Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Barnstorfs Fehler am Ende bestraft

Barnstorfs Fehler am Ende bestraft

Diepholz - (mbo) · Ohne den erkrankten Haupttorschützen Nils Mosel unterlag Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz am Sonnabend vor über 300 Zuschauern bei den Handballfreunden Springe mit 27:30 (14:15).
Barnstorfs Fehler am Ende bestraft
„Tendenz geht Richtung Kreisliga“

„Tendenz geht Richtung Kreisliga“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBR.-VILSEN · Im dunklen Keller der Fußball-Bezirksliga war das gestern so eine Art Schlüsselspiel – zumindest für den SV Bruchhausen-Vilsen, der unter dem neuen Trainer Uwe Sieling im Derby gegen den TuS Syke seinen ersten Sieg einfahren wollte. Doch der Schuss ging vor 150 Zuschauern auf eigenem Platz mit 2:4 (1:2) komplett nach hinten los. Während Vilsen ungewollt den letzten Platz zementierte, verließ Syke die Abstiegsränge und kletterte auf Platz zehn.
„Tendenz geht Richtung Kreisliga“
„Das wirft uns nicht um“

„Das wirft uns nicht um“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBREMEN-BURG · Bisher war die Abwehr des SC Weyhe das Prunkstück des Teams, ja sogar der ganzen Liga. Höchstens zwei Gegentreffer in einem Spiel ließ der SCW zu und setzte sich damit an die Tabellenspitze der Fußball-Landesliga. Bis zum vergangenen Samstag, bis zum Liga-Hit beim direkten Verfolger 1. FC Burg. Da klingelte es beim 0:3 (0:1) dreimal, womit die Weyher Serie von sechs Siegen am Stück riss und die Tabellenführung futsch war.
„Das wirft uns nicht um“

„Vier Tore hätten reichen müssen“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) · Mit weiteren Siegen vor der Winterpause wollte sich der Brinkumer SV die Chance zur Titelverteidigung in der Fußball-Bremen-Liga erhalten. Doch am Samstag gab’s einen Rückschlag, denn das Team von Trainer Klaus Gelsdorf schoss zwar auswärts bei Aufsteiger FC Oberneuland II vier Tore – und musste dennoch mit einem 4:4 (2:2) leben.
„Vier Tore hätten reichen müssen“

SG Diepholz bezahlt 2:2 teuer

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Teuer bezahlen musste gestern Fußball-Bezirksoberligist SG Diep holz das 2:2 (1:1) beim MTV Ilten, denn André Krause (nach Foul vom Platz getragen) und Florian Scharnitzky (Auge zugeschwollen) schieden verletzt aus.
SG Diepholz bezahlt 2:2 teuer

Melchiorshausen leistet sich grausame fünf Minuten

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (töb) · Das Remis im Hinspiel gegen den FC Bremerhaven war aus Sicht des Fußball-Bremen-Ligisten TSV Melchiorshausen schon eine Überraschung. Am Samstag im Heimspiel hätten die Blau-Weißen noch einen draufsetzen können – ja müssen.
Melchiorshausen leistet sich grausame fünf Minuten
HSG Barnstorf/Diepholz ohne Druck nach Springe

HSG Barnstorf/Diepholz ohne Druck nach Springe

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Ohne Druck reist Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz morgen (Anwurf 18 Uhr) zu den Handballfreunden Springe. „Wenn wir alle Mann an Bord haben, dann dürften die Chancen 50:50 stehen“, denkt Heiner Thiemann, Trainer des Tabellensechsten HSG Barnstorf/Diepholz.
HSG Barnstorf/Diepholz ohne Druck nach Springe
Piras: „Ich möchte Tennis wieder attraktiver machen“

Piras: „Ich möchte Tennis wieder attraktiver machen“

Kreis-Diepholz - Von Ariane WithBARRIEN · Den Sprung in die Weltrangliste schaffen – davon träumen viele junge Tennisspieler. Mauro Piras, neuer Spitzenspieler und gleichzeitig neuer Cheftrainer beim Barrier TC, ist es gelungen: „Es war bei einem Future-Turnier in Essen, als ich meine ersten beiden Weltranglistenpunkte gesammelt habe“, erinnert sich Piras stolz. Größere und große Titel hatte er vorher schon gesammelt: In seiner Juniorenzeit wurde der heute 21-Jährige fünf Mal Niedersächsenmeister, Norddeutscher Meister und Deutscher Meister im Doppel.
Piras: „Ich möchte Tennis wieder attraktiver machen“

Hartje schafft’s ins Halbfinale

Bremen - (aw) · „Wir hatten nur einen einzigen Breakball – das ist zu wenig, um sich ernsthafte Hoffnungen auf das Finale zu machen“, haderte Florian Hartje. Für die Nummer zwei des Tennis-Nordwestligisten Barrier TC war an der Seite von Eike Trümpler (Bremer TC v.
Hartje schafft’s ins Halbfinale

Titelträume geplatzt

Heiligenrode - (drö) · Damit ist es amtlich: Die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode haben sich aus dem Titelkampf in der Oberliga verabschiedet. Die 3:8-Heimpleite gegen den Tabellendritten Spielvereinigung Oldendorf II ließ die ohnehin nur vagen Aufstiegsträume des TSV wie eine Seifenblase platzen. Bei nunmehr 9:7-Zählern erscheint in der Endabrechnung eine Platzierung zwischen Rang vier bis sechs momentan am wahrscheinlichsten.
Titelträume geplatzt
TV Stuhr meldet sich eindrucksvoll zurück

TV Stuhr meldet sich eindrucksvoll zurück

Kreis-Diepholz - MUSTER (xx) · Nach zwei Niederlagen wieder da: Der TV Stuhr holte in der Korbball-Bundesliga Nord drei wichtige Punkte und scheint nach dem 2:1 gegen Sudweyhe wieder besser in Fahrt zu kommen. Brinkum unterlag dem Aufsteiger TV Bremen Walle 1875, der wenig später auch das Spitzenteam vom SV Brake bezwingen konnte.
TV Stuhr meldet sich eindrucksvoll zurück
Hansa-Cross wieder fest in Bremer Hand

Hansa-Cross wieder fest in Bremer Hand

Kreis-Diepholz - FAHRENHORST (el) · Wenn der Marathon Club Bremen mit seinen Langstreckenassen beim Hansa-Crosslauf antritt, hat die Konkurrenz regelmäßig das Nachsehen. So war es auch diesmal bei der zwölften Auflage.
Hansa-Cross wieder fest in Bremer Hand
Vorstandsposten sind wieder begehrt

Vorstandsposten sind wieder begehrt

Bassum - (el) · Jahrelang waren die Vorstandswahlen bei den Verbandstagen des Kreisleichtathletikverbandes der Moment, in dem etliche Delegierte den Blick senkten, um ja nicht auf eine Kandidatur angesprochen zu werden. Doch diese Zeiten sind offensichtlich vorbei. Diesmal wurden in Bassum gleich drei Posten neu besetzt, dazu die bisherigen Vorstandsmitglieder um den 1. Vorsitzenden Wilfried Becker (Sulingen) in ihren Ämtern bestätigt.
Vorstandsposten sind wieder begehrt
Mosel dreht in Hälfte zwei auf

Mosel dreht in Hälfte zwei auf

Diepholz - Von Matthias Borchardt · Er hatte viel einstecken müssen, wirkte am Ende ausgepowert und ließ sich nach der Partie von den Fans feiern: Nils Mosel. Der Mannschaftskapitän der HSG Barnstorf/Diepholz trug am Sonnabend vor 350 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle mit neun Toren maßgeblich zum 33:27 (16:15)-Erfolg über den VfL Fredenbeck bei.
Mosel dreht in Hälfte zwei auf
Nowak ist Rehdens später Retter

Nowak ist Rehdens später Retter

Kreis-Diepholz - REHDEN (mr) · Der dritte Platz ist erst mal weg, weil Eintracht Nordhorn vorbeizog. Doch Uwe Brunn brach deshalb gestern nicht in Tränen aus – im Gegenteil: Mit dem 1:1 (0:0) beim SV Meppen konnte der Trainer des Fußball-Oberligisten BSV Rehden gut leben: „Dieser Punkt war sehr wichtig, um vorm Winter noch auf unsere 30 kommen.“ Mit dem Remis haben die Rehdener dieses Teilziel bereits erreicht, obwohl in diesem Jahr noch zwei Partien auf dem Programm stehen. Am kommenden Wochenende hat der BSV, der nun exakt die Hälfte der Saison absolviert hat, aber erst mal spielfrei.
Nowak ist Rehdens später Retter

Vilsen - Syke töb

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBR.-VILSEN ·
Vilsen - Syke töb

Personallage entspannt sich

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) · Man könnte es auf diesen Nenner bringer: Drei Spiele soll der Brinkumer SV in diesem Jahr in der Fußball-Bremen-Liga noch absolvieren. Nur in dem Fall, dass der BSV die Partien gegen OT Bremen (Anstoß morgen um 14 Uhr bei OT), FC Oberneuland II (A) und OSC Bremerhaven (H) gewinnt, liegt die Titelverteidigung noch im Bereich des Möglichen.
Personallage entspannt sich

Zurück zur Euphorie?

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (csa) · In 21 Jahren als Fußball-Trainer hat sich Stefan Müller nicht gerade den Ruf eines Traumtänzers erworben. Das Gegenteil ist eher der Fall.
Zurück zur Euphorie?
Mehr Druck im Rückraum erzeugen

Mehr Druck im Rückraum erzeugen

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · In der Vergangenheit lieferten sich die beiden Handball-Regionalligisten HSG Barnstorf/Diep holz und VfL Fredenbeck immer „heiße Kämpfe“. Morgen stehen sich beide Teams um 19.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle wieder gegenüber. „Das wird ein spannendes Spiel, wir wollen aber oben dranbleiben“, sagt Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz.
Mehr Druck im Rückraum erzeugen
Wagenfeld bangt um Fenker

Wagenfeld bangt um Fenker

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld reisen morgen (Anwurf 16.30 Uhr) zur HSG Wilhelmshaven. „Der Sieg gegen die HSG Nordhorn II hat uns motiviert. Wenn wir an diese Leistung anknüpfen und noch mehr Konstanz in unser Spiel hineinbekommen, dann haben wir auch gegen die Wilhelmshavener eine Chance, zumal sie nicht unschlagbar sind“, unterstreicht Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker.
Wagenfeld bangt um Fenker
Große Ernüchterung, klare Erkenntnis: SCT ist „am Limit“

Große Ernüchterung, klare Erkenntnis: SCT ist „am Limit“

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (csa) · Ist es noch wichtig, zu erwähnen, dass beim SC Twistringen Ernüchterung eingekehrt ist? Eigentlich nicht. Denn die gesamte Hinrunde in der Fußball-Bezirksoberliga war für den Aufsteiger ein einziges böses Erwachen.
Große Ernüchterung, klare Erkenntnis: SCT ist „am Limit“
Diepholzer Turnerinnen räumen Gold und Silber ab

Diepholzer Turnerinnen räumen Gold und Silber ab

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (sfr) · Ein glanzvoller Tag für die Turnmädchen der SG Diepholz: Bei der Rückrunde der Bezirksmeisterschaften (P6 bis P8) in Hannover präsentierten sich die Kreisstädterinnen in gewohnt starker Manier und holten neben dem Titel für Diepholz I auch mit dem Nachwuchsteam einen herausragenden Silberrang.
Diepholzer Turnerinnen räumen Gold und Silber ab
Das „gallische Dorf“ macht mobil

Das „gallische Dorf“ macht mobil

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannLESSEN · Seit Wochen, im Prinzip schon seit Saisonbeginn reiben sich die Beobachter der Fußball-Kreisliga verwundert die Augen. Mit dem SV Lessen sitzt da ein Team auf dem Thron, dem dies eigentlich nicht zugetraut wurde. Wie das kleine „gallische Dorf“ (600 Einwohner) unter der römischen Vorherrschaft weigert sich der SVL nach Kräften, diesen Platz an der Sonne zu verlassen.
Das „gallische Dorf“ macht mobil

Geschafft! TuS Sulingen feiert ersten Sieg

Kreis-Diepholz - SULINGEN (ag) · Allen Sulingerinnen fiel ein Stein vom Herzen: Denn der TuS Sulingen erkämpfte sich in der Fußball-Oberliga beim Tabellennachbarn MTV Jeddingen mit einem 2:1 den ersten Saisonsieg.
Geschafft! TuS Sulingen feiert ersten Sieg
Jörn Brosowsky holt zweimal den Siegpunkt

Jörn Brosowsky holt zweimal den Siegpunkt

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) · Die Tischtennis-Herren des TSV Heiligenrode haben im Verbandsliga-Abstiegskampf einen wichtigen Befreiungsschlag gelandet. Erst behauptete sich der TSV beim TV 87 Stadtoldendorf mit 9:6, einen Tag später wurde der SC Hemmingen-Westerfeld mit demselben Ergebnis niedergerungen.
Jörn Brosowsky holt zweimal den Siegpunkt
„Das sind diese dreckigen Siege“

„Das sind diese dreckigen Siege“

Kreis-Diepholz - Von Daniel NiebuhrREHDEN · Als Schiedsrichter Andre Wenzel um 17:48 Uhr am Samstag das Oberliga-Spiel zwischen dem BSV Rehden und dem SV Bad Rothenfelde abpfiff, ging ein 300-facher Seufzer der Erleichterung durch die Rehdener Waldsportstätten. Nicht nur Mannschaft und Betreuer des BSV, sondern auch die Zuschauer hatten das Ende herbeigesehnt und wirkten nach dem 3:1 (1:1) wie von einer Last befreit. „Das war ein absoluter Big Point“, freute sich der sichtlich gelöste Rehdener Trainer Uwe Brunn, und sein Abwehrchef Manuel Meyer, mit einem Doppelpack der Matchwinner, ergänzte: „Das sind diese dreckigen Siege, die du brauchst.“
„Das sind diese dreckigen Siege“

SG Diepholz verspielt 2:0-Führung

Diepholz - Von Matthias Borchardt· Fußball-Bezirksoberligist SG Diepholz gab gestern bei Dauerregen gegen den 1. FC Wunstorf eine 2:0-Führung noch aus der Hand, kam letztendlich gegen den Tabellenvorletzten nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus.
SG Diepholz verspielt 2:0-Führung

Guter Anfang, schlechtes Ende

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (mr) · Das passte perfekt ins Bild einer bislang verkorksten Saison. Der SC Twistringen verlor gestern mit 2:4 (1:2) beim TuS Kleefeld und hat als 14. nun bereits neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.
Guter Anfang, schlechtes Ende
Fenker und Husmann treffsicher

Fenker und Husmann treffsicher

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Die Vorgaben umgesetzt: Handball-Oberligist TuS Wagenfeld bezwang gestern Abend vor 220 Zuschauern Regionalliga-Absteiger HSG Nordhorn II mit 33:27 (14:11). „Das waren zwei ganz wichtige Punkte.
Fenker und Husmann treffsicher
HSG Barnstorf schlägt sich selbst

HSG Barnstorf schlägt sich selbst

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Unglaublich: Marek Saloka (2), Martin Golenia (2), Finn Richter und Denis Maksimovich ließen gleich sechs Siebenmeter aus. Das hatte natürlich Folgen: Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz unterlag am Sonnabend vor 500 Zuschauern aufgrund seiner Abschlussschwäche beim Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt mit 24:28 (9:11).
HSG Barnstorf schlägt sich selbst
Nur Derby-Drumherum interessant

Nur Derby-Drumherum interessant

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · Aus rein sportlicher Sicht werden sich die Zuschauer an dieses Derby der Fußball-Bremen-Liga nicht mehr lange erinnern. Der Tabellenvierte und Vorjahresmeister Brinkumer SV schlug den Tabellenletzten TSV Melchiorshausen mit 2:0 (2:0). Das ist nun wirklich nicht spektakulär. Doch es gab Randerscheinungen, die am Samstag alles andere als normal waren.
Nur Derby-Drumherum interessant
Nur Ibrahim bezwingt Gerlach

Nur Ibrahim bezwingt Gerlach

Heiligenfelde - Von Malte Rehnert· Die Premiere war durchaus aufregend. Gestern Nachmittag stand Holger König zum ersten Mal als Trainer des Fußball-Kreisligisten TuS Sulingen an der Seitenlinie – und musste leiden. Nicht so sehr wegen des ungemütlichen Regen-Wind-Mixes, sondern vielmehr wegen der Fahrlässigkeit seiner Mannschaft im Auswärtsspiel beim SV Heiligenfelde. Nach zahlreichen vergebenen Hochkarätern reichte es in diesem Mittelfeld-Duell immerhin zu einem knappen 1:0 (1:0), das in der Schlussphase allerdings arg gefährdet war.
Nur Ibrahim bezwingt Gerlach
Morgen Schritt eins in Müllers Punkte-Planung?

Morgen Schritt eins in Müllers Punkte-Planung?

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (dn) · Dass man sich für ein Unentschieden im Fußball nicht immer besonders viel kaufen kann, ist sicherlich auch einem Trainer-Veteranen wie Stefan Müller durchaus bekannt. Wie ungünstig sich allzu regelmäßige Punkteteilungen vor allem auf die Tabellensituation auswirken können, wird dem Übungsleiter der SG Diepholz vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Wunstorf (14 Uhr) beim Blick auf das aktuelle Bezirksoberliga-Tableau schmerzhaft demonstriert.
Morgen Schritt eins in Müllers Punkte-Planung?

Wagenfeld unter Druck

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Nach der dritten Niederlage in Folge stehen die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld am Sonntag (Anwurf 17.30 Uhr) im Heimspiel gegen die HSG Nordhorn II unter Zugzwang. Das weiß auch Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker: „Wir sind uns der Lage bewusst, müssen unbedingt punkten.“ Da es in dieser Saison mehr Absteiger gibt, müssen die Wagenfelder mindestens Platz neun erreichen.
Wagenfeld unter Druck

„Im Abwehrverband haben wir uns stabilisiert“

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Nach den Heimsiegen gegen den SV Beckdorf (40:24) und die TG Münden (28:26) ist das Selbstvertrauen bei den Regionalliga-Handballern der HSG Barnstorf/Diepholz wieder gestiegen. Am Sonnabend stellen sie sich um 18 Uhr beim Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt vor.
„Im Abwehrverband haben wir uns stabilisiert“
Derby-Fieber? Davon ist nun gar nichts zu spüren

Derby-Fieber? Davon ist nun gar nichts zu spüren

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · Es gab schon mal Zeiten da schlugen Fußballspiele des Brinkumer SV gegen den TSV Melchiorshausen höhere Wellen. Morgen um 14 Uhr kommt es am Brinkumer Brunnenweg zum Bremen-Liga-Derby dieser beiden Clubs – doch von Derby-Fieber ist rein gar nichts zu spüren.
Derby-Fieber? Davon ist nun gar nichts zu spüren
Fohlenstall mit Leitwolf

Fohlenstall mit Leitwolf

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannSTUHR · Die Mischung soll es ja bekanntlich machen. Zwar setzt der TV Stuhr in der Fußball-Kreisliga in dieser Saison extrem auf die Jugend (zehn Spieler im Kader sind 20 Jahre oder jünger), aber auch die Routine hat ihren Platz. Spieler wie Kapitän Karlos Yacoub, Co-Trainer/Verteidiger Stefan Kehl oder auch Marcel Zoch sind oder wurden für Trainer Holger Zander unverzichtbar. Der Erfolg lässt sich sehen. Am vergangenen Sonntag brachte der TVS Tabellenführer Lessen beim 2:0 die erste Niederlage bei und rangiert auf Platz zwei, der die Bezirksliga-Rückkehr bedeuten würde.
Fohlenstall mit Leitwolf
Ein Fenker allein reicht nicht

Ein Fenker allein reicht nicht

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Im Kampf gegen den Abstieg aus der Handball-Oberliga bezog der TuS Wagenfeld gestern beim VfL Fredenbeck II eine unnötige 24:26 (15:16)-Niederlage. „Es lag mehr drin für uns. Jetzt geht’s nur noch ums nackte Überleben. Wir müssen um jeden Punkt kämpfen“, unterstrich Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker. Er attestierte Rückraumakteur Henning Fenker, der neunmal ins Schwarze traf, eine ordentliche Vorstellung.
Ein Fenker allein reicht nicht
Lenkevicius macht den Sack zu

Lenkevicius macht den Sack zu

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Finn Richter, Linksaußen beim Handball-Regionalligisten HSG Barnstorf/Diepholz, ließ sich am Sonnabend nach dem 28:26 (11:14)-Erfolg über die TG Münden von den Fans feiern. Mit zehn Toren hatte er maßgeblichen Anteil am zweiten Saison-Heimsieg in der Diep holzer Mühlenkamp-Halle.
Lenkevicius macht den Sack zu
Große Vorfreude aufs „Spitzenspiel“

Große Vorfreude aufs „Spitzenspiel“

Kreis-Diepholz - REHDEN (mr) · Der VfB Oldenburg verschickt regelmäßig Newsletter und lud in seinem letzten zur Pressekonferenz in ein Einkaufszentrum nach Wechloy ein. Thema dabei gestern: Das Heimspiel morgen (14.00 Uhr) gegen den BSV Rehden.
Große Vorfreude aufs „Spitzenspiel“
Ebersbach: „Trainieren gut, setzen das aber nicht um“

Ebersbach: „Trainieren gut, setzen das aber nicht um“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannBRINKUM · Unbesiegt rauschte der Brinkumer SV in der vergangenen Serie durch die Fußball-Bremen-Liga und wurde unangefochten Meister. Vor dem Heimspiel am Samstag um 14.30 Uhr gegen den Blumenthaler SV ist der BSV von der Titelverteidigung meilenweit entfernt. Das Gelsdorf-Team ist Vierter, hat schon dreimal verloren und weist zehn Punkte Rückstand auf Tabellenführer OSC Bremerhaven auf.
Ebersbach: „Trainieren gut, setzen das aber nicht um“
Lenkevicius gibt der Abwehr Halt

Lenkevicius gibt der Abwehr Halt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Nach dem souveränen 40:24-Sieg über den SV Beckdorf zeigt bei der HSG Barnstorf/Diepholz der Daumen wieder nach oben. Den Aufwärtstrend will der Tabellensechste der Handball-Regionalliga Nord im morgigen Heimspiel um 19.30 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle gegen den Tabellenvierten TG Münden fortsetzen.
Lenkevicius gibt der Abwehr Halt
Der Rückraum ist gefordert

Der Rückraum ist gefordert

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Über die vermeidbare 26:27-Heimniederlage gegen die HSG Varel II ärgern sich die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld noch immer. „Wir wollen uns die Punkte, die wir gegen die HSG Varel verloren haben, in Fredenbeck zurückholen“, sagt Maik Schwenker, Torhüter beim TuS Wagenfeld, vor der Auswärtsbegegnung am Sonntag (Anwurf 17 Uhr) beim VfL Fredenbeck II.
Der Rückraum ist gefordert
„Werder-Wunder“ bleibt gegen Düsseldorf aus – 1:3

„Werder-Wunder“ bleibt gegen Düsseldorf aus – 1:3

Kreis-Diepholz - BREMEN (drö) · Wunder lassen sich meistens halt doch nicht auf Bestellung abliefern.
„Werder-Wunder“ bleibt gegen Düsseldorf aus – 1:3

Boll: „Ich komme wirklich immer gerne nach Bremen“

Kreis-Diepholz - Von Carsten DrösemeyerBREMEN · Dieser Mann ist schon ein Phänomen. Erst „vermöbelte“ Timo Boll am Tisch seine beiden bedauernswerten Kontrahenten Adrian Dodean und Jens Lundquist vom Bundesligisten SV Werder Bremen im Viertelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals (siehe Text rechts), anschließend stellte sich das Ass von Borussia Düsseldorf geduldig den zahlreichen Autogrammwünschen, und danach fand er sogar noch Zeit, einige Fragen für unsere Zeitung zu beantworten. Und dies alles in freundlicher, höflicher Art und Weise. Ein echter Star zum Anfassen eben.
Boll: „Ich komme wirklich immer gerne nach Bremen“

Feldhaus geht, Sieling kommt

Br.-Vilsen - Von Malte Rehnert· Fast viereinhalb Jahre war Wilfried Feldhaus (55) Trainer des SV Bruchhausen-Vilsen, derzeit Tabellenletzter der Fußball-Bezirksliga. Diese Ära ist jetzt beendet. Am Montagabend erfolgte die Trennung – im beiderseitigen Einvernehmen, wie Coach und Verein betonten. Gestern gab Spartenleiter Johann Mügge dann bereits den Nachfolger bekannt: Uwe Sieling (43) kehrt als Trainer in die „Erste“ zurück.
Feldhaus geht, Sieling kommt
Sudweyhe klettert auf Platz zwei

Sudweyhe klettert auf Platz zwei

Kreis-Diepholz - PREETZ/SUDWEYHE (she) · Die lange Reise hat sich gelohnt: Mit vier Punkten kam der TuS Sudweyhe vom Spieltag der Korbball-Bundesliga Nord im schleswig-holsteinischen Preetz zurück. Das Mauz-Team eroberte damit Tabellenplatz zwei. Der TSV Heiligenrode dürfte mit drei Zählern im Gepäck ebenfalls zufrieden die Heimreise angetreten haben, überholte Aufsteiger TV Walle 1875 und hält weiter Kontakt zu den oberen Rängen. Tabellenführer SG Findorff zieht nach zwei Siegen weiter einsam seine Kreise.
Sudweyhe klettert auf Platz zwei

Tor von Scharnitzky reicht – 1:0

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Die SG Diepholz machte sich gestern das Leben selber schwer, scheiterte gleich mehrfach an Sören Eilers, Torhüter des SV 06 Holzminden.
Tor von Scharnitzky reicht – 1:0
„So nichts in der Klasse zu suchen“

„So nichts in der Klasse zu suchen“

Kreis-Diepholz - Von Gerd TöbelmannTWISTRINGEN · Da standen oder saßen sie nun nach Abpfiff auf dem Rasen – die Spieler des Fußball-Bezirksoberligisten SC Twistringen. Kämpferisch hatten sie eine Menge investiert, aber am Ende hatte es wieder nicht gereicht, stand ein 1:2 (0:0) gegen Mitaufsteiger MTV Ilten zu Buche, der den SCT noch weiter in Richtung Bezirksliga-Rückkehr spülte.
„So nichts in der Klasse zu suchen“
Brunn will’s dreckig, der BSV furios

Brunn will’s dreckig, der BSV furios

Kreis-Diepholz - Von Sven MarquartREHDEN · Als Sergej Dikhtiar in der 88. Minute ausgewechselt wurde, spendierten ihm die rund 220 Zuschauer einen Sonderapplaus. Und den hatte sich der gebürtige Ukrainer nach seiner feinen Leistung beim 5:1 (1:0)-Erfolg seines BSV Rehden über den VfL Germania Leer auch redlich verdient. Mit seinen beiden Treffern und zahlreichen guten Ideen hatte der Ex-Profi großen Anteil daran, dass seine Mannschaft als Tabellendritter der Fußball-Oberliga am kommenden Sonntag (14 Uhr) ein echtes Spitzenspiel beim zweitplatzierten VfB Oldenburg hat.
Brunn will’s dreckig, der BSV furios