Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Auch Heinemann nach Rotenburg

Auch Heinemann nach Rotenburg

Kreis-Diepholz - BRINKUM (dn) · Der Rotenburger SV mausert sich immer mehr zu einer Filiale des Brinkumer SV. Nach Stürmer René Thiel und dem bisherigen Kapitän Tim Ebersbach wechselt auch nun auch Innenverteidiger Norman Heinemann mit sofortiger Wirkung aus der Bremen-Liga zum Tabellenvorletzten der Fußball-Bezirksoberliga.
Auch Heinemann nach Rotenburg
Richter: „Chancen stehen 50:50“

Richter: „Chancen stehen 50:50“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Finn Richter von der HSG Barnstorf/Diepholz zählt zu den besten Linksaußen in der Handball-Regionalliga Nord, hat bislang 85/12 Tore erzielt. Doch derzeit hat der 23-Jährige einen „kleinen Durchhänger“. Zuletzt präsentierte sich der Auszubildende zum Feinwerkmechaniker in Neerstedt von der Rolle.
Richter: „Chancen stehen 50:50“

„Die Jungs glauben noch an sich“

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Nach der 25:31-Niederlage im Kellerduell gegen den TV Georgsmarienhütte beträgt für Handball-Landesliga-Schlusslicht HSG Barnstorf/Diepholz II der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz bereits fünf Punkte.
„Die Jungs glauben noch an sich“

Frenkel, Hartmann und Hagner räumen ab

Kreis-Diepholz - NIENBURG · Gute Resonanz, zufriedene Veranstalter: Zum 4. Winterschwimmfest des Grafen Schwimmteams Hoya-Bruchhausen kamen etwa 190 Teilnehmer ins Nienburger Hallenbad. Insgesamt starteten 13 Vereine, die 611 Meldungen abgaben.
Frenkel, Hartmann und Hagner räumen ab
Witt gewinnt mit letztem Kugelstoß-Versuch Gold

Witt gewinnt mit letztem Kugelstoß-Versuch Gold

Kreis-Diepholz - BRINKUM/SYKE (el) · Beim zweiten Teil der Landesmeisterschaften gab’s für die Leichtathleten aus den Kreis Diepholz noch einmal den erhofften Nachschlag an Titeln und Medaillen.
Witt gewinnt mit letztem Kugelstoß-Versuch Gold
Bücken wie beflügelt

Bücken wie beflügelt

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Der TSV Heiligenrode II kann endgültig für ein weiteres Jahr in der Tischtennis-Bezirksliga planen. Mit 9:3 behaupteten sich Christian Dörner und Co. gegen den TuS Harenberg und dürften damit den Klassenerhalt in der Tasche haben. Noch besser läuft es für den MTV Bücken, der mit einem 8:8 in Marklohe sowie dem 9:0 über die SG Ronnenberg den ausgezeichneten vierten Rang festigte.
Bücken wie beflügelt
Ruzicka lässt 1. SC Diepholz jubeln

Ruzicka lässt 1. SC Diepholz jubeln

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Müde Beine und erschöpfte Akteure – aber nach einem anstrengenden Doppelspieltag in der zweiten Squash-Bundesliga hat der 1. SC Diepholz vier überlebenswichtige Punkte geholt. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte der 39-jährige Marc Witte, der nach drei Einsätzen dreimal den Court als Sieger verließ.
Ruzicka lässt 1. SC Diepholz jubeln
Schwenkers Comeback zahlt sich aus

Schwenkers Comeback zahlt sich aus

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (töb) · Endlich hatte Handball-Oberligist TuS Wagenfeld mal wieder Grund zum Feiern. Im Kellerduell der Liga setzte sich der Tabellenvorletzte beim Schlusslicht TvdH Oldenburg mit 29:23 (13:13) durch und darf zumindest wieder leicht vom Klassenerhalt träumen. Nach Rechnung von Wagenfelds Maik Schwenker „müssen wohl vier Teams absteigen. Ich denke, dass wir mindestens noch zehn Punkte holen müssen, um nicht dabei zu sein.“
Schwenkers Comeback zahlt sich aus
Vorsprung „zu lässig“ verspielt

Vorsprung „zu lässig“ verspielt

Neerstedt - Von Cord KrügerWährend die jubelnden Spieler des TV Neerstedt ihren feiernden Fans vor rappelvoller Tribüne zu Füßen lagen, setzte Heiner Thiemann am anderen Ende der Neerstedter Schulsporthalle erst einmal seine Brille auf und studierte die Statistik. Viele rote Striche registrierte der Trainer des Handball-Regionalligisten HSG Barnstorf/Diepholz auf dem Papier. Viele individuelle Fehler also hatten die 27:28 (16:12)-Auswärtsniederlage seiner Truppe am Freitagabend verursacht – die sechste Schlappe in der Fremde hintereinander.
Vorsprung „zu lässig“ verspielt

„Dieses Spiel müssen wir gewinnen“

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Die HSG Barnstorf/Diepholz II, Schlusslicht der Handball-Landesliga Weser-Ems, liegt bereits drei Punkte hinter dem Tabellenvorletzten TV Georgsmarienhütte zurück.
„Dieses Spiel müssen wir gewinnen“

Bassum peilt Aufstieg an

Bassum - (mr/vo) · „Drei Mal ist Bassumer Recht!“ – das heißt: Im dritten Anlauf soll’s endlich klappen mit dem Aufstieg in die Luftpistolen-Bundesliga. Nach den erfolglosen Versuchen 2008 und 2009 probieren die Schützen des SV Bassum von 1848 am Wochenende erneut, in die höchste deutsche Klasse zurückzukehren.
Bassum peilt Aufstieg an
Schwenker vor Kellerduell: „Diese Punkte sind Pflicht“

Schwenker vor Kellerduell: „Diese Punkte sind Pflicht“

WAGENFELD (mbo) · Sieben Zähler Rückstand zu einem Nichtabstiegsplatz – für die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld zählt am Sonnabend (Anwurf 18.30 Uhr) im Kellerduell beim Schlusslicht TvdH Oldenburg nur ein Sieg. Das weiß auch Maik Schwenker, Torhüter des TuS Wagenfeld: „Diese Punkte sind Pflicht.“
Schwenker vor Kellerduell: „Diese Punkte sind Pflicht“
Freese und Wübbeler schaffen Double

Freese und Wübbeler schaffen Double

BRINKUM/ASENDORF (el) · Die Leichtathleten des FTSV Jahn Brinkum erweiterten ihre Erfolgsgeschichte um ein weiteres Kapitel: Mit 14 Athleten waren sie nach Hannover zu den Hallen-Landesmeisterschaften der A-Jugend und der A-Schüler gereist. Mit sechs Titeln und viermal Silber kehrten sie zurück. Am meisten jubelten dabei die zweifachen Niedersachsenmeisterinnen Anna-Lena Freese und Alicia Wübbeler. Auch für den TSV Asendorf stimmte die Bilanz mit Titel und Vizetitel für Neele Eckhardt.
Freese und Wübbeler schaffen Double
Das Duell der Tempo-Truppen

Das Duell der Tempo-Truppen

Diepholz - (mr) · Beim mehrfachen Videostudium kamen bei Heiner Thiemann die Erinnerungen wieder hoch – an ein spannendes und flottes Spiel seiner HSG Barnstorf/Diepholz, das Ende September 2009 mit einem 34:34 gegen den TV Neerstedt endete. Morgen Abend (20.30 Uhr) steigt nun das Rückspiel beim TVN. Und der Barnstorfer Trainer vermutet, dass es ähnlich packend werden könnte.
Das Duell der Tempo-Truppen
Walter Link – ein „Chef“, den alle mochten

Walter Link – ein „Chef“, den alle mochten

Diepholz - (mr) · Sein großes Engagement wird fehlen – ebenso sein Bestreben, den Sport in der Region in allen Bereichen voranzubringen. Der Kreissportbund (KSB) Diepholz trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden Walter Link, der im Alter von 72 Jahren einer kurzen, schweren Krankheit erlag. „Wir sind alle sehr mitgenommen. Walter war eine echte Führungsperson“, sagte gestern die stellvertretende Vorsitzende Inge Schmidt-Grabia, die am Samstag mit weiteren KSB-Mitgliedern zur Trauerfeier nach Bielefeld reist.
Walter Link – ein „Chef“, den alle mochten
Harmsen nimmt im Sommer seinen Hut

Harmsen nimmt im Sommer seinen Hut

Kreis-Diepholz - SULINGEN (töb) · So richtig überraschend kam diese Nachricht nicht: Fußball-Bezirksligist FC Sulingen und Trainer Jürgen Harmsen gehen am Saisonende getrennte Wege.
Harmsen nimmt im Sommer seinen Hut
Fischer geht von Bassum nach Heiligenfelde

Fischer geht von Bassum nach Heiligenfelde

Kreis-Diepholz - HEILIGENFELDE/BASSUM (mr) · Er kann offenbar einfach nicht ohne Fußball . . . Frank Fischer, der schon vor geraumer Zeit seinen Ausstieg am Saisonende als Coach des Bezirksligisten TSV Bassum bekanntgegeben hatte, übernimmt in der kommenden Spielzeit den Trainerposten beim Kreisligisten SV Heiligenfelde. Dies bestätigten der 44-Jährige und SVH-Spartenleiter Florian Jamer gestern.
Fischer geht von Bassum nach Heiligenfelde
Meins verkündet Abschied

Meins verkündet Abschied

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (mbo) · Der TSV Wetschen, Tabellenfünfter der Fußball-Bezirksliga, muss sich nach einem neuen Trainer umsehen, denn nach dreijähriger und erfolgreicher Tätigkeit steigt Horst Meins nach der Saison aus. „Ich habe mit Abstieg und Aufstieg alles gehabt. Die Mannschaft braucht einen neuen Trainer, der sie noch weiter bringt“, unterstreicht der 40-Jährige.
Meins verkündet Abschied
Grädtke sorgt für frischen Wind

Grädtke sorgt für frischen Wind

Diepholz - Von Matthias Borchardt· Dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit schlug Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diep holz am Sonnabend in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle vor 300 Zuschauern die HSG Wolfen 2000 mit 32:25 (14:14) und startete damit erfolgreich ins neue Jahr.
Grädtke sorgt für frischen Wind
Rehden feiert Turniersieg in Hellern

Rehden feiert Turniersieg in Hellern

Kreis-Diepholz - REHDEN (mbo) · Der BSV Rehden hat am Sonnabend vor 300 Zuschauern das Hallenfußball-Turnier des SV Hellern um den „Solarluxcup“ gewonnen. Im Finale schlug der Oberligist die Sportfreunde Lotte, Tabellenführer der Regionalliga West, mit 4:3. Bei der Siegerehrung nahm Rehdens Mannschaftskapitän Christian Schiffbänker einen Wanderpokal und eine Prämie von 700 Euro entgegen.
Rehden feiert Turniersieg in Hellern
Wagenfelds Lage hat sich nach 22:28 verschlechtert

Wagenfelds Lage hat sich nach 22:28 verschlechtert

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Die Lage hat sich verschlechtert: Handball-Oberligist TuS Wagenfeld kassierte gestern Abend im ersten Spiel des neuen Jahres vor 120 Zuschauern beim 22:28 (13:15) gegen den TV Bissendorf-Holte seine sechste Niederlage in Folge.
Wagenfelds Lage hat sich nach 22:28 verschlechtert
Auftakt bei Endspielen

Auftakt bei Endspielen

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Nach fünf Niederlagen in Folge sehnen die abstiegsgefährdeten Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld in der ersten Partie des neuen Jahres ein Erfolgserlebnis herbei, wollen im morgigen Heimspiel (Anwurf 17.30 Uhr) gegen den TV Bissendorf-Holte unbedingt punkten.
Auftakt bei Endspielen
Ulf Grädtke fiebert seinem Comeback entgegen

Ulf Grädtke fiebert seinem Comeback entgegen

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Die Leidenszeit ist vorbei: Gut dreieinhalb Monate lang pausierte Ulf Grädtke wegen einer Knieverletzung (Knorpelschaden und lädiertes Kreuzband), doch nun fiebert der Kreisläufer der HSG Barnstorf/Diepholz seinem Comeback entgegen. „Ich brenne auf einen Einsatz“, sagt der 25-Jährige vor dem morgigen Heimspiel um 19.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen die HSG Wolfen 2000, Tabellenelfter der Handball-Regionalliga Nord.
Ulf Grädtke fiebert seinem Comeback entgegen

„Denke nicht an 3. Liga“

Kreis-Diepholz - WOLFEN (fer) · 2010 stehen im Handball gravierende Veränderungen ins Haus. Betroffen davon sind auch die beiden Kontrahenten des kommenden Wochenendes, der Neunte HSG Barnstorf/Diepholz (17:15 Punkte) und der Elfte HSG Wolfen 2000 (14:20).
„Denke nicht an 3. Liga“
Bassums nächste Chance

Bassums nächste Chance

Kreis-Diepholz - BASSUM (vo) · Mit einem Zittersieg am letzten Wettkampftag haben sich die Luftpistolenschützen des SV Bassum 1848 die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Nord und damit die Teilnahme an den Aufstiegswettkämpfen gesichert – die vage Hoffnung auf den Titel erfüllte sich für die Mannschaft von Sportleiter Jens Voß allerdings nicht.
Bassums nächste Chance

Plaggemeyer: „Wir müssen unseren Beitrag leisten“

Sudwalde - (ck) · Vollen Einsatz zeigten ungezählte Ehrenamtliche auch während des vergangenen Jahres im Fußballkreis Diepholz. So erinnerte Kreisvorsitzender Dieter Plaggemeyer während des Neujahrsempfangs am Freitagabend im Sudwalder Gasthaus Stühring an mehr als 10 000 angesetzte Spiele sowie deren Kontrolle und Auswertung. Hinzu kamen die Hallenrunden sowie Aus- und Weiterbildungen für Trainer und Schiedsrichter – also laut Plaggemeyer ein guter Grund dafür, den freiwilligen Helfern zu danken.
Plaggemeyer: „Wir müssen unseren Beitrag leisten“
Jensen sichert Diepholzer Zweitliga-Squashern Punkt

Jensen sichert Diepholzer Zweitliga-Squashern Punkt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · 0:4 beim Paderborner SC II und 2:2 gegen den 1. Bremer SC II – durchwachsen verlief für die Zweitbundesliga-Squasher des 1. SC Diepholz der Rückrundenstart. Mit ausgeglichenem Punktekonto behaupteten sie dennoch ihren vierten Platz. „Wir haben gegen starke Konkurrenz gut dagegengehalten und einen verdienten Auswärtspunkt mitgenommen“, unterstrich Dennis Jensen, Spielertrainer beim 1. SC Diepholz.
Jensen sichert Diepholzer Zweitliga-Squashern Punkt
BTC-Damen starten mit einem 2:4

BTC-Damen starten mit einem 2:4

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Die aktuellen Tennis-Bezirksmeisterinnen Ariane Wirth (Winter) und Alexandra Kieswetter (Sommer) hielten am Wochenende die Fahne für den Barrier TC hoch. Für einen Sieg in der Nordwestliga gegen den Bremerhavener TV v.
BTC-Damen starten mit einem 2:4
Barrien mit dem Rücken zur Wand

Barrien mit dem Rücken zur Wand

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Verpatzter Auftakt für die Herren des Barrier TC in der Tennis-Nordwestliga. Gegen den TV Ost II kassierten sie am Wochenende eine 2:4-Auswärtsniederlage. „Wir hätten mit Glück auch ein 3:3 schaffen können“, versicherte Kapitän Florian Hartje und trauerte dabei dem Ausfall des gerade operierten Neuzugangs Mauro Piras hinterher.
Barrien mit dem Rücken zur Wand
Brinkum I lässt nichts anbrennen

Brinkum I lässt nichts anbrennen

Kreis-Diepholz - BRINKUM (aw) · Mit einem riesigen blauen Fleck an der Wade ging für Monja Warneke (FTSV Jahn Brinkum II) das Punktspiel am Samstagabend in der Tennis-Nordwestliga zu Ende.
Brinkum I lässt nichts anbrennen
Ausfälle wiegen viel zu schwer

Ausfälle wiegen viel zu schwer

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Missglückter Rückrundenauftakt für die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode. Mit 6:8 zog das Oberliga-Quartett gegen den SV Werder Bremen den Kürzeren und verpasste damit einen Start nach Maß. Unangenehmer Nebeneffekt: Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt „nur“ noch sechs Zähler.
Ausfälle wiegen viel zu schwer
Kein Winterschlussverkauf

Kein Winterschlussverkauf

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · ,,In letzter Zeit wurde viel über Brinkum geredet und spekuliert. Das wollen wir hiermit beenden“, sagte gestern Christian Kudla, Manager des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV. Im Trio mit Erstherren-Coach Klaus Gelsdorf und dem 1. Vorsitzenden Thomas Willmann hatte Kudla zur Pressekonferenz geladen, um Fakten auf den Tisch des Hauses zu legen. Gerüchte, wonach der BSV in der Winterpause aufgrund von fehlender Sponsorengelder einen personallen Kollaps erleiden würde, verwies Kudla ins Reich der Fabel.
Kein Winterschlussverkauf
Armin Wegeners Sommermärchen

Armin Wegeners Sommermärchen

LEMBRUCH (ilk) · Für Armin Wegener hätte das Jahr 2009 wohl kaum aufregender verlaufen können. Der 13-Jährige vom RV Lembruch war unter den Springponyreitern zwar auch vorher schon längst kein unbeschriebenes Blatt mehr, doch in der vergangenen Saison gelang dem Ausnahmetalent endgültig der Sprung in die bundesdeutsche Spitze. Belohnung: Ein Start für Deutschland beim Nationenpreis Ende Oktober.
Armin Wegeners Sommermärchen
Rastlos mit ruhiger Hand

Rastlos mit ruhiger Hand

BASSUM (töb) · Thomas Hoppe einmal privat in seiner Wohnung in Langenhagen anzutreffen – ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Als Informatiker im Außendienst ist er ständig unterwegs – und als Sportschütze ebenfalls.
Rastlos mit ruhiger Hand
„Eine Saison wie gemalt“

„Eine Saison wie gemalt“

WEYHE (dn) · Viel hatte im Frühjahr 2009 nicht gefehlt, und einer der größten Erfolge in der 96-jährigen Vereinsgeschichte des Sportclubs Weyhe hätte niemals stattgefunden.
„Eine Saison wie gemalt“
Nolte ein Hans im Glück

Nolte ein Hans im Glück

KIRCHWEYHE (drö) · Bekanntlich gewinnt ein guter Wein im Laufe der Jahre erheblich an Qualität hinzu. Demnach müsste es sich beim Tischtennis-Oldie Hans Nolte um einen richtig edlen Tropfen handeln. Stolze 74 Lenze weist der Kirchweyher bereits auf, doch unverändert tritt Nolte gegen Kontrahenten an, die altersmäßig seine Urenkel sein könnten.
Nolte ein Hans im Glück
Jetzt ist Florian Krüger das Wasser nicht mehr zu kalt

Jetzt ist Florian Krüger das Wasser nicht mehr zu kalt

WEYHE (mme) · Sport spielt neben der Schule die größte Rolle im Alltagsleben des Weyher Nachwuchsschwimmers Florian Krüger. Kaum ein Tag vergeht, an dem er nicht seine Bahnen durch das Schwimmbecken zieht, Leichtathletik treibt oder als Langstreckenläufer unterwegs ist.
Jetzt ist Florian Krüger das Wasser nicht mehr zu kalt
Springreiterin Carola Wegener sorgt für Furore

Springreiterin Carola Wegener sorgt für Furore

LEMBRUCH (ilk) · Vize-Bezirksmeisterin, Zweite der Landesmeisterschaften, Finalistin der Norddeutschen und Deutschen Jugendmeisterschaft – so lautet die beeindruckende Bilanz der Carola Wegener 2009. Die Zwölfjährige mit dem langen Pferdeschwanz mischte im vergangenen Jahr die Springreiterszene mächtig auf und sorgte praktisch auf allen Ebenen für Furore.
Springreiterin Carola Wegener sorgt für Furore
Siefker erstmals Deutsche Meisterin in der Europe

Siefker erstmals Deutsche Meisterin in der Europe

HÜDE (mbo) · Sie feierte im Oktober vergangenen Jahres an der Müritz bei Röbel einen ihrer größten Erfolge: Mareike Siefker von der Seglervereinigung Hüde (SVH) wurde erstmals in der Europe (Ein-Mann-Jolle) Deutsche Meisterin und verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr (Bronze geholt) um zwei Plätze.
Siefker erstmals Deutsche Meisterin in der Europe

HG Köthen sinnt auf Revanche

Kreis-Diepholz - KÖTHEN (fer) · Sieben Siege, fünf Unentschieden, vier Niederlagen und mit 400 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga: Mit dieser Zwischenbilanz reist der Tabellenfünfte der Regionalliga Nord, die HG 85 Köthen, nach der dreiwöchigen Handball-Pause am Samstag zur HSG Barnstorf/Diepholz. Dort wollen sich die Schützlinge von Trainer Heinz Prokop für die 20:22-Hinspiel-Niederlage vom zweiten Spieltag revanchieren.
HG Köthen sinnt auf Revanche
„Wir müssen die Serie beenden“

„Wir müssen die Serie beenden“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Die HSG Barnstorf/Diepholz verließ die Halle bei der HG 85 Köthen fünfmal in Folge als Sieger, doch in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gab’s gegen die Bachstädter drei Niederlagen und lediglich ein Unentschieden. Im ersten Spiel des neuen Jahres stehen sich die beiden Handball-Regionalligisten am Sonnabend um 19.30 Uhr wieder in der Kreisstadt gegenüber.
„Wir müssen die Serie beenden“

Teilnahmebedingungen

Sportlerwahl Landkreis Diepholz
Teilnahmebedingungen
Syker „Riesen“ profitieren vom riesigen Unterbau

Syker „Riesen“ profitieren vom riesigen Unterbau

SYKE (drö) · Jahrelang schlummerte die Basketballsparte des TuS Syke in einem Dornröschenschlaf. Erfolge waren Mangelware und ein nachhaltiges Konzept nicht erkennbar. Der Syker Basketballsport lag am Boden.
Syker „Riesen“ profitieren vom riesigen Unterbau
Auch Weltmeister verhalfen Syke zur Meisterschaft

Auch Weltmeister verhalfen Syke zur Meisterschaft

SYKE (cd) · Das Jahr 2009 wird in der Vereinshistorie des TSC Hansa Syke stets einen ganz besonderen Platz einnehmen. Nie zuvor war die A-Formation erfolgreicher.
Auch Weltmeister verhalfen Syke zur Meisterschaft
Die Weyher Staffel steigert sich beachtlich

Die Weyher Staffel steigert sich beachtlich

WEYHE (mme) · Viel Spaß hat den elfjährigen Staffelschwimmerinnen des Weyher SV die Teilnahme am Bezirksentscheid der „Deutschen Mannschaftswettbewerbe Schwimmen der Jugend“ (DMSJ) gemacht. Nicht nur ein ansehnliches Ergebnis wurde in Hannover erzielt, auch die Atmosphäre in der riesigen Halle des Stadionbads war für Anabel Weber, Nele Riemenschneider, Lea Lahmeyer, Sarah Kraft und Imke Lopper ein eindrucksvolles Erlebnis.
Die Weyher Staffel steigert sich beachtlich
„Wilder Haufen“ wird zu einer echten Einheit

„Wilder Haufen“ wird zu einer echten Einheit

SYKE (she) · Aus einer Gruppe von talentierten Mädchen aus unterschiedlichen Korbball-Vereinen ein echtes Team zu machen – das war die Aufgabe von Lena Breitsprecher und Camilla Hahn.
„Wilder Haufen“ wird zu einer echten Einheit
Aller Anfang ist – erfolgreich

Aller Anfang ist – erfolgreich

WEYHE (el) · Vor zwei Jahren unterstützten sie noch ihre männlichen Vereinskameraden im Mixed-Team beim Punktesammeln in der Triathlon-Landesliga. Vor einem Jahr gaben sie dem Mixed-Team zumindest noch die nötige moralische Unterstützung für den Aufstieg in die Regionalliga der Männer. Und in diesem Jahr? Da haben die Triathletinnen des SC Weyhe endlich ihr eigenes Ding gemacht. Als SC Weyhe Deerns traten sie erstmals als reine Frauenmannschaft in der Landesliga an und sicherten sich auf Anhieb als Tabellendritte den Aufstieg in die Regionalliga.
Aller Anfang ist – erfolgreich
Ein Barrier Tennis-Quartett kommt groß raus

Ein Barrier Tennis-Quartett kommt groß raus

BARRIEN (aw) · Der Kinderschläger und die Softbälle sind schon lange zur Seite gelegt. Im Training von Julia Mackowiak, Julia Kastens, Perla Ghassan und Jessica Siever, die alle in der Jugendmannschaft des Barrier TC Tennis spielen, fliegt der Ball mit richtig „Schmackes“ übers Netz.
Ein Barrier Tennis-Quartett kommt groß raus
HSG Barnstorf/Diepholz krönt starke Saison mit Platz zwei

HSG Barnstorf/Diepholz krönt starke Saison mit Platz zwei

Barnstorf - (mr) · Sie sind wieder dabei – natürlich! Die Regionalliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz gehören seit Jahren zum festen Inventar der Sportlerwahl. Mehr noch: Sie haben sogar vier Mal hintereinander triumphiert. Das ist Rekord in der langen Geschichte der Veranstaltung.
HSG Barnstorf/Diepholz krönt starke Saison mit Platz zwei
Schneider: „Es ist immer noch etwas Besonderes“

Schneider: „Es ist immer noch etwas Besonderes“

HEILIGENRODE (drö) · Sie sind die absoluten Dauerbrenner in der Tischtennis-Oberliga der Damen. Vor genau zehn Jahren nahm die Heiligenroder Erfolgsgeschichte ihren Lauf, als das TSV-Quartett über die Relegation in die vierthöchste deutsche Spielklasse aufstieg.
Schneider: „Es ist immer noch etwas Besonderes“