Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Bernholt: „Wir stehen hinten gut“

Bernholt: „Wir stehen hinten gut“

Kreis-Diepholz - REHDEN (mbo) · Neun Punkte aus drei Spielen nach der Winterpause und dabei nur ein Gegentor zugelassen – bei den Oberliga-Fußballern des BSV Rehden ist vor allem das Defensivverhalten klasse (drittbeste Abwehr). Die Vierer-Kette mit den Innenverteidigern Stefan Bernholt und Lars Schiersand lässt kaum etwas anbrennen. Bereits morgen Abend (Anstoß 19.30 Uhr) wartet auf den BSV Rehden die nächste Bewährungsprobe, denn dann geht’s daheim unter Flutlicht gegen den ehemaligen Regionalligisten Kickers Emden.
Bernholt: „Wir stehen hinten gut“

Bernd Schebitz und Syke bestätigen Gespräche

Kreis-Diepholz - SYKE (dn) · Auf der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Ex-Trainer Henry Marcineck beim Fußball-Bezirksligisten TuS Syke kommt der heißeste Kandidat wohl aus der Kreisliga A.
Bernd Schebitz und Syke bestätigen Gespräche
9:0 – und dennoch brodelt es

9:0 – und dennoch brodelt es

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannWEYHE · Seit der Jahreshauptversammlung des SC Weyhe ist es klar: Der Verein muss sparen, sparen, sparen. Ungeachtet dessen gaben sich die Landesliga-Fußballer gestern Nachmittag gar nicht schottisch, fegten den ehemaligen Bremen-Ligisten Vatan Sport mit sage und schreibe 9:0 (3:0) vom Acker (das ist wörtlich zu nehmen) und bauten den Vorsprung zum ersten Nichtaufstiegsplatz auf sechs Zähler aus.
9:0 – und dennoch brodelt es
Liutikas packt Chance beim Schopf

Liutikas packt Chance beim Schopf

Diepholz - Von Matthias Borchardt· Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diep holz zeigte nach den schwachen Vorstellungen in Beckdorf (25:30) und Münden (27:35) am Sonnabend in eigener Halle eine Reaktion, schlug den Tabellenzweiten TV Jahn Duderstadt dank einer kämpferisch starken Leistung mit 30:26 (18:14).
Liutikas packt Chance beim Schopf

Dörgeloh macht den Deckel drauf

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (dn) · Mit einer taktischen Glanzleistung hat sich die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst vorläufig der größten Abstiegssorgen in der Fußball-Bezirksliga entledigt. Die Mannschaft von Spielertrainer Torben Budelmann gewann am Sonnabend beim TSV Wetschen verdient mit 2:0 (1:0) und zog den offensivstarken Hausherren vor allem mit einer kompakten Abwehr den Zahn.
Dörgeloh macht den Deckel drauf

Sulingen tut sich trotz des 4:0-Sieges sehr schwer

Sulingen - (ees) · ,,Es war die erwartet schwere Aufgabe.“ Mit diesen Worten kommentierte Thorolf Meyer, Spielertrainer des Fußball-Kreisligisten TuS Sulingen, den 4:0 (1:0)-Erfolg seiner Mannschaft gegen den abstiegsbedrohten TuS Lemförde.
Sulingen tut sich trotz des 4:0-Sieges sehr schwer
„Goldköpfchen“ Geisler erlöst Twistringen

„Goldköpfchen“ Geisler erlöst Twistringen

Twistringen (dn) · Manchmal kann Fußball so einfach sein. Flanke Neumann, Kopfball Geisler – und die schwarze Serie des SC Twistringen in der Bezirksoberliga war Geschichte. Nach sechs Monaten und 22 Tagen.
„Goldköpfchen“ Geisler erlöst Twistringen

Katt macht 2:0-Coup perfekt

Diepholz - Von Matthias Borchardt· Da gibt’s wirklich nichts zu meckern: Fußball-Bezirksoberligist SG Diepholz bot gestern eine kämpferisch und läuferisch starke Leistung, schlug den Tabellenzweiten TSV Burgdorf verdient mit 2:0 (1:0).
Katt macht 2:0-Coup perfekt

Brunn beweist richtigen Riecher bei Einwechslungen

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · „Mit den Einwechslungen habe ich zurzeit Glück“, strahlte Uwe Brunn, Trainer des Fußball-Oberligisten BSV Rehden, am Sonnabend nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den VfL Oythe. Er hatte in der Endphase für Stürmer Mehmet Koc Björn Wnuck gebracht, der fünf Minuten nach seiner Einwechslung das 2:0 markierte.
Brunn beweist richtigen Riecher bei Einwechslungen

SC Twistringen beendet seine schwarze Serie

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (dn). Fußball-Bezirksoberligist SC Twistringen hat seine Serie von 13 Spielen ohne Sieg nach über einem halben Jahr beendet.
SC Twistringen beendet seine schwarze Serie
Rehdens Abwehrkette nicht zu knacken

Rehdens Abwehrkette nicht zu knacken

Kreis-Diepholz - REHDEN. Der BSV Rehden bleibt in der Fußball-Oberliga in der Erfolgsspur: Der Tabellenvierte gewann gestern auch sein drittes Spiel nach der Winterpause, schlug vor 500 Zuschauern den VfL Oythe mit 2:0 (1:0). „Wir standen sehr gut in der Defensive“, lobte Rehdens Trainer Uwe Brunn die Vierer-Abwehrkette mit Stefan Bernholt, Lars Schiersand, Sören Sandmann und Adrian Wagner.
Rehdens Abwehrkette nicht zu knacken

Melchiorshausens Kampf nicht belohnt

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (ees). „So grausam kann Fußball sein!“: Nach der 0:2 (0:0)-Niederlage im Bremen-Liga-Spiel des TSV Melchiorshausen beim OSC Bremerhaven konnte TSV-Spartenleiter Heiner Böttcher nicht begreifen, was in der Nachspielzeit passiert war.
Melchiorshausens Kampf nicht belohnt
1:2 – Weyhe verliert beim HSV

1:2 – Weyhe verliert beim HSV

Kreis-Diepholz - WEYHE (ees). Die B-Junioren des SC Weyhe sind in der Fußball-Bundesliga gestern nur hauchdünn an einer Sensation vorbei geschrammt: Die Grün-Weißen unterlagen beim Hamburger SV knapp mit 1:2 (1:1).
1:2 – Weyhe verliert beim HSV
Müller mutig: Diesmal will er nicht nur mauern

Müller mutig: Diesmal will er nicht nur mauern

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (drö) · Wird sich Stefan Müller jetzt etwa selbst untreu? Der leidenschaftliche Tiefstapler und Trainer der SG Diepholz wird auf einmal mutig und ordnet das anstehende Match der Fußball-Bezirksoberliga (Sonntag, 15.00 Uhr) gegen den Tabellenzweiten TSV Burgdorf als „offene Partie“ ein.
Müller mutig: Diesmal will er nicht nur mauern
Versetzt Weyhe Vatan den K.o.?

Versetzt Weyhe Vatan den K.o.?

Kreis-Diepholz - WEYHE (dn) · Das Hinspiel war „das beste Spiel“ unter seiner Regie, und das Rückspiel könnte (vorerst) eines der wichtigsten werden: Wenn Stephan Joho morgen (15 Uhr) mit dem SC Weyhe auf den KSV Vatan Sport trifft, geht es um mehr als drei Punkte. „Wir können Vatan erstmal abhängen“, sagt der Weyher Coach, „und für sie geht es um alles oder nichts.“
Versetzt Weyhe Vatan den K.o.?
Marcineck weg – und die Nachfolger schon da

Marcineck weg – und die Nachfolger schon da

Syke - Von Malte Rehnert· Er sollte eigentlich erst zum Saisonende gehen, doch er ging früher. Genauer gesagt: am Mittwochabend. Henry Marcineck ist von seinem Amt als Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Syke zurückgetreten – mit sofortiger Wirkung.
Marcineck weg – und die Nachfolger schon da
Thiemann: „Wir können jeden Gegner schlagen“

Thiemann: „Wir können jeden Gegner schlagen“

Diepholz - (mr) · „Zwei unterirdische Leistungen“ hat die HSG Barnstorf/Diepholz zuletzt gezeigt – trotzdem sieht Trainer Heiner Thiemann nicht schwarz. Vor dem Heimspiel morgen Abend (19.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten TV Jahn Duderstadt verteilt er zwar noch den einen oder anderen Rüffel, redet seine Mannschaft aber auch ganz bewusst stark.
Thiemann: „Wir können jeden Gegner schlagen“

Ripke fühlt den Reiz

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (mbo) · Franz-Josef Ripke trainiert ab der Saison 2010/2011 den Fußball-Bezirksligisten TSV Wetschen und ist dann Nachfolger des auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Horst Meins. Klaus Recker, Vorsitzender des TSV Wetschen, wurde sich schnell mit dem in Damme wohnenden B-Lizenz-Inhaber einig: „Der persönliche Draht hat gleich gepasst. Vom Fachlichen her waren wir von ihm sowieso überzeugt.“ Die Zusammenarbeit ist zunächst einmal auf zwei Jahre festgelegt.
Ripke fühlt den Reiz
Rehden rüstet auf und gewinnt

Rehden rüstet auf und gewinnt

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Ein mit acht Spielern aus dem Oberliga-Kader aufgerüsteter Fußball-Bezirksligist BSV Rehden II schlug am Sonnabend im Nachbarschaftsduell Aufsteiger TSV Wetschen mit 4:2 (1:0) und feierte damit im zweiten Spiel nach der Winterpause den zweiten Sieg.
Rehden rüstet auf und gewinnt

„Das kann fatale Folgen haben“

Barnstorf - (mr) · Von Krise wollte Heiner Thiemann zwar nicht sprechen, den gefährlichen Trend hat der Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz aber sehr wohl erkannt. Seine Regionalliga-Handballer erlauben sich im wichtigen letzten Saisondrittel eine Schwächephase. Nach dem 25:30 in Beckdorf setzte es am Samstagabend bei der TG Münden mit 27:35 (12:16) die zweite Pleite hintereinander.
„Das kann fatale Folgen haben“
Was für eine Premiere für Rehden

Was für eine Premiere für Rehden

Kreis-Diepholz - REHDEN (kni) · Es wirkt fast so, als müsste sich Friedrich Schilling schnell noch einmal zwicken. Selbst für den gewieften Vorsitzenden des Fußball-Oberligisten BSV Rehden ist dieses Spiel heute Abend beim BV Cloppenburg (19.30 Uhr) etwas „ganz Besonderes“, denn noch nie durfte sein „Dorfverein“ beim Traditionsclub um Punkte kämpfen. „Früher hätten wir es nicht gewagt, nur daran zu denken, dort einmal zu spielen“, erinnert sich Schilling. Aber Selbstbewusstsein hat der BSV-Macher trotzdem noch genug: „Vor Jahren haben wir uns gefreut, dass wir endlich gegen Lohne spielen durften. Mittlerweile haben wir Lohne überholt. Und natürlich hoffe ich, dass wir in Cloppenburg gewinnen. In der Tabelle sind wir ja fast auf Augenhöhe.“
Was für eine Premiere für Rehden
Mosel nicht ganz auf dem Damm

Mosel nicht ganz auf dem Damm

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Bronchitis, Rückenprobleme, Achillessehnen-Beschwerden und jetzt ein hartnäckiger Magen- und Darmvirus: Gesundheitlich macht Nils Mosel, Mannschaftskapitän beim Handball-Regionalligisten HSG Barnstorf/Diepholz, in dieser Saison einiges durch. „Irgendwie ist der Wurm drin“, seufzt der trickreiche Rechtsaußen. Dennoch ist der Linkshänder mit 146 „Buden“ bester Torschütze beim Tabellensechsten.
Mosel nicht ganz auf dem Damm
Klassisches Kellerduell – aber noch kein Endspiel

Klassisches Kellerduell – aber noch kein Endspiel

Kreis-Diepholz - MELCH.HAUSEN (mr) · Ein kurzer Blick auf die Tabelle reicht bereits aus, um die Wichtigkeit dieser Partie zu erkennen: Die Fußballer des TSV Melchiorshausen, Vorletzter der Bremen-Liga, empfangen morgen (15.00 Uhr) den Tabellen-13. OT Bremen. Die Hausherren haben in 18 Spielen 13 Punkte geholt, die Gäste lediglich drei mehr. Ein klassisches Kellerduell also, dem Melchiorshausens Trainer Markus Hoßfeld allerdings keinen Endspielcharakter zusprechen will – wohl auch, um den Druck auf sein Team nicht zu groß werden zu lassen.
Klassisches Kellerduell – aber noch kein Endspiel
Bahn-Stars kommen nach Schwarme

Bahn-Stars kommen nach Schwarme

Kreis-Diepholz - SCHWARME(töb) · Und das Schwarmer Motorrad-Rennen lebt doch noch! Im vergangenen Jahr führten die MSC-Verantwortlichen nur eine extreme „Light-Veranstaltung“ mit Jugendlichen und unbekannten B-Lizenzfahrern durch. In diesem Jahr, zur 60. Auflage der Traditionsveranstaltung, ist das anders. Am 25. April dröhnen wieder die Motoren im Schwarmer Bruch – und Elitefahrer aus Deutschland und ganz Europa sind dabei.
Bahn-Stars kommen nach Schwarme

Pressecup:Brinkum im Finale

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) · Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV sorgte gestern Abend für einen Paukenschlag: Das Team von Trainer Klaus Gelsdorf setzte sich im Halbfinale des Pressecups mit 3:2 (2:2) beim Oberliga-Spitzenreiter (Ost-Staffel) TuS Heeslingen durch und steht damit erneut im Finale. Bei der Austragung davor gewann der BSV Ende 2008 sogar das Finale und durfte das Bonus-Spiel gegen die Werder-Profis ausrichten.
Pressecup:Brinkum im Finale
Maik Schwenker: „Vier Punkte brauchen wir noch“

Maik Schwenker: „Vier Punkte brauchen wir noch“

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Nach 7:1 Punkten in Folge strotzen die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld vor Selbstvertrauen, haben sich von den Abstiegsplätzen zunächst einmal gelöst. Doch ausruhen auf den Lorbeeren können sie sich nicht, denn auf sie wartet noch ein ganz schweres Restprogramm. Maik Schwenker, Torhüter beim TuS Wagenfeld, hat schon einmal eine Rechnung für die letzten fünf Partien aufgestellt: „Vier Punkte brauchen wir noch.“
Maik Schwenker: „Vier Punkte brauchen wir noch“

Solte „megastolz“ auf Silber

Verden - (she) · Meike Solte war „megastolz“: Die Trainerin holte mit der Korbball-A-Jugend des TV Stuhr den Vizetitel bei den Landesmeisterschaften in Verden.
Solte „megastolz“ auf Silber

Thiemann erhält bald Unterstützung

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (töb) · Die Qualifikation zur neuen 3. Liga sollte für die Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz trotz der jüngsten Niederlage in Beckdorf nur noch Formsache sein. Deshalb laufen die Drittliga-Planungen bei der HSG auch schon auf Hochtouren.
Thiemann erhält bald Unterstützung
Nolte: Edelmetall vor der Haustür

Nolte: Edelmetall vor der Haustür

Kreis-Diepholz - BREMEN (drö) · Riesenerfolg für den Tischtenniskreis Diepholz. Bei den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften in Bremen ergatterte das Diepholzer Quintett satte vier Medaillen. Damit nicht genug qualifizierten sich in Edda Wassermeyer-Delekat (TV Bruchhausen-Vilsen/Altersklasse 65), Karl-Heinz Schomerus (TuS Varrel/AK 70) und Hans Nolte (SV Kirchweyhe/AK 75) drei Akteure für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.
Nolte: Edelmetall vor der Haustür

Bonuspunkte in greifbarer Nähe

Kreis-Diepholz - MELCHIORSHAUSEN (töb) · Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bremen-Liga hat der TSV Melchiorshausen mögliche Punkte scheinbar leichtfertig vergeben.
Bonuspunkte in greifbarer Nähe
Schiffbänker bringt Rehden auf die Siegerstraße

Schiffbänker bringt Rehden auf die Siegerstraße

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtREHDEN · Er forderte die Bälle, war viel in Bewegung, riskierte Distanzschüsse und brachte am Sonnabend den Fußball-Oberligisten BSV Rehden mit einem Kopfball-Tor beim 2:0 (0:0)-Erfolg über Schlusslicht VfL Bückeburg auf die Siegerstraße: Mittelfeldakteur Christian Schiffbänker.
Schiffbänker bringt Rehden auf die Siegerstraße

Unteres Paarkreuz eine Macht

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Letzte Restzweifel eindrucksvoll beseitigt. Mit 9:5 rang der TSV Heiligenrode den TV 87 Stadtoldendorf nieder und darf endgültig für ein weiteres Jahr in der Tischtennis-Verbandsliga der Herren planen.
Unteres Paarkreuz eine Macht

Brinkum daheim eine Macht

Brinkum - (mbo) · In eigener Halle bleibt der FTSV Jahn Brinkum eine Macht: Im neunten Heimspiel feierte der Tabellenzweite der Handball-Verbandsliga seinen neunten Sieg und schlug RW Damme mit 27:23 (13:11).
Brinkum daheim eine Macht
Gebhardt sorgt für Happy End

Gebhardt sorgt für Happy End

Wagenfeld - (mbo) · Kein Spiel für schwache Nerven: Sieben Sekunden vor dem Abpfiff erzielte Henning Gebhardt von der Linksaußenposition in Überzahl das Siegtor und sicherte dem Handball-Oberligisten TuS Wagenfeld im Abstiegskampf beim 33:32 (13:15) gegen den VfL Fredenbeck II zwei wichtige Punkte. Wenig später handelte er sich nach einem taktischen Foul die Rote Karte ein.
Gebhardt sorgt für Happy End

„Neuhaus definitiv zu stark“

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Da war nichts drin. Glatt mit 2:8 unterlagen die Heiligenroder Tischtennisdamen beim Oberliga-Mitfavoriten SSV Neuhaus und verpassten es damit, auf Rang vier zu klettern.
„Neuhaus definitiv zu stark“

Weyhe nutzt „Steilpass“ nicht aus

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannWEYHE · Die Ausgangslage hätte besser kaum sein können: Nach dem 0:6 von Tura Bremen standen dem SC Weyhe gestern alle Möglichkeiten offen, um sich in der Fußball-Landesliga ein schönes Polster auf die Nichtaufstiegsränge anzulegen. Doch daraus wurde nichts, denn das Joho-Team kam auf eigenem Platz nach der langen Winterpause nur zu einem 0:0 gegen den Tabellenletzten SC Vahr/Blockdiek.
Weyhe nutzt „Steilpass“ nicht aus
Ungers Freud, Pallentiens Leid

Ungers Freud, Pallentiens Leid

Twistringen - Von Daniel Niebuhr· Möglicherweise wird es in der Langen Straße in Diepholz in den nächsten Tagen zu einigen Fällen von nachbarschaftlichem Unfrieden kommen. Tür an Tür unweit vom Zentrum der Kreisstadt wohnen nämlich die Sportskameraden Marc Pallentien und Nils Unger – und zumindest für Erstgenannten bietet das 0:2 (0:0) des SC Twistringen gegen die SG Diepholz in der Bezirksoberliga fürs Erste genug Konfliktpotenzial.
Ungers Freud, Pallentiens Leid

2:0 – Rehden fährt einen Arbeitssieg ein

Kreis-Diepholz - REHDEN (mbo). Arbeitssieg im ersten Pflichtspiel nach 97 Tagen Winterpause: Fußball-Oberligist BSV Rehden schlug gestern vor 200 Zuschauern Schlusslicht VfL Bückeburg mit 2:0 (0:0).
2:0 – Rehden fährt einen Arbeitssieg ein

Brinkum nach 27:23 nun Zweiter

Kreis-Diepholz - BRINKUM (mbo). Durch einen 27:23 (13:11)-Erfolg über RW Damme übernahm gestern der FTSV Jahn Brinkum in der Handball-Verbandsliga den zweiten Platz.
Brinkum nach 27:23 nun Zweiter
Diepholz im Derby obenauf

Diepholz im Derby obenauf

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN. Ausgerechnet zwei unnötige Schnitzer von Libero Marc Pallentien haben Bezirksoberligist SC Twistringen gestern möglicherweise um ein dringend benötigtes Erfolgserlebnis im Abstiegskampf gebracht.
Diepholz im Derby obenauf
Riedemann auf Abenteuer-Reise

Riedemann auf Abenteuer-Reise

Sulingen - Von Malte RehnertAlles wird anders! In der kommenden Rallye-Saison bleibt für Christian Riedemann fast nichts beim Alten. Der 22-jährige Sulinger fährt ab Mai in einer neuen Serie, mit einer neuen Beifahrerin und einem nagelneuen Auto. „Für mich wird’s eine große Umstellung“, ahnt Riedemann, der deshalb mit einer „harten Saison“ rechnet.
Riedemann auf Abenteuer-Reise
Ulf Grädtke fällt mit Kreuzbandriss lange Zeit aus

Ulf Grädtke fällt mit Kreuzbandriss lange Zeit aus

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Er bleibt der große Pechvogel der HSG Barnstorf/Diepholz: Ulf Grädtke. Erst pausierte der Kreisläufer wegen eines Knorpelschadens mehrere Wochen lang, und jetzt riss er sich im lädierten linken Knie das vordere Kreuzband. Das ergab eine ärztliche Untersuchung in Herford.
Ulf Grädtke fällt mit Kreuzbandriss lange Zeit aus

Abstiegsangst statt Derby-Fieber

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (dn) · Derby-Fieber? Das spezielle Kribbeln vor einem speziellen Spiel? Fehlanzeige: „Twistringen gegen Diepholz hat nicht die große Brisanz“, sagt Uwe Küpker ganz nüchtern. Wenn sein SC Twistringen morgen um 15.30 Uhr die SG Diepholz zum Kreisduell in der Bezirksoberliga empfängt, hat es der SCT-Coach dann auch weniger auf lokales Prestige abgesehen als vielmehr auf drei elementar wichtige Punkte gegen den Abstieg.
Abstiegsangst statt Derby-Fieber
Rehden – runter von der Warteliste?

Rehden – runter von der Warteliste?

Kreis-Diepholz - REHDEN (mr) · Drei Ansetzungen, drei Absagen. Die Oberliga-Fußballer des BSV Rehden brauchen in diesen Wochen reichlich Geduld – doch eben diese ist bald am Ende. „Ich habe in meinem 22er Kader 21 Heißblütige, die trommeln ohne Ende.
Rehden – runter von der Warteliste?
Brinkums „Dino-Duo“ ist noch immer gefragt

Brinkums „Dino-Duo“ ist noch immer gefragt

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · Der Kader des Handball-Verbandsligisten FTSV Jahn Brinkum gleicht in weiten Teilen einem Kindergarten. Viele Spieler sind gerade 20 oder sogar noch darunter. Aber es gibt auch das andere „Extrem“: Jörn Burkert (37) und Sven Weidemann (38).
Brinkums „Dino-Duo“ ist noch immer gefragt
Böttger im Showdown hellwach

Böttger im Showdown hellwach

Kreis-Diepholz - SYKE (she) · Starke Saison, starke Nerven: Mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen den TSV Thedinghausen sicherte sich die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst die Vizemeisterschaft in der Korbball-Niedersachsenliga hinter dem SV Brake II, der am letzten Spieltag zwei direkte TSG-Konkurrenten in die Schranken wies. Das Glander-Team ist damit Aufsteiger in die Bundesliga Nord. Der SV Heiligenfelde und Schlusslicht TSV Barrien hingegen konnten die Klasse nicht halten.
Böttger im Showdown hellwach
Jetzt kann Stuhr nur noch hoffen

Jetzt kann Stuhr nur noch hoffen

Kreis-Diepholz - STUHR (she) · Der TV Stuhr hat seine Schuldigkeit getan: Mit zwei Siegen bei seinen letzten Auftritten der Saison eroberte das Altevoigt-Team in der Korbball-Bundesliga Nord Platz zwei und muss nun abwarten, wie sich die Konkurrenz in ihren Nachholspielen schlägt. Der SV Brake (noch vier Spiele) und der TuS Sudweyhe (noch zwei) können Stuhr theoretisch noch einholen und dem letztjährigen DM-Sechsten das Ticket für die Nationale Meisterschaft abspenstig machen. Nur die ersten drei Teams fahren zur DM.
Jetzt kann Stuhr nur noch hoffen

Das Beste zum Schluss

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Ein Sieg, zwei Unentschieden – das ist das beste Ergebnis seit langer Zeit für die Damen des Barrier TC in der Tennis-Nordwestliga. Und das reicht natürlich zum Klassenerhalt.
Das Beste zum Schluss

Barriens glanzloser Klassenerhalt

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Auch im letzten Spiel ist den Herren des Nordwestligisten Barrier TC nicht der große Durchbruch gelungen. In eigener Halle reichte es gegen den Bremer TV v. 1896 nur zu einem 3:3. „Wir hatten uns eigentlich einen Sieg vorgenommen. Zwar bleiben wir jetzt Vorletzter und damit in der Liga – aber von einer guten Saison kann man da nicht sprechen“, berichtete Mannschaftsführer Florian Hartje.
Barriens glanzloser Klassenerhalt
Duwenhorst ist der „Schneekönig“

Duwenhorst ist der „Schneekönig“

Rehden - Von Malte Rehnert · Das nennt man im Nachhinein wohl: „Alles richtig gemacht!“ Der BSV Rehden II kapitulierte gestern nicht – wie fast alle anderen Vereine – vor den Schneemassen, sondern zog sein Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga trotz widriger Bedingungen durch.
Duwenhorst ist der „Schneekönig“