeld.
Wagenfeld resigniert noch nicht
Brunns Wunsch: Weiter mit der Unbekümmertheit

Brunns Wunsch: Weiter mit der Unbekümmertheit

Kreis-Diepholz - REHDEN (ck) · Uwe Brunn sieht sich mit dem verjüngten BSV Rehden auf dem richtigen Weg. Wenn der Trainer des Fußball-Oberligisten über die Rehdener Eigengewächse Jannik Schilling, Christian Hegerfeld, Sören Sandmann & Co. spricht, urteilt er: „Wir können ein bisschen stolz darauf sein, die jungen Leute in unsere Prozesse mit eingebunden zu haben. Sie bringen eine gewisse Unbekümmertheit ins Spiel – das tut uns gut.“ Doch auch von zählbaren Resultaten wie dem jüngsten 3:0 gegen Arminia Hannover erhofft sich Brunn weiteren Aufschwung. Morgen Abend besteht dazu die nächste Gelegenheit, wenn der Tabellenzehnte um 19.30 Uhr beim Vierten BV Cloppenburg antritt.
Brunns Wunsch: Weiter mit der Unbekümmertheit